Angepinnt Cafe Klönschnack

    hallo, mir geht's zur zeit schlecht deshalb lese ich nur ein bissel mit. ich habe eine Interkostalneuralgie
    ich könnte manchmal schreien vor schmerz. bin anfang/September doll gestürzt, bin dann im KH/retungsstelle
    gewesen. dann zu meinem Hausarzt weiter zum röntgen sie haben einen älteren brustwirbelbruch festgestellt. bin ja
    seit ich allein bin 5 mal gefallen und nun die interkostalneuralgie. muss jetzt am montag zur akutsprechstunde
    zum orhopäden hoffentlich ist bald montag jede bewegung tut weh.

    lg.-Monika
    Moin Moin...
    Alles wieder da!
    Danke für die Arbeit.

    Kaffee?

    Alles Gute zu allen hier.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin Moin...
    @salome Monika , alles erdenklich gute zu dir !
    Hoffentlich können sie dir Montag gut Helfen das du keinen Schmerz mehr hast und es dir besser geht.


    Danke Wolle für den Kaffee.
    Heute Morgen kann ich den gut gebrauchen war nicht ein erwachen was man gerne erlebt.

    Allen einen gesegneten Tag Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Ein fröhliches Hallo alle miteinander :D

    ​der Dieter geht wieder fort - auf eine Hochzeitsfeier in philippinischer Atmosphäre ! - Wir freuen uns schon richtig drauf, gibt's ganz lecker Essen :D

    Schade, würde ja gern etwas mitbringen, geht in diesem Fall aber nicht!!!

    Schönes WE noch

    Dieter

    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


    Hei - wohl ein kleines Missverständnois :D - wir fliegen nicht fort - wir fahren nach Mannheim jetzt, dort heiratet eine Filipina und dort sind folgedessen auch viele andere Landsleute und es gibt "heimatliches Essen" das ist richtig - und dort treffen wir dann auch mehr oder weniger bekannte Gesichter :D

    Sorry, fallsl ich mich ungeschickt ausgedrückt haben sollte :D

    lg Dieter

    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


    Moin Moin.

    Schon ist es Sonntag Morgen, Zeit für einen frischen Kaffee.
    Meiner ist inzwischen kalt geworden, so das auch ich wieder einen heißen Kaffee brauche.
    Hier steht er und wartet auf Euch. Alternativ gibt es auch Kakao oder einen kalten Saft.
    Dann werde ich einen Schlafversuch starten, wenn meiner getrunken ist.

    Ich wünsche allen Klönschnackern einen guten Sonntag, bevor für viele wieder der Alltag beginnt.
    Wolle2.
    Moin Moin..
    Danke für den Kaffee Wolle.

    @dieterz gute Reise und gute Feier!

    mal sehen was hier heute ansteht wie es heute geht.
    Jeder neue Tag ist eine Überraschung es wird nicht langweilig.

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!
    Moin Moin.

    Schon hat die neue Woche angefangen. Irgendwie geht es mit riesen Schritten auf das Jahresende zu.
    Doch erst einmal trinken wir einen frisch gebrühten Kaffee.
    Ihr seid herzlich eingeladen, zuzugreifen. Es gibt auch Kakao oder einen kalten Saft.

    Ich wünsche allen Klönschnackern einen guten Tag, allen, die Behandlungen oder Therapien vor sich haben, viel Erfolg und wenig Schmerzen.
    Mit vielen Grüßen.
    Wolle2.
    Moin Moin miteinander,

    ​jou, die neue Woche hat uns wieder, das liegt an der Zeit, die ständig voranschreitet ohne uns zu fragen :D

    ​Die Hochzeitsfeier haben wir auch gut überstanden. Dazu brauchten wir nicht auf die Phils zu fliegen, man kann eine Athmosphäre auch schaffen, ohne dort zu sein :D - Es waren ca. 200 Gäste, davon etwa 140 Filipinas mit ihren meist deutschen Partnern, wobei so manch einer zu faul war und lieber die Couch pflegte - selber schuld. Essen und Musik viel landestypisch mit Darbietung heimischer Volkstänze!
    ​Es war sehr stimmungsvoll, fröhlich und Alltag vergessend. Und das eigene "Tanzbein" kam auch nicht zu kurz1!

    Übrigens, es gibt kein Philipp. Kochbuch mit vorgegebenen Rezepten. Vieles läuft unter Asiatische Küche, da gibt's einige.
    ​Philipp. kochen was da ist, was schmeckt und was sie sich "erlauben" können. Vorzugsweise Fisch, Geflügel, Obst, Gemüse und evtl. ein Ferkelchen - natürlich mit Reis bzw. Süßkartoffeln - je nachdem in unbestimmter Zubereitung! U.a. auch den sogenannten Trockenfisch, der konnte mich aber nie begeistern, der stinkt erbärmlich, soll aber lecker schmecken - da fehlt mir etwas der Glaube :D ! - Er ist aber ganz bestimmt ungesund wegen dem vielen Salz in dem er getrocknet wird. Ist aber eine Möglichkeit zum haltbar machen wenn man keinen Kühlschrank hat! - Aber den gabs dort GsD nicht :D - Gewürzreiche Kost findet man eher in Indien und Thailand!!

    Und nun geht's weiter - Alltag ist wieder gefragt, aber ohne Tanzbein und mit Kreuzschmerzen :D

    LG Dieter

    Nichts ist unmöglich - und erst recht nicht hoffnungslos!


    Ich melde mich aus dem Urlaub zurück
    Bad Reichenhall ist toll. Das schönste ist, dass es alle 50 Meter eine Anlagebank gibt. Das ist für meine Kondition (Rückenweh und Polyneuropathie sowie COPD) sehr angenehm. Da wir kein Auto besitzen, also mit dem Zug fahren, lassen wir den Koffer mit der Post schicken. In den vergangenen Jahren war der Koffer schon vor unserer Ankunft im Hotel da. Dieses Mal kam der Koffer erst am Freitag. Da wir bereits am Dienstag angekommen sind, mussten wir an 4 Tagen mit denselben Klamotten herumlaufen, Erst nach Monierung bei DHL, die den Koffer suchen mussten, ist er dann Freitagnachmittag endlich zugestellt worden.
    Am Thumsee bei Bad Reichenhall ist es wunderschön. Tapfer bin ich mit meinem Katzi um denselben herumspaziert (ca.3,5 km) Anschließend sind wir im Café Seewirt auf einen weißen Spritzer (= Weißweinschorle) eingekehrt.
    Wetter war auch schön, also fast alles gut.

    Liebe Grüße
    Mieze-Mädi
    Hallo @Mieze-Mädi,

    schön, dass ihr einen wunderbaren Urlaub hattet, weniger gut ist die Sache mit dem Koffer. Ich verschicke die Koffer immer mit Hermes, das hat bis dato geklappt. DHL nervt mich zur Zeit auch, am Samstag kam der Fahrer um 20.00h, das fand ich nicht mehr lustig. Mein Göga sagte nur, lass deinen Unmut nicht an ihm ab.

    Hier scheint die Sonne und es ist angenehmes Wetter.

    Geli
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Liebe Geli,


    mit "Hermes" war es auch nicht besser: Als wir in unserem letzten Urlaub im Juni - es war kein DHL-Schalter mehr in Reit im Winkl vorhanden. Wir hatten unseren Koffer bereits am Montag bei einem Hermes-Betrieb aufgegeben, kam dieser auch erst am nächsten Freitag!
    ,
    So isch es halt, wie der Schwabe sagt
    Liebe Grüße
    Mieze-Mädi .

    Neu

    Moin Moin...
    Danke für den Kaffee Wolle! :thumbup:

    Mieze-Mädi schrieb:

    Ich melde mich aus dem Urlaub zurück


    Schön zu lesen das du einen guten Urlaub hattest, ja das mit den Koffer ist natürlich mist aber DHL...Hermes oder oder.... 8|
    Egal wo es kann immer was daneben gehen gerade habe ich das auch erlebt.

    Aber was du hast das hast du.
    Allen hier einen guten Tag voller Hilfreicher Menschen.
    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Moin Moin...
    Möchte jemand Kaffee oder Tee?
    Ich bin schon die ganze Nacht wach habe auch Sachen zusammengepackt die heute für die Untersuchungen wichtig sind und war heute Morgen schon im KH.
    Wunderschön die Sonne so aufgehen zu sehen heute.
    Auch bei alles schwere gibt es doch so viel gutes zu entdecken.
    Jetzt ist warten angesagt und Hoffen.

    Gerade setzt sich meine Katze vor dem Monitor und versucht Buchstaben zu fangen..
    SYoory deswegem wegen dem Buchstaben salzat..
    Rudiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Guten Morgen ihr alle......
    normaler Weise ist ja Wolle fürs Kaffee kochen zuständig , wo steckt der gute ?

    aber dein Kaffee lieber Rüdiger ist genauso heftig, schwarz , aber mit ganz viel Milch trinkbar ;)
    wie Wolles.
    Denke an Heikes Lächeln , das wird dir beim warten helfen, unsere Gedanken sind bei euch.

    allen hier ob in Australien <3 oder hier in unserem Sonnigen Deutschland, Österreich und wo noch überall wünsche ich einen sonnigen , goldenen Oktober Tag
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Moin Moin

    RudiHH schrieb:

    Jetzt ist warten angesagt und Hoffen.

    glaube39 schrieb:

    Denke an Heikes Lächeln , das wird dir beim warten helfen, unsere Gedanken sind bei euch.

    Ich kann mich nur Heikes Worten anschließen. Lieber Rüdiger, meine Daumen sind für Deine Liebe und für Dich gedrückt.

    glaube39 schrieb:

    normaler Weise ist ja Wolle fürs Kaffee kochen zuständig , wo steckt der gute ?

    Liebe Heike, noch gibt es mich. Nur war ich um vier am Ende meiner Kräfte, habe noch das Nötigste gemacht und ab fünf wieder versucht, Ruhe zu finden. Jede Anstrengung führte zu Atemnot und hohen Blutdruck mit einem Schweißausbruch.

    So wünsche ich allen Klönschnackern einen guten Tag.
    Wolle2.

    Neu

    Ich moechte Euch allen einen guten angenehmen Tag wuenschen mit nur guten Ueberraschungen!!!

    Danke fuer den Gruss liebe Heike!!

    Dir lieber Wolfgang wuensche ich ne runde guten Schlaf und das Deine Atemprobleme wieder verschwinden!

    Lieber Ruediger zu Euch alles gute!!!

    Petra

    Neu

    Moin Moin.
    Heute ist für mich ein Tag, wie ich ihn keinen wünsche. Um vier Uhr habe ich mit Sekretbeseitigung und mit inhalieren zu tun. Um fünf war ich mit meiner Kraft am Ende, also hinlegen und möglichst schlafen. Nach dem Morgenputz (Ganzkörperwäsche) stellte sich heraus, das der Dauerkatheter verstopft war. Also wieder mit der Feuerwehr in ein Krankenhaus oder einen Wechsel vor Ort, was grundsätzlich möglich ist. Die hierzu nötige Ausstattung wurde schon September von meiner Schwester beschafft.
    Für meine Pflegerin war der Wechsel bei mir eine Premiere, die aber gut ablief.
    Ich konnte mich dann etwas erholen, bevor ein Arztbesuch und die Ergotherapie erfolgten.
    Für den Rest des Tages wünsche ich mir keine weiteren Überraschungen. Allerdings brauche ich noch immer drei Liter Sauerstoff.
    Liebe Grüße.
    Wolle2

    Neu

    Moin Wolle
    Ich hoffe der Rest des Tages war einigermaßen erträglich.
    Göga hat heute die Hälfte der Bestrahlung hinter sich - bis auf die Müdigkeit verträgt er alles soweit gut. Meistens fahre ich ihn und habe eine Reihe tapferer Kämpfer persönlich kennen gelernt, Menschen mit Hirntumorten, eine junge Frau, die mit 23 Jahren zum zweiten Mal gegen einen solchen kämpft und trotz allem positiv in die Zukunft blickt. Das hat mich sehr beeindruckt.
    Man wird auch wieder einmal demütig und dankbar dem Leben gegenüber.
    Nachdenkliche Grüße Bella

    Neu

    Moin Moin.
    @Bella69 Die Zeit vom Nachmittag bis zum Abend habe ich im Tiefschlaf verbracht. Ich habe dabei nichts mitbekommen, bis ich um 18:45 Uhr aufgewacht bin.
    Diese Nacht konnte ich etwas besser schlafen. Erst um vier Uhr war inhalieren nötig. Genug davon, heute ist Freitag, für Einige der letzte Arbeitstag vor dem Wochenende.
    Deshalb zunächst einmal für Euch ein heißer Kaffee. Greift zu und lasst ihn Euch schmecken.
    Es gibt auch Kaltgetränke.

    Ich wünsche allen Klönschnackern einen guten Tag.
    Wolle2.

    Neu

    Bella69 Du hast Recht, Demut ist angebracht. Fällt mir gerade schwer. Im Krankenhaus sind alle zuvorkommend. Aber ich habe einfach keine Lust hier zu sein. Mit mehr Demut und Akzeptanz würde es mir leichter fallen. Geduld - gibt's davon auch ein paar Portionen im Cafe????
    Euch einen guten Tag!

    Neu

    Oh ja Anje, was für ein Schreck.... stimmt, was ist mit Sanne ..... durch meinen Stress habe ich garnicht wahrgenommen das sie nicht da ist. Hoffentlich ist alles gut bei ihr.
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Moin Moin.

    Inzwischen ist es Samstag Morgen, Zeit für einen Kaffee.
    Hier steht er, frisch gebrüht und tief schwarz und wartet auf Euch. Selbstverständlich gibt es Kaffeesahne oder Milch für alle, denen er zu stark ist.
    Auch an Saft ist gedacht.

    Ich wünsche allen Klönschnackern einen guten Start in den Samstag.
    Wolle2.

    Neu

    Moin...
    Danke Wolle für den Kaffee hoffentlich hat du heute einen "guten" Tag.
    Ja Demut, ist das gleichzusetzen mit Geduld?
    Ich sage mal nein nicht nur es bedeutet auch Respekt und Dankbarkeit.
    Das kann ich gut empfinden mit der Gedult ist das so eine sache.
    Fasse dich in Geduld sagen immer wieder Menschen zu mir denn ich bin extrem ungeduldig.
    Jetzt zu Resis frage:

    RESI schrieb:

    Geduld - gibt's davon auch ein paar Portionen im Cafe????

    Ich hoffe hier hat noch jemand etwas davon übrig?

    Fasse dich in Geduld????? Wohin soll ich mich fassen???? Tips? ?( :whistling:

    Danke für eure Wünsche meine Liebe ist noch im KH bleibt auch noch CT ist gemacht Ergebnisse kennen wir nicht nur das Montag nun doch OP an der Leber und Gallengänge geöffnet werden müssen.
    Na ja dafür ist meine Liebe jetzt Zitronen Gelb. ;(
    Ich habe Angst.

    Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    Ihr Lieben, ich darf nach Hause. Gottlob. Hier kann ich einfach nicht schlafen. Mir tut jeder Muskel weh. Den Rest erledigt meine Hausärztin. Lieber Rudi, die OP war nicht schlimm. Werden die Stents nicht auch in einer Spiegelung gesetzt? Dann würde nicht mal minimalinvasiv gearbeitet. Ich habe 4 kleine Löcher. Eines etwas grösser, damit die Gallenblase durchpasste. Damit man alles sieht wird der Bauch aufgeblasen. Der Muskelkater danach ist das nervigste. Aber da weiss man zumindest dass es nicht dramatisch ist. Ich wünsche Heike alles gute. Und Dir Gelassenheit. Sag Heike sie soll Dir sagen wenn sie Deine Hilfe braucht. Ich bin wie Du. Immer Aktionismus. Meine Tochter hat das immer so sehr genervt, dass sie mir mittlerweile nicht mehr alles sagt. Nicht schön, aber das bin ich selbst schuld. Wir müssen beide Gelassenheit üben. Tobe Dich an den Katzen aus, die wissen es zu schätzen. Schön dass Du sie hast. Ich freue mich an meinen auch sehr. Gleich werde ich abgeholt. Yippie!
    Geniesst alle den Cafebetrieb noch auf der Terrasse. Hier ist Badewetter.

    Neu

    Erstmal: Sanne geht's gut, hat nur gerade viel um die Ohren-puh!

    Ansonsten wünsche ich Dir, liebe Resi, ein gutes nach-Hause-kommen & weiterhin gute Besserung!

    Dir, lieber Rüdiger wünsche ich, dass Du WIRKLICH lernst, auf Gott zu vertrauen-so, wie Du es häufig schreibst.
    Vertrau auf Gott, dass es für Heike gut werden wird und so, wie es für sie gut ist. "Wer loslässt hat die Hände frei" .... lass die Angst los - sie nutzt nicht und raubt nur Energie und das könnt ihr beide nicht gebrauchen.

    @Wolle: Danke für den leckeren Kaffee. Auch Dir alle guten Wünsche!

    Nicht vergessen: die Sonne scheint für alle.

    Herzlichst, Angie

    Neu

    Guten Morgen ihr alle zusammen,

    Danke Wolle für den Kaffee, ich genieße ihn gerade draußen auf der Terrasse, wir haben herrlichen Sonnenschein und es ist angenehm warm, wie im Sommer. Meine zwei Katzen Stromern durch den Garten und die Hunde liegen bei uns unterm Tisch im Schatten.
    Das schönste für mich ist am Sa u.So keine Termine zu haben. Seit Wolfgang sich vor sieben Wochen seinen Arm gebrochen hat, bin ich 2x täglich. seine pers. Taxifahrerin und Betreuerin ;) , seit gestern ist nun der Gips ab ( nun werden Brote wieder selbst geschmiert ;) die nächsten 4 Wochen keine Belastung, Dienstag gibt es noch eine Orthese.
    Dieses Wochenende wird erstmal der goldene Oktober genossen.
    Genau das wünsche ich euch auch.
    Liebe @RESI, einen schöneren Krankenhaus Entlassung Tag konntest du garnicht bekommen, bei Dir scheint die Sonne extra für dich. Weiterhin gute Besserung für dich.
    Lieber Rüdiger streichle deine Katzen, sie geben einem soviel, aber das weißt du ja.
    lieber Wolle zu dir einen erträglichen Tag.....
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Danke Anje für die Info..... von Sanne, das gibt Erleichterung
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Moin ..
    Danke Angie für die infos über Sanne ich war schon in Sorge.
    Ja Resi schön das du entlich nach hause kommst stelle mir gerade vor wie du gleich in den Garten stürmst und dich auf einer Liege mit einer decke hinlegst und den wunderbaren Herbsttag geniest.
    (Du hast immer so viel davon gesprochen sorry)

    HeikesFreundin schrieb:

    Dir, lieber Rüdiger wünsche ich, dass Du WIRKLICH lernst, auf Gott zu vertrauen-so, wie Du es häufig schreibst.


    Ja ein Problem Gottvertrauen lernen eigentlich haben es die Apostel und auch alle die ihn ihr auf dieser Welt leibhaftig erlebt haben nicht mal ganz geschafft.
    (Ihr Klein gläubigen wenn euer Glaube nur so groß wäre wie ein Senfkorn dann könntest du zu dem Berg sagen , erhebe dich und stürze dich in Meer und er würde sich erheben und ins Meer Stürzen......(Frei Zitiert) )

    Nun der Knackpunkt ist Glauben .
    Ich vertraue ihm, gehöre ihm und setze meine Hoffnung auf ihn.
    Hast du es gelernt? Vertrauen?

    Eine kleine Geschichte.
    Wenn ich kaputte Schuhe habe und sie reparieren lassen will gehe ich zum Schuster, nicht zum Bäcker oder Schmied nein zum Schuster.
    Wenn ich ein kaputtes Dach habe gehe ich zum Dachdecker nicht zum Konditor oder Psychologen die haben davon keine Ahnung.

    Wenn ich ein Wunder brauche wohin gehe ich dann?

    Lieben Gruß Rüdiger
    Gott gebe uns Gelassenheit, hinzunehmen was nicht zu ändern ist, Mut zu ändern was man ändern kann und Weisheit zwischen beiden zu unterscheiden.

    Wir werden Kämpfen!
    Denn wer nicht mal versucht zu Kämpfen, hat schon verloren. Herr gebe uns Kraft und lasse uns verstehen.
    Psychosomatisch? Nein BSDK!

    Neu

    wir sind alle nur Gäste auf diese Erde, man hat uns eine Hülle gegeben, den Menschlichen Körper halt und wahrscheinlich noch eine Aufgabe.
    Ich lese gerade das Büchlein „Ticket, zur Erde und zurück“ dieses Büchlein , es ist klein und hat nur 78 Seiten, ist in meinem Augen vom Inhalt her ein sehr gutes, großes, dickes Buch. Ich habe es, obwohl ich es noch nicht durchgelesen habe, schon 3x zu lieben Menschen verschickt, wo ich weiß da ist es richtig.
    Es erzählt die Geschichte vom kleinen Geist der vom Himmel zur Erde reist und zurück zum Himmel.
    Ich glaube an Gott, nicht als einen Mann im weißen Gewand und weißem Bart. Nein für nicht besteht Gott aus einer Seele , ein Geist der in alle Körper schlüpchen kann. Ich sehe ihn auch nicht so das er Krankheiten heilt, sonst gäbe es in meinen Augen nicht so viel Elend auf dieser Welt.
    Und Doch hat Gott mir schon ganz oft geholfen, immer wenn ich Gott von meinen Ängsten, Kummer und Sorgen erzähle , weiß ich er hört mir zu, schenkt mir Geborgenheit und gab/ gibt mir Kraft nicht zu verzweifeln. Ebenso läßt Gott mich immer wieder schöne Momente wahrnehmen, oft sogar mehrere am Tag, dafür bin ich sehr dankbar.

    Ich bin mir sicher jeder Tag ist ein Geschenk, leider gibt es auch dunkle traurige Tage, ich selbst hatte schon reichlich davon, aber es gab und gibt auch schöne Tage , mindestens, schöne Momente an jedem Tag.
    ich könnte endlos so weiterschreiben.... aber es soll gut sein. Ich hoffe viele verstehen was ich sagen wollte. Keiner von uns ist alleine , wenn er/sie es zulässt.
    liebe Grüße v Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )

    Neu

    Ja - ich bin zuerst in den Garten gestürmt. Liege? Nee - in Zeitlupe Blumen abgeschnitten und Unkraut gezupft. Und Nüsse gesammelt. So viele hatte unserer Baum noch nie! Ich darf sie bald wieder essen! Wegen der Koliken habe ich mich nicht mehr an Nüsse und Mandeln getraut. Freund und Tochter, die heute Mittag kam, ernten noch Äpfel. Wir haben schon rund 150 KG zur Mostetei gebracht. Dafür bekommen wir auch andere Säfte. Es wird pro Kilo etwas angerechnet. Jetzt will ich noch Fallobst schnibbeln und Apfelsaft für Gelee kochen. Morgen wird er verarbeitet. Apfel - Calvados, Apfel-Quitte und was mir sonst noch einfällt. Himbeeren gibt es auch noch. Ich bin so froh zu Hause zu sein. Heute Mittag habe ich geschlafen, aber jetzt hält mich nichts mehr im Haus. Ja, es zwickt noch ganz schön. Ich trage nichts, bin virsichtig, aber ich kann was machen. Ich vergesse die Schmerzen beim Ernten. Zum Glück darf ich noch zu Hause bleiben. Passt ganz gut. Heute Abend schaue ich Fussball. Dabei kann ich Äpfel schälen für Apfelmus. Mein Herz schlägt orange - ich oute mich da mal.
    Ich bin glücklich wieder zu Hause zu sein.

    Neu

    @RESI ich hab Apfel-Pflaume gemacht, das ist total lecker
    schön dass du wieder zu Hause bist. Walnüsse haben wir auch in rauen Mengen, aber dieses Jahr sind sie außerdem riesig. mein opa sagte immer, dann wird der Winter besonders hart. na ja, das brauchts auch nicht...
    Liebe Grüße an alle Klönschnacker
    Bella