Lungenkrebs vs. Speiseröhrenkrebs

    Freu .... liebe Betlinette...
    und Daumen bleiben gedrückt... aber wie schon gesagt wurde, wäre etwas würde man sich melden.
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , aber , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Ihr Lieben @Alle,

    ich wollte mich nur mal kurz melden. Es gibt noch keine Auswertung vom MRT. Aber ich glaube nun auch, man hätte uns schon informiert wenn Handlungsbedarf besteht.
    Meinem Mann geht es gut, er wartet auf besseres Wetter damit er endlich wieder mit dem Rad unterwegs sein kann.

    Auf einen schönen Frühling, besseren Sommer, wundervollen Herbst und milden Winter :D !

    Alles Gute für euch.

    L.G. BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Hallo @BerliNette,
    na, ich glaube auch das da nichts mehr Negatives nachkommt - dann noch einmal ganz herzlichen Glückwunsch zum guten Ergebnis. Mich wundert die Vorgehendweise schon schon etwas. Wenn ich in der Radiologie gewesen bin, dann hat einige Tage später mein Onkologe einen Bericht. Falls ich das aber vorher möchte, dann lass ich mir den Bericht einfach zufaxen. Die Sprechstundenhilfe darf zwar den Bericht nicht kommentieren oder Einzelheiten daraus nennen, komplett als Fax geht aber immer.

    Hier ist heute schon prima Fahrradwetter gewesen und ich habe auch eine Tour gemacht, dann wünsche ich dir und deinem Mann noch viele schöne Touren.

    Lieben Gruß, dagehtnochwas
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Liebe Berlinette,
    deine Nachricht liest sich soooooo gut, ich freue mich sehr das es euch gut geht...
    so soll es sein.... damit ihr das Frühjahr , den Sommer, den Herbst , den Winter und dann alles wieder von vorne angefangen genießen könnt. Das MRT muss gut sein .
    Dicken Drücker zu dir.
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , aber , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Liebe Berlinette,
    ich freue mich auch für Euch. Wenn da was wäre. hättet ihr mit Sicherheit schon Bescheid.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „serenasandra“ ()

    Dieser Beitrag wurde von „Anhe“ aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    3 Jahre!!!!

    es ist wieder soweit. Heute vor drei Jahren hörte das Leben, wie wir es vorher kannten, auf. Ohne Vorwarnung wurden wir in einen Strudel geschmissen und seit dieser Zeit paddeln wir damit wir nicht untergehen.

    Während ich das schreibe fällt mir der Frosch ein der in die Milchkanne gefallen ist. Sicher kennt ihr die Fabel. Der Frosch gibt nicht auf und strampelt und strampelt bis die Milch zu einem Butterberg geworden ist und er sich aus seiner misslichen Lage befreien kann. Vielleicht sind wir ja Frösche - wer weiß!

    Also Krebs - zieh dich warm an - wir können schwimmen, strampeln und zappeln....noch viele Jahre

    Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer und immer gute Ergebnisse

    Liebe Grüße
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe Berlinette, auch von uns herzlichen Glückwunsch!!! Auch wenn das Leben anders geworden ist, so bleibt es doch ein Leben... und das ist ganz wunderbar. .. noch viel zu erleben, viele Ziele...kleine und mittlere. ... und weiterhin Erfolg in diesem Kampf möge euch begleiten! !!!
    Liebe Grüße von Kaba

    *Zeiten ändern Dich*
    (Bushido)
    Liebe Berlinette,
    Schön, ich wünsche Euch alles Liebe.
    Liebe Grüße
    Waltraud
    09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1
    (Laserresektion)Stimmband Carzinom geheilt

    10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0
    pM0 G2 IIIA
    12/12 Knochenmetastasen
    Behandlung mit Tarceva und X-Geva +Calcium + Vit.D
    seitdem Stillstand der Metastasen
    seit September 2017 Therapiepause
    Ihr Lieben @all,

    vielen Dank für eure freundlichen Gedanken und Daumen, bitte gleich weitermachen. Am Donnerstag geht es in die nächste Runde, dann ist das CT dran. Leider wird die Auswertung erst beim nächsten Onkologenbesuch erfolgen. Das ist Mitte Oktober :(. Aber ich klammere mich an die Hoffnung, dass man uns früher informieren würde ... falls es einen Grund gibt .... die Hoffnung stirbt zuletzt ? Oder Hoffen und Harren hält mich zum Narren????

    Ich drücke euch - einfach weil ihr an uns denkt! DANKE

    LG BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe Berlinette,
    alles gute für euch....bleibe bitte bei deiner positiven Hoffnung.... Umarmung
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , aber , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Guten Morgen ihr Lieben,

    heute kann ich mich mit guten Nachrichten melden. Der neue Onkologe ist mit den Befunden vom CT und MRT mehr als zufrieden.
    Ich hingegen sitze mal wieder da und kann es nicht fassen. Einerseits grinse ich über beide Backen 8o und andererseits denke ich, das kann ja gar nicht sein, er hustet stark, hat Probleme beim Essen ist antriebslos und müde .... Aber es steht da schwarz auf weiß! Mehr kann ich doch wirklich nicht verlangen. :rolleyes:

    Allerdings hat der Onkologe die Kontrollen gelockert. Nächste Vorstellung erst in 8 Wochen =O
    Des weiteren hat er Zometa abgesetzt. Mein Mann bekam es seit 1,5 Jahren wegen Knochenmetastasen. Eine bildgebende Untersuchung hält er erst in einem halben Jahr für angebracht.

    Mein Mann ist glücklich darüber - klar, wer geht schon gern zum Arzt. Er meint, ich solle ihm da schon vertrauen - er würde schon merken wenn es ihm schlechter geht und dann handeln.

    Liebe @doka25, @waldi5o, @mausi69, @harti269, @farmer59, @Angi0612, @glaube39, @Tortenfee, @Piepenbring, @Gina 58,
    Lieber @Laborratte (ich hoffe ich hab niemand vergessen!)

    ich danke euch von Herzen für die lieben Gedanken ♥ und wünsche euch alles alles Gute

    BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe @BerliNette alias Frosch :D

    gute Nachrichten sind wie warmer Schokoladenpudding .... ich liebe sie :thumbsup:

    Nun könnt Ihr als Frösche gemeinsam weiterstrampeln und dem sch.... Krebs weiterhin den Kampf ansagen und die Stirn bieten.

    Ich hebe weiterhin die Daumen, dass es Deinem Mann allgemein bald besser geht, das Husten aufhört und er allgemein fitter wird.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angi


    Glaube an Wunder, Liebe und Glück!
    Schau nach vorn und nicht zurück!
    Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du!

    <3 <3 <3
    Hallo @BerliNette,

    lass das Ergebnis sacken und freue dich über die gemeinsame Zeit, die ihr haben werdet.

    Was ich nicht verstehe, warum Zometa abgesetzt wird. Von Metafrauen mit Mamma-Ca weiß ich, dass es lebenslang regelmäßig gegeben wird. Vielleicht kannst du mal nachhaken und bei der DeutschenKrebshilfe nachfragen.

    Alles Gute und ich hoffe, dass ihr auch einen goldigen Oktobertag habt.
    Geli
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Liebe BerliNette....
    Das sind super Nachrichten. So soll es sein, so soll es bleiben . Natürlich soll das Allgemein Befinden besser werden. Das wünsche ich Euch von ganzen Herzen.
    Weiter so.
    Liebe Grüße Jessie
    Reinhard die Liebe meines Lebens
    28.07.1958 - 14.07.2014
    Plattenepithelkarzinom im Mundboden
    Liebe @BerliNette,
    auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die vermehrte Kontrollfreizeit. So lange die Symptome einigermaßen unspezifisch sind, würde ich da keine weitere Untersuchungskaskade lostreten. Dein Mann nimmt noch XALKORI, oder? Das hat als Nebenwirkung eben auch Müdigkeit und irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Nebenwirkungen mit der Therapiezeit eher zunehmen als abnehmen. Vielleicht kommt als Ursache für die Schluckbeschwerden auch das Medikament infrage, wobei ich bei der Ursachenlage doch eher auf Narben/Nebenwirkung der Speiseröhrengeschichte tippen würden. Wartet es ab, wenn es aufdringlich wird, wird dann mein sich schon melden.

    Alles Gute und eine ruhige Zeit.
    LG DGNW
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
    Liebe BerliNette,
    bin über diesen Strang eigentlich wegen der Zometa-Erwähnung gestolpert, verfolge eigentlich den Tagrisso-Strang,,einfach nur aus Eigeninteresse.
    Mir geht schon immer der Po auf Grundeis, wenn ich daran denke, daß meine alten Zähne ja irgendwann Ärger machen werden. Die - noch furchtbar junge- Zahnärztin verdrängt das wohl noch mehr als ich. Trotzdem würde ich nicht auf den Gedanken kommen, Zometa abzusetzen (seit Juni 2016 nach Bestrahlung wegen Knochenmetastasen - innerhalb von 3 Monaten von im-CT-übersehen-weil-noch-so-klein - auf "Ihre Wirbelsäule ist akut bruchgefährdet"). Alles, was ich darüber bisher gelesen habe besagt, Z solle nun bis zum Ende genommen werden, oder liege ich da jetzt falsch?
    lg
    Jürgen
    Liebe @BerliNette ,

    das sind doch tolle Ergebnisse. :thumbsup: :thumbsup:

    So soll es sein und weiterhin bleiben.

    Die nächste Vorstellung in 8 Wochen ? Ich kann Deine Skepsis verstehen.

    Am Liebsten würden wir das Labor 1 x die Woche haben und notfalls selbst machen. :D :D

    Vetraue Herrn BerliNette, er kennt seinen Körper und wird reagieren wenn was ist, wobei bei Auffälligkeiten ein Schubs Deinerseits auch nicht schadet.
    Du weisst doch wie ich das meine.

    Hab eine schöne Zeit meine Liebe,

    liebe Grüße

    doka25
    Liebe @all,

    Danke, dass ihr euch alle mit uns freut.
    Was das Zometa anbelangt so hatte ich das wohl falsch verstanden. Der Onkologe wollte die Gabe jetzt unterbrechen weil 1. keine Metastasen mehr gesichtet wurden und 2. weil mein Mann akute Probleme mit den Zähnen hat. Wie lange die Pause geplant ist weiß er jedoch nicht. Vielen Dank @RidingGeli und @guenter68 für den Hinweis darauf, dass Zometa ständig gegeben werden soll. Da sollte mein Mann auf jeden Fall nochmal beim Onkologen nachhaken.

    Liebe Grüße und kommt alle gut durch die graue Jahreszeit

    BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe @Piepenbring Angela,

    ich freue mich ganz besonders von dir zu lesen :thumbsup: . Ich wünsche dir alles alles Gute und meine Daumen für dich sind immer in Bereitschaft!

    Liebe Grüße

    BerliNette

    @all

    ich lese viele Beiträge und nehme in Gedanken sehr oft Anteil an den Schicksalen der hier Schreibenden. Viele davon sind mir ans Herz gewachsen.
    Aber (und es ist ein großes Aber) ich fühle mich in letzter Zeit hier nicht mehr wohl. Ich finde, das Forum hat eine merkwürdige Dynamik erfahren und daher
    möchte ich zurzeit auch gar nicht mehr so viel schreiben.

    Ich wünsche allen alles Gute, ganz viel Glück und Gesundheit und immer empathische Menschen an eurer Seite

    BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe Berlinette,
    ich denke jeder sollte schreiben wann ihm danach ist und wo ihm danach ist. Ich lese bewusst nicht Quer....
    nur eins weiß ich, wenn ich Hilfe bräuchte so wie es in der Zeit mit Werner war oder wenn ich selbst betroffen würde, hier bin ich nicht alleine mit meinem Kummer. Das zu wissen nimmt mir ein Stück Angst.

    Ich wünsche euch weiterhin immer nur positive Gedanken und Ergebnisse....
    Liebe Grüße Heike

    .........................................................................................................
    Dem Leben mehr Tage geben ( wäre schön) , aber , dem Tag mehr Leben geben
    ( geht immer )
    Liebe @BerliNette,

    Ein Forum wie dieses ist dazu da, einem gut zu tun. Schade, dass das in deinem Fall nicht mehr gegeben ist. Ich habe mich immer gefreut von Herrn und Frau Berlinertechnik zu lesen.
    Wenn dir Mal wieder danach sein sollte, freue ich mich darauf, wieder von dir zu lesen.

    VLG DieRatte
    Mein Ratrace for Life

    Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
    in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.

    (Terry Pratchett)
    Liebe @doka25

    Danke für deine lieben Glückwünsche. :*



    Wir haben in diesem Jahr noch viel vor. Nachdem wir im letzten Jahr eher vorsichtig mit Unternehmungen waren und am Ende des Jahres feststellen mussten, was wir dadurch alles versäumt haben, soll 2018 anders werden - positiv anders! Also geht es los - "schöner Wohnen" - Reisen - große Familienfeier - Reisen .....

    Also liebes Universum: wir sind für alles Glück der Welt offen :love:

    Liebe Grüße an @all

    Familie BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Lieber @dagehtnochwas DGNW

    Danke für deine Nachfrage. Ja wie geht es uns? Das ist seit der Erkrankung meines Mannes die schwerste Frage überhaupt - gleich nach, "wie wird es weitergehen".

    Die Tumormarker sind gestiegen und im Hirn von Herrn BerliNette ist eine Veränderung wahrzunehmen. Lt. Onkologe alles im "normalen" Bereich. Allerdings sieht mein
    Mann den Onkologen höchstens einmal im Quartal. :cursing: :thumbdown: X( .
    Ich bin nicht zufrieden mit dem OnkoDoc - überhaupt nicht. Aber meinem Mann ist es recht so. Was soll ich machen? Was ich bei ihm bemerke: Leistungsabfall, Appetitlosigkeit,
    Verringerung der Merkfährigkeit, Muskelkrämpfe, ständiger Husten .... ich könnte noch mehr Sachen aufzählen die mir Angst machen...

    So und wie geht es mir? "gut" wie immer ;(

    Ein lieber Gruß an dich DGNW und an alle die hier lesen

    BerliNette
    Wenn du es nicht ändern kannst, musst du damit leben
    "Brokeback Mountain"
    Liebe @BerliNette,
    danke für die Info - klingt ja alles andere als gut. Wenn der Antrieb des Patienten für die Verbesserung oder mindestens für die Ursachenforschung fehlt, bist du als Angehörige leider in schlechter Lage. Vielleicht hast du ja gelesen, dass bei mir auch der Marker steigt und der Onkologe derzeit noch Ruhe walten lässt, so lange ich symptomlos bin. Auch wenn man gerne wüsste weshalb, wieso, warum, so ändert das Wissen wohl häufig am Gesamtüberleben nichts. Etwas anders sehe ich das bei einer Hirnmetastase, hier würde ich schnell handeln und nicht lange warten. Vielleicht könnte ihr den MRT-Schädel Befund ja mal von einem zweiten Radiologen checken lassen um etwas Sicherheit zu gewinnen. Hinzu kommen ja offensichtlich Symptome die dein Mann nicht wahrnimmt oder bewusst nicht beim Arzt erwähnt - was soll ich da sagen, tut mir leid.

    Lieben Gruß,
    DGNW
    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

    Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)