Stimmbandcarzinom Plattenepithel 09/2007 / Lungencarzinom Adeno 10/2007

    Liebe @waldi5o Waltraud!

    Waltraud schrieb:

    Morgens um 7:30. Das ist noch vorm Aufstehen.
    Na ja, watt mutt, datt mutt.

    @harti269schrieb:
    So früh geht gar nicht für einen Rentner

    Mir geht es ja auch so... kann endlich Nachteule sein.

    Wünsche Dir alles Gute fürs Pet - CT!

    Mit liebem Gruß, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, bis 08/17 NU ok,
    MRT 03/17= keine Filiae

    Ich danke Euch ganz herzlich.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Danke Dir Gina,
    .
    Angst vor dem Ergebnis hab ich keine.
    Mir geht es einfach zu gut.
    Lasse mich überraschen.
    Liebe Grüße
    Waltraud :)
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Liebe Ratte,
    nein Ergebnis hab ich noch nicht. Die wollen mich aus der Lungenklinik anrufen, wie es weiter geht.
    Ich wünsche auch Dir alles Gute.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Liebe Angela,
    danke Dir
    . Liebe Grüße
    Waltraud :love:
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen

    mona48 schrieb:

    ich muss euch mitteilen, dass unsere liebe Waltraud nun nicht an unserem Treffen teilnehmen kann. Sie hat ganz große Probleme mit den Augen und kann ganz schlecht sehen. Am 5.9. hat sie einen Termin beim Augenarzt und ich hoffe, dass man das Problem in den Griff bekommt. Das tut mir so leid, hatte ich mich doch so auf das Treffen auch mit ihr gefreut. Wenn ich was neues weiß , werde ich euch berichten.




    Liebe Waltraud :k

    mit großem Schrecken und Bedauern habe ich Mona´s Beitrag gelesen. Schade, schade, habe mich so gefreut auch Dich wieder zu sehen. Jetzt hoffe ich sehr, dass der Arzttermin gut verläuft, man Dir helfen kann und es sich ausheilt.

    Liebe Mona,
    danke Dir für´s Überbringen, auch wenn ich gerne auf das Lesen - und Du auf das Schreiben - gerne verzichtet hätte/hättest. Richte bitte ganz herzliche Grüße an Waltraud aus. Auch wenn sie körperlich nicht dabei ist, in Gedanken ist sie auf jeden Fall dabei :k

    viele Grüße
    JF
    Liebe Waltraud,

    mannnnn ... das mit den Augen ist aber großer Mist ..... ich drück die Daumen, dass das bald wieder besser wird ... kannst Du denn keinen Termin früher bekommen?

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Hallo Waltraud,

    das ist ein großer Mist. Es wäre so schön gewesen dich wiederzusehen.
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen und werde nicht nur in Berlin an dich denken.

    Liebe Grüße
    Boebi
    "Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich möchte nur nicht dabei sein, wenn´s passiert." Woody Allen

    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung nicht veröffentlicht werden.
    Liebe @waldi5o,
    Ojeh, das tut mir leid. Ich drücke dir die Daumen, dass der Arzt das hinbekommt. Auch wenn du das jetzt eventuell gerade nicht lesen kannst, möchte ich dir schreiben, dass ich an dich denke und fest die Daumen drücke.

    LG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Hallo Ihr lieben,
    ganz ganz vielem Dank. für die lieben Wunsche. Ich hab mich selber da durch gefummelt. und habs gelesen. Ich hoffe es ist bal der 5. Da jab ich einen Termin beim Augenartz.
    Liebe grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Liebe Waltraud,

    genau am 5. werde ich operiert ... aber ich drücke ja jetzt schon die Daumen - das hilft dann schon :thumbsup:

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Liebe @waldi5o!

    Ich drücke Dir die Daumen für alle Untersuchungen und wünsche Dir positive Ergebnisse

    Schade, dass Du in Berlin nicht dabei sein kannst!

    Liebe Grüße. Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, bis 08/17 NU ok,
    MRT 03/17= keine Filiae

    Liebe Waltraud,

    ich hoffe, dass morgen beim Augenarzt eine gute Lösung gefunden wird und du bald besser sehen kannst. Wenn die Behandlung auch nicht sofort anschlägt, ist es aber wichtig, dass es schrittweise nach oben geht.
    Ich denke an dich und melde mich, wenn ich von Berlin zurück bin.

    LG Mona
    Ihr Lieben,
    ich freue mich wahnsinnig über die vielen guten Wünsche.
    Schreiben ist im Moment nicht so meins.
    Aber ich möchte Euch kurz mitteilen, was mit meinen Augen ist.
    Grauer Star. Vorbereitungsgespräch ist schon nächste Woche Dienstag. OP dann 1 Woche später.
    Und nach 4 - 6 Wochen das 2. Auge..
    Ich bin froh, so schnell Termine erhalten zu haben.
    Liebe Grüße und viel Spaß in Berlin.
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Liebe Waltraud,

    schade das du nicht mit in Berlin dabei sein kannst.

    Wir werden an dich denken und ich drücke dir die Daumen für nächste Woche.

    Liebe Grüße
    Boebi
    "Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich möchte nur nicht dabei sein, wenn´s passiert." Woody Allen

    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung nicht veröffentlicht werden.
    Liebe Waltraud,

    diese OPs habe ich schon hinter mich gebracht. Das ist pillepupp im Vergleich zu allem anderen, was du schon erlebt hast.

    So was hatte ich mir schon gedacht. Ich hatte noch mehr Glück, montags würde das eine und mittwochs das andere Auge operiert. Seitdem Brauch ich keine Gleitsichtbrille mehr, lesen kann ich ohne und nur fûr die Ferne setz ich eine Brille auf. Aber das kannst du dir ja aussuchen.

    Liebe Grüße
    Angela
    Liebe Waltraud,

    auch wenn wir uns wahnsinnig gefreut hätten, Dich in Berlin in die Arme zu nehmen, geht Gesundheit vor. Meine Nachbarin hatte die gleiche Operation und sie hat berichtet, daß es wirklich nicht aufregend war und sie sich im Vorfeld nicht hätte fürchten müssen. Wir werden in Berlin an Dich denken, drücken ab nächste Woche die Daumen und freuen uns aufs nächste Treffen, wo Du bestimmt wieder dabei sein kannst.

    Dicken Drücker,
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Ihr Lieben,
    die OP des Grauen Stars am rechten Auge habe ich hinter mir. Ich habe wirklich nichts gemerkt.
    Ich bin mir sicher die ganze Zeit wach gewesen zu sein. Ich hab auch nicht gemerkt, das da jemand am Auge
    gewesen ist. Meine Frage ist jetzt, konntet ihr alle sofort klar gucken mit dem Auge?
    Ich nämlich nicht. Das ist allerdings das Auge, was damals bei der Kopf OP gelitten hat. Vielleicht liegt es daran.

    Mit meiner Onkologin hab ich inzwischen auch gesprochen. Die Metastasen im Hüftknochen sind tot. Dafür ist
    jetzt in der Lunge wieder was. Am Montag ist nochmal Tumor Konferenz. Dann wird besprochen, wie es weiter geht.
    Meine Onkologin hätte gerne eine Histologie. Vielleicht findet man jetzt eine Mutation. Sie sagte bei meinem ungewöhnlichen Verlauf wäre alles möglich.
    Dann könnte man mit einer Tabletten Therapie weiter machen. Tarceva ist jedenfalls abgesetzt. Ansonsten gibt es alle 14 Tage Immuntherapie.
    Ich laß mich überraschen, was am Montag dabei raus kommt.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Liebe Waltraud,
    es freut mich, daß die Op des grauen Stars komplikationslos verlaufen ist. Was die Sehfähigkeit betrifft, konnte ich am nächsten Tag gut sehen, ich hatte links sofort 100% , rechts dann 80%. Vielleicht bessert sich die Sehstärke noch.
    Der Befund in der Lunge ist ja nicht so schön, daß tut mir wirklich leid.
    Ich drücke die Daumen, daß für dich eine Therapie gefunden wird, die super wirkt!

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Heidrun
    Liebe Waltraud, @waldi5o
    schön das du die Augen-OP hinter dich gebracht hast. Ich stelle mir das auch etwas brisant vor, wenn man mir ans Auge gehen wollte. Das wird ja allerdings den meisten so gehen und deshalb wird das Procedere wohl entsprechend gewählt sein. Ich kann auch ohne Augen-OP nicht so dolle gucken, deshalb kann ich dir bei deiner Frage nicht weiterhelfen. Sicherlich sollte aber nach ein paar Tagen eine deutliche Besserung eintreten, ansonsten muss der Arzt halt wieder ran.

    Ich finde das Vorgehen deiner Onkologin eigentlich ganz vernünftig, auch wenn dafür wieder Diagnostik getrieben werden muss. Wenn man etwas findet, was direkt behandelbar wäre, dann umso besser. Morgen weißt du hoffentlich schon etwas mehr und kannst dich mit den nächsten Schritten anfreunden.

    Ich wünsche dir dass du eine gute Alternative zu deiner bisherigen Behandlung geboten bekommst und damit noch gut undlange leben kannst - leider fragt das Leben ja nicht nach meinen Wünschen....

    Denk dran, du bist ein Sonderfall! ;)

    LG dagehtnochwas
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Ihr Lieben,
    ich möchte nur kurz mitteilen, daß ich am 26.9.2007 die Laser OP am Stimmband hatte. Am 25.9.2007 um 10 Uhr abends
    hab ich meine letzte Zigarette geraucht.
    Jippih 10 Jahre sind rum.
    Lunge kommt auch bald.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Hallo,

    leider hat unsere liebe Waltraud immer noch Probleme mit den Augen, so dass ich euch kurz über den gegenwärtigen Stand berichten möchte.

    Wie es sich nun heraus gestellt hat, hat Waltraud keinen grauen Star und die OP wäre nicht nötig gewesen. Die OP des 2. Auges entfällt deshalb.
    Es sieht so aus , dass sie wohl Probleme mit der Makula hat. Am kommenden Donnerstag wird deshalb der Augenhintergrung untersucht und dann die weitere Verfahrensweise festgelegt.
    Bei der durchgeführten Bronchoskopie wurden keine Tumorzellen gefunden. Da der Herd aber weiter wächst, wenn auch nur wenig, soll nun nach die Ursache gesucht werden. Waltraud muss deshalb Montag nochmals zur Bronchoskopie ins Krankenhaus. Nun soll mit einem anderen Gerät eine erneute Probeentnahme erfolgen. Mittwoch kann sie aber das KH wieder verlassen damit sie am Donnerstag den Termin beim Augenarzt wahrnehmen kann.

    Das zu eurer Information. Ich hoffe, dass bald alles bei ihr geklärt werden kann.

    LG Mona
    Liebe Mona,

    danke für´s Berichten. Grüße sie bitte auch von mir ganz herzlich.

    Was mich ein bißchen fassungslos macht ist, dass bei den Voruntersuchungen die Makula nicht mit geprüft wurde. Bei meiner Mutter wurde dies gemacht. Und dann die Degeneration als auch der vorliegende graue Star behandelt.

    Für die Bronchoskopie wünsche ich Waltraud ein entwarnendes Ergebnis.

    viele Grüße an Euch beide
    JF
    Liebe JF,
    genau darum hab ich zusätzlich einen Termin für eine 2. Meinung in einer Augenklinik.
    LG Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)
    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seit dem Stillstand der Metastasen
    Hallo,

    Heute schreibe ich euch in Absprache mit Waltraud damit ihr informiert seid.

    Mit den Augen, das hat sich leider immer noch nicht gebessert. Waltraud hat vielmehr das Gefühl, dass es noch schlechter geworden ist.
    Die Gespräche und Untersuchungen bei 2 Augenärzten haben ergeben, dass es wohl auch nicht die Makula ist, sondern sie vermuten eine Entzündung. Tja und welche - sie wissen es nicht. Waltraud wird deshalb morgen ins KH der Uniklinik Münster gehen und man versucht nun dort die genaue Ursache zuermitteln. Na und hoffentlich finden sie bald die Ursache. Waltraud geht es nun wirklich nicht gut.
    Ergebnisse von ihrer letzten Bronchoskopie hat sie auch noch nicht.

    Ich werde euch auf dem laufenden halten.

    LG Mona
    Danke Dir Mona - bitte sag Waltraud einen ganz lieben Gruß. <3

    Hier heben bestimmt alle die Daumen, dass bald die Ursache gefunden wird und dass es schnell besser wird.

    Auch für die Ergebnisse der Bronchoskopie sind natürlich die Daumen gehalten.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3