Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Moin...
    Jo schaffen wir meine Liebe ist Gelb und etwas schwach leider auch noch Blasenentzündung seit heute.
    Wenn schon dann richtig oder?

    Morgen früh soll das losgehen ist der letzte Stand aber KH ... Man weiß nie was wird.
    Wobei die geben sich da wirklich alle Mühe nichts zu Meckern! :thumbsup:

    Ich habe zu hause auch zu tun der Computer spinnt muß wohl alles neu machen ...
    Na ja wenigstens was um die Ohren.
    Nu denn, auf geht es, mit einem Lied pfeifend durch den finsteren Wald, sich selbst Mut machen ist angesagt.
    Danke an alle!!!
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Ich denke an euch und glaube wie du fest an einen guten Ausgang und dass ihr euch ganz bald wieder habt. Nächte und Tage habe ich im Krankenhaus zugebracht, nur zum Katzen füttern nach Hause gefahren. Sessel neben sein Bett gestellt und einfach da gewesen. Wie ich das geschafft hab weiß ich nicht. Dank Kollegen ging es dass ich nicht arbeiten musste. Ich bete mit dir.
    Liebe Grüße von Kaba

    *Zeiten ändern Dich*
    (Bushido)
    Danke!

    Ich bin wirklich fertig und hoffe auf den Tag, Computer auch noch im Mors aber ich kann mich einfach nicht konzentrieren.
    Heute OP ich hoffe es wird gut, Angst ja diesesmal fühle ich mich auch alleine.

    Habe nicht vermeintlich alles Fäden in der Hand, aber ich habe auf mich geachtet.
    Gut? Weiß ich nicht, fühlt sich komisch an.
    Mit dem Handy tippen ist Blöd...

    Danke für alles mir hilft es sehr.

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin ..
    So Computer geht wieder (fast)
    Heike hat schon angerufen es geht ihr gut sagt sie mal sehen was wird danke fürs Daumen drücken!!!!!!
    mal sehen was wird.
    Danke!
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Gedanken und Gebete sind bei Euch. Ich fahre jetzt zum Arzt. Nachsorge OP. Keine Ahnung ob schon Fäden gezogen werden. Sie pieken. Meine OP ist fast eine Woche her. Es ziept noch. Ich bin noch ganz schön ko. Gib Heike Zeit. Auch bei Ihr wird es ein, zwei Wochen dauern bis sie den Eingriff überstanden hat. Verzweifele nicht wenn es ihr erst mal nicht gut geht. Das ist (leider) normal.
    Alles Liebe und Gute und seid behütet!
    Wie schön, dass Heike sich gut fühlt.

    Lass ihr Zeit, sich zu erholen und versuch auch Du Dich zu erholen, in der Zeit, in der Heike noch im Krankenhaus ist.

    Raus in die Sonne, solang sie noch so schön scheint.

    Wenn Du jetzt gezielt auch für DICH gut sorgst, bist Du hoffentlich etwas fitter, wenn Dein Schatz zurück kommt.
    Die Angst zieht einem immer sehr viel Energie ab um sich zu "füttern" - und die kannst nur Du selbst Dir langfristig nehmen.
    Angst essen Seele auf...

    Kopf hoch und gute Besserung für Heike (und Dich).

    Herzlichst, Angie
    Hallo
    Bin gerade da gewesen bei ihr, 1 stend ging nur alles zu eng, die große OP hat ja auch einiges hinterlassen.
    Jetzt soll noch eine OP gemacht werden.

    Bin etwas....

    Danke für eure Wünsche sie helfen!

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    lieber rudi,

    ich verfolge ja von anfang an euren weg, schreibe zwar nur mehr selten, möchte dich aber wissen lassen, dass auch hier in österreich an euch gedacht wird. ich hoffe sehr, dass deiner heike bald geholfen werden kann u auch die 2. op gut verläuft.

    einfach liebe grüße u gute gedanken an euch <3
    heidilara

    Neu

    Moin..
    Danke an alle!!!!!!!!
    Alleine zu wissen das man nicht ganz alleine dasteht ist so wichtig, Danke! <3

    Heute Morgen bei dr Visite wäre ich gerne dabei, aber meine liebe möchte das nicht also abwarten was sie berichtet.
    Früher hätte ich sie "Überzeugt" aber ich will vertrauen.
    Sobald sie sagt das etwas schief läuft dort im KH kann ich ja immer noch den "großen Dicken Aufpasser" geben. ;)
    Mal sehen was wird, gestern nach der Stend setzung und der Kleine Narkose war ihr wieder <X übel, kommt vor, aber nach einiger Zeit war wieder dieses Leuchten in ihren Augen das sagt alles ist gut ich will Leben.
    Scheiß drauf ist nur der Körper.....
    Jedenfalls ist sie da gut aufgehoben sogar das Essen ist gut, ich dachte das es kein KH mehr gibt in dem man noch freundlich und Nett und noch Kompetent behandelt wird.
    Man lernt dazu.

    Ich bin zuversichtlich, das wir noch Zeit haben zusammen.

    Gerade haben die Katzen hier neben mir auf dem Schreibtisch gessen und ich konnte sie nach einander Kämmen...????? Was Los? Häh..Sonst macht Heike das, nicht da, also zum anderen Dosenöffner..
    Was die von uns wohl denken, Wasser, Futter, Klo und auch noch fellpflege ...= Personal! Klar, belohnung = Der soll froh sein das wir hier alles vollsauen! :D

    So nun mal in den Tag Starten.
    Was wird er bringen?

    Lieben Gruß Rüdiger

    Herr lass mich heute aufmerksam zuhören,
    alles sorgfältig bedenken, wahrhaftig reden,
    überlegt schweigen, entschlossen handeln
    oder es überzeugt lassen.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Lieber Rüdiger.
    Deine Zeilen haben mich wieder sehr berührt, das Leuchten in den Augen deiner Heike, ist etwas ganz besonders. Genau , Du bist nicht , ihr seit nicht allein, So viele denken, hoffen und bangen mit euch und der liebe Gott ist immer an eurer Seite, hört zu und schickt euch Kraft.
    Ich drücke euch
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Moin...
    Ja was war gestern?
    Hmmm? Nichts neues eigentlich sie bekommt 2 mal Antibiotika am Tag ist noch Gelblich und es soll ein weiterer Stend gesetzt werden.
    Alles sehr vernarbt durch die OP 2015/2016.

    Was interessant ist das Wort Krebs ist nicht gefallen in all den untersuchungen?????
    Was ist nun langsam werde ich etwas wuschelig.

    Egal auch heute wieder ist ein Tag sie ist noch da auch wenn im KH.
    Ich werde mich am Riemen reißen und versuchen das Glück das, das bedeutet zu Leben.

    Danke Heike und Sanne!

    Lieben Gruß Rüdiger
    Ein geheimer Faden zieht sich durch mein Leben, Herr.
    Auch wenn ich ihn nicht immer sehen kann,
    nicht immer weiß, warum etwas mit mir geschieht,
    ich glaube fest daran, dass er da ist.
    Du hast diesen Faden ausgelegt, der vor mir herrollt,
    und der mich leiten würde, könnte ich nur verstehen.
    Herr, ich danke Dir für den roten Faden meines Lebens.

    Amen.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Tja, Rudi, andere Fachrichtung...die Ärzte konzentrieren sich auf ihren Bereich. Schon komisch, dass der Mensch so in seine Körperteile zerlegt ist, wenn es um Medizin geht. Finde ich überhaupt nicht gut. Ich hatte bei meiner Gallen OP auch die Angst: finden die was anderes? Metastasen? Z.B. in der Leber? Gucken die überhaupt nach anderen Auffälligkeiten? Ich vertraue drauf: sie haben die Leber und alles drum herum gesehen und da ist nichts. Ich habe mir im Internet einen Film über eine Gallen OP angesehen. Da liegen alle Organe frei und man kann jedes gut anschauen. Das heisst jetzt für mich Entwarnung. Eine zusätzliche Nachsorge also...
    Frag doch mal die Ärzte, was sie gesehen haben, ob der Krebs ein Thema war. Wodurch haben sich die vielen Narben gebildet?
    Ich wünsche Euch beiden weiter alles gute. Heike scheint viel (Gott?)-Vertrauen zu haben. Das ist gut. Und Du: mach was schönes. Nutze das schöne Wetter. Fotos? Das Licht ist gerade wunderschön. Ich habe mir im Bett den Sonnenaufgang angeschaut. Die Ahörner vorm Haus haben schön fast keine Blätter mehr. Im kleinen Wäldchen ungefähr 150m vom Haus weg sind manche Bäume noch Schwarz-Grün belaubt, andere fast kahl und einige in kräftigen Herbsttönen. Überm Feld ist es dunstig aber es gibt nicht den angekündigten dichten Nebel. Ich liege noch im Bett. Muss mir das selbst ganz schön einreden, dass ich das darf. Ich hatte vor einer Woche eine OP! Mir fällt das ganz schön schwer nichts zu tun. An jeder Ecke lacht mich Arbeit an. An einem Cafe war am Montag zu lesen: "Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird."
    Lieber Rudi, höre in Dich rein ob (und wie) Du mal faul sein möchtest.
    Ich werde jedenfalls an dieser Kunst arbeiten.
    Jetzt aber aufstehen. Die Schilddrüsentablette tut jetzt hoffentlich ihre Wirkung und ich darf essen. Haferflocken, heisses Wasser, Naturyoghurt und Himbeeren, die ich gleich pflücke und Apfel. Mein Liwblingsfrühstück.
    Alles Liebe und Gute
    Herzlichst Resi

    Neu

    Moin ...
    Ja gestern was für ein komischer Tag, kaum war ich dort hat meine Liebe Koliken bekommen also viel luft auf dem Bauch und es kam aber raus aber nicht genug.
    Novalgin hat den Schmerz genommen.
    War wieder mal am Boden, kann es nicht sehen wenn sie leidet, dann besser ich, damit kann ich umgehen.

    RESI schrieb:

    Tja, Rudi, andere Fachrichtung...die Ärzte konzentrieren sich auf ihren Bereich. Schon komisch, dass der Mensch so in seine Körperteile zerlegt ist, wenn es um Medizin geht. Finde ich überhaupt nicht gut

    Ja solange der Spezialist mehr gilt als der, der das große ganze beurteilt, wird es auch so bleiben leider.


    RESI schrieb:

    Wodurch haben sich die vielen Narben gebildet?


    Soweit ich weiß durch die Op 2015-2016 da ist ja die Galle raus und ein Stück der Leber auch dann noch Anfang diese Jahres die Metastase genau am Gallengang....

    RESI schrieb:

    Ich wünsche Euch beiden weiter alles gute. Heike scheint viel (Gott?)-Vertrauen zu haben. Das ist gut. Und Du: mach was schönes. Nutze das schöne Wetter. Fotos? Das Licht ist gerade wunderschön.


    Ja wir vertrauen Gott den niemand kann tiefer fallen als in seine Hand!
    Leider ist was mich betrifft nur Ängstliches warten angesagt kann mich mit nichts beschäftigen (wobei ich es gerade die Tage musste der Computer war Kaputt.)
    Ich erledige was zu machen ist, halte alles in Ordnung und funktioniere.
    Leben tue ich eigentlich wenn ich bei ihr bin, sie besuche, da würde niemand auf die Idee kommen das ich depressiv bin, ich bringe sogar Menschen zum Lachen. ?( :huh:

    Ja das würde ich auch gerne mal wieder einfach am Meer sitzen und den Sonnenaufgang betrachten nur so ohne störende Gedanken ohne ....
    Ich bedanke mich sehr für deine Beschreibungen der Natur um dich herum, es ist wie ein Buch lesen und darin eintauchen für einen Moment.
    Danke.

    Mal sehen was heute wird.
    KH ist immer wieder eine Überraschung, von Not Op, bis plötzlicher Entlassung ist alles dabei.
    Eigentlich kann man nicht viel Planen.

    Schauen wir mal.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Moin...
    So sie ist wieder zu hause.
    Noch leicht Gelb aber wieder kräftiger.
    Was mich noch beunruhigt das der Arzt mir erklärte das er den Stend wegen dem Tumor nicht gut einsetzten konnte. ;(
    Das war der der schon im Januar solche Probleme machte genau am Ausgang der Gallengänge.
    Jetzt soll es nochmal versucht werden in 6 Wochen.

    Das war der Sachstand.
    Den CT Bericht mag ich gar nicht lesen, emotional geht es uns schlecht.
    Gewinnt jetzt doch der scheiß Krebs?

    Nein denn wir haben schon gewonnen seit Anfang der scheiße 5 Jahre Zeit haben wir schon gewonnen.
    wir kämpfen um jeden Tag.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Rudi, erstmal ist sie jetzt wieder zuhause und fühlt sich hoffentlich besser- auch wenn ein zweiter Versuch geplant ist. Vielleicht kann euer Prof. K. euch ein wenig aufbauen bzw etwas erläutern? Dass ihr am Ende seid kann ich gut nachvollziehen, ich würde glaub ich trotzdem das Gespräch mit Onkologen suchen, um die weiteren Möglichkeiten zu besprechen, die es sicher noch gibt. Habt ihr von Keytruda (Antikörper) schon was gehört...? Da gibt es neuerdings wohl einen Test auf Mikrosatelliten Instabilität, wenn diese gegeben ist (erfährt man durch Gewebe Proben), ist dieses neue Mittel wohl zugelassen mittlerweile... vielleicht weiß einer eurer Ärzte darüber ja etwas...ich drücke die Daumen dass es euch beiden wieder besser geht.
    Liebe Grüße von Kaba

    *Zeiten ändern Dich*
    (Bushido)

    Neu

    Lieber Rüdiger......
    mir fehlen die Worte, ich weiß nicht was schlimmer ist Unwissenheit oder Gewissheit.....
    Meine ( unsere ) Gedanken sind bei euch .
    Ein LKW mit Kraft Paketen ist auf dem Weg zu euch, nehmt euch die einzelnen Pakete heraus so wie ihr sie braucht.
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Ich drück euch beide fest an mein Herz und schicke noch ein paar Ladungen Kraftpakete hinterher.

    Ja, 5 Jahre sind ein großes Geschenk!

    Den Bericht NICHT zu lesen bedeutet auch, dass die Unsicherheit und Angst weiter gefüttert wird.

    Nicht vergessen, es gibt neben den befürchteten niederschmetternden Nachrichten im Bericht auch die 50%ige Chance, dass sie nicht so schlimm sind wie ihr jetzt gerade befürchtet...

    Das wünsche ich euch!

    Neu

    Ach Rudi....IHR habt definitiv gewonnen und nicht der Krebs...wie viele Monate und Jahre habt ihr ihm jetzt schon abgerungen. Überleg nur, man hatte Heike doch allenfalls Monate gegeben. Und ihr habt den Kampf aufgenommen und so unsagbar viel Zeit, so viele gemeinsame Momente GEWONNEN, die euch dieser Krebs nie mehr wird nehmen können.

    Die Entscheidung ob ihr in den Bericht guckt oder nicht ist sicher nicht einfach. letztlich müsst ihr wissen, womit es euch besser geht. Ich bin der Typ Mensch, bei dem "das Pflaster schnell abgemacht" werden muss... ich brauche Gewissheit, selbst wenn es sich um keine tollen Nachrichten handelt. Aber da ist ja jeder anders.

    Ich denke an euch!
    Ninjetta

    Neu

    Hallo Rudi,
    zum einen freu ich mich total, dass Heike wieder nach Hause durfte :)
    Und zum anderen, ja zum anderen...
    Ich habe lange überlegt ob ich das jetzt schreiben soll. Ich hoffe sehr, dass es jeder so auffasst wie ich es meine. Bei so einer Krankheit muss man doch immer positiv sehen und jeder weiß, wie aggressiv dieses Viech sein kann. Von daher ist es doch gut und spricht für euch, wenn der Arzt sagt in sechs Wochen wird es nochmal versucht.. Weißt du wie ich das meine? für ihn steht es wohl anhanddes Ergebnisses nicht zur Debatte, dass deine Heike in sechs Wochen die Op nicht machen könnte.. Ich möchte auch ausdrücklich vorsichtshalber dazu sagen, dass ich nicht meine, dass DAS demnächst passiert.
    Das mit der MSI ist auch ein guter Hinweis von Kaba. Elaine bzw ihr Vater haben den Test schon machen lassen.
    Außerdem nannte mir der Prof noch ein anderes Medikament was bei Papa ggf noch gegeben werden könnte. Vll fragt ihr da auch nach. Ob das bei euch gehen würde weiß ich natürlich nicht. Möchte es hier nicht schreiben, da es noch eins von früher ist.
    Achja und ihr habt ja wirklich 50% die Chance, dass es nicht so schlimm ist.
    Ich bete für euch, dass es nicht so schlimm ist.
    Toi toi toi
    Grüße

    Neu

    Lieber Rüdiger, ich schreibe jetzt auch mal was ich denke in der Hoffnung richtig verstanden zu werden: ich möchte Mut machen.
    Wäre es aussichtslos hätte man Heike nach Hause geschickt und gesagt: "macht Euch noch ein paar schöne Wochen"
    Aber man hat die Hoffnung dass in 6 Wochen mehr zu machen ist. Womöglich ist jetzt alles gereizt, geschwollen, entzündet und was weiss ich was. Dann muss man warten. Der Vergleich hinkt, aber so war das nach meiner Gallenkolik, die sich nicht alleine auflösen wollte auch. Ich musste 6 Wochen warten, bis sich alles wieder beruhigt hatte. Man meinte zu mir, man könnte nichts sehen. Vielleicht steht mehr dazu im Bericht.
    Vielleicht ist es gar nicht so schlecht erst mal ein paar Tage auszuruhen, zu Hause anzukommen, sich auszuschlafen und zu erholen.
    Aber das wisst Ihr selbst am besten, wann Ihr den Bericht lesen wollt. Und fragt nach, wenn was unklar ist! Ich weiss wie wenig Zeit die Ärzte haben und bin deshalb auch schon angeeckt. Aber es geht um Verstehen und gegebenenfalls Dinge selbst in die Hand nehmen.
    Schön dass Heike erst mal wieder zu Hause ist. Ich wünsche Ihr alles gute. Und Dir natürlich auch.

    Neu

    Moin Moin...
    Sorry wegen so spät.
    Bin noch am sortieren erst mal schauen wie ist die Lage.
    Bude, Katzen, Wäsche einkaufen, das meiste ist schon fertig .
    Ablenken ist angesagt, mit den Arztbrief befassen wir uns Montag wenn wir zum Onkologen gehen.
    Das langt warum sich vorher damit belasten wenn man nichts machen kann?
    Nee das habe ich gelernt in den letzten Jahren alles zu seiner Zeit.
    Akut wird da auch nichts drinnen stehen denn da habe ich den Operateur und die Ärztin im KH gefragt also erst mal gut meine Liebe wird immer weniger Gelb auch geht es mit der Verdauung besser also leben wir Heute.

    Danke für eure Wünsche und Tollen und sehr hilfreichen berichte!!!!!!!
    Es hilft mir sehr.
    Ich habe meiner Lieben jetzt Kartoffelschälen zu tun gegeben danach Ruhe und gut ist es.
    Ich gehe schnell einkaufen und glucke dann wieder auf "Ihr" rum... :love: 8|

    Ja wir wollen das Packen es ist erst zu ende, wenn es zu ende ist!
    11 Jahre noch mindestens .....

    Danke Heike und Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    @Rudi HH, richtig so, was du zuletzt geschrieben hast. Aber es ist doch auch gut für euch zu wissen, daß hier ein ganzes Bataillon aus dem Forum hinter euch steht und ich denke, es ist wohl auch immer jemand da, wenn ihr reden/schreiben möchtet??
    Ganz liebe Grüße nach Hamburg und ein Hoch der tapferen Heike und ihrem bärenstarken Mann!
    Dino

    Neu

    Moin..

    Dinosaurier schrieb:

    Aber es ist doch auch gut für euch zu wissen, daß hier ein ganzes Bataillon aus dem Forum hinter euch steht und ich denke, es ist wohl auch immer jemand da, wenn ihr reden/schreiben möchtet??


    Ja unbedingt! Das ist sogar sehr Hilfreich.

    Dinosaurier schrieb:

    Hamburg und ein Hoch der tapferen Heike und ihrem bärenstarken Mann!


    Also Danke aber wenn mir einer was will dann rufe ich meine Frau. :D Die Starke ist sie das steht seit 5 Jahren jetzt absolut fest vorher war es eine vermutung aber jetzt ist es gewiss.
    Ich hätte das nicht überlebt, ganz sicher nicht.
    Sie ist jetzt schon wieder Zornig auf den Mistkerl in ihr drin der soll weggehen der Blöde ...
    Ich bin nur der Mitläufer! (Ich kann Kochen deswegen durfte ich bleiben) ^^
    Noch machen wir etwas ruhe es geht aber langsam aufwärts, der kritische Blick bin ich Gelb? Ist aber immer noch vorhanden.
    Wenigstens hat sie keine Schmerzen außer wenn die Scheiß Luft nicht raus kommt.

    kaba schrieb:

    Habt ihr von Keytruda (Antikörper) schon was gehört...? Da gibt es neuerdings wohl einen Test auf Mikrosatelliten Instabilität, wenn diese gegeben ist (erfährt man durch Gewebe Proben), ist dieses neue Mittel wohl zugelassen mittlerweile... vielleicht weiß einer eurer Ärzte darüber ja etwas..

    Ich werde Montag die Ärzte darauf ansprechen und sehen was sie davon wissen, ansonsten mach ich mich schlau.
    Danke!!!!!!

    Ich möchte mich noch entschuldigen ich bekomme manchmal im Moment alles nicht so richtig gebacken, bin etwas durch den Wind.
    Bitte nicht Böse sein wenn ich nicht auf alles Antworten kann, ich lese alles!

    Aber ich werde mich mal wieder am Riemen Reißen und auch Morgens wieder Kaffee bereitstellen im Klönschnack.

    Lieben Dank!
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Ich glaube, um unseren Kaffee hier musst Du Dich als allerletztes sorgen ;)

    Für morgen früh hab ich jedenfalls schon mal den Kaffeevollautomaten bereit gemacht-da kann jeder das Knöpfchen drücken für das Getränk der Wahl!

    Jetzt stibitz ich mich noch mein Einschlafkäffchen - lade alle guten Wünsche für euch alle hier ab (bitte nicht drüber stolpern!)
    und verabschiede mich nach einem langen Tag in den wohlverdienten Schlaf!

    Zu Wolle schicke ich noch einen extra-Gruß - wo immer Du auch stecken magst!

    Gute Besserung euch!

    Neu

    Gute Nacht! Ich mach dann mal das Licht aus. Ich habe meine alte Gitarre wieder entdeckt und nutze die freie Zeit zum klimpern. Im Netz entdeckt man ja viele Tutorials und ich habe mich an Leonard Cohens "Hallelija" und Amy McDonalds "This is tue life" ran gemacht. Die Zeit vergessen - und die Finger tun weh.

    Neu

    Moin..
    Danke!
    Die Nacht war sehr stressig, erst hat es bei meiner Lieben am ganzen Körper gejuckt dann kamen nachdem das durch das weiter oben empfohlene Medikament und eine Kalte duche das Jucken aufgehört hatte Blähbauch mit schmerzen dazu.
    Wenigstens war sie nicht mehr so Gelb.
    Hilflosigkeit ist wieder angesagt daneben stehen und zusehen wie der geliebte Mensch kämpft und selbst seine Machtlosigkeit spüren.

    Ich bin etwas fertig fühle mich als ob ich mit den Rücken zur Wand stehe.
    (Der Vorteil dann geht es nur noch nach Vorne)

    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Lieber Rüdiger, das tut mir leid, dass Ihr wenig Schlaf finden konntet. Es ist schwer zuzugucken. Hast Du Heike mal konkret gefragt was Sie in solchen Situationen von Dir erwartet? Das kann sehr hilfreich sein. Klar kann ich mir gut vorstellen, dass Du dann nicht gemütlich im Bett liegen kannst sondern unterstützen möchtest. Aber vielleicht ist es auch eine Unterstützung, wenn Du die Nacht etwas schläfst und dafür den Tag über fit bist um zu helfen.
    Vielleicht sind meine Tipps überflüssig und Ihr habt das alles längst geklärt und Du möchtest dass was Du erlebt hast hier einfach nur erzählen. Gerne!
    Alles Liebe und Gute für Euren Tag

    Neu

    Moin Moin...

    RESI schrieb:

    Vielleicht sind meine Tipps überflüssig und Ihr habt das alles längst geklärt und Du möchtest dass was Du erlebt hast hier einfach nur erzählen.

    Nein sie sind nicht Überflüssig ganz und gar nicht !!!
    Danke dir dafür und @Silland und @glaube39 auch.

    Gestern ist etwas komisches passiert passt zu dem oben. Ich wollte etwas Googlen und ganz oben erschien ein Text aus diesem Forum von 2016.
    Da stand was ich wissen wollte nur ich habe das schon lange vergessen, und in einer Antwort von mir stand vielleicht Hilft es ja jemand weiter.
    Ja mir gestern!
    Tipps und eine offenen Diskussion helfen immer weiter auch nach Jahren, manchmal sogar einem Selber.

    Meiner Lieben geht es noch nicht viel besser.
    Starke Blähungen im Magen und dadurch schmerzen, die Nacht wieder aufgestanden und mit Kaltwasser geduscht wegen dem Juckreiz, Bett überzogen und jetzt schläft sie noch.
    Langsam nimmt sie an Gewicht ab.

    Morgen geht es zum Onkologen dann werden wir sehen was ist.
    Danke für euren beistand hier.
    Lieben Gruß Rüdiger

    Vater, auf Deiner Zusage gründet meine Hoffnung.
    Und wenn ich auch im Alltag vieles erlebe, das mich wanken macht in meinem Glauben,
    das mich erschrickt und Furcht einflößt,
    so weiß ich doch und fühle ich, dass Du mich im Letzten immer halten und bewahren willst.
    Den Erschütterungen meines Lebens stellst Du Gnade und Hilfe entgegen. Hierfür will ich Dir danken.
    Amen.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!