Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 40.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @PrimKnochenMets, weil Du wg. Untersuchungsintervallen und wg. der Sichtbarkeit des BK im CT gefragt hast: ich hatte ja gerade meine zweite CT im 8. Zyklus IBRANCE, für die nächste habe ich schon einen Termin, im September, Thorax und Abdomen. Außerdem hatte ich gefragt wegen des Brustkrebs. Mein Brustkrebs ist ja völlig unoperiert, weil in der ED die Knochenmetas zuerst entdeckt wurden. Danach hieß es, es ist keine Brust-OP nötig, da ja mit IBRANE behandelt wird. Ich wollte jetzt doch wis…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @grimmi78, ach wie schön, Nicole, dass bei Dir das CT-Ergebnis auch so gut ist!! Ich drücke Dich in vereinter Freude und Erleichterung. Möge es sehr lange so bleiben. Und wg. der Leukos mach Dir nicht zu viele Gedanken, vielleicht erholen sie sich ja wieder ganz schnell... wg. Lieferengpass IBRANCE: als ich das gestern gelesen habe hier im Forum, war ich ganz nervös und habe heute in meiner Apotheke (hier in Salzburg) angerufen und die Apothekerin gebeten zu prüfen, ob es lieferbar ist. Ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank Euch Allen für eure lieben Wünsche und eure Anteilnahme, die mir viel bedeutet. Und ich freue mich natürlich auch sehr, wenn das einigen von euch auch Mut macht. Ich wünsche euch Allen eine entspannte Nacht. Liebe Grüsse Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi und @PrimKnochenMets, meine ersten Gedanken nachdem der Krebs und die Knochenmetas diagnostiziert wurden, war auch der Gedanke an den Tod und wie es endet bei Krebs. Beim Googlen bin ich dann auf diesen Link gestoßen: rp-online.de/leben/gesundheit/…senschaftler_aid-17822687 Zuerst war ich etwas geschockt, aber ich habe mich jetzt mit diesem Gedanken befasst und finde es ist etwas dran - und dass man die Menschen zum Schluss so leiden lässt, wie das früher oft der Fall war, diese Zei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank @FriederikeH und @Fluppy - wie schön ist es doch wenn man auch mal gute Nachrichten teilen kann!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi und an Alle, ich habe heute den Befund von der CT vom 3.5. bekommen: endlich hört es sich gut an, Knochenmetas stabil, Lymphknoten leicht geschrumpft, Tumormarker weiter fallend! Ich bin sehr erleichtert, nachdem bei der ersten CT die Metas noch gewachsen waren, sind sie jetzt stabil (im 7. Zyklus) Jetzt sollte es halt eine Weile so weitergehen. Letzte Woche war ich in Urlaub, in Madrid (der Prado stand ganz oben auf meiner Bucket-List ) - und ich habe gar nicht an den heutigen Term…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Merlin 1707Pepe, meine Diabetes läuft besser als erwartet, ich hatte auch vorher nie wirklich schlechte HB1Ac Werte, aber da meine Moral nachgelassen hat, als ich die Krebs-Diagnose bekommen habe und ich wieder mehr Süßes esse seither, habe ich einen schlechten Wert befürchtet, aber ich hatte 5,8 - das ist ja eigentlich super. Das heißt für mich weitermachen so wie bisher. Was dicke Beine betrifft bin ich sowieso geschlagen. Ich habe Lipödem in den Beinen, schon seit vielen Jahren unbehan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Claudi, ich bin jetzt im 7.Zyklus mit Ibrance, meine Erstdiagnose war letztes Jahr im August. Ich arbeite voll und habe auch bisher nicht vor, das zu ändern. Es hilft mir sehr, dass mein Alltag völlig normal geblieben ist. Ich habe einen stressigen Job (ich arbeite in der IT) und arbeite häufig auch 10 Stunden am Tag. Danach bin ich dann oft kaputt, aber ich bin trotzdem froh, dass es so gut läuft. Es gibt meinem Leben die bekannte Struktur und Normalität. Ich habe aber auch wenig Nebenwi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Sternchen76, ich denke es ist für einen selbst entspannend, wenn im Umfeld gut mit der Situation umgegangen wird. Es ist schön, wenn das bei Dir auch passt. Dann bist Du also auch im Job offen mit Deiner Krankheit umgegangen. Ich war am Anfang etwas unsicher, bin aber jetzt froh, dass ich es so gehalten habe. Hallo @Merlin 1707Pepe, liebe Margarete, mein erstes CT war nach etwas mehr als 3 Monaten, Mitte Januar. Grosses Blutbild (mit Tumormarker) wird dann auch gemacht, monatlich nur ein …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @pätzi, ich arbeite voll und das ist mir auch wichtig, um einen ganz normalen Alltag und ein normales Leben zu führen. Aber mein Job macht mir auch viel Spaß, wenn er auch sehr stressig ist und deutlich mehr als 40 Std Arbeit bedeutet. Meine Führungskräfte (mehrere Ebenen) und meine KollegInnen habe ich gleich zu Anfang informiert (als ich noch nicht recht wusste, wie es weitergeht) und man hat mir viel Verständnis signalisiert. Ich habe bisher aber noch nicht wirklich testen müssen, wiewe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Miri, ich bekomme XGEVA auch alle 4 Wochen gespritzt Hallo @Nordlicht, @Merlin 1707Pepe, ich nehme IBRANCE auch immer abends während des Essens und es sollte angeblich immer um die selbe Zeit rum sein (bei mir ist das i.d.R. ein Zeitfenter von ca. 3 Std). Ich dachte, es wäre wegen evtl. Übelkeit, aber vielleicht auch eher wg. dem Verstoffwechseln wie du sagst, Nordlicht. Ist manchmal blöd, wenn ich nach der Arbeit ins Restaurant gehe und die Ibrance zuhause liegen gelassen habe - aber dan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Ulrike72, ich wünsche Dir gute Besserung und dass Zink und Aroniasaft helfen. Aber wegen der Leukos musst Du Dir nicht allzuviel Gedanken machen. AmEnde der 21 Tage sind meine Leukos gerade mal knapp über 1 und nach der Woche Pause dann irgendwo zwischen 2.6 und 2.8 (und trotzdem hatte ich bis jetzt noch keine Erkältung). Mein Mann hat gegoogelt wg. der Leukos und meinte dann "tröstend" zu mir, dass man unterhalb von 1 in Quarantäne kommt hahaha Liebe Grüße und trotzdem einen schönen Tag …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Sternchen, Ausschlag ist ja wirklich unangenehm... ich hatte auch vor Ibrance schon trockene und gereizte Haut im Gesicht. Ich habe gute Erfahrungen mit GelCremes gemacht, die nur Feuchtigkeit aber kein Fett enthalten (die preiswerteste Variante aus dem Drogeriemarkt: Neutrogena Hydro Boost GelCreme ), vielleicht magst Du es ja mal ausprobieren. Liebe Grüße Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Sternchen76, auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. Gut dass Du zu uns gefunden hast, Du kannst hier an einem großen Erfahrungsschatz teilhaben und findest immer ein offenes Ohr für Deine Sorgen, Nöte und Unsicherheiten. Mir hat es jedenfalls sehr gut getan, das Forum gefunden zu haben. Mich hat die Krebsdiagnose einschl. Knochenmetas vor einem halben Jahr völlig unvorbereitet getroffen und es nimmt mich immer mit, wenn ich hier im Forum lese, was für lange Vorgeschichten und Le…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Erdmännchen 2014 Das hört sich ja richtig positiv an, wie schön für Dich! @Hoffnung 64 Mein Tumormarker ist seit Oktober unter Ibrance von 180 auf 67 zurückgegangen. Hört sich super an, aber leider scheinen die Knochenmetas das noch nicht mitbekommen zu haben, die sind noch gewachsen ... Also lass Dich nicht unterkriegen und lass Dich nicht zu sehr beeindrucken von Deinen 900 (auch wenns schwer fällt). Liebe Grüße Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @merlin1707pepe ich nehme Metformin und habe es auch schon vor der Krebsdiagnose genommen, aber nur 1xtgl. 500mg. Ich muss sagen, ich habe mich seit der ED Krebs nicht mehr wirklich um die Diabetes gekümmert. Man muss Prioritäten setzen . Bei den Blutuntersuchungen ist zwar schon aufgefallen, dass der Zucker zu hoch ist, aber er ist nicht dramatisch hoch. Und wenn er zu hoch ist, liegt das meiner Ansicht nach weniger an IBRANCE sondern daran, dass ich jetzt einfach weniger Disziplin habe u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @grimmi78, hallo @Merlin 1707Pepe , willkommen hier im Forum, hier findet Ihr Frauen, die Euch mit viel Infos, eigener Erfahrung und Mitgefühl weiterhelfen. Ich bin sehr froh, hier ins Forum gefunden zu haben. Was die Nebenwirkungen von IBRANCE betrifft, ich nehme es jetzt erst im 5.Zyklus, aber ich habe nicht viele Nebenwirkungen und keine, die mich ernsthaft in meiner Lebensqualität einschränken, gegen Ende der Einnahme Entzündungen im Mundraum.. Na klar gehen meine Leukos arg runter, na…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Christine vom Land, Ja, es ist eine Biopsie aus dem Beckenknochen gemacht worden und auf der Basis wurde die Therapie gewählt (auch gleicher Rezeptorstatus wie der Primärtumor) Ja Xgeva bekomme ich alle 4 Wochen gespritzt. Und natürlich Anit-Hormontherapie/Anastrozol. Bestrahlung hatte ich auch, aber nur am Oberschenkel, wo ich zu der Zeit starke Schmerzen hatte. Die sind jedenfalls komplett weg. Vielleicht wird auch der untere Bereich der Wirbelsäule noch bestrahlt, aber wohl erst später…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte vor 14 Tagen meine erste Erfolgskontrolle seit der Krebs/ Knochenmetas- Diagnose im Sommer 2017 und nach 3,5 Zyklen mit Ibrance. Ich weiß nicht so recht, wie ich mit dem Ergebnis umgehen soll. Die Tumormarker sind zurückgegangen, ein vergrößerter Lymphknoten (rechte Achsel, wo auch der Brustkrebs sitzt) ist sogar kleiner geworden, sonst alles stabil. Aber die Knochenmetas (Kreuzbein, Lendenwirbelsäule etc.) sind noch gewachsen. Meine Onkologin meinte, man müsste die n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Liane, das kann ich sehr gut nachvollziehen, dass es tierisch nervt, wenn einige von den Freunden/Verwandten von "gesund werden" reden. Natürlich begreife ich, dass es eigentlich Hilflosigkeit ist. Sie wissen nicht anders damit umzugehen. Vielleicht ginge es uns in deren Warte genauso und wir wüssten nicht wie man trösten und helfen kann. Aber manchmal möchte ich einfach sagen "hast Du nichts begriffen? - ich werde nicht mehr gesund", tue es aber dann doch nicht... Ich finde es toll, dass…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @grimmi78, ich habe (allerdings am Oberschenkelknochen kurz vor dem Hüftgelenk) Schmerzen gehabt. Sie wurden bestrahlt (6 Bestrahlungstermine), keine Nebenwirkungen. Und seither (jetzt vor ca. 3 Monaten) habe ich mit dem bestrahlten Oberschenkel gar keine Probleme mehr. Ich wünsche Dir, dass man das bei Dir auch machen kann und dass es Dir genauso gut hilft wie Fluppy und mir. Liebe Grüße und Alles Gute Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ihr Lieben, für mich nähert sich der Tag des Kontroll-CT's nach meinen ersten 3 Zyklen Ibrance - am nächsten Montag CT (15.1.) und Donnerstag (18.1.) habe ich dann Befundbesprechung. Sonst passt soweit alles, nach der Woche Pause sind die Leukos wieder i.O. - 2.7 (nach 3 Wochen IBRANCE waren sie bei 1.1), Nebenwirkungen merke ich kaum, ein bisschen Entzündungen im Mundraum, aber nicht wirklich schlimm... Aber ich bin ziemlich unruhig, auch wenn der Arzt heute meinte, es gäbe nichts, das da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Freundchen70, von mir kommen auch noch 2 Daumen dazu

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Tipi, Ich wünsche Dir, dass es jetzt wieder aufwärts geht. Alles Gute Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @hoffnung64, gut dass Du es hinter Dir hast. Ich hoffe Du erholst Dich schnell wieder und hast ein möglichst schmerzfreies WE. Alles Liebe Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @doro68, Ich finde es gut, dass Du Ibrance jetzt abhakst für Dich und nach vorne schaust. Ich wünsche Dir alles alles gute für die neue Therapie. Wut und Frust kann ich verstehen, aber man sollte vor Frust nicht um sich schlagen um die falschen zu treffen, die anderen Frauen hier im Forum und die Admins. A propos Wut und Frust - habt Ihr die Berichterstattung in den Medien über die gepanschten Zytostatika verfolgt? Es ist unglaublich, dass es so etwas gibt. correctiv.org/blog/ruhr/artike…b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ihr Lieben, hallo @die Belle, Meine erste Statistik habe ich gelesen, da hatte ich nicht mal eine sichere Diagnose. Da las ich, dass wenige Frauen mit Knochenmetastasen länger als 9 Monate haben. Entsprechend verschreckt war ich die ersten Wochen. Im ersten Termin mit der Onkologin, als die Diagnose dann feststand, habe ich mit ihr darüber gesprochen. Sie hat mir gesagt, dass das sicher alte Zahlen waren und hat mir glaubhaft versichert, dass das heute wesentlich mehr ist. Sie meinte, das …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @die Belle und hallo @Johanna2805, Ich bin noch ziemlich neu hier im Forum und bin sonst bei den Frauen mit metastasierendem Brustkrebs (Ibrance Anwenderinnen) unterwegs. Aber das Hangeln von 3 Monaten zu den nächsten 3 Monaten, darüber habe ich auch schon nachgedacht, dass ich mich daran gewöhnen muss, weil sich das wohl auch nicht mehr ändern wird. Aber Ihr habt Euch ja auch daran gewöhnt, einige schon seit vielen Jahren. Ich glaube aber trotzdem nicht, dass die Normalität absurd ist, es…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo an Alle, Habe gerade versucht, mir ein Bild zu machen, was hier los war in den letzten paar Tagen. Ich fürchte, viele Frauen hier, die schon viele Therapien gemacht und viele Enttäuschungen erlebt haben, sind anfällig für alternative Therapien und leicht von dubiosen Heilsversprechen zu überzeugen. Ich bin jemand, der sich eher an die Schulmedizin hält und die Fortschritte, die viele viele Wissenschaftler auf dieser Welt permanent erzielen. Aber solange die empfohlenen alternativen Heilmit…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Tinka66, Danke für Deine Infos. Es gibt mir immer ein besseres Gefühl, wenn ich weiss, dass das Vorgehen der Onkologen woanders sich nicht wesentlich unterscheidet. Also auf jeden Fall bildgebende Verfahren. Da ist es mir dann auch klar, dass man mindestens ein paar Monate warten muss für eine Erfolgskontrolle... Schönen Abend Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Christine vom Land, toll, dass Deine Lebermetas schon nach einem Zyklus mit Ibrance kleiner geworden sind. Das ist ein schöner Erfolg, der Dir sicher gut tut, gerade wenn Deine Diagnose noch so frisch ist. Haĺlo @alle, wie läuft eigentlich die Ergolgskontrolle bei Knochenmetas? Meine Onkologin sagte, dass nur CT darüber verlässliche Aussagen ermöglicht - und das nur im 3- bis 4-Monats-Rhythmus. Und ist es Erfolg, wenn keine neuen Stellen auftreten oder die betroffenen Stellen nicht grösse…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Luzine, danke für Deine Info wg. Impfung. Einen Tag, an dem es mir nicht so gut geht, würde ich schon in Kauf nehmen. Ich habe mich bisher nie gegen Grippe impfen lassen, aber jetzt wäre ein Infekt sicher nicht so gut... Da werd ich bei der Ärztin nochmal nachhaken. Müdigkeit und Antriebslosigkeit ist schon eine üble Nebenwirkung, wahrscheinlich kann man da auch wenig dagegen tun. Ich versuche, einfach weiterzumachen wie vorher. Arbeiten, Freunde treffen, Spaß haben... (und hoffe, der Ant…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Liane, willkommen hier im Forum. Ich bin auch noch fast neu hier und fast neu im Kampf gegen Krebs und Metas (Zufallsdiagnose Knochenmetas im August). Ich habe jetzt den ersten Zyklus mit IBRANCE 125 abgeschlossen. Ich merke eigentlich kaum Nebenwirkungen oder zumindest nichts, das mich einschränkt - ich gehe ja auch noch voll Arbeiten. (Ich hab aber immer etwas Angst, dass noch was kommt). Ich wünsche Dir, dass das mit dem Tremor nachlässt. @Erdmännchen 2014, hoffentlich ein gutes Zeiche…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Erdmännchen2014 und @alle Ich bin sehr froh, dass ich zu Euch ins Forum gefunden habe. Eure Aufmunterung tut so gut, weil Ihr ja alle wisst, wie es einem geht und weil ihr grossenteils schon viel länger am kämpfen seid und schon viel durchgemacht habt. Aber ihr habt Euch nicht unterkriegen lassen und unterstützt Euch (und jetzt auch mich!) gegenseitig. Vielen Dank dafür und schönen Sonntag Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Sonntagskind1973, Danke für Deine Erfahrungen mit den Nebenwirkungen mit Ibrance. Das hört sich ja ziemlich beruhigend an. Nach wenig mehr als einer Woche mit Ibrance fühle ich mich noch sehr verunsichert, wie es weitergehen wird. Aber jetzt werde ich nicht mehr so sehr an die Nebenwirkungen denken und mich gedanklich mehr darauf konzentrieren, dass es mir hoffentlich helfen wird. Gewöhnt man sich mit der Zeit daran, in den Gedanken immer von CT zu CT zu leben,immer in der Hoffnung, dass d…

  • Benutzer-Avatarbild

    @erdmännchen 2014, super, dass die Therapie bei Dir wirkt! Da sind die Nebenwirkungen dann auch nicht so dramatisch im Vergleich. Meine besten Wünsche für Dich - weiterhin. @Hoffung 64, danke für Dein Feedback, dass Du weiterhin voll arbeitest, das macht mir Mut. Ich könnte mir im Moment nicht vorstellen, nur zuhause zu sein, ohne Grund, morgens aufzustehen. Und die Arbeit macht ja auch Spass und die Sozialkontakte sind mir sehr wichtig. Haare auf dem Kopf werden weithin überschätzt, es gibt ja …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo an alle Ibrance-Patientinnen, Ich habe mich gestern erst registiert und kurz vorgestellt. Hier mochmal die Kurzfassung: Vor 2 Monaten habe ich die Diagnose Knochenmetas bekommen, danach wurde der Brustkrebs diagnostiziert und seither Antihormontherapie (Anastrozol), Xgeva-Spritzen zur Stabislierung der Knochen und Bestrahlung der Knochen zur Schmerzreduktion (6x). Seit 2 Tagen nehme ich jetzt IBRANCE 125. Kann also noch nicht wirklich was dazu sagen... Was man dazu im Internet liest, ist j…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo an alle, die dem Neuling hier so nett gratuliert haben, ich danke Euch herzlich für Eure lieben Wünsche. Und auch meinerseits die besten Glückwünsche an Gartenengel11. Ich hatte einen sehr schönen Tag, es war so herrlich sonnig und warm und ich war auf dem Chiemsee und auf der Fraueninsel und habe mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Deshalb auch recht sonnige Grüsse an Euch alle im Forum Caroline

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    ToughGirl - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Danke für Euer liebes Willkommen und für Euren aufmunternden Zuspruch. Ich hoffe, dass ich den Zuspruch bei passender Gelegenheit auch an Euch zurückgeben kann. Liebe Grüsse ToughGirl

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    ToughGirl - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Hallo an Alle, Ich möchte mich kurz vorstellen: ich habe vor zwei Monaten erfahren, dass ich Knochenmetastasen habe. Es war ein Zufallsbefund beim Orthopäden, den ich wegen Rückenschmerzen aufgesucht habe. Auf der Röntgenaufnahme sind die Knochenstrukturen aufgefallen. Seither wurde anhand einer Biopsie festgestellt, dass der PrimärTM Brustkrebs ist und die Knochenmetastasen über das ganze Skelett verteilt sind. Jetzt bin ich auf der Suche nach Informationen auf Euer Forum gestossen und bin sehr…