T 790 M Mutation, nach Tarceva folgt nun Tagrisso

    Liebe Heidrun,

    ich nehme Tagrisso und habe keine Immuntherapie. Das hast du wohl verwechselt. Ist ja nicht schlimm. Ich hoffe, dir geht es gut ?

    Hallo zusammen,

    war einige Tage in meine alte Heimat gereist, weil meine Schwester 60 Jahre wurde. Da bin ich nicht so oft zum Lesen gekommen und zum Schreiben schon gar nicht. Nun muss ich alles nachlesen. Leider hatte ich mir eine dolle NNH-Entzündung (Sicherlich von meinen Enkeln) eingefangen . Heute sollte eigentlich meine Darmspiegelung sein, doch wegen der Entzündung habe ich den Termin auf den 5.2. verschoben. Bin noch total kaputt.
    Am 2.2. muss ich wieder zu meinem Onko-doc wegen der Blutwerte.
    Ansonsten geht es mir gut und das hoffe ich von allen.

    LG Mona
    Liebe Mona,
    habe mich erst einmal über Tagrisso informiert, das hatte ich verwechselt.
    Mir geht es gut, mache z.Zt. Atemtherapie bei meiner Logopädin, bei ihr habe ich ja im
    letzten Jahr meine Therapien gehabt und habe sehr viel gelernt. Um das Rp. mußte ich beim
    Lungenarzt kämpfen.
    Wünsche dir gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Heidrun
    Hallo Mona und hallo an alle anderen Tagrisso-Nehmer

    Ich wollte mich mal wieder bei Dir / Euch melden. Mein CT-Kontrolltermin steht: 19.2.18. bitte Daumendrücken für langweilige Ergebnisse.

    Ansonsten finde ich, daß meine Nebenwirkungen etwas besser geworden sind( kaum Durchfall aber immer noch Schleimhautbrennen,brechende splissige Nägel).
    Die aktuellen Nebenwirkungen sind eher dem Fentanyl-Pflaster anzulasten (Übelkeit und Schlaflosigkeit).Leider plagen mich auch Wechseljahrsbeschwerden. Aber egal, Hauptsache Tagrisso hält den Krebs in Schach.

    Melde mich, wenn es was neues gibt. Einen schönen Sonntag.
    Liebe Marlene,

    schön, dass du dich gemeldest hast, man macht sich doch sonst Sorgen. Prima auch, dass die NW nicht mehr ganz so schlimm sind. Welche Schleimhäute brennen denn bei dir besonders ? Meine Nägel könnten auch besser sein, doch das ist das kleinere Übel. Ja, die Hauptsache ist Tagrisso hält den Krebs in Schach

    Natürlich sind meine Daumen für ein Superergebnis am 19.2. gedrückt.Mache es uns anderen nach. Und melde dich , wenn du ein Ergebnis hast.

    LG Mona
    Ein kurzes Updates:

    Am 2.2. war ich ja wieder zur Blutkontrolle. Die Werte waren im wesentlichen fast alle im grünen Bereich. Meine Bauchspeicheldrüsenwerte sind etwas heruntergegangen. Nur die Tumormarker sind nach wie vor erhöht. Das kann eigentlich nur von Tagrisso kommen, weil ja vorher die Werte immer im Referenzbereich waren. Erst seit Tagrisso sind sie erhöht.
    Der Arzt war ganz begeistert wie gut meine Haut aussieht. Unter Tarceva war das ja manchmal ein richtiges Drama. Ich hoffe , dass das nun auch so bleibt. Am 29.3. ist mein nächstes CT (nach a. 4 Monaten).

    Am 5.2. hatte ich meine Darmspiegelung. Die Ärztin meinte nach der Untersuchung, dass sie nichts besorgniserregendes gesehen habe. Proben hat sie aber genommen und am Mttwoch ist dann die Auswertung dazu. Festgestellt hat sie einige Divertikel. Mal sehen was sie am Mittwoch noch so sagt.

    LG Mona
    Liebe Mona,

    bis jetzt klingt das doch ganz hervorragend :thumbsup:

    Ich denke mal, auch am Mittwoch wird die Ärztin nichts besorgniserregendes sagen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag :thumbup:

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Liebe @mona48,
    das sind doch ganz ausgezeichnete Nachrichten - möge es dir noch lange gut gehen damit. Wie sich die Marker unter Tagrisso verhalten, sollten eigentlich deine Ärzte erklären können... Ich würde mir jetzt erstmal keine weiteren Gedanken machen, in einiger Zeit erneut die Marker nehmen und irgendwann wird ja wieder CT sein, dann wird sich zeigen wie die Marker zu interpretieren sind.

    LG und alles Gute
    DGNW
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)

    Neu

    Hallo @Angi0612 , @dagehtnochwas, @Laborratte und @Pet1968,

    danke euch Lieben für eurer Feedback. Die Auswertung der Proben von der Darmspiegelung liegt nun vor. Lt. meiner Ärztin alles paletti und sie war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Eine Kontrolle ist vorläufig nicht notwendig. Nun habe ich wenigstens auf der Strecke für die nächsten Jahre Ruhe.

    Lieber DGNW, wegen der Tumormarker hast du zwar recht, doch so ganz eindeutig kann mir das keiner beantworten. Es kann viele Ursachen haben. Vergleichen kann ich das mit anderen Betroffenen leider auch nicht, da bei niemanden, die ich kenne, die Tagrissso auch nehmen, Tumormarker ermittelt werden. Vielleicht ist das bei den anderen auch so. Na, auf jeden Fall werde ich das im Auge behalten und ja mein nächstes CT ist ja schon am 29.3.

    Euch allen alles Gute.

    LG Mona