Tipps für Haarwuchs nach Chemo

    Tipps für Haarwuchs nach Chemo

    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte in diesem Tread nochmal eine Frage stellen:
    Habt ihr ein Mittel gefunden, welches beim Haarwuchs wirklich geholfen hat? Irgendwo habe ich hier im Forum mal was gelesen, finde es aber leider nicht wieder :-(.

    Es wäre toll, wenn mir da die ein oder andere einen Tipp geben kann .. gerne auch als PN.

    Euch allen noch einen wunderschönen 2. Feiertag .. genießt die Zeit mit euren Lieben!
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    Liebe Meike,

    es gibt diverse Mittelchen, gerne wird Plantur39 genommen. Unsere @allgaeu65 hat auch mal Regaine für Frauen erwähnt. Leider ist die Krux bei diesen Mitteln, daß man sie immer nehmen muß, wenn der Haarausfall permanent vorhanden ist. Wie es ist, um den Haarwuchs nach Chemo zu beschleunigen weiß ich nicht, denn meine Devise war: Geduld....sie wachsen schon wieder. Für welche Variante Du dich auch entscheiden wirst, ich wünsche Dir, daß der Haarwuchs so ist, daß Du wieder ganz glücklich damit bist.

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Danke dir Anhe,
    superlieb, dass du geschaut hast. Ich wollte dieses Mittel auch nicht für mich unbedingt - ich übe mich in Geduld 5 Wochen nach 6 x Tac. Aber ich war mir sicher, irgendwas gelesen zu haben und meine Cousine hat große Probleme mit Haarausfall - für sie sind diese Tipps dann sicher wichtig.

    Bei mir gehen immer noch die Augenbrauen und Wimpern aus :( .. da trösten mich die Worte einiger Mädels hier, dass die relativ schnell wieder nachwachsen dann.
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    Hallo @ML1969,

    meine haarlose Zeit liegt ein wenig zurück, bedingt durch meine AHT mit Letrozol sind meine Haare nur sehr spärlich wiedergekommen.
    Meine kamen nach der Chemo erst nach drei Monaten wieder, einige andere Damen waren da schon zum Haarschneiden gewesen.
    Vorher hatte ich dichte Haare, die männliche Vertreter mütterlicherseits waren alle früh wenig behaart. Mir wurde auch Plantur39 angeboten, ich denke aber, dass dies nicht viel hilft. Ist halt so, Hauptsache ich bin soweit gesund. Auch wenn manch einer meint, dass ich mir eine Perücke zulegen sollte, will ich aber nicht. Meine Kusine schlägt sich mit dem Problem seit der Pubertät rum und das dürften fast 50 Jahre sein. Vielleicht kommen meine ja mehr, wenn die AHT beendet ist.

    Euch alles Gute
    Geli
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Hallo Meike,

    gutes Thema - da bin ich gerade auch auf der Suche.

    Bei mir war es so:

    Augenbrauen ca. 3 Wochen nach Pacli Nummer 12 ganz ausgefallen. Die ersten Augenbrauen deuteten sich ca. 2 Wochen danach wieder an und waren innerhalb einer Woche zu 90% wieder da.

    Wimpern ca. 4 Wochen nach Pacli Nummer 12 ganz ausgefallen. Die ersten Wimpern deuteten sich ca. 3 Wochen danach wieder an und kommen jetzt sehr zahlreich (sind aber erst bei ca. 4 mm - hatte früher immer sehr lange Wimpern).

    Die Haare wuchsen unter Pacli sehr flaumartig nach. Ca. 3 Wochen nach Ende der Paclis, habe ich sie abrasiert (Anfang Dez). Seitdem kommen sie viel fester, aber sehr langsam und auch noch nicht so zahlreich, wie vorher (mein Friseur nannte mich immer Haarmonster, weil ich sehr viele, lokige Haare habe, die sehr schnell wachsen). Da ich mit der AHT erst nach der Bestrahlung anfange, hoffe ich sehr, dass sich bis dahin einiges tut.

    Ich nehme Biotin und habe irgendwo was über Birkenwasser gelesen. Werde demnächst mal meine Heilpraktikerin und auch meine Ärztin befragen - wenn es gute Tipps gibt, gebe ich sie gerne weiter.

    LG
    Aquabella
    @RidingGeli und @Aquabella71, danke für eure Nachrichten.
    Ich hatte ja am 15.12. meine BET und bin jetzt in der 5. Woche nach meiner letzten TAC-Chemo - da darf ich sicherlich nicht ungeduldig sein.
    In der Werbung wird ja Wimpernserum /-booster angepriesen und eine Kollegin hat dieses Lilash ausprobiert und ist begeistert .. aber ich glaube, ich versuch es erstmal mit Biotin. Bei diesen Boostern bin ich nicht sicher, ob die Inhaltsstoffe unbedingt "gesund" sind.
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    @Anhe Danke für diesen Artikel .. irgendwas in der Art hatte ich im Kopf zu diesen Wimpernseren. Da lasse ich besser die Finger von ....
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    Auch wenn hier jede verstehen kann, dass man so schnell wie möglich wieder Haare haben möchte, es hilft wohl doch nur Geduld. Das ist leider wohl sehr unterschiedlich und kann sich schon hinziehen. Meine letzte Chemo war Ende März, zum Ende der Bestrahlungen Ende Mai bin ich erstmals ohne Kopfbedeckung gegangen. Da waren sie noch supersuperkurz, aber meine! Ich hab außer einem milden Shampoo nichts weiter verwendet.

    Augenbrauen und Wimpern kamen schnell wieder nach. Wimpern sind auch wieder schön lang. Einzig die Augenbrauen haben noch minimale Lücken.

    Es wird werden!
    Liebe Grüße, Belle
    Da hilft eigentlich nur Geduld.Ich war auch super ungeduldig.Meine Chemo war Ende Juni fertig und die Haare wuchsen wieder ab August.Ich hab mir ein Coffein Shampoo gekauft und Plantur21 anfangs benützt. Und mit einer weichen Bürste gebürstet. Mittlerweile habe ich eine fast normale Kurzhaarfrisur.Aber ich glaub letztendlich muss man warten bis die Haare wieder von selbst kommen.
    Lg Force :)
    Huhu,

    stimmt Anhe ^^

    Aaaalso, ich hatte ja auch 6x TAC und daher die Kojak Friese. Nach 11 Wochen hat dann endlich der Haarwuchs angefangen. Total
    schöne Löckchen und super Haare. Die habe ich mit Babyshampoo bearbeitet. Seit ich Letrozol nehme habe ich männlichen Haarausfall
    weil mir ja die weiblichen Hormone fehlen. Ich nehme Kieselerde Kapseln von Sikapur und Regaine Haarschaum für FRauen. Der Schaum kommt
    jeden Abend vor dem Bett auf die Rübe. UND : HILFT
    Meine Geheimratsecke ist weg und der HInterkopf sieht auch nicht mehr wie nasse Ratte aus. Bin total zufrieden.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Danke, musste auch gerade wieder schmunzeln. Wenn man sich die nassen Haare kämmt,
    dann sieht man voll die KOpfhaut. Richtig fies, so stelle ich mir eine nasse Ratte vor.

    Habe die Viecher selbst noch nicht gebadet. <X
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe Meike,

    da ich auch ein TAC-Mädel bin: es kann ein Weilchen dauern. Meine letzte TAC war am 26.01.2016 und ich habe erst zu meiner Kur das erste Mal die Perücke weg gelassen. Und das war Mitte Juni... Ich war einigermaßen verzweifelt, wie du dir vorstellen kannst. Die anderen Mädels hier konnten da schon beinahe wieder Zöpfe binden.

    Aber: ich habe inzwischen schön geichmäßig wachsende Haare. In einer neuen Haarfarbe. Und die ist nicht grau/weiß :) Früher war ich blond, nun bin ich ziemlich dunkelblond ;)

    Also: halte durch. Das kommt wieder... Ist doch eh gerade Mützenzeit 8)
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    @Anhe :D :D :D ... und nix gegen Katzen bitte, sonst meckern meine beiden Tiger ;)

    @c.onny Deine Worte erschrecken und trösten mich zugleich *schiefgrins .. das sind fast 5 (in Worten: fünf) Monate *heul. Da wird meine Geduld aber extremst auf die Probe gestellt .. menno. OK, ich bin eher der Perücken-Typ und fühl mich mit ihr ganz wohl. Und wenns arg kalt wird, dann pack ich da noch ne Mütze drauf ^^.

    Danke für die aufmunternden Zeilen ... ich halte durch! *Tschakka
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    Ja, Meike, ich weiß, das war ne erschreckend lange Zeit. Ich wollte endlich wieder eigene Haare haben. Aber für mich war das Schreckliche nicht das Warten darauf, sondern die Angst davor, dass sie nicht vernünftig wieder mit dem Wachsen beginnen. Dass sie schüttere Stellen haben, dass sie nicht gleichmäßig kommen, fusselig bleiben... Und das alles ist nicht passiert. Es hat "einfach" nur gedauert...

    Also, nur Mut. Du packst das. Pfleg dein Zweithaar noch ordentlich und bald schon wirst du es in die Ecke pfeffern können. Rückblickend geht diese Zeit irgendwie schnell vorbei.

    Und denk dran: du wirst noch ne Menge Zeit mit deinen Haaren verbringen können, dank deinem tollen Chemo-Resultat ;)
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Liebe @c.onny :* :* :* daaaaanke !! Genau diese Ängste habe ich auch und hoffe, dass es so wird wie bei dir! Ich habe heute mal die Kieselerdekapseln bestellt .. die schaden sicher nicht. Ansonsten werde ich aber einfach geduldig bleiben!
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)

    Anhe schrieb:

    soooo fies schauen die nassen Ratten gar nicht aus


    Also, ich finde die ganz niedlichc066.gif

    Anhe schrieb:

    Da ist eine nasse Katze oder ein nasser Chihuahua ein weniger schöner Anblick


    avatar-1537.jpg- das sollten meine 5 c09.gifc09.gifc09.gifc09.gifc09.gif :whistling: besser nicht hören.
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    @allgaeu65 Das ging ja dann echt fix .. ich staune. Hattest du auch TAC-Chemos?

    @Jule66 Du hast 5 Cats? Wow, dann ist bei dir ja Leben in der Bude 8o. Mir reichen meine beiden schon *hihi!

    Die Kieselerdekapseln sind schon da und da fange ich jetzt einfach mal mit an .. und harre der Dinge (Haare), die da kommen :D ,

    Euch einen schönen Abend, Ihr Lieben!
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    Wirklich Meike, das wird, aber es dauert eben. Meine sind auch sehr sehr dicht wiedergewachsen - ähnlich wie bei Conny aber in einer anderen Farbe (statt mittelblond nun hellbraun). Ich war mittlerweile schon drei (!) Mal zum Nachschneiden beim Friseur :D Ich weiß noch nicht, ob ich die Geduld aufbringe, sie wieder lang wachsen zu lassen. Und den Ultrapixie finden alle ganz toll.
    Liebe Grüße, Belle
    PS: Wenn ich gerade die Belle lese: ich habe inzwischen auch einige Friseurbesuche hinter mir und mein Mann mault bereits, dass die Haare inzwischen viel zu lang sind ;) . Ich bin tatsächlich auch am Überlegen, sie doch kurz zu lassen...
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Liebe Meike,

    ja, ich hatte 6x TAC. Und ich trinke trotzdem noch gerne Aperol :P

    Als die Ärztin reinkam und ich die Megaspritze mit dem Zeugs gesehen habe, hatte ich direkt
    nach der Flasche Sekt gefragt. Hhihihih :rolleyes:
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    ML1969 schrieb:

    @Jule66 Du hast 5 Cats? Wow, dann ist bei dir ja Leben in der Bude 8o. Mir reichen meine beiden schon *hihi!


    @ML1969,

    ja, ich habe hier eine ganze Mulitkulti-Truppe hier.
    2 Spanier, 1 Griechin und 2 Deutsche :thumbsup: - klappt wunderbar.
    Da wir hier viel Platz haben, ist die Bande gut erträglich 8o
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    @Jule66 Uuuuh .. das klingt wirklich international und nach viel Spaß 8o. Ich habe 2 Bengalen und bin soooo froh, sie um mich zu haben - mittlerweile haben sie viele viele Momente mit mir geteilt <3!
    @allgaeu65 Hihi .. jo, dieser Campari war schon ein "toller Cocktail" *schiefgrins! Aber zumindest hat dieses Zeugs mein kleines schwarzes Scheisserchen in die Wüste geschickt :thumbsup: .

    Ich hatte lange Haare und habe die letzten Jahre meist blond färben lassen - der Ansatz ist dunkel und graue waren laut meiner Friseurin auch nicht viele dabei. Bin gespannt, was da dann spriest :S . Die meisten meiner Freunde und Bekannten finden den kurzen Haarschnitt jetzt total klasse und ich glaube daher auch nicht unbedingt, dass ich je wieder lange Haare züchten werde.
    Liebe Grüße
    Meike

    ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~
    You never know how strong you are, until being strong is your only choice! (Bob Marley)
    Guten Morgen,

    meine Haare sind in genau der selben Farbe wiedergekommen, wie sie vorher waren.
    Mittlerweile, also 7 Jahre später, sind vereinzelte graue Haare dazwischen, aber ich muß immer noch nicht färben.
    Sie sind immer noch - der Friseur sagt dunkelblond- ich sage haselnussbraun. 8o
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    Hallo zusammen,

    @Aquabella, bei mir wachsen die Haare auch mit AHT sehr gut. Wimpern hatte ich nie viele und habe ich auch nicht bekommen. Aber das Kopfhaar wächst sehr gut. Ich hatte mit Pacli begonnen und dann wuchsen die Haare schon wieder etwas und dann kam EC und alles ging ganz weg. Meine letzte Chemo war am 4. Januar. Offiziell weggelassen habe ich Mütze und Perücke ab 5. April. Bei meiner Freundin habe ich schon mehrere Wochen vorher nichts mehr auf dem Kopf getragen. Ganz am Anfang wirkte das Haar grau und zwar richtig grau, aber ich habe längst meine Haarfarbe wie zuvor wieder: braun und ohne jedes graue Haar dazwischen. Vor der Chemotherapie hatte ich die Haare schulterlang. Nach der Chemo bin ich wie @dieBelle schon mit sehr, sehr, sehr kurzen Haaren wieder ohne Mütze oder Perücke gegangen, zumal ich die Perücke nie mochte. Eine Bekannte von mir hat dagegen gewartet, bis ihre Haare wieder die Frisur hergaben von der Länge her wie vorher, also bestimmt 10cm oder länger waren und erst dann die Perücke abgesetzt. Das hat natürlich wesentlich länger gedauert. Meine Haare haben sich gelockt. Da ich sie aber nicht mehr so lang will, sondern wieder sehr kurz mir habe schneiden lassen, kann ich nicht einmal sagen, ob ich jetzt noch Locken hätte bei längerem Haar oder nicht.

    @alle, wisst ihr, was hilft, wenn die Haare im Alter ausfallen? Bei meiner Mutter sind es mittlerweile so wenig Haare, dass man die Kopfhaut durchschimmern sieht. :/

    Nachher besucht mich meine ehemalige Lieblingskollegin. :)

    Einen guten Rutsch euch und viele Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)

    Aquabella71 schrieb:

    @dieBelle: Du machst doch auch eine AHT, oder? Ich hatte schon Angst, dass das langsame Wachsen meiner Haare an den fehlenden Hormonen liegt und fürchtete schon wie schlimm das erst wird, wenn ich die AHT beginne.


    Ja, @Aquabella71, ich nehme seit April Tam. Zumindest bei mir kann ich keinen vermehrten Haarausfall oder dünner werdendes Haar feststellen. Also, erstmal abwarten. Man KANN zahlreiche der Nebenwirkungen bekommen, man MUSS aber nicht. :D Und ich denke auch, dass es bei mir mit am regelmäßigen Nachschneiden liegt. Etwa alle sechs Wochen gehe ich zu meiner Friseurin. Die ersten zwei Male waren die Haarenden jeweils noch sehr dünn und fusselig, leicht plüschig. Das ist jetzt komplett weg.

    Jetzt nervt es mich eher, wenn es so komisch über die Ohren wächst ;) Luxusproblem. Ich hatte meine Haare auf halber Rückenlänge und ehrlich, dies Kapitel ist definitiv vorbei. Die Geduld werde ich nicht mehr aufbringen. Dazu brauch ich schon zu viel Geduld an allen anderen Ecken. Vielleicht irgendwann ein Bob, aber auch da gibt es ja durchaus zähe Zeiten, bis das Haar kinnlang ist...
    Liebe Grüße, Belle
    Hallo zusammen,

    ich habe in zwei Wochen die letzte Chemotherapie mit Docetaxel und Cyclophosphamid.

    Zum Abrasieren war ich kurz nach der zweiten Chemo am 11.6.
    Ich habe seither am Oberkopf immer noch dieselben Stoppel wie sie direkt nach der Rasur waren.

    Hat jmd. Erfahrung, wann/ob dieser "Rest an Haaren" auch noch ausfallen wird? Denn eine Ladung Zytostatika folgt ja noch.

    Vielen Dank,
    Lorina
    Hallo Lorina,

    ich denke, wieviele und wie und wie die Haare ausfallen, ist individuell sehr unterschiedlich.
    Bei mir sind auch ein paar Stoppel über die gesamte Chemozeit stehen geblieben. Als dann die Haare endlich
    wieder angefangen haben, zu wachsen, konnte ich nicht erkennen, was alte Stoppel waren und
    was neue sind.
    Letztendlich war mir das auch egal. Hauptsache Haare. Bei mir konnte man nach 6 Wochen nach Chemeende
    deutlich was sehen.

    Liebe Grüße
    Gitta
    Hallo Gitta,

    danke für die Antwort.
    Welche Chemo hattest du denn?

    Ich denke, ich mit Docetaxel und Cyclophosphamid bekomme eine Kombination, die relativ selten gegeben wird (Herceptin läuft bereits parallel zur Chemo).

    Mittlerweile habe ich schon sehr viel hier im Forum gelesen, aber speziell zu "meiner Chemo" habe ich noch nichts entdeckt.

    Danke,
    Lorina

    Lorina schrieb:

    aber speziell zu "meiner Chemo" habe ich noch nichts entdeckt.


    Die ist gar nicht so "speziell"- im Grunde bekommt genau das jede hier.

    Cyclophosphamid ist das " C" vom EC oder AC- selbst ich mit meiner TAC hatte das auch, dass "C" darin nämlich.

    Docetaxel ist ein Taxan, genau wie: Taxotere (war bei mir das "T" aus dem TAC), Paclitaxel.

    Im Grunde wurde bei Dir "nur" das Antracyclin weggelassen, also das "E" aus dem EC, welches äquivalent mit dem "A" aus dem TAC ist.

    Klassische Schemen: TAC, EC+Pacli
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    Hallo Jule,
    danke für die Erläuterung.
    Ich weiß, dass bei mir das Epirubicin nicht gegeben wird, weil zeitgleich mit der Chemo mit Herceptin begonnen wurde.

    Ich hatte lediglich die Überlegung, dass das Fehlen von Epirubicin evtl. einen positiven Effekt auf den Beginn des Nachwachsens der Haare hat.
    Daher meine dezidierte Frage, wie es denn bei "nur" Docetaxel und Cyclophosphamid um das Haarwachstum bestellt ist.
    Hi Lorina, ich hatte nicht exakt dieselbe Chemo, aber annähernd. Statt Cyclophosphamid gab es Carboplatin, dazu Docetaxel, Herceptin u. Perjeta.
    Ich fand, dass es mit den Haaren recht lange gedauert hat. Fast 5 Monate nach Chemoende war ich erst 'plüschig' genug, dass ich mich getraut hab ohne Mütze rumzulaufen. Andere wären vielleicht schon früher 'ohne' gegangen, mir war das aber nix. Ich hab auch das Herceptin in Verdacht, dass es mit dem Haarwuchs nicht so schnell ging. Bis heute hab ich noch ein paar dünn behaarte Stellen auf dem Kopf. Vor knapp drei Wochen hab ich die letzte Dosis Herceptin bekommen und bin gespannt, wie sich das jetzt entwickelt.
    LG vom Bienchen
    Hallo Bienchen,

    Gut, dass du etwas zu Herceptin geschrieben hast, denn hier ist unter den häufigen NW "Haarausfall" angegeben. Als ich das gelesen habe, bin ich ziemlich erschrocken. Ich hoffe eben, dass der Haarausfall, der durch Herceptin verursacht werden kann, nicht so extrem ist wie der durch die Chemotherapie bedingte.

    Liebe Grüße,
    Lorina
    Guten Morgen, Bienchen!

    Keine Sorge, du hast mich nicht erschreckt. Dass auch Herceptin Haarausfall verursachen kann, habe ich gleich zu Beginn gelesen, sobald ich wusste, dass nicht nur Chemo geplant ist, sondern auch der AK.
    Ich bin froh, dass du dich in deiner Antwort auch auf das Herceptin bezogen hast.

    Ich drücke dir die Daumen, dass deine Haare jetzt aufholen!