Der Tag, der alles veränderte..... Adeno-Karzinom der Lunge cT4, cN2 pM1a PLE, Stadium IV

    Hallo Susanne,

    Susanne schrieb:

    Der große Zeh soll sich wohl wieder regenerieren und beim kleinen weiß man noch nicht.


    das lässt zumindest ein wenig hoffen. Obwohl ich Dir natürlich sehr wünsche, daß man auch den kleinen Fußzeh retten kann, glaube ich, daß der Verlust des großen Zehs erheblich mehr Probleme nach sich gezogen hätte. Daß Du nun auch Durchblutungsstörungen in den Beinen hast, ist ultradoof. Nimmst Du jetzt Blutverdünner oder ist eine Gefäßaufdehnung angedacht?

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Liebe Anhe,

    so so sehe ich das auch.
    Eine Gefässaufdehnung wurde mittels der Ballons gemacht und Stentsetzung in der Hüfte. Blutverdünner muss ich jetzt lebenslang zusätzlich nehmen und die nächsten 14 Tage muss ich mir Thrombosespritzen setzen.
    Hauptsache es hilft :)
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Susanne, du musst nicht alle Krankheiten mitnehmen, nur weil es das gibt. =O
    Hab zur Zeit auch Probleme mit dem Fuß. Dachte an Überlastung.
    Muss morgen zum Orthopäden.
    Dass es Nekrose als Nebenwirkung der Chemo gibt, wusste ich bislang nicht. :/

    Hoffe, dass alles gut geht bei dir. :thumbup:
    Liebe Gina,

    ich und die Docs vermuten es nur, da ich nicht rauche, kein Bluthochdruck habe, keine Diabetis und auch sonst alles im grünen Bereich ist.
    und das Drama begann Ende August kurz nach der Docetaxel Gabe, vorher hatte ich nicht mal annähernd Bewegungsprobleme und musste auch nicht anhalten, um Schaufenster anzusehen bzw pausieren.

    aber nützt alles nichts, ich hab jetzt den Salat und muss das beste draus machen
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Liebe Susanne,
    auch ich wünsche Dir, daß Du die Chemo heute gut vertragen hast.
    Sind Deine Zehen auf dem Weg der Besserung?
    Ich habe mir vorgestern den kleinen Zeh an der Bettkante angeschlagen. Ist das schööön, wenn der Schmerz nach läßt.
    Ich hoffe auch Deine Schmerzen halten sich inzwischen in Grenzen.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Ihr lieben,

    kurzes Update... Die Chemo ist zu Gunsten der Wundheilung auf den 12.12. verschoben worden. Es war der Ärztin lieber zu verschieben, da Docetaxel ja die Wundheilung nicht zu lässt bzw Wunden im Körper angreift.
    Und sie hat Angst, das ich dann wieder die " Jokerkarte " habe :thumbsup:

    Vielen lieben Dank für' s Daumendrücken
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Liebe Susanne,

    das gibt Dir eine Auszeit. Eine Erholungs- und Heilungszeit.
    Dein Fuß und Dein Körper braucht das. Ich finde das gut.

    Wie fühlst Du Dich damit?
    Schön, Dich zu lesen...

    wünsche Dir schöne Tage mit Deinen Lieben zuhause!
    Laß es Dir nur gut gehen! Deko-Zeit. Adventsbeginn. Bald. <3
    Liebe Babs,

    es geht mir mit der Verschiebung der Chemo gut und ich fühle mich in " meiner " Klinik eben auch sehr gut betreut bzw umsorgt. Von den Ärzten und Schwestern gleichermaßen.
    Ich sehe es auch so, das meine/unsere Erholungsphase halt diesmal etwas länger dauert und mir/uns gut tun wird.
    .
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Ihr Lieben,

    heute morgen ist mir aufgefallen, das mir über Nacht jede Menge Wimpern und Augenbrauen ausgefallen sind 8|
    Meine Kopfhaare sind alle am wachsen, Intim und Bein/Achselbereich unverändert haarlos :D, darum kann ich nicht nachvollziehen, das mir jetzt nach fast 5,5 Monaten mit Chemo Docetaxel die Wimpern/Augenbrauen ausfallen ?(
    Habe mich jetzt erstmal mit falschen Wimpern, Einzelwimpern und Augenbrauenpuder samt Schablonen eingedeckt

    Habt Ihr auch die Erfahrung gemacht???
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Ich finde Dein Foto auch klasse!
    Eine schöne Frau bleibt eine schöne Frau, auch im Alter (hat mir mal ein Altenheimleiter gesagt)
    mit oder ohne Wimpern und mit oder ohne Haare,
    bzw mit so einem flotten Kurzhaarschnitt wie Deinem.
    Super! Genieße Deinen Kosmetiktermin.
    Und mal Dir einen feinen Lidstrich, der ersetzt optisch die Wimpern.

    Ich habe 2 Stammkundinnen mit Alopecia (kein Haar mehr nirgendwo), sie haben
    beide Permanent-Make-Up. So haben sie wieder ein Gesicht.
    Leider kann man PMU nur in infektfreien Chemo-Pausen machen.
    Augenbrauenpuder geht doch auch gut.


    <3
    Liebe Babs,

    dankeschön für's Kompliment.
    Über Permanent Make up habe ich auch schon nachgedacht, aber hab mich noch nicht getraut, weil die Damen und Herren beim CT immer fragen....Sie tragen doch nicht etwa Permanent MakeUp??? Dann können wir bei Ihnen kein CT machen. Ich habe allerdings nicht nachgefragt warum ?(
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Hallo Susanne,

    Bei CTs ist ein Permanent Makeup nicht relevant. Allerdings beim MRT. In Tattoos oder im Permanent Makeup können eisenhaltige Farben enthalten sein. Das kann u.a. dazu führen, daß es zu starken Erhitzungen in den tätowierten Bereichen kommt. Ich habe es selbst schon erlebt, daß bei einem Mitpatienten (wir saßen beide im Warteraum der Klinik) das MRT seitens der Radiologen abgelehnt wurde, weil er großflächig tätowiert war.

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Liebe Susanne!

    Gerade hatte ich einen Text verfasst und diesen beim switch von normalen zu erweitertem Text verloren ( hätte ihn zuvor kopieren sollen ).

    Nun versuche ich einen Neubeginn.

    Dein Haarausfall ist schmerzlich und ich selbst hatte mich in 2013 auf eine Chemo vorbereitet und in einem Perückenladen der Kantstr. ( Nähe Wilmersdorfer ) vorsorglich 2 Mützchen gekauft für den Fall der Fälle.
    Den Tipp hatte ich von einer Mitpatientin aus der Helios - Klinik in Zehlendorf, die ältere Dame sah immer edel kopfbedeckt aus.
    Die Chemo war dann nach der OP eine Kann - Angelegenheit, doch ich bin für weitere Geschehnisse gewappnet.

    Was ich in meinem verlorenen Text irgendwie auch erzählen wollte :

    In meiner Studienzeit ( 70er ) war ich während und nach dem Studium mit Frauen zusammen, welche aus einer Sexismus / Feminismus - Debatte heraus ihre Weiblichkeit kaschierten.
    Wir schnitten uns die Haare ab und besuchten Selbstverteidigungskurse. Je kürzer die Haare, desto besser und anerkannter war man in der Frauenszene.
    Habe ein paar Jahre in einer Frauen- WG gelebt, konnte dort nicht bleiben, weil mir das zu einseitig erschien.
    Nie verstanden habe ich eine inzwischen 58 jährige Freundin, welche sich ihre langen, rötlichen Locken jahrzehntelang raspelkurz schnitt.
    ( Neid angesichts meines dünnen Schnittlauches )

    Jedenfalls brauchst Du Dich nicht verstecken, schon gar nicht in unserer westlichen Welt...
    o.k. im Islam hättest du evtl. gerade eine Art Schutz durch die Burka ( diese aber dann dauerhaft ) , aber das willst Du ganz ganz sicher nicht,,,

    Lass Dich von Frau zu Frau drücken

    Mit liebem Gruss, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, bis 08/17 NU ok,
    MRT 03/17= keine Filiae

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kradabeg14“ ()

    Eisenoxide in dunklen PMU Farben sollte bei seriösen Anbietern schon seit Jahren nicht mehr Bestandteil der Farben sein.
    PMU Farben sind strengstens geprüft, was man von Tattoo Farben leider überhaupt nicht behaupten kann. Leider.

    Früher enthielten alle Schwarz diese Eisenoxide, deshalb hielten Lidstriche 10 Jahre lang.
    Heute ist das anders.

    Beim MRT sollte es möglich sein, Tattoos mit Penaten Creme abzudecken und zusätzlich abzukleben.
    Großflächige Tattoos sind da hinderlich.

    Susanne, ich würde Dir die oberen Lidstriche und Augenbrauen zu gerne schenken.
    Aber Berlin ist ein bißchen weit... obwohl ich 2 Kundinnen aus Berlin habe.
    Die waren aber bei mir für die Behandlung.

    Wenn Du Dich erholt hast, darfst Du gerne darüber nachdenken.
    Ich habe 15 Jahre Erfahrung in PMU. And I love my job!!!

    <3
    Liebe Anhe,

    vielen Dank, dann meinte ich sicherlich MRT :D

    Liebe Renate,

    auch Dir danke ich für Deine lieben Zeilen, ich habe allerdings keine Probleme mit meinem haarlosen Kopf und geh nach Lust und Laune auch so auf die Straße.
    Ich habe 3 Perücken, jede Menge Tücher und Mützen, gehe aber trotzdem am liebsten " oben ohne " , weil ich alles andere irgendwie als Fremdkörper ansehe.
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Liebe Babs,

    Das ist wirklich supersuperlieb von Dir, hab vielen Dank für Dein Angebot <3

    dieser WimpernAugenbrauenausfall ist ja nur im Moment und es wächst ja alles wieder nach und solange behelfe ich mich mit falschen Wimpern und Puder.
    nochmals vielen lieben Dank für Dein großzügiges Angebot!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Liebe Susanne,

    ich glaubs Dir aufs Wort, Du bist da ganz taff !!!

    Und ich vergass zu erwähnen, wie wunderschön Du mit Deinem Mecki ausschaust.

    Auch hatte ich schreiben wollen ( verlorengegangener Text ) , dass ich in der diesjährigen Reha in Ahlbeck mit 2 süßen, geringfügig älteren Damen am Esstisch sass.
    Beide hatten einen Mecki und konnten sich wegen der Chemofolgen nur mit Rolatoren fortbewegen.
    In meiner letzten Rehawoche kam dann Karin aus Kiel, mein Jahrgang 1952, mit Kopftuch nach Brust - OP und Chemo .
    Erst mit Kopftuch, aber dann ganz schnell ohne mit einem süssen Mecki.

    Irgendwie habe ich mit vielen Mitkrebslern auch weiterhin Kontakt und bin froh darüber, denn meine Ängste kann ich nur in Gegenwart anderer Betroffener äussern.
    In meiner Familie ( Mann und Kinder ) werden meine Ängste irgendwie weggeschoben ( Du hattest doch eine RO - OP, es ist alles gut ) ,doch ich schleppe mich selbst von Nachkontrolle zu Nachkontrolle und kann seit Tagen gar nicht gut schlafen, habe Albträume, am Dienstag ist Kontroll - CT Thorax + Abdomen.

    Eine Krebs - Diagnose / OP - Erfahrung verändert einfach den Alltag enorm.

    Liebe Susanne !

    Ich bewundere Dich sehr, wie Du mit der Erkrankung umgehst.
    Also ich selbst bin als Panikerin schon auf dem Baum , während Du alle Ergebnisse ruhig analysierst...

    Liebe Grüsse, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, bis 08/17 NU ok,
    MRT 03/17= keine Filiae

    Liebe Annette,

    lieb es von Dir das Du nachfragst, wo Du selbst soviel um die Ohren hast.

    Mir geht es soweit sehr gut, von etwas Atemlosigkeit abgesehen und die elenden Zehe befinden sich hoffentlich auch auf dem Weg der Besserung.
    Meine letzte Chemo ist ja auf Grund der Zehe ausgefallen, damit die Wundheilung ihren Dienst tun kann.
    Jetzt habe ich erst am 12.12. meine Chemo und am 17.12. große Untersuchung mit allem was dazu gehört.

    Auf alle Fälle werde ich dann auch nach Methadon Fragen, ob es auch für mich eine Option ist, wenn ich es dann brauche.

    Wie geht es Deinem Mann zur Zeit, ich hoffe es lässt sich alles aushalten?!
    Pass auch schön auf Dich auf und vergesse nicht, das auch DU Auszeiten brauchst!
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Liebe Susanne,

    Danke der Nachfrage, meinem Mann geht es zurzeit gut. Er hat gestern die 6. und vorerst letzte Chemo bekommen und wir hatten erstmalig ein wirklich gutes Gespräch mit der OÄ und ihrem Mann. Am 17.12. wird das Staging gemacht. Kommt dir das Datum bekannt vor, na vielleicht trefft ihr euch ja in der Aufnahme ;) Im nächsten Jahr steht dann noch die Bestrahlung von 3 Mini Hirnmetastasen an :(. Was muss, das muss ....

    Ich wünsche dir weiterhin alles Liebe und eine gute Zeit

    Liebe Grüße Anette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe eine kleine Pause eingelegt, weil ich doch so einiges zu erledigen hatte, aber immer kurz mitgelesen habe, aber keine Zeit hatte zu schreiben.
    Heute war ich noch die letzten Geschenke einkaufen, weil ich morgen wieder Chemo habe und danach die Tage bestimmt keinen Nerv habe mich durch volle Geschäfte zu quälen :thumbsup:
    Am 17.12. ist dann nochmal Generaluntersuchung angesagt, ich hoffe natürlich das die Chemo angeschlagen hat.
    Geht es Euch allen gut?

    Alles Liebe erstmal und bis morgen
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Hallo Susanne,

    schön, daß Du Dich mal wieder gemeldet hast und wir somit wissen, daß es Dir den Umständen entsprechend geht. Für die morgige Chemo toi toi toi und natürlich wieder meine Anweisung: Bitte am 17.12. mit den langweiligsten Ergebnissen überhaupt zurückkommen.

    Viele Grüße
    Anhe
    Dum spiro, spero - Cicero
    Liebe Susanne,
    alles Gute für nächste Woche.
    Schön, daß Du gepiept hast.
    Liebe Grüße
    Waltraud :thumbsup: <3
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Ihr Lieben,

    vielen Dank für die guten Wünsche und das ihr an mich denkt.

    Chemo ist wieder ausgefallen, die Docs meinten der Termin zur Komplettuntersuchung wäre zu eng an der Chemo und würde die Ergebnisse verfälschen. Ich will es mal glauben.
    Jedenfalls habe ich am 17.12. alle Untersuchungen und die Termine für CT, Röntgen und Lufo stehen auch schon, so das ich hoffentlich gegen 15.00 Uhr wieder in der Taxe nach Hause sitze.
    Am 27.12. um 9.00 Uhr ist dann Auswertung und Gespräch wie es weiter geht.

    Heute war war ich in der neuen Shoppingmall, und bin jetzt völlig platt und meine ramponierten Zehe tun mir weh ;(
    Jetzt gönne ich mir erstmal einen alkoholfreien Hugo :P und lass mich verwöhnen
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Hallo Susanne,

    da wundert man sich manchmal, nicht wahr. Die Termine sind ja schon länger bekannt?! Aber ehrlich gesagt hab ich mich auch schon gewundert warum diese Termine so eng beieinander liegen. Glaubst du wirklich, dass du nachmittags mit allem durch bist? Ich staune, mein Mann soll 2 Tage stationär bleiben für das Staging.

    Lohnt sich ein Besuch in der Mall? Mein Mann war schon da und meinte ich würde mich darin verlaufen - wie kommt er nur darauf ;)

    Weiterhin alles Liebe

    Anette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe Anette,

    bei ein mir wird ja seit einem Jahr alles ambulant gemacht, die Untersuchungen ebenso wie die Chemo, Blutuntersuchungen hat mein Hausarzt am Montag schon gemacht. Um 12.30 Uhr habe ich Röntgen, um 13.00 Uhr CT und 13.50 Uhr Lufo. Ist zwar ein strammer Zeitplan, aber machbar :)

    Die Mall hat mir Super gefallen, breite Gänge, weitläufig und vor allen mal ganz andere Geschäfte, die üblich Verdächtigen sind Zwar auch alle da, aber eben auch etliche Shops die ich von Aachen und Düsseldorf kenne.
    Alles Liebe für Euch
    Liebe Grüße Susanne :thumbup:
    Liebe Susanne!

    Ich werde dann morgen ganz doll an dich denken, denn mein Termin ist gleich um zehn!

    Ich drücke feste die Daumen für super Ergebnisse!

    Lg mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -