Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 983.

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh man das gibt es doch nicht. Aber ich kann euch sagen das die ex Schwiegermutter meiner Tochter letztes Jahr die Diagnose bekam und heute krebsfrei ist. Alles erdenklich Gute Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Mach dir darüber bitte keine Gedanken, man hat mit dem eigenen Sorgen so zu kämpfen. Es nimmt dir hier niemand krumm.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das freut mich zu lesen. Für die Zwischenkontrolle drücke ich feste die Daumen. Das du einfach mal Abstand brauchst ist völlig ok und tut dir auch gut. Man soll sich nie selbst vergessen. Liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Mutter BSDK und Brustkrebs

    mausi69 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Zitat von Ninjetta: „14 Stunden laufen soll“ für wieviel ml?

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Dankeschön @wolfgang46 und @Wolle2 für den Kaffee. Ihr seit ja lieb. Zitat von wolfgang46: „Bin auch im Stress (Lampenfieber“ Das glaube ich dir gerne. Aber selbst schuld. Du schaffst das. Jetzt entspannte Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Ihr Lieben gibt es denn noch einen Kaffee für mich gestresstes Wesen???? Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Mutter BSDK und Brustkrebs

    mausi69 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Hallo @Ninjetta Also gerade bei den ersten Beuteln kann es zu Erbrechen und Durchfall kommen. Der Körper muss sich daran erst gewöhnen, bekommt von jetzt auf gleich Kalorien ect und weiß nicht so Recht was er damit soll. Durch die Mangelernährung muss sich der Körper erst auf die künstliche Ernährung umstellen. Dennoch im Auge behalten. Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @Saraj Du hast schon eine weile nichts mehr von dir hören lassen. Wie klappt es mit dem Pflegedienst, seit ihr zufrieden? Und wie ist es mit dem Schluckauf? Du hattest ja geschrieben das dein Papa die Chemotherapie eventuell abbrechen wollte, gehts weiter oder hat er sich dagegen entschieden? Liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe es versprochen und ich wünsche Margot eine gute Reise zu Ihrer Petra. Euch wünsche ich viel Kraft für die kommende Zeit. Fühlt euch beide umarmt. Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Silland: „dass man ihnen nichts anziehen darf, da das wohl nicht mehr gemacht werden darf.“ Das ist eine Entscheidung die das Krematorium bestimmt. Es ist nicht verboten verstorbene in ihren privaten Sachen einzuäschern. Wie gesagt es kommt auf das jeweilige Krematorium und dessen technische Ausstattung an. Es geht um die Rauchgase die durch das verbrennen bestimmter chemischer Bestandteile die in den Textilien enthalten sind, freigesetzt werden. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Lieber Helmut Schön das du wieder da bist und die Reha dich ein Stück weit in die richtige Richtung gebracht hat, weiter so. Zitat von Helmut: „Mein Mitgefühl zum Tod deines Onkels.“ Dankeschön nächste Woche ist die Beisetzung, dann kehrt hoffentlich wieder etwas Ruhe ein. Ganz liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silke Diesen Geruch den du wahrgenommen hast ist der Geruch des Todes. Nicht unbedingt muss es nach Amoniak riechen, war bei uns auch nicht der Fall. Aber auch im Sterbezimmer meiner Mama war ein unbekannter Geruch. Die Helfer sagten damals zu mir das es normal sei. Sie stellten ein Glas mit Zitronenöl ins Zimmer. Der Mund war bei meiner Mama auch weit auf. Man legte ihr ein nasses zusammengerolltes Tuch unters Kinn und dadurch schloss er sich. Sie sah dadurch aus wie ein schlafender Engel…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vater BSDK

    mausi69 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe @Swanilda Auf den Flügeln der Zeit, fliegt die Traurigkeit davon. Mein aufrichtiges Mitgefühl. Auch wenn sich das Ende des schweren Kampfes abgezeichnet hat, zieht es einem dem Boden unter den Füßen weg. Das du in der Stunde des Todes bei ihm sein konntest, wird dir bei der Trauerverarbeitung helfen. Ich wünsche dir und deinen Lieben viel Kraft für die kommende Zeit. Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Silland: „Nein, @mausi69 wie meinst du das?“ Ich habe dir eine pn geschrieben. Alles gut mach dir um nichts Gedanken.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Silland: „Er hat sehr gekämpft, sowas sah er noch nicht“ Das erklärt das nach Luft schnappen. Dein Papa konnte nicht loslassen, war noch nicht bereit zu gehen. Weißt du wie ich das meine?

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh nein Silke nun so schnell es tut mir so unsagbar leid, mein aufrichtiges Beileid. Nimmt euch bitte Zeit um euch zu verabschieden. Wir sind alle hier um dich aufzufangen. Ich weine mit euch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von dieterz: „Man ist eine besondere Art von Familie die einander brauchen, mit ihnen mitlebt, mitfühlt und wenn irgendwie geht - wenn auch nur virtuell, füreinander da sind - helfen können, evtl. Hilfestellung geben wenn man nicht mehr weiter weiss - oder einfach nur einmal zuhört“ Ohne Worte dem ist nichts hinzuzufügen. Danke Dieter es wird Marie helfen dies zu lesen

  • Benutzer-Avatarbild

    Mutter BSDK und Brustkrebs

    mausi69 - - Angehörige und Erkrankte

    Beitrag

    Liebe @Ninjetta Hat deine Mama einen Rollator? Als meine Mama immer schwächer wurde haben wir einen bei der KK beantragt, einen mit Sitzfunktion. Er wurde auch bewilligt nur leider kam er nicht mehr zum Einsatz. Das du alles deiner Meinung nach zu ruhig hinnimmst, liegt wahrscheinlich daran das du selbst verstanden hast und realisiert hast, das deine Mama nicht wieder gesund wird. Die Ernährung über den port ist eine gute Entscheidung und ich wünsche euch sehr das es deiner Mama wieder etwas Kra…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silke Deine Verzweiflung kann ich so gut verstehen. Ich möchte so gerne helfen, dir irgendwie was tröstliches schreiben. Aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll und ob du das überhaupt möchtest. Mausi die so sehr mit dir leidet

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Silland, hört sich nach Durchblutungsstörungen an? Wie geht es ihm sonst heute? Übrigens in deiner Situation darfst du sagen wonach dir ist. Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Zitat von wolfgang46: „Ich mache regelmäßig die Proben auf okultes Blut und das ist für mich in Ordnung.“ Das ist schon viel wert. Du bist alt genug um zu wissen was du tust. Sollte auch nicht als Vorwurf rüber kommen. Jeder ist seines Glückes Schmied. Meine bessere Hälfte wollte auch nicht zum Urologen. Da habe ich aber Druck gemacht, da sein ältester Bruder Prostata Krebs hatte. Er war von der Untersuchung überhaupt nicht begeistert und ich werde ihn wahrscheinlich nie wieder dazu bewegen könn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gefühlswelten- Nähe

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Wenn die Angehörigen dir dankbar sind und alles mit ihrem Einverständnis geschieht, ist doch alles bestens. Jetzt stehe ich aber immer noch auf dem Schlauch und verstehe dein Problem nicht? Oder gibt es gar kein Problem? Dein Thread hast du ja Gefühlswelten-Nähe genannt, hast du Sorge dem Kranken zu nahe zu sein? Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @marie999 Es tut mir in der Seele weh, wie es dir derzeit geht und einfach niemand da ist der dich auffängt oder gar Halt gibt. Auch wenn deine Kinder und Enkel weit weg leben, egal wie groß die Entfernung ist sollten sie verdammt noch mal anteil nehmen. Mich macht das so wütend, auch weil ich gerne helfen möchte nur nicht weiß wie?! Niemand sollte in so einer Situation allein sein. Fühle dich mal ganz dolle gedrückt Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Liebe @Bella69 ich bewundere dich wie du mit der Diagnose von deinem Göga umgehst. Ich hatte ja mit meinem schon einige bremsliche Situationen und ich war nicht so ruhig wie du. Drück euch die Daumen das bald wieder alles ok ist und dein schatz alles gut übersteht. Liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Zitat von wolfgang46: „Darmspiegelung sollte ich machen. Ich will aber nicht.“ Mein lieber Wolfgang, das andere extrem möchtest du aber ganz gewiss auch nicht. Bitte deine Einstellung zur Darmspiegelung überdenken. Es gibt Menschen die jährlich zur Spiegelung krankheitsbedingt müssen und das schon als normal sehen. Ich habe ein exemplar davon in der Familie. Bekomme immer zu hören, Mama du musst das machen lassen und ist doch nicht schlimm.....

  • Benutzer-Avatarbild

    Gefühlswelten- Nähe

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Hallo @Doro Erst einmal herzlich willkommen im Kiz. Deine Frage ob du hier richtig bist, würde ich mit nein beantworten. Denn du schreibst hier im Darmkrebs Unterforum. Du wärst besser im Unterforum "Umgang mit der Erkrankung" aufgehoben. Nun zu deinem Post. Ich muss noch mal nachfragen um zu wissen ob ich alles richtig verstanden habe. Du pflegst einen Krebspatienten ehrenamtlich? Die Angehörigen sind dir dankbar für deine Unterstützung? Oder fühlen sie sich um die Zeit mit ihrem Angehörigen be…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Silland geh auch wenn die Tränen laufen zu deinem Vater. Er kennt dich und weiß wie es tief in dir drin aussieht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Bine47 Wie gehts bei euch? Habe lange nichts von dir gelesen, hoffe das ist kein schlechtes Zeichen? Liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Silland wenn ich könnte....aber ich kann leider keine Wunder vollbringen. Ich kann dich soooo gut verstehen und ich weiß auch was in dir vorgeht. Ich drücke ganz fest die Daumen das er sich wieder erholt. Fühle dich mal gedrückt Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe @Silland Es tut mir leid das es deinem Papa so schlecht geht. Zum Thema Leukos, wurde die Milz schon einmal untersucht? Anordnungen vom Arzt über einen Angehörigen ist mir neu, verständlich dass das Personal nicht reagiert. Zum einen schützen sie sich dadurch selbst und zum anderen den Patienten. Soll nicht heißen das ich dich nicht verstehen kann. Ich wünsche euch das man schnell herausfindet warum es ihm so schlecht geht. Leider kann bei BSDK wirklich alles von jetzt auf gleich anders se…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Nina Mein aufrichtiges Beileid. Es tut mir sehr leid. Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft um diesen schweren Verlust gemeinsam zu verarbeiten. Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    @glaube39 liebe Heike, kannst du dich noch erinnern wen ich dir damals geschickt habe als Werner im Sterben lag? Ich bitte sie wieder um Hilfe!!! Meine Gedanken sind bei euch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Liebe RESI Zitat von RESI: „Deine Mutter war noch so jung...“ Das war sie in meinen Augen viel zu jung. Letzten Monat wäre sie 69 geworden. Zitat von RESI: „Ist es nicht schön einmal richtig eintauchen zu können in die Erinnerungen ohne sich zurücknehmen zu müssen und alles einfach erzählen zu können?“ Nie hätte ich gedacht wie gut das tut. Nicht nach 4 Jahren. Aber es war irgendwie wie ein Befreiungsschlag, anders kann ich das nicht beschreiben. Ich habe auch Fotos von meiner Mama wie sie im Ho…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Ja @RESI es war ein schöner Abend. Wir haben viel von früher erzählt, aber auch von den letzten Wochen insbesondere den letzten Tagen im Leben von unserem Onkel. Auch musste ich meiner Freundin viel erklären. Denn als sie Donnerstag Nachmittag bei ihm war, war er schon ganz weit weg. Das Rasseln hatte bei ihm eingesetzt und sie glaubte das er keine Luft bekam. Beim erklären kam natürlich das Gespräch auf das sterben meiner Mutter, aber es tat gut darüber zu reden. Und man wird es kaum glauben wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Liebe @kaba Ich freue mich riesig für und mit euch. Alles Gute zum Gatten zum 50. Hoch soll er leben. Möge es weiter so gehen wie bisher. Liebe Grüße Mausi @RESI wahnsinns Segeler den du da erklommen hast. Schön das du dir diesen Traum erfüllen konntest.

  • Benutzer-Avatarbild

    @glaube39 Liebe Heike Ich habe erst letzte Woche wieder einen lieben Menschen gehen lassen müssen. Ich war in den letzten Tagen viel bei ihm. Es ist so wie du schreibst, man kann und man macht alles damit es dem sterbenden gut geht. Hätte mich vor Jahren jemand gefragt ob ich meine Mutter beim sterben begleiten könnte, hätte ich gesagt nein das könnte ich nicht. Und wie man das kann. Ich wünsche der Mama von Petra ein ruhiges schmerzfreies Gehen. Wolfgang und dir die nötige Kraft alles durchzust…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Ein trauriger und dennoch schöner Abend geht zu ende. Meine Freundin mit Mann waren bis eben hier und wir haben viel über Onkelchen geredet. Tränen und Lachen alles im Wechsel. Auch über Mama haben wir geredet. Es tat soooo gut einfach mal den Gefühlen freien Lauf zu lassen. Gute Nacht

  • Benutzer-Avatarbild

    Cafe Klönschnack

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Zitat von kradabeg14: „dass ich zum 3. Mal Oma eines Enkels geworden bin.“ liebe Renate herzlichen Glückwünsch. Dem kleinem Erdenbürger alles erdenklich Gute und ganz viel Gesundheit. Liebe Grüße Mausi

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    Danke euch allen für die tröstlichen Worte. Sein Tod war abzusehen, nur wenn es dann soweit ist, ist es doch ein Schlag. Meine Freundin quält sich jetzt mit vorwürfen, ausgelöst durch ganz dumme Bemerkungen anderer Familienmitglieder. Es hat sich niemand von der Verwandtschaft in den letzten Jahren um ihn gekümmert, nur wir. Niemand hat das Recht jetzt so blöd daher zu reden. Liebe @RESI die Schwester hat an meiner Reaktion gemerkt das was nicht ok war und ja als ich ihr sagte das es mein Onkel …

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Leben ohne Dich

    mausi69 - - Austausch

    Beitrag

    4.30 Uhr heute früh ich bin auf Arbeit und bereite das Frühstück für die Bewohner vor als die Nachtschwester in die Küche kommt. Sie sagt zu mir "Für Herrn.... brauchst du kein Frühstück mehr machen wäre umsonst, er ist vor einer Stunde gestorben" Sie war mit eine von den wenigen Schwestern die nicht wusste das er mein Onkel ist. Ich war geschockt das es nun doch so schnell ging. Und ich hätte gerne anders von seinem Tod erfahren. Aber der nächste Schlag traf mich zwei Stunden später. Ich war au…