Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 942.

  • Benutzer-Avatarbild

    TN versus Luminal B

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    In Essen 350 Euro, in Dresden ist sie mit ca. 500 Euro deutlich teurer. Infos ohne Gewähr.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Merlin 1707Pepe, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, lass Dich ordentlich feiern und weiterhin gute Therapieerfolge! krebs-infozentrum.de/index.php…4bc8105ddfa9ca0a56f43ecc3

  • Benutzer-Avatarbild

    Rezidiv 4 Jahre nach Erstdiagnose

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Bezüglich der Tumormarker möchte ich an dieser Stelle mal ein Beispiel aus unserer Mitte erzählen. Es betrifft die kürzlich verstorbene Deena3. Vor 3-4 Jahren stiegen bei ihr die Tumormarker, langsam aber stetig- da war ihre Ersterkrankung schon knapp 10 Jahre her. Und zwar stiegen sie richtig klassisch, also kontinuierlich (auf sehr niedrigem Level aber) Unzählige Untersuchungen später, die nur aufgrund des Tumormarkeranstiegs erfolgten, fand sich tatsächlich eine Sprunggelenksmetastase und wel…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    Jule66 - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Hallo @Fiebi, schön, dass Du uns gefunden hast Herzlich Willkommen hier im Krebs-Infozentrum. Ich wünsche Dir einen guten Austausch bei uns. Für Dich käme dann wohl dieser Thread After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an in Frage- einfach drauf klicken.

  • Benutzer-Avatarbild

    Rezidiv 4 Jahre nach Erstdiagnose

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Liebe @romyforever, ja, Du kannst Dr. Wirtz per Mail erreichen. Ich schcke Dir gleich die Email-Adresse per PN. Die Rezeptor- Bestimmung zahlt die Kasse, bei allen anderen Untersuchungen hängt es vom Befund und der Fragestellung ab. Aber ob man die Wirksamkeit eines Aromatasehemmers testen kann- da bin ich überfragt. Aber er hat da sicher eine Idee. Tumormarker machen Sinn, wenn sie regelmäßig, wenigstens alle 3 Monate kontinuierlich bestimmt werden. Ich hatte damals mein bestimmen lassen und wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tipps für Haarwuchs nach Chemo

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Zitat von Lorina: „aber speziell zu "meiner Chemo" habe ich noch nichts entdeckt.“ Die ist gar nicht so "speziell"- im Grunde bekommt genau das jede hier. Cyclophosphamid ist das " C" vom EC oder AC- selbst ich mit meiner TAC hatte das auch, dass "C" darin nämlich. Docetaxel ist ein Taxan, genau wie: Taxotere (war bei mir das "T" aus dem TAC), Paclitaxel. Im Grunde wurde bei Dir "nur" das Antracyclin weggelassen, also das "E" aus dem EC, welches äquivalent mit dem "A" aus dem TAC ist. Klassische…

  • Benutzer-Avatarbild

    "Neu an Equinovo® ist die moderne Tablette, die Ihnen viele Einnahmevorteile bietet. Equinovo® ist eine besonders kleine gut zu schluckende Tablette. Jede Tablette enthält die doppelte Menge an Aktivstoffen wie Equizym® MCA. Durch diese einzigartige Neuentwicklung war es zusätzlich möglich auf viele Hilfsstoffe und Füllstoffe zu verzichten. Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit konnte dadurch der Wunsch nach einer einnahmefreundlicheren Alternative erfüllt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie mit…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte gestern noch gelesen, dass Equinova die Weiterentwicklung von Equizym MCA ist und die doppelte Menge an Wirkstoffen enthält. Das muss ja nun nicht sein!!! Ich kann mich noch an die Empfehlung von "2 Paranüssen am Tag" für eine ausreichende Selenaufnahme erinnern. Hier noch das Interview von Prof.Beuth: rundschau-online.de/magazin/in…viel-getaeuscht--28973338

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Gitta: „Will aber langsam auch mal reduzieren“ Dann würde ich mit Selen anfangen. aerztezeitung.de/medizin/krank…n.html?sh=1&h=-1555948258 Mistel überzeugt niemanden so wirklich , nicht mal Prof.Beuth, der viele Jahre mit ihr geforscht hat. Sie kann wohl "das Wohlbefinden " verbessern. Aber mehr auch leider nicht. Curcuma- auch da müßte man "vergiftungsähnliche Dosen" zu sich nehmen, um den Laboreffekt hinzubekommen. Da hatte ich gerade gestern ein Interview mit Prof. Beuth gelesen, zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    TN versus Luminal B

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Zitat von Sylvia: „mir hat Dr.Wirtz davon abgeraten eine Antihormontherapie zu machen. Schon komisch....“ Mittlerweile hat man neue Erkenntnisse, es bringt einfach zu wenig, bei sooo wenigen Hormonrezeptoren eine AHT zu machen. Da sind die Nebenwirkungen wesentlich größer als der Benefit. Außerdem werden solche Tumore als TN eingestuft- das war vor Jahren noch anders.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Gitta, ich hatte es nur bis einschließlich Bestrahlungszeit genommen. Darüberhinaus wird es für diejenigen, die eine AHT machen müssen, empfohlen. Für die anderen eher nicht. Ich hatte mich anschließend mit ASS100mg, Vitamin D3 und Bisphosphonaten "begnügt".

  • Benutzer-Avatarbild

    TN versus Luminal B

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Ich habe die Info, dass man diese in Tübingen, Essen Uniklinik, Dresden Uniklinik und Mannheim mittlerweile machen lassen kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Sabrina: „Equinovo kommt für mich also nicht mehr in Frage...“ Dabei wird genau das von Prof.Beuth empfohlen. In jedem seiner Bücher. Bei mir war das damals (2009) im Therapieplan mit enthalten- Prof.Beuth betreute unser Brustzentrum in dieser Hinsicht. Auch hatte er mal eine Studie für Aromatasepatienten genau mit diesem "Medikament" am laufen. Wenn es Dir wichtig ist, frag nach! Ich denke mal, auch hier macht die Dosis das Gift.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aber diese "Metastasen" sind Lymphknotenmetastasen? Also sitzen in den Lymphknoten? Da Du noch nie eine Chemo hattest, könnte man wirklich "hart" durchgreifen. Vielleicht sind die Dinger sehr chemosensibel- bei dem Ki67 würde ich mich nicht wundern und es ist definitiv kein LumA. Bleib kritisch und fordernd. Du hast nichts zu verlieren mit einer Chemo.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Pastorale: „Jetzt saß Prof. Harbeck in der Tumorkonferenz mit dabei.“ Dann bin ich beruhigt, die weiss, was zu tun ist!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe nachgeschaut. Du könntest jetzt eine Kombi-Chemo machen und anschließend in die Penelope-Studie. Diese beinhaltet Palbociclib.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Pastorale, sehe ich das richtig, dass das Dein 2. Rezidiv ist und Du bisher keine Chemo hattest? Das vorherige Rezidiv hatte immerhin einen Ki67 von 40%!!! Auch jetzt finden sich viele Mitosen pro Gesichtsfeld, das spricht für einen hohen Ki67 (alles über 25-30% gilt als "hoch") Da müsste jetzt mal eine "richtige" Chemo her, die bei einem hohen Ki67 auch gut wirken könnte. Bei einem so hohen Ki67 sieht es nach lumB aus- den Ki67 würde ich aber bestimmt haben wollen. Die zur Zeit gängige Chemo l…

  • Benutzer-Avatarbild

    TN versus Luminal B

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Zitat von Sylvia: „Mich wundert das es bei dir Luminal B sein soll und bei mir TN obwohl die Werte ja gleich sind!? mich verunsichert das echt voll!!“ Man muss dazu berücksichtigen, Dass @Tipstaps einige Jahre vor Dir erkrankt ist. "Historisch" gesehen war es so: 2009 gab man bei wenigen Hormonrezeptoren keine AHT. Dies änderte sich schlagartig 2010: in Augsburg wurde das thematisiert, dass man auch bei gaaaanz wenigen Hormonrezeptoren eine AHT geben solle. Da wurde noch nicht in lumB etc. klass…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Pastorale: „Nächsten Freitag bin ich schlauer, denn am Donnerstag läuft das Tumorboard.“ @Pastorale, was hat denn das Tumorboard ergeben? Bist Du nun schlauer?

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Mieze-Mädi, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich wünsche Dir ganz viel Gesundheit, viel Glück und dass alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen. Hab einen schönen Tag und lass Dich ordentlich feiern. krebs-infozentrum.de/index.php…4bc8105ddfa9ca0a56f43ecc3

  • Benutzer-Avatarbild

    Ibrance mit Tamoxifen?

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Ja, sie wurde von einem palliativ Team betreut. Es ist schön, wenn man bis zum Schluss Zuhause bleiben kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Abschied von Deena3

    Jule66 - - Kondolenzstrang

    Beitrag

    Heute Vormittag ist Denna3 für immer eingeschlafen. Sie hatte noch ein paar schöne Wochen Zuhause, in denen sie noch einiges für sich ordnen konnte. Nun hat sie es geschafft, sie hat nun keine Schmerzen mehr. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ibrance mit Tamoxifen?

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Ich habe die traurige Nachricht erhalten, dass Deena 3 heute Vormittag eingeschlafen ist. Sie hatte noch ein paar schöne Wochen Zuhause und konnte noch einiges erledigen, sowie sich von allen ihr wichtigen Menschen verabschieden. Sie hat nun ihren Frieden gefunden. Ich werde sie sehr vermissen. Abschied von Deena3

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Chris_7819, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Ich wünsche Dir Glück und vor allem Gesundheit! krebs-infozentrum.de/index.php…4bc8105ddfa9ca0a56f43ecc3

  • Benutzer-Avatarbild

    Du klingst schon viel, viel besser liebe Carmen, sehr aufgeräumt! Klasse, weiter so!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von PrimKnochenMets: „Drückt Ihr mir bitte a bissle die Daumen, dass sie Zeit für mich hat .“ ganz dolle gedrückt

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von pätzi: „gibt es einen Test zur Feststellung von Tumor Stammzellen? Wie wird dieser gemacht? Hat mich jemand gefragt.“ Natürlich kann man Stammzellen nachweisen. Das wird aber nicht rountinemäßig gemacht. Auch ist die Frage so isoliert kaum zu beantworten. Ich habe einen guten Link dazu gefunden: aerzteblatt.de/archiv/133341/T…ie-Basis-ausschalten-will

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Morgen @Sanny2018, auch hier noch einmal herzlich Willkommen bei uns im Krebs-Infozentrum. Die Brustkrebs-Unterforen hats Du ja schon entdeckt. Vielleicht wäre hier After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an der richtige Strang für Dich? Alternativ, wenn es Dir speziell um das Thema "TN und keine PCR" geht, könntest Du ein neues Thema dazu aufmachen. Wenn Du dabei Hilfe brauchst, wende Dich ruhig per PN an mich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jährliche MRT Untersuchung?

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Schau mal hier: Hallo und herzlich Willkommen

  • Benutzer-Avatarbild

    Jährliche MRT Untersuchung?

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Leider sieht die Nachsorge kein MRT vor. Es müßte schon einen besonderen Grund dafür geben, also Gen Mutation oder lobulär. Ich wollte dir vorschlagen, dass du dich im Willkommens- thread vorstellst, so dass alle User dich kennen lernen. Und dann wechselt du vielleicht in den After Chemo Thread. Hier lesen sicher nicht alle mit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jährliche MRT Untersuchung?

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo Sanny, herzlich Willkommen bei uns. Ich wünsche Dir einen guten Austausch hier. Bezüglich der 2mm- ja, eine Komplettremission ist sehr gut und beruhigend. Aber, wenn keine erreicht wurde, wird auch da noch mal unterschieden , zwischen “Minis“ im Millimeter Bereich und größeren Resten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jährliche MRT Untersuchung?

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Ich bekam in den letzten 9 Jahren etliche Mamma- MRT. Auch schon, als meine Brca Mutation noch nicht bekannt war. Grund dafür war einerseits die (falsche) Einstufung meines Tumors als lobulär, zum anderen mein Aufbau per Diep Flap. Den hätte ich nicht in der Mammographie einquetschen wollen. Mein Gyn musste natürlich eine entsprechende Verdachtsdiagnose als Grund dafür aufschreiben. Jetzt im September, nachdem klar war, dass ich eine brca2 Mutation habe und auch die gesunde Brust habe entfernen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ganz herzlichen Dank für Eure Glückwünsche- ich hatte einen wunderschönen Tag!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Pastorale: „Da ich noch nie eine Chemo hatte, war der Vorabplan von Dr. Kahlert eine EC, da sie am wenigsten Organschädigend ist um die Spitzen zu kappen und sich alle Wege offen zu halten, dann Bestrahlung, dann AHT und GnRA Analog, dann in ca. 1em Jahr Eierstöcke raus um die NW zu reduzieren.“ Liebe @Pastorale, puh, von so einem Plan habe ich noch nie gehört und finde ihn auch etwas seltsam. Gerade EC gilt als herzschädigend, so dass man dieses Medikament nur bis zu einer Gesamtdosis…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Mutmachthread

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Zitat von Christine86: „Vielleicht gibts ja eine neue Auflage?“ Dafür gibts medizinisch nicht genug Neues zur Zeit. Aber wenn es eine Neuauflage in vielleicht 5 Jahren gibt, dann bist Du dabei!

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Mutmachthread

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Nein, die Hauptsache ist ja, dass es Dir gut geht. Ich hätte gerne Deine Mutmach-Geschichte in mein Buch integriert- sie ist schon sensationell und wäre es wert gewesen, auch vielen vielen anderen Mädels zukommen zu lassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin ehrlich gesagt entsetzt, dass es nur 12 Jahre sind.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Mutmachthread

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    CHRISTNE- ich habe Gänsehaut- ja, ich kenne Dich von früher. Immer wieder habe ich mich gefragt, wie es Dir ergangen ist und ich muss gestehen, dass ich große Sorgen um Dich hatte. Nachdem ich mich jetzt gefangen habe, möchte ich Dich als Moderatorin des Brustkrebsforums herzlich Willkommen heißen. Fühl Dich wohl bei uns! Das war jetzt der offizielle Teil. Christine, ich freu mich wahnsinnig von Dir zu hören. Und dass es Dir so gut geht noch mehr!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Metti, herzlich Willkommen bei uns.ich wünsche Dir einen guten Austausch hier bei uns und gebe dir gleich mal einen Link in den richtigen Thread. Einfach anklicken: Frauen mit fortgeschrittener Brustkrebserkrankung

  • Benutzer-Avatarbild

    Kontrastmittel Gadolinum

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Ich habe gerade gesehen, dass wir ja schon einen Thread zum Thema "Kontrastmittel bei MRT" haben, schaut doch bitte hier: MRT - Kontrastmittel