Angepinnt ​Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

    ​Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

    Es sind alle netten Menschen eingeladen hier mit uns zu klönen.

    Dieser Thread soll offen sein, für alles das, was Euch wichtig genug ist um es mit anderen, mit uns, zu teilen.
    Der Thread soll auch offen sein, für Nachrichten, die nicht so recht in einen bestimmten Thread passen.
    Wir wollen hier über alles reden können was uns in den Sinn kommt.
    Wir wollen uns miteinander über gute Nachrichten freuen, aber auch gemeinsam denjenigen helfen, die es nötig haben.

    Ich hab diese Lounge hier eröffnet, weil es so wichtig ist einmal etwas Abstand von den alltäglichen Sorgen zu finden.
    Hier in diesem Teil, weil hier nicht nur Kranke, sondern auch Familie und Freunde sich treffen.
    Echte Freunde sind für Kranke ebenso wichtig wie gute Ärzte.

    Jetzt und hier ist die Zeit gekommen um zu genießen. Ich möchte gerne, dass es auch ein fröhlicher Treff wird.
    Ich, nein wir freuen uns über viele nette aufbauende Beiträge.
    Es dürfen aber auch Eure Sorgen hier Ihren Platz finden, wenn Ihr der Überzeugung seid, dass wir diese bei einem Kaffee lösen können.
    Hier darf man aber auch sein Herz ausschütten.

    Jetzt ist es auch Eure Sache, diesen Thread mit Leben zu erfüllen.

    Euch allen, alles Liebe
    Wolfgang
    Habt Ihr's schon bemerkt?

    Anhe hat ganz viel für uns getan:
    • Sie hat den Raum tapeziert, ist doch schön geworden, nicht wahr?
    • Sie hat schon Wegweiser aufgestellt, damit Ihr uns auch schnell findet,
    • Sie hat unsere Lounge ganz oben angepinnt, damit wir immer zuerst unseren Cappu bekommen.
    • Die Kaffeemaschine steht auch schon drin.
    Ist doch nett, nicht wahr?
    Vielen Dank Anhe

    Und ich habe aufgeschlossen, damit alle rein können.

    Alles Liebe
    Wolfgang
    ...und dann stellen wir noch ein Bier dazu, fuer alle die den Kaffee nicht vertragen...

    Viel Spass und ab sofort werde ich meine Story hier auch posten. Gruesse aus einem sonnigen Bad Salzungen, das ich fuer das Wochenende verlasse um mich zu


    erholen


    Gruesse an alle

    Wanderverein
    Ich kann nichts dagegen tun, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile.

    Papa hatte heute seinen zweiten Nachsorgetermin - mit ein bisschen IHHHHHHHHHHHH und AHHHHHHHHHHH - alles ist gut :) Ich freue mich natürlich sehr, genauso wie Papa, der nun erstmal einen Mittagsschlaf macht, da er gestern Fußball geguggt hat und heute bereits um 5:45 aufgestanden ist :D

    Viele Grüße!
    Hallo Nachtgestalt,

    so ein Super-Ergebnis tröstet doch sicher über das nicht so spannende gestrige Fußballspiel hinweg. Ist zwar noch ein bissl früh für einen "Mittags"-schlaf, aber wat mut, dat mut, wie die Berliner zu sagen pflegen ;) Euch mit dieser positiven Nachricht eine gute Woche!

    Beste Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    hier bin ich und ich habe natürlich auch mal leckere Kaffeespezialitäten an Bord.
    Ich hoffe das es euch allen soweit gut geht.
    Mir geht es gut und ich genieße gerade das schöne Wetter, ab August geht es wieder zur Arbeit,
    Es grüßt euch aus dem sonnigen Rheinland

    Ludwig
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    ... möchte mich hiermit Wanderverein anschließen. Aber nicht allgemein, für ein Bier, sondern wenn schon dann auch speziell ein lecker Altbier. Man muss es ja nicht übertreiben aber man kann und sollte genießen und es zur Not wieder lernen.

    In dem Sinne, Trübsal blasen gilt nicht.

    Alles Liebe
    Tiff
    Viele verfolgen hartnäckig den Weg, den sie gewählt haben, aber nur wenige das
    Ziel. (Friedrich Nietzsche)
    Hallo Tiff,

    warum so einschraenkend: Nehmen wir doch Pils, Export, Weizen, Hell, Dunkel und Alt als Grundnahrungsmittel.
    Denke immer daran: Milchreis schmeckt besonders gut, wenn man ihn kurz vor dem Essen gegen ein Schnitzel austauscht.

    So long (in einer Stunde bin ich mit meinen Anwendungen im Hause fertig, dann kommen die Aussenanwendungen - siehe oben)

    Cheers, Wanderverein
    Ich kann nichts dagegen tun, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile.

    Hallo Liz,

    keine Panik, es ist nichts schlimmes ;) LOL bedeutet Laughing out Loud (laut lachen) und ist ein Netzjargon. Also The Witch musste über den Milchreis/Schnitzelsatz laut lachen.

    Komme mir gut durch den Tag.

    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Einer zum Aufbauen:

    Sagt sie: Mit der neuen Brille siehst du aber richtig haesslich aus.

    Sagt er: Ich habe aber gar keine neue Brille.

    Sagt sie: Aber ich!!

    Wie im richtigen Leben, nicht unterkriegen lassen.

    Cheers, Wanderverein
    Ich kann nichts dagegen tun, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile.

    Wanderverein No.2 schrieb:

    Hallo Tiff,

    warum so einschraenkend: Nehmen wir doch Pils, Export, Weizen, Hell, Dunkel und Alt als Grundnahrungsmittel.
    Denke immer daran: Milchreis schmeckt besonders gut, wenn man ihn kurz vor dem Essen gegen ein Schnitzel austauscht.

    So long (in einer Stunde bin ich mit meinen Anwendungen im Hause fertig, dann kommen die Aussenanwendungen - siehe oben)

    Cheers, Wanderverein


    Ihr trinkt aber alle komische Sachen.
    ich gönne mir jetzt erstmal ein lecker Kölsch.

    Gruß
    Ludwig
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Hallo ludwig69,
    dann bleiben wir doch lieber beim Kaffee.
    (Lach)

    Wir hatten vor ein paar Jahren mit Leuten aus dem Hunsrück eine Brauhaustour durch Kölle. Alle sich gefreut, nach dem Motto schau mal wir haben einen aus der Landeshauptstadt unter uns. Ich hab mich mit unserer Begleitung, einem echt kölschen Jong, wunderbar verstanden und am Ende sagte er:

    Kölner und Düsseldorfer sind nicht die besten Freunde (nach außen), aber wenn Fremde dabei sind, dann sin et mir Rheinländer.

    In dem Sinne Prost (Alaaf und Helau)
    LG
    Tiff, der jetzt sich im Uerige ein wirklich lecker Alt zu Gemüte führt.
    Viele verfolgen hartnäckig den Weg, den sie gewählt haben, aber nur wenige das
    Ziel. (Friedrich Nietzsche)
    Hallo Hexe,

    wie trinkst Du Pils und Korn?
    So wie wir Holsteiner unser "Lütt und Lütt"?
    Oder etwa nacheinander?

    Ich trinke jetzt nur noch ganz selten Bier, denn durch meine Bestrahlungsfolgen schmecke ich die herben, Biertypischen Bitterstoffe noch am ganzen nächsten Tag - und das mag ich dann gar nicht.

    Prost natürlich auf unser Aller Gesundheit
    wolfgang
    Guten Morgen Wolfgang,

    ich habe mir schon Sorgen gemacht, ob Du vielleicht in irgendeinen Kochtopf gefallen bist ;) , aber offensichtlich ist alles gut. Ich stoße dann mal mit einem Kaffee auf unsere Gesundheit an, da ich Alkohol mehr als selten trinke und um die Uhrzeit sowieso nicht :P .

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Nach 13 monatiger Krankheit startet am 04.08.2014 meine Wiedereingliederung. 2 Wochen lang 4 Stunden, dann 2 Wochen 6 Stunden und wenn alles normal läuft dann arbeite ich ab dem 01.09.2014 wieder Vollzeit.
    Wurde auch Zeit, so langsam aber sicher fällt mir dann doch die Decke auf den Kopf.

    Gruß
    Ludwig
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.

    wolfgang46 schrieb:

    Hallo Hexe,

    wie trinkst Du Pils und Korn?
    So wie wir Holsteiner unser "Lütt und Lütt"?
    Oder etwa nacheinander?

    Ich trinke jetzt nur noch ganz selten Bier, denn durch meine Bestrahlungsfolgen schmecke ich die herben, Biertypischen Bitterstoffe noch am ganzen nächsten Tag - und das mag ich dann gar nicht.

    Prost natürlich auf unser Aller Gesundheit
    wolfgang


    Hallo Wolfgang,

    das mit dem Geschmack hatte ich auch, geht aber jetzt wieder.

    Gruß
    Ludwig
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Hallo Ludwig,

    bei mir ist es zwar auch ein wenig besser geworden, aber es nervt immer noch. Da die OP und die Bestrahlung jetzt knapp 14 Jahre her sind, erwarte ich nur noch wenig Änderung.
    Trink ich eben Wein.
    Rotwein muss ich regelmäßig haben, sagt auch mein Kardiologe. (Hatte vor 5 Jahren einen Infarkt).

    Es grüßt Dich
    Wolfgang
    Moin Anhe,

    in den Kochtopf falle ich mit Sicherheit nicht. Ich bin doch derjenige, der bei den vielen Köchen den Überblick behalten muss.
    Und gerade jetzt wo die Vereinsgründung in die Zielgerade einbiegt (morgen Notartermin).

    Aber mitlesen gehört bei mir zum geregelten Tagesablauf.

    Ganz lieben Gruß
    Wolfgang
    Hallo Wolfgang,

    auch ich hab mir schon Gedanken um dich gemacht. Alles Gute für den Notartermin.

    Auch mir geht es so mit dem Bier. Komischerweise konnte ich es nach der Bestrahlung noch ca. 3 Jahre trinken. Plötzlich ist es mir zu bitter. Kann das nach so langer Zeit gar nicht verstehen. Mein Lieblingsgetränk ist nun Colaweizen aus der 0,3l Flasche.

    Das wenn mir früher jemand gesagt hätte, den hätte ich ausgelacht.

    Wünsch euch allen einen schönen Tag
    Renate
    Ihr habt es alle gut :( ;) :D

    Bei mir geht gar kein Alkohol, nicht mal wenn der Tröpfenweise in einem Kuchen versteckt ist.

    Kaffee ist mir auch zu bitter, aber Cappu geht und dafür hab ich mir gerade so eine Maschine gekauft die mir den Cappu mit tollem Milchschaum zubereitet. Das Ding hätte 450 Euro gekostet, da es aber ein Ausstellungsstück war hab ich es für 300 bekommen. Hätte mir jemand vor der Erkrankung gesagt dass ich mir ne Kaffeemaschine für 300 Euro kaufe dem hätte ich den Vogel gezeigt. Ich schmeckte jetzt aber viel intensiver und da kommt es sogar auf die Bohne an, mußte erstmal ein bisschen ausprobieren und nun hab ich eine gefunden die gar nicht bitter ist und ich kann Nachmittags einen tollen Cappu trinken :thumbsup:
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Moin ...

    wolfgang46 schrieb:

    wie trinkst Du Pils und Korn?
    So wie wir Holsteiner unser "Lütt und Lütt"?
    Oder etwa nacheinander?

    Nacheinander, ich mag kein Bier aus Schnapsgläsern. ;)
    (Allerdings auch keins aus Eimern. Ich bevorzuge die 0,2l-gläser, notfalls darf es auch mal ein 0,3er sein.)

    Da ich aber gebürtig aus der Gegend um Hannover komme, kann ich "Lüttge* Lage" trinken - das ist ähnlich wie euer "Lütt und Lütt", nur mit einem speziellen Bier.

    (* Wichtig: Das "g" spricht sich wie "j".)
    Es grüßt die Hexe.
    Hab grad einen Holländer im Supermarkt getroffen, der erzählte mir, dass sie morgen gegen Argentinien Spielen.

    Ich sagte ihm:"Das ist ja ein Zufall, wir am Sonntag auch."

    :thumbsup: :thumbsup:
    Viele verfolgen hartnäckig den Weg, den sie gewählt haben, aber nur wenige das
    Ziel. (Friedrich Nietzsche)

    tifflor schrieb:

    Hab grad einen Holländer im Supermarkt getroffen, der erzählte mir, dass sie morgen gegen Argentinien Spielen.

    Ich sagte ihm:"Das ist ja ein Zufall, wir am Sonntag auch."

    :thumbsup: :thumbsup:


    :thumbsup: :D

    Finale oho, Finale Ohoho
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Wangi“ ()