Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 388.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @elke, freut mich, dass du alles so schnell und problemlos geschafft hast und wünsche dir gute Besserung . Ich kann dich sehr gut verstehen, das die Mastektomie der Brust für dich wichtig war.Hatte das auch beim 2. Rezidiv in meinem damaligen BZ beantragt, wurde auch von der Ethik-Kommission genehmigt, leider gab es dann ein „Missverständnis“ und es wurde nur das noch verbliebene Implantat entnommen und das ist absolut kein tolles Ergebnis. Jetzt hab ich z.Zt. einfach keinen „Bock“ mehr au…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi, keine neue Therapie. Die bisherige wird fortgesetzt mit Ibrance/Exemestan/xGeva um die Pleura-Metastasierung in Schach zu halten. Bei den Knochen wird bei Bedarf, sprich Schmerzen, bestrahlt. Jetzt ab Dienstag 23.10. ist der BWK 12 dran und wenn das Sitzbein Ärger macht, dann kann auch das bestrahlt werden. Mit der Metastase in der Schädelkalotte sind sich die Experten nicht einig, ob das überhaupt was ist, der Strahlendoc meinte, das würde man ja dann irgendwann sehen, haha. Es se…

  • Benutzer-Avatarbild

    @elkeund @Jule66 alles gute für euch am 17.10. , schnelle und erfolgreiche Besserung. Bei mir fangen nach vorherigem MRT des 12.BWK die Bestrahlungen am 23.10. an. Für uns alle ein wenig Stress im Oktober, aber dann starten wir wieder durch! Lg Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Gartenengel11 und liebe Caroline @ToughGirl, auch ich wünsche euch nur das Beste und einen schönen Tag heute, LG Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Frage nochmal an dich liebe @Karin G., warum sollte die Inkontinenz nicht wieder behoben werden können? Bei meinem Mann wurde nach einer schweren Prostata-op auch erst eine PCN nach außen gelegt und nach einiger Zeit wieder entfernt und dann mit viel Beckenbodengymnastik, täglichen Übungen und auch mal kurzfristig Windeln , war nach 1/2. Jahr alles wieder in Ordnung. Auch dir liebe @Siena wünsche ich , dass du schnell wieder zu Kräften kommst und sich die Situation nach und nach entspannt. Hab ü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Karin G., es kann nie lang genug sein was du uns mitzuteilen hast. Erstens wollen wir teilhaben an dem was grade mit dir geschehen soll und zweitens kann jeder von uns ähnliches passieren und da ist man dann froh, dass man schon einen Eindruck hat von dem was auf einen zu kommt. ich wünsche dir auf alle Fälle , dass es für dich erträglich wird und anschließend mit Kisqali die optimale Therapie für dich gefunden wurde. Alles Gute für Dienstag und liebe Grüße Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Karin G., ich kann dich so gut verstehen, dass bei dir die Alarmglocken läuten. hoffe sehr, dass du in einer guten Klinik adäquat behandelt wirst. Wünsche dir alles Gute und liebe Grüße und viel Erfolg für morgen ! Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Jule66, das freut mich, dass du jetzt doch recht zügig einen Termin bekommen hast und du danach deine gesamten Vorhaben bestimmt in Ruhe angehen kannst, bin davon überzeugt und wünsche dir, dass alles gut über die Bühne geht. Für Mittwoch sind natürlich die Daumen gedrückt! lg Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Claudi, ich bin ja von Letrozol wegen des Schwindels auf Exemestan geswitscht, aber erst vor 8 Wochen und ich frage die Tumormarker nicht mehr ab, da in der Vergangenheit die Werte nie aussagekräftig waren. Hatte ich eine Regmission waren sie erhöht und bei der letzten Progression waren sie im Normbereich. Habe mit meinem Onkologen dann besprochen, dass sie wohl 1/4 jährlich abgenommen werden, ich sie aber nicht wissen will. Ich setze dann doch lieber auf bildgebende Verfahren. kann dir n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke dir liebe @die Belle und ich wünsche dir noch einen schönen Resturlaub, erhol dich gut und du bist für mich ein gutes Beispiel, was man alles schaffen kann! LG Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi @pätzi , ja, der Onkologe sieht das eher gelassen und hat mir gesagt, dass natürlich bestrahlt werden muss, den 12er und das Becken und das passiert ja nächste Woche schon. Dann wollte er das mit allen zusammen in der nächsten Tumorkonferenz am Di.od.Mi. nächster Woche besprechen. Auf meine Frage hin, was denn geschehen soll, wenn sich rausstellst, dass die Ibrance/Exemestan/xGeva- Therapie nicht mehr greift, war die Anwort, dann eine Chemotherapie, die ich ja ablehne. Er meinte dann, er würd…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @grimmi78, liebe Nicole, ja, ab 11.10. wird der 12er und das Becken bestrahlt. Meine Ärzte haben das so beschlossen und der „Defekt“ in der Schädelkalotte interessiert sie grade nicht. Die Therapie soll bis 15.10. also bis zum nächsten turnusmäßigen Blutkontrollen- und Gesprächstermin weitergeführt werden und dann würde ein neuer Plan erstellt sein. Der,Onkologe weiß, dass ich keine „normale“ Chemo möchte , er stellt sich darauf ein und will dennoch was aus dem Hut zaubern , denn er sieht …

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Redaktion, viele. dank für die Info und herzlichen Dank der Firma, die uns und euch so schnell geholfen hat. Lg und schönes WE Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke @Claudi, von den NW ist das bei uns beiden ja sehr sehr ähnlich. Den Schwindel hab ich jetzt ganz langsam im Griff. Bin auch wieder viel aktiver was Bewegung (Sport kann man das noch nicht nennen) anbetrifft und der Physio tut das übrige dazu, da hatte ich Glück. Jetzt kommen natürlich wieder die Bestrahlungen auf mich zu, aber in der Vergangenheit hab ich die iimmer ganz gut wegstecken können. Die Haare sind auch so ein Thema, hab auch schon ein Auge auf ne Perücke geworfen, das ist für m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Norma, auch von mir die besten Wünsche und noch viele, viele wunderschönen Reisen und Erlebnisse. Einen schönen Tag und lass dich feiern. LG Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @reni, Danke für deine guten Wünsche. Ich würde da aber mal schleunigst nachfragen beim Radiologen und Dir genau wie ich gestern den Verlauf der letzten CT‘ zeigen lassen und ggf. zu einem Radiologen mit den Bildern, CD‘ und Befunden gehen, wenn du dir unsicher bist lieber 2 mal draufschauen lassen als so ein Desaster wie ich zu erleben, die zudem noch in irgendeiner Art vom „Fach“ ist. Aber ich hab mich halt auch gerne beruhigen lassen sowohl vom Onkologen als auch vom Befund des letzten …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Claudi, also ich denke, dass Ibrance und AHT den ganzen Metastasen-Prozess ein wenig aufgehalten hat. Nehme Ibrance und AHT ja seit März d.J. Und unter der Behandlung war ja erst der leichte Progress und jetzt der „angebliche Stillstand“. Im Vergleich der CT‘s sieht man nur, dass der zusätzlich bestrahlte aufsteigende Schambeinast sklerosiert, also verknöchert ist und die nicht bestrahlte Metastase am 12.BWK sehr aktiv ist, was der Radiologe der das letzte CT befundet hat und der Onkologe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Kati, ich habe ja mit dem Onkologen am 19.6. nur gesprochen und konnte keinen Blick auf die Bilder vom CT werfen, habe ihm aber gesagt, dass außer diesem extremen Schwindel eben auch heftige Schmerzen im Rücken auf Höhe des 12.BWK und im Steissbeinbereich da wären und zwar immer wenn ich mich nach rechts drehe, in der Nacht z.B. Und fragte ihn, ob wir nicht noch ein Knochenscinti machen sollten. Er hat gemeint, das bräuchten wir nicht, der Befund vom CT wäre ausreichend. Da hab ich dann m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also, @pätzi und auch @Sternchen76, Prof.Dr.Thomas Vogl ist Radiologe und ist Direktor des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie der Uni Frankfurt . Der Prof. arbeitet u.a. mit der sog.Radiofrequenzablation, das geht wohl mit Hitze und auch Kryoablation, das ist eine lokale Tumorzerstörung durch das Einbringen an den Tumor mittels Kälte. Genaueres weiß ich leider auch noch nicht. Mich hat ein Pat.in der Onkologischen Tagesklinik i. d.ich alle 4 Wochen bin für xGeva Spritzen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke liebe @Fluppy , Regina, das packen wir beide schon, man muss halt immer alles selbst organisieren, recherchieren usw..usw. Da ist es gut, dass wir hier miteinander kommunizieren und uns Tipps und Kraft geben können. Das mit der Pleurodese ist ja auch noch ne Option wenn Prof.Vogl nix neues weiß und es schlimmer werden sollte, was ja auch nicht sein muss. Habe diese Tumoren ja schon seit 3 Jahre , mal mehr mal weniger. War da auch schon mal vorstellig in Freiburg bei Prof.Passlick. Damals h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben @all, bei mir wurde heut ein Knochen-Scinti auf mein Betreiben hin gemacht, da ich das Ergebnis vom CT 17.9. nicht so recht glauben konnte und es hat sich leider bestätigt, dass 2 neue Knochen-Metas aufgetreten sind und zwar in der Schädelkalotte und im Os ischii links (Sitzbein) und leider ist die Meta am BWK 12 lt. Scinti deutlich vermehrt aktiv und der Wirbel ist „eInsturzgefährdet“. Es sollte also dringend u. sehr zeitnah bestrahlt werden. Dann ist die Pleurametastasierung n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi , bin jetzt bei einem sehr guten Osteopathen bzw. Physio, der ganz viel und intensiv an meiner Muskulatur und den total trockenen Faszien arbeitet und gaaaanz langsam wird es besser. Heute hat mir der Orthopäde , wo ich nach 6 Wochen endlich einen Termin bekommen habe, gesagt, dass ich auch eine Dopplersonografie der Halsschlagadern machen lassen soll, da oft bei älteren Patientinnen, wie ich eine bin, auch mal Plaques oder Verkalkungen auftreten können, da bei mir ja auch noch die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebes @Sternchen76, das hab ich im Internet gefunden und zwar war das ein Interview mit Dr.Hans-Christian Kolberg vom Marienhospital Bottrop. Ich schick dir nähere Infos über PN, weiß nicht, ob ich den Link hier einstellen darf. Ja, bin sehr froh, dass der Schwindel etwas nachlässt, denn das war keine Lebensqualität mehr. Auch ich denke, dass uns Ibrance oder Kisqali vor dem Fortschreiten der Metastasierung bewahrt, zumindest ein Stillstand. Schönes WE und liebe Grüße Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Karin G., jetzt, wenn man deine Geschichte kennt, ist es glaube ich schon wichtig, dass auf die Tumormarker geschaut wird, da hast du ja schon einiges durchgestanden. Wünsche dir eine gute Therapiefindung und du hast ja hier gelesen, dass es bei einigen von uns prima klappt. Dann drück ich die Daumen für dein PET/CT am Montag. Von Kisqali wird ja gesagt, dass es keine so heftigen Blutbildveränderungen macht, man aber EKG machen sollte, da es da wohl in der MONALEESA-2-Studie zu Veränderun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Fluppy, Regina, freu mich sehr, dass du so viel Kraft im Urlaub tanken konntest und glaube mir, italienisch lernen ist echt easy wenn man schon von vornherein ein Faible für die Sprache hat, hab’s bei der ital.Nachbarin und dann in der VHS ganz leicht gelernt! liebe Nicole @grimmi78 , dass bei dir alles so wunderbar stabil ist tut richtig gut und motiviert mich alle NW wegzustecken. Schreib dir noch eine PN zwecks der Visitenkarte ! schönes WE und liebe Grüße von der endlich etwas schwind…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Claudi, nein von xGeva kommt der Schwindel nicht. Vor der leichten Progression hatte ich ja schon 1 1/2. Jahre xGeva und Faslodex. Dann die Umstellung im März d.J. auf Ibrance und Letrozol.z.Zt. Ist es aber etwas besser, seit ich den richtigen Osteopathen bzw. Physio gefunden habe. hallo @Karin G., ich lass mich gar nicht mehr auf die Tumormarker ein, wenn es mir gut ging, waren sie erhöht und als ein Fortschreiten der Metastasierung auftrat, waren sie völlig normal. Mein Onkologe macht s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Hoffnung 64, schönen Urlaub auf Kreta wünsche ich dir. hattest du nicht schon zu Beginn der Ibrance-Behandlung im Mai 17 Lebermetastasen? Meine das so gelesen zu haben. Dann hat Ibrance die Metas nicht zum Stillstand oder Remission bringen können . Bei den Knochen-Metastasen hat Ibrance aber gewirkt? LG Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @pätzi , das ist ja genau das was ich wissen möchte, wie es sich bei anderen verhält. Es kommt sicher auch darauf an, was für Metastasen man hat und was noch zusätzlich für Medikamente zur Therapie gehören. Mein Onkologe kann das natürlich überhaupt nicht sagen ob und wann Ibrance wirkt, er meinte nur, dass man dem Medikament s.E. nach mindestens mal 12 Mon. Zeit lassen sollte. Im Grunde wissen wir ja auch, dass es eine Erhaltungstherapie ist. Was ich aber hier schon rausgelesen habe ist, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke @Kati und @Fee71 , und schönen Urlaub Kati auf dem Darß, beneide dich!

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Renate; @reni, das ist doch mal sehr erfreulich , dass bei dir Stabilität eingetreten ist und es hat dann doch etwas länger gedauert, also Parole heißt : durchhalten!! Sonst gehts dir gut? Hoffe das sehr, mein MRT Schädel hat ja nichts zutage gebracht, der Schwindel will aber nicht aufgeben ! Werde jetzt trotzdem mal ein paar Tage an den Boden- u.Tegernsee fahren und hoffe, dass die Sonne noch ein wenig lächelt, wenn nicht, durchpusten ist ja auch nicht sooo übel. LG und alles Gute für dic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke @Anhe, der Thread ist mir und vielen anderen enorm wichtig.Hatte heute nochmal ein Gespräch mit dem Radiologen, der das CT vom Montag befundet hat und er meinte, es sei sozusagen Stillstand der Pleura-Metas, aber .. und jetzt kommt’s ... eine Verdickung der Pleura in Höhe der 4.Rippe etwas prominenter und auch ein kleiner Nodulus von 3 mm im li.Unterlappen auch etwas prominenter imponierend. So, jetzt meine Frage, ab welchem Zyklus Ibrance sind bei euch die bestehenden Metastasen kleiner g…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Sternchen76 , Daumen hoch für dich , freu mich und liebe Grüße, Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh Mann, Katrin, liebe @Jule66 das ist doch immer ein Mist mit den Befunden, GsD bist du ja in einer super Klinik, die nix übersehen. wünsche dir, dass in 3 Wochen alles glatt läuft und du dann auch zügig das Ergebnis bekommst. Auf jeden Fall wünsche ich dir nur das Beste und wir werden alle hier im Forum das mit dir durchstehen. Lg Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey @Tipi, freu mich für dich und du machst mir Mut bei 19 Zyklen, schön für dich und für uns anderen auch wenn wieder ein Zyklus geschafft ist und irgendwann lassen die NW nach, oder wir lernen damit zu leben und somit zum überleben. Krieche grad auch aus meinem Therapie-Loch und werde mir morgen in meine immer schütter werdenden Haare rote Highlights setzen lassen und seh damit bestimmt super aus. LG vom Süden in den Norden Margarete

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke liebe @Finja

  • Benutzer-Avatarbild

    Eins noch, kann mir jemand sagen was der LDH Wert bedeutet? Ich weiß, dass dass es ein Enzym ist das darauf hinweist, dass zellen zerstört werden. Bei mir ist er immer leicht erhöht seit Beginn der Behandlung mit Ibrance. Meine Frage ist nur, ob er erhöht ist weil gesunde Zellen zerstört werden oder Krebszellen? Labormässig bin ich eine totale Niete. Der Referenzwert ist in unserem Labor –<250 und der meine ist von 256 jetzt auf 275 gestiegen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke @Finja , das werde ich morgen auch in Angriff nehmen, habe das über Jahre immer machen lassen bei einem hier ansässigen Privatlabor, in den letzten beiden Jahren dachte ich immer , bei so engmaschigen Kontrollen beim Onkologen wird das schon auch gesehen, aber Pustekuchen, mein Onkologe hält davon überhaupt nichts, aber ich werde da dranbleiben. Nochmal Danke für den Tipp LG Margarete p.s. Bin natürlich extrem erleichtert, dass keine neuen Baustellen dazu gekommen sind und auch happy,

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Kati , da hast du recht, bei mir war das heute genauso, dünnhäutig!!! war heute früh beim CT Thorax/Abomen, Ergebnis: kein Progress der Pleura-Metastasen, Knochen-Metas total verknöchert, keine Gefahr. Nun war meine Frage an den Onkologen warum es mir dann so schlecht geht und die Antwort war: von dieser Therapie Ibrance/Exemestan/xGeva könne dieser Schwindel und die Rückenschmerzen nicht kommen. Auf jeden Fall mit voller Dröhnung weiter und zwar für insgesamt 12 Zyklen, er glaube, dass I…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Fluppy , liebe Regina, einen wunderschönen Urlaub wünsche ich dir, lass deine Wünsche Wirklichkeit werden und erhol dich gut! addio e molto divertimento Margerita

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Carmen @PrimKnochenMets Sowohl @Finjaals auch @Claudi haben recht. Jeder Verlauf einer Krankheit und jeder Patient und jeder Arzt sind individuelle Punkte im Spiel des Lebens und alle versuchen das beste zu erreichen und du hast doch schon etwas erreicht. Deine Geschichte resp. Erkrankung begann vor knapp 1 Jahr, wenn ich ich nicht irre Nov.2017 und was haben wir heute für ein Datum ? Trotz Progression ! Mach weiter so und versuch zu bedenken, dass man nicht alles wissen kann und muss und …