T 790 M Mutation, nach Tarceva folgt nun Tagrisso

    Hallo zusammen,

    nun bin ich wieder zu Hause und habe endlich die Zeit gefunden von meiner Reise ein wenig zu berichten.

    Die Schiffsreise hatte folgenden Verlauf: Lyon - Tournus - Macon - Lyon - Vienne - Viviers - Arles - Avingnon - Roquemaure - Tournon - Lyon .

    Das Schiff war schon elegant, die Schiffsbesatzung sehr zuvorkommend und das Essen super. Am Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Es fehtlte wirklich nichts, meine ich jedenfalls .Mittags und abends gab es mehrgängige Wahlmenüs, auch die Vegetarier kamen nicht zu kurz. Fisch gab es immer. Vormittags ,wer möchte, eine Bouillon und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Täglich kam der Hotelmanager an den Tisch und fragte, ob alles geschmeckt habe oder ob es irgendwelche Wünsche gebe..
    Die ersten 3 Tage habe ich zum Mittag und zum Abend ja noch fast alles gegessen oder zumindest probiert. Dann konnte ich einfach nicht mehr und habe nur noch Hauptgericht und Nachspeise (bei mir nur Obst) zu mir genommen.

    Da ich ja alles Ausflüge gebucht hatte ( wollte nichts verpassen), war ich natürlich viel unterwegs, manchmal vormittags und nachmittags ein anderer Ausflug. Interessant fand ich vorallem Lyon, die Schluchten von Ardeche, die römische Stadt Arles, die Brücke Pont du Gard und die alte Papststadt Avignon mit dem Papstpalast.
    Ich muss aber auch sagen, dass die vielen Ausflüge für mich schon stressig waren. Man konnte sich zwar danach auf dem Schiff erholen, doch anstrengend war es trotzdem. Der größte Teil der Urlauber ist auf dem Schiff geblieben oder nur ein Teil hat die Ausflüge mitgemacht. Sie wollten sich einfach erholen und das konnte man auf dem Sonnendeck sehr schön. Dabei konnte man auch die Arbeitsweise der vielen Schleusen gut beobachten. Einen Nachmittag habe ich mir das auch angeschaut.

    Der Bus, der uns nach Lyon gebracht hatte, ist die ganze Strecke mitgefahren. Manchmal sind wir mit dem Bus unterwegs gewesen und an der gleichen Anlegestelle wieder an Bord gegangen, manchmal ist das Schiff aber weiter gefahren und wir Ausflügler sind bei der nächsten Anlegestelle erst zugestiegen.
    Die Städte und kleineren Orte selbst fand ich ganz nett und teilweise sehr sehenswert. Weniger interessant fand ich den Flußlauf selbst, ich fand ihn recht eintönig. Schön waren dagegen die Weinberge. Wenn ich an die Kreuzfahrtauf auf der Donau oder auf dem Rhein denke, da war das schon interessanter, man sah ganz viele Burgen. Natürlich kann es sein , dass wir des Nachts an interessanteren Orten vorbeigefahren sind oder wenn wir unterwegs mit dem Bus waren.

    Das Wetter hat auch mitgespielt. Morgens war es noch ziemlich kalt ,aber trocken. Im Laufe des Tages wurde es dann schön warm.

    Zusammenfassend möchte ich sagen, dass es in Summe eine schöne Reise war. Empfehlenswert auf jeden Fall auch für jene, die sich mal so richtig erholen wollen. Für die Unternehmungslustigen gab es viele Ausflüge bzw. an manchen Orten konnte man auch selbst die Gegend erkunden, wenn das Schiff eine Weile angelegt hatte. Falls ich nochmal so eine Reise unternehme, werde ich jedoch nicht alle Ausflüge buchen.

    So und nun hat mich der Alltag wieder.

    LG Mona
    Liebe Wangi, liebe Angela,

    herzlichen Dank für eure Wünsche für die Kreuzfahrt. Der Empfang war leider nicht so gut und so konnte ich nicht alles hier verfolgen.

    Für dich , liebe Angela, wäre das bestimmt auch etwas, wenn die Therapie es zuläßt. Es kann erholsam sein.
    Ja, ich bin auch so froh, dass Tagrisso so gut angeschlagen hat und hoffe, dass es noch lange so bleibt.

    LG Mona
    Liebe @mona48,
    ganz vielen Dank für deinen Reisebericht und schön das du wieder wohlbehalten zuhause angekommen bist. Auch wenn es mal anstregend gewesen ist, so bleiben doch in der Regel die guten Erinnerungen im Gedächtnis und nicht so sehr die Beschwerlichen. Klingt jedenfalls als ganz nett was du so beschrieben hast.

    Lieben Gruß, dagehtnochwas
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Liebe Mona,
    dein Bericht hat mir sehr gut gefallen.Ich liebe Frankreich und kenne die Städte, Lyon, Arles, Avignon, ein schönes Fleckchen Erde.
    In den Ferien haben wir oft Urlaub in Südfrankreich gemacht. Hätte Lust, dort noch einmal hinzufahren. Jetzt fahre ich nach Versailles, da meine Schwester dort wohnt.

    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Heidrun
    Lieber @dagehtnochwas,

    danke für dein Feedback. Ja,du hast vollkommen recht, nach einiger Zeit denkt man nur an die guten Ereignisse, Die Anstrengungen vergißt man schnell. Es war nun mal meine Entscheidung alles mitzumachen und da kann ich mich auch nicht beschweren. Wäre ich nur auf dem Schiff geblieben, dann wäre es sowas von erholsam gewesen. Naja , aber ich wollte auch was sehen.

    LG Mona

    Liebe Heidrun,

    auch dir danke ich. Na, da kennst du dich ja gut aus. Jetzt wünsche ich dir erstmal schöne und erholsame Tage bei deiner Schwester in Versailles. Lass es dir gut gehen.

    LG Mona

    Liebe Hexe,

    so eine Kreuzfahrt kann wirklich schön sein. Es kommt immer darauf an was man erwartet und was man daraus macht.

    Ich war mit einem hiesigen Reiseunternehmen unterwegs. Die hatten alles organisiert. Das fand ich auf jeden Fall besser, da man sich um nichts kümmern mußte. Ich reiste allein und so hatte man gleich nette Leute kennen gelernt. Die Atmosphäre an Bord war sehr angenehm.

    Schiffseigentümer war die Gesellschaft "Scylla" aus der Schweiz und das Schiff hieß "MS Swiss Carona".

    Da bin ich gespannt wie du dich entscheidest.

    LG Mona
    Liebe @J.F.,

    ich wollte mich doch nochmals zu deiner Vermutung äußern.

    Natürlich kann es rein theoretisch sein, dass der Anstieg der Harnsäure eine NW von Tagrisso ist. Wundern würde mich dabei allerdings folgendes. Bei deiner Mutter hat der Arzt ja gesagt, das es eine NW sein kann. Also ist das bekannt. Bei mir hat mich noch kein Arzt darauf hingewiesen. Als mögliche NW wird lediglich Reduzierung der Anzahl der weißen Blutkörperchen und der Blutplättchen bei den Blutwerten angegeben.In den Unterlagen, die ich von der Klinik bekommen habe, ist noch eine Erhöhung der Blutfettwerte erwähnt.

    Im Gegensatz zu dem CEA, der bei den anderen Tagrisso- Nehmern (die hier im Forum schreiben) nicht bestimmt wurde, wird das Blutbild von allen Tagrisso-Nehmern doch immer ermittelt und wurde bestimmt auch während der Studie gemacht. Es würde mich wundert, wenn es da nicht als mögliche NW bei doch einigen Teilnehmern, aufgefallen ist. Auch von dem Herrn der Herstellerfirma, mit dem ich telefoniert hatte, wurde nicht gesagt, dass das eine NW sein kann Das schließt natürlich nicht aus, dass es trotzdem so sein kann.
    Tarceva gehört doch auch mit zu den Proteinkinase-Inhibitoren und da war meine Harnsäure immer im grünen Bereich.

    Ich werde die Werte auf jeden Fall im Auge behalten und ggf. darüber berichten. Danke für deinen Hinweis.

    LG Mona
    Liebe Mona,

    mir ging es hauptsächlich darum, dass Du auch über die Gefahr von Gichtanfällen Bescheid weißt. Man hat so viel input durch das Forum, die Ärzte, eigenen Recherchen, dass auch schon mal ein anderes schlummerndes Problem nicht ins Auge fallen könnte. Könnte wohl gemerkt, nicht muss :)

    Und danke für Deinen Reisebericht. Liest sich toll.

    viele Grüße
    JF
    Liebe Hexe,

    Na klar sage ich es dir.
    Das Unternehmen heisst Alt & Jung Düsseldorf. Sie veranstalten übrigens im Herbst weitere Kreuzfahrten, aber andere Strecken.
    Kannst dir doch den Katalog schicken lassen. Telefon-Nr.ist 0211/500 800 0.

    LG Mona
    Hallo Mona,
    dein Reisebericht hört sich wirklich sehr gut an. Ich hätte es vermutlich genauso gemacht wie du um so viel wie möglich zu sehen, aber manches Mal ist weniger mehr ^^ . Aber die Reise hat dir ja trotzdem super gefallen und das ist die Hauptsache, beim nächsten Mal kannst du ja kürzer treten ;) .

    Liebe Grüße

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    liebe @mona48,

    das ist super, dass auf der kreuzfahrt alles geklappt hat und du soviele eindrücke mitnehmen konntest. das ist es ja, was einen urlaub ausmacht. ich habe immer versucht, einen mittelweg aus kultur/erlebnissen und entspannung zu finden. unsere hochzeitsreise sah z.b folgendermaßen aus:

    3 wochen mit dem rucksack durch laos, dann weiter nach west-papua und dort haben wir es uns auf einer super geilen insel (siehe folgender link: youtu.be/ITVrwpM3o-E) gutgehen lassen und ausser essen, schlafen und tauchen nichts mehr gemacht. das war so ziemlich der schönste (und mit sicherheit teuerste :) )urlaub meines lebens....

    LG

    DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    @Laborratte

    Liebe Ratte,

    ich habe ja schon viel auf der Welt gesehen und war viel unterwegs - aber die Insel Misool hat mir mal so gar nix gesagt - gleich mal gegoogelt und natürlich das Video vorher angeguckt .... wow .... so stelle ich mir das Paradies vor (vergleichbar schön mit der Südsee - Bora Bora) :D sowas vergißt man nicht und kann jahrelang dann von den Eindrücken noch zehren ...

    @mona48

    Liebe Mona,

    auf einer Kreuzfahrt / Schifffahrt war ich noch nie ... hängt bestimmt auch mit meiner Platzangst zusammen ... auf einem Schiff "eingesperrt zu sein" und nicht immer runter zu können, wann man möchte ... nö - das wär nix für mich.
    Ich bin ja auch schon am überlegen, ob fliegen überhaupt noch machbar wäre .... ich bekomm ja schon Panik wenn die U-Bahn im Tunnel stehenbleibt .... und ich hasse S-Bahnen!

    Aber trotzdem liest sich "Dein Urlaub" toll und ineressant und auch anstrengend!
    War bestimmt ganz ganz toll!
    Mein augenblicklicher "Traum" wäre mal wieder Venedig (obwohl ich bestimmt enttäuscht wäre - meine letzten Venedig-Aufenthalte sind mehr als 25 Jahre her und waren immer traumhaft und vor allem nicht so überfüllt .....)
    Aber Venedig kann man sich echt nicht mehr leisten ..... leider.

    Liebe Grüße
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Liebe Wangi,

    Danke für dein Feedback.Habe viel gesehen.Bin schon wieder erholt.

    Liebe Ratte,

    Auch dir Danke ich für deine Zeilen. 3 Wochen mit dem Rucksack unterwegs kann auch anstrengend sein. Da hast du ja einiges gesehen . Es gibt schon schöne Ecken und vor allem Insel.

    Liebe Angi,

    Vielen Dank auch dir. Ja, wenn du solche Platzangst hast, dann wäre der Flieger auch nichts für dich. Da kannst du auch nicht einfach aussteigen.
    Venedig ist wirklich schön. Dort war ich vor 2 Jahren mit einem Reiseunternehmen, aber nur für einen Tag. Da sah man natürlich nicht sooo viel.

    LG an euch alle
    Mona
    Hallo,
    mal wieder ein kurzes Update.

    Vergangene Woche hatte ich wieder einen Termin bei Onkodoc.Es war eine neue Ärztin da. Sie war sehr nett und freundlich, ob sie allerdings meine Fragen beantworten kann, wird sich in der Folgezeit zeigen.
    Wie immer wurde Blut abgenommen und wie in der letzten Zeit auch immer, waren die Bauchspeicheldrüsen-, die Harnsäure- und der CEA -Wert zu hoch. Der CEA und die Harnsäure sind etwas runter gegangen. Die anderen Werten waren alle im grünen Bereich. Auch wenn mir die Erklärung des Vertreters des Pharma-Unternehmens logisch erscheint, mache ich mir doch etwas Sorgen wegen dem CEA. Mal sehen was das nächste CT zeigen wird. Es ist am 9.8..
    Ansonsten geht es mir gut. Die NW sind nach wie vor kaum vorhanden und ich hoffe, dass das so bleibt.

    LG Mona
    Liebe @mona48,
    Das klingt doch schonmal ganz positiv. Klar machst du dir Sorgen, wenn es "Ausreißer" bei den Werten gibt. Kann ich verstehen. Aber andererseits fühlst du dich ja gut und das ist das wichtigste.
    Am 9.8. Werde ich an dich denken.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe Evelyn und liebe Ratte,

    vielen Dank für eure lieben Zeilen.Und klar mache ich mir Gedanken wegen der Werte, doch machen kann ich auch nichts. So warte ich auf das Ergebnis des nächsten CT und hoffe, dass es weiter gut ist.
    Freue mich über eure Anteilnahme. Vielen Dank dafür. Ich hoffe, dass ich von euch auch nur gute Nachrichten erhalte.

    LG Mona