Lungenkrebs nach 5,5 Jahren Eileiterkrebs

    Liebe @Simi :) , liebe @Fiona :) ,

    ganz herzlichen Dank für Eure Nachricht! Ich habe mich sehr darüber gefreut!

    Bitte, macht Euch keine Sorgen um mich.
    Ich bin zu Hause und mein Rechner springt halt nur eingeschränkt an.

    Ich habe heute mein letztes Antibiotika eingenommen. Die Entzündung scheint vorbei zu sein und die roten Blasen fallen in sich zusammen. Was bleibt ist leider die derbe Unförmigkeit meiner rechten Hand und starke Schmerzen bei jedem Handgriff, den ich notgedrungen machen muss. Von einer Hand und Funktionsfähigkeit kann man jedenfalls nicht mehr sprechen. 8o
    Das kann und will ich nicht mehr schön reden, wie es sonst mein Naturell ist.

    Außerdem habe ich vermutlich eine Bronchitis, trockener Husten etc. Alles zusammen schwächt mich ungemein. Aber solange das Fieber nicht steigt, ist diesbezüglich alles o.k.

    Am kommenden Donnerstag hätte ich einen Termin bei meiner Neurologin, schon länger ausgemacht. Das MRT vom Kopf wäre ja nach einem Jahr auch wieder fällig. Werde sehen, ob ich da hingehe oder den Termin verschiebe.

    Ich melde mich wieder, wenn ich etwas Licht am Horizont sehe!

    Liebe Simi, liebe Fiona, ich wünsche Euch und allen lieben Usern, die mir hier in meinem Thread geschrieben haben, und auch allen anderen Usern hier im Forum alles erdenklich Gute im Neuen Jahr, viel Zuversicht, ganz viel Gesundheit und alles was sich ein jeder von Euch wünscht!!!

    Liebe Grüße
    Heidi


    Liebe Heidi,

    schön, dass du dich gemeldet hast. Da ist man doch beruhigter.
    Super , dass wenigstens die Entzündung zurück gegangen ist. Das andere wird hoffentlich auch noch. Ich hoffe, dass das mit deiner rechten Hand sich recht bald bessert, denn man braucht sie doch, von den Schmerzen mal ganz abgesehen.

    Ich wünsche dir auch ein gesundes und auch schmerzfreies Jahr 2018 mit viel Zuversicht und Glück.
    Liebe Heidi,

    hatte mir echt Sorgen um dich gemacht und bin froh, dass es zumindest etwas besser aussieht. Für 2018 wünsche ich dir Gesundheit, Gesundheit und nochmals Gesundheit (das waren die 3 Wünsche meines Vaters an mich :) )
    Liebe Grüße
    Angelika
    10.8.2015 Ø 3,5 cm; Adeno linker unterer Lungenlappen , T2M0Nx, 9-2015 3,2 x 2,4 cm, 1-2016 3,0 x 2,7 x 1,7;
    5-2016 3,0 x 2,7 x1,7 (13,77 ccm) ;31.10.2016 3,1 x 2,7 x 1,8 (15,07 ccm) 26.1.17 PET Tumor schwach leuchtend, 2-17 Lymphknotenbiopsie gutartig 5-17 Hyperthermie
    12-17 2,6 cm (Diagonale durch Tumorviereck), Radiologe gratulierte
    Hej liebe @Heidi

    ich wollte Dir nur ein gutes und möglichst gesundes neues Jahr 2018 wünschen und mich nach Deinem geplagten Ärmchen mitsamt der Pfote erkundigen. Ich lese, daß Du Probeme mit dem Tippern hast, verständlich. Also laß es einfach, schon das "Gliedmaß", ich erwarte keine Antwort. Irgendwann werden Deine Fingerlein aber wieder elfengleich über die Tasten schweben, aber das kann noch etwas dauern. Geduld ... ;)

    Bis dahin, halt dich wacker
    die Sissel
    Ich lehne den Tod strikt ab.
    (Woody Allen)
    Liebe @Sissel, :)

    ganz herzlichen Dank für Deine guten Wünsche für 2018.

    Ich musste schmunzeln, wie humorvoll Du über dieses lausige „Gliedmaß“ schreibst.
    „Elfengleich“ das war nicht mal gestern, aber wie heißt es in einem Gedicht „Geduld bringt Rosen“.

    Ich halte mich wacker, auch wenn es mir manchmal schwer fällt!

    Liebe Grüße
    Heidi


    Liebe @Fiona, :)

    Du denkst sicher, ich wäre unzuverlässig oder undankbar.
    Nein, das bin ich nicht und ich bin langsam hier am ausrasten.!

    Seit meinem letzten Besuch hier im Forum blieb die Kiste kalt! Irgendwann ist er aber in letzter Zeit dann doch angesprungen, darauf hatte ich aber bis heute vergeblich gehofft. Egal wie oft ich das Mistding angeschaltet habe.
    Der Computerclub hat wegen Schulungen etc. erst am nächsten Mittwoch Zeit, dass sich einer der Jungs dort meinen Laptop anschaut. Das geht diesmal nicht per Fernwartung.

    Ich war letzten Donnerstag bei meiner Neurologin. Für die Neuropathie habe ich ja schon mal Tabletten bekommen, die ich aber nicht vertragen habe. Ich sagte ihr, dass ich mit der Lymphdrainage weitermache und mir die Meinung des Lymphtherapeuten einhole. Explizit habe ich nicht nach Schmerzmitteln gefragt, denn ich hoffe sehr, dass die Schmerzen nach der Entstauung weggehen. Gegen meine Migräne nehme ich ja sowieso schon Schmerztabletten und jetzt noch was zusätzlich, möchte ich mir und meinem Magen im Moment nicht antun.

    Für das MRT vom Kopf bekam ich eine Überweisung und das war bereits heute, da dort ein Termin ausgefallen war. Deshalb wurde von mir der heutige Termin beim Therapeuten abgesagt und ich gehe erst nächst Woche zu ihm. Ist auch besser, dass sich alles noch etwas mehr beruhigt und die Lymphdrainage nicht alles wieder aufwühlt. Ist alles noch rot und dick bzw. unförmig!

    Zum MRT sagte die Neurologin etwas sehr interessantes wegen der subduralen Hygrome, die ja letztes Jahr im MRT festgestellt wurden. Das könne auch vom Blutverdünner kommen.
    Jetzt nehme ich ein paar Monate diesbezüglich nix mehr und es sieht viel besser im MRT aus. Also mehr Platz in der Birne vorhanden! Auch das Meningiom ist nicht gewachsen und befindet sich an keiner kritischen Stelle im Kopf. Lt. Arzt so bleiben lassen bzw. nicht entfernen. Auch keine Metastasen vorhanden. Ja, das ist schon mal erfreulich. Auch der Radiologe selbst war erfreulich nett, kein Vergleich mit dem Arzt vom letzten Jahr!

    Am Montag muss ich zur Tierärztin fahren und ganz dringend einiges klären. Hoffe, das sie mich nicht hängen lässt.

    Am nächsten Dienstag freue ich mich schon auf meinen lieben Lymphtherapeuten, denn mit seiner Hilfe und seiner Erfahrung wird mich das hoffentlich mit dem Arm und der Hand weiterbringen.

    So wie das jetzt mit der Schreiberei am Laptop ist, ist das sehr anstrengend.
    Ich hoffe aber trotzdem, dass er doch mal bis nächsten Mittwoch wieder anspringt und ich nicht nur schreiben, sondern auch lesen kann. Ob es eine Reparatur oder doch ein neues Gerät wird, ist mir egal, hauptsache der springt an, wenn ich das will und nicht umgekehrt.

    Alles Gute für Dich und liebe Grüße

    Heidi


    Liebe Heidi!
    Keine Sorge, ich halte dich nicht für unzuverlässig! Und schon gar nicht für undankbar.
    Ich hab mir einfach nur Sorgen gemacht und wollte nachfragen, was bei der Neurologin rauskam. Ich hatte schon gedacht, dass es evtl an deinem Computer lag.
    Das mit dem Kopf MRT ist ja schon mal super!
    Dann muss jetzt als nächstes dein Arm wieder schmerzfrei werden.
    Und der Termin mit der Tierärztin zu deiner Zufriedenheit ausfallen.
    Och drück die Daumen!
    lg, Fiona