Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Liebe Heike und lieber @RudiHH!

    Ich freue mich für Euch und drücke weiter die Daumen für gute Ergebnisse!
    Ein erfolgreiches neues Jahr wünsche ich Euch.

    Mit liebem Gruß, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, bis 08/17 NU ok,
    MRT 03/17= keine Filiae

    Moin Moin...
    Was für eine Nacht, dabei jetzt scheinbar nach Zahnschmerzen noch Männergrippe! ;( <X
    Meine Liebe geht gleich zum HA mal auf helicobacter testen.
    Noch Trötet sie wie eine Große.. :whistling:
    Leider sind die Tumormarker ja im steigen begriffen (Das Ergebnis von gestern haben wir noch nicht also eine Annahme) und bei BSDK bedeutet das selten was gutes.
    Ich mach mir immer noch einen ziemlichen Kopf.
    Nur ändern kann ich ja dadurch nichts.

    Es hört nie auf das sich Sorgen machen oder? ?(
    Aber jetzt erst einmal die Männergrippe "Überleben".
    Allen einen guten und erholsamen Tag.
    Danke!!!!!!!!!

    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Nein lieber Rudi, es hört nie auf, die Angst. ABER lieber Angst haben als keine mehr, sagt mein Mann immer. Und bei genauer Überlegung stimmt das natürlich, egal wie gemein sie ist, wie begründet sie ist- sie ist da, weil sie sich auf jemanden projiziert, der ebenfalls noch DA ist... du weißt schon wir ich das meine. Daumen sind gedrückt- die Marker können auch SINKEN - wir waren schon mehrfach im roten Bereich wie du weißt- und es ging immer mal hin und her- kann ja auch andere Ursachen haben. Hoffe auf baldige Entwarnung für euch!!!
    Liebe Grüße von Kaba

    *Zeiten ändern Dich*
    (Bushido)
    Guten Morgen,

    auf die Gefahr hin, dass ich mich blamiere stell ich mir schon länger eine Frage.
    Deine Heike hat ja anscheinend sehr gute "Fühler" bzgl. des Markers, wenn er schon bei 84000 war.
    Würde da der Marker nicht schneller steigen, falls was wäre??
    Kann mir das jemand sagen? ?(
    Ich drücke weiterhin die Daumen und gute Besserung.Grüße
    Hallo @RudiHH

    RudiHH schrieb:

    Was für eine Nacht, dabei jetzt scheinbar nach Zahnschmerzen noch ---

    Die Frage ist berechtigt. Die Schmerzen des Oberkiefers reichen mir vor und zurück. Von der Nacht will ich nicht reden.

    RudiHH schrieb:

    Es hört nie auf das sich Sorgen machen oder?

    Lieber Rüdiger, ich wünsche Dir eine schnelle Besserung.

    sanne schrieb:

    Och nöööö ist erst Tag drei im neuen Jahr ...

    Das vermag mir Angst zu machen. Aber erst einmal Jahr vier erleben.
    Liebe Grüße an alle.
    Wolle2.
    hallo an die Hamburger: Rudi HH du weisst doch, dass der CA 19 sich auch meldet, wenn ein anderer Entzündungsherd im Körper ist??? Also ruhig Blut. Ich habe ohnehin den Eindruck, daß wir 'Krebse' bei den 'Ärzten 'hoch' im Kurs stehen was Untersuchungen aller Art betrifft. Ich war ja einige Tage im Krankenhaus: Echo-Kardiogramm, Endosonoskopie des Magens, leberpunktion.wobei mir bei der Spiegelung die Speiseröhre verletzt wurde, die immer noch blutet, und nachhause gehen durfte ich unter Vorbehalt, dass ich extern gleich noch ein CT machen lasse. überschlägig ca. 2000 Euro Kosten.einen Tag nachdem ich zu Hause war, kam mein Mann wieder als Notpatient mit Atemnot ins Khs; d.h. ich werde mir vielleicht in der Nähe des Khs. ein Hotelzimmer nehmen um den Weg abzukürzen.
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht - ich kann keine weissen Kittel mehr sehen.
    ​Euch wünsche ich wie immer gute Ergebnisse (vergl.oben) die Ärzte wollen ja auch leben (Ironie).
    ​LG Grüße Dino
    Liebe Dino.

    Dinosaurier schrieb:

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht - ich kann keine weissen Kittel mehr sehen.

    Deshalb tragen meine Ärzte und Schwestern entweder Zivilkleidung, oder blaue Kittel. (Ironie aus).

    Dinosaurier schrieb:

    Euch wünsche ich wie immer gute Ergebnisse (vergl.oben) die Ärzte wollen ja auch leben (Ironie).

    Ich wünsche allen nur gute Befunde und keinen Grund für Befürchtungen und Ängste.
    Mit lieben Grüßen.
    Wolfgang.
    Moin..

    Dinosaurier schrieb:

    ch habe ohnehin den Eindruck, daß wir 'Krebse' bei den 'Ärzten 'hoch' im Kurs stehen was Untersuchungen aller Art betrifft. Ich war ja einige Tage im Krankenhaus:

    Ja vor allem die Privaten Krebse sind heiß begehrt. :(
    Manchmal ist es einfach zu viel, da wird man mehr verunsichert als entlastet.
    Das mit deinem Mann ist sehr Traurig wir denken an dich Dino!!!!! <3

    kaba schrieb:

    ABER lieber Angst haben als keine mehr, sagt mein Mann immer.


    Ja Liebe Kaba, dann ist der andere noch da ! Aber vielleicht hat man auch Angst wie es wäre wenn der andere nicht mehr da ist?
    Ich glaube jeder in der Situation stellt sich das mal vor.

    kaba schrieb:

    die Marker können auch SINKEN - wir waren schon mehrfach im roten Bereich wie du weißt- und es ging immer mal hin und her- kann ja auch andere Ursachen haben. Hoffe auf baldige Entwarnung für euch!!!


    Ja das ist meine Hoffnung denn bei euch war es ja auch so.
    Wir werden sehen.
    Mir schmerzt die "Kauleiste "extrem, man kann sich fast nicht mehr Konzentrieren.
    Allen hier Danke!!!!!!!

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rudi

    RudiHH schrieb:

    dabei jetzt scheinbar nach Zahnschmerzen noch Männergrippe!


    mein Mann sagt immer, Männergrippe ist lebensgefährlich :D

    RudiHH schrieb:

    Es hört nie auf das sich Sorgen machen oder?


    Nein sie wird euch bis zum letzten Atemzug begleiten.

    kaba schrieb:

    ABER lieber Angst haben als keine mehr, sagt mein Mann immer


    Da hat dein Mann so recht mit.
    Ich würde sonst was dafür geben noch immer Angst um sie zu haben.

    Team Rudi und Team Katrin alles liebe zu euch, die Daumen sind immer für euch gedrückt.

    Mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -
    Moin Moin..

    Silland schrieb:

    wann bekommt ihr denn den Marker? Und wie gehts deiner Heike und auch dir?


    Wir wollen erst an dem 15 damit umgehen müssen denn dann ist sowieso der "Kassen" Onkologe dran am 2 Hat der Prof die abgenommen wir machen ja immer beides wobei das beim Prof mehr für seine Studien ist.
    Am 22 ist dann CT und MRT dann sehen wir weiter.
    Jetzt Dienstag kommt der Test wegen dem verdacht auf Helicobacter.
    Dann sehen wir weiter.

    Bis dahin ist innerlich alles im Aufruhr bei mir und bei meiner Lieben dieses mal auch leider.

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    hallo @Rudi HH, Heliobactor polory habe ich in den letzten 10-15 Jahren einige Male gehabt, ist eigentlich nicht schlimm, wenn es rechtzeitig erkannt wird, wirst du mit einem Antibiotika behandelt . Also in -Richtung Krebs habe ich bisher noch NICHTS gehoert. Abwarten- .Ist zwar unangenehm aber wohl mittlerweile eine Art Volksseuche, weil wir ja alle viel Gifte mit verzehren??
    Bis dahin KÖpfe hoch und mummig weiter hoffen.
    ​LG Grueße Dino
    Hallo Dino @Dinosaurier
    Ja eine Volksseuche leider. die Passenden 3 Medikamente habe ich sogar vorrätig aber erst einmal das Ergebnis abwarten ob es nun so ist.
    Momentan ist noch eine Erkältung bei ihr hinzugekommen und ich kann wiedermal nicht laufen wegen einem Gichtanfall.

    Jetzt Fieber beobachten, denn sobald der wert steigt gibt es wegen der Milz Antibiotika.
    Irgend was ist immer.
    Ich hoffe das es bei dir besser geht ?
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin Moin..
    So ergebnis des Helico Bakter Testes da, nichts.
    Also eine Magenschleimhaut Entzündung wenn auch eine kleine.

    Ich glaube, da es schlimmer wird wenn ich in der nähe bin, das ich mit meiner Überfürsorge etwas damit zu tun habe.
    Vielleicht ein Nervöser Magen Morgen noch einmal großes Blutbild mal sehen was ist.

    Streß ist meiner lieben schon immer auf den Magen geschlagen, jetzt erst mal mit Omep und Talzit dann noch angepasstes Essen und wird schon wieder hoffe ich.
    Die Erkältung ist ja auch noch da.
    Mein Fuß leuchte hier unterm Schreibtisch nach dem Einkaufen gehen und schmerzt wie Blöd.
    Dick ist er auch...
    Scheiße alles aber, meine Liebe ist noch da was für ein Glück.

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger.

    RudiHH schrieb:

    Scheiße alles

    Du sprichst ein großes Wort gelassen aus.

    RudiHH schrieb:

    meine Liebe ist noch da was für ein Glück.

    Das ist das Wichtigste, dass Heike und Du noch da seid und Euch gegenseitig stützen könnt.

    RudiHH schrieb:

    Mein Fuß leuchte hier unterm Schreibtisch

    Der ist halt energiebewusst. Pass nur auf, das der Energieversorger das nicht erfährt. Sonst musst Du noch eine Leuchtsteuer entrichten. (Ironie aus).
    Ach Rüdiger, uns bleibt nur der Sinn für Blödsinn. Ansonsten wäre das ständige Auf und Ab nicht zu ertragen.
    Trotzdem hoffe ich, dass Deine Schmerzen im Tagesverlauf weniger werden.
    Mein Bedarf an Abwechslung ist für heute auch gedeckt (Pfleger Nummer 44).
    Liebe Grüße.
    Wolfgang.
    Hallo Rüdiger,

    hast Du / Ihr schon mal daran gedacht, dass bei den vielen Chemos und den Operationen mit Narkosen etc pp eventuell möglicherweise eine Laktose-Unverträglichkeit eingetreten sein könnte? Ist mir nach (oder mit?) der letzten Vollnarkose passiert. Habe vorher immer viele Milchprodukte genießen können, danach auweiha, war das heftig. Seit ich laktosefreie Milch bzw. Streichkäse nutze und darauf achte, dass die Medikamente ohne Lactose sind bzw. ggf. Laktase ergänzend nehme, haben die Bauchkrämpfe und auch diese Luft stark nachgelassen. Vielleicht würde sich damit auch der Marker dadurch beeinflussen lassen?

    Musst Du eigentlich Kortison nehmen?

    herzliche Grüße nach Hamburg
    JF
    Moin Moin..
    @J.F. Ja die Möglichkeit besteht.
    Alles was ich gerade mache ist "mich und meine Umwelt Verrückt" machen.
    Wenn wir den Tatsachen ins Auge sehen, was ist denn?
    Ok 19.9 und CMA höher aber letztens noch im niedrigen 3 stelligen Bereich.
    Blähbauch ohne schmerzen aber mir sehr viel Luft jetzt auch mit Atemgeruch.
    Dann sind die Nüchternzucker Werte etwas angestiegen.
    Sie hat 3 kg abgenommen von denen ich ihr aber schon wieder 2 KG drauf gesattelt habe :whistling:
    Mehr nicht.

    Ich bin halt wie ein Wachhund, nochmal übersehe ich die Anzeichen nicht.
    Nur Frage ich mich manchmal bin ich nicht vielleicht der Auslöser mit meiner Fürsorge.

    Cortison nehme ich übrigens nicht, warum die Frage?


    @Wolle2 Alles gute mit Pfleger Nummer 44.
    Ich hoffe das ihr ein gutes Verhältnis habt.
    Alles gute zu allen hier.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Wenn Mütter ständig besorgt sind und ihren Kindern alles aus dem Weg räumen,
    ständig ein Auge (oder zwei) auf sie haben,
    extrem überbesorgt sind, dann nennt die Fachwelt diese Mütter:

    Helikoptermütter
    Rüdiger, du bist ein liebevoller Helikopter-Ehemann und das ist bewundernswert, gewiss auch kräfteraubend→→deine Frau kann sich glücklich schätzen, dass du hellhörig bist.
    Ab und zu solltest du auch "lieb" zu dir sein, denn dann geht es auch deiner Heike gut.
    Lieben Gruß aus dem grauen, nebeligen Wien
    Heide
    Heiner,
    7 Wochen hindurch war ich täglich 12 Stunden bei dir im Krankenhaus, erst auf deine Bitte und gegen den massiven Widerstand aller Ärzte habe ich dich daheim in vertrauter Umgebung 9 Wochen liebevoll begleitet.
    Es war mein letzter Liebesbeweis für dich.
    Hallo Heide @messaggio
    Jo Helikopterehemann das passt meine Liebe lacht sich gerade ein ins Fäustchen.
    Ja aus tiefster Entspannung meine Liebe sagt aus ganzzzzzz leise und ich bin sofort auf 180 8o
    Es nervt sie auch schon sehr und ich glaube das ihr Magen genau aus diesem Grunde jetzt rebelliert.
    Sicher kam da noch mehr zusammen aber einer der Gründe dürfte ich sein. ;(

    Jetzt wo es ihr Erkältungsmässig besser geht,soll sie Bloß sehen das sie wieder ihr Leben aufnimmt, gerne auch mal ohne mich.
    Ich brauche ein Hobby Angeln oder so...

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    RudiHH schrieb:

    Cortison nehme ich übrigens nicht, warum die Frage?


    Hallo Rüdiger,

    ich dachte halt, da bei Dir die Gichtanfälle in letzter Zeit vermehrt auftreten, dass man diese Welle mit einer Kortisontherapie stoppt. Macht man gerade bei meiner Mutter, wenn hier auch eher eine Arthritis sein Unwesen treibt.

    Du hast so einige Hobbys. Wie wäre es mit einem Einsatz in einem der zehn Repair-Cafes in Hamburg? :) Unter Leute sein, tüfteln, basteln, alte Dinge wieder zum Leben erwecken, Schätzchen retten und so weiter.

    viele Grüße
    JF
    Wenn du kein Helikopter wärst wärt ihr vielleicht nicht an dem Punkt wo ihr jetzt seit. :D Da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher und ich denke, dass ich mit der Meinung hier nicht die einzige bin.
    Dass es schwierig ist abzuschalten kenn ich nur zu gut.
    Aber denk daran was ihr schon alles geschafft habt. Das ist wirklich ein kleines oder auch großes Wunder und darauf dürft ihr stolz sein und auch mal ein Päuschen einlegen, beim helikoptern :D
    Das wäre doch gelacht, wenn das nicht funktioniert :thumbup:
    Hallo Rüdiger....ich stimme Silland voll zu....

    ganz liebe Grüße zu euch beiden .....
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Hallo
    Gerade die Blutwerte bekommen die leberwerte sind sprunghaft angestiegen.
    Ich bin fertig....
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hallo
    Ja leider aber die Anzeichen sind da erst der anstieg des Tumormarkers, dann ab Weihnachten Magenprobleme, gewicht ist schwer zu halten, seit 4 Tagen Spielt der Blutzucker verrückt dazu passt das alles.
    Montag geht es zum Onkologen 7 Tage später MRT und CT.
    Wir sind beide etwas sehr geschockt im Moment.
    Wir versuchen uns abzulenken aber das ist schwer.
    Ich denke mal da ist was in der Leber das würde das alles erklären.

    Man darf ja nicht vergessen wo wir hergekommen sind und jetzt 4 Jahre noch kein Rezidiv (Ich hasse dieses Wort!!!!)
    Montag werden wir besprechen was wird.
    Noch 11 Jahre und ein Paar Tage bis zur Goldenen Hochzeit!
    Rüdiger
    Jetzt erst mal den schnupfen den meine Liebe auch noch hat behandeln.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hallo lieber Rüdiger.

    RudiHH schrieb:

    Ich denke mal da ist was in der Leber das würde das alles erklären.

    Ich wünsche Dir hier eine schnelle Abklärung.

    RudiHH schrieb:

    Man darf ja nicht vergessen wo wir hergekommen sind und jetzt schon 4 Jahre durchleben

    So ist es.

    RudiHH schrieb:

    Jetzt erst mal den Schnupfen, den meine Liebe auch noch hat, behandeln.

    Möge Heike ihren Schnupfen schnell loswerden. Aber übernimm Du ihn nicht.

    Alles Gute und liebe Grüße.
    Wolfgang.
    Hallo Rudi, hat sie in den letzten Tagen Medikamente genommen???? Wenn mein Mann auch nur eine einzige Ibuprofen nimmt kurz vor Blutentnahme, spielen die leberwerte komplett verrückt zum Beispiel... Kann das bei euch der Fall sein...? Weisst Du die Werte genau...?
    Liebe Grüße von Kaba

    *Zeiten ändern Dich*
    (Bushido)
    Lieber Rudi und liebe Heike, das mit den Medikamenten kann wirklich sein. Auch das Gewicht könnte eine andere Erklärung haben.. zB wegen dem ganzen seelischen..
    Wie hoch sind denn die Werte und was sagt der Arzt?
    Marker habt ihr glaube ich noch nicht, oder?

    Für mich heißt es nur, man weiß, dass man noch nichts weiß..
    Ich drück euch beide Daumen
    Nicht aufgeben Rüdiger,

    ich habe immer wieder was an der Leber und immer wieder bisher in den Griff bekommen.
    Jetzt ist das wieder so und ich werde es in den Griff bekommen.

    Und das werdet IHR auch !

    Bleibt bei Eurem Glauben, es wir wieder besser werden. Dafür drücke ich Euch ganz ganz fest die Daumen.

    LG Anchilla
    Genau lieber Rüdiger.... seht die tapfere Anchilla als Vorbild und Kraft Spender ....
    ich drücke euch....
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Liebe Heike,lieber @RudiHH!

    So ein Mist aber auch, könnt ihr alles grad gar nicht gebrauchen!
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles noch behandelbar ist!

    Mit vielen gedrückten Daumen für euch beide, Renate
    Adeno ED : 30.03.13 ( nach Thoraxprellung )
    Rauchstopp 14.04.13 , OP 02.05.13 Lobektomie li o.
    IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0,
    Chemo habe ich abgelehnt.
    2013 AHB und 2014 Reha in Ahlbeck, bis 08/17 NU ok,
    MRT 03/17= keine Filiae

    Lieber Rüdiger und liebe Heike,

    kann ich gut verstehen, dass die Gedanken bei euch Karussell spielen. Aber ist ein Anstieg der Leberwerte wirklich ein Zeichen für etwas in der Leber? Es kann ja nichts Großes sein, dass wäre bei den letzten Untersuchungen ja zu sehen gewesen. Bei mir haben die Metastasen die Leberwerte nicht verändert und bei meiner Freundin waren die Leberwerte noch in Ordnung, als sie schon riesige Tumore in der Leber hatte.
    Ich weiß, wieviel Kraft es kostet, immer wieder auf weitere Ergebnisse, Untersuchungen und Arztgespräche zu warten. Leider ist das jetzt ein Teil unseres Lebens als Betroffene und Angehörige. Und ebenso kostet es wahnsinnig viel Kraft, die Angst beiseite zu schieben und die Tage zu leben, die uns vergönnt sind.
    Ich weiß, dass dir das natürlich auch klar ist, aber ich möchte euch eine Riesenportion Kraft schicken, um diesen Gedankenberg wegzuschieben und das Wochenende so gut es geht zu leben.
    Ich drücke ganz fest die Daumen und vielleicht kann am Montag euer Arzt ja ein Ultraschall machen, da lässt sich die Leber ja gut erkennen.

    Ganz liebe Grüße an euch beide und ich denke an euch, auch wenn ich nicht so viel schreibe
    Luise
    Moin Moin..
    Danke ich kann euch nicht sagen wie Dankbar ich bin für euren Zuspruch.
    Man denkt immer das man nur Hilflos daneben stehen kann, nein einfach anwesend sein einen Kurzen Satz oder auch was längeres können wirklich Helfen.

    Die Nacht war schlimm, man (und leider auch Frau) macht sich doch heftigste Gedanken.
    Zum Glück ist Montag Onkologe angesagt und ein Ultraschall hat der auch und 7 Tage später MRT Bauch und CT Lunge im Pet Ct im November war ja nichts zu sehen obwohl die werte schon anstiegen.

    Mich macht es einfach immer fertig wenn es meiner Lieben schlecht geht und im Moment geht es ihr schlecht.
    Der Juckreiz ist schlimm, scheinbar wegen den Leberwerten sagte die Ärztin, da kann man nichts machen.. ?(
    Hat da jemand ein Gegenmittel?
    Heute Nacht haben wir das Bett neu bezogen und sie hat Kalt geduscht danach war es erträglicher.
    Das die Blutzuckerwerte entgleisen sagte ich schon es geht bis in den 300 Bereich.
    Dafür nimmt sie jetzt Panzoprazol und Heilerde und es geht ihren Blähbauch wieder besser.

    Viele sagen immer das sie mich bewundern wie ich alles in den Griff bekomme mit der Krankheit, den Haushalt, usw...
    Nee das ist nur Aktionismus, wenn man nichts tut wird es nur schlimmer.

    Irgendwie sind wir alle in unseren Leben eingesperrt, wir können uns nur entscheiden was wir tun wollen.
    Bin ich ein guter Mensch?
    Nein wenn ich den Glauben und die Liebe zu meiner Frau, nicht hätte würde ich Rennen...

    Danke für eure Hilfe sie ist sehr wertvoll.
    Lieben Gruß Rüdiger
    In diesen Tagen, Gott , erlebe ich sehr viele beunruhigende, traurige, schmerzliche Dinge und fühle mich oft total verlassen.
    Dann frage ich: Warum? Und manchmal sehe ich keinen Ausweg.
    An anderen Tagen wiederum fühle ich ganz deutlich, dass Du dennoch bei mir bist und mich führst - auch wenn ich die Wege nicht verstehe.
    Lass mich immer an Deine Nähe und Führung glauben - dann wird alles gut.

    Amen.

    ( F. Priemer)

    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger.

    RudiHH schrieb:

    Die Nacht war schlimm, man (und leider auch Frau) macht sich doch heftigste Gedanken.

    Ich hoffe, dass Du noch etwas zur Ruhe kommst und das sich bei Heike das Gedankenkarussell nicht all zu heftig dreht. Ich weiß, leichter gesagt, als getan.

    RudiHH schrieb:

    Mich macht es einfach immer fertig wenn es meiner Lieben schlecht geht und im Moment geht es ihr schlecht.
    Der Juckreiz ist schlimm, scheinbar wegen den Leberwerten sagte die Ärztin, da kann man nichts machen..

    Ich habe zur Zeit auch mit quälenden Juckreiz zu tun. Es ist ja nichts zu sehen. Nur, wenn man dann was sieht, ist eine nässende Wunde die Folge, die mich schlimmstenfalls wochenlang beschäftigt.

    RudiHH schrieb:

    Viele sagen immer das sie mich bewundern wie ich alles in den Griff bekomme mit der Krankheit, den Haushalt, usw...
    Nee das ist nur Aktionismus, wenn man nichts tut wird es nur schlimmer.

    Nee, lieber Rüdiger, das ist gelebtes Leben, zu dem ich Dir weiterhin viel Kraft wünsche.

    Alles Gute trotz der Widrigkeiten zum Wochenende.
    Wolfgang.
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Bella69“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    Lieber Rudi

    Ich habe dir gestern schon an anderer Stelle geschrieben und ich stehe zu meinen Worten <3

    Ob die erhöhten Werte auf Tumoraktivität oder Wachstum in der Leber hinweisen, sind Vermutungen die den beiden in HH nicht helfen.

    Schlussendlich werden erst die Untersuchungen eindeutige Ergebnisse bringen.

    RudiHH schrieb:

    Bin ich ein guter Mensch?
    Nein wenn ich den Glauben und die Liebe zu meiner Frau, nicht hätte würde ich Rennen..


    Ohne lange zu überlegen, jaaaaaaa bist du.

    Gegen den Juckreiz gibt es Salben und Medis, frag bitte Montag gleich danach. Wir hatten auch eine Salbe, leider kann ich mich nicht mehr an den Namen erinnern. Ich weiß nur das sie Linderung brachte.

    Alles erdenklich Liebe zu euch zwei

    Mausi
    Meine Mama
    ED BSDK 05.02.2014
    28.07.1949 - 22.06.2014

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    - Jean Paul -