Hallo und herzlich Willkommen

      Hallo kahi,

      natürlich darfst Du Fragen stellen - wie jeder andere User auch. Und natürlich darfst Du im Brustkrebsforum schreiben, was uns ausgesprochen freuen würde, denn genau das ist das Problem an einer neuen Plattform: Keiner mag sich zuerst den Stuhl in einen leeren Raum stellen. Umso wichtiger ist es, den Anfang zu machen und mutig voran zu gehen, um anderen Userinnen (oder Usern) den Einstieg zu erleichtern. Es wäre also toll, wenn Du dort den ersten Thread eröffnest, vielleicht auch mit einer Zusammenfassung Deiner eigenen Krankengeschichte. Vielen Dank dafür.

      Beste Grüße
      Anhe
      Huhu Wrobel,
      ist das da DEIN Nasenspitzenabdruck an der Tapete? *lach :P

      Herzlich willkommen bei uns !

      Beste Grüße
      Dirk
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ #Albert Einstein
      Äh bzgl. des Alters..

      Das scharfe Teilchen fühlt sich halt auch mit ihren jungen 25 Jahren schon alt, besonders wenn ich irgendwo im KH bzgl. des Krebs bin... da mein ich manchmal wirklich, dass ich statt in ner Krebsklinik in ner Demenzklinik gelandet bin..
      zudem geh ich jetzt auch schon gegen die 30er hin..

      Fühlt euch jung!

      Chili
      Mein liebes scharfes Teilchen,

      ich hatte mir letztes Jahr einen Lendenwirbel gebrochen, welcher operativ gerichtet werden musste. DA läuft man wie eine 100jährige, gepaart mit dem geschmeidigen Bewegungsablauf eines Roboters :D

      Fitte Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel

      Anhe schrieb:

      Mein liebes scharfes Teilchen,

      ich hatte mir letztes Jahr einen Lendenwirbel gebrochen, welcher operativ gerichtet werden musste. DA läuft man wie eine 100jährige, gepaart mit dem geschmeidigen Bewegungsablauf eines Roboters :D

      Fitte Grüße
      Anhe


      Anhe, du hast ja schon Recht, ich bin noch jung, fit, scharf und knackig ;). Und ein gestauchter Zehe ist kein Weltuntergang...

      Liebe Grüsse
      Chili

      The Witch schrieb:

      Also ich hab jedenfalls heute das gesunde Jungvolk im Freibad abgehängt. Auf den ersten 500 Metern sind die zwar noch schneller - aber für 1000 fehlt ihnen die Ausdauer. Lassen sich von einer Alten mit halber Lunge versägen ... hä!


      Gut gemacht Witch :thumbsup:
      Es sind die Begegnungen mit Menschen,
      die das Leben lebenswert machen.

      Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
      Danke, Wangi.

      Ich hoffe du findest auch das hier ok:

      Ich habe deinen und Ludwigs Strang hier mit integriert, damit wir nicht so viele Willkommensstränge haben. Eure Beiträge sind in diesem Strang einsortiert worden. Ich bitte euch um Verständnis.

      Viele Grüße von der Hexe, die gerade Formel 1 geguckt hat.
      Es grüßt die Hexe.
      Guten Morgen,

      ich freue mich auch Mitglied eurer Community sein zu dürfen. Mir gefällt die Aufmachung eurer Plattform, sie ist sehr übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet..Kompliment!
      In einem anderen Forum habe ich mich in den letzten Monaten nicht mehr wohlgefühlt, was allerdings nicht an den Usern dieser Plattform lag… es würde mich daher sehr freuen, wenn noch mehr User hierher überwechseln würden.
      Ich bin nicht selbst erkrankt (ich hoffe, das bleibt auch so) sondern verstehe mich -aus traurigem Anlass- als Ex-Angehörige. Ich habe jedoch während der Erkrankung meiner beiden Elternteile reichlich Erfahrung mit der Krankheit KREBS gesammelt und würde mich freuen anderen mit dieser Erfahrung weiterhelfen zu können.

      Es grüßt euch herzlich
      Christel

      mit ihren über alles geliebten Eltern für immer im Herzen

      Papa +15.10.12 (Prostatakrebs)
      Mama + 9.02.14 (Bauchspeicheldrüsenkrebs / Schlaganfall)
      Hallo Christel,

      herzlich willkommen im Kiz und nochmals auf diesem Weg vielen Dank für Dein nettes Feedback. Auch wenn in "Deinem" Bereich noch kein reger Austausch stattfinden kann, so bemühen wir uns alle, Dich nicht mit Deinen Fragen oder Nöten alleine zu lassen. Auch Dein Angebot, uns hilfreich zur Seite mit Deinen Erfahrungen zu stehen, nehmen wir sehr gerne an.

      Falls Du zur Plattform und/oder Funktionalität Fragen hast, immer her damit. Vieles ist aber auch hier schon erklärt:
      krebs-infozentrum.de/index.php/Board/147-Wie-geht-das

      Ansonsten: Fühl Dich wohl in unserer Mitte.

      Viele Grüße
      Anhe
      Ja Cecil, das darfst du.
      Nachdem in dem erwähnten Forum meine Änderungsvorschläge weder in irgendeiner Weise Beachtung fanden, noch diskussionswürdig waren, wurde ich von dritter Stelle darauf aufmerksam gemacht, dass auf eurer Plattform genau besagte Wünsche umgesetzt sind….ein Grund mehr für mich, eurer Community beizutreten

      LG Christel

      mit ihren über alles geliebten Eltern für immer im Herzen

      Papa +15.10.12 (Prostatakrebs)
      Mama + 9.02.14 (Bauchspeicheldrüsenkrebs / Schlaganfall)
      Hallo zusammen,

      ich reihe mich in das Forum ein.
      Ich bin Betroffene und hatte vor sechs Jahren ein Mamma-Ca, bin zum Glück bis heute frei von Metas oder einem Rezidiv. Ganz loslassen kann ich das Thema nicht, da zuviel im meinem Umfeld auch erkrankt sind/waren. Einen regen Austausch finde ich wichtig.
      Ich freue mich Namen aus dem KK zu sehen. Aus der Sportart Gliding ist mit der Rente eher ein Riding auf dem Rad geworden.
      Vergangenheit ist Geschichte,
      Zukunft ist Geheimnis,
      aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
      Hallo Geli,

      herzlich Willkommen im Krebs-Infozentrum. Auch wenn Deine Diagnose vor 6 Jahren sicherlich ein Schock für Dich war und Du ganz gerne darauf verzichtet hättest (so wie wir alle), so bist Du für unser Forum eine Bereicherung mit Deinen Erfahrungen, da wir in einzelnen Unterforen noch nicht so zahlreiche Userzugriffe haben und wir hoffen, Du fühlst Dich im Kiz wohl und wenn Du Fragen hast, dann beantworten wir diese gerne.

      Es wäre toll, wenn Du bei Gelegenheit eine Kurzfassung Deiner Krankengeschichte in das Brustkrebsforum setzen könntest. Dafür jetzt schon vielen Dank.

      Viele Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Hallo zusammen,
      habe mich heute neu angemeldet und finde es sehr schön hier. Die Aufmachung ist gut gelungen und ich fühle mich wohl. Habe auch schon einige aus dem anderen Forum wiedergefunden.
      Viele Grüße an Euch alle
      Petra
      ED 05/13 re. OL, Stadium IV, inoper. NRin, 3 Pleurod.malig. Pleuraergüsse, Pneumothorax re., Metas re. u. li. Lu-flügel , am Zwerchfell, BWK 5, vergrößerte Lymphknoten überall, div. Rundherde. Carbopl./Vinorelbin b. 12/13, seit 02/14 Erhalt.therapie Alimta. 8 Hirnmetas u. Oedem, im Frontalhirn, 10 Bestrahlungen.
      1 Therapie mit Gemzar. abgesetzt NW[/lexicon], Fentanylpflaster,jetzt austherapiert
      Hallo Petra,

      auch Dich möchte ich im Kiz herzlich willkommen heißen. Über Dein Lob freuen wir uns sehr, denn wir haben viel Herzblut in diese Plattform gesteckt. Ganz stolz sind wir auf unser Lexikon und unsere Blogfunktion und wir glauben, in Zusammenarbeit mit den Kiz-Usern noch besser zu werden.

      Viele Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Erst einmal ein freundliches Hallo an alle hier, die ich zwangsläufig noch nicht kenne :)

      Da ich als "Frischling" in diesem Forum mich erst noch durcharbeiten muss nehme ich jetzt einfach einmal an, das ich hier richtig bin um mich einmal vorzustellen!

      Ich wähle erst einmal die Kurzfsung, details kommen sich dann noch später zur Sprache.
      Meine Frau wurde am 14.1.2013 wegen EK Figo 3c operiert. Nach der leitlinienmässigen Chemo mit anschiessendem AVASTIN geht es ir recht gut. Seit Sept. 2013 arbeitet sie wieder in ihrem alten 25.-std.Job.
      Ihre physischen Werte sind alle noch bis dato in einem sehr guten Bereich. Bis jetzt waren keine Fernmetas. da, Bauchwasser ohne Krebszellen Lymphkn. 0 - vieles infiltriert aber nicht gestreut!
      TM stetig sinkend bei regelmässiger 3-monatiger Kontrolle. Z.Zt bei 2,5 - nächste Kontrolle 18.11. welche sschon jetzt bei mir wiedr mit Nervosität anfängt.

      Das war es erst einmal - bei Fragen werde ich gerne versuchen, diese so korrekt als möglich zu beantworten.

      Liebe Grüße @all
      Dieter

      Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


      Hallo Dieter,

      ein herzliches Willkommen im Krebs-Infozentrum. Deine Annahme war richtig.

      Design und Technik dieses Forums sind sicher noch ungewohnt, doch auch nicht komplizierter als in anderen Foren. Solltest du Fragen haben, so kannst du dich gerne an das Team der Moderatoren wenden oder im Technikforum hier schon mal nachsehen oder Fragen stellen.

      Dir wünsche ich einen möglichst angenehmen Aufenthalt, viele Informationen und Beistand. Euch Beiden einen guten, gangbaren Weg.


      Alles Gute, Helmut
      Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen.
      Hallo ihr lieben!

      Ich komme aus einem anderen Forum und freue mich hier viele bekannte Namen zu lesen. Ich bin noch ziemlich unbeholfen was die Menü Funktionen angeht hoffe aber das ich hier richtig bin um mich kurz vorzustellen!

      Ich bin Hinterbliebene habe am 22.6.2014 meine über alles geliebte Mama mit nur 64 Jahren an bauchspeicheldrüsenkrebs verloren. Ich habe sehr schwer mit ihrem Tod zu kämpfen und finde nur schlecht ins Leben zurück!

      Hoffe auf regen Austausch hier!

      Lg mausi
      Meine Mama
      ED BSDK 05.02.2014
      28.07.1949 - 22.06.2014

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

      - Jean Paul -

      ich freue mich

      Liebe Christel!

      Ich lass dich doch nicht einfach ziehen, ich habe dir versprochen das wir uns wieder lesen und wenn ich das hier alles verstanden habe und mit dem Menü klar komme kannst du dir denken was noch kommt!

      Ich drück dich ganz doll!

      Mausi
      Meine Mama
      ED BSDK 05.02.2014
      28.07.1949 - 22.06.2014

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

      - Jean Paul -
      Hallo Mausi,

      auch an Dich: Herzlich willkommen im Krebs-Infozentrum. Wir hoffen, daß Du Dich hier wohl fühlst und Du Dich schnell an die Funktionen gewöhnst, die gar nicht so viel anders sind, als in anderen Foren. Einfach alles ausprobieren und wenn Du Fragen hast, einfach im Technikforum posten, einen der Moderatoren anschreiben und dann wird Dir geholfen :thumbsup: .

      Viele Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Danke Ahne das auch du hier bist freut mich sehr ich habe schon viele bekannte Namen entdeckt! Ja ich versuche mich hier durch zu kämpfen! Muss nur raus finden wie ich mein Thema im Hinterbliebenen Forum erstelle!

      Lg mausi
      Meine Mama
      ED BSDK 05.02.2014
      28.07.1949 - 22.06.2014

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

      - Jean Paul -
      Mausi, es ist nicht anders als in anderen Foren. In das entsprechende Forum gehen, dann auf "Neues Thema" , Überschrift, Text und absenden. Das wird schon, der Mensch ist leider ein Gewohnheitstier, aber so schwierig ist es wirklich nicht. Ansonsten einfach nach Hilfe brüllen.

      Toi toi toi
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Hallo Laluna,

      auch über Deine Registrierung freuen wir uns sehr und heissen Dich herzlich willkommen im Kiz. Wir hoffen, unsere Plattform bietet einiges zum "schmökern" und so wünschen wir Dir hier einen angenehmen Aufenthalt mit einem guten Austausch.

      Viele Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Guten Abend allerseits,

      ich bin die Sissel, lebe in Dänemark, bin Deutsche. Ich bin eine Hinterbliebene sozusagen. Mein Vater verstarb bereits in 2000 an einem Lungen-CA, meine liebste Freundin mit knapp 52 Jahren in 2010 an einem Pleuralen Mesotheliom. Ich habe
      habe mich seinerzeit (2009/2010) in einem anderen Krebs-Forum austauschen wollen, besonders in der Hochphase der Erkrankung meiner Freundin. Ich wurde dort urplötzlich ausgeschlossen, ohne jede Begründung, ohne jede Vorankündigung und Verwarnung. Warum genau, das weiß ich bis heute nicht. Trotzdem ist mir das Thema Krebs immer noch sehr nahe und ich würde mich gerne austauschen. Wenn ich etwas falsch machen sollte, ich lerne immer gerne dazu und bin für Hinweise sehr dankbar.

      Viele Grüsse
      Sissel
      Ich lehne den Tod strikt ab.
      (Woody Allen)
      Menno, ich habe schon den ersten Bock geschossen =O
      Ich habe mich im Profil verklickt, ich bin nicht "männlich" sondern ein altes Mädchen. Kann mir jemand helfen, das zu korrigieren? Ich habe aber nichts gegen Männer !!!

      Sorry für die Umstände, die ich hier bereite!
      Mange tak og hilsner fra Sissel
      Ich lehne den Tod strikt ab.
      (Woody Allen)
      Hej Sissel - Velkommen,

      schön, daß Du uns gefunden hast und wir hoffen, daß Du Dich im Krebs-Infozentrum wohl fühlst.

      Du kannst Dein Profil selbst ändern, indem Du oben links auf Deinen Namen klickst und dann auf Profil ändern. Dort hast Du alle Optionen, Änderungen durchzuführen und ruckzuck bist Du wieder ein Mädel ;)

      Und Umstände hast Du gar keine bereitet - alles ist gut.

      Viele Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Oh Anhe, "Moin" oder aber "Dau", wie man hier in Sydvestjylland sagt, und ein dicker "klem" an Dich für das netten Velkommen :)

      Nun probier ich meine eigene Transformation vom Mann zur Frau. Werde ich wohl schaffen. Und dann muss ich mich hier mal in Ruhe umschauen, wie das alles funktioniert, bevor ich zuviel Unheil anrichte.

      Moin fra
      Sissel
      Ich lehne den Tod strikt ab.
      (Woody Allen)
      Liebes Team,
      ich bewundere eure Arbeit sehr. Gratulation!
      Habe das Gefühl, ich bin in einem sicheren Hafen gelandet.
      Kurz zu mir: vermutlich bin ich die Älteste hier in diesem Forum, im September habe ich meinen 70. erlebt, erlebt deshalb, denn gefeiert habe ich nicht wirklich.
      Meinen geliebten Lebenspartner habe ich an Gallengangskrebs verloren. Seit dieser Zeit arbeite ich an mir wieder ins Leben zurück zu kommen. Mit kleinen Rückschritten gelingt es mir. Habe mir ein für mich zugeschnittenes Konzept zurecht gezimmert, denn wer weiß besser was ich brauche............als ich.
      In diesem Sinne lieben Gruß und Dank!
      Heiner,
      7 Wochen hindurch war ich täglich 12 Stunden bei dir im Krankenhaus, erst auf deine Bitte und gegen den massiven Widerstand aller Ärzte habe ich dich daheim in vertrauter Umgebung 9 Wochen liebevoll begleitet.
      Es war mein letzter Liebesbeweis für dich.
      Hallo messagio,

      herzlich willkommen im Kiz. Schön, daß Du den Weg hierher gefunden hast. Wir freuen uns immer sehr über Lob, zumal das gesamte Team und mittlerweile auch viele Mituser ihr Herzblut in diese Seite gesteckt haben. Dankeschön dafür! Falls Du Fragen hast, so wende Dich bitte an einen Moderator (in den einzelnen Foren stehen die rechts).

      Viele Grüße
      Anhe
      Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
      ©Detlev Fleischhammel
      Guten Morgen,

      ich bin am Wochenende hier gelandet. Der unerfreuliche Grund dafür ist die Krebserkrankung meines Mannes. Lungenkrebs bekommt man leider nicht nur vom Rauen, denn er ist Nichtraucher und hat das Schalentier trotzdem! :(

      Ich bin mir noch nicht ganz wo ich meinen Faden anhängen darf - ich schau mich noch ein wenig um.

      Auf ein nettes Miteinander

      BerliNette
      Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
      "Brokeback Mountain"
      Guten Tag!

      Dann will ich mich auch mal eben vorstellen.
      Ich war im anderen Forum als Angehörige unterwegs und bin nach dem Tot
      meines Partners nicht weiter aktiv gewesen.
      Ich habe aber sehr oft mitgelesen und unheimlich viel erfahren können.
      Dieses Wissen habe und werde ich nutzen um weiter Menschen zu helfen die nicht so
      firm mit PCs sind.
      Lieben Gruß
      Drea
      Hallo in die Runde;

      auch ich war in einem anderen Forum unterwegs, kenne hier einige Namen aus dem früheren Forum.

      Ich habe am 12.02.2012 meine liebe Mama verloren. Sie war an einem Gallenblasenkrebs erkrankt und verstarb nur 3 Monate nach der Diagnose. Dieser Diagnosetag jährt sich morgen zum 3. Mal.
      am letzten Freitag verstarb die Lieblingslehrern meiner 12 jährigen Tochter, alles kommt wieder hoch.

      Trotz allem freue ich mich hier auf einen regen Austausch.

      Nala
      Meine Mum
      ED 11.11.2011 Gallengangskrebs

      10.08.1944 - 12.02.2012


      Begrenzt ist das LEBEN doch unerschöpflich die Liebe

      (Ihara Saikaku)
    • Benutzer online 4

      4 Besucher