Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 175.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi @ Pätzi, Nur ganz kurz. Schreibe nicht gern auf dem Handy. Es ist ein Zwergpinscher, Bonsai Dobermann sozusagen. Nachti alle zusammen Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi @pätzi, ja genau 450 Euro darf man hinzu verdienen bzw. 6300,- im Jahr. Wenn ich mehr verdienen würde (was nicht der Fall ist) Wird es auf die Rente angerechnet. Ich vermute jetzt einfach mal, dass dies mit der Steuererklärung verrechnet wird. Als Rentner muss man eine Steuererklärung ausfüllen, auch wenn unterm Strich (wie bei mir für letztes Jahr) 0 raus kommt. Habe meine aber nicht abgegeben. Die sollen mich erst mal ermahnen. Sorry, wenn ich dich verunsichert habe. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Claudi, mein Gedächtnis hat eigentlich nur minimal gelitten. Ich merke aber auch, das es nach und nach zurück kommt. Hatte zwar nur 10 Bestrahlungen, aber vielleicht in höherer Dosierung? (30 Gy insgesamt). Jedenfalls haben die sich in der Reha doch gewundert, das ich keine kognitiven Ausfälle zu haben schien. In meinem Job muss ich jetzt eh extrem sorgfältig arbeiten und vieles durchdenken. Mache mir da keine Gedanken, wenn mir ab und zu mal ein Wort nicht einfällt. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo alle zusammen, ich bin immer wieder fasziniert, wie ihr euch eure Lebensgeschichten untereinander merken könnt. Ich bringe in kürzester Zeit alle durcheinander. (Hat meine Kopfbestrahlung doch Auswirkungen? ) Naja, jedenfalls wünsche ich allen, die gerade etwas weniger zufrieden sind ganz viel Kraft, Energie und Geduld. Das wird schon wieder. Macht euch keinen Stress. Das können wir nicht gebrauchen. Und auch wenn es so aussieht, dass recht viele ein zweites Mal erkranken. So freuen wir un…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @ToughGirl, In meiner Reha in Bad Nauheim wurden sehr viele Frauen mit Lipödem behandelt mit guten Erfolgen. Die haben sich, neben der Onkologie, darauf spezialisiert. Wäre das vielleicht etwas für dich? Lg Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @die Belle, Mein Knochenszintigramm wurde erst nach einem Jahr gemacht und ich denke, das nächste wird es auch erst Ende des Jahres geben. Die Aussage, das man erst nach frühestens einem Jahr was sagen kann, haben meine Ärzte auch getroffen. Lg Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Merlin 1707Pepe, an Durchfall kann ich mich nicht erinnern, eher an Verstopfung. Die habe ich immer noch ab und an und nehme dann auch Flohsamen. Wenn das nicht hilft und anderes auch nicht und ich das Gefühl habe, gleich zu platzen, nehme ich auch mal eine Abführtablette. Durchfall steht aber auch bei den Nebenwirkungen. Viel trinken hilft sicherlich auch. LG und allein ein sonniges Wochenende von Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Grüzi @alle, Komisch, @die Belle. Das hatte ich auch noch viel nach meiner ED gemacht. Bücher über Krebs gelesen. Foren gelesen. Mich mit dem Thema beschäftigt. Während der Therapie lief auf 3SAT gerade eine Dokumentationsreihe über Krebs. Die habe ich mir rein gepfiffen. Andere schüttelten schon den Kopf, wie ich mir das antun kann. Dabei wollte ich nur immer Input. Vielleicht habe ich insgeheim den Grund gesucht. Was habe ich verbrochen? Warum ich? Was habe ich falsch gemacht? Und ja, diese st…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @die Belle, ich finde das Thema auch ganz schön schwierig. Meine ED 2011 lief ja noch etwas anders ab als es meist heute der Fall ist. Bei mir gab es erst die OP. Da ich nach einer BET schlechte Pathologiewerte an allen Quadranten hatte, stand schnell die Mastektomie fest. Der Sentinel war befallen, sonst keine weiteren Lymphknoten. Nach der OP sagte man mir, ich sei geheilt, rate mir aber aufgrund meines Alters (40 damals) und des befallenen Lymphknotens zur Chemo, sozusagen zur Sicherhei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sichtweisen: Wie mit Krebs umgehen?

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Nach meiner ersten Erkrankung, habe ich weitestgehend das Wort schlimm aus meinem Wortschatz verbannt. Schlimm kann man nicht vergleichen, denn es ist immer individuell und ich bin nicht "schlimmer" krank als andere. Heute gerade erst fiel mir ein weiteres Wort für die Verbotsliste ein: müssen. Denn ich "muss" gar nichts.

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Nicole. Dann schreibe ich da mal hin. Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Merlin fürs fragen. Da bin ich mal gespannt. Diese Woche erst habe ich mir den Beipackzettel von Ibrance angesehen. Ich mein, da stand nichts von schlechterem hören. Dummerweise habe ich den Zettel weg geschmissen. Da stand, glaub ich, am Ende eine Stelle, an die man neue Nebenwirkungen melden kann. Vielleicht kann da mal jemand schauen? Nordlicht ich drücke die Daumen. Allen anderen natürlich auch. Und falls man sich nicht mehr schreibt... Ein wundervolles Osterfest. Und alles bringt das …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Anne123, Das ist ja interessant. Ich habe auch das Gefühl, schlechter zu hören als früher. Die Nebenwirkungen ändern sich scheinbar im Laufe der Zeit. Heute morgen habe ich mir mal den Beipackzettel angesehen. Ich hatte zum Beispiel nach ca. einem halben Jahr extreme Geschmacksveränderungen. Das ist komplett weg. Jetzt gerade (Zyklus 13) kommt es mir so vor als würden sich endlich die Haare nicht mehr flaumig anfühlen, aber dafür nehmen die Neuropathien wieder zu. Trockene Haut hat man so…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sichtweisen: Wie mit Krebs umgehen?

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @ Finya, Eigentlich gibt es nichts mehr zu sagen. Du hast das so toll von allen zusammengefasst. Mir kamen schon fast kleine Kullertränchen. Danke für diese deine Worte. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Käthe, Während meiner Chemo letztes Jahr wurden Hüfte und Oberschenkel bestrahlt. Laut meiner Onkologin und dem Strahlendoc war es ok. Danach war ich platt wie nichts und habe mir geschworen, so etwas nicht wieder zu tun. Als später noch die Hirnmetas dazu kamen und auch während der Chemo bestrahlt werden sollten, habe ich um eine Chemo Pause gebeten und das war auch gut so. Sonst hätte ich das nicht durchstehen können. Ich stimme Resi zu. Horche in dich hinein. Dein Bauch weiß, was er wil…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sichtweisen: Wie mit Krebs umgehen?

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo ihr Lieben, ich habe für mich den Begriff Kampf in Glaube umgemünzt. Glaube an das Leben, an Genuss, an Achtsamkeit und ganz besonders an mich. Mein Ziel war bei meiner Erstdiagnose, dass ich unbedingt den 18. Geburtstag meines Sohnes erleben will, damit er auf eigenen Beinen stehen kann. (Ich bin alleinerziehend). Er war damals 14, jetzt ist er 21. Ziel erreicht. Mein jetziges Ziel ist der 18. Geburtstag meiner Tochter, die nächsten Monat 8 wird. Und auch das werde ich schaffen. Genau dar…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Margarete @Merlin 1707Pepe, Leukos sind bei 2.100 während der Einnahme. Jetzt bin ich in der Pause. Richtig erholen kann sich mein Blut nicht. Drum denke ich gerade darüber nach, beim nächsten Gespräch im Juni eine längere Pause anzusprechen. Mir geht es aber gut. Was sagt denn der Arzt zu deinem Hautproblem? Kann der nichts verschreiben? LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin @Merlin 1707Pepe, das geht mir genauso. Es würde meine Psyche viel mehr belasten, wenn es von einer Verlängerung in die nächste ginge. Meine Onkologin meinte nur, ich selbst solle auch die Blutwerte im Auge behalten. Na gut. Werde ich jetzt verstärkt darauf achten. Euch allen ein entspanntes und wohliges Wochenende! LG Tipi aka Silke

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Mutmachthread

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Da hänge ich mich gerne an. Toll und vor allem spornt es an. Es soll noch lange so bleiben. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Margarete @Merlin 1707Pepe , ja ich feier Einjähriges mit Ibrance. Meine Knochenmetastasen befinden sich alle im Stillstand bzw. Rückgang. Ob das jetzt am Ibrance, Letrozol, Xgeva, der Bestrahlung oder Calzium oder der gesamten Kombi liegt? Wer weiß es schon. Allein das Ergebnis zählt. Meine Blutwerte sind immer schlecht. Der Hämoglobinwert erholt sich so um den Wert 1 bis 1,5. Ich hatte mal vor der Pause 9,6 und kurz vor Ende der Pause 10,5. Die Leukos bewegen sich von 1,7 bis 3,2, meiste…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi zusammen, Ich bekomme volle Erwerbsminderungsrente und arbeite nebenbei 3x3h pro Woche. Dadurch kann ich Termine usw. auf die anderen zwei Tage verteilen. Stress, keiner oder kaum. Das ist mir mittlerweile sehr wichtig. Kontrollen finden bei mir alle Viertel Jahre statt in Form von Ultraschall und Röntgen. Außerdem alle Viertel Jahre Gyn Untersuchung und 1x im Jahr Mammographie. CT und anderes nur bei Indikation. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Margarete @Merlin 1707Pepe, ja, diese Extremmüdigkeit habe ich auch immer mal zwischendurch. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Danke. Das finde ich auch. Soll so bleiben und noch besser werden

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Margarete @Merlin 1707Pepe , ich nehme morgens Letrozol, Ibrance und meine Schilddrüsenmedi, abends trinke ich die Calzium-Lösung (verträgt sich nicht mit Schilddrüsentabletten) und alle 2 Wochen Dekristol (Vitamin D). Wurde denn deine übliche Medikation in die medizinische Dokumentation aufgenommen, so dass die Ärzte Bescheid wissen? Wenn du verunsichert bist, rufe doch morgen lieber noch einmal beim Arzt an, frage nach und verlange auch, dass sich Zeit für dich genommen wird. Finde das s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi @all, heute hatte ich nun Gespräch zu meinem CT letzte Woche, wie schon erfahren, ist alles im Stillstand oder hat sich noch weiter zurück gebildet, Thrombose weg. Blut sieht ganz ok aus, wie es halt bei mir schon die ganze Zeit ist. Keine Ausrutscher. Der Tumormarker CA15-3 liegt bei 33. Ich glaube, das ist ziemlich gut. Meine Medikation bleibt, außer das ich jetzt nur noch 1 x Clexane spritzen brauche. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @FriederikeH, die Orga hatte ich bei mir so geregelt. Immer Donnerstags zum Blut abnehmen beim Hausarzt und eventuell Rezepte holen. Das muss ich jetzt ändern auf Montags, weil ich Donnerstags arbeite. Aber selbst wenn, könnte ich später anfangen. Alle viertel Jahre habe ich Röntgen, Blut, Ultraschall beim Onkologen. Die Termine sind immer Donnerstags und den Montag darauf Besprechung. So weiß man eigentlich immer, wann die Termine ungefähr sind und kann sich das frühzeitig einrichten. Für…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @FriederikeH, Zitat: „MIr ist klar, dass sich unser Leben natürlich ständig darum dreht, wie die Blutwerte sind oder wann das nächste Konroll-CT ist,“ Warum dreht sich dein Leben ständig darum? Muss es das? Weisst, ich organisiere meine Bluttestts selbst (Gehe jede Woche, aber wenn es mal ausfällt, dann ist es so. Davon geht die Welt nicht unter) und meine Blutwerte schreiben wir nur alle paar Monate in mein Heft. Frei nach dem Motto, was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss. Es schauen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Haarwuchs nach Chemo

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo zusammen, vielleicht tröstet es, wenn ich eine derjenigen bin, bei denen seit einem Jahr der Haarwuchs nur ganz spärlich voran geht. Viele bescheinigen mir, dass es top aussieht. Perücke, Schals und Tücher trage ich nicht, nur draussen eine Mütze. Solange meine Tochter findet, das ich von hinten wie ein Opa (Einflugschneise) aussehe, lasse ich mir die (immer noch) fusseligen Haare auf 2 mm scheren. Und was solls. Ist es eben so. Vielleicht wachsen sie irgendwann schneller. Hauptsache mir g…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich willkommen liebes @Nordlicht , Ich kenne das auch mit den Augen und gerade jetzt im Winter. Auch ich war beim Augenarzt und habe Hylo Vision safe drop gel bekommen. Die nehme ich nicht sooo viel, weil ich Kontaktlinsen trage und es gerade nicht ganz so krass ist. Er hat mir das Problem so erklärt, dass das Benetzen der Augen mit Flüssigkeit gestört ist und der Körper das mit der Überproduktion von Tränenflüssigkeit ausgleichen will. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @all, wollte auch mal wieder Piep sagen. Nehme mir das schon lange vor, aber dann gibt es immer so viel zu lesen und schwupps, verläßt mich dann die Lust. Wie immer wünsche ich allen die es brauchen, gute Besserung. Daumen sind sowieso immer gedrückt. Meine volle Erwerbsminderungsrente (unbefristet) wurde genehmigt. War froh, das es mehr geworden ist als ich erwartet hatte. Jetzt habe ich meinen alten Arbeitsvertrag umgewandelt und werde mir 3 x 3 h pro Woche was dazu verdienen. Dann komme…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo alle und ihr neuen, Schön das ihr hierher gefunden habt. Ich bin nicht ganz so aktiv, aber will auch gern einmal berichten. ED 2011, 2016 dann Metastasen in Knochen,Lunge, Leber und Gehirn. Nach Chemo und Bestrahlung nehme ich nun Ibrance 125mg im 11.Zyklus, dazu Letrozol, Xgeva und Calzium. Nebenwirkungen hmmm. Klar, niedrige Blutwerte, gestörtes Haarwachstum und ab und zu Hitze. Mundprobleme hatte ich anfangs, was aber auch im Zusammenhang mit der Kopfbestrahlung steht. Ich bekam eine Sp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Chemo-Thread - Gemeinsames Durchstehen

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    @Gartenengel11, An meiner Front ist alles bestens, viel müde und war letzte Woche erkältet, sonst tiptop in unform LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Sofortaufbau vor Bestrahlung?

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @Käthe, ich schalte mich mal ein. Ich hatte eine BET, Mastektomie mit Silikon-Sofortaufbau und einen späteren Aufbau mit Eigengewebe; allerdings keine Bestrahlung an der Brust. Mein Tumor (linke Brust) wurde zuerst per BET entfernt. Da aber an allen Quadranten kein gesundes Gewebe festgestellt wurde, entschieden sich Arzt und ich schnell zur Mastektomie. Ich hatte die Klinik bzw. den Arzt absichtlich gewählt, weil ich wusste, dass er so etwas macht, falls es halt bei mir notwendig wird. Da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Abschied von Minouche- Nicole

    Tipi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Ich bin sprachlos und wie vor den Kopf gestossen. Mein tiefstes Mitgefühl und Beileid. Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mathias, Ich bin 100% schwerbehindert. Danke für deine Tipps. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @die Belle, bei mir wird auch wöchentlich Blut abgenommen. Da ich durch die Thrombose geschwollene Arme hatte, ging die Blutabnahme gar nicht mehr. Mein Hausarzt, bei dem ich immer die Bluabnahmen machen lasse, sagte dass auch das Ohr möglich wäre. Aber kurz darauf bekam ich ja den Stent und nun geht es wieder Meine Brust-OP inkl. Lymphknotenentnahme war 2011. Mittlerweile lasse ich auch wieder an dieser Seite Blut abnehmen. Hatte nie Lymphprobleme und auch jetzt keine Schmerzen oder sonst…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Helmut, Das klingt ja schon mal gut. Danke. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Grummelprinzessin, Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort. Dann werde ich mich mal um eine Beratung kümmern bzw. habe ich das gerade und warte dann mal auf die Antwort per E-Mail. LG Tipi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, Folgendes Szenario: Krankenkasse fordert mich Anfang des Jahres auf, Reha zur Feststellung der Arbeitsfähigkeit zu beantragen. Antrag wurde im Mai 2017 genehmigt. Die Reha fand im September 2017 statt mit dem Ergebnis, dass volle Erwerbsminderung besteht. Jetzt kam ein Schreiben der Rentenversicherung, das ich Rente beantragen soll. Dazu habe ich schon alle Unterlagen zusammen gesucht und einen Beratungstermin ausgemacht (8.1.18). Nun rief mich die Krankenkasse an, ob ich von der…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Freundchen70, mir geht es im Moment sehr gut. Am 18.12. habe ich noch einmal Gespüräch und eventuell Untersuchungen in der Onkologischen Ambulanz. Aber ich kann gerade wirklich nicht klagen. LG Tipi