Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Benutzer-Avatarbild

    Tamoxifen und Strahlentherapie

    netti67 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich war heute nochmal bei meinen Gyn. Onkologen. Man hat bei mir keinen Test gemacht. Ich bin wohl doch eher ein Luminal-A-Like Typ. Um es genau zu sagen, müsste man das Tumorgewebe entsprechend untersuchen. Mein Tumor war zwar mit über 2 cm nicht klein, aber mit einem KI67 von 18% und einem G2 auch nicht sehr aggressiv. Da er stark hormonabhängig ist, hat man sich für die Radatio und die AHT entschieden und keine Chemo. Ich lasse es jetzt auch dabei bleibe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tamoxifen und Strahlentherapie

    netti67 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo Jule und Finja vielen Dank für Eure Antworten. Ich hatte ja ein sehr langes und ausführliches Telefonat mit dem Krebsinformationsdienst. Das mit der Zweitmeinung ist auch nicht so einfach. So schnell gibt es keine Termine und ich beginne ja am 22.5.18 mit der Strahlentherapie. Meine onk. Gynäkologe ist Mitglied bei der Tumorkonferenz. Bei ihm hätte ich die Chemotherapie auch durchgeführt und er hätte an mir ja auch Geld daran verdient. Und nach Aussage des Chefarztes des Brustzentrums war …

  • Benutzer-Avatarbild

    Tamoxifen und Strahlentherapie

    netti67 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo Finja, ich hatte zwei Tumore. der invasive war 2,3 cm lang, der andere ein DCIS (Größe wurde nicht beschrieben). Ich bin wohl knapp ein Luminal -B-Typ wegen dem Ki67-Wert. Mein Vitamin-D Wert ist 13 ng/ml. Ich habe da ein wenig gegoogelt und eine Empfehlung gelesen, dass ich 4-5 Wochen 10.000 IE.nehmen sollte. Das mache ich jetzt. Danke für den Tipp mit der Krebsberatung. Da werde ich morgen mal anrufen. Liebe Grüße netti67

  • Benutzer-Avatarbild

    Tamoxifen und Strahlentherapie

    netti67 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo, vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich war jetzt einige Zeit nicht online. Leider geht es in meiner Familie gerade emotional hoch her. Das geht auch bei mir nicht spurlos vorbei. Ich muss noch einen Weg finden, mit diesem emotionalen Stress besser umgehen zu können. Ich hatte mich wegen meiner Tumordaten auch nochmal an den Krebsinformationsdienst gewand. Der empfahl mir, nochmal beim Brustzentrum vorzusprechen oder mir eine Zweitmeinung von einem anderen Brustzentrum einzuholen. Mein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tamoxifen und Strahlentherapie

    netti67 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo, ich bin zum einem neu hier und wollte mich kurz vorstellen. Ich bin 50 Jahre alt, Mutter zweier Kinder (14 und 12 Jahre alt) und wohne in Berlin. Durch das Mammografiescreening wurde bei mir ein multifokales invasives duktales Mamma-CA in der linken Brust entdeckt. Hormonabhängig (ER 8, PR 12, HER2 negativ, Ki 67 18%). Zwei Wächterlymphknoten wurden entnommen, waren zwar großzellig aber nicht mit Tumorzellen versehen, keine Metastasen. Einen Knoten habe ich nie getastet, auch meine Gyn. b…