Metastasierender Brustkrebs - Erfahrungen mit Ibrance

    Hallo Ihr lieben,
    meine Onkologin sagte mir ,die Krankenkasse muss zahlen solange mann bestimmte Rezeptoren hat, die darauf ansprechen.
    Der Hausarzt verschreibt es eher nicht aber ein Klinikum verschreibt es jedenfalls. Ich nehme Ibrance jetzt schon im 5. Zyklus mir geht es sehr gut dabei und meine Metastasen haben sich auch wieder zurück gebildet. Ende Juli habe ich wieder CT ,dann bin ich mal gespannt.

    Ich wünsche euch alles liebe
    herzlichst Ulrike


    Gib jeden Tag, die Chance,
    der schönste deines
    Lebens zu werden.
    (Mark Twain)
    Mit allen, die positive Ergebnisse in letzter Zeit bekommen haben, freue ich mich mit, ganz ganz dolle. Und allen mit nicht so guten Ergebnissen drücke ich ganz feste die Daumen, dass die nächste Therapie wie eine Bombe einschlägt.

    Ich hatte heute Röntgen Thorax und Ultraschall Bauchorgane. Am Montag ist dazu noch ein Gespräch mit meiner Onkologin. Der Ultraschall war aber schon mal oB. Freufreufreu. Mein dritter Zyklus Ibrance125 ist nun zu Ende. Ich habe viel mit Geschmacksveränderungen, Appetitlosigkeit und schnellem Sattsein bzw. Übelkeit zu kämpfen. Dadurch habe ich mittlerweile seit dem ersten Zyklus 7 kg abgenommen. Muss das am Montag unbedingt ansprechen. Ansonsten sind die Nebenwirkungen und Reste der Strahlen- und Chemotherapie aber auszuhalten.

    LG Tipi
    Das Leben ist schön!
    @alle
    So ihr lieben, nun will ich mich auch mal wieder melden aus italien , meinem letzten urlaubstag ! Ich war hier 10 tage mit ibrance 100 mg und mir ging und geht es super gut. Wir haben jeden tag power Unternehmungen gemacht und ich habe alles prima durchgehalten. Ich war auch hier in Italien (gardasee) im Krankenhaus zum bluttest (10, 20 euro) bezahlt und meine leukos und Neutros auch super gewesen.
    Morgen geht es wieder nach hause und es war super schön!
    Ich habe viel mitgelesen wegen ibranche und ich habe auch kein Problem ibrance verschrieben zu bekomme , bin aber auch in einem Krankenhaus in behandlung beim onkologen
    Euch weiterhin auch allen eine tolle Sommerzeit
    Lg noch vom gardasee mit 35 Grad Hitze !
    Hallo zusammen,

    Ich habe meinen Onkologen am Donnerstag auch nach der Ibrance-diskussion gefragt und er meinte, so lange die Zulassung nicht zurückgezogen wird, kann es ganz normal verschrieben werden!

    Ich bin immer noch im ersten Zyklus und kann noch nicht so richtig unterscheiden, ob meine Beschwerden noch von der Bestrahlung kommen oder Nebenwirkungen von Ibrance sind

    Ich bin mega müde und schlapp, meine Leukos sind bei 2,7 und ich hatte letzte Woche 6 Arzttermine . Hauptsächlich wegen meines durch die Bestrahlung verbrannten Halses.
    In der Strahlentherapie wurde mir gesagt, ich soll es so an der Luft abheilen lassen (es ist richtig roh und auf und tut wahnsinnig weh) und mein plastischer Chirurg hat es mit Salbe verbunden. Da ich aber eine Pflasterallergie habe, lasse ich es nun wirklich so heilen.

    Ein CT will mein Onkologe erst im September machen, nach 3 Zyklen Ibrance. Ich hoffe sehr, dass es sich nicht weiter ausgebreitet hat und die ganzen Strapazen der Bestrahlung auch etwas gebracht haben.

    Ich grüsse euch und hoffe, Ihr könnt das tolle Wetter geniessen.

    Liebe Grüße, Steffi
    Hallo,
    ​ich habe mich heute zu diesem Forum angemeldet, da ich Brustkrebs-Knochenmetastasen habe und seit Juni 2017 wegen steigender Tumormarker mit Ibrance und Faslodex und XGEVA behandelt werde.
    ​Da Ibrance noch nicht so lange auf dem Markt ist, bin ich dankbar, wenn ich mich mit anderen Frauen austauschen kann bezüglich gesammelter Erfahrungen.
    ​Ich mache jetzt den zweiten Ibrance-Zyklus durch. Als Nebenwirkung merke ich zur Zeit eine Zunahme der Neuropathie an den Füßen (die habe ich seit der Chemo 2010) und verstärkten Haarausfall. Sonst ist das Befinden ganz gut. Mal sehen, wie es weiter geht.
    Viele Grüße an alle von Sabine
    Hallo @Sabine ,

    herzlich willkommen im Krebs-Infozentrum, auch wenn der Anlaß Deiner Registrierung hier kein sehr schöner ist. Ich bin mir sicher, daß die tollen Frauen hier im Forum Dir hilfreich mit Tipps und Ratschlägen zur Seite stehen und sowohl kompetente Antworten auf Deine Fragen parat haben als auch Trost spenden, wenn es mal einen Durchhänger gibt.

    Fühl Dich wohl in unserer Gemeinschaft. Auf ein gutes Miteinander.

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Hallo zusammen,

    ich hatte ja nun am Montag mein Gespräch zu den Untersuchungen. Es sieht alles sehr gut aus: Lunge frei, kein Pleuraerguss, Bauchorgane ohne Befund, Tumormarker sind gesunken und Laborwerte auch unbedenklich. Mein Gewicht ist noch nicht bedenklich. Das soll ich einfach weiter beobachten. Im Oktober sind dann die nächsten Untersuchungen inkl. Knochenszinti. Ibrance wirkt also bei mir. Toll.

    LG an alle
    Tipi
    Das Leben ist schön!
    Hallo @Gartenengel11,

    ich habe auch Neuropathien in den Füßen, bis über die Fußballen hinaus. Wenn ich länger sitze, kann ich danach kaum laufen, erstmal. Meine Fußnägel tun teilweise dermaßen weh, dass es sich anfühlt als wären sie alle kaputt. Sind sie aber nicht, nur braun und empfindlich. Durch meinen Hund muss ich aber auch viel laufen und das tut mir unheimlich gut. Frische Luft und Bewegung helfen mir ungemein. Vielleicht kannst du dich überwinden mehr zu laufen? Aus eigener Erfahrung... es hilft.

    GLG Tipi
    Das Leben ist schön!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tipi“ ()

    @Tipi
    Hey super toll und Glückwunsch, wie man sich hier mitfreut!
    Ich muss morgen auch wieder Arzt spritzen faslodex und xava für die Knochen
    Mal sehen wie meine blutwerte dann nach 2 wo sind so nach dem Urlaub , bin seit heute auch wieder in pause und fange dann nächste Woche den 4.zyklus an und hoffe wenn bei mir Kontrolle ist dann auch solch ein super Ergebnis zu haben , pleura hatte ich und das wurde mit op bei mir behandelt und schmerzen von den metas in leber und Knochen habe ich nicht , Bestrahlung hatte ich auch noch nicht mal sehen wann meine onko bei mir eine Kontrolle verordnet !
    Ich freue mich sehr auch für die anderen die gute Ergebnisse schreiben .
    Wie wirkt sich das in den Händen aus , taubes Gefühl ? Das habe ich auch ab und zu mal in den Händen .
    Liebe grüße gabi
    Hallo @Hoffnung 64,

    Ja, es fühlt sich taub in den Fingern an und die Nägel werden in Mitleidenschaft gezogen. Bei mir kommt das aber von der Chemo mit Taxanen. Meine linke Hand ist schon wieder wie neu. Die rechte Hand nicht so und die Füße leiden ganz schön. Deswegen wurde dann die Chemo auch nicht weiter geführt.

    LG Tipi
    Das Leben ist schön!
    @gartenengel
    Pleura -
    Ich habe damals bei der kleinsten steigung beim laufen totale atemnot bekommen und beim schlafen konnte ich mich nicht mehr auf dem bauch schlafen , dann hatte ich sofort husten und schmerzen in der rechten seite der lunge gehabt. Mit diesem symptom bin ich zum allgemeinarzt gegangen, er hatte lunge abgehorcht und hat nix gefunden, hat mich aber moch zum röntgen der lunge geschickt , dabei wurde festgestellt wasser zwischen rippenfell und lungenwand und sofort krankenhaus , dann erst punktion , aber dann doch op weil sich zuviel Wasser schon gebildet hat und mittels op dann eine künstliche verklebung der beiden Wände (lunge und rippenfell) und bisher alles in Ordnung mit lunge.
    Liebe @Tipi, das ist ein ganz tolles Ergebnis, freue mich sehr mit Dir. Ich wünsche Dir, dass Ibrance noch ganz lange wirkt.

    Liebe @Ulrike72, Dir wünsche ich alles Gute für Dein CT in zwei Wochen. Das passt schon, Ibrance hat bei Dir erfolgreich den Kollegen Krebs zurück gedrängt, wird auch weiterhin so bleiben.

    Ganz liebe Grüße an alle.
    Elke☺

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „elke“ ()

    Hallo ich bin neu hier.
    Im August 2016 wurde bei mir Brustkrebs mit Leber- und Knochenmetastasen festgestellt. Ich bekam dann 3 x Chemo. Nach der 3. war dann Schluss da meine Haut nicht mehr mitgemacht hat. Meine Haut hat sich blau verfärbt und ich hatte überall offene Stellen. Meine Füße sind bei der 3. Chemo angeschwollen und haben höllisch wehgetan. Ich konnte kaum laufen. die letzte Chemo war im Dezember. Meine Haut hat sich mittlerweile wieder erholt, die Schmerzen an den Füßen habe ich trotz allem immer noch. Die halten sich aber in Grenzen da ich die nur kurz beim Aufstehen habe und nach ein paar Schritten sind die wieder weg.
    Die Untersuchung im Februar hat ergeben, dass die Lebermetas. um einiges kleiner geworden sind. Ab März habe ich mit der Einnahme von Ibrance 125 in Verbindung mit Letrozol begonnen. Zusätzlich bekomme ich alle 4 Wochen Zoladex und Xgeva gespritzt. Meine Füße schmerzen beim Aufstehen immer noch, der Schmerz ist aber nach ein paar Schritten weg. Meine Hände schmerzen etwas, sind angeschwollen und kribbeln, ansonsten habe ich keine Nebenwirkungen. Die Blutwerte sind super und unverändert. Ich muss jetzt auch nur noch alle 2 Wochen zur Blutabnahme. Heute war ich im CT ( ich bin vor Angst fast durchgedreht), auf den ersten Blick scheinen die Lebermetastasen noch kleiner geworden zu sein. Mal abwarten.
    Hallo @Tanja72 ,

    herzlich willkommen im Krebs-Infozentrum, auch wenn der Anlaß der Registrierung hier - wie bei uns allen - kein sehr schöner ist. Die Frauen hier sind nicht nur supernett, sondern auch kompetent und werden Dir sicherlich mit Rat und Tipps weiterhelfen können. Vorab drücke ich Dir erst einmal die Daumen, daß auch der 2te Blick auf die Bilder des CT nur gute Nachrichten liefern.

    Fühl Dich wohl hier in unserer Gemeinschaft. Auf ein gutes Miteinander.

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Danke für den Hinweis @Marion. Habe es mir gerade angesehen. Aber Neues kam da auch nicht zur Sprache. Meine Onkologin hatte es mir kommentarlos verschrieben. Vielleicht hat sie von der ganzen Geschichte noch gar nichts mit bekommen. Na, ich werde es bestimmt nicht erwähnen.:))
    Das Leben ist schön!
    Hallo Tipi,

    mein Onko hat keine Ahnung vorher das kommen könnte. Er meinte eine Neuropathie könnte es nicht sein, da in diesem Fall der Schmerz dauerhaft ist und nicht wie bei uns nur bei den ersten Schritten. Ich mache alles wie vorher auch und finde mich damit ab. Ich gebe weiterhin meine Sportkurse trotz Knochenmetastasen und habe mich vor kurzem im Golfclub angemeldet. Mir geht es mit Bewegung super gut. Wir müssen einfach nur weitermachen..........

    Habt Ihr auch diese Wasseransammlungen?
    @alle
    Guten Morgen , ich war auch gestern wieder beim onko , meine tumormarker etwas erhoht , blutwerte die Neutros niedriger als norm , bin zwar eh in der pause aber am Mittwoch soll ich wieder anfangen und hoffe bis dahin die Werte wieder Normalzustand bekommen , wahrend der Einnahme waren meine werte über 4 (leuko) und über 2 (Neutro) War nicht so zufrieden gestern beim onko , mein onko hst mir auch wieder ibrance verschrieben und hat aber doch kleine Bemerkungen gemacht aber alles noch entspannt .
    Habt ihr auch noch solche Schwankungen bei der blutkontrolle ?
    Wann ich ct habe wurde noch nix erwähnt .....
    Guten Morgen,
    Schwankungen sind unter diesem Medikament normal. Wie oft musst du zur Blutabnahme? ich war jetzt 3 Monate lang wöchentlich. Solange die Mindestwerte nicht unterschritten sind sagt der Onko auch nichts. Da sich bei mir an den Blutwerten nicht viel verändert, darf ich jetzt alle zwei Wochen zum Blutabnahme.
    Hallo @Tanja72,

    Neuropathien habe ich zusätzlich noch. Drum dachte ich, dass dieses Füßeeinschlafen dazu gehört. Scheinbar nicht.
    Wasseransammlungen habe ich gar nicht. Im Gegenteil. Ich habe so wenig Appetit und von so schnell satt, dass ich schon 7 kg abgenommen habe.
    Zur Blutabnahme gehe ich jede Woche.

    LG Tipi
    Das Leben ist schön!
    Hallo zusammen,

    an alle, die positive Ergebnisse haben: ich freue mich für euch!
    an alle, bei denen es nicht so gut aussieht: ich drücke die Daumen!

    Ich komme auch gerade vom Onkologen, meine Leukos sind noch weiter gesunken, jetzt sind sie bei 1,2 und die Granulozyten sind auch ganz unten.
    Ich habe heute meinen 1. Pausentag Ibrance, nächste Woche wird dann bei der Blutabnahme geguckt, ob ich ganz pausieren muss oder ob die Dosis verringert wird. Bisher habe ich 125 mg genommen.

    Und ich soll mega aufpassen, was Erkältung oder Fieber angeht, zum Glück fühle ich mich aber momentan ganz gut. Bin zwar noch weiter krankgeschrieben und ab Montag auch schon im Krankengeld, aber ich hoffe, dass ich bald wieder arbeiten gehen kann!

    Liebe Grüße an euch alle,
    Steffi
    @steffi
    Naja bon schon wieder etwas besser drauf , war heute zum letzten urlaubstag eine ehemalige Kollegin besuchen und sind zwei Stunden um einen see gelaufen super war das !
    Ich hatte auch scho mal Schüttelfrost mit fieber gehabt und habe gleich antibiotika bekommen und mecker , das ich keine ärztliche hilfe mir geholt hatte ... aber bisher nur 1 mal passiert.
    Ich gehe ab nächste Woche auch wieder mal arbeiten nsch drei Wochen Urlaub und vorher wine Woche krank
    Muss aber auch erst mal noch Montag wieder zur blutkontrolle , lass es aber beim Hausarzt machen und ich werde dann angerufen für die Auswertung , schönes Wochenende an alle zusammen

    Wie ist das mit dem Haarausfall?

    Hallo,

    ​meine Onkologin sagte mir zu Beginn der Ibrance-Einnahme, dass ich irgendwann eine Perücke brauche. Der Haarausfall ist schon bemerkbar, aber lange nicht so extrem und plötzlich wie bei meiner klassischen Chemo vor einigen Jahren.
    ​Wie lange dauert es denn, bis es ohne Perücke oder Kopfbedeckung nicht mehr geht? Hat da jemand Erfahrungen?

    ​Bezüglich der Neuropathie an den Füßen hat mir meine Hausärztin Zweizellenbäder verschrieben (Physiotherapie). Außerdem habe ich mir einen sogenannten Igel-Ball gekauft, da rolle ich jeden Tag die Füße drüber.
    Beides scheint zu helfen.

    ​Viele Grüße an alle von Sabine.
    Hallo Sabine,

    was du auch noch gegen die Polyneuropathie versuchen kannst sind Übungen in einer Maiskiste. Dazu füllt man getrockneten Mais in eine große Kiste und bewegt darin die Füße, macht Greifübungen mit den Zehen usw.. Unterstützend creme ich meine Füße noch mit 1%-iger Mentholsalbe, die in der Apotheke angerührt werden muss. Beides hilft mir etwas, aber wegbekommen habe ich die Polyneuropathie noch nicht.

    Viele Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Hallo Sabine,

    ich nehne Ibance jetzt den 4. Monat und ich hatte im 2. Monat etwas Haarausfall und jetzt nichts mehr. Mein Onko meinte, dass bei den meisten die Haare nur etwas ausfallen aber es zu keinem Kahlschlag wie bei der Chemo kommt. Meine Kopfhaut hat am Anfang wie bei der Chemo gejuckt und gekribbelt und jetzt nichts mehr, ich hoffe das bleibt so.

    Viele Grüße
    @gartenengel
    Bei mir wurde erst punktion gemacht , aber dann abgebrochen weil schon zu viel wasser angesammelt war und dann wurde eine verklebung als Operation behandelt.
    Bei mir hatte sich alles entzündet , hatte 2 Operation damit , aber muss ja bei dir nicht so sein, will dir keine angst machen , ich war 3 wo im Krankenhaus damit
    Berichte mal was charite empfiehlt ...
    Hallo Gartenengel,

    Ich hatte auch einen Pleuraerguss. Die Punktion ist nicht angenehm, dauert aber keine halbe Stunde (bei mir war es 1 Liter oder 1,5; weiß es nicht mehr so genau). Ich war zu der Zeit sowieso im Krankenhaus, würde aber rein vom Gefühl schätzen, dass man für die Biopsie nicht da bleiben muss, es sei denn, dass man auf das Ergebnis wartet und dann gleich weitere Schritte einleiten will.

    LG Tipi

    PS: mach dich nicht verrückt.
    Das Leben ist schön!
    Guten Abend, es tut mir leid lieber Gartenengel das schon wieder Probleme auftreten.
    Hauptsache du bekommst wieder besser Luft.
    Bei mir steht morgen letzte Bestrahlung des LWk 3 an.
    Morgen Abend wird mein Sohn in der Schule verabschiedet, er hat seine Prüfungen bestanden.
    Für Lukas war es auch eine Belastung die erneute Krebsdiagnose und lernen für Prüfungen.
    Mir fällt ein Stein vom Herz, er kann seine Ausbildung als Mechatroniker beginnen.
    Am Mittwoch dann das erste Screening Ganzkörper Ct zum PET CT konnte ich die Erlanger nicht überzeugen. Hoffentlich ist nichts neues dazu gekommen.
    Trotzdem allen alles Liebe