Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 86.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi, bei bereits Erkrankten zu wissen, ob der Krebs genetisch bedingt ist oder nicht, kann - egal ob Metastasen da sind oder nicht - Auswirkungen auf die Therapie haben. Ich bin - wie Jule auch - BRCA2-Mutantin. Als Alternative zum Ibrance steht bei mir deshalb gerade die Klärung im Raum, ob ich Lynparza (Wirkstoff Olaparib), einen PARB-Inhibitor (Zulassung in 2014) bekommen soll, der schon erfolgreich bei metastasiertem Eierstockkrebs eingesetzt wird. Er greift nicht in das Zellwachstu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tamoxifen und Strahlentherapie

    grimmi78 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @netti67, erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum. Nachdem, was Du so schreibst, würde ich mich an Deiner Stelle an ein zertifiziertes Brustzentrum wegen einer Zweitmeinung wenden. Bezüglich des Tamoxifens solltest Du Deinen Onko-Gyn noch einmal ansprechen. Ich habe bei meiner Erstdiagnose eine detaillierte Aufklärung zum Tamoxifen, was die Dosierung, mögliche Neben- und Wechselwirkungen mit anderen Arznei- bzw. Nahrungsmitteln etc. erhalten. Dir einfach das Rezept in die Hand zu drü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Ulrike, auch von mir alles Liebe zum Geburtstag und alles erdenklich Gute für Dein neues Lebensjahr. Genieß den Tag im Kreis Deiner Lieben und lass Dich ordentlich verwöhnen. krebs-infozentrum.de/index.php…a339524ca601784760f86a03b Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Merlin 1707Pepe, ich nehme auch Curcumin von Loges. Meine Onko-Gyn hat dagegen bis jetzt noch kein Veto eingelegt... Bin jetzt gerade etwas verunsichert. Halt mich mal auf dem Laufenden, was Dein Doc dazu in Erfahrung bringt. Ich werde nächste Woche auch noch mal nachfragen. Bis dahin werde ich es sicherheitshalber auch mal weglassen... Danke und liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von pätzi: „Viele Naturheilmittel darf man neben Ibrance nicht nehmen.“ Hallo @pätzi, hat er da konkret welche genannt? Ich spreche zwar alles mit meiner Onko-Gyn ab, es wäre aber trotzdem interessant, was er da so für Mittel angesprochen hat. Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Kerze brennt......

    grimmi78 - - Kondolenzstrang

    Beitrag

    Für meinen Bruder, der heute vor 5 Monaten mit gerade mal 29 durch eine diletative Kardiomyopathie völlig unerwartet aus dem Leben gerissen wurde. Du fehlst so sehr! Yannik, wir passen gut auf Sandra und Justus auf! Und Du sitzt hoffentlich da oben auf einem Stern und hilfst und dabei

  • Benutzer-Avatarbild

    @Sternchen76, das hört sich ja ähnlich an. Ich bin überrascht, wie heftig das Ibrance bei mir auf die Leukos knallt. Während der Chemo waren sie eigentlich immer in Ordnung. Da ist mein Wert nur beim 1. EC auf 1400 gefallen. Sonst waren sie immer soweit im Normbereich. Nimmst Du noch die 125 mg? Meine Ärzte haben mir im Aufklärungsgespräch schon gleich in Aussicht gestellt, die Dosis zu reduzieren, wenn die Werte zu weit abfallen. Jetzt hoffe ich ja, dass ich mit der Dosisreduzierung nicht mehr …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Käthe, das sind doch ganz gute Nachrichten. Den Rest erledigen jetzt das Capecitabin und die Bestrahlung. Liebe Grüße und lass Dich von der "Sommerhitze" nicht beeindrucken.

  • Benutzer-Avatarbild

    @pätzi, Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe keinen Infekt und fühle mich fit. Und wo nichts ist, kann man auch nichts behandeln... Wozu also unnötig Tabletten schlucken Nach dem Blutbild haben sie noch Fieber gemessen und eine Urinprobe genommen und beides war ok. Deshalb habe ich den Ansatz der Onkoschwestern "oh, da müssen wir Ihnen ein Antibiotikum verschreiben" auch nicht verstanden... Zum Glück hat sich der Doc auf meine Argumentation eingelassen und mich mit dem Versprechen, mehrfach a…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Fluppy, das sind doch ganz tolle Nachrichten! Super, Regina! Ich hoffe, dass es ganz lange so bleibt. Ich hoffe, dass ich nach meinem 1. Kontroll-CT auch gute Nachrichten verkünden kann. Heute habe ich leider einen leichten Dämpfer bekommen. Meine Leukos sind nach dem 3. Zyklus absolut im Keller. Die Gesamtzahl liegt bei um die 1500 und die neutrophilen bei 750 Ich hoffe, dass sich die Werte jetzt in der Pause so weit erholen, dass ich nächste Woche - dann wahrscheinlich nur noch mit 100 mg - w…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Siena, sehr gerne. Falls Du zu der Biopsie noch was wissen möchtest, melde Dich einfach. Ich habe den OP-Bericht zu Hause. Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Siena, zuerst gesehen wurde die Meta im S1 auch im MRT. Danach wurden erst ein CT und ein paar Wochen später ein Szinti gemacht, in denen sie sich auch deutlich gezeigt hat. Gemacht wurde die Biopsie von der Wirbelsäulenchirurgie der BGU in Frankfurt. Die genaue Bezeichnung des Eingriffs ist dorsale, perkutane Probenexzision. Frag Deinen Onkologen doch mal, ob die Überweisung an einen Wirbelsäulenchirurgen möglich ist. Ich bin froh, dass ich in der Wirbelsäulenchirurgie gelandet bin. Die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @die Belle, nachdem bei mir im MRT am 02.01. ein suspekter Befund gefunden wurde, wurde sofort für den nächsten Tag eine Biopsie angesetzt, um zu sehen, mit was wir es zu tun haben. Und meine Onko-Gyn im Brustzentrum hat vom Lokalrezidiv in der Brust bzw. den vergrößerten mediastinalen Lymphknoten auch Proben genommen bzw. entnehmen lassen, um zu sehen, ob sich an der Tumorbiologie was geändert hat. Sie wollte nichts übersehen, denn es könnte ja sein, dass die Metas HER2 positiv sein könnt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Käthe: „Es gibt hier keinen Sozialdienst, der das macht. Ich darf den mist quasi alleine zusammentragen. Die Klinik, wo ich die OP hatte sagt: Macht die Starhlenpraxis. Strahlenpraxis sagt: macht dein OnkoGyn. OnkoGyn sagt: kümmer dich mal drum und am Ende gucken wir das gemeinsam an. Jippieh -.-*“ Hallo @Käthe, frag doch mal beim Integrationsfachdienst in Deiner Nähe nach, ob sie Dir beim Ausfüllen helfen können. Alternativ fällt mir noch - und bitte erschrick jetzt nicht - ein Pallia…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @die Belle, fühl Dich mal ganz fest gedrückt! Was ein Sch..., dass sich neue Minimetas im Szinti gezeigt haben. Ich hoffe, dass Deine Onkologen einen guten Schlachtplan erarbeiten, wie sie den Mistdingern auf die Mütze hauen können. Sie werden bestimmt was finden! Frag doch mal, ob es Sinn macht, eine Biopsie zu machen, um zu gucken, ob die Metas die gleichen Eigenschaften haben, wie der Primärtumor. Meine Ärzte haben darauf bestanden, aus allen neu gefundenen Herden (S1, Brust, Lymphknote…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Margarete, frag doch wegen des Schwindels mal Deinen Doc nach Vertigoheel. Anne123 hat weiter oben geschrieben, dass sie das von ihrem Hausarzt bekommen hat: Zitat von Anne123: „Ich glaube so vom 2. bis zum 4. Zyklus litt ich auch unter ganz fiesem Schwindel. Beim Bücken und zu schnellem Hochkommen (wobei alles zu schnell war), aber auch beim Umdrehen im Bett. Meine Hausärztin hat mir Vertigo-Heel in die Hand gedrückt und gemeint, das helfe. Hat es anscheinend auch. Zumindest wurde der Sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi, zu Husten, der von geröteten Mandeln kommt, fällt mir leider nichts ein. Aber irgendwas müssten die Ärzte Dir doch empfehlen können, um dagegen anzugehen. Ich würde damit spontan zu meiner Ärztin gehen, die mich komplementär begleitet... vielleicht gibt es ja was naturheilkundliches, das hilft und die Wirkung vom Ibrance nicht beeinträchtigt... Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi, ich will Dir keine Angst machen, aber meine Onko-Gyn geht davon aus, dass der Husten von den 2 Lymphknotenmetas kommen, die auf die Bronchien drücken. Daher hoffe ich, dass Ibrance und Letrozol ihre Arbeit tun, die Biester auf dem Rückzug sind und der Husten deshalb so gut wie weg ist... Genau weiß ich das aber erst nach dem Kontroll-CT Ende April. Sprich den Husten auf jeden Fall mal bei Deinen Ärzten an... Er könnte vielleicht auch vom Letrozol kommen. Da steht er als gelegentlic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Käthe, ja super, dann wirst Du mit der aller neuesten und gewebeschonendsten Technik bestrahlt. Wenigstens Etwas bei dem ganzen Chaos der letzten Tage! Ziel bei der Technik ist es, Herz und Lunge soweit wie möglich aus dem Bestrahlungsfeld zu halten, damit keine Schäden verursacht werden. Vielleicht hat der Strahlendoc auch deshalb die Bemerkung fallen lassen, dass die Nebenwirkungen der Bestrahlung überschätzt werden... Ich bin 2015 per IMRT (das Gerät hat aus 25 verschiedenen Positionen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Tipi, die Nebenwirkungen können direkt an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3 53175 Bonn gemeldet werden. Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Nordlicht, ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du mit den 75 mg weitermachen kannst und das Ibrance nicht absetzen musst. Liebe Grüße und ebenfalls schöne Osterntage, Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    @Merlin 1707Pepe, ich drücke Dir die Daumen für gute Blutwerte, dass Du am Montag mit dem 2. Zyklus weitermachen kannst. Für das Immunsystem trinke ich jeden Tag ein Glas Rotbäckchen Immunstark. Beim 1. Zyklus hat es geholfen, aber nach dem 2. haben sich meine Leukos davon nicht beeindrucken lassen. Ich hoffe mal, dass es daran liegt, dass um mich herum viele krank (Magen-Darm-Grippe oder schwere Erkältung) sind und mein Körper sich gleichzeitig dagegen wehrt, sich einen Infekt einzufangen... Li…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, meine Blutwerte haben sich so weit erholt, dass ich heute mit dem 3. Zyklus starten kann. Wir versuchen es noch einmal mit 125 mg. Sollten die Werte dann wieder so schlecht sein, gibt es ab dem nächsten Zyklus "nur" noch 100 mg. Ende April wird dann auch das 1. Kontroll-CT gemacht. Ich hoffe auf positive Nachrichten, denn immerhin bin ich meinen Reizhusten los und Schmerzen von der Wirbelmetastase habe ich auch keine mehr Ich wünsche Euch allen eine entspannte Woche und weiterhin…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Finja, ja, wie sagt man es seinem Umfeld, dass man keinen Krieg führt? Dazu muss ich sagen, dass ich ein sehr positiver Mensch bin. Zwar hat es mir bei der Erstdiagnose als auch jetzt bei der Entdeckung der Metastase kurzzeitig den Boden unter den Füßen weggerissen und ich habe die ersten Tage viel geweint und auch geflucht, habe mich dann aber schnell wieder gefangen. Nach dem Weinen und Fluchen habe ich die Erkrankung als einen Teil von mir angenommen und akzeptiert. Und so kommuniziere…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, mir fehlen die Worte! Wie Geli schon sagte, Danke an die Moderation für die Detektivarbeit. Schade, dass Ihr dank dieser Dame Eure Zeit mit sowas verplempern müsst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Neue Abkürzung für das Lexikon

    grimmi78 - - Wie geht das?

    Beitrag

    @Anhe gerne und danke für die schnelle Antwort. Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, jetzt haben meine Blutwerte mich auch erwischt. Meine Leukos sind nach dem 2. Zyklus in der Einnahmepause sogar noch gefallen (die Neutrophilen sind unter 1000) und ich darf morgen nicht wieder mit dem Ibrance anfangen... Nächsten Dienstag muss ich sowieso zum Xgeva und Zoladex-Spritzen und dann werden die Werte nochmal kontrolliert. Der Doc hat mir aber heute schon in Aussicht gestellt, dass wir mit der Dosis von 125 auf 100 mg runtergehen. Ich bin mal gespannt, ob es am Diensta…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Siena, ich habe Dir mal einen Link zur Uniklinik FFM rausgesucht, in dem der EBUS erklärt wird: kgu.de/kliniken-institute-zent…nhaus/aktuelles/ebus.html Bei der Lungenkrebsdiagnostik ist er wohl mittlerweile Standard zur Begutachtung der Lymphknoten im Brustbereich. Ich wurde für die Untersuchung für 3 Tage stationär aufgenommen und der Eingriff selbst unter Vollnarkose gemacht. Nach der Untersuchung war ich so ziemlich direkt wieder fit und Beschwerden hatte ich bis auf ein leichtes Hals…

  • Benutzer-Avatarbild

    Neue Abkürzung für das Lexikon

    grimmi78 - - Wie geht das?

    Beitrag

    Hallo zusammen, kann ich als "normaler" User eine neue Abkürzung im Lexikon hinzufügen, oder ist das den Moderatoren vorbehalten? Ich hätte den EBUS - endobronchialer Ultraschall für die Aufzählung. Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Dass es "nur" 2 Lymphknoten sind, hat der EBUS gebracht. Da haben die Ärzte von der Inneren sie sich mit einer Kamera direkt angesehen und Proben entnommen. Das PET-CT steht deshalb bei mir erst mal nicht im Raum, zumal der EBUS wohl auch kein Standard ist...

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    grimmi78 - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Hallo @Finjakatze, herzlich willkommen bei uns. Ich drücke Dir die Daumen, dass die Durchuntersuchungen alle in Ordnung sind und Du nette und kompetente Ärzte um Dich hast. Liebe Grüße Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Siena, danke für die Info. Ich werde mal hören, was mein Strahlendoc am 04.04. dazu sagt. Durch den endobronchialen Ultraschall wissen die Docs ja, wie die Lymphknoten aussehen. Es sind wohl auch "nur" 2 auffällige Lymphknoten. Ich hoffe, das mit der Bestrahlung klappt. Bis jetzt bin ich ja um eine weitere Chemo herumgekommen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von sanne: „Positiv wenn man es so sagen kann ist aber auch dieser doch "Genuss von Kleinigkeiten"zb den Regen auf der Haut spürenden Gänseblümchen.Schade dann nur das viele es ohne eine Erkrankung nicht wirklich sehen denk ich manchmal.“ Sanne, da hast Du vollkommen Recht. Ich weiß auch nicht, ob ich ohne die Erkrankung so viele starke und tolle Frauen kennengelernt hätte, die ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte. Und egal, was die neue Situation mit den Metastasen mit sich bringt…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Biene, an die Übelkeit nach der 1. EC kann ich mich auch noch gut erinnern Ab dem 2. Zyklus habe ich dann noch andere Medikamente (ich vertrage kein MCP) dagegen bekommen und zusätzlich hat eine der Onkoschwestern, die mich betreut haben, die Fließgeschwindigkeit vom Clycophosphamid so niedrig wie möglich gestellt. Was mir auch geholfen hat, war, dass meine Schwiegermama so lieb war und mich jedes Mal mit einer warmen Suppe in Empfang genommen hat. Paradox, aber das Essen hat mir geholfen und s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Finja, danke für den Artikel. Da wäre ich so wahrscheinlich nie drübergestolpert. Die Kampfansagen gehen mir nach und nach auch immer mehr auf die Nerven. Ich glaube aber, dass viele, die mit der Diagnose Krebs oder einer sonstigen schweren Erkrankung nicht in Berührung gekommen sind, sich nicht anders zu helfen wissen. Sie sind einfach hilflos und greifen deshalb zu solchen Floskeln. Ich bin ihnen deshalb nicht böse, versuche aber immer, ihnen auszureden, dass ich kämpfen MUSS. Wie @Sien…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @MortalKombat, schön, dass Dir die AHB gefallen und vor allem gut getan hat. So soll es sein Ich drücke Dir die Daumen, dass Dir der Schwung und Elan lange erhalten bleiben. Liebe Grüße und einen guten Start zu Hause, Nicole

  • Benutzer-Avatarbild

    Die fETC habe ich selbst rausgefunden, als ich bei Tante Google mal nach der Behandlungsmöglichkeit für Lymphknotenmetastasen gesucht habe. Ich werde die Möglichkeit bei meinen Ärzten mal ansprechen und hören, was sie dazu sagen. Das Zentrum braucht halt vorher alle Befunde, um sich ein Bild machen zu können, ob eine Behandlung überhaupt möglich ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Alternativ zu Neulasta gibt es wohl auch noch Neupogen. Vielleicht verträgst Du die ja besser?

  • Benutzer-Avatarbild

    @Sternchen, das mit Deinen Blutwerten ist ja echt blöd. Ich hoffe, die Werte erholen sich bis Montag. In der Ibrance-Aufklärung hat meine Ärztin mich darauf hingewiesen, dass bei zu niedrigen Leukos die Möglichkeit besteht, mir Medikamente zu geben, die die Werte stabilisieren. Ich gehe mal davon aus, dass sie die Neulasta-Spritze gemeint hat. Haben Deine Ärzte dazu mal was gesagt? Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit, dass Du mit Ibrance weitermachen kannst. Bis jetzt habe ich in der Hinsich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Frage werde ich auf jeden Fall in den Raum stellen... Mal hören, was meine Strahlenärztin sagt. Sie ist da ja echt fit. Vielleicht gibt's ja auch die Möglichkeit, die kleinen Quälgeister zu verkochen. Ich habe aber mittlerweile auch was gefunden, wonach nach 2 Jahren eine erneute Bestrahlung in einem schon einmal per IMRT bestrahlten Bereich möglich sein soll... Blöd, dass die Warterei jetzt wieder los geht, das ist echt das Nervigste an der ganzen Angelegenheit. So lange hoffe ich, dass das…