Ketogene Ernährung

    Hallo,
    ketogene Ernährung ... eigentlich ganz spannend. Was für mich bei dem Ansatz nicht ausreichend diskutiert wird, ist, dass die WHO für Menschen nach Krebs pro Woche maximal 500 g rotes Fleisch empfiehlt. Würde man sich ketogen ernähren, wäre - meines Wissens nach - dieser Anteil viel höher.
    Soweit ich Menschen mit Rheuma mitbekommen habe, versuchen diese gerade, den Fleischkonsum zu reduzieren. Auch hier würde die ketogene Ernährung nach meinem unwissenden Erkenntnisstand kontraproduktiv sein.
    Vor 4 Jahren fand ich die Studienlage zur ketogenen Ernährung für mich nicht ausreichend, weil die Studien zu klein angelegt waren.
    Liebe Grüße
    Hallo an alle
    Selbstversuch für ca 4 Wochen

    Vortrage über ketogene Ernährung bei Mamazone in den letzten Jahren.
    Erster Vortrag Dozent hatte Firma die Produkte verkauft Kritisch zu sehen.
    Zweiter Vortrag 2015 Patientin mit Lebermetastasen ergänzend zu Chemo mit gutem Erfolg.
    um in Ketose zu kommen darf man max. 20 g Kohlenhydrate pro Tag essen.
    Christiane Wader kontakt@ketolumne.de
    vortrag bei Diplompatientin 2015 anzusehen.
    Vortrag von 2017 keine ketogene Ernährung bei Krebs.
    Gibt Erfolgreiche Studien bei Epilepsie bei Kindern
    NICOLE ERICSON von LMU Munchen Ernährungswissenschaft

    In Würzburg gab es Studie Brustkrebs und Ketogene Ernahrung
    Prof hat Buch geschrieben, habe es gekauft hat zur Zeit meine Schwester
    Danke für Euere Infos, habe mich heute weiter dazu mal belesen und ich lebe schon seit Januar so kannte aber diese Ernährungsform nicht , da ich eine ausgeprägte Histaminintoleranz habe und das Cloooooooo sonst mein bester Freund ist dazu kommen dann auch noch verschiedene Allergiereaktionen - der Körper entscheidet wohl selber ganz gut was er braucht und was nicht



    lg Snutje
    Ich hatte mich zu dem Thema auch mal eingelesen, aber mein letzter Kenntnisstand ist, dass immer noch die ausgewogene Ernährung der beste Weg ist und man keine einseitigen Diäten wie die ketogene Ernährung machen sollte. Es gibt keine Krebsdiät.

    Unterm Strich muss jede für sich entscheiden, was sie in welchem Maß ihrem Körper zuführen möchte und sicherlich ist das eine verträglicher als das andere für so manche. Es gibt nachgewiesenermaßen einige Lebensmittel, die sich positiv gegen Brustkrebs auswirken und die baue ich regelmäßig ein (Beerenobst, Kohlsorten etc.). Ansonsten halte ich es wie erwähnt mit den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, auf die auch alle Vorträge in der Rehaklinik in der AHB aufbauten.
    Liebe Grüße, Belle
    Hallo Snutje,
    zur ketogenen Ernährung kann ich nichts beitragen, was nicht schon erwähnt wurde. Aber vielleicht kann ich Dir mit Deiner Psoriasis ein wenig helfen, denn ich leide auch darunter. Ich verwende seit ein paar Jahren ausschließlich Produkte von biomaris (die med-Linie) und mein Hautbild verbessert sich kontinuierlich. Klar, bei Stress u.ä. gibt es mal einen Rückfall, aber der ist schnell wieder behoben. Die Wirkung diese Produkte ist übrigens wissenschaftlich bestätigt (klar, jeder reagiert anders, aber grundsätzlich ist das erst mal gut, finde ich.)
    Liebe Grüße
    Bella
    So Ketogene Ernährung hin und her schaffen würde ich es nicht am Tag nur 20 Kohlehydrate zu mir zu nehmen und dafür viele Fette aber es gibt dabei wirklich ganz leckere Rezepte die auch meiner ganzen Familie schmecken
    Bei Facebook gibt es eine Ketogene Gruppe, in welcher nur Meschen mit Krebs oder Angehörige Mitglieder sind und diese informieren darüber sehr gut.


    lg Snutje

    Neu

    Liebe Snutje, ketogene Ernährung ist selbst für gesunde Menschen nicht empfehlenswert, für Krebspatienten erst recht nicht. Der Körper kann schlimmstenfalls in einen ketoazidotischen Zustand (massive Übersäuerung) kommen, der gefährlich ist. Googel mal "Ketozidose Diät" (Atkins-Diät war mal so eine). Gesunde abwechslungsreiche Kost ist am besten (auch wenn wir alle den Drang haben irgendwas zusätzlich zu machen... ;)
    Und : Sport, Sport, Sport...
    LG, Susanne1. :)