Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Die Idee mit der Feier des 40sten hatte ich auch schon. Als Generalprobe für die 50. Das haben meine Eltern auch so gemacht weil sie nicht sicher waren ob sie mehr schaffen. Es war ein tolles Fest. 3 Tage in allen möglichen Konstellationen... Das eine tun, das andere anstreben.
    Ich wünsche Euch einen gesegneten Sonntag!
    Moin ...
    Unsere Idee!
    40 sind auch schon eine Menge und bald ist der 39 Hochzeitstag.
    Danke, eigentlich bin ich ja überhaupt nicht für Feiern zu haben viel zu viele Menschen zu viel Lärm und zu viel eigentlich von allem.
    Aber langsam muss ich mich wohl langsam da ran gewöhnen das es halt dann so ist.

    Gestern war ein ganz ruhiger Tag ich habe aufgehört zu Kämpfen weil es auch nicht nötig war.
    Einfach nur ruhe gemacht.
    Der Tag davor war aber dafür wunderschön und wir haben viele sehr Liebe Menschen besucht.
    Einfach mal so ganz spontan und ja es war als ob man ankommt.
    Komisch manchmal das einem eigentlich fremde Menschen viel näher sind als selbst die engsten Verwandten.

    Na ja heute geht es zum Prof, Blut will er immer noch. :D
    Wir werden mit ihm sprechen, uns freuen und dann geht es morgen zur Chemo.

    Kann jemand verstehen, das ich wenn ich Morgens aufwache mich wieder fühle als ob heute die ABI Prüfung ansteht? Eigentlich geht es mir seit Wochen jeden Morgen so.
    Das schlägt schon auf den Magen.

    Aber heute ist "nur" ein weiterer Tag auf unserem Weg, nur der Schleier der Sorglosigkeit ist zerrissen.
    Den bekommt man auch nicht wieder, man kann ihn aber ersetzen.
    Womit ersetzt ihr ihn?
    Bei mir ist es der Glaube an Jesus Christus.

    Allen einen guten und erfolgreichen einmaligen Tag.
    Rüdiger


    Herr, wache über mich und mein Leben.
    Halte schützend Deine Hand über mich und gib mir Frieden für mein unruhiges Herz.
    Wache über mich und meine Gedanken, damit mich die Angst nicht verzehrt.
    Wache über meinen Glauben an Deine Güte, damit ich das Vertrauen zu Dir nicht verliere.
    Wache über meinen Lebensmut, damit ich mich nicht selbst aufgebe.
    Stärke Hoffnung und Zuversicht und lass mich den Reichtum erkennen,
    den Du auf mein Leben gelegt hast.

    Amen.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin...
    Wir sind auch wieder da Prof. hat das CT gelesen und die Stirn gerunzelt....
    Ok Morgen geht es weiter andere Chemo, meiner Lieben geht es gut das ist das wichtigste, wie es im Körper aussieht ist zweitrangig.
    Er war erstaunt das alles Funktionierte (Meine Liebe funktioniert immer!!!!) keine schmerzen oder Schmerzmittel.
    Wer will den so was?
    Innenstadt war voll Sonne, Touristen, Baustellen = Hamburg im Sommer. :love: :D

    Morgen Früh bin ich erst einmal dran mit DOC bin ja lernfähig, ab Mittag meine Liebe mit Heilungseinlauf. (Chemotherapie)
    Das ganze dann bei 34 Grad da geht meine Liebe in Bikini hin und ich nur in Badehose.
    Wobei ich will niemand verschrecken wenn er mich sieht.... <X
    Den nicht Alpina Wandfarbe hat das reinste Weiß, nein das haben meine Beine im Mai!
    So nun aber gehe ich noch raus oder nicht meine Liebe macht ein Nickerchen.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hallo bei knapp 32 Grad und der Nachbar mäht grad Rasen... Versteh einer wer will ... Oh ja Abitur und dann denk man, okay Job und dann nix mehr lernen nur noch " machen" und???? Dann lehrt das Leben das es anders kommt als man denkt! Der Mensch denkt und Gott lenkt..... Unsere Tochter sagte eben da sie käsebeine habe bräuchte ich keine Käse mehr kaufen u nur ihre weißen käsebeine ansehen... ... Siechste lieber Rudi von Rheinland bis Hamburg gibt's Käse o Schnee im Mai ... Wünsch dir und deiner Frau heute, genau jetzt , jede Stunde mindestens ein Lächeln im Gesicht!!
    wir leben jetzt , okay!!! Sanne

    RudiHH schrieb:

    Er war erstaunt das alles Funktionierte


    ​Jaja - auch Prof. dürfen mal erstaunt sein. Auch sie sollten keine "Erwartungshaltungen" haben, erst recht keine Unangenehmen!!!

    Kling ja auf jeden Fall schon mal recht gut - trotz allem.

    ​Wie heisst der Satz: Traue keinen Daten und Statistiken, welche ich nicht selbst gefälscht habe" - oder so ähnlich.

    Heut scheint die Sonne, Licht und Energie, welches der Seele gut tut! thats the only importend!!!!!!!!!!

    lg Dieter

    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


    sanne schrieb:

    knapp 32 Grad und der Nachbar mäht grad Rasen... Versteh einer wer will


    iiiiiich !!!! :D

    das ist das ideale Wetter - wenns regnet wird das Mähgut zu schwer und ausserdem schneidet es dann nicht gut und tut auch dem Messer nicht wirklich gut!!!!

    Ausserdem wird man nass :D

    lg Dieter

    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


    Hallo @sanne,
    hallo @dieterz,

    dieses heiße Wetter ist doch ideal zum Rasen mähen. Nur Spezialisten, zudem gut ausgebildet, wissen das.
    Einmal schneiden, aber bitte sehr kurz, und hoffen, dass es nicht gleich regnet.
    Das Ergebnis ist nach wenigen Tagen sichtbar: Der Rasen färbt sich gleichmäßig in Braun um.
    Zusatznutzen, man spart außerdem zwei bis dreimal das Mähen.

    Und jetzt ohne Ironie weiter,
    Ich wünsche allen, dass Ihr dieses Wetter gut übersteht. Irgendwann gibt es wieder normale Temperaturen.

    Liebe Grüße
    Wolfgang
    Moin..

    wolfgang46 schrieb:

    Einmal schneiden, aber bitte sehr kurz, und hoffen, dass es nicht gleich regnet.

    Norddeutsche Rasen schnitt Methode! :thumbsup:
    1 Mal Mähen und dann nur noch mit Grüner Farbe nach Kolorieren. :D
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hier muss man trotz der ernsten Themas erst mal schmunzeln, wenn man die Gespräche über Beinfarbe und mähen liest :) hat mir meinen vorgezogenen Feierabend versüßt, achja der Mensch ist manchmal so einfach zu begeistern :D mir gefällts ;)

    Auf alle Fälle drücke ich für Morgen alles Gute mit der Chemo und auch dir Rudi beim Arzt. Wenn ich es richtig verstanden habe war das Gespräch beim Prof ja zumindet nicht schlecht ;)

    Regnerische Grüße, vll hilft es bei euch zum abkühlen. Wir haben 75 % Luftfeuchtigkeit bei 23 °- nicht mehr angenehm
    Liebe Heike , lieber Rüdiger
    den 40igsten zu feiern ist doch eine grandiose Idee, das wäre ein Grund sich zu treffen, doch der 50igste soll euer Ziel bleiben, Nur blöd, dass ich dann schon 80 Jahre bin =O
    Heike , ganz viel Erfolg mit der neuen Chemo, ich weiß jetzt, dass Du mit den Nebenwirkungen besser umgehen kannst als ich ". Bin ich ein Pflänzle " :|
    Seid umarmt
    Marie
    Hallo
    Jo Humor ist wichtig, schlimm wird es wenn es gar nichts mehr zu lachen gibt.
    Einen guten Abend.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Genau , das war bestimmt genau sooo gedacht!! Ja okay ihr die Raden mäht mittags um 14 Uhr be 32 grad... Wir nicht .. Eher gegen Abend o Samstag früh ... Der Nachbar mäht 2x die Woche und jeder wie er mag o Zeit hat oder oder.... Unsere Tochter nannte ihre Beine grad eben " milchschnitten beine" .... Wünsch euch heut noch mindestens jede Stunde einen Lacher .... Sonnige Grüße
    Ein Schmunzler zur guten Nacht:

    Ein Österreicher und ein Schweizer zuckeln mit ihren Eimern los in den Weinberg - sie wollen Weinbergschnecken sammeln.

    Nach ein paar Stunden treffen sie sich wieder. Der Österreicher hat so 1/2 Eimer voll und sagt zum Schweizer:" Du hast ja nicht mal eine einzige. Gab es bei dir keine?"

    "Doch, schon", antwortet der Schweizer "aber husch husch, weg waren sie".
    Moin.
    Ja Humor, eine der guten Eigenschaften die ein Mensch hat.
    @marie999 Ich drücke dich mal!
    Ja wenn doch alle Probleme der welt in weißen Beinen bestehen würden @sanne ich hoffe das es lange so bleibt für deine Lieben!
    @Silland Satzbau was das den? :D
    Hauptsache man wird verstanden!

    Gleich geht es los an diesem Dienstag erst ich zum HA meine Blutergebnisse besprechen :S hoffentlich ist da nicht wieder eine Baustelle und wenn keine Baugenehmigung!
    Dann Mittags bei Brütender Hitze Chemo mit den alten/neuen Mittel und hoffen das es hilft, wobei meine Liebe davon überzeugt ist. (Ich auch)
    Sie ballt sowieso dauernd die Faust, haut sich auf den Bauch und schimpft, raus hier du hast hier nichts zu suchen.
    Ich mach mir schon sorgen.

    Das sind die Eckpunkte alles andere am heutigen Weg ist ziemlich offen.
    Nur das wir ihn gemeinsam mit dem Herrn Jesus gehen steht fest.
    Also was soll schon passieren?

    Allen einen guten und schönen Teil ihres Weges.
    Lieben Gruß Rüdiger


    In diesen Tagen, Gott , erlebe ich sehr viele beunruhigende, traurige, schmerzliche Dinge
    und fühle mich oft total verlassen. Dann frage ich: Warum? Und manchmal sehe ich keinen Ausweg.
    An anderen Tagen wiederum fühle ich ganz deutlich, dass Du dennoch bei mir bist und mich führst
    - auch wenn ich die Wege nicht verstehe.
    Lass mich immer an Deine Nähe und Führung glauben - dann wird alles gut.

    Amen.
    ( F. Priemer)
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Wünsch euch nun allen eine trotz Hitze gute Nacht!! Mindestens acht Stunden Schlaf besonders für dich wolle .... Morgen ist " Feiertag" hier und bitte Alien wünsch ich einen wunderbaren Donnerstag-Feiertag.... Mit nix außer leben , okay?????
    Moin Moin...
    Die andere Chemo tut jetzt hoffentlich ihre Wirkung, gefühlt ja!
    Haare sind dieses mal auch geblieben, zumindest die schütteren, die eisern am Kopf festgehalten haben!
    NW sind gering, aber sie ist immer noch fast die ganze Woche etwas sehr schwach und liegt.

    Irgendwie bin ich immer noch wie gelähmt, will bloß nichts verändern, nichts machen, weil ich Angst habe das etwas schief geht.
    Als wenn man auf des Messers schneide Balanciert und ja es ist dieses mal ein ziemlich scharfes Messer!
    Selbst einfache Aufgaben bleiben liegen, nichts geht voran, alle Kraft geht für meine Liebe drauf habe ich das Gefühl, für die Sorge um sie.

    Gestern habe ich mich mal "Zusammen gerissen" und endlich etwas Papierkrieg in Angriff genommen.
    War eigentlich kein Problem der Tiger der mich angebrüllt hat, war eigentlich nur ein ganz junges Kätzchen.
    Ich habe einfach Angst was zu verändern, habe Angst vor Veränderungen, werde sogar schon Aggressiv wenn was nicht wie gewohnt läuft. ?(
    Ergebnisse will ich schon lange nicht mehr wissen, Angst es könnte wieder schlimmer werden, Angst ich könnte es nicht mehr aushalten.
    Ich lebe von Tag zu Tag, denke nicht sehr weit in die Zukunft, habe keine Kraft mehr soziale Kontakte aufrecht zu halten.
    Irgendwie hat man den Eindruck es ist alles irgendwie, wie unter einer Glocke.
    Man hört noch den Nachhall und hofft das niemand mehr einen neuen Ton anschlägt.

    Momentan hängt alles an meinem Glauben, es ist als wenn ich den Arm in den Himmel strecke und den einen Schritt über den Abgrund mache und darauf hoffe das der Herr mich hält.

    Er wird mich halten, denn er hat ja schon diese vielen Wunder wahr werden lassen, die mich bis zu diesem Tag gebracht haben.
    Wie oft stand ich schon an dieser Klippe und jedes mal wurde ich gehalten.
    Viele, selbst Ärzte sagen das es ein Wunder ist das wir es bis hierher geschafft haben, ja es ist ein Wunder und ich will weiter dem Vertrauen der für Wunder zuständig ist.
    Jesus!

    Wir werden unsere Golden Hochzeit feiern! Basta!
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger

    RudiHH schrieb:

    sie ist immer noch fast die ganze Woche etwas sehr schwach und liegt.

    Schlaf und Ruhe ist das Beste, was Deine Liebe tun kann. So hat der Körper die Möglichkeit, wieder Kraft zu schöpfen und die Nebenwirkungen der Chemo zu überwinden.

    RudiHH schrieb:

    Irgendwie bin ich immer noch wie gelähmt, will bloß nichts verändern, nichts machen, weil ich Angst habe das etwas schief geht.

    Lieber Rüdiger, diese Angst ist wenig hilfreich. Du machst alles richtig, glaube bitte daran.

    RudiHH schrieb:

    Ergebnisse will ich schon lange nicht mehr wissen, Angst es könnte wieder schlimmer werden, Angst ich könnte es nicht mehr aushalten.

    Du kannst nur dann dem Feind in die Augen sehen, wenn Du die Ergebnisse kennst. Ganz abgesehen davon teilt Dir dein Körper ohnehin mit, wie er sich fühlt.

    RudiHH schrieb:

    Ich lebe von Tag zu Tag, denke nicht sehr weit in die Zukunft, habe keine Kraft mehr soziale Kontakte aufrecht zu halten.

    Das tue ich seit über drei Jahren. Es gab Zeiten, in denen ich nicht einmal fünf Tage im Voraus gedacht habe. Selbst hier wurde ich manchmal von der Realität eingeholt.
    Lieber Rüdiger, ich wünsche Dir für die Woche viel Kraft und gute Gedanken.

    Mit extra starken lieben Grüßen.
    Wolle2
    Liebe Rüdiger, ich denke an Dich! Antworte noch intensiver - jetzt muss ich arbeiten.
    Aber: Du bist für nichts verantwortlich was Deine Liebe betrifft, hast an nichts die Schuld. Ich kenne das Klammern an gewohntem wenn es zu arg wird mit der Belastung. Trotzdem: versuche da ein wenig auszubrechen. Du wirst sehen es tut Dir gut und gibt Dir Vertrauen zurück. Leg Euer Leben in Gottes Hand und habe Vertrauen. Fühl Dich gedrückt. Das würde ich jetzt lieber gerne persönlich tun und Dir zuhören.
    Lieber Rüdiger,
    es ist gut das Du deine Gefühle hier niederschreiben kannst. Mir ging es in der schlimmsten Zeit meines Lebens auch so, hier im Forum konnte ich mich mitteilen, meine Gefühle , Ängste und Sorgen, mir ein Stück von meiner Seele schreiben, ich konnte mich im Forum lieben Verständnis vollen Menschen mitteilen ohne verbalen Kontakt aufnehmen zu müssen. Ich weiß nicht wie ich diese Zeit ohne das Forum hätte schaffen sollen.
    Lieber Rüdiger ich verstehe dich so gut, ja es ist wie ein Leben unter einer Glocke. Das Gefühl da gibt es nur noch Heike und den Krebs. Auch wenn man möchte man kommt nicht unter der Glocke heraus, sie hält einen Fest. Wie gerne würde ich dir jetzt schreiben, Rüdiger mach dieses oder jenes, das wird dir gut tun und helfen. Doch da gibt es kein Rezept für. Ich habe mir immer kleine Moment Oasen geschaffen.... bin raus durch den Garten gegangen oder habe die Vögel ,Fische beobachtet, die Blumen bewundert .In der dunklen Jahreszeit war es schon schwieriger für mich Oasen zum Energie tanken zu finden.
    Lieber Rüdiger suche auch du dir kleine Oasen, ich könnte mir für dich zB. Vorstellen, das du in eine kleine offene Kirche fährst und den lieben Gott dort mal besuchst. Du fährst gerne Auto und Kirchen gibt es auch einige wo Gott zu Hause ist. Ist ja nur so eine Idee.
    Von ganzem Herzen wünsche ich Dir und Heike nicht ein, sondern das Wunder, das Wunder, das Heike es wieder schafft den Krebs los zu werden und dieses Mal am besten für immer .
    Ich habe euch beide sehr in mein Herz geschlossen und möchte euch beide noch ganz oft treffen... ganz oft







    .
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Moin Moin..
    Danke!!!!!

    Ich möchte etwas aufnehmen bitte nicht Böse sein wenn ich nicht auf alles antworten kann!
    @RESI ja Schuld ein Spruch den meine Liebe nicht mehr hören kann sie sagt mir geht es da und da schlecht ich antworte "Ich bin schuld". ;(
    Natürlich bin ich das nicht, nur es fühlt sich so an, als ob ich schuld bin das sie Krebs hat?
    Ich müsste jetzt weit in meine Kindheit zurück schwenken wenn ich erklären müsste warum ich immer wieder in dieses Muster falle.

    @glaube39 Heike
    Wolfgang und speziell du seit für mich eine Inspiration, nur so viel, durch etwas wahnsinniges Schreckliches was Passiert ist in euren Leben, ist etwas so schönes entstanden.
    Als wir bei euch beim Richtfest waren, haben ich das gespürt, es hat mir so unendlich Kraft gegeben, davon zehre ich noch heute.
    Danke das ich das sehen durfte.
    Ohne Krebs hätten wir euch nie kennen gelernt, wie so viele andere auch die wir in unser Herz geschlossen haben.
    So kann etwas so schlimmes, etwas so gutes bewirken!

    @Wolle2
    Wolfgang, wie du das machst wird mir immer ein Vorbild sein und ein Rätsel, nicht aufgeben weitermachen egal was auch im Weg liegt.
    Ich freue mich jeden Tag wenn ich von dir Lese.
    Wenn du dann schreibst das es etwas gutes gab um so mehr!

    Wir fahren heute zur Chemo 1 Zyklus ist dann durch 1 Woche Pause dann nächster und Blutwerte.
    Ich habe scheiß Angst!!!! Vor allem wegen den Blutwerten.

    Dabei 2014 habe ich allen gesagt nach der Diagnose (BSDK Stadion IV ( im Schwanzteil) mit Metastasen in Lunge, Leber, Bauchfell höchstens 3 Monate) (Ich könnte wegen der Zeitangabe immer noch <X ) wir laden alle zur Goldenen Hochzeit ein 2029 ist es so weit und was ich jetzt wir haben fast 1/3 geschaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ja das ist mir heute Nacht wie Schuppen von den Augen gefallen, 5 Jahre der 15 haben wir fast um!
    Die Zeit rennt!
    Noch die nächsten 2/3 dann ist es schon so weit.
    Statistiken...Nee nicht mit uns wir leben nach keiner Statistik, wir leben mit Gott!
    Als ich das dem jetzigen Onkologen gesagt habe war er gelinde gesagt nicht überzeugt davon, eigentlich ist er es im inneren noch immer nicht.
    Das haben wir beim Rückfall im Januar gesehen da war wieder ich habe doch gesagt (Statistik)......
    Nee es ist erst zu Ende wenn Gott es sagt, nie vorher nie!

    Allen einen mutigen und erfolgreichen Tag.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger, liebe Heike.

    RudiHH schrieb:

    Wir fahren heute zur Chemo 1 Zyklus ist dann durch 1 Woche Pause dann nächster und Blutwerte. Ich habe scheiß Angst!!!! Vor allem wegen den Blutwerten.

    Ich hoffe, das die Blutwerte in Ordnung sind und Zeit zur Erholung von der Chemo ist.
    Lieber Rüdiger, lass Deine Angst draußen.
    Es gab Anfang der siebziger Jahre mal einen Schlager. How do you do, 1971 mit Mouth and Mac Neal, zu dem es etliche Parodien gab. Eine davon war mit den drei Travellers "Schuld bist nur Du" Vielleicht findest Du ihn im Netz.

    Ich wünsche Euch viel Kraft für die laufende Woche und drücke euch mal.
    Mit lieben Grüßen.
    Wolle2
    Moin Moin...
    Chemo ging Problemlos, nur gestern war der Tag, da Die Haare die noch da waren, plötzlich beschlossen haben meine Liebe zu verlassen. ;(
    Das Dritte mal durfte ich die restlichen Strähnchen ab Säbeln.
    Nun ist wieder oben ohne angesagt, Perücke ist zwar noch da, aber meine liebe trägt die Teile nicht gerne, dann lieber oben ohne.
    Wobei vielleicht mal einen neue?
    Rot wäre doch mal was..
    Blau hatte sie schon :D

    Irgendwie kommt langsam Routine auf, bei dem ganzen ich bin auch nicht mehr "so" besorgt, sicher ist da im Hintergrund immer die Angst, aber auch eine komische Gelassenheit.
    Scheinbar das Gefühl das eigentlich alles gut wird und ja man kann uns das erreichte nicht mehr nehmen, das haben wir schon und mit jedem Tag wird es mehr.

    Man kann sich wieder über Normales Ärgern wie die doch etwas überhöhte Handwerker Rechnung gestern im Briefkasten.
    Jetzt verstehe ich die Leute das sie lieber wegschmeißen und selber machen, als Handwerker zu rufen. :cursing:

    Aber was soll es wenn doch alle Probleme so "Klein" wären dann wäre das leben wieder wie vor der Diagnose.
    Und da kamen einem diese Sachen so wichtig und groß vor.
    Will das wirklich jemand zurück haben?
    Ich nicht, nee, meine liebe auch nicht, sie sagte das ist doch nur Geld mehr nicht, wenn es Gesundheit kosten würde wäre der Preis unendlich viel höher.
    Deswegen ist für mich auch eine Entscheidung ob es sich Wirtschaftlich rentiert, einen Menschen zu helfen, z.B im KH, die Täglich sehr oft getroffen wird, nicht moralisch nachzuvollziehen.

    Spoiler anzeigen
    Ich weiß das man es eigentlich nicht schreiben sollte aber genau das ist uns immer wieder begegnet auf unseren Weg.
    BSDK? das lohnt sich nicht die stirbt ja doch.
    Der Kampf gegen diese Einstellung hat mich am meisten Kraft gekostet und auch etwas "Paranoid" gemacht.
    Immer wieder sind mir solche Menschen begegnet.
    Wie würden die wohl reagieren wenn sie mal die Rollen Tauschen und als Patient daliegen würden?
    Klar sie würden sagen ja das sehe ich ein das ist zu Teuer lassen sie mich lieber sterben.
    Jo Klar ... 8)


    So nun wollen wir mal den Tag gut beginnen und auch wenn möglich gut zu ende bringen.
    Allen hier einen guten und Hoffnungsvollen Tag.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger.

    RudiHH schrieb:

    Wie würden die wohl reagieren wenn sie mal die Rollen Tauschen und als Patient daliegen würden?

    Was meinst Du, wie oft ich den Gedanken habe. Letztlich bin ich nur ein passiv daliegendes Stück Fleisch, das mit zum Teil sinnlosen Ritualen versorgt wird. So sehe ich zumindest meine Situation.

    Ganz liebe Grüße.
    Wolle2.
    STOPP: ihr ALLE seid so viel viel mehr als funktionierende Körper!!!

    Euer Körper ist euer Seelenhäuschen, der Teil, der eure Seele beheimatet und für andere sichtbar macht.

    Ihr seid !!! KEIN !!! nutzloser Kostenfaktor - es macht mich echt traurig, dass ihr euch so fühlt.

    Für M I C H seid ihr wertvoller als so mancher, dessen Körper einwandfrei funktioniert
    und ich wünsche mir für euch, dass ihr nie mehr denkt und empfindet, dass euer hier sein unwichtig wäre ....

    Ich umarme euch!
    Moin Moin...

    HeikesFreundin schrieb:

    Euer Körper ist euer Seelenhäuschen, der Teil, der eure Seele beheimatet und für andere sichtbar macht.


    Das hast du schön gesagt!
    Ich bezeichne ihn als das "Ding" das da um mich herum ist.
    Ja du hast recht wir sind viel mehr als nur unserer Körper, Kostenfaktor ist man nur für andere, sie selber sind das nie.
    Erst wenn sie mit einmal zum Kostenfaktor werden, weil andere es bestimmen, wachen manche Menschen auf.
    Ist wie mit der Rente, erst brauchen wir die Menschen sie Ziehen uns groß, sorgen für uns, wenn sie dann nicht mehr Funktoniren, sind sie nur noch ein Kostenfaktor, den die Jungen nicht einsehen zu bezahlen.
    Schaut doch mal Nachrichten, dann wisst ihr was ich meine.

    Ja man sollte nie vergessen das da im Krankenbett nicht nur ein Kassenpatient, oder ein Privatpatient liegt ,sondern ein Mensch, bestehend aus Leib und Seele!
    In unserer Gesundheitsindustrie wird das leider nur all zu oft vergessen.

    Wobei wir wirklich Glücklich sein dürfen das wir überhaupt Versorgung haben, in anderen Ländern kann man davon nur Träumen.

    Eine Gesellschaft kann man gut daran Messen wie sie mit ihren Alten und Kranken umgeht.
    Wir sind da noch nicht sehr weit gekommen, aber auf dem Weg.
    Dafür Kämpfen das es besser wird ist auch mein Ziel, auch wenn es einigen nicht gefällt.

    Allen einen guten Abend.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Liebe Heike.

    HeikesFreundin schrieb:

    Ihr seid !!! KEIN !!! nutzloser Kostenfaktor - es macht mich echt traurig, dass ihr euch so fühlt.

    Leider sieht die Realität aus, wie kurz angerissen. Alle zwei Stunden wird über den Fingerclip meine Sättigung gemessen und der cuff - Druck bestimmt. Hierzu wird jedes mal ein Protokoll geschrieben und die Parameter eingetragen. So entstehen also im Extremfall täglich zwölf Protokolle, die über meinen Zustand Auskunft geben sollen. So sind wenigstens die Pflegekräfte beschäftigt.
    Das ich seit dem Wechsel des Dauerkatheters mit Durchfall zu tun habe und dadurch mitunter meine Unterwäsche eingesaut wird, ist uninteressant. Ich weiß nicht einmal, ob denn die Zettel darüber Auskunft geben. Wer keine Arbeit hat, macht sich welche. Ich möchte hier an den unsinnigen Datenschutz erinnern, der seit kurzem gilt.

    HeikesFreundin schrieb:

    Ich umarme euch!

    Ich danke Dir, das kann ich gebrauchen.

    Mit lieben Grüßen.
    Wolle2, der gerade Rüdigers Thread missbraucht hat.













    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Silland“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    Hi @RudiHH und Gattin,

    unseren herzlichen Glückwunsch zu Eurem Hochzeitstag! - Und gleich wie es aussieht, HEUTE ist der schönste!!!!!!!!! - weil Ihr ihn erleben dürft!!!!!!!!!!!!!

    LG Dieter und Jo


    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!
    Dateien
    • Torte.jpg

      (40,76 kB, 215 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


    Ich wünsche Euch einen schönen Hochzeitstag! Kuchen habt Ihr ja schon genug - wir könnten mit Sekt anstossen (auch gerne alkoholfrei) 39 Jahre ist schon eine tolle Leistung. Ihr habt Höhen und Tiefen zusammen gemeistert, wart hart an allen Grenzen denke ich und haltet dennoch zusammen! Herzlichen Glückwunsch von Resi - die das leider nicht hinbekommen hat und Achtung hat vor Eurem Zusammensein.
    Lieber Rüdiger und liebe Heike
    von <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 herzlichen Glückwunsch euch beiden .
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    @Heike und Rüdiger: Ebenfalls herzlichen Glückwunsch auch von mir! Mich könnt Ihr natürlich nicht mehr einholen! Schade am 4.7. hätten wir 60 Jahre geschafft, ist aber auch so eine Leistung, oder? Weiterhin toi toi toi Ihr schafft das Echte Hamburger wirft auch eine 'steife' Brise nicht um.
    LG Grüße von Haus zu Haus
    Dino
    ❤Immer mögen die Sonnestrahlen auf euren Fenstersims scheinen und die Gewissheit in euren Herzen sein, dass ein Regenbogen dem Regen folgt ❤

    Liebe Heike & lieber Rüdiger,

    auch von mir ALLES ALLES erdenklich Liebe zu eurem Hochzeitstag !

    Von ganzem Herzen wünsche ich euch, dass ihr ganz bald wieder erheblich mehr gute als schlechte Tage habt und die Kraft, das alles zu tragen.

    Ihr seid ein Wahnsinns-Team und ich verfolge mit grösstem Respekt euren Weg, den ihr in Liebe getragen gemeinsam geht.

    Danke, dass ich Teil dieses Weges sein darf!

    Bis bald in HH oder LG,
    Angie (fühlt euch gedrückt)!
    Moin Moin...
    Ja jetzt sind wir tatsächlich schon so lange zusammen.
    Unser verdienst?
    Nein eindeutig ein großes Geschenk!
    Das hätte auch anders ausgehen können, ganz anders.
    Wir sind schon mal freudig lachend zum Scheidungsanwalt gegangen vorher waren wir noch Essen .... ?( :love: =O
    Viele Klippen mussten wir umschiffen vor allem meine Frau musste schon ziemlich "Seefest" sein mit mir als Partner.
    Jemand mit Depressionen und div. anderen Macken um sich zu haben, ist nicht leicht.
    Es ist die Kunst ein Stachelschwein zu umarmen! :!:
    Meine Liebe hat das drauf, eindeutig.

    Ein Geschenk mit jemand wie ihr so lange zusammen sein zu dürfen, ich bin dankbar für jede Minute.

    Allen einen herzlichen Dank für eure Wünsche!
    Lieben Gruß Rüdiger
    (Der jetzt mal den ersten Tag vom Rest seines Lebens in angriff nimmt)

    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Naja, Du musst ja dann schon ein besonderes und tolles Stachelschwein sein, wenn Deine Liebste Dich schon so lang und fest in ihren Armen hält :D

    Mach Dich nicht immer so klein, Großer!

    Ich lass das heute Nacht dann mal wieder mit schlafen, ist eh überbewertet ;).
    Also gleich duschen und fürs Töchterchen zum Doc.

    Die Sonne scheint, dann kann der Tag ja nur gut werden ;) und das wünsche ich auch euch.