Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Pätzi, ich kaufe Steinsieker Mineralwasser, pro Liter ist ein Gehalt von über 620 mg Calcium !!! Müsste eigentlich ausreichen... LG Rommika

  • Benutzer-Avatarbild

    Antihormontherapie 10 Jahre

    Rommika1972 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo, danke für deine Anwort. Warum hast du von Tamox auf Aromatasehemmer geswitscht? Wie lange hattest du Tamox eingenommen.. und noch eine Frage , wie kommst du mit den Aromatasehemmer zurecht und wie lange musst du die TAbl. einnehmen? Bin ja nicht neugierig...

  • Benutzer-Avatarbild

    Antihormontherapie 10 Jahre

    Rommika1972 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hi Zoraide, da bist du aber sportlich unterwegs. Finde ich super,Sport ist genauso wichtig wie die Einnahme von Tamox. Habe einigeProfile durchgelesen, es macht mich traurig wieviele Frauen wieder erkrankt sind, sogar nach langer Zeit . Da nehme ich freiwillig die AHT 10 Jahre. Nimmt ihr auch Nahrungsergänzungsmittel wie z. B. Selen ein? Die Knochendichte müsste doch auch in regelmäßigen Abstand durchgeführt werden?? ganz liebe Grüße Rommika

  • Benutzer-Avatarbild

    Jährliche MRT Untersuchung?

    Rommika1972 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    hallo Sanny; was sagen denn deine Ärzte darüber bzgl. Resttumor? Werden denn jetzt engmaschige Kontrollen wie z. B. Ultraschall durchgeführt.? Ich kann mir eigentlich nichts darunter vorstellen, besteht nicht die Möglichkeit einer operativen Entfernung ?? ganz liebe Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Antihormontherapie 10 Jahre

    Rommika1972 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hi Zoraida, gehe regelmäßig zum Sport, sowie 1 bis 2 mal Woche saunieren. Wechselduschen , Salbeitee. Was machst du beim Sport.? ganz liebe Grüße Rommika

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, Wollte mal fragen wie eure Nachsorge aussieht. Geht ihr auch einmal im Jahr zum MRT.. ist es eigentlich notwendig? freue mich auf eure Antworten ganz liebe Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Antihormontherapie 10 Jahre

    Rommika1972 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    hallo zusammen, Danke für eure Antworten, doch eigentlich ist es für mich nicht eindeutig, wer wie lange Tamox. einnehmen sollte. Denke die Meinungen gehen auch bei den Ärzten auseinander. Was sagen eure Gynäkologen oder Onkologen dazu. Was noch interessant wäre, habt ihr auch starke Schweißausbrüche unter Tamox. Wenn ja was macht ihr dagegen? Habe Swe...Kaps. eingenommen und nach Wochen wurden die Fussohlen gelb..

  • Benutzer-Avatarbild

    Antihormontherapie 10 Jahre

    Rommika1972 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo zusammen, meine Erkrankung war im Jahr 2014. hatte volles Programm. Muss laut Tumorkonferenz Tamox. für 5 Jahre einnehmen. Da ich in der Adapt Studie bin, werde ich halbjährlich im Brustzentrum ,per Ultraschall untersucht. Nun wurde mir gesagt, dass es vom Vorteil wäre die Tamox. 10 Jahre einzunehmen. Laut Tumorbiologie bin ich keine horchrisiko Patientin. Wer kann mir Auskunft geben. 2017 wurde mir prophylaktisch die Eierstöcke entfernt, wäre es nicht besser nach 5 Jahre zu switschen spri…