Angepinnt Cafe Klönschnack

    Moin..
    Danke für den Kaffee Wolle!
    Ja neuer Tag mal sehen was so anliegt jedenfalls was gutes um die Mittagszeit das weiß ich schon.
    Ansonsten schläft meine Liebe noch hoffentlich geht es ihr besser als gestern.
    Manchmal kommt einen das Leben vor wie die Fahrt über einen schmalen Grat, egal was passiert nur nicht die Balance verlieren.
    Aber die Aussicht ist phänomenal!

    Nur man möchte manchmal gerne darauf verzichten.

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Ja nun schon fast " guten Tag" und doch würd ich jetzt nach der physio gern einen Kaffee mit dir trinken, bitte schwarz für dich und meiner mit Milch ;-)) danach geht's zur schwiema, einkaufen und Mittagessen hinbringen und sie für den Nachmittag versorgen. Ich wünsche dir und allen hier einen guten Nachmittag mit netten Leuten und einem Lachen u das mindestens 1x stündlich, sanne
    Moin Moin.

    Heute ist bereits Samstag Morgen und damit Zeit für alle Frühaufsteher, einen frischen Kaffee zu genießen.
    Hier steht er, noch dampfend, und wartet auf Euch. Auch ein Kakao, oder ein Orangengetränk steht bereit.
    Sollte jemand etwas kaltes mögen, so ist auch daran gedacht.

    Allen Klönschnackern wünsche ich einen guten Tag.
    Wolle2.
    Moin Moin...
    Danke bin noch nicht ganz wach, irgendwie stellt sich mein Schlaf Rhythmus um, von 12 Stunden und früh aufstehen, zu 16 Stunden und spät aufstehen. :sleeping:
    Danke für den Kaffee!

    Ja Wochenende und Sonnenschein.
    Momentan Nervt die Chemo aber wir wollen versuchen was von der Zeit zu nutzen.
    Allen ein gutes Wochenende.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger.

    Ich kann Euch nur wünschen, das die Chemo nicht zu stark an der Substanz zehrt.
    Mein Schlaf ist häufig gegen vier Uhr beendet. Dann erinnert mich Luftnot daran, das ich eigentlich etwas tun muss. So ist unter Anderem erst einmal inhalieren angesagt. Kaffee trinken ist danach eine der angenehmeren Tätigkeiten. Es folgt eine Kontrolle, ob ich denn noch lebe.
    Meist versuche ich dann, noch etwas Nachtschlaf nachzuholen.

    Hoffentlich verläuft Euer Wochenende etwas weniger stressig. Meine Daumen sind gedrückt.
    Wolle2.
    Heute habe ich etwas Positives zu berichten: Vom Versorgungsamt Regensburg kam mein Schwerbehindertenausweis mit dem Vermerk: unbefristet 100 %. Der Ausweis wäre im Juni 2018 abgelaufen. Ich fürchtete, dass ich, wer weiß was, diverse ärztliche Gutachten anfordern sollte, um weitere 5 Jahre Verlängerung zu erhalten. Und dann ging es so einfach: unbefristet (ohne ärztliche Gutachten)!!!! Ich musste lediglich ein aktuelles Lichtbild schicken.

    Euch allen liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Mieze-Mädi
    Ja wieder ein Tag den Rentner nicht so mögen... :whistling:
    Aber Kaffee das ist gut, danke Wolle ich entwickel mich immer mehr zur Schlafmütze.
    Petra einen guten Abend zu dir und eine gute Nacht.

    Mal sehen vielleicht kommen wir heute dazu das wetter zu genießen.
    Wir werden sehen.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Guten Morgen ihr klönschnacker..... Schlaf dich aus Petra .....

    Mieze, ich freue mich für dich

    Wolle Danke für den Kaffee
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern dem Tag mehr leben
    Moin Moin.

    Wieder ist eine neue Woche angebrochen. Ich wünsche für alle wenig Stress.
    Doch zunächst einmal für alle, die es mögen, ein frisch gebrühter Kaffee. Natürlich auch ein Kakaogetränk, oder etwas Kaltes zur Erfrischung.

    Allen Klönschnackern wünsche ich einen guten Tagesanlauf.
    Mit lieben Grüßen.
    Wolle2.
    Moin-Moin,
    noch keiner da? Dann stell ich mal frischen Kaffee, Tee und Kakao in die Runde, Brötchen, Butter, Marmelade, Käse und Obstsalat für einen guten Start in den Dienstag.
    Habt einen schönen Tag und für anstehende Untersuchungen laaaangweilige Ergebnisse
    Bella
    Liebe Petra.
    Ich wünsche Dir auch einen guten Morgen und danke dir für den Kaffee.
    Aufstehen? Wozu, rumliegen ist auch schön. Nichts hören, nichts sehen, nichts fühlen.
    Ich wünsche Dir und allen Klönschnackern einen guten Tag.

    Mit lieben Grüßen.
    Wolle2.
    Liebe Petra.

    Die beiden letzten Aufenthalte im Krankenhaus haben mehr zerstört, als ich wahrhaben will. Den lästigen Durchfall bin ich los und ich brauche auch keine halbe Stunden mehr auf dem Toilettenstuhl, die stets mit starken Schmerzen verbunden waren. Zum Pullern habe ich jetzt ständig einen Katheter. Auch hier kann ich mir schöneres vorstellen, da ich damit an den Toilettenstuhl gebunden bin, wenn es um größere Dinge geht.
    Auch hier ist es jedes mal ein Akt, dem Pfleger begreiflich zu machen, wie das Ding denn hinzustellen ist.
    Durch die beiden Schläuche an meinem Körper ist der Bewegungsraum begrenzt.
    Soviel in Kurzform meine aktuelle Situation.

    Liebe Grüße schickt Dir, liebe Petra.
    Wolfgang, der halt auf dem Schlauch steht.
    Vielleicht kann man den Katheter durch ein Urinalkondom ersetzen? Wird gehandhabt wie ein Kondom, evtl etwas Hautkleber, damit es sich nicht aufrollt und an die Spitze wird der Schlauch zum Beutel gestöpselt-fertig. Ist viel keimärmer als so n Harnröhrenkatheter.
    Ein MS-Patient den ich pflegte hatte diese Katheter-Form über viele Jahre. Ist erheblich angenehmer für den der es benötigt.

    Ich freue mich aber sehr für Dich, dass Dein Durchfall endlich weg ist - wenigstens ein Schritt nach vorne!

    Fühl Dich fest gedrückt Wolle2, Du tapferer Kerl!
    Moin..
    Langsam wird es Zeit wieder aus dem Loch das ich mir gegraben habe wieder mal aufzutauchen.
    Kaffee?
    Ich stelle mal welchen hin.


    Meiner Lieben geht es so la la Nasenbluten ist schlimm heute.
    Heute Onkologen Gespräch wir sind beide am .........

    Allen einen guten Tag.
    Rüdiger

    Oft bin ich verzweifelt und weiß nicht weiter,
    dann bist Du, mein Gott, da und zeigst mir den Weg.
    Oft bin ich schwach und habe keine Kraft,
    dann bist Du, mein Gott, da und stärkst mich.
    Oft stehe ich nahe am Abgrund,
    dann bist Du, mein Gott, da und reichst mir Deine Hände.
    Oft ist es so schrecklich dunkel um mich,
    dann bist Du, mein Gott, da und führst mich in das Licht.
    Für die Kraft, die Du gibst, die Hände, die Du reichst,
    und das Licht, das Du leuchten läßt,
    dafür, Herr, danke ich Dir. Amen.

    C. Baumann

    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Lieber Rüdiger.
    Vielen Dank für den Kaffee. Heute habe ich die Wahl, Kaffee oder Schleim, beides ist reichlich vorhanden.
    Deiner Lieben wünsche ich, das das Nasenbluten aufhört und für Dich einen guten Start in das Wochenende. Komm bitte aus Deinem Loch wieder heraus.

    Ganz liebe Grüße an Dich und an alle Klönschnacker.
    Wolle2.
    Guten Morgen.

    Oh Mann, meine Kurznotizen zur Nacht sind ein Roman geworden. Ich hoffe nur, das es nicht so weiter geht. Aber so ist für Abwechslung gesorgt. Ich kann aber auch tagsüber schlafen.
    Doch zunächst einmal für alle einen frischen Kaffee oder ein anderes Getränk zum wach werden. Ich wünsche einen guten Start in das Wochenende ohne unangenehme Überraschungen.

    Mit lieben Grüßen an alle Klönschnacker.
    Wolle2.
    Moin zusammen,

    eine kurze Nacht hatte ich auch. Hab' mich mit dem neuen Handy-Vertrag rumgeschlagen. Bis 3 Uhr. Daten sichern und, und, und .... Erst mal falsche Sim-Karte drin ;( , Dann konnte ich zwar selbst handyfonieren, doch nicht angerufen werden. Hab' mich dann beherrscht und das Dingens NICHT in die Ecke gefeuert, sondern bin Heia. Heute morgen ... SMS ... 04:57 ... sie können jetzt ihr Handy nutzen ... alles eingerichtet ... grrrrr X(

    ^^ allen einen schönen Tag und keine Probleme, die über obiges hinausgehen ^^

    Ich greif mir jetzt nen Kaffee ab und ran an's Frühstück.


    Liebe Grüße, Helmut
    Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen.
    Hallo ihr Klönschnacker,

    ich hatte auch eine unruhige Nacht, Schmerzen und blöde Träume haben gestört.
    Weil es hier und da wieder schmerzte, habe ich mal so in meinem Körper hineingehört..... und gedacht....
    man leistest du für mich, obwohl ich manchmal das Gefühl habe ich kann nicht, funktionierst du weiter, weil ich es von dir fordere. Das erste mal habe ich zu meinem Körper Danke gesagt, danke dafür was er alles für mich leistet, obwohl ich nicht immer gut mit ihm umgehe.

    euch allen ein angenehmes Wochenende
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern dem Tag mehr leben
    Moin Moin...
    Ich will mich mal wieder einreihen in die Schlange die gerne einen Kaffee Trinkt hier im Klönschnack.
    Danke Wolle für den Kaffee.
    @glaube39 Heike
    Ich wünsche dir von ganzen Herzen viel Kraft und vor allem Glück und das du dein Liebes Herz nie wieder zu verschließen brauchst vor Kummer.
    Das gleiche wünsche ich auch Wolfgang !
    Wenn man die Augen aufmacht und hinschaut seit ihr das gute Beispiel wie es auch nach einen Verlust weitergehen kann.
    Danke für eure Kraft.

    @Wolle2 Wolfgang
    Du bist ein unglaublich starker Mann ich hoffe du weißt es und ich freue mich immer von dir zu lesen.

    Allen hier einen guten und gesegneten Sonntag.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Guten Morgen,
    Lieber Wolle Danke für den Kaffee....

    Ja lieber Rüdiger, ich glaube es gibt keine Zufälle im Leben. Ich glaube schon lange das es stimmt, was unsere Liebe @phoenix02 vor gut zwei Jahren schon so lieb gesagt hat. Sie glaubte unsere Peggy und mein Werner sitzen da oben auf einer Wolke und die beiden haben festgestellt das ihre zurückgelassenen Wolfgang und die Heike gut zusammen passen..... und sie hatten recht... Danke den beiden da oben.

    Ich wünsche allen heute einen Sonnigrn angenehmen Tag
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern dem Tag mehr leben
    Liebe Heike, lieber Rüdiger.

    Ich möchte mich bei Euch für eure lieben Grüße bedanken. Ich habe inzwischen noch eine Stunde nachgeschlafen, diesmal mit einem mörderischen Kopfkino, bis mich Luftnot und viel Sekret wach werden ließen.
    Lieber Rüdiger, Du weißt, wie sehr ich Heikes und deinen Kampf bewundere und achte. Lass Deinen Gefühlen freien Lauf, sie helfen dir, alles zu verarbeiten.
    Ich bin in der Hinsicht ein schlechtes Beispiel. Meist warte ich so lange und spiele heile Welt, bis es knallt. Die Quittung sind dann Bewusstlosigkeit und ein Transport in ein Krankenhaus. Mit den beiden letzten Ereignissen und ihren Folgen habe ich noch immer zu tun.

    Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.
    Mit lieben Grüßen.
    Wolle2.
    Moin Moin...
    Kaffee???

    Hier bitte!

    Montag Chemotherapie Tag bei uns und vielleicht schon Tumormarker Ergebnisse? Brrrrrrrrrrrrr :/
    Aber ok sind wir schon so oft durch auch das werden wir "Rocken".

    Nun bin ich schon etwas im Streß erst noch zu/ nach (Was ist denn nun richtig?) Aldi da gibt es Schuhe für meine Liebe aber eigentlich sollen wir dann auch schon bei der Chemo sein....
    Was ist der Frau wohl wichtiger? :D

    Allen mit oder ohne Therapie heute alles gute und einen Tag an den man gerne zurückdenkt.
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin Moin.

    Vielen Dank für den Kaffee. Den trinke ich doch gern zusammen mit Dir.
    Ich wünsche Euch nur, das der Tag mit Chemotherapie schnell mit guten Ergebnissen vorbei geht.
    Zuerst darf ich meinen Rechner wieder ordnen. Windows war der Meinung, unbedingt ein update machen zu müssen. Dafür gibt es jede Menge Sekret und ein Schwindelgefühl. Man gönnt sich ja sonst nichts.

    Ich wünsche allen einen guten Start in den Montag.
    Wolle2.
    Liebe Petra.

    Pet1968 schrieb:

    Schuhe machen gluecklich

    Vor allem dann, wenn sie drücken. Erinnerung an eine Sendung im Radio beim Sender Rias.
    "Wo uns der Schuh drückt", mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Willy Brandt.
    Vielleicht erinnert sich der Eine oder Andere noch an diese Zeit.
    Im Jahr 1963 übernahm der Sender Freies Berlin SFB dieses Format in sein Regionalprogramm.
    Mit lieben Grüßen.
    Wolle2.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolle2“ ()

    Moin
    also ich habe mal Gegoogelt was den nu ....Bin ich schlauer? nö aber (ein) gebildeter. :D
    Hier ist die Erleuchtung!

    Ja Schuhe machen Glücklich meine Liebe hat gleich 3 Mal Glück gekauft und einmal gleich angezogen.
    Noch sitzt sie bei der Chemo und Do ist CT Termin... :/
    Ich will endlich das alles wieder gut ist!
    Bauchgrummeln und Schweißausbrüche.... Brauch ich nicht mehr.
    Kommt aber leider immer wieder.
    Komische "Hobbys" kann man haben. ;(

    allen einen guten und Glücklichen Tag.
    Rüdiger

    Das waren noch Zeiten Willy Brand! Ja Wolle das waren noch Zeiten.
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hihi :D

    Eigentlich sagt man "zu", wenn das Ziel eine Person oder Institution/Geschäft ist und man sagt "nach", wenn das Ziel ein Stadt oder ein Land ist.

    Aber manche tun auch "nach'm Aldi hingehn" *lach*

    Deutsche Sprache schwere Sprache :D

    Fragt ein Mantafahrer einen ausländischen Mitbürger:

    "Wo geht's denn nach Aldi?"
    Antwortet der:
    "ZU Aldi"
    Der Mantafahrer:
    "Was-es ist schon 18 Uhr????"

    In diesem Sinne euch allen eine gute Nacht und einen noch besseren Tag :D
    Moin Moin.

    Heute ist bereits der zweite Tag einer langen Woche. Aber Pfingsten ist nicht mehr weit. Dann ist aber erst einmal Schluss mit den Feiertagen.
    Doch zunächst einmal für alle, die es mögen, ein frischer Kaffee. Ich habe schon mit zwei Tassen vorgelegt.
    Hier steht er, heiß und dampfend. Auch an Kakao oder Fruchtsaft ist gedacht. Für Petra etwas kaltes?

    Ich wünsche allen Klönschnackern einen guten Tag.
    Wolle2.
    Moin Moin...
    Wolle Danke ich komme dann mal zu dir und Trinke einen Kaffee mit dir.
    Ja Deutsche Sprache, schwere Sprache, selbst ich als "Eingeborener" bin da noch sehr viel am Straucheln. :whistling:
    Vor allem mit dem >>>> , <<<< bin ich auf Kriegsfuß und werde es auch immer bleiben ganz sicher!
    Darum hier mal ein Säckchen voll zum nachträglichen Gebrauch.,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, Reicht?
    Fürs erste schon. ^^

    Dabei können , doch leben retten!
    Wir essen Oma. ;(
    Wir essen, Oma. :thumbup:

    Seit ich aber im Whatsapp auch Post von jugendlichen bekomme ist Hoffnung da.
    Alles Kleingeschrieben, keine Satzzeichen und die Buchstaben äußerst willkürlich angeordnet.
    Ich bin zu hause! 8o :thumbsup: 8|

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hallo Ihr Kleinschreiber.

    dann schließe ich mich an. heute sind es vier jahre und vier Monate, dass mein leben ein anderes wurde, völlig unfreiwillig. seitdem bin ich ein kleines lebewesen, welches einen sinnlosen kampf führt.
    ähnlich dem eines wellensittichs das tierchen wird geboren in einen käfig gesperrt sitzt auf einer stange und wartet darauf eines tages tot von der stange zu fallen hier der versuch auch auf satzzeichen zu verzichten
    mit lieben jugendlichen grüßen
    klein wolle2

    fehlen noch die falsch geschriebenen worte aber ich arbeite daran hir binn ich daheeme
    Wenn der Wellensittich Glück hat und in Petras Heimat geboren wird ist sein Leben sehr viel glücklicher. ^^
    Hatte früher auch welche im Käfig, aber wenigstens zu zweit, nachdem ich aber in Australien war und dort die Schwärme auf freiem Feld gesehen habe, würde ich keine mehr halten, auch nicht in einer großen Voliere, was ist das schon gegen die Weite eines ganzes Kontinents 8o

    LG Wangi
    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

    Guy de Maupassant; aphorismen.de/zitat/15977
    Haloo Wolle :D
    Ja 4 Jahre und 4 Monate genau solang sind wir ja auch schon am Kämpfen. Kämpfen um mehr Zeit.
    Eigentlich sitzen wir alle auf der Stange, einige Fliegen umher aber der Käfig ist nun mal da.
    Ein fieser Käfig, denn er begrenzt nicht nur den Raum, sondern auch die Zeit und tarnt sich doch so gut.
    Es ist die Zeit selber, die diese Grenze ist.
    Diese Harmlose, oft vergessene Dimension, die erst im Leben nicht schnell genug gehen will, dann mit einmal rennt und sehr oft viel zu wenig vorhanden ist.
    Sie wird gespart und doch ist sie immer zu wenig vorhanden.
    Man kann sie verwenden, sie einem anderen schenken, sie nutzen oder verschlafen.
    Es ist die Dimension ohne die die anderen Dimensionen nicht Existent wären, durch das das Universum nicht existent wäre.
    Sie ist auch individuell für jeden anders man kann sogar in ihr reisen.(zumindest nach vorne)

    Sie ist nach meiner Überzeugung das was uns fehlt wenn wir Sterben, sie ist dann nicht mehr da.

    Manchmal kommen mir schon komische Gedanken..... also das Hüpfende Komma oder der springende Punkt... :D
    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Hallo lieber Rüdiger.
    Ei, was bin ich heute für ein Schelm, Heinz Erhardt, der auch viel zu früh gehen musste. Er bleibt aber für uns weiter lebendig.
    Denken wir an die Zeit zurück.
    Wie lange hat es gedauert, bis nach den Ferien die nächsten Ferien kamen. Nach der Schulzeit wartete man auf den Urlaub, der viel zu schnell verging. Nachschlag gab es nur noch in Form von SVK - Urlaub (Krankschreibung).
    Dann kam eine Zeit, in der man nur noch entsprechend den Erfordernissen funktioniert hat. Jeder von uns hat sie anders erlebt, jeder hat seine individuellen Erinnerungen daran.
    Über den letzten Zeitabschnitt mag ich nichts schreiben. Auch hier vergeht die Zeit wahnsinnig schnell. Mir wird nur schwindlig, wenn ich fast ungeschönt lesen muss, was ich in dieser Zeit durchgemacht habe.

    Lieber Rüdiger, ich wünsche Deiner Lieben und dir eine gute Zeit. Mit lieben Grüßen.
    Wolle2.