After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Neu

    Ihr Lieben! Ich lese gerade interessiert Eure Posts kann aber gerade nicht arbeiten ja auch bei mir steht wichtiger Papierkram auf dem Plan. Davor drücke ich mich gerne...
    Simonton kenne ich auch, habe es aber noch nicht geschafft das auszuprobieren. Ich muss mich wieder mehr darauf konzentrieren etwas für mich zu tun. Das fällt im Moment wieder hinten runter. Durch die Arbeit und den Streit mit dem Arbeitgeber, der soooo viel Zeit bindet! Ich denke an Euch. Alles Liebe!

    Neu

    Liebe @die Belle,

    ich freue mich sehr für dich, dass dein erster Versuch mit dem Auto zu fahren funktioniert hat. Als du im Krankenhaus gelegen hast und gar nichts machen konntest, hast du davon sicherlich geträumt.  Und dann hast du hartnäckig auf dieses Ziel hin trainiert. Diese Haltung wirst du natürlich beibehalten und noch viel mehr erreichen.  Wenn du nur passiv in deinem Sessel gesessen hättest, wäre an Auto fahren überhaupt noch nicht zu denken.
    Fühl dich gedrückt und mach weiter so.
    Liebe Grüße,
    enib

    Neu

    Liebe @Drachenkopf,

    mir hat die Psychoonkologin im Brustzentrum direkt nach meiner Erstdiagnose Simonton empfohlen. Ich komme mit dem Buch "Die Simonton-Methode. Selbstheilungskräfte stärken, den Krebs überwinden" von Cornelia Kasper gut zurecht. Ich habe mir die Meditationen, von ihr gesprochen, als Download gekauft. Inzwischen kann ich Panikattacken damit ganz gut abfangen. Ich merke, dass es mir fehlt, wenn ich ein paar Tage keine Meditation höre. Ich bin dann unausgeglichener, insgesamt psychisch wackeliger und auch müder.
    Es ist aus meiner Sicht auf jeden Fall einen Versuch wert.

    Liebe Grüße,
    enib

    Neu

    Liebe Sylvia @Drachenkopf, liebe alle,

    ich freu mich, dass Du einen schönen Tauchurlaub hattest und das Ohr wird hoffentlich auch schnell wieder fit.

    Simonton hab ich hier im Stapel der zu lesenden Bücher - bei meinem ist auch eine CD dabei. Jetzt spornt ihr mich nochmal an, dass dringend auszuprobieren. Etwas mehr Balance kann ich definitiv gebrauchen. Im Krankenhaus hatte ich begonnen, eine Meditation zu Selbstheilungskräften zu hören und hab das auch sehr regelmäßig gemacht. Jetzt schon wieder sehr lange nicht. Warum eigentlich nicht? Seufz. Ich kann im Kopf sehr schwer runterfahren und bin aber auch überzeugt, dass Visualisierungen viel bewirken können. Aber das sind mir auch noch sehr fremde Welten - wenngleich ich die Stimme sehr angenehm fand.

    Liebe @'ein', ja, das war schon ein gutes Gefühl. Aber ich werde noch etwas vorsichtig sein. Längeres normales Sitzen mag meine rechte Beckenhälfte nicht. Und der Piriformis ist ohnehin dauerbeleidigt.
    Liebe Grüße, Belle

    Neu

    Meine Lieben, wir hatten einen schönen leckeren Abend. Gestern bin ich dann in die Stadt
    und habe mir bei Decathlon eine neue Skihose und Skijacke gekauft. Jetzt bin ich top modisch für Ski fahren und für die Skiflug-WM im Januar in Oberstdorf . Meinem Mann gefallen auch die Sachen. Hose ist Türkis und die Jacke grau und innen auch Türkis. Dann bin ich zum Carlsplatz Gulaschsuppe essen und 2 Alt getrunken. Nachmittags Sauna. Die Männer sind voll im Plan und werden fertig. Die Wohnung sieht spitze aus. Ich bon soooooooo stolz auf die beiden. Heute ist Putzen und Packen angesagt und morgen kommen sie wieder. Heute Nacht hat es dort wie hulle geschneit.

    ich werde gleich mal ne Runde spazieren gehen und heute Nachmittag mir den Film von unserer Karibikkreuzfahrt Mein Schiff 5 vom Februar ansehen. Hach freu
    Ich bin froh wenn mein Mann morgen wieder da ist. Ich habe ihn vermisst.

    Liebe Drachenkopf, gute Besserung. Habe nicht so fiese Schmerzen.
    schönen Sonntag Euch allen
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Und wann geht es auf die Piste, Claudia @allgaeu65? Ich stand ja nur mal kurzzeitig auf einer Klassenfahrt als Jugendliche auf Ski. Hätte aber immer mal Lust gehabt. Ich fürchte, dass das nicht unter beckenfreundlichen Sport fällt ;)

    Hier gießt es in Strömen, schon die ganze Nacht durch. An Spaziergang ist also nicht zu denken. Dafür kommen nachher zwei Freundinnen mit ihren Töchtern und die Damen des Hauses freuen sich schon sehr. Wir wohnen alle gut 300km voneinander entfernt und sehen uns leider viel zu selten. So, jetzt muss ich noch jemanden finden, der hier motiviert den Staubsauger schwingt - Holzboden ist zwar super, man sieht aber auch jede Wollmaus sofort...

    Habt einen schönen Sonntag und Sylvia wenig Schmerzen!
    Liebe Grüße, Belle

    Neu

    Liebe Belle, wir wollen im Dezember noch mal in die Skihalle aber diesmal Neuss. Am 18.1.2018 geht es dann nach Oberstdorf zur Skiflug-WM mit insgesamt
    20 Leuten. Alle waren auf meinem 50. und sind seitdem Allgäu-infiziert. An einem Tag wollten wir dann Ski fahren wenn das Wetter mitspielt.

    Der Film über die Kreuzfahrt war sooo schön und das spazieren auch. Die Männer sind fertig geworden. Meiner hat gestern alle Gardinen gewaschen. Heute
    ist Bad und Schlafzimmer dran. Gegen 12.00/13.00 geht es dann heimwärts. Ich freue mich sehr. Dann den Wagen mit dem Werkzeug leeren und dann
    Sekt auf die erfolgreiche Renovierung und gute Heimreise köpfen.

    Schönen Wochenstart.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    es kommt immer anders als man denkt. Mein Mann ist erst um 15.40 in Oberstdorf weg gekommen. Nach 6 Stunden Fahrt
    in Dunkelheit und ätzendem Regen ist mein Mann endlich um 21.30 zu Hause gewesen. Er war völlig fertig. Nur die Tasche und
    Lebensmittel raus. Das Werkzeug machen wir dann heute. Ich bin froh das er wieder sicher zu Hause ist.

    Tja, heute direkt wieder ins Büro, da er morgen und übermorgen ein Seminar hat. Aber er ist wieder da ^^

    So, dann regnerische aber warme Grüße
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Hier nur nass und grau, nicht warm ;)

    Erkältung im Anflug. Hmpf. Nase zu, Ohr tut weh, Hals auch. Ich hoffe, ich kann das noch mit Tee und Salbeibonbons abwenden.

    Wird Deinem Mann das viele Rumgereise nicht manchmal zu viel, Claudia? Bei meinem ist es "nur" die Autobahn, aber ich merke, wie ihn das zunehmend anstrengt.
    Liebe Grüße, Belle

    Neu

    so, mein Mann ist die nächsten beiden Tage auf einem Seminar für Führungskräfte in Köln. Er wird aber zu Hause
    schlafen. Ich bin heute mit meiner Onkoschwester verabredet. Wir werden essen gehen und ein wenig quatschen.
    Bernie wohnt bei mir in der Nähe. Vorher gebe ich dann noch Karate in der Firma. Wir sind heute 6 Leute.

    Das Wetter soll heute mal gut hier werden. Na dann warte ich mal ab. Mein Spruch heute im Status bei Whats App :

    Beschreiben Sie Ihren Arbeitstag in 3 Worten : "Planet der Affen"

    So long Mädels
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Planet der Affen. So, so :D

    Viel Spaß mit Deiner Freundin!

    Ich versuche warm zu werden und sitze hier mit dicker Wolldecke. Heute morgen war Schulgottesdienst und in der Kirche passenderweise die Heizung über Nacht ausgefallen. Also kroch so richtig schön die Kälte hoch und das mit angeschlagenem Hals, ganz super. Das war jetzt mein Beitrag zum Buß- und Bettag...

    Nachher kommt eine Freundin zum Kaffee vorbei und ich versuche dann jetzt mal ein klein wenig zu arbeiten.

    Habt einen schönen Mittwoch!
    Liebe Grüße, Belle

    Neu

    Jo - dann arbeite ich auch auf dem Planet der Affen - allerdings mittlerweile mit anwaltlicher Unterstützung.
    Ich musste bei dem Ausspruch echt lachen. Wobei ich den Film gar nicht kenne! Aber ich habe so eine Vorstellung. Oder: Farm der Tiere???
    In manchen Gehirnen geht Es jedenfalls deutlich anders zu als in meinem! Und in den Herzen auch.
    Mein Kind hat lecker gekocht.
    Ich wünsche einen schönen Abend. Freitag mache ich mich auch wieder auf die Autopiste. Mit Hörbuch gerne. Ich fahre Richtung Göttingen. Rund 5 Stunden. Aber über Land eigentlich ganz nett und ruhig.

    Neu

    Moin, schön das Euch der Spruch gefällt. Habe heute einen neuen gefunden, den schreibe ich gleich mal auf.

    Gestern Abend war sehr schön. Wir beide waren im Paulaner bei uns. Bernies Tante hat jetzt auch Brustkrebs. Sie hat mir dann die
    Tumorformel und die Chemo gezeigt. Man selbst ist ja fast Fachfrau geworden. Bei der Tante ist es sehr frühzeitig gewesen, keine
    Metas und der Wächter war auch sauber. Sieht ganz gut aus.

    Heute nachmittag dann die ganze Wäsche vom GG (Göttergatten) bügeln und um 18.00 dann zur Firmenweihnachtsfeier.
    Euch allen einen nicht so windigen und stürmischen Tag. Bis morgen. Und jetzt :

    Um diesen Arbeitstag etwas mehr Ausdruck zu verleihen, rühre ich jetzt meinen Kaffee mit dem Mittelfinger um
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Links- oder rechtsrum? :D Aber Kaffee ist immer eine gute Idee.

    Meine Kaffeekoch- und -bring-Maschine ist heute leider nicht da. Mein Mann trifft sich in Holland mit einem Freund zum Wandern. Definitiv eine gute Idee. Der läuft seit August unter Dauerstrom und -druck. Das gefällt mir nicht. Und er wird auch zunehmend müder. Also, Auszeiten nehmen. Wir brauchen hier ja alle noch langen Atem.

    Ach, Mensch, das mit der Tante tut mir leid. Brustkrebs ist echt überall. Meine Freundin ist auch seit dem Sommer erkrankt, aber leider in Hamburg, so dass ich auch nicht mal eben hinkann. Die Chemo setzt ihr ganz schon zu und sie ist alleinerziehend. Ihr Sohn ist auch 11.

    Meine Hausärztin war gerade zum Blutabnehmen da, in einer Stunde kommt die Physio. Ihr seht, ich bin also beschäftigt ;)

    Habt einen schönen Herbsttag und Dir, Claudia, viel Spaß bei der Weihnachtsfeier! Ihr seid aber früh dran. Seid ihr überhaupt schon eingestimmt?
    Liebe Grüße, Belle

    Neu

    Liebe Belle, eigentlich nicht. Es ist viiiieeel zu warm auch. Bin gerade in der Mittagspause mit einer Kollegin draußen
    gewesen. Der Weihnachtsmarkt hatte auf und eine Frau kam
    mit einem Bikini bekleidet
    uns am Glühweinstand
    entgegen. Definitiv zu warm :rolleyes:
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Ich kann es kaum fassen: die Diagnose ist am 17.12.17 Drei Jahre her! Turbulente 3 Jahre. Auch wenn ich immer wieder rückfällig werde: ich sorge etwas mehr für mich und das Leben ist definitiv viel schöner als vor 3 Jahren.
    Mannomann ging es mir damals elend. Die Krebsdoagnose führte zu dem ersten Gedanken: "gottlob aus dieser Mühle raus". Die Mühle war die Arbeit die mir mangels Mitgefühl der Leitung immer noch zu schaffen macht. Aber ganz anders als vor drei Jahren als ich völlig erschöpft war und mir alles egal war finde ich mein Leben sehr schön und habe jetzt Angst darum!
    Und es gibt eben viel viel schönes ausserhalb der Arbeit. Aber Geld verdienen ist nun mal nötig.

    Neu

    @Claudia: Ich hoffe, du hast gerade eine schöne Weihnachtsfeier trotz eher frühlingshafter Temperaturen.

    @Resi: Wie viel sich in den drei Jahren verändert hat und wohl auch Anstoß war für noch weitere Veränderungen. Drei Jahre, die du so gut genutzt hast für dich.

    @Belle: Wie war dein Tag? Wie geht es mit der Arbeit?

    @Ich wollte meine Mutter heute zu einem kleinen ambulanten Eingriff begleiten. Der Termin musste verlegt werden, da im Bewilligungsschreiben der Krankenkasse ein kleiner Fehler war und der Krankentransport sie plus mich als Begleitperson nicht mitnahmen. Noch einmal alles von vorn organisieren.
    Eine Reha-Bekannte schickte mir heute einen kleinen Adventskalender. :)

    Neu

    Resi, wie wahr, seufz. Ohne die Arbeit kann man sich das Leben nicht schön machen mit vielen Dingen.

    Die Feier beim Italiener war sehr schön. Was einen negativen Beigeschmack hatte war, das die Führungskräfte NIX dazu getan haben.
    Keine Runde, keine Ansprache NIX. Aber die Bonifikation über das erreichen der Ziele (die wir erarbeitet haben) wird dankend einkassiert. :cursing:

    Heute habe ich meinen 27. Hochzeitstag <3 Den werde ich dann zusammen mit Freunden und meinem GG (Göttergatten) beim Hüttenzauber
    feiern. Bekannte habe in ihrem riesigen Garten eine Almhütte stehen. Da meint man wenn man drin sitzt, man wäre in den Alpen auf 2000 m in
    einer Hütte.
    So long, schönen letzten Arbeitstag.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Ich melde mich auch mal wieder, wenn auch nicht mit guten Nachrichten. Ich verfolge eure Beiträge, lese mit aber auf alles einzugehen dazu fehlt mir oft die Kraft und auch die richtigen Worte. Ich wollte eigentlich etwas Abstand zum Forum und den Facebook Gruppen gewinnen weil es mir psychisch einfach noch nicht gut geht. Aber es gelingt mir nicht! und ohne den Austausch mit euch fehlt mir etwas. Ihr habt mir schon so oft, so lieb zur Seite gestanden. Danke dafür.
    nun zu mir.....
    Alles wieder ganz toll. Beim Sono wurde schon wieder ein Knoten in der "gesunden Brust" entdeckt. 1cm groß, Der Arzt meinte am ehesten masteopathische Veränderung, ist sich aber nicht sicher. Nicht glatt umrandet usw....Es wurde gestanzt. Die Stanze war dieses Mal echt schlimm, er musste 6x stechen weil er kaum in den Knoten kam, drumherum alles so wabbelig und der Knoten war so hart. Was hat das zu bedeuten!?
    Eigentlich hätte ich heute meine 1.Bisphos bekommen, habe aber abgesagt. Muss das erstmal verdauen und dazu ist mein Kind noch krank, da ist nichts mit ausruhen wegen den Nebenwirkungen.
    Alles so ein Mist!!
    seit alle lieb gegrüßt

    Neu

    Och menno Sylvia, hast Du dem Arzt denn nicht gesagt, daß
    Dein Möppi kein Nadelkissen
    ist ?! Das tut mir ja beim Lesen schon weh.
    Wann bekommst Du denn das Ergebnis ? Ich weiß aus eigener Erfahrung ( Befund kam Freitag nachmittag und dann musste ich bis Montag auf den Arzt
    warten) wie schlimm das ist. Drücke Dir ganz fest die Daumen das da nichts ist. Braucht kein Mensch.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Liebe @Sylvia, das klingt sehr fies. Ich hoffe, er hat nun was Passendes zur Probe erwischt und die Biopsie gibt Entwarnung. Das jedenfalls wünsche ich Dir sehr!
    Versuch Dich trotz krankem Kind etwas auszuruhen. Ich schick Dir mal eine virtuelle Umarmung.

    Und Dir auch, liebe Claudia @allgaeu65! Alles Liebe zum Hochzeitstag. 27 Jahre! Wow. Silberhochzeit wäre schön, aber dazu brauch ich noch 16 Jahre. Aber muss muss ja Ziele haben.

    Liebe @RESI, ja, drei Jahre, in denen sich viel getan hat. Und es auch gut, dass Du für Dich rausgefunden hast, was Dir gut tut! Trotz miserabler Situation bei der Arbeit.

    Liebe @Finja, wie geht's Dir? Was machen die Verstimmungen? Heilt alles gut?

    Danke der Nachfrage, arbeiten geht gut. Aber nicht immer. Je nachdem, was mein Kopf so sagt. Und auf Knopfdruck kreativ ist auch schwierig...Ich hab aber zwei Projekte diese Woche erfolgreich abgeschlossen. Eigentlich alles normal. Aber eben auch nur eigentlich. Ich kann das schlecht beschreiben. Das ist eine Mischung aus Ignorieren und einfach sein Leben leben und dann wiederum das Gefühl, gestohlene Zeit zu nutzen. Vielleicht versteht ihr ansatzweise, was ich meine. Unterm Strich will ich mir aber nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Vom Krebs schon gar nicht.
    Liebe Grüße, Belle