Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 704.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, mach ich. Nur ich möchte gerne bei ihm sein und kann nicht da ich einfach nicht aufhören kann zu weinen. Bescheuert, aber es geht nicht. Ich denk mir immer, jetzt ist er noch da, ich kann bei ihm sein, aber die Tränen hören nicht auf. Ich schluchze nicht mal mehr, aber die Tränen laufen und laufen. Total bescheuert. Ich mag nicht dass Papa das sieht, sonst macht er sich solche Sorgen. Und ich starr gerade extra auf mein Handy da die Leute sonst auf die Idee kommen und mich ansprechen. Obwohl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke dir. Ich bin jetzt im KH als Begleitperson mit dabei. Im KH verstehen sie auch nicht wie er noch arbeiten konnte. Ich versteh es ja selbst nicht. Vll bringt beten was Die einzige Hoffnung die ich irgendwie noch habe. Mensch, ich hock jetzt am Gang und heul vor mich hin Papa reagiert nicht immer, aber er bekommt alles mit, das ist wahnsinn. Vorhin hab ich ihm ein halbes Joghurt gegeben, das aß er immerhin.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein aufrichtiges Beileid.

  • Benutzer-Avatarbild

    @mausi69 Die Lunge sieht schlimm aus, der Infekt muss wohl enorm sein. Habe die Bilder gesehen. Der Krebs wäre momentan nicht das Problem. Und dass die Station nicht reagiert ist mir klar, in der Ambulanz ging es auch nur, da es der Chef den Angestellten ganz am Anfang sagte.. Aber dann müssen sie es aufschreiben! Jeder Arzt sagt, dass es nicht zu schaffen ist. Aber ich flehe euch an, bitte betet, dass er nochmal nach Hause kann, bitte. Der Chef meinte, es kann nur ein Wunder helfen. Mensch, er …

  • Benutzer-Avatarbild

    @Laborratte Nein, leider nicht verlesen. 4000-11000 ist normal. Sonntag waren es 21000 und jetzt 73400. Ich sag ja, Papa hat am Samstag noch gearbeitet. Niemand hätte gedacht, dass es so schnell gehen wird Ärzte meinen, dass er es nicht mehr schafft. Die Entzündung in der Lunge ist zu stark. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie es mir geht. Ich bin so verzweifelt Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Leukos mittlerweile bei über 73000.

  • Benutzer-Avatarbild

    Luise es freut mich, wenn du etwas Erholung findest Ich glaube fest daran, dass du dieses Mistding unter Kontrolle bekommst Heute stationär im KH. Hab gestern bereits geschrieben, dass wir röntgen anleiern mussten inkl Uricult etc. Lt Aussage von gestern allers ok im Röntgen, nur die bekannte Verschleierung. Heute hieß es, Lungenentzündung, Wasser in der Lunge.. Evtl Karzinom und Nierenversagen! Höchstpersönlich vom Chef. Hab aber heute früh mit Prof telefoniert. Bereits vorher.. Werte sprechen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Rudi, ich danke dir für deine Worte. Nein, wir haben noch nicht alle Chemos durch, nur Papa geht es momentan so schlecht, es ist grausam noch dazu wie das so schnell gehen kann. Wir haben gestern Mittag noch über fachliche Dinge gesprochen.. Es freut mich, wenn du eine schöne Zeit mit Heike hattest

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch dir danke Bella. Und zum obigen Text nur zum klarstellen. Ich hab Mum sonst nicht angerufen, da sie selbst Baustellen hat.. Aus keinem anderen Grund da blieb sie sonst immer Zuhause. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ratte ja, echt ziemlich mistig und das beschissenste, ich bin nicht fähig bei Papa zu bleiben, da ich immer wieder weinen muss. Möchte nicht dass er das sieht.. Sollte es nicht besser werden wird er keine Chemo mehr bekommen. Als Info, ich konnte es vorhin nicht schreiben. Leukos kommen von einem erneuten Infekt. Doc hätte nur Flüssigkeit gegeben mit Furosemid. Hab dann Prof angerufen und alles erklärt. Er glaubt nicht, dass es vom Tumor kommt, da es zu schnell gehen würde. Man soll Thorax…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mir geht es nicht anders. Was ich seit dem KH schon Taschentücher gebraucht hab. Hab ihm vorhin Insulin gespritzt, da er unterm Spritzen das Spritzen vergisst... Und dann sofort wieder raus, weil ich sofort wieder weinen musste. So geht es die ganze Zeit. Langsam kann ich nicht mehr. Aber was würde denn da Papa sagen?!

  • Benutzer-Avatarbild

    PS. Marker stieg weiter auf fast 13000. Das wars mit Folfirinox

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Leute, Wieder kurzer Update. Vorgestern arbeitete mein Papa etwas zuhause, gestern Nachmitttag wollte er es sich nicht nehmen lassen zu "wandern" - zwar nur 30 Minuten.. Heute geht es ihm sehr, sehr schlecht Kamen erst vom KH. Das erste mal mit Rolli, wo ist mein Papa vom Samstag?? Er tut mir so Leid vorhin war ich nicht bei ihm, ich musste raus, einfach weg zum Weinen. Da musste ihn Mama füttern. Wie kann es nur so schnell gehen? Traurige Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey JF, Krea ist im Normbereich und GFR etwas erniedrigt bei 63. Das wechselt seit Hydromorphon etwas, mal fast normal und dann wieder etwas erniedrigt wie heute. Kann für diese doch mittlerweile starke Schwellung fast nicht verantwortlich sein. An den Unterarmen merkt man es auch schon etwas. Mir leuchtet das nicht ein. Seit Tagen setzte er bereits eine schnellwirksame Palladon ab und seit zwei Tagen sogar beide, da er mit den retardierten mittlerweile über den Tag kommt. Appetit auch viel bess…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurzer Update: Gestern ging es ihm im Vergleich zu den letzten zwei Wochen wirklich gut (im Vergleich von vor 2 Monaten eher schlecht..). Hat paar Stunden was gemacht was für Beinödeme kontraproduktiv war. Heute ins KH wegen sehr geschwollener Füße. Leukos bei über 21000, CRP bei knapp 200 usw. Gesamteiweiß nur knapp unter der Grenze. Lt Doc kann das für Ödeme nicht ursächlich sein. Er bestätigte die Aussage, dass Bauchwasser nur minimal ersichtlich ist, wenn überhaupt - war heute ein anderer Ch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    Silland - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Das ist doch schön, wenn er keine Schmerzen hat Wurde die Ernährung doch nicht abgestellt, wenn es deinem Papa soweit nicht schlech geht? Fühl dich gedrückt Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey hey, waren wieder im KH zum Ultraschall. Beinödem wurde nicht besser, am Sprunggelenk zum Glück auch nicht schlimmer. Gestern Abend dachte ich aber, dass die Oberschenkel wohl mittlerweile auch leicht geschwollen sind - das war heute morgen nicht mehr zu sehen. Unterschenkel schon noch.. Der Bauch ist auch wieder etwas größer als er schon mal war. Im Bauch wurde dann wie bereits vermutet Bauchwasser festgestellt. Lt. Aussage des Arztes ist es wohl nur geringes Bauchwasser, trotzdem find ich …

  • Benutzer-Avatarbild

    Vati hat BSDK

    Silland - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Hallo, es tut mir Leid, dass ihr ebenfalls mit dieser miesen Krankheit konfrontiert wurdet. Deine Verzweiflung kennen wir hier wohl alle und können es daher sehr gut verstehen. Hast du jemanden zum sprechen? Ich wünsche euch alles Gute

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    Silland - - Austausch

    Beitrag

    Hey Mausi, es tut mir Leid, dass du so davon erfahren hast Viel Kraft zu dir.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey Kathi, der Bluttest müsste foundation act sein, wenn ich mich richtig erinnere. Hab mal danach gesucht, da bei Papa keine Biopsie gemacht wurde. Weißt du vll wo man diesbezüglich Infos bekommen kann von Erfahrungsberichten. Ich hab dazu nicht wirklich was gefunden.. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Elaine, die Frage kann ich dir nicht beantworten. Um ehrlich zu sein würde es mir bei dir genauso gehen auch bzgl des Markers. Einfach weil es bei uns so war. Das muss nicht heißen, dass es bei euch genauso ist Was sagt Doc zum Marker?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, dadurch sind wir bzw der Arzt darauf gekommen, dass was nicht stimmt.. Wie kommst du darauf? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey @Laborratte ich danke dir für den Hinweis, werde mich beim nächsten Schluckauf mal in youtube schlau machen - der kommt bestimmt. Die letzten Tage wurde es zum Glück besser. Hab auch gerade zwei deiner Threads überflogen. Deine Krankheit ist wirklich schlimm - ja gut, wem sag ich das?! - trotzdem muss ich dir sagen, dass mich deine Schreibweise zum schmunzeln brachte. Unser @RudiHH hier im Forum schafft das auch immer mal wieder gerne, trotz der mistigen Erkrankung. Ich werde mich mal bissch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, habe mich gerade etwas durch die Threads gelesen und bin dabei auf den Link gestoßen. HIFU ist wieder anders vom Ablauf, oder? Davon hab ich noch nichts gehört und wäre für meinen Papa vll auch eine Möglichkeit. Ist das bei allen Krebsarten zugelassen die Knochenmetas haben? Papa hat wohl lytische und blastische.. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey @Elaine16 du hast ja gefragt wie es Papa geht. Gestern war er zum ersten mal wieder beim Einkaufen dabei. Anschließend war er aber ziemlich geschafft. Wassereinlagerung ist immer noch vorhanden.. Müssen wir dann mal zum Doc. Oberschenkel sind mittlerweile auch etwas geschwollen und der Bauch ist wieder recht groß. Ihm spannt es, sagte er heute Immerhin hatte Papa gestern das erste mal eine Schmerztablette weniger. Es reichte Novalgin zur Überbrückung. Das erste mal seit langem. ABER das muss…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Kate: „ Ich finde es sehr seltsam, dass der Name dieser Immuntherapie nicht bekannt wäre, das ist er doch auch schon während einer laufenden Studie...“ Genau das dachte ich mir auch.. Danke Kathi für deine Bemühungen Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Elaine, bzgl der fetthaltigen Lebensmittel hab ich keine Ahnung, da Papa Fett nur in geringen maßen essen darf wegen der BSD-Entzündung, sonst kann es wieder einen erneuten Schub verursachen. Das mit der MSI habt ihr immerhin versucht. Und das der Test teuer ist stimmt zwar, aber ich denke mir, einen Versuch ist es Wert. Man gibt im Laufe der Zeit doch ein bisschen Geld für Urlaub, Kleidung etc aus, was man vll nicht unbedingt braucht. Wieso dann nicht auch mal eine Summe in die Gesundheit…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was mir gerade wieder einfällt. Du hast Immuntherapie von Roche erwähnt.. Da ist mir nichts bekannt. Kannst du euren Onkologen nochmal danach fragen? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Zum Zucker eine Anmerkung von mir. Wenn ich mich richtig erinnere handelt es sich bei bsdk um den Typ 3 c was jedoch in Deutschland lt Arzt nicht als solcher angesehen wird, da nur 1 und 2 "anerkannt" sind. Als ich nämlich im Gespräch den 3c erwähnte meinte dieser zu mir, dass der tr Typ eben in D nicht anerkannt wird bei den Kassen. Im Internet findet man darüber aber sehr wohl etwas dazu.. Wie auch immer, mein Papa muss drei mal messen. Einmal nüchtern, dann wird gespritzt wie eben der Wert is…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das gleiche sagte der hiesige Onkologe zu uns auch. Der sah da gar kein Problem. Es mag ja sein bzw es wird sicher so sein, dass es bei manchen schwankt. Bei uns war er leider immer sehr aussagekräftig. Bzgl der Aussage von deinem Papa kann ich mich anschließen. Mein Opa starb mit Ende 50 - war nicht mal 60 und mein Papa ist 8 Jahre junger als deiner.. Das ist alles einfach bescheiden! Nur was ich nicht verstehen kann. Protonenbestrahlung, HIFU etc wird doch auch angepriesen als Schmerzreduktion…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey, ich hab schon an euch gedacht. Wieso doch wieder 100%? Ich dachte ihr wollt reduzieren? Zum Zucker. Bei uns war es auch so, dass man zuerst mit Langzeitinsulin begonnen hat. Es heißt zwar, dass steigender Blutzucker ein Indiz für Progress sein kann, muss aber nicht. Hier im Forum wurde mir ganz am Anfang gesagt, dass es auch durch andere Faktoren beeinflusst werden kann. Als ich mich mal reingelesen hab fand man unmengen Möglichkeiten was auch der Auslöser sein könnte, von Infekten, Entzünd…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zum anderen Thema kann ich nicht viel beitragen, trotzdem alles, alles Gute für euch

  • Benutzer-Avatarbild

    Joa, an deiner Erläuterung kann man sehr gut sehen, dass eins zum anderen führen kann. Na gut, dann müssen wir mal ran. Bzgl dem Ödem probieren wir es mal auf natürlichen Weg, sollte das nichts bringen müssen wir zum Doc wegen Entwässerungstabletten. Papas einen Stelle im Rücken die trotz Medis noch schmerzt wollen wir jetzt mal mit Ergo an den kragen. Um vll etwas an den Bewegungsabläufen zu ändern, vorallem wegen der Schonhaltung und ggf Übungen zur Muskulaturentspannung. Bin gespannt ob wir d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michaela und J.F. ich danke euch sehr für eure Beiträge. Da waren wirklich viele gute Tipps dabei. Und JF, das kann ich gar nicht verneinen Papa hatte durch vorherige Chemo an zwei Tagen immer Muskelschmerzen. Das verging zwar auch wieder durch Umstellung der Chemo, trotzdem bleibt da was zurück. Und aktuell nimmt er eine Schonhaltung ein. Das sieht man mit bloßem Auge an den Schultern und hinzu kommt eine richtige Vorwölbung der Muskulatur im Lendenwirbelbereich, welche wohl ursächlich du…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, mal wieder kurzer Bericht von uns. Bzgl der Schmerzen hatten wir zwei Nächte wo es relativ ruhig war und der Schmerz erträglich war Wir ziehen die Medis doch seit Mitte letzter Woche vor. Der Bauch der doch etwas größer war als normal verkleinerte sich durch diverse Durchfälle wieder - wohl noch von Movicol und Laxagetten ausgelöst. Müdigkeit ist immer noch sehr präsent. Die Schwellung (Wassereinlagerung) an den Füßen besteht aber leider weiterhin. Und an sich hat er mittlerweile etwas ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    Silland - - Austausch

    Beitrag

    Hallo ihr zwei, kann mich Michaela nur anschließen. Und Michaela, der Kollege hat nicht alle Latten am Zaun. Sowas kann nur von jemanden kommen der nie in so einer Situation war! Sowas macht mich echt wütend!! Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey, das klingt doch super. Das wäre bei meinem momentan nicht denkbar. Das wird schon wieder alles.. Hatte er vorher mehr Appetit? Könnte aber auch vom Infekt kommen. Zum Zucker. Generell gesagt sollte der Zucker an sich 180 nicht überschreiten, da bei 180 Nierenschwelle ist. Alles was drüber geht ist eine zusätzliche Belastung. Bei Papa sagte man, dass man froh ist, wenn er zwischen 200 und 250 kommt. Er ist aber meist drunter.. Tiefer als 120 gehen wir nicht, da sonst der Zuckerrecht schnell …

  • Benutzer-Avatarbild

    Isst er dann immerhin schon wieder mehr? Ja, nur was dagegen tun. Machen ihm jetzt immer Kamillentee nur das alleine wird vll nicht reichen.. Ja, gibt es. Wobei die Wahrscheinlichkeit für die Wirksamkeit von onyvide unsicher ist, wenn folfirinox evtl nicht hilft. Gleiches bei xeloda. So zumindest der Onkologe.Es wird wohl Erlotinib werden, sollte umgestellt werden müssen.. mitomycin wäre auch noch eine Option.. Dafür muss aber der Allgemeinzustand auch gut sein.. Hoffe es geht für alle wieder be…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das klingt doch gut es ist ein Fortschritt. Du sagtest doch, dass die erhöhte AP von der Spritze kommt. Zeitlich würde es ja passen.. Ich drücke die Daumen, dass Marker nicht stieg. Achja, es geht. Immerhin hat er warm gegessen.. Obwohl er sich zwingen muss. Ihm tuts beim Schlucken weh sagt er, also wo die Speiseröhre verläuft.. Wohl NW von der Chemo. Hattet ihr das auch schon? Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Das hört sich doch schon besser an Nachdem Gewitter kühlt es kurz ab, jetzt ist es schon wieder recht warm. Wie lange liegt dann dein Papa noch im Bett? Was meint denn er zur nächsten Chemo? Also wie fühlt er sich selbst? Wenn man sehr müde ist hat man automatisch eine andere Mimik, oder? Grüße