Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 927.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von pätzi: „weist du ob und wie lange die Biopsieproben aufbewahrt werden? Könnte man dann auch nach einer Weile noch diesen Test machen?“ Jahrzehnte. Aber dieser Test, FoundationONE, macht eigentlich nur Sinn an frischen Gewebe, da die Zellen immer neue Mutationen hervorbringen. Was also z.B. gestern entnommen wurde, kann in einem halben Jahr völlig überholt sein, da es wieder neue Mutaionen und Resistenzen gibt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Freundchen70: „Sollte ich vielleicht nochmals nach Heidelberg?“ Für eine Zweitmeinung? Warum nicht. Ich halte sehr viel von Heidelberg. Vielleicht haben sie noch weitere Tipps? Mir scheint wichtig, dass Du den FoundationONE Test jetzt bekommst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Norma: „Ist das nicht eher was für Triple-negativ-Patientinnen? Was versprechen sich die Ärzte davon?“ Eribulin ist nicht nur für TN- es wirkt anders, greift an anderen Punkten an. Ist keine schlechte Sache- aber der Test ist besser, denn gerade wenn man schon einige Chemos hatte, sollte die Therapie auch wirklich erfolgversprechend sein. Zu Eribulin habe ich mal gelesen, es sollte früh eingesetzt werden.Also früh nach Metastasierung, genauso wie Ibrance.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Freundchen70: zu Eribulin kann ich selbst nicht viel beitragen, Didla bekam Eribulin, Du weisst ja, wo Du darüber nachlesen kannst. Für Dich könnte ich mir den FoundationONE Test gut vorstellen, Deine Ärzte können ihn bei der KK beantragen. Dieser Test sucht im Tumorgewebe nach Mutationen bzw. Angriffspunkten und gibt die entsprechenden Therapien bekannt. Das ist eigentlich das beste, was es derzeit gibt, um sicher zu sein, dass die Therapie auch wirkt. Schau mal, hier hatte ich über den Test b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Osteophytäre Ausziehungen

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Zitat von Hoffnung: „Kann es sich bei den osteophytären Ausziehungen um Metastasen handeln?“ Ich glaube es nicht. Ein geübter Radiologe kann sehr wohl Metastasen erkennen und hätte zumindest den Verdacht geäußert, um Dich dann an weitere Untersuchungen zu überweisen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Fritzi, herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum. Es tut mir leid, dass Du nun Metastasen hast. Vielleicht magst Du mal berichten, welchen Brustkrebs ( triple negativ oder hormonpositiv?) Du hast. Ich wünsche Dir einen guten Austausch hier bei uns.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mama hat Brustkrebs

    Jule66 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Ich habe Dir eine PN geschickt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mama hat Brustkrebs

    Jule66 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Im Grunde kann man in München die Zweitmeinung einholen und sich dann woanders die Chemos geben lassen. Jede onkologische Praxis kann die Chemo verabreichen. Wichtig ist ein sehr gutes Konzept. Und v.a. die Chemo vor der OP! Vielleicht kannst Du am Montag mal den Befund hier einstellen- dann gucke ich mir das gerne an.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mama hat Brustkrebs

    Jule66 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Schlimmer als triple negativ? Da fällt mir keiner ein- triple negativ ist der aggressivste unter den Brustkrebsen. Aber auch der ist kein Todesurteil, ich und viele andere sind der lebende Beweis dafür. Ich habe mir gerade mal das BZ in Regensburg angeschaut- das macht einen guten Eindruck und ist zertifiziert. Gerade mit einem "schlimmen BK" würde ich ins bestmögliche Brustzentrum gehen. München ist auch nicht weit entfernt, oder? Versuche doch mal ein paar mehr Infos zu bekommen, dann können w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Brustaufbau mit Eigengewebe

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @Yvi75, herzlich Willkommen bei uns im Krebs-Infozentrum. Da hast Du Op- mäßig ja ganz schön was hinter Dir. Man hört öfters, dass es bei Silikonaufbau nach Bestrahlung große Probleme geben kann. Nun hast Du in der betroffenen Seite Eigengewebe drin- gut so. Auch ich , triple negativer Tumor 2009, Chemo,Mastektomie mit Bestrahlung und Wiederaufbau mit Eigengewebe, BRCA2, kenne die Schmerzen am Bauch nach Diep Flap. Das kann leider länger dauern- aber wenn die Schmerzen so stark sind, geh b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Genau, dieses Risiko möchte hier sicher keiner eingehen. Wir orientieren uns hier an der Schulmedizin und ziehen höchstens begleitend komplementäre Anwendungen zusätzlich in Betracht. Du bist hier auch im völlig falschen Thread, hier schreiben diejenigen, die Metastasen entwickelt haben. Vielleicht möchtest Du in einen anderen Thread- dann würde ich Deine Beiträge verschieben, oder einen eigenen? Aber bitte berücksichtige dabei, dass dieses Forum schulmedizinisch ausgerichtet ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mama hat Brustkrebs

    Jule66 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Aus welcher Gegend Deutschlands kommt ihr denn?

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mama hat Brustkrebs

    Jule66 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @Hope18, herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum. Also die Aussage dieses Arztes vergisst Du am besten mal ganz schnell, das ist nämlich Blödsinn. Die Heilungsraten bei BK betragen >85%- und sie steigen weiterhin. Selbst beim aggressiven triple negativen BK - also dem Rezeptorlosen- ist es gar nicht so aussichtslos, wie der Arzt euch weiss machen möchte. Ich selbst hatte 2009 den triple negativen BK und ich gelte nach über 9 Jahren als geheilt- dabei hatte ich 4 Lymphknoten befallen. Dies…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Monkele76: „Jule66, hatte Deena3 den Tumor gar nicht raus operieren lassen? Oder wie hätte er Fahrt aufgenommen?“ Doch, natürlich, schon bei ED 2006. Danach war lange Ruhe. Ich vermute, auch durch eine Antihormontherapie kann ein Tumor bzw. Tumorzellen aggressiv werden, es muss ja so sein. Bei Deena ist er im Laufe der Zeit immer aggressiver geworden. Die AHT läßt die hormonpositiven Zellen (ver) hungern. Übrig bleiben die rezeptorlosen Zellen, die im Laufe der Zeit aggressiver werden.…

  • Benutzer-Avatarbild

    @RESI, für die Erstdiagnose gebe ich Dir völlig Recht! Ja, ab einem gewissen Alter, bei BK ist das wohl mit 63 angegeben, kann der Krebs altersbedingt sein. Aber der weitere Verlauf ist dann doch altersunabhängig, denn die krebszellen machen ihr "eigenes Ding".

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von RESI: „@Jule66 - weisst Du wie alt Deena war? Das Alter spielt eine Rolle. Krebs ist auch ein körperlicher Verschleiss.“ Ja, ich weiss wie alt Deena3 wurde, werde aber darauf Rücksicht nehmen, dass sie anscheinend nicht wollte, dass es hier bekannt wird. Nicht böse sein. Auch ist es gerade in ihrem Fall so, dass das Alter rein gar nichts mit ihrem Verlauf zu tun hatte. Der ehemals "freundliche" Ki67 von 3-5%, nahm zum Schluss rasant Fahrt auf, warum auch immer. Er hatte zum Schluss ein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, es ist erschütternd, da gebe ich Dir Recht. Soll ich Dir die kontaktdaten schicken?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von romyforever: „Oder wie ist das mit Zweittumoren gemeint?“ Damit ist z.B. der weisse Hautkrebs im Bestrahlungsfeld gement, von dem @Monkele76 geschrieben hatte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Monkele76: „Nochmal zu meiner ursprünglichen Frage. Wer hatte keine Lymphknoten befallen,N0 und keine Invasion in Lymphspalten,L0 und hat trotzdem Metastasen bekommen? Ihr würdet mir mit einer Antwort sehr helfen....oder ihr schreibt welchen Befund ihr hattet...das waere sehr lieb, denn ich kenne sonst niemanden mit Brustkrebs.“ Da Du so direkt fragst, antworte ich auch direkt. Die kürzlich verstorbene Deena3 hatte genau diese Voraussetzung. krebs-infozentrum.de/index.php/User/537-deen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Monkele76: „Hallo Jule66, wie lange bist du denn schon gesund? Kein Rezidiv bekommen?“ 9,5 Jahre, bei triple negativ gilt man damit als geheilt. Was Ingwer angeht: ich weiss, dass man damit Chemobeschwerden lindern kann- darüber hinaus ist mir nichts bekannt. Und ich lese wirklich alles relevante zum Thema Brustkrebs. Diese Schiene wird Dir zur Heilung nicht helfen können, wohl aber zur Linderung der Nebenwirkungen. Es ist bekannt, dass die Bestrahlung Zweittumore hervorbringen kann. A…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, ich hatte meinen Tumor in Köln molekularpathologisch untersuchen lassen- allerdings nachdem alle Therapien abgeschlossen waren. Ich lernte Dr. Wirtz erst 2010 beim BK-Kongress in Augsburg kennen, da waren die Therapien schon vorbei. Warum ich das habe machen lassen? Ich wollte es wissen, wollte IHN ganz genau kennen lernen, das Puzzle zusamnmensetzen. Was ich kenne und einschätzen kann, macht mir persönlich weniger Angst als das Unbekannte. Bei mir kamen zum Einen etwas heraus, was ich schon…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von pätzi: „(pt1b N0 L0 V0 R0“ pt1b= <1cm Tumorgröße N0= keine LK befallen L0= keine Lymphgefäße befallen V0= keine blutgefäße befallen R0= im Rand des gerausoperierten Tumors keine Tumorzellen vorhanden= sauberer Rand

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    Jule66 - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Hallo @Conny123, herzlich Willkommen hier bei uns im Krebs-Infozentrum. Vielleicht magst Du uns mal näher sagen, welche Art von Krebs bei Dir festgestellt wurde? Wenn es Brustkrebs war, dann schau Dich doch mal im BK-Forum um und schreibe Näheres zu Dir. Ich wünsche Dir einen angenehmen Austausch hier.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Monkele76, erst einmal herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum. Es tut mir sehr leid, dass Du nach 15 Jahren, in denen Du vielleicht mit dem Thema abgeschlossen hattest, erneut damit zu tun hast. Um auf Deine Frage zu antworten: es gibt hier leider einige, die genau nach diesen Eigenschaften trotzdem Metastasen bekommen haben. Das ist leider die traurige Wahrheit. Krebs ist unberechenbar, denn ob LK befallen sind oder wie hoch der Ki67 ist oder ob Hormonrezeptoren vorhanden sind, das sin…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Lorina: „Ab 22.8. beginnen meine Bestrahlungen und ich wollte fragen, ob es im Forum einen thread gibt, der sich speziell mit diesem Thema befasst, denn ich habe nichts gefunden.“ Schau mal hier krebs-infozentrum.de/index.php/Board/47-Strahlentherapie/ vielleicht passt das ja.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    Jule66 - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Hallo @Hoffnung, herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum. An welchem Krebs bist Du denn erkrankt? Brustkrebs? Dann bist du im Brustkrebs Forum richtig. Schau dich mal um, es gibt einige Threads, die sich mit dem Leben nach dem Krebs beschäftigen. Ich wünsche Dir einen guten Austausch hier bei uns.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und herzlich Willkommen

    Jule66 - - Herzlich willkommen!

    Beitrag

    Hallo @Lilletak, herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum. Ich entnehme Deinen Zeilen, dass bei Dir Brustkrebs festgestellt wurde. Zum Glück sehr früh, der Tumor war sehr, sehr klein und anscheinend nicht sehr aggressiv, so dass Du keine Chemo machen musst. Das ist schon mal sehr gut. Schau Dich im Brustkrebs-Thread mal um, ob Du einen geeigneten Strang für dich findest. Wenn nicht, kannst Du einen eigenen eröffnen. Wenn Du dabei Hilfe brauchst, sag einfach Bescheid. Nun wünsche ich Dir einen gu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Uniklinik Essen hat doch sehr schön nachweisen können, dass Bisphos schlafende Tumorzellen vernichten können. Aus schlafenden Tumorzellen können Metastasen hervorgehen. Auch Du hast mein Buch gelesen, lies doch noch mal nach. Gerne schicke ich Dir auch die Schweizer Studie, wenn Du möchtest.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nikki: „Aber warum, wenn es nichts bringt?“ Wer sagt denn, dass es nichts bringt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von allgaeu65: „Jule66, wir sind mit unseren Freunden an dem WE 31.8.-2.9. in Ahrweiler zum Weinfest.“ Ab nächstem Jahr sind wir dann auch regelmäßig zur Weinprobe in Ahrweiler, denn ab April wohnen wir in Leverkusen. Ich freu mich schon riesig drauf. Zitat von Sternchen 81: „Jetzt würde mich tatsächlich mal interessieren warum so viele diese Biphosphonate bekommen? Bin ja auch TN und mir wurde das verweigert!“ Liebe @Sternchen 81, Du hast doch mein Buch gelesen- da gibts ein umfangreiches…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Marieclaire, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich wünsche Dir Kraft, Glück und Gesundheit für das neue Lebensjahr. Feier heute schön, mit vielen lieben Menschen. krebs-infozentrum.de/index.php…a126e1dcd8474f95211b11a9a

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Finja: „Außerdem immer ein klein wenig essen. Aß ich bei den ersten Übelkeitsanzeichen nichts, so wurde die Übelkeit nur viel schlimmer. Ich weiß, dass es hier einigen so ging während ihrer Chemo.“ Das kann ich bestätigen, ich habe auch gegen die Übelkeit angegessen. Du wirst einen Weg finden, gegen die Übelkeit anzugehen. Ich hatte cortison und Emend, das hat eigentlich gut geholfen. Bleib tapfer- jetzt wird es schon wieder besser!

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Anhe, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich wünsche Dir Glück, Zufriedenheit und natürlich Gesundheit! Hab einen schönen Tag mit lieben Menschen um Dich herum! krebs-infozentrum.de/index.php…a126e1dcd8474f95211b11a9a

  • Benutzer-Avatarbild

    Presseinfos/ Sammelthread

    Jule66 - - Selbst Erkrankte

    Beitrag

    Abemaciclib als neue Brustkrebs-Arznei in Sicht aerztezeitung.de/medizin/krank…18-07-31.Mamma-Karzinom.x

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich möchte mich auch dazu äußern und zwar ganz privat, nicht als Moderatorin! Natürlich hat ein Thread zu einem bestimmten Thema auch den Anspruch, Informationen zu genau diesem Thema zu enthalten. Im Idealfall auch nur Infos zu genau diesem Thema. Und dennoch kann es passieren, dass die ein- oder andere Userin mal abschweift, ihre eigene Geschichte einflechtet usw. Dafür sollten wir alle Verständnis haben, denn auch wir standen einmal ganz am Anfang unserer Diagnose, waren überfordert, hatten Ä…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Andrea: „@Jule66 im Juni stelltest du im Denosumab Thread etwas ein..... ob die Variante X Geva besser ist wenn primäre Tumore dann häufiger auftreten als bei Zometa? Bin mal gespannt was der Doc am Montag meint“ Ich denke, es wirkt bei Knochenmetastasen tatsächlich besser. Prophylaktisch sind - so vermute ich- dann doch Bisphosphonate besser.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von PrimKnochenMets: „meine aber gelesen zu haben, dass X-geva bei Knochenmetastasen besser wirkt, als Zometa“ Ja, nach heutigem Wisensstand würde ich bei Knochenmetastasen für Xgeva plädieren und zur Prophylaxe zu Bisphosphonaten. Habe das gestern erst für jemand anderen auseinanderklamüsert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @mausi69, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich wünsche Dir Glück, Gesundheit und einen wunderschönen Tag heute noch. Lass Dich gebührend feiern! krebs-infozentrum.de/index.php…a126e1dcd8474f95211b11a9a

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von c.onny: „Hallo ganz kurz mitten aus meinem Urlaub. Jule hat gerufen“ DANKE und schönen Urlaub weiterhin!

  • Benutzer-Avatarbild

    Unsere @c.onny hatte eine Zahnbehandlung unter Bisphosphonatgabe. Da bekam sie die Info, dass Kieferosteonekrosen nicht bei der prophylaktischen Gabe von 2 mal jährlich auftauchten, sondern bei der monatlichen Gabe. Ob das auch für Denosumab gilt, weiss ich jetzt nicht. Da kann uns Conny besser helfen. Ich hoffe, sie liest hier mit und meldet sich vielleicht.