Vater wurde in 09/2017 BSDK diagnostiziert

    mein Papa hat es auch bekommen, als er letztes Jahr nach den ersten zwei Chemos die Lungenentzündung hatte und die Leukos fast nicht mehr da waren. Über Nebenwirkungen können wir eigentlich nichts berichten, ihm ging es ja durch die Lungenentzündung so schlecht. Es hilft aber sehr schnell.

    LG, Kathi
    Hallo an euch alle,

    Ninjetta fragte wie es PAPA zur Zeit geht.
    Vielleicht tut es dem Forum auch gut, mal was positives zu lesen.

    Gestern ct Thorax Abdomen u Becken....schrecklich der Tag .
    Nach der missglückten Op und 9 wochen Chemopause, habe ich ein schlechtes Ergebnis erwartet.

    Aber zum ersten mal nach einem CT ein gutes Gefühl und ein Gefühl der Freude verspürt, was ja sehr lange her ist.

    Befund: Tumor hat sich laut Radiologe von 3,6 cm auf 1,6 cm zurück gebildet .
    Keine Metastasen.
    Das einzige was auffällig war , eine noduläre verdickung im Mesenterialen Fettgewebe. Was auch von der Op sein kann.
    Der Tumor Marker war vor 3 Wochen bei 41 von 89 in der Chemo pause.

    Es geht ihm soweit gut, er nimmt nicht zu aber zum Glück auch nicht ab.
    Hat Appetit .
    Folfirinox verträgt er ganz gut, 3 Tage nach entfernen der Pumpe ist er sehr müde und leicht flau, dann geht's wieder Berg auf.

    Am 5.7. Geht er in die biomed Klinik nach Bad Berg zapern.
    Hyperthermie etc wird gemacht .
    Meine Mutter die kleine und ich gehen für 3 Tage mit und haben dort eine Ferienwohnung.
    Auch wenn es keine schöne Umstände sind, freue ich mich einwenig .

    So das war der aktuelle Stand bei uns....

    Hoffe sehr auch von euch wieder positives zu lesen.

    LG Elaine
    Hallo Elaine!

    Wie schön auch mal wieder etwas gutes hier zu lesen! Das ist nicht nur toll für euch, sondern auch uns gibt das natürlich Auftrieb und Hoffnung so ganz allgemein!

    Ich hoffe die Zeit in der Klinik in der Pfalz wird ihm noch mal mehr Auftrieb geben!!!! Tolle, dass deine Mama, du und die kleine Maus für ein paar Tage mit fahrt!!!

    Liebe Grüße!
    Ninjetta
    Hallo
    Schön das es mal was gutes gibt bitte weiter in der Richtung!
    Alles gute zu euch.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    @Silland,
    Ja das mit der IRE ist eine Option, aber laut HD zum dritten mal den Bauch aufschneiden ist halt auch so eine Sache...in der FB Gruppe der eine Mann hatte im Januar IRE und nun ist er gestorben, ein anderer innerlich verblutet nach der IRE.
    Soll ja nochmal die Befunde hin senden .
    Kennst du protonen Bestrahlung ?
    Das wäre evtl auch was. Auch für euch ?

    Neu

    Hey Elaine,
    ja, hab ich. In München ist zB das RPTC. Das kann auch beim Bsdk gemacht werden und ist schonender als die normale Bestrahlung, da die Protonenbestrahlung eben wie der Name schon sagt mit Protonen funktioniert.
    Die Münchner haben sogar Verträge mit paar Krankenkassen geschlossen. AOK zB übernimmt die Kosten. Ob das bei jeden Zentrum ist weiß ich nicht.
    Ob es auch sinnvoll ist evtl Knochenmetas zu bestrahlen weiß ich nicht.
    Grüße

    Neu

    Mein Vater war ja nun in der Biomed Klinik in Bad Bergzapern.
    Habe ihn gestern abgeholt. Es tat ihm sehr gut , super essen , total nettes Personal, man ist Mensch, keine Nummer.
    Der onkologen dort riet Papa zur Hifu, aber ich war ja schon schneller u wir bekamen ja eine Absage. So Therapie Optionen wünsche ich mir doch aber eigentlich von dem behandelten Onkologen, man muss sich wirklich um alles selbst kümmern u in Erfahrung bringen. Wirklich schade .
    Er hat dort auch zur Mistel Therapie geraten bekommen , alle machen das dort , mein Vater lernte auch 2 Männer mit BSDK kennen , der eine hat es 3 Jahre , der andere 2, der eine hatte op, der andere wie bei Papa inoperabel. Sie kommen schon zum xten mal in die biomed, es tut ihnen gut .
    Papa hat 1kg zugenommen , habt tolles essen gab es u alles frisch gekocht , des weiteren bekam er jeden 2ten Tag hyperthermie.
    Es geht ihm gut, hat wirklich Energie geschöpft.
    Morgen nun die 6te Folfirinox.
    Er will seinen onko wegen der Mistel ansprechen.
    Man sollte nix unversucht lassen !

    Alles gute euch allen...

    Neu

    Ich hätte dir gerade geantwortet, aber irgendwie ist die Nachricht weg.
    Zum einen freut es mich, dass es bei euch positives zu berichten gibt :)
    Zum anderen weiß ich, dass es auch in anderen Orten angeboten wird, hab oben daher extra "zB" geschrieben ;)
    Trotzdem danke für die Info :)
    Grüße
  • Benutzer online 1

    1 Besucher