Angepinnt Café "Zur alten Windmühle"

    Liebe Hexlein,
    das freut mich, daß es wieder aufwärts geht. Die letzten Tage habe ich oft an dich gedacht.......
    Die Ämter sind schnell mit dem Herunterstufen und jedes Bundesland arbeitet da auch für sich.
    Bei Problemen lasse ich mir bei der Behindertenbeauftragten des Landkreises einen Termin geben,
    das funktioniert gut.

    Liebe Grüße
    Heidrun
    Liebe Hexe,
    schön das Du wieder da bist.
    Ich wünsche Dir von Herzen, daß Du ganz schnell wieder richtig fit wirst.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Hallo The Witch !

    Schön, dass Du wieder da bist!!!

    Ich hoffe, Du erholst Dich weiterhin und mischst hier mit...

    Mit liebem Gruß, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, NU`s bis 08/2018 unauffällig
    Hallo alle miteinander,


    ..... ab Morgen heisst es wieder Fest die Daumen drücken zu meiner 4. Kontrolluntersuchung.

    Die CT Untersuchung hab ich schon hinter mir.

    Morgen früh um 7.00 Uhr geht die Reise ins Thoraxzentrum los,
    ich hoffe, dass ich dann 18.01.17 gegen Spätnachmittag, mit einem guten
    Ergebnis wieder zu Hause bin.

    Also drücken, wass das Zeug hält !!!!

    DANKE !!!!

    LG: Rudi
    Ist das Leben noch so trübe,
    immer hoch die gelbe Rübe (Kopf) !!

    So lange es bei uns zwickt und zwackt,
    leben wir noch !!
    Lieber Rudi,

    natürlich sind auch meine Daumen gedrückt und ich hoffe auf ganz langweilige Ergebnisse.

    Liebe Mietze Mädi,

    auch für dich sindmeine Daumen gedrückt. ich denke doch , dass alles okay ist. Aber du hast recht, man weiß nie.

    Liebe The Witsch,

    schön ,dass du wieder hier bist. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.

    LG an alle Mona
    Liebe Daumendrücker,

    alles in Ordnung, kein Rezidiv hat der Röntgendoc in meinen Nachsorgekalender geschrieben.Ich hatte deshalb Bedenken, weil mir mein rechter Busen (operiert wurde ich links) vor Weihnachten richtig weh getan hatte.

    Aber eine alte Frau wie ich muss natürlich mit einem kleinen Stoffbären schlafen und da bin ich wohl draufgelegen.
    Jetzt hoffe ich natürlich, dass mein nächtes Thorax-CD (ich habe ja 2 x hiergeschrien, Brust- und Lungenkrebs) auch wieder ein langweiliges Ergebnis bringt.

    Liebe Grüße an alle
    MIeze-Mädi
    Liebe (r) Ratte,

    danke, dass Du Dich mit mir freust. Aber mit der Ruhe ist es nicht weit her. Ich habe seit meiner Kindheit schlimme Rückenschmerzen und war in den letzten Jahren alle 4 Wochen zur Cortison-Rückenspritze. Um mich von meinen Schmerzen zu befreien, wird bei mir nächsten Dienstag eine Denervierung der Wirbelgelenke durch Radiofrequenz-Thermoläsion (das soll eine bewährte und wissenschaftlich fundierte Therapiemaßnahme im Rahmen der interventionellen Schmerztherapie sein) durchgeführt. Ich habe deshalb Angst, weil eine Sedierung erfolgen soll, was bei meinen dünnen Venen nicht einfach zu bewerkstelligen ist. Außer den Mitarbeiterinnen bei meinem Onkologen schafft es keiner, mir Blut abzunehmen bzw. bei mir einen Zugang für Infusionen zu legen. Mein Hausarzt hat mir schon mal Blut am Fuß abgenommen. Bronchoskopie und Magenspiegelung musste ich deshalb schon mal ohne Sedierung über mich ergehen lassen. Deshalb hoffe ich sehr, dass dies nicht nochmal passiert. Viel Wasser trinken soll helfen, um die Venen prall werden zu lassen. Schaung ma amoi.

    Liebe Grüße
    Mieze(ohne "tz")-Mädi
    Liebe Mieze-Mädi,

    dein Ergebnis ist wirklich super. Nun mußt du dich auch noch mit dem Rücken rumschlagen, bleibst auch vor nichts verschont. Dass mit den Venen kenne ich auch, es war nie einfach mir Blut abzunehmen. Jetzt wird es über den Port gemacht und das ist dann ganz entspannt.
    Für Dienstag sind die Daumen gedrückt, dass alles gut geht.

    LG Mona
    Liebe Mizzi !

    Du machst ja ganz schön was durch!

    Also meine Daumen sind auch ganz doll gedrückt!!!

    Mit liebem Gruß, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, NU`s bis 08/2018 unauffällig
    Hallo alle miteinander,

    ..... so, da bin ich wieder, habe den
    Klinikaufenthalt meiner 4 Nachsorgeuntersuchung,
    für die nächsten 3 Monate wieder hinter mir gebracht.

    Aber ihr alle hier, seit einfach die BESTEN
    und ich DANKE euch für das Daumen-drücken.

    Nun zu meinem Ergebnis, es ist ziemlich langweilig ausgefallen.

    " Kein Hinweis auf Rezidiv oder Metastasen "

    Allerdings muss ich jetzt zur Schmerztherapie, wegen der OP Narbe und
    den Rippen Schmerzen. Es kommen jetzt auch noch weitere Behandlungen
    dazu, wegen der Organ Verschiebungen, Blutdruckentgleisungen und der
    Brustwirbelsäulen Verkrümmung.

    LG: Rudi
    Ist das Leben noch so trübe,
    immer hoch die gelbe Rübe (Kopf) !!

    So lange es bei uns zwickt und zwackt,
    leben wir noch !!
    Ihr Lieben,

    jetzt geht es los zum 3. Mal Chili-Pflaster! Dazu muss ich bei den glatten Straßen wieder (mit der S-Bahn) in die Schmerztherapie-Praxis nach München fahren. Ich hoffe sehr, dass es diesmal gegen die PNP wirkt. Hoffentlich ist das Brennen bis zum Dienstag weg.

    Ich danke Euch sehr fürs Daumendrücken.

    Liebe Grüße
    Mieze-Mädi
    Hallo Rudi, @blamu
    ein langweiliges Ergebnis ist natürlich immer willkommen. Es freut mich wirklich das du an dieser Stelle auf einem guten Weg bist.
    Das die OP-Folgen mittlerweile behandlungswürdig sind ist natürlich ausgesprochen doof. Vielleicht kann man dich aber so gut einstellen, dass du gut damit leben kannst.

    Meine Daumen sind für die weitere Behandlung gedrückt!

    Alles Gute,
    dagehtnochwas
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Chili-Pflaster wurde geklebt und wieder abgemacht. Brennt bisher nicht, da es auch in den Winterstiefeln kalt war.

    Zur Not kann ich auf der Dachterrasse in den Schnee steigen. Allerdings, bekommt man dann erst recht warme Füße so weit ich weiß.

    Schönen Abend wünscht Euch
    Mieze-Mädi
    Liebe mieze-Mädi,
    leider war ich schon wieder mit unklaren Bauchbeschwerden und Herzproblemen vier Tage im KH.
    Musste dort Herzkatheter, Magenspiegelung und Bauch-sono, schön auf dieTtage verteilt , absolvieren. nach dem Magenspiegeln hatte ich erst Nasenbluten und anschließend drei Tage lang Fließschnupfen, war nur im Liegen zu beherrschen.

    Habe also weder von deinen Problemen etwas mit bekommen ,noch mich mit Daumendrücken beteiligen können.
    Wünsch dir aber für nächste Woche alles Gute. Wird schon hin hauen.

    Pfüat di

    LIZ
    Augen zu und durch! 8)
    Hallo Rudi @blamu,

    auch ich freue mich über Dein gutes Ergebnis!

    Es tut mir leid, dass Du mit Deiner Narbe solche Probleme hast. Bei Dir kommen ja leider noch weitere Baustellen hinzu. Ich hoffe sehr für Dich, dass man das in den Griff bekommt!

    Ich habe wegen meiner Lungen-Op mit der Narbe selbst keine Probleme, da ich ja minimal intensiv operiert wurde. „Atemtechnisch“ bin ich trotzdem leider noch immer sehr eingeschränkt.
    Mit meiner langen Narbe vom Brustbein bis unten nach der Eileiter-OP im Jahr 2010 hatte ich
    „narbentechnisch“ schon größere Probleme.

    Ich habe ein Frage an Dich. Wieso schreibst Du nicht mehr in Deinem Thread, sondern im Café zur alten Windmühle? Ich hätte Dein Post fast verpasst. Auch weiß ich nicht, wieso das Thema Café als erledigt mit grünem Haken markiert ist.

    Alles Gute weiterhin!

    Liebe Grüße
    Heidi


    Ihr Lieben,

    Denervierung von Rückennerven habe ich überstanden. Es wurde keine Sedierung gemacht, sondern nur eine örtliche Betäubung. Es war nicht schlimm. Nur mein Katzi hatte einen Tag Urlaub wegen der angeblichen Sedierung genommen, also das war im wörtlichen Sinne für die "Katz". Aber am Telefon sagte mir eine Dame von der Arztpraxis, dass eine Sedierung gemacht werden müsse, also Taxi oder Abholung. Ich habe mich also vergeblich wegen des Unstechbarkeit meiner Venen aufgeregt.
    Jetzt hoffe ich, dass - wie vorausgesagt - die Rückenschmerzen 2 Jahre lang weg sind.

    Liebe Grüße
    Mieze-Mädi
    Liebe Mieze-Mädi,

    ich wünsche dir, dass die Denervierung anhält.
    Dort, wo du gespritzt wurdest, sind die Wirbel samt Nerven wesentlich dicker und deshalb vom Profi leicht zu behandeln.
    Bei den Halswirbeln haben sie früher nicht operiert und können auch heute noch kaum wirklich die Nervenwurzeln dort treffen.

    Alles Gute für den Buckel
    Pfüatdi
    Die alte Liz
    Augen zu und durch! 8)
    Liebe Liz,

    mein Buckel tut leider noch immer weh; naja die Denervierung war ja erst gestern. In zwei Wochen habe ich Termin beim Arzt, der mich gestern behandelt hat, zur Besprechung. Bei Rückenschmerzen kannst Du ja leider zur Genüge auch mitreden. Wie geht es Dir jetzt damit?

    Liebe Griaß

    Mieze-Mädi
    Guten Abend allerseits,

    heute Abend habe ich in unserem Münchener TV-Regional-Sender zum ersten Mal meinen Lungen-Operateur, Herrn Prof. Dr. Ludger Sunder-Plassmann, zu Gesicht gekriegt. Er war im Krankenhaus München-Bogenhausen über neue minimal-invasive Operationen des Bronchialcarcinoms interviewt worden. Nach meiner Operation hat er sich nicht bei mir blicken lassen. Allerdings steht er in meinem OP-Bericht als 1. Operateur. Interessant, was man im TV so alles sieht.

    Schönen Sonntag
    Mieze-Mädi
    I

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mieze-Mädi“ ()

    Nicht immer sind bequeme Stühle
    ein Ruheplatz für die Gefühle.
    Man säße lieber in den Nesseln,
    als auf den wohlbekannten Sesseln,
    vor denen sauber und vernickelt,
    der Zahnarzt seine Kunst entwickelt.......(erster Absatz des Gedichts von Eugen Roth)

    Ihr Lieben,
    auf einem dieser Sessel muss ich gleich Platz nehmen, da mir gestern ein Stück aus dem vorderen Schneidezahn herausgebrochen ist. Man gönnt sich ja sonst nichts.

    In diesem Sinne
    viele Grüße
    Mieze-Mädi
    Liebe Miezi,
    ich hoffe Du hast Deinen "Folterstuhl" schon hinter Dir. Und Du kannst wieder
    lückenlos lächeln.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Ihr Lieben,

    Ich bin lieber auf dem Zahnarztstuhl als in den Nesseln gesessen. Es war nicht schlimm. Es war nur ein Stück von der Füllung rausgefallen. Die junge Zahnärztin (29 Jahre) ist immer sehr vorsichtig. "Ich mache Sie wieder hübsch" war ihr Kommentar.

    Ich danke Euch für Euer Mitgefühl
    Schönen Abend
    Mieze-Mädi
    Liebe Mieze,

    na da hast du es ja gut überstanden. Gut, dass es nur die Füllung war. Bei mir wurde am Montag ein Weisheitszahn gezogen. Die Sache ging aber verhältnismäßig gut ab, es hätte schlimmer sein können. So hat man auch noch Nebenbaustellen.
    Dir alles Gute weiterhin.

    LG Mona
    Grüß Euch,

    ich hatte eigentlich ein wunderschönes Wochenende, Mein Mann und ich hatten am 14.Februar 25. Kennenlerntag und deshalb sind wir zum Feiern nach Bad Wörishofen in ein schönes Hotel gefahren. Trotz meiner Schmerzen (die Denervierung am Rücken hat gar nichts gebracht, und die Polyneurapathie in den Füßen ist auch noch da) sind wir mit Hilfe meines Sitz-Stockes viel gewandert:( je Tag ca. 5 Kilometer) Abends waren wir in der Hotelbar tanzen.
    Der Dämpfer kam gestern Abend: meine Schwester liegt mit einem Schlaganfall im Krankenhaus. Peng!!!
    Ich hoffe sehr, dass es Euch allen gut geht.

    Liebe Grüße
    Mieze-Mädi
    Fünfundzwanzig Jahre sind ja schon eine lange Zeit. Da freu ich mich für euch.

    Für deine Schwester drück ich die Daumen, dass sie den Schlaganfall ohne Beeinträchtigungen übersteht.

    Der Schwager meiner Freundin hatte auch einen, er ist jetzt schon seit sechs Wochen in der Reha und bis auf eine kleine Beeinträchtigung an der linken Hand ist alles wieder weggegangen.

    Liebe Grüße
    Angela