Metastasierender Brustkrebs - Erfahrungen mit Ibrance

    Hallo Zusammen,

    bin heute morgen einfach in die Praxis gefahren. Manchmal hat man halt doch Glück. Meine Onkologin hat noch mal reingeschaut, weil sie etwas vergessen hat vor ihrem Urlaub und ist mir im Treppenhaus über den Weg gelaufen.

    Sie hat mir gesagt, dass es super ist, dass die Blutwerte im normalen Bereich sind. Ich soll mir gar keine Gedanken machen und in 4 Wochen wieder zur Kontrolle des Blutes kommen. Mit der Wirksamkeit haben die Blutwerte nichts zu tun.

    Bin dann aber doch noch mal zur Arzthelferin und habe ihr gesagt, was ihre Bermerkungen bei mir ausgelöst hat. Sie hat sich sofort bei mir entschuldigt und mir gesagt, dass sie sofort versucht hatte mich nach unserem Gespräch anzurufen und ich wäre nicht drangegangen.
    Stimmt! Habe eine neue Handynummer.

    Zu Euren Nebenwirkungen kann ich leider keinen Rat geben. Bis auf leichten Haarausfall und der kann auch vom Letrozol kommen bin ich bis jetzt verschont.

    Vielen Dank nochmal für die lieben Worte.

    Herzlichst Isi
    UPS, hab grad geschrieben und weg wars.
    also nochmal, freu mich sehr für dich Isi , dass sich alles durch dein hartnäckiges Nachhaken in Wohlgefallen aufgelöst hat!
    Auch freu ich mich zu hören, das du so gut wie keine NW unter Ibrance und Letrozol hast.
    bei mir gehts ja erst am 5.3. los und da ich Bedenken hatte, da ich schon immer sehr niedrige Leukos aufzuweisen habe, macht mir das Mut. Ich bekomme wegen den Knochenmetastase auch noch alle 4 Wochen xGeva . Ich nehm mir deinen Verlauf jetzt als Mutmacher und bin auch durch andere Berichte hier guten Mutes.
    ganz liebe Grüße Margarete
    Hallo @Merlin1707Pepe,

    ​ich habe einige Zeit nicht ins Forum reingeschaut, deshalb erst jetzt die Antwort zu Deiner Frage: Ich bekomme XGEVA und Faslodex und Ibrance 125 mg.

    ​Hallo @Sternchen76 , geh mit Deinen Beschwerden zum Hautarzt, auch wenn es ewig dauern sollte, bis man einen Termin bekommt X( (jedenfalls ist das in meiner Gegend so).
    Ich habe auch Hautprobleme.
    ​Ein Tipp von meiner Hautärztin war u. a. , einen Umschlag im Gesicht zu machen und zwar wie folgt: Je nach Wassermenge 1 oder mehrere Beutel schwarzen Tee (ohne Zusätze, am besten Bio) in Wasser ziehen zu lassen , ein Leinentuch oder so was ähnliches damit tränken und 20 min ins Gesicht legen, Temperatur so wie es als angenehm empfunden wird.
    Auf jeden Fall vorerst Fettcremes vermeiden.
    @Sabine vielen Dank für den Tipp. Werde ich mir merken.
    zum Glück ist es deutlich besser mit der Haut. Ich hab jetzt einfach mal 2 Tage versucht gar nichts dran zu machen. Auch beim Duschen kein Waschgel etc. Einfach nur klares Wasser. Die gereizte Haut ist weg, dafür ist es jetzt Mega trocken. Ich wollte nun mal abwarten ob sich Inder Pause zwischen der Einnahme von Ibrance die Haut wieder beruhigt, und dann nächsten Zyklus deutlich vorsichtiger mit Creme, Maske & Co sein. Ansonsten vertrage ich es zum Glück bisher gut. Hoffe das bleibt auch so. Bin mal gespannt wie die Blutwerte nächste Woche sind, denn die haben sich bei mir nach Bestrahlung & Chemo in 2015 nie wieder so richtig erholt und dümpeln normalerweise immer so bei 3800 - 4000 Leukos, also knapp im Normbereich. Damit gehts mir aber eigentlich gut. Bin gespannt ....
    @Isi66 ich freu mich für dich, dass die Aufregung unbegründet war und du Mundwasser WE genießen kannst, ohne dauernd an die Blutwerte zu denken

    Glgr Gr und ein schönes WE wünsche ich euch
    fall seven times, stand up eight

    Neu

    Hallo @Frauenzimmer !
    Wenn man schon mal eine i.v Chemotherapie hatte,ist Ibrance eigentlich ein Spaziergang.
    Ich habe halt immer leicht mit Mundinfektionen/ Soor zu tun, leichtes Unwohlsein,Magendrücken habe ich jetzt seit dem 6 Zyklus.Die Haare werden dünner und fallen b Bürsten oder Haareabtrocknen aus,egal nachwachsender Rohstoff.
    Müde bin ich öfters,frier schneller (toll gestern Heizungsausfall und 17 Grad,heute wieder instand gesetzt.).GsD.
    Meine Leukos sind immer niedrig,deshalb jetzt 2 ter Zyklus mit Ibrance 100.
    Ich habe den Eindruck,das um so länger man Ibrance einnimmt,sich eine kleine Nebenwirkung einschleicht,1x,dann nicht mehr.
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !

    Neu

    Hallo, liebe Ulrike,
    hab auch seit Weihnachten eine Erkältung nach der anderen. Ich bin jetzt im 6.Zyklus mit Ibrance, Faslodex und Xgeva. Was mir für die Abwehrkräfte ganz gut tut, ist die Einnahme von Zink ( meinte auch mein Onko) und reiner Aroniasaft Bekommt man in der Drogerie oder im Reformhaus. Ansonsten muss man da einfach durch irgendwie,hört sich blöd an, ist aber so. Meine Leukos sind aktuell in der Ibrance-Pause wieder auf 3,2 gestiegen, bei Einnahme dümpeln sie immer so um 2,2/2.3 dahin. Wünsche Dir und allen anderen, die auch gerade mit Erkältungen und Nebenwirkungen kämpfen gute Besserung und immer positives Denken.......

    Liebe Grüßle
    Miri

    Neu

    Liebe Ulrike,
    hoffe, dass ich Dir mit den Tips bißchen weiterhelfen konnte .Leukos unter 2 hatte ich zum Glück noch nicht. Seit wann nimmst Du denn Ibrance? Geht es wenigstens schon ein wenig besser mit Deinem Husten und Fieber?

    Wünsch Dir gute Besserung und drück Dir die Daumen, dass es schnell vorbeigeht.

    LG Miri
    und liebe Grüße an alle anderen Mädels hier!

    Neu

    Hallo @Ulrike72,
    ich wünsche Dir gute Besserung und dass Zink und Aroniasaft helfen.
    Aber wegen der Leukos musst Du Dir nicht allzuviel Gedanken machen. AmEnde der 21 Tage sind meine Leukos gerade mal knapp über 1 und nach der Woche Pause dann irgendwo zwischen 2.6 und 2.8 (und trotzdem hatte ich bis jetzt noch keine Erkältung). Mein Mann hat gegoogelt wg. der Leukos und meinte dann "tröstend" zu mir, dass man unterhalb von 1 in Quarantäne kommt hahaha
    Liebe Grüße und trotzdem einen schönen Tag
    Caroline

    Neu

    Hallo Miri und Caroline,
    danke,so langsam geht es mir wieder besser die Temperatur ist immer noch leicht erhöht,37,5. Ibrance nehme ich genau ein Jahr und habe seither immer niedrige Leukos, der niedrigste Wert war 800, musste dann sofort aufhören mit der Einnahme und die Dosis wurde von 125 auf 100 runtergesetzt. Seither geht es mir ganz gut.

    Wünsche euch einen schönen Tag
    liebe grüße
    Ulrike