Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 44.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Petitfour Auch ich denke an euch und wünsche morgen alles Gute! LG Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Papa bleibt in meinem Herzen <3 (bsdk)

    Swanilda - - Austausch

    Beitrag

    Seine Wohnung wurde vorgestern geräumt und gestern gereinigt... schon traurig. Es war emotional anzusehen, dass seine Sachen in Abfallsäcken landeten (nicht alles, das was wir aufbewahren wollten, haben wir vorher gerettet. Wobei ich jetzt denke, ich hätte noch viel mehr aufbewahren müssen). Als wir im Juli begonnen hatten mit dem Ausräumen, hing noch das Kalenderblatt vom April. Seither war er nicht mehr in seiner Wohnung. Heute räumen wir seinen Wohnwagen (er hatte einen Stellplatz auf dem Cam…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mutter BSDK und Brustkrebs

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe Ninjetta Mein herzliches Beileid. Liebe Grüsse Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Papa bleibt in meinem Herzen <3 (bsdk)

    Swanilda - - Austausch

    Beitrag

    Vielen Dank euch ​Geht es euch auch so, dass ihr manchmal denkt, dass das gar nicht sein kann, dass euer Angehöriger gestorben ist? ​Manchmal vergesse ich für eine kurzen Moment, dass er nicht mehr da ist und im nächsten Augenblick denke ich, ​dass das doch gar nicht sein kann - obwohl ich doch vier Monate Zeit hatte, mich damit auseinandersetzen konnte (also dass es eine tödliche Krankheit ist). ​Ich sehe mit seinem TV fern, den er sich einige Tage vor der Diagnose gekauft hat... Ich habe mir v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mutter BSDK und Brustkrebs

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe Ninjetta Wirkt denn deine Mama ruhig, wenn sie von den Sachen spricht, die sie sieht? Alles Liebe euch!

  • Benutzer-Avatarbild

    Mutter BSDK und Brustkrebs

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe Ninjetta Fühl dich gedrückt. Betroffene Grüsse Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Toll, denkt sie an Essen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Papa bleibt in meinem Herzen <3 (bsdk)

    Swanilda - - Austausch

    Beitrag

    Vier Monate nach der Diagnose ist mein Papa gegangen. So unwirklich scheint es mir oft. Noch gar nicht richtig habe ich die Krankheit begriffen - dass er so krank war - und nun ist er schon gegangen. Es scheint alles gar nicht fassbar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Letti Das ist natürlich blöd mit dem Keim. Wie gehts deinem Freund denn damit?

  • Benutzer-Avatarbild

    Vati hat BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe batcat Hat man herausgefunden, warum dein Papa einen Blähbauch hatte? War das Wasser im Bauch schuld? Mein Papa hatte ja erst einen Blähbauch, da er einen Darmverschluss hatte und alles im Magen blieb. Später hatte er auch Wasser im Bauch (und in den Beinen und Füssen). Dagegen bekam er entwässernde Tabletten. Ich hoffe sehr, dass dein Papa bald wieder auf die Beine kommt und die Chemo bald starten kann! Liebe Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Papa wurde auch parenteral ernährt und ihm wurde nicht schlecht. Ich würde auch den Arzt fragen, vielleicht hat es eine andere Ursache.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Ihr Lieben Vielen herzlichen Dank für eure Zeilen. Es tut gut, sich nicht alleine zu wissen. Obwohl es ja seit einigen Wochen absehbar war, dass es wohl nicht mehr lange dauern wird, ist es doch ein Schock, dass er nicht mehr da ist. Manchmal glaube ich, noch nicht mal richtig verstanden zu haben, dass er krank war und nun ist er schon gegangen. Liebe Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silland Du fragtest, wie lange wir bei unseren Angehörigen waren nach dem Tod. Mein Papa starb um 19 Uhr und ich blieb die Nacht bei ihm (mit kleinen Ausnahmen, zB als sie ihn herrichteten). Ich wollte ihn nicht alleine lassen und wusste auch nicht, wie lange die Seele noch im Körper war. Ich habe ihn immer wieder angeschaut und wollte nicht weg von ihm. Die Nachtschwester hat mir vorgeschlagen, Fotos zu machen, was ich dann tat. Sie war toll und hst dich Zeit genommen, mit mir zu reden. A…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silland Bitte mach dir keine Vorwürfe. Du hast enorm viel für deinen Papa getan, hast ihn so oft begleitet und warst bei ihm. Ich denke, wir können nicht immer alles machen oder an alles denken, was medinisch noch möglich wäre. Seine Lieben so zu sehen und zu unterstützen braucht denke ich auch schon viel Kraft. Nimm dir Zeit für deine Trauer. Ich denke an dich. LG Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Ihr Lieben Auch ich habe eine traurige Neuigkeit. Mein Papa ist am Sonntagabend um 19 Uhr eingeschlafen. Ich war die letzte Stunde bei ihm und durfte bei seinem letzten Atemzug dabei sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Nina Mein herzliches Beileid. Ich wünsche dir viel viel Kraft. Herzliche Grüsse Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silland Es tut mir sehr sehr Leid, das zu lesen. Es ging alles doch recht schnell. Es ist so traurig, was diese Krankheit anrichtet und einem die geliebten Menschen nimmt und Leben beendet. Ich denke an dich. Fühl dich gedrückt. LG Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Vielen lieben Dank für eure Worte! Meinem Papa scheint es nicht schlecht zu gehen; er hat keine Schmerzen (nur wenn er trinkt ist es nachher eine Weile unangenehm im oberen Bauchbereich. Dies hat er schon lange). Er geniesst Körperkontakt (Beine massieren, Hand halten etc) sehr. Danke auch für den Tipp, noch Dinge zu bereden, die es zu bereden gibt! Übrigens lese ich auch bei euch mit und ich nehme Anteil, zur Zeit mehr in Gedanken und weniger mit Worten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Danke euch @mausi69 und @Silland für die Anteilnahme! Achtung, Text ist traurig. Vorneweg, mein Papa ist bereit zu gehen. Deshalb schauen wir nicht mehr nach andern Ernährungs-oder Behandlungsmöglichkeiten. Bezüglich des Tumors/Metas sagten uns die Ärzte, dass eine Bildgebung keinen Sinn mache. Offenbar spricht es auch für sich, dass er soviel in kurzer Zeit abgenommen hat (wobei, es handelt sich um insgesamt ca 12 kg innerhalb von drei Monaten... scheint mir nicht soo viel. Sein BMI liegt bei 1…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Danke @Silland! Sie hatten die PEG anders befestigt, da sie rann. Jedoch konnten sie sie auf Grund der vielen Vernarbungen im Bauchraum nicht richtig befestigen. Er hatte auch eine Bauchfellentzündung. Der Tumormarker ist gestiegen (innerhalb von zwei Wochen von ca. 40 auf 86), er hat abgenommen. Laut Ärzten nimmt der Tumor sich alles, was er kann und durch die nicht richtig gelingende Ernährung wird er halt auch zusätzlich geschwächt. Es kamen noch Infektionen (Keime) dazu, schlechte Nierenwert…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Morgen (bzw. heute) wird er auf die Palliativstation verlegt und die Ernährung gestoppt. Für weitere Chemos ist er zu schwach.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wir gegen den BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Toll! (Irgendwie ist das Smiley weg)

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Nina Das tut mir sehr Leid, das zu lesen. Viel viel Kraft wünsche ich euch! Ich bin wohl in einer ähnlichen Situation, bei meinem Papa werden keine Chemos mehr durchgeführt. Alles alles Gute euch! LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Silland Mir scheint, dass du die Last alleine trägst. Hast du Unterstützung in Form von andern Familienmitgliedern, Freunden etc, mit denen du dich auch beraten kannst? Das eine oder andere Erholungspäuschen wünsche ich dir! Liebe Grüsse Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch von mir alles Gute zum Geburtstag, liebe@mausi69

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silland Das klingt nach einer leichten Verbesserung-schön! LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Silland Ich finde es gut, dasss du dich krank schreiben lässt. Es tut dir sicher gut, wenn du eine Belastung weniger hast. Bei mir ist es "nur" mein Vater, der krank ist und ich war 10 Tage krank geschrieben. Zur Zeit bin ich noch 20% krank geschrieben, auf Grund der psychischen Belastung. Ich hoffe sehr, dass du dich etwas erholen kannst! Alles Gute!

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh je Das klingt nicht gut. Alles Gute euch!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Elaine16: „Hallo ihr Lieben, Hat hier jemand Erfahrung mit Mistel Therapie? Lg“ Ich nicht, bin aber auch interessiert an Erfahrungen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Vielen Dank euch

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Die OP ist offenbar gut gegangen, mehr Infos gibts morgen. Ich durfte noch zu ihm in den Aufwachraum und er war ansprechbar ❤

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Er wird noch operiert.Ich bin im Spital und warte auf News. Sie versorgen mich mit Tee und Joghurt ☕ LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Ihr Lieben Kurzes Update: Tumor und Metastasen sind gleich geblieben! Nicht grösser geworden! Soviele Chemodosen hatte er nicht auf Grund der Komplikationen. Nun wird er operiert, da die PEG-Sonde Flüssigkeit abgibt.. Liebe Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Bine47 Mein Vater hatte eine Weileeine parenterale Ernährung und dabei auch Chemo. Die hat er recht gut vertragen, hatte aber glaube ich in dieser Zeit nur eine Chemodosis. Er wird seit einigen Wochen per PEG-Sonde und über den Port ernährt. Wieso hast du Sorge, dass es keine gute Idee ist, Chemo bei der parenteralen Ernährung zu haben?. LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Bine47 Auch von mir herzlich willkommen hier! Es ist schön, dass dir das Schreiben gut tut! Du schreibst, dass du gerne wissen möchtest, woher der Durchfall kommt und ob man das auch anders behandeln kann. Ich würde die Ärzte fragen. So allgemein zu Arztgesprächen: Mir hilft es, Sachen, die ich ansprechen will, aufzuschreiben. Wenn mir Fragen einfallen und ich bei der Visite nicht anwesend sein kann, spreche ich eine Pflegeperson an und sage, dass ich gerne mit der zuständigen Pflegeperson…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Vielen Dank für eure Antworten! Meinem Papa geht es etwas besser. Er hat eine neue PEG-Sonde und mit der klappt die Ernährung besser. Er hatte auch wieder eine Chemodosis. Er ist auch geistig wider wacher und kann ieder kurze Gespräche führen. Wir haben einmal Mühle gespielt und er hat gewonnen Spazieren auf dem Gang tut er meistens so zweimal am Tag. LG Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Vielen lieben Dank für eure Wünsche!

  • Benutzer-Avatarbild

    Lieber @RudiHH Danke dir für deine Worte! Ja, ich versuche mittlerweile, auf mich aufzupassen, auch wenn es mir nicht so leicht erscheint. Aber tatsächlich ist der betroffenen Person wohl mehr geholfen, wenn die Angehörigen und Freunde einigermassen bei Kräften sind und sie sich nicht noch um sie sorgen muss... Seit ein paar Tagen bin ich erkältet und kann dadurch meinen Vater nicht besuchen, was mich recht ärgert. Aber vielleicht ist das so eine Art "Pause zum Ausruhen" LG Swanilda

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Swanilda - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe @mausi69, danke dir für deine Worte! Mein Vater ist 67, 1.66 m und aktuell ca 53 kg (vielleicht mittlerweile weniger). Schlank war er schon immer. Er hat keine andere Grunderkrankung und war nie ernsthaft krank. Die Tumorformel kenne ich nicht, auch nicht die exakte Diagnose. Er bekommt als Chemo nab Paclitaxel (Abraxane) und Gemcitabine, 1x wöchentlich und nach einem Zyklus wird 1x ausgesetzt - das ist jedenfalls der Plan (bei ihm wurde ja nach 2x Chemo schon OP-bedingt 1x ausgesetzt). Ic…