Frauen mit fortgeschrittener Brustkrebserkrankung

    Guten Morgen Allerseits!

    @TiLiMe ein herzliches Willkommen !
    @enib bei mir ist alles im grünen Bereich - ich genieße zur Zeit das schöne Wetter bei uns, gehe viel spazieren und fahre Fahrrad - habe mir noch ein Neues gekauft! :thumbsup:
    Samstag fahren wir eine Woche an die See, ich hoffe das sich das Wetter hält.
    Seid ich nicht mehr am arbeiten bin geht mir es deutlich besser, war doch die richtige Entscheidung.
    LG
    Anke
    Hallo zusammen! :)

    Ich habe diese Woche eine Chemo-Pause. Nächste Woche geht es weiter mit Eribulin und Avastin. Ende des Monats wieder Kontroll-CTs. Man darf gespannt sein. Bis jetzt läuft es jedoch gut! Nach acht Chemos habe ich sogar noch meine eigenen Haare und die Schmerzen sind ganz gut im Griff... jedoch sollte ich das Kortison reduzieren (von 4 mg täglich auf 2 mg) und irgendwie machen sich meine Schmerzen wieder mehr bemerkbar. Ob es daran liegt?
    Auch ist mein Arm mittlerweile kräftemäßig schwacher.. eine volle Tasse halten gelingt mir nicht mehr so einfach wie mit dem gesunden Arm. (Ich nehme neben Kortison auch Novalgin Tropfen, Lyrica, Amineurin und Fentanyl Schmerzpflaster) Nun.. morgen habe ich einen Termin in der Schmerzambulanz..

    Da haben wir anscheinend ein ähnliches Schicksal @TiLiMe.. und ich muss dir sagen dass ich von Prognosen nicht viel halte (2 oder 4 Jahre?) .. es gibt so viele Fälle die das Gegenteil vom Vorausgesagten bewiesen. Lass' dich niemals unterkriegen und bleibe positiv in deinem Denken!
    Mir wurde gesagt dass es noch einige Möglichkeiten an Medikamenten/Chemos gibt. Daher bin ich noch ganz gut in Kampflaune. Ich habe eine siebenjährige Tochter für die ich möglichst lange da sein möchte.
    Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

    <3


    Da will ich mich auch mal wieder melden. Danke @enib für's. wecken. :thumbsup:
    Hoffentlich vergesse ich niemandem zu antworten.

    @TiLiMe herzlich willkommen bei uns . Sehr schlimm, wenn man sein Kind beerdigen muss. Es tut mir sehr leid.
    Gib nicht so sehr viel auf Prognosen. Meine war super vor 6 Jahren und jetzt bin ich schon seit 3 Jahren bei den fortgeschrittenen.
    @Minouche Daumen für's CT sind gedrückt. Kannst du vielleicht Physiotherapie für den Arm machen?
    @Kavallo viel Spaß an der See.
    @Tinka66 erhol dich gut.

    Heute war meine 2. Chemo , bin etwas platt. Fenistil lässt grüßen. Na, wird hoffentlich morgen besser.

    @enib , @AMinCAD @Lupus67 wie geht es euch?

    LG
    Liebe @enib,
    ich hatte am letzten Mittwoch die 2. Pacli, die Müdigkeit vom Fenistil dauert ziemlich lange (fast 3 Tage lang). Die Ärztin meinte auch, dass dies sehr ungewöhnlich sei. Wir sind jetzt so verblieben, dass ich am Mittwoch noch einmal Fenistil erhalte, da auch bei der 3. Pacli noch eine allergische Reaktion auftreten kann. Wenn das diesmal auch nicht auftritt, dann wird bei der 4. Gabe das Fenistil weggelassen und beobachtet, ob ich wieder nicht allergisch reagiere. Sollte dies der Fall sein, wird bei mir in Zukunft auf Fenistil verzichtet.
    An Nebenwirkungen habe ich 2-3 Tage lang Bauchkrämpfe, weiße Stellen im Mund (lt. Ärztin greift Pacli die Mundschleimhäute an. Sie hat mir etwas gegen die Entzündung und Schmerzen verschrieben) sowie einseitige Kieferschmerzen. Neuropathien plagen mich bis jetzt noch nicht. Die Haare sind mir auch noch nicht ausgegangen. Soweit der Stand der Dinge bei mir.
    Ich wünsche Euch allen eine schöne, möglichst schmerzfreie, Woche.
    Liebe Grüße Elke☺
    Guten Morgen liebe Kämpferinnen......wieder beginnt ein neuer Tag und wir kämpfen weiter....nur Mut....sagt meine kleine Enkeltochter immer ^^
    Heute Mittag ist das Gespräch mit dem Onkologen,wann die Chemo beginnt...ich hoffe so schnell wie möglich. Bestrahlungen gibt es erstmal nicht...man will erstmal sehen wie die Chemo anschlägt und ob sich die Stellen zurück bilden. Meine Älteste wird mitkommen sie ist sehr hartnäckig und zielstrebig und vier Ohren hören mehr als zwei....ansprechen und nachfragen werden wir wegen einer Immuntherapie und auch nach dem Cannabis Öl(damit meine ich nicht das Öl was man auf dem legalen Weg kaufen und bestellen kann)...ich weiß das auch das kein Wundermittel ist aber ich hab doch nichts zu verlieren.
    Am 17.8 habe ich einen Termin in Berlin

    Minouche.....wo hast Du denn so dolle starke Schmerzen????

    Elke....ich hatte während der Chemo den ganzen Mund kaputt da ging nix mehr. Mir hat GLANDOMED Mundspülung sehr geholfen

    Freundchen....danke für´s willkommen. Ja es ist das schwerste was einer Mama passiert wenn sie ihr Kind hergeben muss. Nadine hat die letzten zwei Jahre mit der Kleinen bei uns gelebt und dieses Zeit war die schönste und auch die allerschlimmste. Nadine ist am 30.3.2013 daheim in meinem Arm für immer eingeschlafen....sie fehlt mir einfach so sehr.

    Irgendwo hatte ich gelesen das nach Kurkuma gefragt wurde.....ich nehme curcumin-Loges und gleichzeitig selen-Loges...beides habe ich im letzten Jahr von meiner Heilpraktikerin bekommen.

    Ich wünsche allen einen schönen schmerzfreien positiven Tag......Nur Mut!

    LG TiLiMe
    @Freundchen70: Ich mache schon Physiotherapie und habe einen Kompressionsstrumpf für den Arm.. es bringt mir sehr viel. Ich kann so die (Wasser-)Einlagerungen welche den Druckschmerz auf die Nerven verursachen, in Schach halten.. ^^

    @TiLiMe: Ich habe ein inflammatorisches Rezidiv.. d. h. der Tumor verursacht auch eine Entzündung, eine Schwellung und Wassereinlagerungen im Arm da auch ein Lymphknoten betroffen ist. Ich hatte anfangs Schmerzen dass ich nachts nicht wusste was ich tun soll und irgendwann verzweifelt heulend in der Schmerzambulanz saß... deshalb kann ich allen nur raten: Wartet nicht sondern geht GLEICH wenn was ist! Quält euch nicht.
    Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

    <3


    Hallo an alle
    hatte heute eigentlich Arztfreien Tag, mein Lukas und ich wollten so richtig die Ferien genießen, aber hatte insgesamt von drei Bekannten Besuch.
    Ablenkung ist gut , , aber Lukas war wieder etwas auf sich allein gestellt. Eigentlich wollten wir zusammen uns ausruhen und dann etwas m machen. Kein Haushalt, keine Bewegung nur Unterhaltung.
    Mir ist klar jeder versucht sein bestes , aber manchmal bin ich ungerecht und denke sind doch alle frohkeinen Krebs zu haben bzw. Keinen RuRückfall.

    Morgen Termin in Grosshadern
    Was schlagen die vor?

    Erlangen möchte Therapie mit Ibrance Letrozol weitermachen trotz zunahme der Knochenmetastasen.
    Weitere Knochenmetastasen im Plan MRT für Bestrahlung . Evtl sogar noch mehr im Knochen.
    Wird heute bestimmt eine unruhige Nacht.
    Guten Morgen,
    hier regnet es Bindfäden....da oben sind wieder alle Schleusen geöffnet.....

    Marion.....einmal ganz fest drücken....scheiß Spiel alles....ich hoffe Deine Nacht war trotzdem nicht so unruhig und Du konntest etwas schlafen....Du brauchst weiterhin ganz viel Kraft und ich drücke ganz fest die Daumen.

    Mich erschlagen im Moment diese ganzen Informationen ich weiß nicht wo ich was abspeichern soll....was ist wichtig und was nicht...der eine sagt hü der andere sagt hott.....was ist richtig was ist falsch....zum Glück war meine Tochter mit die als Krankenschwester mehr versteht

    Das Gespräch beim Onkologen hat ergeben das ich ab Montag mit der Chemo beginne......1. Kurs mit Capectabin...morgens 650mg und abends 650mg über zwei Wochen dann eine Woche Pause
    Avastin was ich noch nehmen sollte kommt nicht in Frage da die letzt Chemo noch kein Jahr her ist.

    Angesprochen auf eine Immuntherapie wurde gesagt das es für Triple negativ G3 keine passende geben würde und nichts greift.....was ich eigentlich nicht glauben kann....aber glauben ist ja nicht wissen....einige hier bekommen doch auch eine oder nicht oder muss man das so annehmen.

    Minouche......solche Schmerzen sind mit das schlimmste was dazu kommen muss....sind sie denn jetzt besser....erträglicher geworden?????

    Darf man hier eigentlich Link´s zu anderen Seiten einstellen oder soll da per persöhlicher Nachricht erfolgen??????

    Ich hoffe der Hahn da oben wird bald zugedreht und die Sonne kommt vorbei.....ist doch Wochenende.

    LG TiLiMe
    Ihr Lieben,

    von mir gibt es gute Neuigkeiten. Ich war gestern zum CT und zum Knochenszintigramm. Die Komplettremission in der Leber besteht weiter fort und die Knochen sind nach wie vor in Ordnung.
    Im Oktober ist meine Erstdiagnose 2 Jahre her. Ich hätte es damals nicht für möglich gehalten, dass es mir jetzt so gut geht.

    Liebe Grüße,
    enib
    Liebe @enib,
    das ist ja ein super Ergebnis. Ich freue mich sehr mit Dir und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass dieser Zustand noch ganz, ganz lange anhält.
    Auch von mir gibt es gute Neuigkeiten. Die weissen, schmerzenden Stellen im Mund sind komplett verschwunden, die Kieferschmerzen sind auch weg und was das Schönste ist, meine Halslymphknoten-Metastasen haben sich mindestens um die Hälfte verkleinert (mit bloßem Auge sichtbar), so dass auch die Schmerzen, die wahrscheinlich durch den Druck der Metastasen auf die Nerven und Muskeln entstanden sind, auch nicht mehr vorhanden sind. Und dass nach 3 Pacli-Chemos. Ich hätte nie gedacht, dass sich so schnell ein Erfolg einstellt und bin sehr froh, dass nun die dritte Therapie bei mir wirkt.
    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße Elke.
    Liebe @enib, liebe @elke,

    ​das sind ja gute Nachrichten, die lese ich besonders gerne.
    Ich muss im September ins MRT und zum Herzecho und hoffe auf ähnliche Ergebnisse.

    Vorher steht aber auch noch die Begutachtung durch einen Amtsarzt wegen Diensttauglichkeit an.
    Daher arbeite ich hier in der Reha intensiv an meiner körperlichen und physischen Fitness, da ich gerne wieder halbtags arbeiten würde.
    Mittlerweile läuft es hier auch so, wie ich mir das vorgestellt habe und ich kann die Therapien für mich nutzen.

    Leider ist das Wetter hier seit zwei Tagen mehr als bescheiden, was ziemlich auf die Stimmung drückt, aber das ist ja diesen Sommer in Deutschland nichts besonderes mehr.

    Ich wünsche allen Sonnenschein im Herzen.

    Liebe Grüße

    Tinka

    Neu

    Liebe @TiLiMe, ja Schmerzen sind doof... besonders auch von der psychischen Seite.... aber wenn man merkt dass man es einigermaßen im Griff hat, geht es um Einiges besser! Meine Anästhesistin sagt immer dass ich schmerzmitteltechnisch noch ganz unten angesiedelt bin und nach oben noch Viel möglich ist... von dem her fühl' ich mich aufgehoben..

    jetzt gerade glaube ich ist es besser als gestern.. aber bin auch noch nicht lange aktiv heute ... :D .. ich glaube dass diese extremen Wetterumschwünge das Ganze leider auch noch unterstützen..

    Übrigens kann ich das mit der Immuntherapie auch nicht so ganz glauben was dir da gesagt wurde, denn ich bin ja auch TN und für mich wurde eine Immuntherapie beantragt und genehmigt von der Krankenkasse. Sie ist sozusagen mein Ass im Ärmel. Momentan jedoch greift die Chemo mit Eribulin in Kombination mit Avastin gut, sodass man erst einmal damit weiter macht und schaut wie es sich entwickelt.

    @enib super, herzlichen Glückwunsch! Das freut mich für dich und so soll es bleiben. Das macht uns Anderen Mut. <3 Auch an dich @elke

    Trotz Wetter allen ein schönes Wochenende. Lasst euch nicht die Laune verderben und macht das beste draus!! 8)
    Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

    <3


    Neu

    Minouche schrieb:

    Übrigens kann ich das mit der Immuntherapie auch nicht so ganz glauben was dir da gesagt wurde, denn ich bin ja auch TN und für mich wurde eine Immuntherapie beantragt und genehmigt von der Krankenkasse.


    Jule66 schrieb:

    Auch wäre zu prüfen, ob die Immuntherapie nicht erfolgversprechend bei Dir wäre.
    Es gibt da die Impassion Studie. Schau doch mal hier:bwtz-essen.de/Forschung/Palliative_Studien.php
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer

    Neu

    Hallo an alle,
    mein Besuch in Grosshadern bei Dr Würstlein war nicht so gut. Sie war nicht begeistert, das ich die weitere Therapie mit Palpo mit den neuen Metastasen anzweifle. Es hat nicht gefallen das ich in Grosshadern Genetik und auch Onkologe mit einbezogen habe.
    Bei meinem letzten Besuch in der Genetik wurde vieles kopiert und CD eingelesen, angeblich nichts vorhanden. Hab mich geargert scheint die Übernahme meiner Behandlung nicht wird eigentlich gar nicht gewünscht. Dr Wurstlein hat bei mamazone letztes Jahr so mitfühlend gewirkt. Ich war sehr enttäuscht, ja es stimmt mansoll bei einer Entscheidung bleiben und die Therapieempfehlung nicht immer anzweifeln.
    Aber gerade wenn eine Therapie nicht anschlägt braucht man doch noch eine weitere Meinung.
    Also wir haben heute Nacht das Internet durchforstet und entschlossen an die Ostsee zu fahren. OSTSEEBAD DAMP Irgendwie möchte ich Urlaub an See machen habe Angst es nächstes Jahr es nicht mehr zu schaffen. Für uns Bayern ist Nordsee oder Italien gleich weit 7 oder 8 Stunden zu fahren.
    Also Tschüss

    Neu

    Liebe @Kavallo,
    genau, die Antikörpertherapie wirkt bei uns gaaaanz lange. Dir einen wunderschönen Urlaub an der See mit gutem Wetter und viel Freude und positiver Energie.

    Liebe @Tinka66,
    wie schön, dass die Reha doch noch gut verläuft.

    Liebe @elke,
    das sind ja tolle Neuigkeiten von dir. Super, das freut mich wirklich. Soll das Paclitaxel als dauerhafte Therapie gegeben werden? Schön, das die Nebenwirkungen besser werden.

    Liebe @Minouche,
    du scheinst ja bei deiner Schmerztherapeutin in guten Händen zu sein. Es ist so beruhigend zu wissen, dass noch mehr Pfeile im Köcher sind. Aber du kannst die Schmerztherapie bestimmt bald reduzieren, weil die Therapie wirkt. Du hast irgendwann etwas zu deiner Einstellung geschrieben. Ich bin da deiner Meinung. Wenn man positiv an die Therapie herangeht, können die Selbstheilungskräfte die Wirkung der Medikamente besser unterstützen.

    Allen einen schönen Sonntag
    enib

    Neu

    Liebe @enib,
    bei mir ist nach 10 Paclis wieder Verlaufskontrolle. Ist das Ergebnis gut, soll Paclitaxel Weekly bei mir eine Dauertherapie werden, so lange, bis wieder ein Progress stattfindet. Vielleicht habe ich dieses Mal mehr Glück und es gibt einen längeren Stillstand des Krebswachstums.
    Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße Elke☺

    Neu

    Hallo Ihr Lieben,
    ich war jetzt ein bisschen in der Versenkung verschwunden, danke enib, fürs wecken.
    Bin gestern aus dem heiß ersehnten Urlaub mit meiner Tochter zurück gekommen, wir waren in einem Sportclubs auf Sardinien und hatten eine herrliche, unbeschwerte Zeit. Ich bin sooo glücklich, dass ich meinen Teenie mal wieder so richtig unbelastet und fröhlich erlebt habe.
    Meinen Mann haben wir zu Hause gelassen, er ist ja noch krank geschrieben nach seinem Schlaganfall. Aber er hat uns die Erholung auch aus tiefstem Herzen gegönnt und gewünscht.

    Gerade hat die Krankenkasse angerufen, die Misteltherapie wird weiter übernommen. Freu mich .

    Ansonsten hatte ich direkt vor dem Urlaub eine Schleife - war beim Gynäkologen zur normalen Krebsvorsorge.. Und er hat einen Knoten an den Eierstöcken gesehen- also sofort MRT, Bestätigung und gleich Termin mit dem potentiellen Operateur.
    Ich hatte solche Angst, dass ich nicht in den Urlaub fahren kann...
    Aber jetzt haben wir den OP Termin auf Anfang September festgesetzt. Bis dahin blende ich es aus und genieße den Sommer.

    Neu

    So, dass war es zu mir.
    @enib - ich freue mich sehr, dass bei Dir Knochen und Leber frei sind! Das macht mir auch ganz doll Mut.
    @Kavallo - viel Spaß an der See und genieße die Erholung.
    @Tinka66 - ich hab gleich mit einen halben Anfall bekommen, als ich von Deiner ersten Woche in der Reha gelesen habe. Und ja, wir müssen uns selbst kümmern, leider. Umso mehr freue ich mich, dass es jetzt runder läuft. Gute Erholung Dir!
    @elke - schöne Nachrichten, alles Liebe.

    Liebe Grüße an alle, Andrea