Metastasierender Brustkrebs - Erfahrungen mit Ibrance

    Hallo an alle,
    habe nochmal Frage wegen Leukos
    Dienstag 1,7,Donnerstag kein Ibrance habe stationare Aufnahme abgelehnt.
    Freitag, 2,0 lt Ärztin sind Granolozyten aber zu niedrig deshalb kein Ibrance morgen wieder Kontrolle
    Samstag Leukos 2,7 im Krankenhaus vor Ort.
    Laut Erlangen am Dienstag wiederKontrolle und dann wird weiter entschieden.
    Bei welchen Werten wird bei Euch nächstr Zyklus gemacht? Falls ich bis Dienstag warte habe ich 12 Tage Pause.
    Grüsse
    Marion
    Wieviel Zyklen habt ihr schon hinter euch ?
    Ich bin in der Mitte des 2.zyklus und musste bisher noch nicht länger aussetzen als die gewohnten 7 tagen bei 125 mg !
    Aber meine leukos schwanken sehr , vor vorige woche 1, 3 und am vorigen Freitag 3, 6 !
    Am Donnerstag wieder Kontrolle ! Hoffentlich pegelt es sich ein, denn ich möchte gern bald in den Urlaub und mal 2 Wochen so richtig relaxen
    Liebe grüße Hoffnung
    Ich hatte gestern mein PET-CT zur Verlaufskontrolle. Zum Glück keiin Progress, also keine neuen Metastasen und die alten Metastasen (1 Lebermetastase, die mittels Mikrowellenablation verkocht wurde und 2 Knochenmetastasen, die bestrahlt wurden) sind auch nicht mehr aktiv. Juchhu! Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wo meine Hüftschmerzen herkommen (evtl. Nachwirkungen der Bestrahlung der Sitzbeinmetastasen oder Nebenwirkung der Antihormontherapie mit Letrozol und Trenantone).

    Bei mir scheint Ibrance also zu wirken, ich habe den 4. Zyklus beendet. Aktuell gehe ich ca. alle 10-12 Tage zur Blutbildkontrolle, ich möchte aber gern bald auf 14 Tage verlängern. Ich machte 10 Tage Einnahmepause, danach sind meine Leukos wieder hoch genug. Wie ich das im Urlaub mache, muss ich mit meiner Ärztin auch noch klären, ich bin von Mitte Juli bis Mitte August erst 2 Wochen in Österreich, dann 2 Wochen in Bayern. In Bayern könnte ich ja zu irgendeinem Arzt zur Blutabnahme gehen, aber in Österreich weiß ich nicht, ob die Kasse das zahlt (bin gesetzlich versichert). Hat das jemand Erfahrung?

    LG

    Sonntagskind1973
    Hallo an alle,
    leider bin ich etwas enttäuscht.
    Ibrance Pause seit 13 Tagen, gestern Leukos bei 2,45 und Granulozyten bei 0,96. Laut junger Ärztin sollen Leukos bei 3 sein! Meine Venen sind scblecht, stechen mich oft 3 mal. Ich habe jetzt beschlossenerst am Freitag wieder abnehmen zu lassen. Sonst kommt Pfingsten und ich gehe in die dritte Pausenwoche.
    Ist vielleicht die Bestrahlung schuld. Metastase am Oberschenkel wird jetzt zum 10 bestrahlt.
    Im Ganzkörper CT wurde keine weiteren Metastasen gesehen.

    Ich war zur Zweitmeinung in Ulm, erste Maßnahme PET CT, leider Mikrometastase in LWK 3 und im rechten Acedabulum.
    Bestrahlungsvorschlag Oberschenkel , dann stereotaktische Bestrahlungs des LWK 3 und Acedabulum rechts.
    Erlangen möchte herkömmliche Bestrahlung an allen drei Punkten, hätte gestern schon PlanungsCT machen sollen. Habe abgelehnt und Assistenzarzt gesprochen.
    Wie sollen Metastasen die zuerst im CT nicht entdeckt worden sind mit einem ÇT geplant werden?
    laut meiner Informationen sollte MRT gemacht werden?
    Antwort:Das ist eine berechtigt Frage, hat nochmal mit Oberarzt gesprochen, Fall wird nochmal mit Prof Fitz besprochen.
    Mensch man muß überall mitdenken.
    @Sonntagskind1973,

    Klasse, dass bei dir alles zum Stillstand gekommen ist. Ich freue mich sehr für dich.

    Bei Ibrance bin ich ja erst im zweiten Zyklus und habe im Juli Kontrolle. Bis dahin gehe ich lieber jede Woche zur Blutkontrolle - von mir aus, beim Hausarzt. Außerdem wird bei mir nicht standardmäßig ein CT zur Kontrolle gemacht sondern Röntgen und Ultraschall. Noch jemand hier bei dem es so gehandhabt wird?
    LG Tipi
    Guten Morgen,
    Leider sind Leukos immer noch unter 3, Labor vom Hausarzt hat Granulozyten nur prozentual bestimmt, laut Erlangen absolute Granulozyten sind aussagekräftig, und danach wird entschieden ob Ibrance 2. Zyklus gegeben wird. Bin jetzt schon bei 17 Tagen Pause, laut Erlangen nächste Kontrolle am Dienstag nach Pfingsten. Naja seit heute Nacht leichte Erkältung, aber kein Fieber , vielleicht ist es gut übers Wochenende kein Ibrance einzunehmen.
    wer kennt Therapie mit onkolytischen Vieren?
    An alle mit super Ergebnissen und anderen erfreulichen Ereignissen... Ik freu mir total und schicke herzliche Glückwünsche.

    Alle mit unerfreulichen Ereignissen... Das wird wieder. Drücke ganz dolle die Daumen und schicke eine extra Portion Kraft und Energie. Niemals aufgeben und nicht den Kopf hängen lassen.

    Ich muss zugeben, dass ich sehr wenige negative Gedanken wegen des Krebses habe. Dafür habe ich mir so ein Mantra gebastelt. Nämlich, dass ich jeden Tag sterben kann, so wieder jeder andere Mensch auch. Das hilft mir total. Vielleicht mal so als Tipp für die Psyche?

    LG Tipi
    Also ich habe auch wieder blutkontrolle gehabt, alles super und ich nehme meobe Tabletten weiter mit voller dosis ! Kontolle zwecks ct ist bei mir fruhestens nach 6 zyklen , in den Urlaub darf ich auch ohne Bedenken fahren ! Ich bekomme due faslodex nun such aller 4 Wochen , auch neu, bisher aller 2 wo
    Schöne Pfingsten für euch !
    Hallo,

    hier kommen vom ASCO 2017 auch Neuigkeiten zu den CDK 4/6 Inhibitoren, wie es Palbociclib einer ist.
    Es gibt 3 CDK 4/6 Hemmer, Palbociclib, Ribociclib und ein neueres, welches besser verträglich und wirksamer sein wird. Außerdem kann es die Blut-Hirn-Schranke überwinden und so auch bei Hirnmetastasen eingesetzt werden.
    Man rechnet mit einer zügigeren Zulassung.

    Es heißt: Abemaciclib

    brustkrebsdeutschland.de/ - über die CDK 4/6 Hemmer wird ziemlich zum Schluß berichtet.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/67800/CDK4-6-Inhibitor-Abemaciclib-zeigt-breite-Wirkung-bei-Krebserkrankungen

    aerztezeitung.de/medizin/krank…20170607-_-Mamma-Karzinom

    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jule66“ ()

    Hallo an Alle,
    auf ein Neues, nachdem mein Beitrag von eben sich ins Nirwana verabschiedet hat.
    Hatte eben telefonisch meine Tumormarker abgefragt, der CA 15-3 ist tatsächlich extrem gesunken und der CRP ist sogar im Normbereich, da bin total glücklich, endlich scheint mal was zu wirken. Einzig der CEA ist gestiegen... Leider konnte ich nicht sofort den Arzt fragen ob das irgendwelche Auswirkungen hat. Aber vielleicht hat jemand von euch da Ahnung. Ich wünsche euch allen gute Ergebnisse und einen sonnigen Tag
    LG
    Hart67
    @jule
    Danke für die Infos! Ich finde es genial, wie du immer alle auf dem Laufenden hältst und unterstützt. LG

    @alle anderen hier in diesem thread:
    Ich habe vor 9 Tagen nun auch mit Ibrance angefangen. Mit Letrozol schon ca. 10 Tage früher. Bisher habe ich noch keine Nebenwirkungen festgestellt. Das darf so bleiben, wenn es trotzdem wirkt. Ich setze total auf diese Kombi, weil bei mir ohne Aromatasehemmer nichts mehr so richtig gewirkt hat. Seit Ende 2015. Und so haben sich dann leider auch die Metastasen in Leber und Knochen entwickelt :(
    Ihr dürft also die Daumen drücken!!
    Ich wünsche euch auch, dass eure Medis den gewünschten Erfolg bringen!!! Liebe Grüße
    @alle
    Na mensch das sind doch tolle Neuigkeiten von denen die Kontrolle hatten , also meine leukos waren auch schon mal auf 1, 3 gesunken und ich sollte ibranche weiter nehmen.
    Momentan habe ich total eine entzündete mundhöhle was extrem weh tut , sind auch Nebenwirkungen von ibrance ! Ich bin seit Pfingsten wieder arbeiten und es fällt mir sehr schwer , wird zeit bei mir, das ich Rentenantrag stelle und hoffe das alles so passt wie ich es mir vorstelle
    Wünsche euch noch einen schönen Tag zusammen
    @Jule66,: auch von mir ein dickes Danke für die hilfreichen Infos. Dieses Abemaciclib klingt ja vielversprechend.
    @Hart67 + @Sonntagskind1973 + @maiglöckchen64 : Das klingt doch alles sehr gut. Drücke weiterhin die Daumen, dass alles gut wirkt und verträglich ist.
    @Hoffnung 64: Dann lass dir mal schnell was für deinen Mund verschreiben.

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt meinen zweiten Zyklus Ibrance125 hinter mir und gehe ab morgen in die Pause. Die letzten drei Tage war ich extrem erschöpft, müde und antriebslos. Appetit habe ich seit gestern keinen mehr und schmecke auch recht wenig, esse kaum etwas. Morgens kämpfe ich mit leichter Übelkeit.
    Dafür lassen meine Neuropathien an den Händen/Füßen langsam nach und hier und da wachsen auch schon Haare, nur nicht auf dem Kopf :huh: . Aber das wird hoffentlich nicht mehr lange dauern. Werde mir mal einen Termin für nächste Woche besorgen. Ich muss eh noch meinen Urlaub abklären. Mal schauen, was die Ärzte dazu sagen.

    LG Tipi, aus dem verregneten Norden
    Hallo an alle, die Hitze bzw Sonne macht mir zu schaffen. Ibrance darf ich jetzt nach 19 Tagen Pause wieder einnehmen. Erlangen möchte Leukos von 3,0 und das wichtigste sind die absoluten Granolozyten vonmind. 1000. Letzten DDienstag haben die Blutwerte endlich wieder gepasst. Zwei junge Ärzte haben eine Stunde in den Richtlinien der Firma gelessen, ob weiter mit 100 oder125 mg. Ich nehme jetzt 125 mg

    Mittwoch war letzter Bestrahlungstermin der großen Knochenmetastase und eigentlich war besprochen die zwei anderen kleinen Metastasen werden stereotaktisch bestrahlt. Jetzt kommt Aussage Prof mochte kleineMetastasen auch 12 x bestrahlen mit iinsgesamt 36 Gray.
    Nächster Arzt meint Zusätzlich Hyperthermie notwendig aber gegen Privatleistung.
    Habe Unterlagen nach Grosshadern gefaxt und Rückruf vom Hyperthermiezentrum erhalten: Hyperthermie bei Knochenmetastasen nicht sinnvoll, z.b. bei Rezediv an der Brust da bei bei zweiter Bestrahlung nicht mehr die hohe Dosis gegeben werden kann.
    Kann mir aber trotzdem nochmal Meinung von der strahlentherapie erläutern lassen.
    Prof Meindl hat sich nach seinem Urlaub angerufen soll Montag in Humangenetik vorbeikommen. Habe Termine gemacht nochmal Genanalyse obwohl 2008 kein BRCA 1/2 Familie haben viele Krebs aber alle Organebetroffen.
    Hier kann ich mal richtig jammern, denn Kopfschmerzen habe ich auch seit einer Woche, soll ich schon wieder zum MRT, im April keine Hirnmetastasen.
    jetzt gehen wir aus Volksfest unser Sohn macht bei Umzug mit den Vereinen mit.
    Grüße Marion
    Hallo Marion,
    mein Hals ist bestrahlt worden wegen Meta und seitdem (6 Wochen) habe ich auch recht starke Kopfschmerzen. Mein Onko hat mich aber beruhigt und meinte Kopfschmerzen bei Hirnmetas wären nicht auszuhalten.
    Wir machen also erstmal nix.
    Vielleicht beruhigt dich die Antwort ein bißchen.
    LG
    Mirablanca
    Hallo an alle , Montag hatte ich Termine in Grosshadern wegen Zweitmeinung Bestrahlung.
    Aussage: es muss zuerst geklärt werden, ob Hirnmetastase dann Bestrahlungen nur dort wo Schmerzen vorrangig Systemtherapie.
    Sehr netter Kontakt mit Dr Jännig von Prof. Meindl auffällig gehäufte verschiedene Krebserkrankungen.
    Genanalyse nochmal erweitert.
    Also nochmal wegen Kopfschmerzen mit Assistenzarzt von letzter Woche telefoniert. Haben letzte Woche darüber gesprochen. Er kümmert sich um MRT. Ruckruf sind sie spontan? TERMIN 19.00 Uhr also sofort nachErlangen. Ich habe panische Angst, habe meine SSymptome beschrieben und Mrt so schnell, die befürchten tatsächlich eine Genirnmetastase. Natürlich kein Ergebnis, aber ab heute Mittag anrufen möglich,
    SUPER , ASSISTENZARZT HAT SCHON UM 8.30 ANGERUFEN GOTT SEI DANK KEINE METASTASE.
    Da lernen wir was Angst macht und können zu unserem Gott beten.

    Mein Mann, meine Mutter und ich weinen vor Erleichterung.

    Grüsse Marion
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „serenasandra“ ()

    Dieser Beitrag wurde von „Helmut“ gelöscht ().
    Danke Danke Danke an alle, die sich für mich freuen.
    Dieser Austausch bringt mir viel, es sind Gedanken, die man mit Mann, Sohn 14, und Eltern nicht immer teilen will. KREBS ist eine schreckliche Erfahrung für die ganze Familie. Aber mir ist bewusst viele von Euch geht es genauso.
    Ich hoffe für alle mit dieser Krankheit, daß auch Tage dabei sind an denen es gute Nachrichten gibt.
    Eine Hebamme hat zu mir gesagt, man bekommt nur soviel Auferlegt, wie man tragen kann.
    @alle
    Guten Morgen , ich möchte kurz von meiner bisherigen unangenehmer woche berichten, am Sonntag hatt ich einen fahrradsturz , seit dem natürliche schmerzen an den bestimmten stellen, dem nicht genug habe ich seit Montag immer ab nachmittags schuttelfrost so heftig, das ich regelrecht an die couch und bett gefesselt bin, erhöhte Temperatur kam noch dazu! Gestern ging es mir so einigermaßen besser ! Essen ist momentan auch nicht so, keinen Appetit ! Das alles in der regulären pause mit ibranc , heute wieder zum arzt und blutwerte testen und morgen soll der 3.zyklus mit ibrance wieder beginnen , ob das was wird weiss ich auch nicht
    Habt ihr solche Nebenwirkungen auch schon gehabt ?
    Liebe grüße an alle
    Hallo @Hoffnung 64,

    Ab und zu ist mir abends auch kalt, aber Schüttelfrost hatte ich noch nicht. Manchmal ist mir etwas schwindlig. Was ich aber absolut bestätigen kann, ist die Appetitlosigkeit. Erschöpft und müde bin ich auch ganz schön. Leukozyten waren letzte Woche bei 2,8 und neutrophile Granulozyten bei 54%. Morgen mache ich weiter mit Ibrance125.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald wieder besser geht. Übrigens wurde mir recht eindringlich gesagt, dass ich bei Fieber sofort anrufen soll. Erhöhte Temperatur kenne ich aber auch zwischendurch.

    LG Tipi
    Liebe Hoffnung64,

    solche Nebenwirkungen hatte ich bei der Ibrance-Einnahme nie.
    Bei mir hat Ibrance nicht gewirkt. Vielleicht ist das ein Zeichen, dass sich in Deinem Körper etwas tut.
    Bei Fieber oder erhöhter Temperatur über 38° unbedingt den Arzt anrufen, das haben die Onkologen mir ausdrücklich gesagt, kann gefährlich werden, da Dein Immunsystem nicht mehr richtig arbeitet.

    Ich wünsche Dir gute Besserung, auch für Deine anderen Blessuren, die vom Fahrrad sturz herrühren (Aua).

    Alles Gute für Dich.

    Liebe Grüße Elke☺
    @tippi
    Danke für die netten worte und den austausch. Offensichtlich sind wir im gleichen Zyklus ich hatte morgen auch wieder anfangen sollen mit ibrance, gerade bei blutkontrolle gewesen, leukos 2, 8 aber neutros 1 , müssen 1, 5 sein, nun antibiotika auch wegen schuttelfrost und dienstag wieder blut , wenn dann ok wieder weiter mit ibrance , aber so langsam nervt aber besser Kontrolle als zu spät, meine arztin hat mit mir auch geschimpft weil ich keinen arzt gerufen hatte wegen fieber ! Naja übernächste woche will ich in Urlaub , muss mir dort auch Krankenhaus suchen wegen blutkontrolle , etwas nervig aber was solls
    Lg hoffnung
    @elke
    Danke fur deinen lieben worte , ja du hast wohl recht das ibrance bei mir ganz gut wirkt, nehme alle Nebenwirkungen mit, die ibrance so schreiben ..... muss nun auch noch mit ibrance aussetzen und erst mal Antibiotika nehmen für das fieber abends , heute geht es mir bis jetzt ganz gut und meine blessuren heilen auch etwas wieder , danke für dein Mitgefühl und wie geht es dir so ?
    Lg Hoffnung
    Liebe @Hoffnung 64,

    davon bin ich überzeugt, dass Ibrance bei Dir anschlägt, bei Deinen ganzen Nebenwirkungen. Soweit ich bis jetzt mitgelesen habe, hatten die Frauen, bei denen Ibrance wirkungslos war, so gut wie keine Nebenwirkungen. Wann ist denn Deine nächste Verlaufskontrolle?
    Welche Blessuren hast Du von Deinem Fahrradsturz? Blaue Flecken und Prellungen? Die sind sehr schmerzhaft. Ist Dein Fahrrad noch ganz?

    Mir geht es nicht so gut, habe jetzt 2 Zyklen Xeloda hinter mir. Leider haben sich in dieser Zeit neue Schwellungen (Lymphknotenmetastasen?) gebildet, die auch teilweise recht schmerzhaft sind. Die bereits vorhandene Metastase hat sich deutlich vergrößert. Nebenwirkungen bleiben dieses Mal auch nicht aus, ständig Magenschmerzen, Ohrenschmerzen und Kieferschmerzen. Anfangs habe ich das als gutes Zeichen gesehen, aber durch das erneute Wachstum (wie es bei mir drinnen aussieht, vor allem die Lunge, möchte ich mir gar nicht vorstellen) habe ich so meine Zweifel. Laut Aussage der Onkologin wirkt Xeloda oft erst nach dem zweiten oder dritten Zyklus. Am 04.07. und 05.07. habe ich wieder eine Verlaufskontrolle (CT und Brustultraschall), habe ziemlichen Bammel, dass unter dieser Therapie wieder ein Progress stattfindet. Es muss doch eine Therapie bei mir wirken, so viel Pech kann ich doch nicht haben. Warten wir es ab.

    Dir wünsche ich einen wunderschönen Urlaub.
    Viele liebe Grüße Elke☺
    @elke
    Hallochen, mein fahrrad hatte natürlich achten am vorderrad aber es ist schon wieder heile, mein Freund hat sich gekümmert
    Ich habe ganz schön blaue flecken an der unterbrust und am knie , schulter irgendwie auch noch , aber langsam schmerzen weniger und die blauen Flecken verfärben sich auch in grün und gelb

    Ich muss nun 5; tage Antibiotika nehmen, Schüttelfrost und fieber auch schon wieder erledigt aber muss trotzdem Antibiotika für 5 Tage nehmen und dann weiter mit ibranc wenn die neutro in Ordnung sind !
    Aber im Gegensatz zu dir scheint mir es ja blendend zu gehen , warum musstest du ibrance absetzen ?
    Bei mir wird Kontrolle vor halbem hahr nach ibrance nicht gemacht, meine onko meint, da wäre die Kontrolle erst aussagekräftig weil alles sehr lamgsam mit ibrance und bei mir passiert (ob positiv oder negativ) , ich habe auch keine Bestrahlung meiner metastasen (1 leber und knochen ) da ich keine schmerzen habe !
    Deine Therapie kenn ich gar nicht , was sollte diese Therapie bewirken ?
    Na trotz alledem wird es für dich auch noch die passende Therapie geben , ich bekomme noch zusätzlich spritzen faslodex für die metastase leber und denosumab spritze fur Knochen aller 4 Wochen, bei meinem fahrradsturz haben sich meine knochenmetas nicht gemeldet !!!
    Ohje nun ist es ja ein roman geworden , aber hab eh zeit weil ich heute auf meinen neuen Kühlschrank warten muss , sei ganz lieb gegrüßt und gute Besserung
    Liebe @Hoffnung64 (Gabi),

    Gottseidank ist Dir nichts Schlimmeres passiert als blaue Flecken. Die schmerzen zwar eine Weile, richten aber wenigstens keinen großen Schaden an. Fährst Du mit Helm? Schön, daß Dein Freund das Fahrrad wieder richten konnte.

    Die Einnahme des Antibiotikas sollte man nicht vorzeitig abbrechen, sonst richtet es mehr Schaden an, als es nützt. Wenigstens bist Du Deinen Schüttelfrost und das Fieber los.

    Bei mir sind die Verlaufskontrollen (CT etc.) immer nach 3 Zyklen angesetzt, da ich einen sehr aggressiven und schnellwachsenden Tumortyp habe. Nach dem dritten Zyklus Ibrance hat man festgestellt, dass ein Progress stattgefunden hat (neue Lymphknotenmetastasen am Hals, bestehende gewachsen, bestehende Lungenmeta und Meta im Mediastinum in der Größe verdoppelt sowie viele kleine neue Metastasen im Mediastinum), somit wurde Ibrance mit Faslodex-Spritzen abgesetzt, da es bei mir nicht gewirkt hat.

    Xeloda ist eine Chemotherapie in Tablettenform (14 Tage Tabletteneinnahme, dann 7 Tage Pause = 1 Zyklus). Mit dieser Therapie versucht man, das Tumorwachstum zu stoppen und nach Möglichkeit die Rückbildung der bestehenden Tumore zu erreichen, das ist das Ziel jeder Chemo. Ich hoffe schon sehr, dass es noch mehr Möglichkeiten für mich gibt, sonst wars das.

    Wünsche Dir, dass der Kühlschrank nun angekommen ist, damit Du nicht mehr warten musst und Zeit für schönere Tätigkeiten hast.

    Wünsche allen ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße Elke☺
    Hallo an alle, mir hat jamand aus unserem Forum eine Mail geschickt: Die Krankenkasse DAK übernimmt die Kosten für IBRANCE nicht mehr. Kostenübernahme abgelehnt. Was kann man tun?
    Ist das möglich, eigentlich bekommt man Medikamente wenn ein Arzt es verordnet?
    Ich habe in Erlangen mitbekommen eine Patientin mit GYN Krebs bekommt mit Kostenzusage der DAK sogar Hyperthermie.
    Hallo alle zusammen,
    ich habe heute meine Onkologin gefragt, ob die Krankenkasse berechtigt ist Ibrance nicht mehr zu Zahlen. Die Antwort war, solange es ins Krankheitsbild passt muss die Krankenkasse es bezahlen. Mir geht es mit Ibrance 100 mg. soweit recht gut, meine Leukos erholen sich immer in der Pause, (14 Tg).
    ich wünsche euch alles gute, lasst den Kopf nicht hängen , irgendwie geht es wieder weiter.
    Liebe grüße Ulrike
    Hallo an alle,
    leider konnte ich mich ein paar Tage nicht einloggen und jetzt nur am Computer, mit dem Tablett funktioniert es nicht. Schreibe lieber im liegen als im sitzen. Leider kann ich E-Mail nicht kopieren bin zu blöd im Computer.
    Zur Zeit nehme ich zweiten Zyklus, es war geplant im Juli Kontroll CT zu machen. Manchmal zweifle ich ob es anschlägt, habe jetzt geschwollen Lymphknoten am Hals rechts und am betroffenen Oberschenkel Druckschmerz an einer Stelle von 5 x 5 cm. Zuerst dachte ich immer es kommt von der Op oder Bestrahlung, aber OP ist jetzt 10 Wochen vorbei und Bestrahlung seit ca 2 Wochen . Naja möchte jetzt erst mal Ruhe bewahren, habe am 3. Juli 2017 wieder Termin in Frauenklinik und werde alles besprechen.
    Mein Sohn hat zur Zeit Abschlussprüfungen in der Schule und er soll sich so gut es geht darauf konzentrieren können.
    Grüße an alle und eine ruhige Zeit bei dieser Hitze (bei uns in Franken/Bayern 32 Grad)
    Marion
    @alle
    Ich möchte mich auch wieder mal melden, nach meinem Schüttelfrost voriger woche für zwei Abende und 5 Tage dann Antibiotika und nun seit 2 Tagen den 3.zyklus mit 100 mg und 12 tagen pause geht es mir wieder richtig gut
    Meine leukos und neutros haben auch sehr gute Werte und das sind auch gute Voraussetzungen um mich ab nächste Woche auf meinen Urlaub am gardasee mit meinem liebsten zusammen gut erholen zu können.
    Ich muss mir nur dort ein Krankenhaus suchen und eine Blutkontrolle vornehmen.
    Liebe grüße an alle
    Hallo bin seit heute neu hier. Ich hatte im Dezember 1996 das erste mal BK .Brust erhaltene op.im jan 16 rezidiv mit ablatio.

    Im November verdacht rezidiv. Jan 17 op. Durch ct pulmonale lungenbläschen die nach 3 Monaten im ct metastasen waren. Seit mai ibrance . gestern verkündet mir meine onkologin sie hat angst vor Regress und kann mir ibrance nicht mehr verschreiben.
    Möglichkeit durch Brust Zentrum charite. Hoffe es geht weiter .
    Freue mich auf Antwort
    Lg Birgit