Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 42.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Kerze brennt......

    Sassi - - Kondolenzstrang

    Beitrag

    Für meine Mama.... Ich vermisse dich mit jedem Tag noch mehr.. hab dich lieb

  • Benutzer-Avatarbild

    1.5 Monate ist es nun her. Es ist unwirklich. Der Kopf versucht alles auszublenden. Es fühlt sich an als wäre es Jahre her. Bilder von vor 2 Monate anschauen ist so merkwürdig. Und Bilder anschauen aus der Zeit vor der Diagnose ist auch merkwürdig. Diese Mama die ich da dann auf den Bildern sehe... Sie ist ist so lange weg. Obwohl wir die Diagnose ja erst im November hatten. Ist das normal wie sich das anfühlt? Ich bin traurig und ich vermisse sie. Aber ich hatte das irgendwie vom Gefühl her and…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich danke euch allen... Es tut so unfassbar weh. Egal wie schwer der Weg war, man ist dann doch so verdammt unvorbereitet obwohl wir so gut wussten dass es passieren würde.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mama ist heute Morgen zu den Engeln gegangen

  • Benutzer-Avatarbild

    Ratrace for life - NSCLC Stadium 4 -

    Sassi - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Das ist wirklich toll. Ich freue mich für dich und hoffe dass es lange lange lange so weiter geht! LG Sassi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, Also Mama ist jetzt seit einer Woche zu Hause und die Lage ist mach wie vor stabil. Ich habe sogar eher den Eindruck dass sich ihr Körper etwas erholt dadurch dass die Medikamente auf Clexane, Morphium und Pantropazol reduziert sind. Nach aktutem Leberversagen sieht hier nichts aus... Und nach inneren Blutungen auch nicht. Sie hatte bis heute morgen grosse Probleme mit dem abhusten aber mein Mann hat von unserem Pflegedienst das Absauggerät mitgenommen und jetzt hat sie Ruhe. Schläft die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich danke euch allen. Es tut so gut solche Sachen zu hören.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich danke euch. Es tut so weh und ist so unfassbar.. Ich hoffe sie leidet nicht

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin im Moment nicht so richtig in der Lage das alles detaillierter zu schreiben. Mama war 3 Nächte im KH mit Intensivstation etc bis ich jetzt die Notbremse gezogen haben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Erst war alles toll. Viele kleine Fortschritte.... Dann könnte sie am Mittwoch den Arm nicht mehr bewegen. Mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Kleiner Schlaganfall. Dann würde festgestellt es sind mehrere kleine Schlaganfälle. Es sollte der Grund dafür geklärt werden. Doch zu dieser Untersuchung kam es nicht weil Mama Blut spuckte. Die Ursache dafür könnte nicht geklärt werden. Keine weitere Narkose möglich. Dazu schlechter HB und viel zu hohe Leberwerte.... Ich habe Mama mit nach Hause genomm…

  • Benutzer-Avatarbild

    Habe alles organisiert. Die 24-Stunden Kraft kommt übermorgen. Pflegebett etc wird morgen geliefert. Antrag auf Einstufung ist gestellt. Morgen früh wird alles zu Hause vorbereitet und das Zimmer für Krystyn - so heisst die 24-Stunden Kraft- vorbereitet. Und wenn jetzt nur noch morgen das Rötgenbild ok ist - Entündungswerte sind etwas erhöht und es wird vorsichtshalber nochmal geschaut ob es auch keine Lungenentzündung ist - dann kommt Mama morgen per Krankentransport nach Hause. Hausnotruf ist …

  • Benutzer-Avatarbild

    Mama geht es langsam besser. Ein Rest Angst ist geblieben aber die Wahnvorstellungen sind weitestgehend weg. Sie möchte nach Hause. Ich werde versuchen ihr das ganz bald zu ermöglichen. Hat jemand Erfahrung mit 24 Stunden Pflege zu Hause? Ich glaube das ist unsere einzige Option. Zu uns würde ich sie gerne holen. Hätte sie aber bei 3 Kindern keine Ruhe. Zumal sie dann ja trotzdem viel alleine wäre. Ein fremder Pflegedienst bei ihr zu Hause reicht mir nicht. Von den eigenen Mitarbeitern versorgt …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, Meine Mama hat tatsächlich das Morphium abgesetzt. Sie hat einfach ihre Tabletten nicht mehr genommen. Im Krankenhaus wurde das so akzeptiert. Das Ergebnis war dass mein Mann und ich die Nacht im Krankenhaus verbracht haben weil meine Mutter ganz schrecklichen Verfolgungswahn bekommen hat. Sie war bzw ist komplett in ihrem eigenen Film gefangen und wollte uns überzeugen dass wir sie sofort mitnehmen müssen. Richtige Horrordramen haben sich abgespielt. Davor hat sie nur unwesentli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben, Meiner Mama geht es nach wie vor gut. Sie übt täglich mit dem Physiotherapeuten und läuft einige Schritte mit ihm. Sie isst zwischendurch auch mal eine Kleinigkeit. Einfach weil sie Appetit hat. Ihr Zustand hat sich scheinbar insgesamt wirklich etwas verbessert bzw sie scheint sie von der Op und dem Leberabzess erholt zu haben... heute war der 4. Tag in Folge an dem es ihr gut ging. Wir haben alles mit grosser Angst innerlich verfolgt weil wir alle grosse Angst haben bzw hatten…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @mausi69 Liebe @Bella69, Vielen Dank für eure Worte. Es stimmt dass es riskant ist die Wundheilung nicht abzuwarten aber die Alternative ist dass sie bald definitiv sterben würde da der Krebs so schnell wächst. Es ist die einzige Option die noch bleibt. Heute ist sie von der Intensivstation auf die Onkologie zurück verlegt worden. Sie hat natürlich starke Schmerzen und bekommt starke Mittel so dass sie viel schläft und sehr bekommen ist. Habe heute leider den Arzt nicht mehr sprechen könne…

  • Benutzer-Avatarbild

    Inzwischen sind 2 Wochen vergangen nach der Einlieferung auf der Intensivstation. Die Lage spitzt sich leider allmählich zu. Es wurde vor zwei Wochen eine Drainage gelegt wegen dem Leberabszess. Es lief auch viel Flüssigkeit ab. Eine Woche später wurde kontrolliert und festgestellt dass nun ein weiterer Herd voller Eiter in der Leber entstanden ist. Die Infektion war also noch immer nicht fort und die Chemo konnte daher noch immer nicht fortgesetzt werden. Vor 3 Wochen hätte die nächste schon st…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, nicht so richtig gut. Gestern ist sie wieder ins Krankenhaus gekommen und ich habe sie gestern Abend noch auf die Intensivstation verlegen lassen weil die Onkologie so unterbesetzt war dass ich Angst hatte zu gehen. Im Moment hat sie einen Abzess an der Leber und eine Lungenentzündung. Fast 40 Fieber. Ist alles auch vorher schon ein ständiges auf und ab

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben! Meine Mama kann wieder essen und sie hat Hunger. Und ihr ist danach auch nicht schlecht geworden oder so. Juchu!!! Dann gab es ein Problem mit dem Port. Hatte tierisch geblutet und sie sollte damit zum Chirurgen. Hat sich aber auch nicht bestätigt wie erwartet. Port ist in Ordnung und es war wohl nur der Bluterguss der sich entleert hat. Also nochmal Juchu!! Haare sind ab. Auf sportliche 12mm. Sieht süß aus. Also auch kein Problem! Heute war sie auch viel unterwegs. Zu Fuss und…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Annie! Vielen lieben Dank!

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Laborratte! Klar ginge das. Würde ich auch sofort machen. Aber ich glaube meine Mutter ist da irgendwie noch nicht so weit... Ist noch immer nicht so richtig klar was im Moment los ist. Dienstag Magenspiegelung und dann mal sehen. Im Moment stehen noch Pilz in der Speiseröhre oder Metastase am Magen zur Auswahl.. ich würde ja auf ersteres hoffen aber dafür bin ich inzwischen irgendwie zu realistisch.. sie kann ja auch nicht essen und sagt es fühlt sich an als würde es stecken bleiben.. Bi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Annie Liebe @Grummelprinzessin Danke für eure Worte. Tut echt gut. Heute morgen war ich bei meiner Mutter und mich traf der Schlag. Katastrophaler Allgemeinzustand. Habe sie ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte pumpen sie erstmal mit Flüssigkeit voll. Entweder ist es eine sehr krasse und späte Reaktion auf die Chemo oder ein Infekt oder eine Metastase die Ärger macht. Hoffen wir mal auf Option 1 oder 2... Meine Mama war so schwach. Ich habe sie angezogen. Hat sie nicht mehr alleine geschaf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Laborratte , Ich habe nun endlich verstanden dass man hier bei den Antworten das @ einsetzen soll Es ist einfach irgendwie so dass es meiner Mama bis auf wenige Tage ja immer irgendwie schlecht ging -Klar wir sind ja auch erst am Anfang. War ja erst die erste Chemo - Ich kann mir nur schon kaum vorstellen dass sie bald hoffentlich auch mal wieder "normale" Tage haben könnte. Normal vor die Tür gehen, keine permanenten Schmerzen oder völlige Erschöpfung mit ca 20 Stunden Schlaf, oder mal s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ihr Lieben! Gestern gingen leichte Nebenwirkungen an in Form von Bauchzwicken. Heute totale Übelkeit und Erbrechen und völlige Erschöpfung und Hitzewallungen. Hoffe es geht ihr schnell besser. Wie lange bleiben solche Nebenwirkungen denn? Ein paar Tage oder eher länger? Liebe Grüße Sassi

  • Benutzer-Avatarbild

    Mama ist wieder zu Hause und es geht ihr noch immer bombig. Echt klasse. Donnerstag zur Blutkontrolle

  • Benutzer-Avatarbild

    So die Chemo hat sie bis jetzt gut überstanden. Morgen darf sie erstmal nach Hause und dann läuft in 3 Wochen die nächste Runde. Wie lange kann es wohl dauern bis Nebenwirkungen auftreten? Die Haare fallen wohl auch erst nach ca 2 Wochen aus? Meine Mama wird nicht darauf warten und die Haare kommen jetzt im Laufe der Woche schon weg.Finde ich super dass sie da so mit um geht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meiner Mama geht es heute viel besser. Die erste Chemo läuft gerade und zwar über den Port. Juchu!! Auf in den Kampf!

  • Benutzer-Avatarbild

    So letzten Endes ist alles wieder Mist. Kein Chemo heute. Am Port hat sich ein Bluterguss gebildet. Tut höllisch weh. Heute kann nichts mehr gemacht werden. Meiner Mama geht es echt schlecht. Chemo erst morgen. Und wohl eher nicht durch den Port. Man alles Mist wieder. Hatte so doll gehofft es geht ab heute bergauf. Mama hat geweint vor Schmerzen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nee Ziel ist dass die erste Chemo direkt darüber laufen soll. Habe gestern mit dem Onko darüber gesprochen. Das wäre kein Problem sagte er. Meinte vor der ersten Chemo. Bin total aufgeregt weil wir uns ja viel davon erhoffen.

  • Benutzer-Avatarbild

    So ich sitze jetzt im Krankenhaus und warte dass meine Mama zurück gebracht wird. Sie bekommt den Port gelegt und danach die 1. Chemo. Wart ihr auch alle so aufgeregt vorher?

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh ja das bin. Ich wäre auch sooooooo gerne losgerannt und hätte der Schwester auch die eine oder andere Tilidin eingeworfen aber ich durfte nicht. ich war so mega sauer... Wäre der Onkologe nicht so toll wäre ich mit Mama längst woanders. Aber er ist halt Chef von der onkologischen Ambulanz und auch stationär auf der Onkologie. Das ist schon ziemlich prima. Die Ambulanz ist direkt neben dem Krankenhaus und so ist immer alles in seiner Hand. Heute war auch Tumorkonferenz und es soll in der nächs…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Mausi! Ich habe auch lange und so wahnsinnig gerne geraucht. Für mich war es kein Thema mehr als ich nochmal schwanger werden wollte. Heute hat sie insgesamt 2, gestern nur eine geraucht. Da bin ich dann doch ziemlich stolz. Mal sehen wie es wird wenn sie ab Montag wahrscheinlich zu Hause ist. Morgen werden wir erstmal die erste Chemo "zelebrieren". Sozusagen als Startschuss in die Verbesserung. Ist uns beiden wichtig dass ich mit dabei bin. Man wird nicht glauben was heute im Krankenhaus …

  • Benutzer-Avatarbild

    Morgen wird der Port gelegt und um ca 12h startet die 1. Chemo und dann volle Kraft voraus!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ganz kurzes Update: Kopf MRT ohne Befund

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Bella! Vielen lieben Dank für deine Worte. Ja das stimmt. Man kann sich nicht darauf einstellen oder vorbereiten. Ich habe nur so große Angst mir falsche Hoffnungen zu machen. Zumal im Moment jeden Tag eine neue schlechte Nachricht dazu kommt. Das muss doch jetzt mal aufhören. Ist doch echt genug.. Meine Mama sagt trotzdem sie schafft das schon. Und dann sollte ich doch auch daran glauben.. irgendwie.. oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    Und neben dieser ganzen Angst und Wut und Verzweiflung macht mich eins zusätzlich noch echt fertig. Könnte sie nicht jetzt wenigstens versuchen das Rauchen zu lassen? Ich kann mit diesem Punkt echt verdammt schlecht umgehen und es macht mich rasend. Und ich kann nichts sagen weil i h nicht in dieser ganzen Scheisse noch mit ihr streiten will. Jetzt hat sie eine Zimmernachbarin die sie dazu ermutigt mit ihr am Fenster zu rauchen weil es zu anstrengend ist runter zu gehen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Heute wurde meine Mama stationär aufgenommen. Heute wurde dann nochmal ein CT gemacht im Schulter bzw Schlüsselbeinbereich. 3x dürft ihr raten was nun festgestellt wurde was ja zig Male ausgeschlossen wurde... Und dann wurde auch der Magen nochmal angesehen weil sie ja auch wieder nicht mehr essen kann. Und ratet was auch da gefunden wurde... Ich fühle mich von den ganzen Ärzten von denen meine Mutter vor dem Onkologen untersucht wurde dermaßen verarscht. Das kann sich kein Mensch vorstellen. Me…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich danke euch allen sehr für eure Worte. Es ist im Moment als würde eine Lawine übers uns rollen und alles kaputt machen. Es nimmt mir die Luft und schnürt mir den Hals zu. Ich habe solche Angst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Was ich jetzt schreibe glaubt mir wahrscheinlich niemand. Aber wir haben heute erfahren dass meine Mama nicht nur Lungenkrebs sondern auch Brustkrebs hat. Unabgängig voneinander. Nach Sichten der bisherigen Bilder sagt der Onkologe dass es ausserdem Metastasen gibt. Niere, Rücken etc. Morgen stationär. Bekommt einen Port gelegt und sobald neue CT Bilder etc gemacht wurden soll ca am Montag die 1. Chemo starten. Es ist aber wohl nicht heilbar. Was auch immer das in Bezug auf die Zeit bedeuten mag…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, in den letzten Tagen hat sich nicht viel getan. Meine Mama hat noch immer Schmerzen trotz Morphium, Novalgin und Ibu. Es wird nicht besser. Sie schläft fast nur und als ich heute mit ihr gesprochen habe war sie auch nicht gut drauf. Schön eher depressiv. Was ich ja auch verstehen kann. Sie sagt wäre die Schulter nicht ginge es ihr gut. Aber so kann sie wirklich nichts machen außer sitzen oder liegen. Sitzen auch nur wenn sie den Arm auf einem Kissen ablegt. Laufen tut wahnsinnig weh. Auch…

  • Benutzer-Avatarbild

    So, die Brustuntersuchung haben wir auch erledigt. Es wurden an 3 Stellen Knoten gefunden. Alle wurde biopsiert. Auf dem Ultraschall konnte man erkennen dass es keine Durchblutung in den Knoten gibt. Das ist ja schonmal fein soweit. Die Endergebnisse gehen direkt zum Onkodoc. Spätestens Montag hat er sie. Die Schmerzen in der Schulter scheinen noch immer nicht besser zu werden. Trotz 1000 Schmerztabletten. Ich verstehe es echt nicht mehr... Mal sehen ob es vielleicht morgen besser ist. Bis jetzt…