Chemo-Thread - Gemeinsames Durchstehen

    Im Moment habe ich das Gefühl da ja die Chemo weiter ausgesetzt wird ich trete auf der Stelle.Das es mit dem Chemomedikament zusammen hängen kann würde wohl nicht sein können und obwohl es ja auch in der Liste der NW steht.
    Leider stürzen aber immer nur meine Thrombos ab und der Tumor ist ja noch vor der Chemo entfernt wurden.


    Lg Snutje
    Hallo Mädels, ich hoffe euch geht es soweit gut?
    Ich hatte heute ein paar Voruntersuchunge für die OP nächste Woche. Soweit alles okay, aber Krankenhäuser und ich, wir werden keine Freunde :P

    So sieht es mit meinem Einzelzimmer mau aus und die Chefärztin hat genau für meinen OP-Tag Urlaub eingereicht. Vielleicht mecker ich auf hohem Niveau, aber ich find es schon etwas ärgerlich, dass man entsprechend hohe Beiträge bei der Versicherung zahlt, einmal in X-Jahren ins Krankenhaus muss und dann alle Wahlleistungen nicht machbar sind. Naja, da macht man wohl nix gegen...

    Lustig fand ich auch das Anpassen der Kompressions-BHs. Was die Dinger genau komprimieren sollen, ist mir schleierhaft. Jeder Sport-BH sitzt da straffer, aber die Dame vom Sanitätshaus meinte, das hätte so seine Richtigkeit.


    Ich wünsche euch ein tolles Wochenende. Wir werden das angesagte gute Wetter nochmal nutzen um uns ordentlich zu bewegen. Schließlich fällt dies ja dann erstmal für mich eine Zeit lang flach.
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    Liebe Käthe❤
    Ich möchte dir alles gute für übermorgen wünschen✊
    Kann deinen Ärger verstehen, aber vielleicht bist doch auch mit einem Mehrbettzimmer zufrieden, Langeweile kommt dann zumindest nicht auf
    Pass gut auf dich auf liebe Käthe.
    Lieben Gruß Kerstin

    Neu

    Käthe schrieb:

    So sieht es mit meinem Einzelzimmer mau aus und die Chefärztin hat genau für meinen OP-Tag Urlaub eingereicht.


    Liebe @Käthe, sieh es mal so: wer weiss, wofür es gut ist.

    Ehrlich gesagt, liege ich nicht gern alleine im Zimmer- nach meinem Diep hatte ich damals echt einen Koller bekommen, so alleine und hilflos. War dann froh, wenn ich Gesellschaft hatte. Die Gesellschaft kann einem direkt nach der OP auch behilflich sein, wenn man noch nicht aufstehen darf oder kann.
    Zum Chefarzt: vielleicht operiert der Oberarzt viel häufiger und damit auch besser als der Chefarzt?

    Ärger Dich nicht, mein Mann ist auch privat versichert und bekam letztens auch nur ein zweibettzimmer. Krankenhaus ist immer doof, egal ob Ein- oder Zweibettzimmer.

    Ich wünsche Dir- und das scheint mir das Wichtigste- ein sehr gutes Ergebnis, wenig Schmerzen und dass Du schnell wieder nach Hause kommst. Für Dienstag sind meine Daumen gedrückt-.
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer

    Neu

    Liebste Snutje❤
    Wir kämpfen uns weiter durch die Chemo✊und behalten unser Ziel im Auge.
    Dir alles erdenklich Gute Liebe Snutje und schone dich!!
    Vielleich drückt ihr für Dienstag bitte ein wenig für mich die Daumen für meine Lebersonographie und CT. Wäre ganz lieb von euch ❤
    Lieben Gruß Kerstin

    Neu

    Ach, ihr seid so lieb. Ich danke euch für die guten Wünsche und die gedrückten Daumen ♡


    @Jule66
    Ich werde einfach mal abwarten, wie es so kommt. Ändern kann ich es ja eh nicht, also nützt es ja auch nix, sich unnötig lange drüber zu ärgern ;)
    Ausserdem operiert mich jetzt der Doc, mit dem ich alle Gespräche hatte. Ich hab ein gutes Gefühl damit :)
    Aber schon lustig, was so Kliniken abrechnen und was man bekommt. Denn obwohl kein Chefarzt da ist, muss man diesen bezahlen. So lässt sich natürlich auch schnell Geld verdienen...


    @Korky
    Ich kann zwar nur drücken während ich schlummernd im OP liege, aber dafür hab ich während dessen ja nichts anderes zu tun ;)
    Meine gedrückten Daumen aus den Träumeland hast du sicher ♡

    @Snutje
    Dir wünsche ich, dass das Gespräch am Dienstag gut verläuft und die Ärzte für dich einen guten Plan ausgetüftelt haben :)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Neu

    Hallo @Käthe,

    ich habe aber eine Zusatzversicherung, bei jedem Klinikaufenthalt unterschreibt man, dass auch Oberärzte behandeln können und dies abgerechnet werden kann. Ich habe auch schon mal Posten von der Abrechnung gestrichen, die offfensichtlich falsch waren.

    Alles Gute für die OP, das Ergebnis zählt.
    Geli
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)

    Neu

    Ich drücke Euch beiden auch ganz feste die Daumen.

    Ich bin privat versichert und muss auch immer für den Chefarzt unterschreiben. Der "darf" aber immer seine Oberärzte operieren
    lassen und trotzdem abrechnen als ob er geschnippelt hätte. Ich sage mir aber, die Oberärzte operieren öfters und haben mehr
    Routine. Bis jetzt immer noch gut gegangen :S
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Ich danke euch allen für die gedrückten Daumen :)

    Oberarzt, Chefarzt, das ist jeweils doch nur ein blöder Titel und sagt am Ende u.U. wenig über das Können. Wie bei anderen Berufen auch: manche hatten ggf einfach mehr Glück auf der Karriereleiter. Ich finde das gar nicht tragisch. Ich kenn den Doc, der Doc kennt mich und vor allem kennt er meine Möbbis. Die Chefärztin hat sich die bisher eh noch nie angesehen gehabt. Ich finds nur unverschämt und dämlich, dass anders abgerechnet werden darf. Vom Prinzip könnte man ja ganz normal den Oberarzt in Rechnung stellen und gut ist. Das passiert bei gesetzlich versicherten ohne Zusatzversicherung schließlich auch. Der OA behandelt, also zahlt man auch nur das. Es ist mir schleierhaft, wieso das bei privatversicherten so laufen darf. Aber gut, am Ende solls mir egal sein, denn schlussendlich zahlts ja eh die Versicherung ;)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Neu

    Hallo zusammen,
    OP gut überstanden, alles noch dran was dran sein soll und die Schmerzen sind okay, wenngleich es ohne natürlich angenehmer wäre.

    @Snutje, ich hoffe du hattest heute ein gutes Gespräch.

    @Korky, gibt es schon News bei dir? Ich hab gedrückt wie eine wahnsinnige und hoffe auf viele gute Ergebnisse für dich :)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Neu

    Laut Onkologie soll ich am Freitag Chemo bekommen , leider sehe dank Ckexane wie ein Streuselkuchen aus ich muss nun morgen erst einmal zum Hautarzt mal sehen was dabei raus kommt.


    Käthe wenn alles noch dran ist klingt das doch schon einmal gut alle Daumen sind gedrückt nun für ein gutes Ergebnis


    Korky alles Liebe

    lg Snutje

    Neu

    Ihr lieben ❤
    Käthe was ein Glück ist bei dir alles gut gelaufen und jetzt hoffe ich für dich das du ganz schnell auf die Beine kommst und du eine pcr erreicht hast dafür sind weiterhin die Daumen gedrückt.

    Bei mir ist es Mega schlecht gelaufen und ich stehe noch immer neben mir , es ist alles gewachsen auch in die Thoraxwand sowie in die Rippen und Knorpel. bei der Leber sieht es nicht besser aus. Ein Teil der Lunge ist zusammen gefallen habe multiple Lungenrundherde was aber entzündlich noch sein kann , die Embolie ist auch zu sehen.
    Pleuraerguss und Aszitis machen das Paket komplett. Aber ein gutes hat es ,Tumormarker sind gefallen. Jetzt muss ich noch 2 mal nabPacli Carboplatin bekommen und dann wird nochmal Ultraschall gemacht und entschieden. Werde mich aber bemühen in der Zwischenzeit um eine genaue Bestimmung von meinem Tumor Gewebe /Köln , vielleicht ist ja die Immuntherapie eher was für meinen Tumor.
    Wünsche euch allen einen schönen Tag und danke für das Daumen drücken ihr lieben❤

    Neu

    @Snutje
    Dir viel Erfolg beim Hautarzt. Ich hoffe er kann was gegen die Kortison-Pickel unternehmen


    @Korky
    Ach Mensch, ich hab doch sooo fest gedrückt im Träumeland :(
    Lass dich mal virtuell fest umarmen.

    Ich hoffe sehr, dass die Lunge lediglich von den letzten Wochen mitgenommen ist, das arme Ding hat ja einiges ertragen müssen.

    Aber noch mehr wünsche ich dir, dass jetzt endlich mal schnell sichtbare Erfolge unter der Chemo zu verzeichnen sind! Du tapfere Maus hast jetzt endlich mal richtig tolle Erfolgserlebnisse verdient, wie ich finde.

    Was passiert denn, wenn die Ärzte nach den beiden Gaben nab-Pacli + Carboplatin nicht zufrieden sind? Wird dann erstmal direkt operiert oder bekommst du dann ganz andere Chemo-Medikamente?


    P.S.:
    Wisst ihr, was ziemlich süß ist? Ich reise ja total gerne und mein Freund und ich möchten unbedingt mal zur Kirschblüte nach Tokio fliegen. Mein Herzkissen ist türkis. Und darauf: ganz viele japanische Lampions mit weiß-rot-pinken Kirschblüten.
    Ein Wink mit dem Zaunpfahl? Purer Zufall? Keine Ahnung, ich finds toll.

    In diesem Sinne: danke liebe Uschi H. für das tolle, gemütliche Kissen. Wer auch immer du bist, ich finde das was du machst ganz großartig ♡
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Neu

    @Snutje mir hat gegen meinen Ausschlag immGesicht letzte Woche tatsächlich sehr gut die Creme von Roche-Posay geholfen. Habe auch alle Waschgels, etc vermieden und nur klares Wasser an die Haut gelassen. Dann war der Spuk zum Glück nach 4 Tagen fast weg. Ich hoffe, der Hautarzt weiß Rat und kann dir auch etwas gutes verschreiben. Ich drücke die Daumen

    @Korky Was für ein großer Mist ! Ich hätte so sehr für dich gehofft, dass schon positive Ergebnisse erhältst.
    Wie Käthe schon sagt, ich kann mir auch vorstellen, dass die Auffälligkeiten in der Lunge auf die Lungenembolie etc zurückzuführen sind. Daran glaube ich jetzt einfach ganz fest mit Dir !
    Hast du vielleicht während deines KH-Aufenthaltes eine längere Pause zwischen den Chemos gehabt ? Könnte das der Grund sein, warum es noch nicht so gut gewirkt hat, wie erhofft ? Auf jeden Fall drücke ich weiterhin die Daumen und schicke dir viel Energie für die nächsten beiden Runden nab-Pacli

    @Käthe, ich glaube ja ganz fest an solche „Komischen“ Zufälle. Das ist wirklich süß mit deinem Herzkissen.
    Wer weiss, wofür es gut ist ? Vielleicht sollst du deine Reise planen nach Tokio .... grins
    Echt ein schöner Zufall !,
    fall seven times, stand up eight

    Neu

    Ihr lieben ,Danke für euer liebes Schreiben ❤
    Das ist meine große Hoffnung das die neue Chemo noch nicht genügend Zeit hatte um ihre Wirksamkeit zu zeigen.
    Ja Mortalkombat sie müssen punktiert werden.
    Ich habe Gedanken Karussell vom feinsten und die Probleme werden nicht weniger .
    Lieben Gruß Kerstin

    Neu

    @Korky ich hatte zwar keine Pleurapunktion, aber sowas ähnliches während meiner Chemo in 2015.
    ich hatte einen Perikarderguss (Wasser am Perikard= Herzbeutel). Das hat damals alle in Aufregung versetzt und musste ebenfalls punktiert werden, um zu klären ob sich Krebszellen im Wasser befanden. Es gibt zwar weitaus schönere Untersuchungen. Ich war auch sehr aufgeregt. Aber ich hab’s überstanden ! Ambulant damals, war nach 3 Stunden wieder zu Hause. Und das schönste : am nächsten Tag wussten wir, es waren keine Krebszellen enthalten und wahrscheinlich Ausgelöst durch die Chemo.
    Ich will dir damit Mut machen !!! Ist zwar alles doof jetzt .... aber das schaffst du auch noch !! Und ich wünsche dir von Herzen anschließend ein beruhigendes Ergebnis. Ich drück dich mal aus der Ferne und denke an dich... ganz liebe Grüsse
    fall seven times, stand up eight

    Neu

    Danke Sternchen über deine Erfahrungen, da ist es ja bei dir auch nicht ohne gewesen aber was ein Glück waren bei dir keine Krebszellen vorhanden in dem Erguss!!!!!!
    Ich hatte letzten Freitag die 2 nabpacli Carbo ,geplant sind eigentlich 12 ,aber jetzt erst mal noch die 2 dann sehen wir weiter. Leider hat die EC nichts gebracht ,nur Zeitverschwendung und dann noch die Verschiebung durch den langen Krankenhaus Aufenthalt.
    Was mich am meisten beunruhigt ist, das sie von Palliativ gesprochen hatten wenn ....
    Das macht mich schon echt fertig.
    Lieben Gruß Kerstin

    Neu

    @Korky reibungslos war das alles leider nicht damals, aber es hat zumindest mal 3 Jahre geholfen. Bis jetzt einen Meta am Eierstock auftauchte. Ich hab damals dosisdichte Chemo bekommen. ETC nach Möbus. Vorschlag meines BZ da viele Lymphknoten befallen, ich noch jung, und Risiko hoch war. Die Medikamente Epirubizin, Taxane und Cyclophosphamid wurden damals einzeln in 3 Fächer Dosis gegeben. Ich habe damals zugestimmt. Ich dachte „viel hilft viel“, aber im Nachhinein war es vielleicht doch zuvielfür den Körper. Erst hab ich allergisch auf Paclitacel reagiert ( dann gabs auch man-Pacli) und dann der Pleuraerguss.
    Ich verstehe dich nur zu gut, wenn es um den Begriff „Palliativ“ geht. Der hat mir auch sehr große Angst gemacht, nachdem er jetzt überall immer drauf steht. Ich habe das dann für mich einfach in „chronisch“ umgewandelt, nachdem der erste Schock vorüber war. Damit gehts mir besser. „Chronisch“ kann ich annehmen im Moment. Jetzt nehme ich Ibrance und Letrozol und frage mich trotzdem seit dem Auftreten der Meta (die ist nun entfernt) ob es nicht besser wäre noch mal ne Chemo hinterher zu schieben. Aber die Ärzte meinen immer, das wäre Zuviel. Ich hab allerdings so ein wenig den Eindruck, niemand spricht aus „das heben wir uns für später auf“, wenn Ibrance vielleicht nicht wirkt. Da ich so unsicher bin, und mich immer wohl fühlen muss mit meinen Therapiene gehe ich morgen nach Ddorf zur zweiten Meinung. Da bin ich schon sehr gespannt drauf ! Ich muss einfach noch mal ne zweite Meinung dazu hören ....
    vielleicht hilft es dir auch, wenn du statt Palliativ einfach an chronisch denkst ?
    Trotzdem, Mensch, was für ein Mist alles ! ich wünsche dir gute Nachrichten, damit du mal durchatmen und zur Ruhe kommen kannst.
    fall seven times, stand up eight

    Neu

    Liebes Sternchen76
    Das ist ja schon ein Riesen Rucksack den du zu schleppen hast.
    Ich drücke dir für morgen ganz fest die Daumen ✊ ❤, ich kann dich sehr gut verstehen das du lieber jetzt gerne eine Chemo machen würdest , weil sich das doch aktiver anfühlt was gegen den Krebs zu tun . Berichte uns doch bitte morgen was heraus gekommen ist .
    Ja chronisch hört sich nicht so negativ an da hast du recht !
    Ganz liebe Grüße Kerstin

    Neu

    @Sternchen76, wie lief dein Termin in Düsseldorf?

    @Snutje
    Was macht das Chemoende bei dir? Alles gut soweit?


    @Korky
    Ich hoffe, du hast die schlechten News erstmal verdaut ubd es geht dir mental inzwischen wieder etwas besser. Und noch mehr hoffe ich, dass die neuen Medikamente super gut wirken bei dir ♡
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Neu

    Liebe @Käthe, bin erschrocken über deine schlechten Nachrichten der letzten Tage, und ich kann sehr gut verstehen, wie du dich fühls5. Auch mir ging es damals bei ED so, dass alle immer zuversichtlich und positiv waren, und bei jeder Untersuchung, OP etc. Kam immer mehr Mist zum Vorschein.... noch heute ist bei uns das Gefühl geblieben, dass wir vor jedem Arztgespräch „Angst“ haben, da wir fürchten, jetzt kommt wieder irgendwas ...... Auch wenn dein Ergebniss nicht wie erhofft und alles andere als schön ist, bin ich mir sicher, dass es Wege gibt nun damit umzugehen und die Therapie drauf einzustellen. Es wird halt nur ein etwas anderer Weg als der ursprünglich geplante. Aber du wirkst stark und tatkräftig ! Das finde ich toll, mach weiter so und schöpfe alle Möglichkeiten aus. Du wirst sehen, in einiger Zeit tanzt du auf deiner Hochzeit wie geplant. Meine Daumen sind gedrückt
    fall seven times, stand up eight

    Neu

    @Käthe
    mein Gespräch am Donnerstag war super. Genau das was ich einfach mal brauchte um wieder in den Tatkraft-Modus zu kommen. Ich war ja in Ddorf zur 2. Meinung bei Frau N-K ( weiß nicht ob man hier Namen nennen darf ). Sie hat mich in 2016 schon operiert und ich habe großes Vertrauen in ihre Kompetenz.
    Sie ist der Meinung, dass man in meinem Fall die Behandlung durchaus noch einmal auf kurativ auslegen darf. Die Situation Palliativ zu nennen, wäre übertrieben. Die Meta am Eierstock ist entfernt und raus, ansonsten haben sich bisher keine anderen Metas im Körper gezeigt. Deshalb könnte evtl. auch der Aromatasehemmer für mich ausreichen. Palbociclib (Ibrance) welches ich aber nun schon begonnen habe, wäre eigentlich für Situationen gedacht, die viel weiter fortgeschritten sind. Aktuell muss ich ja keine Metas in Schach halten, sondern nur aufpassen, dass nichts weiteres mehr kommt. Da es zu dieser Situation keine Studienergebnisse von Palbociclib gibt, haben wir uns dann geeinigt, dass ich es eine Zeit lang nehme ( zB 1 Jahr) falls ich es gut vertrage , und regelmäßig Tumormarker und Organe kontrollliere. Wenn sich dann kein Progress zeigt, wäre es denkbar, dass ich es auch wieder absetzte. Diesen Weg finde ich gut.

    Desweiteren habe ich folgende Tipps bekommen:
    - je nachdem was die Knochendichtemessung und das MRT LWS nächste Woche ergeben, evtl Biphosphonate halbjährlich
    - mein Gentest in 2015 war nicht vollständig. Es wurden damals nur 3 Gene getestet ( BRCA1 & 2, Check2) sie empfiehlt mir, einen Panel-Test durchführen zu lassen, der ganz viele verschieden Gene testet, die auch nicht nur mit BK 8n Verbindung stehe. Dies wäre wichtig zu wissen, da es in unserer FMilie diverse Krebserkrankungen gubt
    - mein lobulärer BK metastasiert wohl gerne anders, in den Bauchram, Magen, Darm etc. Deswegen soll ich mir überlegen ob ich meine Nachsorge zB um eine Darmspiegelung innregelmässigen Abständen erweitere. Das werde ich wohl machen. auf die Idee war ich auch schon gekommen.

    Insgesamt bin bin ich sehr glücklich über Ihr Einschätzung, werde das mit meinen Ärzten im BZ diskutieren, und mich nun schnellstmöglich um eine erneute gentestung kümmern.

    Sorry, das war jetzt echt lang ....

    Käthe, ich hab gelesen, dass du auch in Ddorf warst zu Op. Wo warst du denn ? Im Sana Klinikum, EVK, oder noch woanders ?

    @Korky wie gehts dir ? Weißt du schon, wann die Lunge punktiert werden soll ?

    Ganz liebe Grüsse an euch alle, genießt die Sonne (zumindest bei uns strahlt sie vom Himmel )
    und habt ein schönes, entspanntes Wochenende
    fall seven times, stand up eight

    Neu

    Danke für deine lieben Worte. Und es freut mich sehr, dass dein Termin bei Fra Dr N-K (von der ich schon viiiel positives gehört habe!) So gut gelaufen ist. Das klingt dich gleich viel optimistischer alles. Und die Nachsorge an den lobulären Subtyp anzupassen, scheint doch mehr als sinnvoll.

    Ich war im Sana in Gerresheim. Da war Frau N-K ja bis vor einiger Zeit auch noch ;)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Neu

    Liebe Käthe ich habe deine Beiträge gelesen und bin sehr traurig das du keine pcr erreicht hast und es ist jetzt ganz wichtig das du dich jetzt lelbst um eine zielgerichtet Behandlung kümmerst!!! Ich denke du schlägst den richtigen Weg ein !! Leider müssen wir da selber aktiv werden . Ich bin auch am Plan B zu erstellen. Habe am Freitag meine 3 Nabpacli+Carbo bekommen und ich würde auch punktiert, das Punktat wird untersucht ob sich Tumorzellen darin befinden.
    Mir wurde von dem Arzt gesagt der mich Punktiert hatte ,höchstens 1 Liter zu trinken. Denke das wird auch schuld daran sein das ich 2 mal ohnmächtig wurde. Ich übergebe mich trotz guter Medikamente noch immer ,hoffe es wird bald besser.
    Liebes Sternchen das ist ja mal eine gute Nachricht und ich denke du bist in den besten Händen!!!