Privatnachrichten

    Privatnachrichten

    Hallo,

    ich habe jetzt und hier immer einen Nachrichtenstrang pro Gegenüber; hat die Hexe mir empfohlen und macht die Sache wirklich übersichtlicher.
    Nun wollte ich solch einen Strang wieder benutzen und stelle fest, dass der andere Teilnehmer-Name "durchgestrichen" ist. Was bedeutet das? Habe ich versehentlich "Teilnehmer entfernen" angeklickt? Ist die PN dann nicht angekommen?

    VG
    Aha, vielen Dank.
    Demnach ist das ein "Zeichen" und man kann den Strang nicht wiederbeleben.
    Muss ich nächstens drauf achten.

    Nachtrag:
    Die Hexe hat recht, was den Speicherplatz betrifft. Mein Speicher zeigt mir an: 11 von 100.
    Das sind aber 11 reine Stränge mit ungleich mehr Nachrichten!
    Darum hat sie es mir ja auch empfohlen.
    Vielleicht wäre das für Euch eine Gestaltungsmöglichkeit, um das Postfach nicht so häufig zum Überlaufen zu bringen?
    Ja, das war der Grund meiner Empfehlung. Wenn man nicht immer wieder einen neuen Strang aufmacht, kann man ungleich mehr unterbringen. Die Zahl der Beiträge in einem Strang ist dann unbegrenzt - bzw. nur durch die Datenbankgröße begrenzt (aber deren Limit liegt sehr, sehr hoch; gleichzeitig ginge dann auch das Forum selbst in die Knie).
    Es grüßt die Hexe.
    Liebe Muggi,

    ganz oben ist die Leiste Nickname Einstellungen Benachrichtungen Privatnachrichten

    Dort auf Privatnachrichten klicken und auf "Alle Nachrichtenstränge anzeigen" klicken. Dann siehst Du alle ein- und ausgehende Nachrichten.

    Gib bitte kurz Bescheid, wenn Du fündig geworden bist.

    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Ich möchte kurz noch einmal meine oben erwähnte Empfehlung an Cecil erläutern: Anders als bei anderen Forensystemen sind unsere Privatnachrichten* keine "Einzelbriefe" (wie z. B. eMails), sondern Diskussionsstränge, die sich von öffentlichen Themen nur dadurch unterscheiden, dass sie ausschließlich von den Teilnehmern (das können zwei, aber auch mehrere sein) eingesehen werden können (auch nicht von Moderatoren oder mir als Administratorin!). Man kann also einen einmal eröffneten Strang immer wieder benutzen. Und eben das bietet sich an, um die maximale Anzahl dieser Stränge (100) nicht allzu häufig zu überschreiten. Außerdem haben wir die nachträgliche Bearbeitung von Beiträgen dort unterbunden, damit nicht jemand aus Böswilligkeit etwas ändern kann, um beispielsweise im Nachhineien behaupten zu können, etwas nie gesagt zu haben. Aus diesem Grunde entfällt prinzipiell die Notwendigkeit, diese Stränge extern sichern zu müssen. Sollte doch einmal eine Sicherung notwendig erscheinen, bietet sich an, eine Sicherung über die Standardfunktionen des Browsers vorzunehmen (je nach Betriebssystem und Browser unterschiedlich).

    ​* Den Begriff "Privatnachrichten haben wir von uns aus so eingeführt, da viele UserInnen das aus anderen Systemen so gewöhnt sind. Softwareseitig heißen diese Stränge eigentlich "Konversationen".
    Es grüßt die Hexe.