Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 77.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Rotkehlchen, ich möchte Dich hier erstmal herzlich willkommen heißen, auch wenn der Anlass echt bescheiden ist. Ich selber habe zwar keine Erfahrung mit Pankreas Ca (mein Vater hatte Magenkrebs), ich bin allerdings gelernte Krankenschwester und habe schon das ein oder andere mitbekommen. Die Vorgehensweise des Arztes aus der Pankreassprechstunde klingt für mich nachvollziehbar und durchdacht.Ich würde auf alle Fälle weitere Untersuchungen machen lassen. Bei meinem Vater hatte sich damals d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Momo, du hast schon länger nichts mehr berichtet. Wie ist es euch in den letzten Wochen ergangen? Wie geht es deiner Tochter? Liebe Grüße Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielleicht solltest du einen extra Thread mit deiner Fragestellung aufmachen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Momo, wie geht es euch denn aktuell - du hast schon länger nichts geschrieben? Ich hoffe, dass sich die Lage auf einem annehmbaren Level stabilisiert hat. LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Momo, ich finde es mehr als nachvollziehbar, dass du auch Tage hast, an denen du verzagst, zweifelst - vielleicht sogar hoffnungslos bist. Du bist nun schon eine sehr lange Zeit "der Fels in der Brandung" für deine Familie (soweit ich mich erinnere, läuft es ja mit deinem Sohn auch nicht immer so ganz komplikationslos), da wäre es wohl ein Wunder, wenn solche Zeiten ausblieben.... Ich finde das auch wichtig solche Gedanken nicht zu unterdrücken.... meiner Ansicht nach wäre es nicht der ric…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Momo, da ich auch Mutter bin (Sohn 23 Jahre und Tochter 15 Jahre), kann ich Dich sehr gut verstehen. Auch ich würde Ratschläge erteilen - wohlwissend, dass diese nicht immer willkommen sind . Es freut mich, dass ihr den Schulanfang zusammen feiern konntet - es werden hoffentlich noch viele weitere gemeinsame Feste kommen! Ich drücke Euch die Daumen, dass alles stabil bleibt, viele liebe Grüße, Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Momo, das hoffe ich auch für euch . Es freut mich, dass sich die Lage insgesamt wieder deutlich entspannt hat. Ich drück die Daumen, dass das recht lange so bleibt. LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Lieber Micha, es tut mir wirklich leid, nun ist doch alles so schnell gegangen. Ich bin froh, dass du bei ihr warst . Viel Kraft für die kommende Zeit. Ich schicke dir eine liebe Umarmung, Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Malignome im Ohr

    Januar - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @Asmo, auch von mir ein herzliches Willkommen! Der Weg, der vor Dir liegt, wird sicher kein Spaziergang, aber er ist zu schaffen - und wenn Du in der letzten Zeit sowieso schon mit Schmerzen geplagt wirst, kann man nun wenigstens die Ursache dafür entfernen. Dass Du Angst hast, ist mehr als verständlich! Hast Du in Deinem Umfeld Freunde oder Arbeitskollegen, mit denen Du Dich austauschen kannst darüber? Liebe Grüße Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Momo, wie geht es euch allen aktuell? Ich hoffe, dass es deiner Tochter wieder besser geht. Liebe Grüße Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Ich habe irgendwie nicht ganz verstanden, warum du keine Betreuung anregen kannst, nur weil du eine Vorsorgevollmacht hast. Magst du es mir nochmal erklären? Vielleicht gibt es ja doch Schlupflöcher, von denen du nichts weißt. Wenn sich Deine Frau alles vom Leib reiß, braucht sie leider momentan irgendwelche Medis, die sie ruhiger machen. Das muss ja nicht dauerhaft sein, aber wie schon erwähnt zeigt es deutlich, dass sie auch nicht mehr in der Lage ist, für sich selber zu entscheiden - und dahe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Micha, das ist wirklich kaum zu glauben! Bitte rege auf dem Gericht eine Betreuung an. Das ist keine große Sache, dafür gibt es Formulare. Dem ganzen wird ein gewisser Prozess mit Gutachten folgen. Sobald es einen Betreuer gibt (egal ob dich, oder jemand Außenstehendenen - einen Berufsbetreuer - ), der die Gesundheitsfürsorge hat, könnt ihr für sie entscheiden! Sie ist eindeutig nicht mehr in der Lage, für sich selber zu entscheiden. Ich habe schonmal erwähnt, dass es(Übernahme der Betreuu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Micha, das wäre schön, wenn das dauerhaft klappen würde mit dem neuen Pflegedienst. Ich drücke beide Daumen dafür! Du hast vor ein paar Tagen was von einem Kind erwähnt...wie ist denn das Verhältnis zu diesem aktuell? Weiß der Sohn oder die Tochter, was bei euch gerade abgeht? Könnte es euch evtl. helfen? LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Bei allem Mitgefühl für deine Frau - aber nun würde mich doch mal interessieren, ob sie schon immer so egoistisch war? Sorry, aber anders kann ich das Verhalten von ihr nicht beschreiben.... Ich ziehe wirklich den Hut, was du alles schaffen musst! Aber ich habe immer noch nicht verstanden, aus welchem Grund euch die ambulante Pflege wieder gekündigt hat? Wie kann das sein? Übrigens arbeite ich einem Behindertenwohnheim und musste auch schon nachts alleine verk.... Betten frisch machen; am einfac…

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Was für ein großer Shiiiit. Besteht evtl. die Möglichkeit, dass Du für sie eine Betreuung beantragst? Gerade wenn sie psychisch so neben der Käppi ist. Dann hättest du die Gesundheitsfürsorge und könntest dementsprechend handeln. Normalerweise dauert sowas zwar, als meine Mutter damals im KH fixiert werden musste, weil sie vorübergehen so unruhig war, ging das aber auch quasi über Nacht (mit der Betreuung meine ich).

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Micha, ich bin auch erleichtert, dass sich etwas tut.... Ich wünsche dir außer ganz viel Kraft auch eine möglichst "dicke Haut", an der das Gezicke deiner Frau abprallen kann. Ganz liebe Grüße Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist deine Frau tagsüber die meiste Zeit alleine. Wie macht sie das z.B. , wenn sie auf die Toilette muss? Schafft sie das an guten Tagen noch alleine? Vielleicht stimmt mein Bild, das ich mir von der Situation bei euch gemacht habe, nicht mit dem tatsächlichen ein....aber ich frage mich immer wieder, was das für ein LEBEN sein soll? Seit Monaten im Bett liegend, Schmerzen, mehr oder weniger alleine (und das ist selbstverständlich KEIN Vorwurf an dich, natürl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Mike, es ist wirklich furchtbar, was ihr beide durchmachen müsst! Tavor ist ein Beruhigungsmittel, welches stark angstlösend ist. Gegen Schmerzen eher weniger geeignet. Es gäbe vielleicht noch die Möglichkeit eines Schmerzpflasters - das muss ihr natürlich ein Arzt verschreiben. Einer der Vorteile ist, dass dieses eine ganze Woche drauf bleiben kann. Ich weiß, dass ich mich wiederhole und dich sicher nerve, ich bin jedoch der Ansicht, dass man unter gewissen Umständen ein gegebenes Verspre…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Momo, das ist ja echt nicht prickelnd, dass Deine Tochter immer wieder diese dollen Schmerzen hat. NImmt sie eigentlich dauerhaft etwas dagegen? Ich wünsche ihr und ihrer Familie auf alle Fälle einen erholsamen und schönen Urlaub - ganz egal wo! Liebe Grüße Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Momo, ich wollte dir nur kurz einen lieben Gruß da lassen und hoffe, dass sich die Situation bei deiner Tochter weiterhin stabil zeigt! Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Micha, das liest sich alles andere alles beruhigend. Ich hatte dir ja bereits vor 4 Wochen empfohlen, an der Situation etwas zu ändern. Nun hat sich diese ja weder beruhigt noch stabilisiert, geschweige denn verbessert.... Auch wenn deine Frau hin und wieder ein wenig Reissuppe und Karamalz zu sich nimmt - so reichen weder die Mineralstoffe (Natrium, Kalium) noch die Vitamine und am wenigsten die Kalorien aus, um dem Körper die Energie zu geben, wieder ein bisschen am Alltag teilzunehmen o…

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Micha, wenn sie ein bisschen mehr isst, geht es dann also insgesamt ein minibisschen aufwärts? Steht sie eigentlich auch manchmal kurz auf? Du machst das jedenfalls toll! Ich habe wirklich großen Respekt davor, wie du das alles schaffst. Ich schicke dir noch ein dickes Kraftpaket LG ELke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Mike / Micha, dein letzter Beitrag ist schon wieder eine Weile her. Wie ist es euch seither ergangen? LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Trotzdem (Sonnenbrand...) schön, dass ein bisschen "Normalität" in der Familie deiner Tochter eingekehrt ist. Hoffentlich noch recht lange. LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Boah - da will ich auch hin!! So was Schönes .

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Micha, wie war Euer Wochenende? Wie geht es Dir? Wie geht es Deiner Frau? LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Hallo Mike, warum muss deine Frau so viel brechen? Kommt das vom Antibiotika? Ich finde das mit dem vielen Schlaf mittlerweile schon recht bedenklich. Mausi hat es ja schonmal angesprochen. Ich hatte leider vor einige Wochen die Situation, dass meine Schwiegermutter (sie hatte hochgradige COPD) nach einem kleineren Eingriff an der Lunge wieder zuhause war und von Tag zu Tag mehr abgebaut hat. Nix gegessen, nur noch Luft reingepumpt und immer mehr verfallen. Auf die zaghaften Versuche von meinem …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich freue mich wirklich für euch! Alles Gute auch weiterhin, LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Lieber Mike, ich schließe mich beiden Vorschreibern an. Bitte nimm externe Hilfe an. Hast du dir schonmal überlegt, wie es mit deiner Frau weitergehen sollte, wenn es dir den Boden unter den Füßen wegziehen sollte, weil dein Körper nicht mehr kann...? LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese Achterbahn macht mich fertig!

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Lieber Mike, ich kann mich den Worten von Christel nur anschließen - versuche doch bitte, so schnell wie möglich einen Hospizplatz für deine Frau zu finden.... ein Hospiz ist keine Einbahnstraße - sie kann auch wieder zurückkommen zu dir, wenn sich ihr Zustand stabilisiert hat - und wenn du wieder Kraft sammeln konntest. Es kann nicht sein, dass du kurz vor einem Zusammenbruch / burn out stehst und sich an der Situation nichts ändert. Leider habe ich irgendwie nicht verstanden, warum genau sich …

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Momo, dass du an deine Grenzen stößt ist so nachvollziehbar! Seit vielen Monaten geht ihr nun durch wirklich schwere Zeiten - leider gab es immer nur recht kurze "Verschnaufpausen", da das nächste Unheil schon wieder herangezogen ist. Zudem hast du ja auch noch deinen Sohn (um den du dir ja auch noch Sorgen machst - soweit ich mitbekommen habe) und bist selbständig. Ich ziehe meinen Hut davor, wie du das alles schulterst. Darf ich dich fragen, ob du einen Partner hast, mit dem du deine So…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Momo, immerhin ist die Übelkeit besser, das ist zumindest schonmal erfreulich. Ich kenne das Cisplatin bereits aus meiner aktiven Zeit in der Kinderklinik und weil es mein Vater wegen seinem Magenkrebs erhalten hat. Es ist schon ein ganz schönes "Hämmerchen", soll aber auch sehr effektiv sein. Mit Verdauungsproblemen (starker Durchfall) ist durchaus zu rechnen. Abgesehen davon hat mein Vater immer so 2 bis 3 Tage gebraucht, um sich davon wieder zu erholen. Leider bekam er nach einigen Zyk…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hat Deine Tochter einen Port? Meine Überlegung geht in die Richtung, dass ein solcher als Eintrittspforte "dienen" könnte und das wäre natürlich nicht so erwünscht. Zumal es eben nicht so eine große Auswahl an gut wirkenden Antibiotika gibt... Mist! Das hätte es wirklich nicht auch noch gebraucht. Was macht ihr Appetit und die Brecherei?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich freu mich für Dich und Deine Tochter, dass es wieder aufwärts geht. Hoffentlich noch recht lange und recht hoch! Ganz liebe Grüße Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Also bei Morphium stehen diverse Muckelzuckungen als Nebenwirkungen im Beipackzettel.... Ich drücke alle Daumen, dass die Therapie anschlägt und Deine Tochter vor weiteren Nebenwirkungen weitgehend verschont bleibt. LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Momo, deine Zeilen machen mich sehr traurig. Wurde schonmal eine Magenspiegelung in Erwägung gezogen? LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Verbrauchshilfsmittel vs Pflegehilfsmittel

    Januar - - Austausch

    Beitrag

    Herzlichen Glückwunsch! Das freut mich für Euch. LG Elke

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Momo, ich komme ja aus der Kinderkrankenpflege. Dort gibt es das Krankheitsbild: "acetonämisches Erbrechen". Es handelt sich dabei um heftige Brechanfälle ohne erkennbare pathologische Ursache. Kinder neigen bei einem Mangel an Kohlenhydraten dazu, verstärkt Ketonkörper zu bilden. Das passiert oft bei mangelndem Appetit und Nahrungsverweigerung z. B. bei verschiedenen Erkrankungen. Deshalb kommt es zum ersten Brechanfall, der durch die Ketonkörper ausgelöst wird. Gerade sensible Kinder si…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kenn mich da auch nicht aus. eine Freundin von mir - hat ne eigene Praxis - erzählt mir immer wieder begeistert von der Craniosacralen Therapie. War nur so ein Gedanke.... Ich weiß jetzt auch nicht, ob es Sinn macht, einen Arzt im KH danach zu fragen, was er davon halten würde? (Allerdings habe ich auch nicht ganz verstanden, wie du das meinst, dass der Liquor verklebt ist. Ich weiß, dass er nach Lumbalpunktionen erst wieder nachgebildet werden muss, und dass man ganz schlimme Kopfweh bekomm…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Momo, ich frage mich, ob sich der Liquor durch craniosacrale Therapie (mir ist so, als wenn du Physiotherapeutin bist - dann kennst du ja sicher diesen Ansatz der Osteopathie) beeinflussen ließe (was die Verklebungen betrifft)? Ich wünsche euch von Herzen alles Gute, LG Elke