Für potentielle Stammzell-/Knochenmark-Spender

    Für potentielle Stammzell-/Knochenmark-Spender

    Für Menschen, die sich mit dem Gedanken tragen, vielleicht Stammzell-/Knochenmarkspender zu werden, hier der Link zu den aktuellen Registrierungsaktionen der DKMS in Eurer Nähe: dkms.de/de/aktionskalender-karte

    Weitere Spenderdateien sind im Zentralen Knochenmarkspender Register Deutschland aufgelistet: zkrd.de/de/adressen/

    Organspende: Wann darf man Spenden?

    Hallo Cecil,
    hallo Freunde,

    ich hatte mich in dem KK schon mal mit dem Thema Organspende auseinander gesetzt.

    Ich hatte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
    bzga.de/
    in 2012 angemailt, um weitere Informationen zu bekommen.

    Als Rückantwort habe ich die nachfolgende Mail bekommen, die die Organspende bei Krebserkrankung anders sieht, als bisher angenommen und immer noch gültig ist.

    --------------------------------------------------------------------------
    Von: xxxxxxx
    An: xxxxxxx

    Betreff: AW: Neue Kontaktanfrage
    Datum: 29.03.2012 10:14

    Sehr geehrter Herr xxxxxxx.

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Eine Organentnahme ist grundsätzlich ausgeschlossen, wenn bei dem Verstorbenen eine akute Krebserkrankung oder ein positiver HIV-Befund vorliegt. Bei allen anderen Erkrankungen entscheiden die Ärzte nach den erhobenen Befunden, ob eine Organ- und Gewebespende in Frage kommt.

    In der Regel geht man davon aus, dass eine Krebserkrankung fünf Jahre nach Therapieende nicht mehr akut ist, wenn in diesem Zeitraum keine erneute Erkrankung aufgetreten ist. Hier sollte aber immer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt genommen werden.

    Wenn man einmal Krebs hatte und die Erkrankung komplett austherapiert wurde, kann man theoretisch auch wieder seine Organe spenden. Auf dem Organspendeausweis sollte dann jedoch auf die Erkrankung hingewiesen werden. Trotzdem wird jedes Organ zum Schutz des Empfängers auf Erkrankungen untersucht; denn es könnte ja die Möglichkeit bestehen, dass bereits wieder Krebszellen im Körper aktiv sind, ohne dass die betroffene Person dieses bemerkt hat.

    In Ihrem Fall wäre es ratsam Ihre Erkrankung auf dem Organspendeausweis zu vermerken. Hierzu eignet sich das Feld "Anmerkungen, besondere Hinweise".

    Mit freundlichen Grüßen

    xxxxxxx

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das sind immer noch die aktuellsten Informationen


    Eine weitere Information zu Körperspenden:
    Unbedingt erkundigen, die meisten Unis nehmen keine mehr an!!


    Ich habe auf meinem Organspenderausweis ein Zusatzblatt geheftet, mit den Vermerken:
    --------------------------------------------------------------------------
    Krebserkrankung festgestellt am xx.xx.xxxx
    Krebsart:
    Operiert am: xx.xx.xxxx
    Letzter OP am xx.xx.xxxx
    Tumorklassifikation:

    Sollten sich die Möglichkeiten zur Organentnahme wieder ändern,
    gilt meine Zustimmung zur Entnahme im vollen Umfang weiter.

    Datum, xx.xx.xxxx
    Unterschrift
    --------------------------------------------------------------------------


    Euch allen liebe Grüße und eine ruhige Nacht

    Boebi
    "Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich möchte nur nicht dabei sein, wenn´s passiert." Woody Allen

    Meine Beiträge unterliegen dem Copyright und dürfen ohne meine Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „boebi“ ()

    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „boebi“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Cecil“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Anhe“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().