Werkstatt und Handarbeitsecke

    Gartenengel11 schrieb:

    Stricke gerade mit schwarz


    Hallo Birgit,

    was strickst Du gerade?

    Ich stöbere immer gerne in dem Link, den Ulrike gesetzt hat und habe schon einiges daraus nachgestrickt. Hier liegt soviel Strickgarn rum :) , ebenso die ein oder andere Anleitung, um sie bei passender Gelegenheit umzusetzen.

    Und @RESI, viel Spaß im Urlaub, genieß es. Und vielleicht sind die Stulpen ein schöner Einstieg in eine entspannte Zeit.

    viele Grüße
    JF
    Hallo Birgit,

    was heißt hier "nur"? Ich habe im letzten Winter haufenweise Mützen gestrickt :) . Dünne, leichte Wolle glatt gestrickt. Mittlere Wolle mit Zopfmuster. Dicke Wolle glatt. Spiralmütze. Sylter Mütze (hier gibt es kein Bündchen) waren auch dabei (vielleicht auch was für Dich?). Eine davon habe ich mit einem dicken Zopfmusterstreifen versehen, hält bei Kälte schön warm :) .

    Nicht verzagen, manchmal zieht man auch mal ein fast komplett gestricktes Teil auch wieder auf. Mandala a la Sandbild lässt grüssen :)

    viele Grüße
    JF
    Hallo @J.F.,

    2016 waren wir im Herbst an der Nordsee, mein Weg hat mich nach Tönning ins Eidelstedter Wollkontor geführt, zweimal. In der Ausbeute war eine rote Wolle. In die Mütze habe ich dann ein Fleck eingenäht, weil mein Göga immer so friert. Jetzt habe ich einen Schal für ihn gestrickt. Es scheint, dass die Generation Dino mehr friert.

    Ich war heute in Bockenheim in einem Wollladen, da ich eigentlich nach dem Prinzip - Support your local Dealer - die Wolle war toll, der Service unterirdisch, der Laden sieht mich nicht wieder, dann lieber doch online kaufen.
    Wolle kaufen ist ja auch mit haptischen Eindrücken verbunden.

    Liebe Grüße
    Geli
    Dateien
    • zauberwolle.jpg

      (156,22 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Hallo Geli @RidingGeli

    jepp, den Laden kenne ich auch. Von außen. Vor grauer Vorzeit war ich einmal drin und danach auch nie wieder. Hört man von vielen. Früher habe ich in einem Nachbarörtchen ein tolles Wollgeschäft gehabt, daher stammen noch einige Wollpakete, die auf Verarbeitung warten. Ansonsten mache ich es wohl wie Du. Überall, wo es ein ansprechendes Wollgeschäft gibt, gehe ich rein. Insbesondere, wenn man sieht, dass es sich um ein alteingesessenes Geschäft handelt. Die sind immer eine Überraschung wert :) . Aber auch Kaufhäuser mit einer gut gefüllten Handarbeitsabteilung birgt interessante "Ausbeute" ^^ . Übers Internet wird bei mir keine Wolle gekauft. Denn dadurch unterstütze ich, meiner Meinung nach, das Aussterben der Geschäfte. Wie Du schon schreibst, das Anfassen, das Ansprechen der Wolle ist ausschlaggebend. Auf einem Bild kann man nicht erkennen wie sich die Wolle für einen selber anfühlt.


    Hallo Birgit @Gartenengel11
    immer gerne :) , wissen wir doch alle wie schwer es manchmal ist. Hast Du schon mal an die kleinen Antistressbälle gedacht? Die kann man so schön knautschen und die Sehnen, Muskeln und Gelenke der Finger werden dadurch in Bewegung gebracht. Das Stricken ist für die Hände ja erst einmal eine Art von Verkrampfung, die auch wieder gelöst werden muss / sollte. Der Druck, der durch das Knautschen erzeugt wird, geht auch in die Unterarme, so dass auch da einer Verkrampfung entgegengewirkt wird.

    viele Grüße
    JF
    @JF
    Du solltest eventuell mal darüber nachdenken, dass es nicht nur reine Internetgeschäfte gibt :) Bei mir ist zum Beispiel so, dass ich ein Ladenlokal habe und das Internetgeschäft dazu brauche um 1. eine gute Auswahl bieten zu können und 2. meine Rechnungen bezahlen zu können ;) Heutzutage, wo leider die Geiz ist geil Mentalität vorherrscht und alle Nase lang irgendein Discounter Billigwolle anbietet oder das Vorweihnschtsgeschäft mit billigen Nähmaschinen aus Fernost überschwemmt, wird es immer schwerer noch zu überleben. Ohne Internet wäre das schon seit Jahren unmöglich :)
    Hallo Andrea,

    das mag schon sein, nur hast Du meinen zweiten Teil der Argumentation, warum ich nicht im Internet kaufe, überlesen. Für mich gehört das Stöbern, anfassen, fühlen zum Strickgenuß dazu. Auf einem Stoffmarkt oder in einem gut sortierten Laden die unterschiedlichste Wolle, Knöpfe, Zubehör etc pp vorzufinden und sozusagen sinnlich aufzunehmen, gehört für mich zum Stricken dazu. Du erinnerst Dich an unseren Austausch zum Thema Lebensmittel und Lebensqualität? Nun, genauso ist das bei mir mit dem Stricken. Ich habe schon öfters vom Blick her gedacht, oh, schöne Wolle, kaum in der Hand, war sie schon wieder im Regal mit dem Gedanken, nee, geht nicht. Das kann kein Internet hergeben. Ich kaufe auch noch Bücher zum Lesen und kein E-Book. Manche Dinge setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. Für den einen ist jeder einzelne Baustein wichtig, für andere ist keins davon wichtig, der will lieber nur das Endprodukt.

    Und ich weiß sehr wohl, dass einige Ladengeschäfte im Hintergrund auch einen online-shop betreiben. Es gibt genügend Menschen, die lieber alles übers Internet bestellen (und dann nicht mal zuhause sind, wenn die Päckchen geliefert werden ...) und stundenlang stöbern können. Dafür habe ich überhaupt nicht den Nerv. Und will ihn auch nicht, bin so schon viel zu viel am Computer.

    Und keine Angst :) , ich habe schon immer sehr großen Wert darauf gelegt nur mit hochwertigem Material zu arbeiten. Und da möchte ich sehen und fühlen, dass ich nicht nur den Preis dafür zahle, sondern auch die mich ansprechende Ware bekomme ^^ , denn meine Zeit ist mir für Billigware zu schade ;)

    Nichts für ungut, würde ich jedes Mal immer wieder die gleiche Wollsorte verwenden, wäre eine Internetbestellung ja okay, aber ich verwende laufend andere Produkte. Ohne Wiederholung.

    viele Grüße
    JF
    Guten Morgen, stimmt genmau !Auch anfassen eines Buches gehört dazu und da ich nur 50%Sehstärke und 13c Dioptrien habe ,riet Doc mir zu diesem e-Bookteil...nein,nein für mich nie...meine Worte!
    Da bekommt Frau es zu Weihnachten geschenkt und setzt sich doch damit auseinander...Ja nie sollte man nicht sagendes ist okay am Abend damit zu lesen....wenns dunkel wird nutzte ich sonst eine kleine Leselampe, nur war das auch nicht mehr sooo toll für die Augen.
    Da muss ich heute sagen, warum hab Ichs nicht früher ausprobiert??
    Das Buch bleibt tagsüber les ich ein anderes wenn die Zeit da ist und Abends eben e-Book....glg sanne
    Ebook-Reader....musste ich unbedingt haben :) Aber ich lese trotzdem nur Gedrucktes *lach*. Wobei mir in letzter Zeit auffällt, dass ich die Buchstaben im Buch gern grösser scrollen wollte....wenn es denn ginge. Und schwere Bücher kann ich nicht mehr gut festhalten im liegen. Also werden die jetzt durchgebrochen und häppchenweise gelesen
    Hallo und guten Abend,

    heute bin ich schwach geworden. Mein Göga bastelt und fliegt ja Modellflugzeuge, er meinte dann, er müsse mal wieder in seinen Lieblingsladen Holz kaufen. Wir haben dann einen Zwischenstopp in einem Wollgeschäft gemacht zum Auffüllen der Vorräte.
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Hallo Sanne,

    Sockenwolle einfarbig, damit Reste verstrickt werden können und einen Babble, damit ich ein Tuch stricken kann.
    So jetzt stricke ich weiter an den rosapinken Socken für eine Freundin
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Oh da muss ich sofort " Gockeln" und da steht " farbverlaufsgarn"! Diese Wort " Bobbel" hab ich noch nie gehört aber in Attendorn hat eine Freundin genau so ein Knäuel gekauft... Sieht ja so schon schön aus .... Ja man lernt nie aus....... Viel Spaß beim Stricken o werkeln, sanne
    Hallo @Gartenengel11

    danke für´s Aufklären. So heißen also diese Knäuel, die man überall sieht ^^ . An denen bin ich bisher immer vorbeigegangen :D . Ich stricke eher komplett einfarbig, dafür aber mit ausgefallenen Knöpfe. Als Farbtupfer wird deswegen gerade mit der bunten Merino-Sockenwolle gearbeitet. Dann reichts aber wieder ^^ . Immerhin habe ich mal wieder was dazu gelernt.

    viele Grüße
    JF
    Hallo @mausi69,

    meist sind doch bei solchen Lochmuster ein paar Maschen glatt rechts bevor die Randmasche gestrickt wird. Wenn im Muster nichts steht, mogele ich sie dazu.
    Je nachdem, was dein Projekt ist - Pulli oder Loop, kann man das auch rund stricken.
    Pullis stricke ich fast immer bis zum Ärmelloch rund.

    Gutes Gelingen, sieht gut aus.

    Geli
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    @all

    Ha, das Stricken / Handarbeiten bzw. dieser Thread war auch ein Thema bei unserem Berliner Mini - Treffen ( s. mein Beitrag im Cafe Klönschnack ).
    Kommt gut an und trägt zur Vernetzung ( in übertragenem Sinne ) bei....

    Liebe Grüße, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, NU`s bis 08/2018 unauffällig
    Hallo @mausi69

    wie wäre es, wenn Du nach der Randmasche eine rechte Masche strickst, dann den Umschlag, danach das Muster, mit einem Umschlag, einer rechten Masche und der Randmasche die Reihe beendest? Dann würde es nach dem Zusammennähen so aussehen als ob das Muster einmal drumherum läuft, aber trotzdem ein Halt / Rahmen vorhanden sein, denn die Randmaschen verschwinden beim Zusammennähen der Teile aus dem Muster und es entstehen zu große Löcher, die dann nicht mehr dem Muster entsprechen und die Optik stören.

    Wird das ein Pulli mit oder ohne Ärmeln oder eine Jacke / Weste?

    Viele Grüße
    JF
    Hallo liebe @J.F.

    Soll ein Babypullover werden, aber noch übe ich :)
    Klappt aber schon ganz gut. Für den Rand habe ich eine Lösung gefunden, muß nur mal schauen wie es aussieht wenn ich ein Stück gestrickt habe.

    Danke für deinen Tipp.


    Liebe grüße mausi
    Dateien
    • DSC_0298.JPG

      (195,58 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Hallo Mausi,

    oh, stimmt, Du hast vor einiger Zeit diesbezüglich mal was geschrieben, hatte ich vergessen, ,entschuldige. Letztes Jahr habe ich auch einiges an Babykleidung gestrickt. Hat wahnsinnig Spaß gemacht. Unter anderem waren kleine Schühchen mit Schnürsenkel dabei ^^ , war das eine Gaudi als ich mit den kleinen Dingern, die wie Sportschuhe aussehen, in den Schuhladen wegen den passenden Senkel bin :D . Wünsche Dir genauso viel Spaß und Entdeckungsfreude!

    viele Grüße
    JF
    Hallo ihr Lieben ,
    habe euch schon länger im „Auge“. jetzt mit einer konkreten frage an die, die hier Strickprofi sind. Meine Tochter möchte einen Meerjungfrauenschwanz als Decke. Leider kann ich keine Anleitung finden. Habt ihr eine Idee?
    echt ein toller Thread.
    ihr habt schon tolle Bilder eingestellt. Meine Stricksachen sind nicht so toll, dass sich das lohnen würde.
    Hallo @Freundchen70

    wenn Du den Link von ulrikes (Beitrag vom 19.01.2018) nimmst, "cute mermaid blanket" eingibst, dann kommst Du auf eine kostenlose Strickanleitung für 13 / 14 Jährige. Wenn die Maße für Deine Tochter zu klein sein sollten, dann kann man entweder umrechnen (Maschenzahl erhöhen) oder dickere Wolle nehmen, so dass es wieder passt :)

    Viel Spaß beim Nachstricken
    viele Grüße
    JF