Angepinnt ​Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

    Hallo boebi,

    welches der vielen Medikamente aus der Epilepsietherapie, die auch in der Schmerztherapie, insbesondere mit einhergehen einer Fibromyalgie, eingesetzt werden, hat man Dir denn angedeihen lassen?
    Ich komme bisher auf drei Wirkstoffe aus dieser Gruppe, die leider bei mir nicht anschlagen. Naja, eins schon, ich kippe einfach um. Und das bei der niedrigsten Dosis. Von daher hoffe ich sehr, dass sie zumindest bei Dir wirken.

    Und wenn ich von meinen Muskelzuckungen, die Deiner Erläuterung sehr nahe kommen, ausgehe und die aber bei Dir von den Nerven kommen, na danke schön :/ , das ist heftig. Aber wie Du schon schreibst, unterkriegen ist nicht. Und ich freue mich auch schon wie toll auf Euch alle.

    Tja, das mit den Stehauf-Menschen ist ein vererbbares Gen :D . Grüße bitte ganz herzlich Deine Frau :)

    Ansonsten wünsche ich uns allen eine geruhsame Nacht
    JF
    Hallo zusammen da bin ich mal wieder.
    Hatte Mitte Januar kurz Hektik.
    Werde Morgens wach und habe am Hals ne delle. Ab zum HNO und direkt am nächsten Tag Uniklinik. Ultraschal gemacht bekommen.

    War Gott sei Dank nix schlimmes. Durch die Neck dessection fließt halt die Lyhmphe nicht mehr so gut ab und das kann sich halt
    schonmal stauen.

    und wie geht es euch allen soweit, ich hoffe doch gut. Meldet euch mal wieder.

    Liebe grüße an alle aus dem Rheinland
    Ludwig
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Hallo Ludwig,
    schön mal wieder was von der zu hören.
    ich kann mir das sehr gut vorstellen,wiedu dich gefühlt hast. Was einem da durch den Kopf geht....
    Aber GsD war es ja nichts. Aber so was kann einem immer wieder passieren.
    ich freue mich daß du gesund bist und sende dir liebe Grüße
    Renate

    Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, ob du Anfang September nicht auch mit nach Frankfurt kommen willst?
    Lies doch mal nach unter 2.tes Forentreffen 2016, oder so. :?:
    Hallo Ludwig,

    wir machen uns immer wieder verrückt, aber besser einmal zuviel.

    Ich schließe mich Renates Einladung an, es lohnt sich den verrückten Haufen kennenzulernen.

    Liebe Grüße

    Boebi
    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung weder weiterverwendet oder anderweitig veröffentlicht werden.
    Hallo Ludwig,

    freue mich von dir zur hören und schade dass es mit dem jetzigen Treffen nicht klappt.

    An Alle,

    ich hab mal wieder die Panendoskopie, inkl. Lungen- Und Magenspiegelung hinter mich gebracht. Ultraschall vom Hals und Lungenröntgen war auch noch dabei.
    UND es ist, wie erwartet, Alles okay :thumbsup: Ich gehe jetzt befriedigt ins 7. Jahr :) :) :)

    Ganz liebe Grüße

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Hallo Wangi!

    Ein tolles Ergebnis!
    Ich freu mich mit und wünsche Dir noch viele viele weitere langweilige Ergebnisse!
    Vor bevorstehenden Nachuntersuchungen sind wir ja alle reichlichst angespannt, es könnte ja auch schlechte Nachrichten geben.

    Mit liebem Gruß, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, NU`s bis 08/2018 unauffällig
    Vielen lieben Dank ihr Lieben ^^

    Und ganz herzliche Grüße zurück

    Und Renate, dieses Mal ist die Belohnung etwas Größer ;) , ein neuer und größerer Tv, ich bin doch so ein Film und Fernseh Junkie :D

    Und Boebi, vielleicht sehen wir uns ja schon in Wyk, wenn man mich wieder läßt ^^

    Eure wie immer sehr erleichterte Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Prima Wangi,
    diese Nachrichten sind doch immer noch die besten. Bei mir ist es ab Morgen soweit. Montag erst CT von Hals und Thorax und danach dann jährliche Nachsorge bei der Strahlentherapie.
    Dienstag dann jährliche Nachsorge beim Onkologen und zum Guten Schluss dann am Donnerstag vierteljährliche Nachsorge in der UNI incl. Lyhmbahnen US und CT Besprechung.

    Bitte an alle Daumen Drücken kann nichts Schaden.

    Ich melde mich

    Gruß
    Ludwig
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Ludwig,

    meine Daumen sind gedrückt und ich erwarte ein absolut langweiliges Ergebnis.

    Liebe Grüße

    Boebi,
    der dich auch gerne in Frankfurt kennengelernt hätte.
    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung weder weiterverwendet oder anderweitig veröffentlicht werden.
    Hallo Ihr Lieben und Danke fürs Daumendrücken,

    es ist wie erwartet alles aber auch wirklich alles in Ordnung.

    Im August sind es schon drei Jahre, Leute wie die Zeit vergeht.

    In die Uniklinik brauche ich jetzt nur noch alle 4 Monate. Nachsorge in der Strahlentherapie und Onkologie ist abgeschlossen.

    Ich wünsche euch allen eine schöne Osterzeit und bis die Tage.

    Ludwig der Rheinländer
    Um Siegen zu können muss man kämpfen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Hallo alle in der Runde
    ,
    bin letzen Freitagnachmittag an renate mit leitnerbus vorbei gedüst.
    Wir waren 3Tage in Dresden
    Ich sah heiß aus mit Spitzenkleid und Walkingstöcken in der Semperoper,Tosca.
    Inszenierung war mittelprächtig, aber der Dirigent nahm das Orchester nicht zurück bei Chorpassagen.
    das hat mir als ehemaliger Chorsängerin sehr missfallen. Hatte früher genau diese chöre schon mal gesungen.
    Ansonsten war leider mittelprächtiges wetter mit vielen Schauern, Hatte trickreicherweise keinen Mantel mit Kapuze mit, so musste mir mein Mann den Schirm halten.
    Du wirst selber wissen, dass dabei die Beschimte trotzdem nass wird.
    Morgen krieg ich wieder ( zum letzten Mal, hoffe ich )meine Nervenwurzelblockade, und wir machen gleich den termin für die OP aus. So geht es nicht weiter. Ich kann nicht planen, weil mir die LWS meistens einen Strich durch die Rechnung macht
    Immerhin hab ich in unserem Fundus vorgestern Stöcke gefunden, die nicht unterwegs ihr e Länge im unpassenden Zeitpunkt ändern können .
    Langsam hab ich mich auf Vierfüßlergang außer Haus eingeübt. Die Leute glauben , ich mache Nordic Walking .Lass sie glauben

    Unverwüstlich
    die alte LIz
    Augen zu und durch! 8)
    Hallo Liz,
    warum sagst dumir das nicht?
    Der Leitner hätte bestimmt mal angehalten.Hätte einen Kaffee ausgegeben.
    Naja,das nächste Mal.
    Bei uns kommt man seit Grenzöffnung ja öfter vorbei. Einerseits sind wir die Mitte von Deutschland, andererseits der AdW.
    Liebe Liz, alles Liebe und Gute wünscht dir
    Renate
    Huhu, Wangi, schön von dir zu hören ^^
    hallo @Ursa2 Willkommen im Club! :Du bist ja ein richtiger Schatz, machst mir am frühen Freitag schon Komplimente!! 75?? -das war vor 2 Jahren!!! Leider am 9.3. schon 77. Ich sage Dir, die 80 rückt immer näher. Und dann musst du Dir noch Sprüche anhören wie - 'ach wir werden doch alle älter'. Ja natürlich werden wir alle älter, aber ich will nicht älter UND krank werden/sein!!Also wenn bei mir in der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis das Thema 'Alter' 'dran ist, schalte ich die Ohren auf Durchgang. Ich will weder Mitleid noch fadenscheinige Komplimente?? Ich bin ich. Da gibt es übrigens ein schönes Buch von Judith Jannberg (Ich bin ich -Frauenliteratur), kann ich nur empfehlen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünscht
    Dino(Saurier)
    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche mal wieder Tipps, dieses Mal zum Thema Sodbrennen. Ich bin ja gerade aus Wyk zurück, da hatte ich große Problem mit festen Stuhlgang und einmal Blut im Stuhl. was mich natürlich sehr erschreckt hat. Wurde aber mit einer Internistin und Labor alles gut abgeklärt. Die Ärztin hat mir dann empfohlen mein Sodbrenn-Mittel (Ranitic) abzusetzen, wegen dem Stuhlgang Magnesium zu nehmen, und für die Magensäure Heilerde, Abends wenn nötig eine Pantoprazol. Ausserdem wurde meine Trinkmenge kontrolliert. Und es hat geholfen!!!
    Jetzt wieder zu Hause ist der Erfolg leider wieder weg, in den letzten 4 tagen traue ich mich kaum etwas zu essen. Ich versuche wirklich Alles. Morgens zusätzlich zu Frühstück esse ich eingeweichte Haferflocken mit etwas Honig. Scharfes oder Saures kann ich ja sowieso nicht essen. Meine Trinkmenge habe ich beibehalten und die Heilerde auch, es wird aber nicht besser. Die Pantopraxol nehme ich jetzt schon 2x am Tag und zusätzlich Riopan Magengel, das einzige was wegen Geschmack geht,. Ist dann kurzfristig besser, kommt aber wieder. Gestern Abend im Bett war es sehr schlimm, obwohl ich schon fast gesessen habe. So schlimm wie jetzt war es noch nie. Ich hatte so gehofft keine Hemmer mehr nehmen zu müssen, weil die mir für den Magen und Darm einfach nicht gut tun: Ich denke auch das Sodbrennen kommt bei mir weil die Speiseröhre durch die Bestrahlung ja vernarbt ist und dadurch in der Mobilität eingeschränkt und deshalb wird sie einfach nicht richtig schliessen zum Magen hin. Denn woher kommt denn sonst so viel Magensäure? Am Essen oder Trinken kann es eigentlich nicht liegen.
    Vielleicht hat hier ja jemand noch eine Idee :) .
    Achso, das Omopraxol hatte ich auch schon mal ausprobiert, aber das Ranitic hat mir besser geholfen

    Liebe Grüße in die Runde

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Liebe @Wangi,

    der wirksame Teil von Ranitic ist nur eine Puffersubstanz, während das Omeprazol sich im Magen darum kümmert, dass die Menge der Magensäure reguliert wird.
    Zum Omeprazol ist noch zu sagen, dass es ein Doppelmolekül, von dem nur ein Hälfte wirkt, ist.
    Es gibt aber das Esomeprazol welches nur den wirksamen Teil enthält. (Ich nehme es auch und zwar das Originalpräparat: Nexium).
    Aber wichtig ist der Wirkstoff Esomeprazol. Mein damaliger Hausarzt hat mir dazu noch gesagt, dass mögliche Nebenwirkungen geringer sind, denn man hat ja auch nur das "Halbe" Molekül.
    Also das Ranitic Schummelt und regelt nur den pH Wert. Das Esomeprazol wirk auch an der Säuremenge.

    Kann man auch gut auf den Beipackzetteln nachvollziehen.

    Geh mal in die Apotheke, es gibt Nexium als 20 mg glaube ich sogar ohne Rezept.

    Ich nehme jetzt seit 16 Jahren Nexium (die 40 mg halbiert - soll man nicht, aber geht). 40 mg nur auf Rezept.

    Gerne stehe ich für weitere Fragen bereit. Ich suche nachher mal nach Links zum Thema.

    Alles Liebe,
    bitte nicht zu sauer sein ^^ ^^

    Wolfgang
    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für die schnelle Antwort, ich hab mir die 20ger gleich mal bestellt. Machst du noch irgendetwas Essens Technisch? Ich denke nämlich nicht das es daran liegen kann. Ich essen ja nix Geräuchertes und besonders fett auch nicht. Ich weiß wirklich nicht woher das kommen kann. Allerdings könnte ich mir vorstellen welchen Unterschied es zwischen Wyk und zu Hause macht. In Wyk war ich ja nur auf den Beinen, zu den Anwendungen, zum Essen, natürlich viel spazieren am Meer. Da habe ich sogar Abends nach dem Essen noch einen Spaziergang gemacht und einen Cappu getrunken, selbst das hat mir nix ausgemacht. Zu Hause sitze ich schon viel mehr und wenn ich auch hier öfter spazieren gehe ist es doch weniger als auf Föhr.

    Grüße auch an Gisi

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Liebe Wangi,

    Gisi und ich gehen (fast) jeden Tag ein bis 2 Stunden spazieren, denn das ist sicherlich sehr viel besser als nur zu sitzen.

    Beim Essen mache ich eigentlich nichts.
    Ich kann, bis auf einige scharfen Gewürze, alles essen. (Glück gehabt:).
    Es kann allerdings sein, dass ich zu viel Säure aufnehme, zum Beispiel von Sauerkraut und dazu noch anderes Saures, manchmal auch Wein mit hohen Säuregehalt, dann darf ich zusätzlich Esomeprazol dosieren.
    Ist aber auch hier Tagesform.
    Wenn ich mich aufrege heißt das manchmal auch: Tablette nehmen.

    Aber da habe ich manchmal schon vorzeitig Hinweise wann ich zudosieren muß.


    Alles Gute
    Wolfgang
    Hallo Wangi

    Wangi schrieb:

    Morgens zusätzlich zu Frühstück esse ich eingeweichte Haferflocken mit etwas Honig.


    Was viele nicht wissen, Haferflocken und auch Honig können Sodbrennen auslösen.
    Göga leidet unter Refluxösophagitis.
    Nicht einfach bei der Zubereitung von Speisen. Richtig raten kann ich dir da leider auch nichts. Denke auf saures, scharfes und gährende Sachen verzichtest du eh oder?

    LG mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Hallo Ihr lieben,

    kennt sich jemand mit Ampho-Moronal Suspension aus. War Heute bei meinem Hausarzt und da hatte ich verlauten lassen, das mich öffter das Zungenbrennen stört und da hat er mir dieses Mittel verschrieben. Ich kenne das eigendlich nur bei Pilze im Mund. Ich dachte immer, das das bennen an der Zunge von der Bestrahlung kommt,da es auch hauptsächlich auf der linken Seite ist ,wo ich mehr Bestrahlung abbekommen habe. Ich habe aber keine belegte oder braune Zunge, die auf Pilzbefall hindeuten könnten.
    Ist es sinnvoll, dieses Mittel trotzdem zu nehmen? Kann das mein Zungenbrennen lindern, es ist ja auch mal mehr und mal weniger. Ich vermute auch, das das mit dem Essen zusammen hängt, da ich alles in den Mixer haue.

    LG Wally
    Hallo Mausi,
    auch dir Dankeschön für die Antwort. Mir wurde gesagt dass die eingeweichten Haferflocken den Magen schützen ??? =O
    Scharf und Sauer kann ich sowieso nicht essen, selbst normal gekochtes ist zu würzig für mich, also auch Salz esse ich eher wenig. Fleisch geht auch meist nur Geflügel, deshalb esse ich vermehrt Gemüse, da ist schon mal Blumenkohl und Broccoli dabei, damit hatte ich bis jetzt aber keine Schwierigkeiten. Sehr gern und viel esse ich Möhren, also gekocht, das dürfte doch kein Problem sein oder? Ich sehe schon, ich muss mir wirklich einen Arzt suchen der sich sehr gut damit auskennt, da reicht wohl meine Hausärztin nicht. Denn ich bin ja schon beim Essen eingeschränkt wegen der Schluckbeschwerden, wenn jetzt noch dazu kommt dass ich andere Sachen die Gottseidank gehen für mich nicht mehr essbar sind, das wäre schon doof.
    Ich hoffe mal dass die von Wolfgang empfohlenen Medis bei mir auch so gut helfen wie bei ihm und das ohne viel Nebenwirkungen.


    Hallo Wally,

    ich hatte das Mittel auch nur gegen Pilze im Mund. Das Brennen bei verschiedenen Speisen/Gewürzen habe ich auch heute noch, 7 Jahre nach der Behandlung und das wird auch nie ganz weg sein. Wurde aber mit der Zeit schon besser. Man muss allerdings auch ein bisschen üben ;) Mein Logo sagte immer ein Baby kann auch nicht gleich Ketchup essen ^^ . Also weiter machen. Hast du auch einen HNO? Der sollte sich mit dem Thema besser auskennen als vielleicht dein Hausarzt.


    LG
    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977

    Anhe schrieb:

    Hallo @Wangi ,

    Haferschleim (also gekocht) schützt die Magenwand. Und Heilerde führt bei vielen Menschen zu Verstopfung (so auch bei mir). Esomeprazol findet auch bei mir Anwendung.

    Viele Grüße
    Anhe


    Huhu Anhe,

    dann werde ich die Haferflocken mal richtig kochen und nicht nur einweichen und das mit der Heilerde wäre dann ja kontraprodultiv. Ich hoffe mal das Mittel von Wolfgang hilft, bekomme ich morgen und ich berichte dann.

    Noch 2 1/2 Monate, freu mich auf euch ;) :D

    GlG Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Hallo @Wangi

    also ich habe mit Honig gute Erfahrungen gemacht. Hatte ich später auch in einem Vortrag von Prof Münstedt gehört. Honig schützt die Magenschleimhaut. Ich habe auch schon mal den Beitrag vom Prof hier ins Forum gesetzt gehabt. Banane am Abend reguliert über Nacht auch einiges ;) . Auch Lakritze wäre möglich.

    Du schreibst, dass Du auf Föhr weniger Probleme hattest als zuhause. Wie sieht es mit Deinen Schilddrüsenhormonen aus? Könntest Du zusätzlich Jod verwenden? Denn die Luft auf Föhr ist jodhaltig. Im Gegensatz zum Flachland. Vielleich ist das auch ein Ansatz?

    Ansonsten haben wir Hals-Therapierten wohl mehr oder minder alle Probleme mit dem Nervus Vagus. Der wiederum verbindet als 10. Hirnnerv ziemlich viele Organe bis runter zum Magen /Darmbereich inklusiv Speiseröhre. Und wie Wolfgang schon schreibt spielt auch der Kehlkopfdeckel eine Rolle. Kann der Physiotherapeut / Logopäde nicht mal den Parasymphatikus aktivieren bzw. den Symphatikus beruhigen?

    Zur Zeit lese ich ein Buch über den Nervus Vagus und finde es sehr interessant, bin sehr gespannt wie es sich so entwickelt, denn es soll - neben den vielen Erläuterungen - auch Übungen enthalten, um diesen Ruhe-Nerv zu aktivieren. Aber schon allein die Erläuterungen haben schon manchen Aha- Effekt ausgelöst.

    Frankfurt rückt näher ^^ :D

    Liebe Wally,

    das von Dir angesprochene Mittel kenne ich nicht, kann also nichts zu beitragen, sorry.

    viele Grüße
    JF
    Hallo Wangi,

    schade das der Aufenthalt auf Föhr durch deine Probleme getrübt wurde.

    Bei mir wurde der Reflux, wie du weißt, durch das LINX-System behoben. Ich nehme keine PPI´s mehr, allerdings mit dem Nachteil das kein MRT mehr gemacht werden kann. Ich kann inzwischen auch wieder alles essen.

    Wir sehen uns in Frankfurt, leider nicht schon auf Föhr.

    Liebe Grüße

    Boebi
    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung weder weiterverwendet oder anderweitig veröffentlicht werden.
    Hi leute,
    als erstes , ich bin zurück und schwächele noch sehr.
    In 5 stunden Narkose wurden mir zwei neue bandscheiben verpasst, die alten verbrauchten vorher rausgekratzt. der L4 ist wieder an seinem platz und durch zwei stäbe und vier Schrauen mit dem L5 verbunden.
    das ganze muss noch 3 wochen anwachsen und heilen, dann geht´s auf AHB an den chiemsee zur mobilisierung..
    Der pudendus hat sich schon erholt und ich bin wieder herrin meiner Ausscheidungen.

    2.
    das esopromazol nehme ich wie wolfgang schon rund 20Jahre , normalerweise eine halbe 40er(st billiger!) am abend.
    Es hilft gegen sodbrennen und bei hoch gestellter matratze auch gegen den reflux.
    Das kostengünstigere omeprazol hatte mein Holder jehrlang ohne Erfolg. Als ihm das ausging, hat er mein nexium genommen und er ist das sodbrennen los.
    Gegen die verstopfung esse ich viel obst und wenn´s gar nicht geht nach drei Tagen, dann laxoberalTropfen,.hat mir mein Schmerzdoc verschrieben.
    früher gabs ja noch das liquidepur(sennesblätterextrakt); das räumte auch durch. Aber am wichtigsten ist die bewegung in frischer luft, dabei kommt es nicht unbedingt auf die kilometerleistung an.

    Ich wünsch dir Wanie viel erfolg beim Ausprobieren.

    Es grüßt in die Runde

    Die noch schwächelnde LIZ
    Augen zu und durch! 8)
    Wollte mal ein Update geben in Bezug auf meine Magenprobleme.

    Ich nehme zur Zeit keine Tabletten und das schon fast 4 Wochen nicht, hab sie aber langsam abgesetzt.
    Ich hatte mit meinem Logopäden gesprochen, der kennt mich ja schon seit Ende der Bestrahlung und der meinte es wird bei mir nicht so eine richtige Reluxerkrankung sein. Er meint es liegt bei mir eher an der Unflexibilität der Speiseröhre und zu wenig Speichel. Denn Magensäure kommt immer mal hoch, z. B. auch beim rülpsen, aber die Speiseröhre reinigt sich immer schnell selber, bei jedem Schlucken. Das geht bei mir eben nicht so gut und auch schlucke ich weniger oft wegen dem geringeren Speichel. Kann seine Aussagen gut nachvollziehen. Ich mache das jetzt so: Morgens vor dem Frühstück mache ich mir Leinsamenschleim (wurde mir hier von einer Userin empfohlen) und trinke Heilerde in Wasser aufgelöst, Abends auch, damit ich keine Verstopfung bekomme nehme ich 3 Magnesium DRagees über den Tag verteilt, klappt ganz gut. Ich esse morgens und Abends eingeweichte Haferflocken, mit ein bisschen Honig und zum Abendessen esse ich eine halbe Banane dazu. Und es klappt!!!
    Wenn es doch mal etwas sauer wird lutsche ich Zirkulin, ist wohl so etwas wie Rennie, mein Logopäde, der sehr auf seine Ernährung achtet, meint das wäre auf jeden Fall harmloser als diese Hemmer.
    Der macht mit mir noch zusätzlich Übungen für die Zwerchfell Atmung und das hilft wirklich gut. Das hat er mir auch erklärt, mein Zwerchfell ist durch das viele Sitzen nicht so gut entwickelt und das das ist wichtig weil die Speiseröhre da durch geht, laienhaft ausgedrückt. Diese Übungen helfen sogar im Akkutfall, wenns mal etwas saurer ist. Ich dachte ja immer die Brustatmung wäre das Optimalste, aber nee, die Zwerchfellatmung ist besser, hab ich nicht gewusst ^^ . Ich bin jetzt auch in einem Fitmesscenter angemeldet. Hab ich bei der Reha ausprobiert, dachte immer diese Geräte Turnerei ist nix für mich, aber denkste. Da gibt es so einen Zirkel mit Geräten. Eine Trainerin stellt Alle für Einen ein, das wird auf einer Karte abgespeichert und dann gehts los. Ich sehe zu dass ich mindestens 2x die Woche hingehe und dann auch mal auf so ein Wackelding, na da hatte ich das 1. Mal richtig Muskelkater, aber jetzt tuts gut. Ich fühle mich im Moment so richtig gut :) . Hab mich getraut mal etwas beim Thai mitzunehmen, Nudeln mit Hühnchen und Gemüse. Habs mir zu Hause noch mal erwärmt mit etwas Öl und Cremefine und es ging zu essen :thumbsup: . Hatte aber auch extra gesagt Nicht scharf. Ich war aber ganz happy, wieder eine Erweiterung des Speiseplans ^^ .

    Liebe Grüße

    Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Liebe Liz,

    Du schreibst, dass Du auf AHB an den Chiemsee kommst. Ist der Ort "Prien" und heißt die Klinik,
    "St.Irmingard"? Dann bist Du gut aufgehoben. Da war ich vor 20 Jahren wegen meines Brustkrebses.
    Vor 4 Jahren haben wir dann Freunde von uns dort besucht. Da war es noch schöner!

    Liebe Grüße und alles Gute
    Mieze-Mädi
    Hallo Miezemädi,
    ich bin am 24.8. wieder vom medicalPark in Bernau Velden heim gekommen. War mir zu vornehm und teuer, der Chefarzt kam jeden Morgen ins zimmer und ließ einen gar nicht zu Worte kommen.
    Jetzt hab ich drei manifeste Bandscheibenvorfälle in der Hws und mein rechter Arm ist kraftlos und die hand fühlt sich an wie wenn man frisch in die brennesseln gefallen ist.
    Aber morgen hab ich kontrolle bei meinem Operateur, und der sollder beste in NM sein , um die entsprechenden Nervenwurzeln zu blockiern.
    Wo ich wegen der LWS wieder mehr machen dürfte, verweigert die Hand den Dienst.
    Psychisch kam ich auf alle Fälle schlechter aus der AHB als ich vorher drauf war.
    Bei meiner orthopädin erhielt ich zwischenzeitlich medikamente, die helfen sollten.Aber das eine ist laut Beipack für die untere Wirbelsäule, das andere macht mich sonnenempfindlich und verursacht Schwindel und Kopfweh.
    Ich hoffe auf morgen.
    Nachdem ich so lang nichts mehr von dir gehört hatte, hatte ich schon für dich die schlimmsten Befürchtungen.
    Sei wie alle Kaffeelounger herzlich gegrüßt vonder
    weiterhin gehandicapten

    LIZ
    Augen zu und durch! 8)