Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 369.

  • Benutzer-Avatarbild

    Also nachts sind die Schmerzen jetzt wohl schon um einiges besser geworden. Tags hat sie eben vor allem Probleme, wenn sie länger geht oder steht, im sitzen ist es auszuhalten, wobei ich schon beobachte, dass sie immer auf dem Stuhl hin und her rutscht und sich hinten den Rücken hält. Sie nimmt morgens und abends eine Targin. Montag beginnt wieder die 3Tages- Chemo, da wird sie sicher Gelegenheit haben es anzusprechen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Marie, Mal wieder erinnerst Du mich so sehr an meine Mama. Auch bei ihr ist das Jahr 2018 so bescheiden, es dümpelt zwischen großen und kleinen Katastrophen vor sich hin, Chemo, CT, MRT....für Normalität ist wenig Platz. Und auch sie wird - befürchte ich - über kurz oder lang in eine Depression verfallen, mental ist es jetzt schon einige Wochen immer mehr bergab gegangen. Aber Marie: wenn nicht hier, wo sonst kannst du dich ungehemmt mal ausheulen. Hier fasst das sicher niemand als jammern…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Silland! Ohje, da kann ich dir auch keine Antwort zu geben.... auch bei uns gibt es ja keine Schmerzfreiheit, Mama ist per se vorsichtig. Allerdings hat sie ja auch nicht so ein Risiko wie dein Vater. Hm...also wenn er draußen was machen kann und vor allem will weiß ich nicht, ob ich ihn da bremsen würde... Risiko hin oder her. Aber vielleicht denke ich nur so weil ich momentan froh wäre, Mama könnte das so. Liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo! Ja, der Urlaub war schön, auch wenn ich immer ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich im Gegensatz zu Mama was schönes erleben darf... Sie nimmt nach wie vor Novalgin in Tropfen und das Targin, aber halt anders dosiert . Vorgestern Abend kam Targin postwendend wieder raus, kann wohl ne Nebenwirkung sein. Aber wie soll man da zunehmen? An Ausflüge ist nicht zu denken, es graut ihr schon allein vor dem Arztbesuch in Bonn nächste Woche. Sie kommt nicht viel raus momentan. Klar, Wetter ist auc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Daumen sind gedrückt Fiona!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey zusammen! So, sind zurück aus dem Urlaub. Mama geht es so lala....ein kleines bisschen besser scheint es schon zu gehen mit den Schmerzen, aber ein richtiger Spaziergang wie früher jeden Tag mit ihrer Freundin und den Hunden ist nicht drin. Daher ist ihre Psyche auch sehr angeknackst, sie denkt sie wird nie wieder schmerzfrei sein, hat Angst was ist wenn die Chemo nicht wirkt usw. Sie traut sich gar nicht zu hoffen, dass sie für die HIFU- Behandlung in Frage kommt. Naja, besser so, als zu op…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey Silland! Das ist die richtige Entscheidung!!!! Fühl dich gedrückt! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh man Silland....bin mal wieder sprachlos! Kann denn nicht mal Ruhe einkehren, wenigstens ein kleines bisschen? Und ganz ehrlich: ich mache mir auch langsam Sorgen um dich! Du fährst jetzt schon so lange unter Höchstspannung, bitte versuche auch ein wenig auf dich selbst zu achten, nicht dass du auch noch irgendwann zusammen klappst! Liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh Silland.... ich kenne das Gefühl so gut. Manchmal will man am liebsten die Decke über den Kopf ziehen. Nix sehen, nix hören....weil wenn man nichts weiß kann man sich für eine Weile vorgaukeln, alles sei gut. Du steckst seit so vielen Monaten mit Leib und Seele in dieser Sache, da muss der Punkt irgendwann ja mal kommen.... Fühl dich gedrückt! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Silland! Schmerzen sind was besser. Gestern war es zwar wohl nicht so doll, aber anders, vermutlich noch von der Chemo. Die läuft ja von Montag bis Mittwoch über Pumpe. Sie hatte am Montag ein gutes Gespräch mit dem dritten Onkologen der Praxis. Der dann auch -so wie ich gesagt habe - meint es seien Tumorschmerzen und es nicht wie die anderen beiden auf sonst was geschoben hat. Er hat die Schmerzmittel noch mal etwas angepasst, wie genau weiß ich nicht. Jedenfalls scheint es jetzt auch end…

  • Benutzer-Avatarbild

    So, am 26.7. haben wir jetzt in Bonn den Termin bei Prof. Strunk in Sachen HIFU.... Bin jetzt schon nervös....

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke liebe Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh, da Klink ich mich mal ein, von Protonenbestrahlung habe ich noch nichts gehört, hast du vielleicht einen Link für mich? Ja, IRE hört sich auch interessant an, hatte ich auch schon mal auf dem Schirm.... Alles Gute weiterhin für euch! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh nein Elaine, das tut mir sehr leid für euch!!!! Ich gehe immer noch mit einem 50:50 Gefühl an die Sache ran, will mir nicht zu große Hoffnungen machen. Aber vielleicht gibt es ja in diesem Jahr doch noch mal etwas positives für Mama... Anfang September ist nämlich noch mal eine Woche Urlaub geplant bei meinen Eltern, wenn das wieder nicht klappen würde, das wäre hart.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey ihr Lieben! Nur ein kurzes Update aus dem Urlaub: Bonn hat die Unterlagen bekommen und heute meine Mutter angerufen und Sachen HIFU! Sie soll zur Sprechstunde und Ultraschall vorbei kommen . Sie mag dass ich mitkomme, also versuche ich morgen einen Termin für nächste Woche Donnerstag klar zu machen... Bin schon mal froh, dass sie nicht gleich aufgrund der aktuellen Unterlagen aussortiert wurde! liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Daumen sind gedrückt!!!!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    Ninjetta - - Austausch

    Beitrag

    Liebe Mausi! Ja, so nah liegen Freud und Leid beisammen. Schön, dass ihr die negativen Erinnerungen mit etwas positivem verknüpfen konntet! Liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach man Silland.... Ich kann dir nur sagen, dass meine Mutter durch die Zyste an der Leber ja diese unbändigen Schmerzen hatte, denke in der Form wie dein Papa jetzt. Da hat das punktieren geholfen...geht natürlich nicht, falls es eine Metastase sein sollte, die daran schuld ist. Kann man die Lebermetastasen bestrahlen, um sie zu verkleinern? Ob er sich vielleicht lieber noch mal stationär aufnehmen lassen soll, um die Schmerzen effektiver behandeln zu können? Er ist doch momentan zu Hause, rich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Ninjetta - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Und wie geht es deinem Papa momentan? Mist, schon wieder eine OP.... Aber gut, dass der Tumor trotz weniger Chemos zumindest gleich geblieben ist. Liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey Silland, Wie sieht's aus bei euch? Was sagt der Doc zu Emend? Mamas Schmerzen sind inzwischen morgens so gut wie weg... klar, da ist der Darm ja leer. Gegen Abend ist es wohl am extremsten. Sie soll mal am Montag nachhören wegen Darmsanierung oder so, ob die nix begleitendes was zur Chemo passt haben. Hoffe die Psyche deines Vaters wird bald wieder besser, ach man. Liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Bine! Oh man, viel los bei euch. Ich kann nur die Daumen drücken, bei der parenteralen Ernährung kenne ich mich leider nicht aus. Bei dem heimlich abends weinen dafür umso mehr....es ist so schwer. Auch morgens im Auto auf dem Weg zur Arbeit habe ich schon so oft geweint, hab mich wochenlang gar nicht mehr geschminkt morgens. Inzwischen Weine ich mit unserem Großen - 8 Jahre - zusammen, das tut uns gut. Ich bin ehrlich zu ihm und wir sind dann zusammen traurig und wütend. Aber es war für m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Nina! Das kämpferische wie du es nennst habe ich Mama auch nie genommen und damit sind wir anderthalb Jahre sehr gut gefahren. Es gab ja immer noch Möglichkeiten, es ging ihr einigermaßen, Prognosen wurden nicht ausgesprochen. Daher war das für ihre Psyche gut, ich würde es immer wieder so machen. Ich glaube ich bin diejenige, die die Tragweite - auch durch das Forum - am besten kannte, aber sollte ich meiner Mutter die ganzen negativen Dinge erzählen? Nein, habe ich nicht, sondern habe mi…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Silland: der Stuhl wurde soweit ich weiß noch nicht untersucht. Bei ihr ist es eher Verstopfung und Blähungen, als die andere Richtung Vermutlich haben Chemo und Antibiotika die Darmflora auf dem Gewissen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach Marie, mal wieder danke für deine lieben Worte! Ja, der Urlaub steht, Mama würde mir die Ohren lang ziehen wenn ich nicht fahre. Außer natürlich es würde was unvorhergesehenes passieren bis Samstag... Schön von dir zu hören und dass du die erste Chemo nach deiner Auszeit überstanden hast! Liebe Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Was für ein hin und her mit den Werten, oh man.... Also meine Mutter hat Emend auch für Tag 2 und 3 zu Hause, dann aber 80 gr und nicht 125 wie vor der Chemo.

  • Benutzer-Avatarbild

    Super mit dem Gewicht! Da träumen wir von.... Hoffe der Rest geht auch aufwärts bei euch!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Silland und alle anderen natürlich! Sorry, brauchte etwas Abstand von meinem eigenen Thread... Mama weiß das zum Glück alles. Leider kann ich dir nicht beantworten, ob die LKs nur anzahlvermehrt oder auch vergrößert sind, lese da auch nix raus aus dem Bericht. Die Knochenmetastase war irgendwo im Schulterbereich wenn ich es richtig im Kopf habe, Probleme hat sie da auf jeden Fall noch keine. Mein Bruder hat jetzt mal wieder Methadon ins Spiel gebracht, sie soll gleich den Hausarzt dazu bef…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Bärbel! Danke für so manch aufmunterndes und tröstendes Wort, dass du trotz deines eigenen Schicksals für uns alle hier gefunden hast. Ich hoffe du konntest in Würde und ohne Leid von dieser Welt gehen. Mein Beileid gilt deinen Kindern und Enkeln, hoffentlich lernen sie, mit diesem Verlust umzugehen. Ich werde dich hier vermissen Anchilla/ Bärbel! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh nein, ich habe es befürchtet, aber bis zum Schluss gehofft, dass sie es doch wieder packt und es aufwärts geht

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Nina! Oh man, wir haben nicht nur den gleichen Vornamen, sondern leider auch das gleiche Schicksal... Was soll ich sagen....der Zustand deiner Mutter hört sich natürlich nicht gut an. Medizinisch mag ich jetzt da nicht weiter spekulieren. Aber du hast da schon das richtige Bauchgefühl: du und deine Geschwister müsst versuchen dafür zu sorgen, dass deine Eltern sich damit Auseinander setzen und ein paar Dinge regeln. Das sollten sie vor allem euch zu liebe tun, vielleicht bekommt ihr sie üb…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh man Silland, so ein Mist. Es ist immer so ätzend, wenn man einfach die Ursache nicht findet... hoffentlich werden die Schmerzen besser! Alles gute noch nachträglich zum Geburtstag! Ja, wir haben hier auch heute Grillbesuch. Hatte mein Mann schon länger geplant, wollte es ihn jetzt auch nicht absagen lassen, auch wenn mir der Kopf nicht danach steht. Ich schlafe auch kaum seit Tagen und habe plötzlich wieder so viel Angst wie zu Beginn der Diagnose.kann dich also voll und ganz verstehen Aber n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gib uns bitte Bescheid, wenn ihr etwas wisst.... Hm, meine Mutter hatte ja auch in diesem Bereich rechts die Schmerzen...bei ihr war es letztlich diese Zyste an der Leber. Da wurden die Schmerzen ja auch plötzlich unerträglich, so dass sie freiwillig ins Krankenhaus ist. Wenn ich mich nicht täusche ist auch die Galle in dem Bereich. Aber sorry, spekulieren nutzt nix, er ist ja jetzt in guten Händen. Hoffe sie kommen dem Schmerz schneller auf die Spur als bei meiner Mutter vor 4 Wochen.... Bin in…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab mich jetzt durch den letzten Bericht des Radiologen gekämpft, bin da nicht so fit drin wie zB Silland, ständig muss ich was nachschlagen. Zum Thema Metastasen: leider sind wohl Lymphknoten um die Bauchspeicheldrüse befallen und es steht da was von eine 12 mm Knochenmetastase. Dann eben die Infiltration des Zwölffingerdarm und der Pfortader...hört sich nicht toll an. Chemo hatte sie bis auf Onyvide schon durch, wobei ich bei der letzten nicht weiß, warum es nicht weiter gemacht wurde. Elaine,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh nein Silland....was ist bloß los im Moment????

  • Benutzer-Avatarbild

    Mama will verbrannt werden, also müssen wir uns zumindest darum nicht sorgen....nennt man das jetzt Galgenhumor ? Danke Bella, ich hoffe auch auf viel Zeit.Aber so wie Mama jetzt im Eiltempo alles regelt, zu Hause Schränke ausmistet meint man , wir sprechen nur noch über Wochen

  • Benutzer-Avatarbild

    Achja,mein Papa trägt sein Herz nicht gerade auf der Zunge. Aber man merkt wenn man ihn kennt, dass es ihn schon sehr belastet. Aber er kann nicht so gut drüber reden... Du hast Recht, natürlich gibt es auch Frauen, die nicht wirklich mit solchen Dingen umgehen können. Wir beide würden ja auch gerne drauf verzichten, oder Silland aber irgendjemand muss es ja tun und sich kümmern, dass sind wir unseren Eltern schuldig. Sie soll parallel noch alle paar Stunden die Novalgin Tropfen nehmen.muss mal …

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Patientenverfügung hat sie tatsächlich schon lange, da stehe ich drin, mein Vater und mein Bruder...naja, Männer halt. Jedenfalls wenn es hart auf hart kommt liegt es bei mir. Ja, ich bin auch ein emotionaler Mensch, bei mir muss immer alles raus, ob es positive oder negative Emotionen sind. Daher gut, dass die Kinder mal ausnahmsweise nicht zu Hause sind. Targin bekommt sie übrigens, aber scheinbar hat es bislang nix gebracht, jetzt will sie es schon wieder weg lassen...ohne Worte, aber wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ihr Lieben! Meine Mama war eben da und hat mir die Unterlagen für Bonn gebracht. Aus dem letzten Arztbrief geht jetzt hervor, dass wohl langsam der Zwölffingerdarm infiltriert wird.Der Radiologe vermutet auch eher aus der Richtung dir Beschwerden, da er nicht sehen kann, dass der Tumor in die Richtung drückt die du vermutest Mausi. Schmerzmittel - auch das neue - bringen nix, sie sagt mir später noch was man ihr verschrieben hat, sie wusste es nicht aus dem Kopf, wer kann es ihr verdenken.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Elaine! Wie schön auch mal wieder etwas gutes hier zu lesen! Das ist nicht nur toll für euch, sondern auch uns gibt das natürlich Auftrieb und Hoffnung so ganz allgemein! Ich hoffe die Zeit in der Klinik in der Pfalz wird ihm noch mal mehr Auftrieb geben!!!! Tolle, dass deine Mama, du und die kleine Maus für ein paar Tage mit fahrt!!! Liebe Grüße! Ninjetta

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Silland und Elaine! @Elaine, bis jetzt habe ich noch keine Antwort, aber egal, werde die Unterlagen so oder so nächste Woche zu ihm schicken! @Silland: gestern war MRT und CT des unteren Rückenbereich, man hat nix gefunden was die Schmerzen erklären würde. Habe ich auch nicht mit gerechnet, da ich ja davon ausgehe dass es sich um Nervenschmerzen handelt, die der Tumor verursacht und die einfach in den Rücken entsprechend ausstrahlen. Ich weiß nicht wie die Schmerzen momentan sind mit dem n…