Metastasierender Brustkrebs - Erfahrungen mit Ibrance

    @doro68
    Hallo ja danke für die Wünsche ,
    Du fragst wieder mir geht , gestern nach der chemo gleich noch etwas Wohnung geputzt, heute morgen ordentlich gefrühstückt und mich in das sshoppinggewühle verabschiedet, seit heute 14 Uhr wieder daheim und nun erst mal ausgeruht, merke das ich nun ganz schön schlappi bin und meine schleimhäute erzeugen auch einen trockenen Mund und habe das Gefühl also eine dicke Erkältung im Anmarsch ist , ist aber gefühlt nämlich Erkältung hatte ich gerade.
    Ansonsten ganz gut bis jetzt auszuhalten , bis heute Krankenschein und am Montag wieder ins Büro
    LIEBEN GRUß GABI
    Leider gibt es wieder neue schlechte Nachrichten. Im Oktober wurde bei der Nachsorge ein Rezidiv in der Brust gefunden und beim Staging dann auch noch 2 neue Lebermetastasen. Beides wurde Anfang der Woche operiert (zum Glück war alles noch operabel, die Brust wurde nochmal brusterhaltend operiert und die Lebermetas wurden wieder minimalinvasiv mittels Mikrowellenablation verkocht). Die Medikamente wurden nur leicht umgestellt, statt Letroztol (Aromatsehemmer) gibt es jetzt Faslodex (Antiöstrogen) dazu wie gehabt Ibrance, XGeva und Trenantone. Hoffentlich habe ich jetzt mal länger Ruhe. Bin wieder krankgeschrieben, wurde inzwischen von der Krankenkasse ausgesteuert (da mehr als 78 Wochen innerhalb von 3 Jahren krank). Ich bekomme jetzt Nahtlosigkeitsgeld vom Arbeitsamt. Demnächst steht dann die Entscheidung an, ob ich Erwerbsminderungsrente beantrage oder es nochmal mit arbeiten versuche. Ich tendiere zur Erwerbsminderungsrente, will die verbleibende Zeit lieber mit der Familie als den Kollegen verbringen.
    @Sonntagskind1973,Ey das sind ja keine so gute Nachrichten. Aber,so ist das mit uns allen,es ist immer eine schmale Gratwanderung,Und jeder kämpft tapfer weiter u lässt sich nicht unterkriegen,u da können wir alle stolz auf uns sein.
    Deine Einstellung zur EU-Rente ist Ok,du kannst ja bis 450€ dazu verdienen,wenn du noch ein bisschen arbeiten möchtest.

    Bleib tapfer LG Karin
    Hallo alle zusammen,im Moment ist es ja sehr ruhig hier. Aber ich hoffe es geht euch allen soweit gut, u ihr habt nicht zu viel Stress vor Weihnachten.
    Mich hat eine saftige Bronchitis nieder gestreckt, liege schon den ganzen Tag auf dem Couch u mehr wird in den nächsten Tagen nicht möglich sein,da mir einfach die Kraft zu allem fehlt.
    Mein Doc hat mich mit Antibiotika u Cortison versorgt u ich hoffe das es bald besser wird.

    Liebe Grüße an alle u ein schönes 3.Advents Wochenende Karin
    Hallo Karin,wünsche dir,das die Medis und die Ruhe auf dem Sofa dir helfen,die Bronchitis schnell
    zu verscheuchen.
    Oft hilft wirklich mal streng 3 Tage auf dem Sofa zu bleiben,Weihnachten kommt eh.
    Ich habe dir eine Kanne Lieblingstee gekocht und Heidehonig dazu gestellt,wenn du magst!

    Ich habe die letzten Tage immer gefroren(so ein Gefühl,als würde ich in den Knochen frieren,1;5 Leukos)
    Jetzt sind die wieder höher und ich konnte regulär mit Ibrance vorgestern starten.

    Dir und allen anderen hier einen schönen dritten Advent.
    Regina
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !
    Hallo ihr lieben,
    mich hats auch erwischt mit einer dicken Erkältung und Knochenschmerzen! Irgendwie nur noch schlapp und müde, aber ansonsten ganz gut, man will sich ja nicht beschweren. Meine Leukos waren letzte Woche sogar wieder auf 3,8. Ich konnte es kaum glauben, aber war auch in der Ibrance-Pause.
    Wünsche allen hier noch eine stressfreie Weihnachtswoche, denn Stress können wir ja alle nicht gebrauchen.
    Gute Besserung an alle, die es auch erwischt hat !
    Bis bald
    Hallo Regina,Danke für deine guten Wünsche.
    Das mit dem frieren,kommt mir bekannt vor. Das hab ich oft wenn die Blutwerte schlecht sind. Im wievielten Zyklus bist du mit Ibrance? Komme Ende vom Monat, in den 14.Zyklus.Es ist der Wahnsinn, wie die Zeit rennt.

    Für euch alle denen es nicht gut geht,alles Liebe u Gute Besserung.

    Bleibt tapfer u stark Karin
    Hallo alle zusammen,
    ich wünsche euch allen einen schönen dritten Advent. Allen die mit einer Erkältung sich plagen müssen eine gute Besserung , lasst euch verwöhnen und macht langsam.

    wünsche euch allen eine schöne stressfreie dritte Adventswoche.
    Weihnachten kommt so oder so.
    liebe Grüße
    Ulrike
    Hallo Karin,
    ich bin jetzt erst im 4 Zyklus.
    Diesmal ist die Schleimhaut im Mund schon n.5 Tagen Einnahme angegriffen,Soor o.
    fiese löchrige Pickel am Zäpfchen,Gaumen,Rachen.
    Habe mir in der Onkologie Rezepte für Spülung und Moronal Lutschtabletten geholt, trinke noch nebenbei
    Salbei Tee und putze mit einer Soft Zahnbürste öfters die Zähne ! Und trinke viel, wenn der Hals austrocknet,
    bleibt das Zäpfchen am Rachen hängen ,das tut weh.
    War jetzt schon im ersten CT Abdomen Thorax, nach dem die Knochenmetastasen gefunden wurden.
    Juhu, soweit sind die Leber und Nieren noch immer frei von Metastasen. Da im August (zwar zahlreiche Röntgen
    Untersuchungen gelaufen sind, aber noch kein Abdomen Thorax CT mit Kontrastmittel, sind die jetzt dargestellten und neueren Osteoplasien nicht vergleichbar mit dem Knochenzsinti vom 8/17.
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !
    Auf diesen Bildern sind mehr Osteoplasien -fast in der ganzen Wirbelsäule ,ganz neu für mich im Brustbein mehrere
    Osteoplasien zu sehen.Mehre osloplastische Herde mit diffuser Durchsetzung des Rippengitters.
    Die peritoneal Carcinose wird mit Narbiger Veränderung im Bereich der Lungenspitze ,Pleurale Plaques erwähnt und
    sehen zur Zeit nicht suspekt aus.
    Keine Lymphknotenmetastasen, das ist ja auch gut !!!

    Meine Onkologin hat vor Weihnachten keinen Gesprächtermin mehr frei, um zu sagen, gut so, weiter machen mit
    Ibrance ,Fasoldex oder wir müssen .... ! Ärgerlich,eigentlich müsste zur ÜW CT gleich ein zeitnaher Termin zur Befundbesprechung dabei sein.

    Habe bei den Arzthelferinnen schon 2x nachgefragt, ob nicht noch was geht, keine Chance ,erst im Januar !

    Grummelt, warten ist nicht gut für die Magenschleimhaut, auch die Familie wartet auf Antworten, da die Auskunft lautete,
    im Dezember gibt es Neuigkeiten.

    Das ist jetzt echter Stress, man hat zwar die [lexicoBilder , aber keine endgültige Aussage !!!

    Alles Gute für euch, gute Besserung den Schnüffnasen !
    Regina
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fluppy“ ()

    @Hallo Fluppy,Das ist ja schon mal was das in Leber u Nieren keine Metwas dazu gekommen sind.
    Aber die vielen Knochenmetas wo kommen die auf einmal her?
    Es ist erschreckend,wie schnell das manchmal geht,innerhalb von ein paar Wochen. Und blöd natürlich die Warterei wie es weiter geht. Das kann einen auch richtig kaputt machen.
    So richtig wohl,fühle ich mich auch noch nicht. Habe heute so Schmerzen in den Knochen,u schlecht Luft bekomm ich auch.
    Das heißt erst mal wieder Couch u viel Ruhe.

    Alles Liebe für euch alle Karin
    Hallo Fluppy,

    man muss auf vieles selber achten. Nachdem mein Arzt auch schon öfter keinen Termin um das CT rum hatte, achte ich jetzt immer drauf das das zusammen terminiert wird. Ct und Arztgespräch. Ich würde Deine Praxis solange nerven bis Du einen Termin kriegst oder einfach kommen und halt mit längerer Wartezeit rechnen. Wenn da neue Sachen aufgetaucht sind, willst Du doch wissen was los ist!
    Das nur falls Du dazu Kraft hast. Meinen Arzt kann ich auch per email kontaktieren, geht das vielleicht?

    Ich wünsche Dir und allen schöne stärkende Feiertage mit schönen Momenten, die uns das Leben wieder als etwas wunderbares erfahrbar machen lassen.

    Liebst Doro
    @ Liebe Karin,hoffe das deine Knochenschmerzen rückläufig sind und du hoffentlich besser Luft bekommst.
    Freue mich auch ,das die Organe ohne Befund sind,mich ärgert nur,das im August kein CT Abdomen
    gemacht wurde,das keine Vergleichsaufnahmen vorliegen.
    Im Knochenszinti wurde ja auch die Metastase im LWK 4 nicht gesehen,jetzt Osteolysen in BWK usw.
    Eigentlich müssten die Mitarbeiterinnen der Onko Praxis wissen,wie wichtig es für Ihre Pat ist,.wie der Befund ausgefallen ist.Tabletten weiter ,neue Chemotherapie usw.
    @Doro68; Danke,du hast Recht,beim nächsten Mal gleich d.Besprechungstermin mitbuchen.
    Danke für deine lieben Zeilen und wünsche dieses auch für dich .E
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !
    @Hallo Fluppy/Regina,Danke der Nachfrage es geht mir etwas besser. Ja es stimmt,eigentlich müsste die Arztpraxis Wissen,wie wichtig solche Ergebnisse sind bzw zeitnah die Gespräche führen,aber da muss man immer hinterher sein,so ist meine Erfahrung.
    Ich wünsche dir,Das du trotz allem ein wenig abschalten kannst u die anstehenden Feiertage mit Familie u Freunden genießen wirst.

    Allen anderen hier auch alles Liebe lasst euch ein wenig von Weihnachten verzaubern u von eurer Familie verwöhnen

    Liebe Grüsse Karin
    Hallo @ Erdmännchen Karin,danke dir für deine lieben Wünsche.

    Auch für dich und allen anderen hier,alles Liebe und ein Weihnachtsfest mit Kerzenschein,mit
    lieben Menschen um uns herum !

    Alles Liebe
    Regina
    ( meine Metastasen heißen Fluppys) blöde Dinger,die!
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !
    Hallo Dany ,
    ich bin noch 5 Kps.vor dem 4 Zyklus Ende.
    Schlimme Stellen im Mund hatte ich i. 3 Zyklen,tränende u juckende Augen und Haut Oberarme u Beine,Kopfhaut vorallem in der Nacht.
    Für die Stellen im Mund habe ich Salbeitee u Salbeidrops,diesmal war es sehr schlimm u habe v der Onkopraxis Rez. f Moronal Lutschtbl/ f Soor
    u Gurgellsg v d Apotheke bekommen.Haare dünner u weniger.

    Wünsche euch Allen alles Liebe für 2018.
    ❤️ Regina
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Fluppy“ ()

    @Dani51 habe gestern wieder mit Ibrance nach der Pause angefangen. Nehme es jetzt schon seit über einem Jahr und bis auf die Knochen Schmerzen hält sich alles im Rahmen. Meine Haut,ist sehr trocken und die Haare sind furchtbar dünn u wenig geworden.Aber Hauptsache es hilft,u ich bin froh u dankbar das es so stabil bleibt.

    Wünsche dir u allen anderen hier alles Liebe für das neue Jahr.
    Verbunden mit vielen guten Wünschen sowie Kraft u Stärke zum weiter kämpfen u wenig Schmerzen.

    Liebe Grüße Karin
    Ihr Lieben,

    ich habe jetzt den dritten Zyklus Ibrance hinter mir und auch ich bekomme Entzündungen im Mund. Muss mir dringend nach den Feiertagen was dafür besorgen. Meine Harre werden auch schon dünner, dabei hab ich eh schon so dünnes Haar. Naja, da muss man wohl durch. Hauptsache, es hilft.
    Ansonsten bin ich leider nach der Mastektomie am 19.12 immer noch nicht so richtig auf dem Damm, iel müde und die neue Brust (Implantat) ist auch noch recht geschwollen und schmerzhaft. Und dieser Kompressions-BH bringt mich um den Verstand. Er reibt mich an mehreren Stellen wund.
    Nun, sollte wohl besser nicht jammern, sondern mich freuen, dass man mich in der matastasierten Situation noch operiert hat. Schön wird sie jedenfalls, die neue. Schöner als die alte, die natürlich langsam den Gesetzen der Schwerkraft folgt.

    Meine Lieben, für das kommende Jahr wünsche auch ich Euch viele Höhen und viele liebe Menschen, die an Eurer Seite stehen, wenn die Tiefen uns ereilen. In diesem Sinne: einen Guten Rutsch!
    Bevor das neue Jahr beginnt schnell noch drei Dinge welche sehr gut bei offenen Stellen im Mund helfen und wirklich Erleichterung bringen Teebeutel von Ontocur verteilen auch verschiedene Brustzentren oder onkologische Praxen umsonst/ cevitt Hals und Rachen diese bilden eine Schleimschicht welche einen milde Schutzschicht bildet und Chloraheamed 1% oder 2% ohne Alkohol. Auf nun ins Jahr 2018 Euch allen einen guten Start und ein gutes Jahr.
    Hallo Zusammen,

    ich bin bin fast verrückt geworden vor Angst. Hatte eigentlich in der Woche vor Weihnachten meine Ultraschalluntersuchung. Konnte einfach nicht hingehen. Einfach fürchterliche Angst vor schlechten Nachrichten.... aber wem sage ich das.
    Heute hatte ich meinen Ultraschall und immer noch ist meine Metastase nicht mehr zu sehen Ich kann mein Glück noch gar nicht fassen. MRT folgt im Februar.
    Bis auf leichten Haarausfall geht es mir hervorragend. Meine Blutwerte sind seit 11 Monaten Einnahme Ibrance und Letrozol
    im grünen Bereich.

    Herzlichst
    Isi
    @Isi66 Hallo,das sind ja tolle Nachrichten. Herzlichen Glückwunsch,So kann das neue Jahr weiter gehen. Ich freue mich für dich.
    Das mit der Angst kann ich sehr gut nachvollziehen.Ich habe Anfang Februar wieder CT,u wenn ich dran denke,Kriege ich jetzt schon Panik.
    Ich habe geglaubt,irgendwann wird man etwas ruhiger aber es wird eigentlich immer schlimmer bei mir. Obwohl ja, auch alles rückläufig u stabil ist. Aber ich denke,die Angst davor wird unser ständiger Begleiter sein,bei einem mehr u beim anderen weniger.

    Ich wünsche uns allen nur gute Ergebnisse.

    Liebe Grüße Karin
    @ Isi66, das brauchen wir hier,so gute Nachrichten,gratuliere dir von Herzen.

    Vor den Untersuchungen hat man Angst,aber die Augen davor verschließen geht nicht.
    Wat Mut,dat Mut.
    Schliesse mich Karin an,wünsche auch allen hier gute Ergebnisse /Befunde,greifende Therapie.
    Ich muss noch bis Donnerstag auf mein Gespräch warten,wo mir meine Onkologin
    dann den CT Befund vom Abdomen u Thorax begutachtet und sagt,wie es weiter geht ,mit Ibrace
    Euch allen einen schönen Abend ohne Schmerzen!
    LG Regina
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !
    Hallo ihr lieben hab heute meinen 8 Zyklus beendet irgendwie bekomme ich viele rote pflecken im Gesicht meine Haut ist ziemlich empfindlich kann mir da jemand tips geben mit den Augen das hab ich ja schon erwähnt sind auch sehr gerötet. Nehmt ihr vielleicht zusätzlich irgendwelche Vitamine das die Nebenwirkungen nicht ganz so schlimm werden Lg Dani 51
    @Dani 51,ich kann dir da nicht wirklich weiter helfen.Meine Augen sind immer trocken u tränen öfter,da helfen nur Augentropfen.Ich nehme jeden Tag Hylo-Comod,die helfen ein bisschen. Wegen der Haut ist guter Rat teuer.Ich vertrage auch nicht mehr jede Lotion,im Moment hab ich eine von Avon.
    Das einzige was ich zusätzlich nehme ist Aronia Saft trinken.

    Wünsche euch allen eine gute Nacht
    Liebe Grüße Karin
    Hallo Dani
    bin im 4.Zyklus und habe die roten Flecken auch hin und wieder. Sieht aus wie eine Art leichte Couperose oder Rosacea. Ich hab da eine suoer Creme vom Apotheker empfohlen bekommen, die mir auch wirklich hilft. Ist halt nicht ganz so günstig, aber hält lange. Sie ist von La Roche-Posay und heißt " Rosaliac Intense". Hoffe, ich konnte dir mit diesem Tip ein wenig helfen und wünsche viel Erfolg in jeder Hinsicht!
    Mich plagt gerade eine Erkältung nach der anderen, aber ansonsten zum Glück alles gut soweit. Allen, denen es in der tristen Jahreszeit genauso geht ,wünsche ich gute Besserung und immer positiv nach vorne schauen, gell Mädels!

    LG Miri
    Hallo Erdmännchen und Miri danke für die Antwort das mit der Creme werde ich mal sofort ausprobieren weil diese pflecken sind schon echt nervig aber ich will nicht meckern wenn es nur das ist sollte ich ruhig sein ..wie oft macht ihr Kontrollen im Ct wegen der Metas ? Eigentlich reagiere ich ganz gut auf den tumormacker hab aber Angst das er doch mal nicht reagiert .ich habe von einer neuen Strahlen Therapie gehört die den Metas Direkt den gar ausmacht kann aber wohl nur gemacht werden wenn es nicht all zu viele sind hat da jemand Erfahrung mit ? Lg Dani 51
    Hallo zusammen,

    ich bin so verunsichert . Die Ärzte wissen nicht so recht wie es bei mir weitergehen soll. Seit April 2017 ist meine Metastase nicht mehr nachweisbar. Bestrahlung wurde von 2 Radiologen nicht empfohlen. Eine OP ist an der Stelle auch sehr kompliziert und wird auch nicht empfohlen. Man könnte eventuell Ibrance
    nach 12 Monaten absetzen und ich soll nur noch Letrozol nehmen. Aber so sicher war man in der Tumorkonferenz auch nicht. Hey, soll ich das entscheiden?

    Ich fahre überall hin, um eine weitere Empfehlung zu bekommen. Hat jemand einen Tipp für mich?

    Herzlichst
    Isi
    Hallo ihr lieben! Hab wieder neue Nebenwirkungen von ibrance bekommen . Die Haut an meinen Oberarmen schmerzt bei Berührung so als ob sie wund ist auf beiden Seiten . Hat das noch jemand ? Wenn ich Pause habe von der ibrance schmerzen auch die Metas das macht mir dann Angst .
    Hallo Ihr Lieben,
    für mich nähert sich der Tag des Kontroll-CT's nach meinen ersten 3 Zyklen Ibrance - am nächsten Montag CT (15.1.) und Donnerstag (18.1.) habe ich dann Befundbesprechung. Sonst passt soweit alles, nach der Woche Pause sind die Leukos wieder i.O. - 2.7 (nach 3 Wochen IBRANCE waren sie bei 1.1), Nebenwirkungen merke ich kaum, ein bisschen Entzündungen im Mundraum, aber nicht wirklich schlimm...
    Aber ich bin ziemlich unruhig, auch wenn der Arzt heute meinte, es gäbe nichts, das darauf hinweist, dass Ibrance nicht wirken würde bei mir. Aber ich habe das Gefühl, ich will das jetzt endlich wissen. Es ist die allererste Erfolgskontrolle seit der Diagnose im August 2017...

    @isi66: Im Endeffekt liegt doch alle Entscheidung immer bei Dir - wir sind doch keine Objekte der Mediziner. Und nur wenn ich Vertrauen in den behandelnden Arzt habe und selbst davon überzeugt bin, dass es das richtige ist, was er als Fachmann (oder natürlich die Fachfrau) empfiehlt, nur dann macht man mit. Und auch deshalb tauschen wir uns hier aus, damit wir ein besseres Gefühl dafür bekommen, wie wir Entscheidungen der Ärzte bewerten. Zumindest sehe ich das so.

    Liebe Grüße Caroline
    Hallo @ Dani 51,

    ​ich habe seit einiger Zeit auch rote Stellen im Gesicht, vor allem am Auge , am Mund und an der Nase, die jucken und wo sich auch teilweise kleine Blasen bilden, deren Berührung schmerzt. Da diese immer wieder kommen war ich beim Arzt : Es handelt sich um Herpes und ich muss Tabletten nehmen und mit Ibrance aussetzen. Herpes kann auch ins Auge gelangen und sich z.B. als Entzündungen der Bindehaut zeigen. Das ist sehr gefährlich.
    ​Wenn Du das Gefühl hast, dass es die Haut ist, die schmerzt oder juckt und nichts anderes , dann lass vom Arzt abklären, ob es sich um Herpes handelt. Diese Krankheit kann sich ganz unterschiedlich zeigen.
    Durch das von Ibrance extrem geschwächte Immunsystem kann sich der Körper ohne Maßnahmen nicht wehren.
    ​Ich würde an Deiner Stelle ohne Rücksprache mit dem Arzt und ohne Abklären der Symptome keine neuen Cremes ausprobieren, auch wenn diese anderen geholfen haben; die Gefahr, dass die Haut dann noch mehr verrückt spielt, ist vorhanden.
    ​Die Schmerzen in der Ibrance-freien Zeit habe ich auch, meistens 1-2 Tage. Da die Schmerzen mit Ibrance wieder verschwinden, sehe ich das als "Entzugserscheinungen", mit denen man leider leben muss. Ich denke, Angst musst Du deswegen nicht haben.
    ​Ich wünsche Dir gute Besserung.
    ​Viele Grüße von Sabine
    Hallo @Dani 51 ,das mit den Schmerzen in der Ibrance Pause habe ich auch.Ich glaub wirklich das dies "Entzugserscheinungen"sind. Wenn ich dann wieder anfange,ist alles wieder gut.
    Aber manchmal ist es schon heftig.
    Also mach dir nicht so viel Gedanken.

    @Isi66, wenn du Vertrauen zu deinem Arzt hast,dann ist es ok.
    Aber vielleicht wäre eine zweite Meinung nicht schlecht,wobei sich dann die Frage stellt was machst du wenn der was anderes sagt.
    Es ist wirklich nicht einfach.

    @ToughGirl drück dir die Daumen für Montag. Das wird gut,ganz bestimmt.

    Liebe Grüße u bleibt tapfer Karin
    Hallo Ibrance-Mädels,

    im 4 Zyklus hatte ich auch einen Lippenherpes und ordentliche Entzündungen im Mundraum und das mit knapp nur 1000 Leuko.
    Bei meinem CT Befund Gespräch meinte die Onkologin,das sie je nach Leuko Wert - bei Zyklus 5 -,der morgen startet, mir nur 100 mg
    verschreibt.Keine längere Pause, sondern Reduzierung des Mittels. Diesmal war der Leukowert bei 2100.
    Vielleicht bekommt es mir ja so besser.

    Wie ich ja schon erwähnte, war bei ED der Metastasen kein CT mit Kontrastmittel gelaufen, nur CT und MRTs und Knochenszinti mit Strahlemittel.
    Vergleichen kann man jetzt die Bilder nicht so gut. Erklärung meiner Onkologin, das jetzt so viele Osteoplasien sichtbar sind, liegt an den verabreichten
    Bisphosphonaten (6x bekommen seit August).Es waren schon sehr viele, lieber nicht zählen <X !
    Die gute Nachricht wäre, das sich mein Knochenbefund sich nicht verschlechtert hätte. Ein kleines Durchatmen wäre angebracht und eigentlich müsste ich Ibrance länger einnehmen , bis man eine verlässliche Aussage geben kann !
    Der Pat .(der Doc ,wenn sie Pat .wäre auch) würde am liebsten hören, ja die Meta ist.....um ..cm kleiner geworden.
    Ich atme jetzt durch , nehme meine Ibrance 100 mg dann ab morgen ein, vielleicht wird es ja auch mal wieder 125 mg und mit vollen Optimismus
    bis zur nächsten CT Kontrolle.Tumormarker Ca 15-3 von 49,3 wäre ok!
    Habe jetzt erst durch Nachfragen den Biopsiebefund der Pleurodese erhalten.
    Immunhistologie: Östrogen Rezeptor Grad 3, Anteil 70%, Progesteron Rezeptor Grad 2,25 %.HER2 neg. Ki 67 Proliferationsindex 10%, schön,nicht
    so aggressiv wie bei der ED 2009.
    Ich habe auch " Entzugserscheinungen" besonders in den Rippenbögen, li. OS und auch an den Wirbeln !!

    Euch allen wünsche ich wenig Schmerzen, wenig Nebenwirkungen und einen kuschligen Abend.

    Regina ;)
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten! Bin seit Oktober nicht mehr hier drin gewesen....
    Bei mir musste nach dem 3. Zyklus das Ibrance auf 100 mg reduziert werden, Blutwerte waren nicht so klasse.
    Auch ich habe mich mit "chronischem Krebs" arrangiert, und seitdem geht es mir psychisch besser
    Meine Liebsten realisieren es leider noch nicht, sie reden immer von "Du musst wieder ganz gesund werden". Das hat mich erst sehr genervt und Druck erzeugt, bis ich "chronisch" verinnerlicht hatte.

    Momentan ist die Angst weg, ich hoffe, dass dieser Zustand noch lange so bleibt.

    Ganz liebe Grüße an Euch

    Neu

    Hallo @Liane,
    das kann ich sehr gut nachvollziehen, dass es tierisch nervt, wenn einige von den Freunden/Verwandten von "gesund werden" reden. Natürlich begreife ich, dass es eigentlich Hilflosigkeit ist. Sie wissen nicht anders damit umzugehen. Vielleicht ginge es uns in deren Warte genauso und wir wüssten nicht wie man trösten und helfen kann. Aber manchmal möchte ich einfach sagen "hast Du nichts begriffen? - ich werde nicht mehr gesund", tue es aber dann doch nicht... ;(
    Ich finde es toll, dass Du schreibst, dass die Angst weg ist. Mit der Angst komme ich eigentlich auch ganz gut klar.
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass es bei Dir so bleibt...
    Liebe Grüße
    Caroline

    Neu

    Liebe @Liane, ich denke, sie meinen es durchweg gut. Mir haben zum neuen Jahr auch ganz viele Gesundheit gewünscht. Und wenn man mal drüber nachdenkt, dann ist das doch auch gar nicht so falsch. Okay, wir sind chronisch krank - aber kann man nicht in diesem Zustand auch eine bestmögliche (Rest)Gesundheit erreichen? Ich denke schon. Ich sage mittlerweile auch ganz oft "Es geht mir gut" und das ist auch so. Natürlich wäre ich in meinem Fall glücklicher, wenn ich mich normal bewegen und laufen könnte, aber insgesamt fühle ich mich nicht krank und ich hoffe, dass das lange so bleibt.

    Es ist schön, dass Du mit Ängsten souverän umgehen kannst. Das ist in unserem Fall sicherlich die halbe Miete.
    Liebe Grüße, Belle