Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 296.

  • Benutzer-Avatarbild

    Sprachlos...wütend...traurig...ABER... Bisher habt Ihr immer intuitiv entschieden, haltet an Eurem Glauben fest und ich wünsche Euch auch dieses mal , dass alles gut ausgeht. Ich möchte Euch noch öfter bei mir sehen, spüren, hören. Auch hier noch einmal dadrück dadrück dadrück. Herzlichst Ramona und ein Pfotenstubser von Mompfred

  • Benutzer-Avatarbild

    Lieben Dank für Eure Zeilen. Der kleine Rest unserer Familie sortiert sich gerade... Ja das stimmt. Meine Schwester mit Ihrer Habgier, wird wohl darin keinen Platz mehr haben. Zu sehr sind Nichten und Neffen darüber erschrocken und verletzt, Menschen aus dem Umfeld sind fassungslos. Eine große Stütze ist mein Cousin... Unsere Wege waren immer sehr eng miteinander verbunden...verwoben.. Er tut gut.

  • Benutzer-Avatarbild

    es sollte nicht sein Mausi.... Lieben Dank für deine lieben Worte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Mausi...leider nein..... Weder meine älteste Schwester noch ich. Erfahren erst heute Morgen über Whatsapp durch meine Tante...hast Du mein Hintergrundbild gesehen und gelesen? Einige Menschen streifen unser Leben nur kurz...während andere einen dauerhaften Eindruck hinterlassen und nie vergessen werden...ja habe ich und kenne den Text..hat dich Carola angerufen?...meine mittelste Schwester....NEIN was ist passiert, bitte nicht wieder Ausflüchte. Sag was los ist.....ich dachte du verstehst …

  • Benutzer-Avatarbild

    06.01.1937 - 13.04.2017. Sie ist ihren letzten Weg gegangen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Lieben Dank für Deine Zeilen, ich bin bei meiner Moma( Mutter und Oma) aufgewachsen. Viel Liebe, gepaart mit Konsequenz. Niemals Schläge, ein enttäuschter Blick reichte aus. Ich wünsche mir für meine große Schwester, dass sie noch Abschied nehmen kann. ich wünsche mir für meine Mutter, dass sie in Ruhe und schmerzfrei gehen kann. für meine mittlere Schwester... Dass sie in sich geht und es nicht zulässt, dass wir wieder vom Abschied am Grab..so wie vor vielen Jahren auch beim Vater.. Nicht erwün…

  • Benutzer-Avatarbild

    Rüdi nimm mich mit in den Wald.....wir brüllen gemeinsam. Schön das es Euch gibt, dadrück dadrück dadrück

  • Benutzer-Avatarbild

    Das geht nicht.... Meine Tante mit dem Verbot..... Ich sitze hier und .... Sage ich es meiner ältesten Schwester, sie hat meine Mutter doch auch sehr lange betreut.... Meine Mutter ist nicht einfach... Hat sich mit vielen Menschen überworfen, es hält kaum ein Mensch lange mit ihr aus.... Sehr viel Streit......Was mache ich? Informiere ich meine Schwester?.....Rede ich mit meiner Tante und frage sie, was es mit ihr machen würde, wenn diese Situation auf sie zu kommen würde.... Und während ich hie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Seit knapp einer Woche ist es geschafft. Was geschafft? Die horrende Summe vom Finanzamt. Mein Glück, Fröschlis Anwalt hat einen Fehler gemacht, seine Haftpflicht musste für die Summe aufkommen.... Endlich nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder aufatmen.....leider nicht lange Meine Mutter geht wohl ihren letzten Weg, durch Zufall erfahren. Als Kind welches die Ehe retten sollte...so ihre Aussage vor vielen Jahren bin ich die Jüngste von drei Mädel. Ich habe seit 20 Jahren keinen Kontakt zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dank an Euch, ich habe einen Steuerberater und den benötige ich auch....er ist schon an der Arbeit, Einspruch ist eingelegt. Es ist eine ungute Zeit... sehr ungut. Es macht mir Angst, aber ich muss da durch, es wird schon klappen..irgendwie...geht es ja immer wieder weiter

  • Benutzer-Avatarbild

    ...wenn Du denkst es geht endlich was mehr. kommt ein wüster Steuerbescheid daher....Ich muss erst einmal abwarten was da noch passiert.. momentan wie gelähmt ob der Forderung...was funktioniert ist die Verdauung.....Zitat: „“

  • Benutzer-Avatarbild

    So Rüdi.... Nun bin ich mal an der Reihe Dich bzw Euch zu knuddeln. Könnte ich ja real machen, denn sooooo weit seid ihr Beide ja nicht entfernt.... Schön, dass es Euch gibt und das Ihr meine Sprachlosigkeit via Whatsdingöns so tapfer ertragt. Liebe Grüße und dadrück, dadrück, dadrück <--------- Insider

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist viel Zeit verstrichen, zeit die ich dringend brauchte um Abstand zu finden...zu suchen und nicht wirklich gefunden habe. Weihnachten war ich bei meiner Tochter die um Ihren Papa trauert, doppelt schwer, gerade an Tagen im Kreise der Familie spürt man den Verlust noch härter. Der Januar war sehr schlimm, es ging nicht nur mir so Fröschlis Tochter hing genauso in den Seilen. 2 Jahre, lange Jahre und doch auch kurze Jahre... es ist immer noch so, dass man lebt und überlebt, mal mehr mal weni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gestern nun kam dieser Anruf.. dieser Anruf, wovor ich mich gefürchtet habe. Der Papa meiner Tochter ist gestern verstorben. Im April die Diagnose und gestern konnte er gehen. Es gibt viele Arten zu weinen...lachendes trotziges ...und hilfloses weinen, meine Tochter ist 35 und ich hörte nur dieses hilflose weinen. sie kam mir so klein und schutzbedürftig vor...... man ist fast starr... aber dann funktioniert man.... regelt... organisiert...Hund in die Pension... Samstag komme ich Mullemaus... ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lieben Dank an Euch, @Helmut , auf die Leckerlis verzichte ich liebend gern. Im Moment nähen mir so kleine Biester über Nacht die Sachen im Schrank enger.

  • Benutzer-Avatarbild

    07.07.2016 Hundetraining in Lemgo.. 14 tage vorher habe ich das dortige Training abgesagt. Ich wusste wo wir uns treffen und ich wusste wo es dann weiter lang geht. Diesen Weg bin ich seit 2014 nicht mehr gegangen. Aber immer weglaufen geht nicht. Nun war eben DER Tag da. Treffen am Regentorplatz, das war leicht. Ich war schon fast eine Stunde vorher dort. konnte mit meiner Hündin Mompfred in Ruhe ankommen, insofern man das mit einem Jagdhund kann... ja und dann ging es weiter, diesen Weg... den…

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    Fröschlisfrau - - Austausch

    Beitrag

    Zitat von RudiHH: „Jo aber gerne meinen Kaffee will ja niemand mehr...“ der Kaffee gestern war gut, mir zittern noch die Hände.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wieder sind vier Wochen vorbei. Ich weiß nicht wirklich, wie ich es beschreiben kann, die Trauer ist anders. Sie hat mich eingehüllt, ich konnte mich dahinter verstecken, wegdrehen. Ich lebe und überlebe, aber war es sonst so eine neblige Brühe, ist es seit einiger Zeit anders. Es ist zwar irgendwie klarer, dafür haut es mir dann die Füße weg, wenn die Trauer wieder zuschlägt. ... es ist irgendwie geballter, komprimierter.... noch weiß ich nicht wie ich wirklich damit umgehen kann, abwarten was …

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch dieses Wochenende überstanden, Fröschli hatte am 15.05. seinen Geburtstag. Wie immer ist der Weg zum Grab nicht mein Weg. Dort liegt seine Asche, aber er ist bei mir. Er fehlt überall, ich merke allerdings Veränderungen. So ist mir aufgefallen, dass mein Auto ziemlich verstaubt war und ich habe mich dran gemacht von innen dagegen zu wirken. 15 Monate hinterlassen Spuren...mir ist es nur vorher nicht aufgefallen. Der Balkon wird auch langsam aber sicher gemütlich, Holzboden habe ich fertig, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Es tut soo gut, dass ihr so weit gekommen seid. Ich drück Euch. LG Ramona

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von RudiHH: „Aber wir haben gestern noch ein Liebes Forums Mitglied getroffen und Lecker Spargel zusammen gegessen. War wirklich klasse. Danke!!!!!“ Mein Dank an Euch, es war eine gute unbeschwerte Zeit. LG Ramona

  • Benutzer-Avatarbild

    Anruf heute Abend von meiner großen Tochter, weinend sagte sie mir, dass ihr Papa die Diagnose Rippenfellkrebs bekommen hat. Sie ist Krankenschwester und weiß über die Erkrankung Bescheid. Gleichzeitig liegt der Opa in der Klinik. Er hat Leukämie, sehr langsam fortschreitend, aber mit 90 Jahren ist er doch ziemlich angeschlagen. verdammt noch mal!!!! ES REICHT !!!!! Momentan habe ich das erste mal nach sehr langer Zeit richtig Wut im Bauch......

  • Benutzer-Avatarbild

    Abschied von Neelix1979

    Fröschlisfrau - - Kondolenzstrang

    Beitrag

    Mein Beileid für die Familie, die zurück bleiben musste. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Rückhalt um diesen Verlust zu verkraften. Ein trauriger Gruß Ramona

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Heike, lieber Rudi, ich drück Euch und weiß, Ihr seid so stark. LG Ramona

  • Benutzer-Avatarbild

    Hans und Erika, beide Lehrer. Sie kamen im letzten Schuljahr. Erika als Biologielehrerin an meine Schule, Hans als Mathelehrer an die Schule meines Exmannes. Frau S. die uns von der 5. Klasse an in Biologie begleitet hatte, war umgezogen. Super letztes Schuljahr, Prüfungen und nun eine Neue!!!. War Frau S. eher der mütterlich runde Dauerwwellentyp, kam mir Erika eine sehr energische, kleine modische Lehrerin. Ich konnte Ihr nicht aufs Fell, ging nicht. Frau S. wusste um die Problematik mit meine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was macht der Gedanke mit mir?...... Momentan, das meine Zeit hier wohl bald um ist, mit Mitte 50 sind 2/3 des Lebens gelebt.... Mehr mag ich mich nicht damit beschäftigen wollen. Ich spüre, dass es nicht gut für mich wäre, nicht jetzt, nicht zu diesem Zeitpunkt. Liebe heidilara, es tut mir leid, fühl dich gedrückt. leere Häuser, ja auch das ist oft eigenartig und ja auch ab und an schmerzhaft. Das habe ich nach dem Tod meiner Oma sehr stark gespürt. Ich habe dieses Haus nie wieder betreten, all…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Zeit rennt, mit mir, ich mit ihr und ohne auch ohne mich. Momentan schwimme ich mit, was auch in Ordnung ist. Lisa hat von ihrem Freund erfahren, wie seine Erziehung war und ist momentan etwas milde gestimmt, da sie festgestellt hat, uuuuh mir geht es richtig gut. Mompfred unsere Hündin ist immer mehr bei uns angekommen. Die unzähligen Stunden der Zuwendung und auf dem Hundeplatz, zeigen Wirkung. Sie will "arbeiten", und macht es richtig gut, lernt schnell und im alltäglichen Dingen, merkt m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Helmut: „Kannst du mit Lisa's Vater reden?“ Lisa Papa ist ein übriggebliebener 68er, die Kinder durften alles, sollten Ihre Erfahrungen sammeln und machen... was in vielen Dingen nicht übel ist. In Punkto Pubertät.... man kann das ja weitgehend umschiffen, was dann dazu führte, dass die Halbschwester von Lisa Nächtelang unterwegs war. Die Brüder holten sich dann irgendwann die Schwester und setzten ihr Grenzen. Das sie heute einen Beruf hat, hat sie den Brüdern zu verdanken und sie sag…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wieder einmal Feiertage ohne Fröschli geschafft. ich habe Wolle gefärbt, die Vorbereitungen dazu, das färben, spülen und trocknen, das wickeln, es dauert. Mompfred verlangte auch ihre Zeit, wir waren viel unterwegs, lange Spaziergänge und Spielstunde auf dem Hundeplatz. Lisa war bzw. ist bei ihrem Papa, von Ihr kam kein Gruß zum Osterfest. Ich trau mich schon gar nichts mehr zu sagen, da sie momentan recht pubertärzickig unterwegs ist. Ich hoffe für Lisa, dass sie diese Erfahrungen nicht machen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich brauche immer mal so meine Zeit, um über das was hier geschrieben wird dann auch antworten zu können. Helmut es stimmt, momentan knallt es entweder schwarz oder weiß, das Schwarze kenne ich da fühle ich mich momentan noch sehr geborgen drin, es ist meins, meins allein, die Umwelt kennt es fast nicht und kann kaum etwas dazu sagen, also momentan noch mein sicherer Rückzugsort. Dann kommt das weiß.... bämm... ist es da ... und verschreckt noch, nicht mehr so stark wie am Anfang, am es verschre…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von RudiHH: „Drachenraum ist wieder OK.“ jessas wie sprichst Du nur von deiner Lieben

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mausi69: „So scheint es dir recht gut zu gehen?“ soweit es geht ja, die ganz dunklen Gedanken kommen zwar immer noch, aber es muss. LG Ramona

  • Benutzer-Avatarbild

    ein neuer Monat, der vergangene war ... nun ja... unsere Mompfred ist nun 1 Jahr bei uns, hat sich gut eingelebt und ist eine absolute Seele, mit viel Blödsinn im Kopf, u.a. trinken aus dem WC muss wohl für Hunde was gigantisches sein, dem Hundetrainer zeigen, dass der Hundeplatz nicht ausbruchsicher ist, die Badewanne bezwingen, damit man einen Lappen entwenden kann.... wuhaaa, der riecht so genial nach Chemie, aber am liebsten auf dem Schoß schlafen. Wieder aufkeimende Schwellung im Gesicht, w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von glaube39: „Ach Rüdiger.... ich nehme dich mal in Schutz, Fröschlifrau und Helmut, wollen dich ärgern merkst du das.....“ nöööp würde ich nie nich machen

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von RudiHH: „Bachübungen“ Du schickst deine Liebe bei dem Wetter in den Bach? Oh Gott das ist übel tz tz tz

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Helmut: „Einen großartigen Chef hast du. Ich drücke dir die Daumen, dass deine Zahngeschichte bald auch tatsächlich Geschichte ist“ er ist nicht einfach, cholerisch oft sehr ungerecht, aufbrausend, zerbricht damit die guten Dinge, die er auch an sich hat, lange Zeit hatte ich jeden Morgen Durchfall und Magenschmerzen, wenn ich auf Arbeit kam... ANGST. seit Fröschli nicht mehr ist, gehe ich anderes damit um.... ich mache meine Arbeit, lasse ihn reden, benimmt er sich wieder wie immer da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Helmut: „Was macht es mit dir, wie fühlst du dich, wenn du solche Tage (wie z.B. jetzt die Weihnachtsfeiertage) überstanden hast? Schiebst du es dann zur Seite oder hakst du den Tag ab oder bist du froh, es geschafft zu haben? Also, 'froh' jetzt nicht im Sinne von glücklich. Glaubst du selber, dass es beim nächsten mal leichter wird für dich? Oder kannst du dir das zumindest vorstellen? Ich möchte dazu keine schnelle Antwort. Denk mal darüber nach und beobachte dich selber. Sollte man …

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh Mann Rudi, ich drücke fest die Daumen, dass sich Heike endlich erholen kann und nicht immer wieder durch Rückschläge alles verzögert. Herzliche Grüße Ramona

  • Benutzer-Avatarbild

    Heute vor einem Jahr habe ich ein letztes Lächeln, einen letzten Kuss von Dir bekommen, bevor Du in Ruhe und schmerzfrei gehen konntest. In diesem Jahr gab es oft ein schwanken zwischen... Ich konnte dich gehen lassen und ich habe dich weggeschickt. Ich weiß, dass meine letzten Worte, richtig waren, wenn dann nicht immer wieder dieses ABER wäre. Ich komme gerade vom Friedhof zurück, habe den längeren Weg gewählt, Lächeln und Tränen haben mich begleitet. Es ist mir sehr schwer ums Herz, noch über…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von RudiHH: „Heute überlasse ich sie aber mal sich selber, habe aber schon alles vorbereitet, ich habe den einzigen Tag frei in der nächsten Zeit, den will ich nutzen um mal nach NRW zu fahren und mal einiges zu erledigen. Ich sach nur Telekom.“ Oh Maan Rudi fahr bloß vorsichtig, hier ist es schmierig glatt. LG Ramona