Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Hallo Resi
    Woher die Blähungen kommen ist ungewiss, den das Problem das der gesamte Bauchraum immer schon aufgebläht war ist seit ihrer Kindheit so.
    Sie konnte schon immer Rülpsen wie ein ganz große.Nur war es dann immer gut damit.
    Deswegen geht ja auch Sonografie bei ihr nicht.
    Jetzt scheint es so schlimm zu sein wegen dem verminderten Abfluss der Gallenflüssigkeit.
    Zumindest darf sie nichts fettes essen gestern gaben es Huhn gegrillt ich dachte das geht aber nee sie hat bin um Mitternacht davon aufgestoßen.
    Das alles jetzt erinnert mich an die Zeit kurz vor der Diagnose deswegen bin ich auch so besorgt.

    Alles gute zu dir in den Norden.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Lieber Rüdiger,
    ich kann deine Angst und Sorgen so gut verstehen, aber du weißt die Hoffnung bleibt bis zu letzt, die kann euch keiner nehmen, genauso wenig wie euren glauben zum lieben Gott, der immer bei euch ist.
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Moin.. 8| 8| 8| 8|
    Mann bin ich fertig...... :S
    Nicht Morgen sondern am 24 10 also Mittwoch haben wir Termin beim Onkologen gerade gesehen das es nicht wie eigentlich immer Montag ist sondern Mittwoch....
    Egal Morgen geht es dann ans eingemachte vielleicht hat ja der Prof Zeit und kann etwas erklären.

    Ja daran und das ich beim kleinsten Geräusch zusammenfahre anfange zu Zittern belegt glaube ich das ich ruhe brauche viel Ruhe.
    Meiner Lieben geht es heute Morgen besser was für ein Glück.

    Ich glaube ich werde noch verrückt oder bin es schon.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    @RudiHH

    Hej Rudi,

    der Stent wurde sicher minimalinvasiv gesetzt, also endoskopisch, oder? Da wird vorher Luft in die Bauchhoehle gepumpt, um besser arbeiten zu koennen. Bis diese Luft absorbiert ist, kann es durchaus etwas dauern, manche haben leider laenger was davon … Vielleicht ist das eine Erklaerung?

    Alles Gute
    Sissel
    Sapere aude
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

    Neu

    Hallo Rüdiger,

    irgendetwas - egal ob nun durch Nahrungsaufnahme, zu viel Luft schlucken, Medikamente, frischen oder alten Operationsnachwirkungen, Laktoseunverträglichkeit, Schilddrüsenprobleme, Diabetes - stört den Darm und versucht durch Blähungen sich im wahren Sinne des Wortes Luft zu verschaffen. Hat man bei Euch den Wirkstoff Simeticon nicht angesprochen? Ich glaube, dass das hier schon mal angesprochen wurde, bin mir aber nicht sicher. Wäre aber eine Möglichkeit, um die Blähungen zu entschäumen. Beim Kauf eines der Medikamente würde ich darauf achten, dass es nicht unbedingt das ist, dass Karies fördert oder Laktose beinhaltet. Fragt doch bitte morgen mal den Prof danach und was er davon in Heikes Fall hält.

    Herzliche Grüße an Euch beide
    JF

    Neu

    RudiHH schrieb:

    Moin.@Sissel was den Blähbauch Deiner Frau betrifft, hat man es mal einem s.g. probiert? Simeticon. Heißt in Deutschland Lefax. Danke das haben wir schon gemacht bringt nicht viel eher schlimmer.Aber herzlichen Dank für den Tipp.Lieben Gruß Rüdiger
    @J.F.Guckst Du hier. Hat wohl nix gebracht. GruesseSissel
    Sapere aude
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
    (Immanuel Kant)

    Neu

    aaahhh ... also doch :)
    Danke @Sissel . Mir war doch so, aber ich war mir nicht sicher.

    Naja, es gibt wie ich seit der gestrigen Diskussion mit einem Apotheker weiß, auch verschiedene Dosen. Käme also jetzt darauf an, mit welcher Dosis Heike es versucht hat. Zu hoch, zu niedrig oder ungeeignet :)

    viele Grüße
    JF

    Neu

    @ Rudi HH:Falls nicht bereits versucht, koch Heike einen Tee (Kombination Fenchel, Anis und Kümmel), wirkt bei mir Wunder (habe ja auch mit Blähungen wg. Gallenwegsinfektionen zu tun).
    Toi toi dass irgend etwas hilft. Blähungen können auch sehr schmerzhaft sein.
    Liebe Grüße
    Dino