Angepinnt ​Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

    Hallo Wolfgang,

    Corretto mit Sambuca? Schmeckt das? Ich wuerde einen Limoncello dazu bevorzugen.

    Life is getting better. Nach dem ich jetzt einen Zahnarzt meines Vertrauens gefunden habe, der sich auch mit Chemo und Bestrahlung auskennt, gibt es bald neue Zaehne. Die jetzigen sind der Meinung, das sie sich vom Kieferknochen trennen koennen und haben das auch fleissig gemacht. Resultat: Kraeftig in einen Apfel beissen wuerde sofort zu totalem Zahnverlust fuehren. Aber solange ich alles klein schneide, geht es noch.
    Und ab 15. September kommt dann das grosse Laecheln, wieder voll bestueckt und hoffentlich auch fest.

    Eine schoene Woche wuenscht allen,

    Wanderverein
    Ich kann nichts dagegen tun, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile.

    Hallo mein Lieber,

    Limoncello? Nö, versuchs doch mal mit Sambuca...

    Als sich meine letzten beiden Zähne (Sie hatten noch die ganze Verantwortung für unten) aus dem Kiefer lösten, musste ich wieder hin zu meinem Zahn Doc. Auf die Frage "Wirkt die Spritze schon, habe ich kurz geprüft und ihm schon gleich einen der Beiden überreicht. Allerdings mit dem Kommentar, dass er den wohl nicht abrechnen kann. Tja, jetzt habe ich schon seit 3 Jahren nur noch ein Zwicken, wenn ein Krümmel unter die Prothese gerät.

    Auch Dir alles Gute für den Rest der Woche
    Wolfgang
    Hallo Anhe,

    wo Wangi im Moment steckt, weiß ich gerade nicht. Ich stehe aber per Mail gelegentlich in Kontakt und es geht ihr wohl gut.
    Vielleicht gönnt sie sich gerade Urlaub von uns.

    Ich kenne es auch, dass man ab und an mal alles wegschaltet und den Krebs Kram links liegen lässt.

    Wenn ich etwas von ihr lese, melde ich mich gerne.

    Es grüßt Euch
    Wolfgang

    wolfgang46 schrieb:

    Vielleicht gönnt sie sich gerade Urlaub von uns.


    Pah - mit uns...das ist Urlaub! :P

    Nein, ich kann es so gut verstehen, wenn man sich ab und an eine Auszeit nimmt. Das Leben kann so viel bieten und die Zeit sollte man sich dafür schon nehmen. Aber auf der anderen Seite macht man sich auch immer ein wenig einen Kopf, wenn man nichts hört.

    Dir einen schönen Tag Wolfgang.

    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Hallo ihr Lieben :)

    Mir gehts gut wie immer und Papa auch, er kommt mich am Wochenende besuchen, ich freu mich schon sehr! Die letzten Male als wir das geplant hatten, kam leider immer etwas dazwischen. Nun bin ich schon am Überlegen was ich kochen werde - ich möchte natürlich, dass es ihm schmeckt und er möglichst wenig Schluckprobleme damit hat. Also Schnitzel mit Pommes und ähnlich "trockene" Geschichten fallen nun erstmal raus.

    Ich wünsche euch einen tollen August!

    Viele Grüße!
    Hallo Nachtgestalt,

    schau doch einmal in den Blog von Claudia geschmeidigekoestlichkeiten.at, die dort ganz wunderbare Rezepte für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen aufbereitet hat. Dort wirst Du sicherlich fündig. Oder kontaktiere Wolfgang. Als Gründungsmitglied eines Kochclubs kann er sicherlich auch das eine oder andere Rezept beisteuern, so daß Du Deinen Papa kulinarisch verwöhnen kannst.

    Viele Grüße
    Anhe
    Hallo Nachtgestalt, hallo Anhe,

    es ist richtig, dass ich Rezepte für vieles habe, aber als guter Leiter unseres Kochclubs weiß ich, wer es besser kann:
    Claudia hat ihre Rezepte alle auf "Kau- und Schluckprobleme" optimiert.
    Manchmal hat sie merkwürdige Zutaten, aber auf Nachfrage erhält man sogar die Übersetzung von ihr.

    Kulinarische Grüße
    Wolfgang
    Das ist ja super - vielen lieben Dank :)

    Und auf dich Wolfgang werde ich dennoch sicher mal zurückkommen!

    Es ist ja nicht so dass Papa vorm vollen Teller verhungern müsste. Aber mit manchen Dingen "quält" er sich einfach und andere gehen wunderbar. Sein Problem liegt einfach darin, dass er nur noch sehr wenig Speichel produziert - der ist natürlich beim ersten Happen aufgebraucht und bildet sich erst lange Zeit später neu.

    Deshalb ist er ein großer Fan von allem geworden, was "schleimig", flüssig oder einfach mit viel Soße gekocht ist - es rutscht einfach besser. Zu allem anderen muss er einfach viel trinken - dann geht das ebenso :) Beispielsweise essen wir wenn wir unterwegs sind immer eine Leberkäsesemmel. Die ist natürlich ziemlich trocken, deshalb trinkt er dazu immer was.

    Was ihm wirklich sehr große Probleme bereitet ist Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und normales Brot. Aber - durch viel ausprobieren weiß er das mittlerweile und meidet diese Dinge auch.

    Ich gehe nun mal etwas Stöbern ;)
    Moin,

    Isla Moos nehme ich, wenn ich eine Erkältung habe. Da ich aber durch Cisplatin 2 Jahre eine verminderte bis kaum vorhandene Speichelbildung hatte (und das geht u.a. auch auf die Zähne), verschrieb mir meine HNO Glandosane synthetischer Speichel-Aerosol. Mehrfach am Tag in den Mund und Rachen gesprüht und es verschaffte mir eine nicht unerhebliche Erleichterung. Das Mittel ist rezeptpflichtig!

    Anhe
    Hallo Button,

    also es kommt nicht an einen leckeren Snack heran ;) aber ich könnte nun auch nicht behaupten, daß man es nur mit Widerwillen anwenden konnte oder es total eklig war - es schmeckte eher nach nichts... Aber jeder interpretiert das vielleicht anders, so wie Geschmäcker verschieden sind. Für mich stand im Fokus, daß es hervorragend seine Funktion erfüllte, nämlich eine gute Durchfeuchtung der Mundschleimhaut und des Rachens. Das Gefühl, einen staubtrockenen Mund zu haben, war belastend und teilweise auch schmerzhaft, insofern war es für mich eine gute Wahl.

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel

    Nachtgestalt schrieb:




    Ich stelle für das anstehende Wochenende eine Runde Bier, Knabbereien, Säfte, Kaffee und Co herein! Bedient euch!


    Na dann bedien ich mich mal. :thumbsup:

    Allen ein wunderschönes Wochenende ohne Wetterkapriolen oder sonstigen negativen Dingen.

    LG

    Tiff :)
    Viele verfolgen hartnäckig den Weg, den sie gewählt haben, aber nur wenige das
    Ziel. (Friedrich Nietzsche)
    Hatte einen so schönen Text geschrieben, bin dann auf die falsche erweiterte Antwort und weg war er.

    Hallo Wangi,

    jetzt in Kurz: guten Apfelsaft nehmen oder guten Apfelsaft mit Holunderblütenextrakt (Wir hatten das selbst gemacht), dazu Gelierzucker 2:1 nach Anweisung kochen, schon fertig.

    So, hab jetzt Appetit bekommen und werde aus dem Kühlschrank Krabbensalat mopsen. (Hoffentlich merkt Gisi das nicht) :rolleyes:

    Es grüßt aus dem Herbstlichen Potsdam
    Wolfgang
    Hallo Wangi,

    die Frage nach dem Apfelgelee hat Wolfgang ja schon beantwortet.
    Seit ich einen eigenen Garten und einen Entsafter habe, verwende ich selbstgemachten Apfelsaft. Vorher habe ich auf dem Markt nach frisch gepresstem Apfelsaft Ausschau gehalten. Wer es mag, kann auch etwas Zimt zugeben.

    Wegen der Bananenmarmelade musste ich erst einmal eine Freundin befragen:
    1 kg geschälte Bananen, Saft von 2 Zitronen, 1/8 Liter Wasser und 1 Päckchen Gelierzucker 2:1.
    Bananen pürieren (oder mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken), Zitronensaft, Wasser und Gelierzucker zugeben, gut verrühren. Unter Rühren aufkochen, dann nach Anweisung auf der Gelierzuckerpackung weiter verfahren.
    Hab das Ergebnis allerdings selbst noch nicht probiert ...

    Viele Grüße aus dem spätsommerlichen Erfurt
    Claudia

    wolfgang46 schrieb:

    So, hab jetzt Appetit bekommen und werde aus dem Kühlschrank Krabbensalat mopsen. (Hoffentlich merkt Gisi das nicht)


    Tszt tszt Wolfgang, da Du die leckeren Krabben mit mir nicht teilen wolltest, überlege ich gerade, Gisi einen sachdienlichen Hinweis zu geben :D

    Grüße aus einem bisher trockenen Mainhattan (nach gefühlten monatelangen, sintflutartigen Regenfällen)
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Hi all,
    war heute in der schmerzambulanz.
    Dort wurde sofort das voltaren abgesetzt, weil es die nieren kaputt macht. Ich hatte mich schon seit 2 jahren gewundert, dass es voltaren dipers nur mehr als 30er packung gibt, wo ich doch täglich mindestens eine zum frühstück mit einem schluck kaffee einwerfe. Dafür bin ich jetzt auf tramal(..)
    wegen meiner zwei gläschen wein am Abend bräuchte ich mir trotzdem keine gedanken zu machen, meinte der CA.

    In knapp drei wochen muss ich zum report.

    jetzt gleich geht´s auf zur man Therapie fürs linke knie.
    .
    warum meine taille in der länge geschrumpft(dafür an Umfang zugenommen hat !!!leider!!!) ist, weiß ich jetzt auch. Es hat sich wegen materialermüdung eine Skoliose ausgebildet.

    Ich hatte solche Angst, in die schmerzambulanz zu gehen und es schon jahrelang hinausgeschoben. Ich glaubte, er würde mich gleich wieder weg schicken, weil ich ja noch keinen Gehstock habe und beide Arme benützen kann.

    Bis heute Abend, da schreib ich vielleicht mehr

    LIZ
    Augen zu und durch! 8)
    Hallo Liz,

    Susanne hat recht - Giotto ist ein mit Haselnuss befülltes Bällchen, die Größe etwa einer Mozartkugel, nach italienischem Rezept. Und solo con heisst übersetzt aus dem italienischen "nur mit"... also auf gut deutsch: Kaffee nur mit so einem Haselnussbällchen und ich vermute, Susanne kennt diese nicht nur, sondern hat sie auch schon verspeist :)

    Gott sei Dank bist Du in der Schmerzambulanz gewesen und sie konnten rasch feststellen, warum es Dir so schlecht ging. Also meine liebe Dame, nicht so lange warten, bis man einen Gehstock braucht und den Kopf unter einem der besagten Arme trägt *schmunzel*

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Huhu,

    vielen Dank für die Rezept Ideen :) , das mit dem Zitronensaft geht nur leider nicht, da merke ich jeden Tropfen ;(

    Ich hab das jetzt einfach so gemacht, erstmal nur ne kleine Menge:

    2 Bananen, ein Apfel, ein bisschen Wasser und den abgewogenen 3:1 Gelierzucker
    Geschmeckts hat es, mal schauen ob die Marmelade auch gelingt, werde dann berichten. Hab die Gläser wie empfohlen gleich nach dem Befüllen auf den Kopf gestellt und man soll die Marmelade mindestens eine Woche stehen lassen. Also Geduld bitte :D
    Das Apfelgelee werde ich dann auch noch ausprobieren, hole mir dafür dann vom Markt selbst gemachten Apfelsaft, schmeckt bestimmt besser.

    Liebe Grüße

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Leider ist die Marmelade nicht geliert, also Alles wieder raus aus den Gläsern und noch ein bisschen Gelier-Fix eingerührt und noch mal aufgekocht, Gelierprobe gemacht und die sah gut aus :thumbsup:
    Gläser nochmal heiß ausgespült und neu eingefüllt, jetzt sollte es geklappt haben. Fürs nächste Mal weiß ich Bescheid :)

    Und das gabs heute noch bei mir zu essen
    Selbst gemachte Waffel mit Eis und Sahne und einen sehr guten Cappu dazu :thumbsup:
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Hallo Wangi,

    hoffentlich klappt es jetzt, denn das Pektin benötigt Säure um zu gelieren.
    Es fehlte die Säure aus der Zitrone.
    Ich weiß, auch ich hatte Probleme mit der Säure. Aber man kann auch weniger nehmen, so dass die Säure sich mit dem Prktin umsetzt und danach nicht mehr sauer ist.

    Alles Liebe und viel Glück mit dem Gelieren.
    Wolfgang
    Hallo Wolfgang,

    sieht in den Gläsern ganz gut aus, wie es wirklich ist sehe ich erst wenn ich sie öffne. Ich hoffe es hat geklappt.
    Das mit der Zitrone ist sone Sache, nur so ein Spritzer drin brennt natürlich nicht wie Hölle, aber verändert für mich total den Geschmack. Der leckerste Käsekuchen wird für mich total ecklich dadurch. Hab mir ja eine gute Cappu Maschine gekauft, da ich den ja trinken kann obwohl normaler Filterkaffee bitter schmeckt. Und dann hab ich mit der Maschine nach der optimalen Bohne für mich gesucht und erstmal gemerkt wie unterschiedlich Kaffeebohnen schmecken können. Selbst so eine teure Sorte hat für mich sauer geschmeckt. Wußte auch nicht dass Rinderleber säuerlich schmeckt, leg ich jetzt erst in Milch ein. Die Rezeptoren für Sauer sind bei mir wohl auf Extrem gestellt wurden ;) .
    Aber ich bin so froh, was ich wieder Alles essen kann, es ist der Wahnsinn :thumbup: . Wenn ich bedenke dass mal ein Examinierter Pfleger sagte Alles was nach 6 Monaten nicht geht wird nix mehr. SO EIN QUATSCH!!! ich finde selbst heute, nach 5 Jahren! immer wieder noch Sachen :thumbsup:
    Ich wünsche Dir und deiner Frau und natürlich auch Allen hier im Forum ein sehr schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    hallo Wangi,
    vom donnerstag bis freitag sind aber nicht eine woche, sondern ein tag. vielleicht hätte sich die festigkeit schon noch von selber eingestellt. länger kochen bringt auch besseres gelieren. früher wurde marmelade nur durch langes kochen (unter zerstörung der darin enthaltenen vitamine) hergestellt.
    auch würde ich an deiner stelle, die du doch nicht mit zucker sparen musst, gelierzucker 2.1 oder noch besser 1:1 nehmen, da ist das produkt längst nicht so empfindlich.

    Claudias fichtennadelhonig hat ja bloß normalen rohrzucker und den sirup muss man 5 stunden vor sich hin köcheln lassen.

    Schönen abend und schönen sonntag
    und viel spaß bei deinen weiteren einkochversuchen.

    LIZ
    Augen zu und durch! 8)
    Hallo Liz,

    das mit der Woche nicht ein Tag verstehe ich nicht so richtig ;(. Glaube nicht dass das noch nach gezogen hätte, war einfach nur Muss. Ich glaube Banane eignet sich einfach nicht so gut für Marmelade, weil sie wenig Säure enthält, deshalb kann ich sie ja gut essen.
    Habe früher oft Johannisbeer Gelee gekocht, dazu habe ich den Gelierzucker 2:1 genommen, fand ich besser weil der Fruchtgeschmack sehr gut erhalten bleibt und es nicht einfach süß schmeckt und deshalb hab ich jetzt den 3:1 genommen, denn Banane ist ja von sich aus schon süß und ich wollte die Marmelade nicht noch süßer machen.
    Ich denke jetzt mit dem GelierFix hat das geklappt.

    Da ich ja bisher nur Hagebutten Marmelade essen konnte freut es mich wieder eine neue Alternative dazu gefunden zu haben :thumbup:

    Liebe Grüße
    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Hallo Liz,

    es ist für das Gelierergebnis im Prinzip egal, ob 1:1 oder ob 3:1 verwendet wird.
    Alle diese Mischungen sind auf das Gelierergebnis abgestimmt und funktionieren. Es ist aber, wie von mir bei Wangi geschrieben, die Säure wichtig.
    Das Pektin geliert eben nur mit Säure in der notwendigen Menge (Chemische Reaktion). Diese Säure kommt entweder aus den Früchten selbst, oder muss bei Früchten, die zuwenig enthalten, hinzugefügt werden.
    Aus diesen Gründen gibt es seit kurzem auch Gelierzucker für bestimmte Früchtegruppen.
    Unser Supermarkt hatte mehr als 15 verschiedene Gelierzucker - und früher gab es Pektin in kleinen Tütchen. Zucker hatte man zuhause.
    Selbst gemischt und es hat auch geklappt.

    wolfgang46 schrieb:

    Hallo Liz,und früher gab es Pektin in kleinen Tütchen. Zucker hatte man zuhause.
    Selbst gemischt und es hat auch geklappt.



    hallo wolfgang, man merkt, dass du noch ganz schön jung bist
    ich erinnere mich, dass ich als kind den ganzen nachmittag beschäftigt war, von laden zu laden zu laufen und hier ein halbes pfund, dort ein pfund von dem heiß begehrten zucker zu ergattern, wenn meine mutter einkochen wollte.Wohlgemerkt Pfund, das ist ein halbes kilo.
    zucker macht eben obst haltbar. sie hat dann angefangen , viele sachen vom bäcker trocknen zu lassen, weil wasserentzug auch haltbar macht.
    das von dir erwähnte pektin gibt es auch heute noch bei uns und auch wangi zu kaufen, das von birgit erwähnte gelfix.

    Allen und besonders dem meisterkoch einen schönen sonntag ohne regenwolken, die nur die stimmung drücken und leider nicht das gießen ersetzen
    Augen zu und durch! 8)
    Hallo Ursa,

    alt bin ich nicht, das stimmt. Aber leider ist meine Jugend nun doch schon in der Vergangenheit zu suchen.
    Bei uns gab es das Problem mit dem Zucker nicht, denn ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen. Meine Großeltern hatten mit Zucker vorgesorgt.
    Bei uns auf dem Speicher lagen immer 2 Zentner Zucker in Säcken. (Wir hatten auch Zuckerrüben angebaut - daher der Zucker).
    Trocknen war bei uns im Norden nicht DIE Lösung, denn die Früchte trockneten bei uns nicht so gut.

    Vielleicht hätte ich in meinen Beschreibungen gleich die chemische Reaktion in Formeln aufschreiben sollen, denn ich wollte die Säure begründen, die für die Reaktion nötig ist.

    Jetzt kommt ja erst die Zeit um schöne Früchte auf vielfältige Weise für den Winter haltbar zu machen.
    Ich freue mich schon drauf.
    Wangi muß die nächste Zeile überlesen.
    Man kann zum haltbar machen auch Rum nehmen (oder andere alkoholische "Flüssigkeiten".

    Dir und allen anderen wünsche ich einen schönen Sonntag.
    Wolfgang

    Der hoffentlich nie so richtig alt wird, aber noch lange Jung bleibt.
    Guten Morgen,

    ich stelle dann mal einen Eimer Tomatensuppe ein, heute wurden alle Zaehne im Oberkiefer entfernt und Donnerstag kommt der Unterkiefer dran. Am 15. September sollen dann die neuen Zaehne drin sein und ich hoffe, das es passt und ich wieder richtig zubeissen kann. :thumbsup:
    Bis dann ein paar schoene Tage, ich werde die Freiheit der Zahnlosigkeit geniessen und mich fluessig ernaehren, wir gut, das Bier erfunden wurde ;)

    Cheers, Wanderverein
    Ich kann nichts dagegen tun, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile.

    Hallo Wolfgang,

    Kartoffelsuppe, Rosinenbroetchen und Rumkugeln gingen auch ohne Zaehne. Hoffe das ich in den Lokalen dann wieder feste Kost zu mir nehmen kann.

    Die verbleibenden 21 Tage werde ich auch noch rumbekommen.

    Cheers, Gerhard
    Ich kann nichts dagegen tun, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile.

    Hallo ihr Lieben :)

    Papa hatte heute die dritte Nachuntersuchung - alles gut soweit :) Er musste noch zum Lunge röntgen (das schreibt die Studie alle 6 Monate vor). Falls dort was sein sollte, wird er morgen kontaktiert, ansonsten natürlich nicht.

    Das Intervall wird nun ebenso verlängert, statt alle 6 Wochen muss er nunmehr nur alle 3 Monate zur Kontrolle gehen. Ich freue mich :)


    Ich hoffe euch gehts allen gut, ich sehe schon, dass ihr hier tolle Kreationen zaubert!

    Wanderverein - ich drücke dir die Daumen, dass alles so klappt wie es soll!


    Viele Grüße an euch alle!
    Hallo lieber Wanderverein,

    ich werde für Dich auch noch einige Vitamine (Obst) bereit halten.
    Stopp - nicht gleich einen Schreck bekommen, bei uns gibt es jedes hier wachsende Obst auch in der Konsistenz, dass es "für ohne Zähne" geeignet ist.
    Normalerweise ist dieses Obst auch gut, um eventuelle Verletzungen im Mund zu desinfizieren.

    Schöne Grüße
    Wolfgang

    PS. Herzliche Grüße auch an alle anderen. Dieses Obst ist auch für Euch, die Ihr noch Zähne habt geeignet
    Huhu,

    nun wurde die Marmelade probiert, ist sehr gut :thumbsup: . Ist fest geworden und schmeckt, nächste Mal nehme ich noch weniger Zucker und mehr Apfel, aber ist so schon lecker und ich bin happy dass sich mein Essensplan wieder erweitert hat :thumbup: .
    Nun suche ich noch nach Rezepten für Waffeln. Ich hab schon welche aber vielleicht habt ihr ja noch euer Lieblingsrezept anzubieten ;) :D .

    Liebe Grüße

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Hallo Wangi,

    klasse, dass es mit der Bananenmarmelade geklapppt hat!

    Was ist dein Lieblingswaffelrezept?
    Jedes Jahr nach dem Schwedenurlaub, bei dem Waffeln mit Moltebeeren oder Himbeermarmelade einfach dazu gehören, versuche ich mich an Waffeln, aber das ultimative Rezept hab ich noch nicht gefunden.

    Viele Grüße aus Thüringen
    Claudia