After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Boah, die Altweiberfete in unserer Firma war der Knaller. Wir sind dann noch in eine Eckkneipe bei uns eingefallen.
    Gestern hatten wir frei. Schön ausgeschlafen und dann alles vorbereitet. Mein Mann hatte seinen Geburtstag nachgefeiert. Wir saßen mit 9 Leuten gemütlich in unserer Küche.

    Gleich geht es weiter mit dem Karneval. Am Burgplatz ist ein Zelt aufgebaut wo viele Künstler auftreten. Später geht es dann noch in der Altstadt weiter. Partymarathon......

    schönes Wochenende Euch allen.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Oh Claudia,
    das hört sich je echt gut an.
    Bei uns wird auch die ganze Zeit gefeiert, aber diesesmal ohne mich. Mir ging es die letzen Tage nicht so besonders und von daher sage ich mir nächstes Jahr bin kch wieder dabei. Morgen geht bei uns im Ort ein kleiner Zug, da feiern wir immdr bei meiner Schwester auf dem Hof, aber wenn das Wetter so wird wie angesagt, dann spare ich mir das. Donnerstag war eigentlich Strassensitzung angesagt, aber meine Freundinnen sind auch nicht gegangen, da es den ganzen Tag geregnet hat. Ich habe mir dann 10 Minuten den Driss im TV angesehen und dann ausgeschaltet war ja eine Zumutung, das hat mit dem Karneval wie er bei uns gefeiert wird nichts zu tun.

    Ich wünsche dir noch viel Spaß, lasst es krachen

    LG
    Ute
    Danke Ute, und nächstes Jahr bist Du auf jeden Fall wieder dabei.

    wir sind dann nachher noch in eine Hausbrauerei gegangen und da war richtig Stimmung. Ich könnte aber irgendwann nicht mehr stehen und so sind wir dann um 20.00 nach Hause gefahren. Pyjama an und noch ein wenig Käse geknabbert. Dabei haben wir dann die goldene Kamera gesehen.

    Eben Sauna gemacht, gleich geht es wieder ins Zelt. Wollte eigentlich über die Kö schlendern, daß ist hier Tradition, aber es regnet. Heute wird es auch nicht so spät, morgen geht es mit dem Zug ziemlich lang.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Tja, das war es wohl. Der Rosenmontagszug ist abgesagt worden wegen Sturmwarnung. Wir gehen aber gleich trotzdem in unsere Stammkneipe und feiern dort. Aber es wird dann nicht so schlimm.

    morgen fahren wir ins Outletcenter nach Roermond. Ich brauche einen neue Eierkocher und habe Hunger auf Kibbeling.

    schönen Wochenanfang. Ich fange Mittwoch wieder an zu arbeiten.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Ach allgaeu,
    ich hoffe ihr hattet Spaß in der Kneipe. Bei uns lief der Zug ja, aber das tue ich mir seit Jahren nicht mehr an. Wir lassen es Rosenmontag immer in der Kneipe ausklingen und so war es gestern auch, da es mir recht gut ging bin ich mit und wir hatten echt viel Spaß.
    Kibbeling hört sich gut an, aber Frikandel mag ich auch ganz gern....Oh und dieses Bami... ich bekomme schon wieder Hunger.....
    Einen Eierkocher hätte ich übrig....meine perfekten Eier koche ich immer mit einem Piepei

    Geht ihr heute noch zum Nubbelverbrennen?

    LG
    Ute
    Liebe Ulrike, ich wohne genau in DER RICHTIGEN Stadt ;) :D

    Ute, so was kennen wir nicht. Bei uns wird Aschermittwoch der Hoppeditz beerdigt. Das ist tagsüber und ich bin heute
    wieder im Büro. Langweiliger Alltag halt.
    Piepei finde ich lustig. Der Eierkocher wird am Wochenende eingeweiht und wehe die Eier meines GG (Göttergatte) sind nicht mittelweich, also nicht die eigenen ..... :thumbsup:

    Wir haben gestern auch einiges im Bodyshop für die Sauna gekauft. Lecker riechendes Peeling und Bodybutter. Das haben wir dann gestern Abend direkt ausprobiert. Morgen fliegt meine bessere Hälfte nach Hamburg bis Freitag.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    was bin ich müde ich glaube der Frühling naht

    Mein GG ist dann jetzt in Hamburg. Mach et joot Schätzelein :D Irgendwie habe ich heute Motivationsprobleme ;) egal, Augen zu und durch. Gleich 2 Besprechungen heute vormittag, dann in der
    Mittagspause nach Aldi und dann schwupps ist ja schon fast Feierabend. Den werde ich mir gemütlich machen. GG ist ja nicht da und dann gehört die Fernbedienung mir
    Ich bekomme nämlich heute Besuch.................pssssssst............. der .................... Bergdoktor :thumbsup: den kann ich nur schauen wenn Männe nicht da ist. ich liebe die Bergbilder.

    So, muss mal was im Büro machen, bis denne
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    So gestern Abend einen romantischen Abend mit dem Bergdoktor gehabt :D

    Im Büro ist es heute ruhig, daher werde ich gleich zum Karatetraining gehen. Eine Kollegin die den Blaugurt hat wollte auch kommen. Wir werden dann bestimmt Partnerarbeit machen.
    Dann bin ich pünktlich zu Hause wenn mein GG nach Hause kommt. Ich finde das auch immer sehr schön, wenn ich von Reisen nach Hause komme und jemand ist da und begrüßt mich.

    Morgen dann Einkaufsmarathon und Abends haben unsere Schützen
    Offiziersbestätigung. Das ist kurzweilig, weil wir BINGO spielen.

    Schönen Wochenendanfang
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Gestern war wirklich ein kurzweiliger Abend mit Bingo. Bei der anschließenden Tombola habe ich tatsächlich was gewonnen. 2 Flaschen spanischen Rotwein. Mjamm, mjamm eine werden wir heute Abend Köpfen.

    Zum Abendessen haben wir meine Schwiegermutter eingeladen. Mein Mann wird dann irgendwas Wok-mäßiges kochen. Da es heute nur regnet, werden wir einen gemütlichen Couchtag machen bevor es morgen wieder los geht.

    schönen Sonntag
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Der Rotwein war legger. ich hatte aber gestern einen komischen Geschmack, fast wie nach meiner Chemo. Meine Schwiegermutter und mein Mann standen
    vor Schärfe in Flammen und ich meinte nur "Lecker" Die haben komisch geschaut. ;(

    Heute morgen gab es hier Schneeregen. Kinder, ich möchte Frühling haben damit ich wieder
    mit dem Motorrad in der Gegend rumbrausen kann.

    So, mache jetzt Feierabend, genug geschuftet
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hm, ich habe das mit dem Rotwein auch mal probiert, am Sonntag, einen Fingerhut voll. Sofort hat mein Magen verrückt gespielt und ich habe beschlossen, es irgendwann im Frühjahr nochmal zu versuchen... Geschmeckt hat er, aber die Reue war schmerzhaft ;(
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    @allgaeu65 ,

    Claudia, so wie ich es lese, genießt Du alles aus vollen Zügen - und ich finde das gut! Laß es krachen und wenn das Weinchen schmeckt, ist das dann das Sahnehäubchen nach einem schönen Tag. Weiter so!

    @c.onny Es kommen bestimmt auch wieder Zeiten, wo Du einen guten Tropfen genießen kannst. :k

    Habt alle eine annehmbare, erträgliche Woche!

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    C.onny, das tut mir leid das es Dir danach nicht gut ging. Ich bin sowieso eine verrückte Krebspatientin gewesen. Bin in der 2.+3. Woche Karate trainieren gewesen. Nach der ersten Chemo direkt am nächsten Tag nach Oberstdorf gefahren . Die Chemo habe ich immer stationär gemacht. Dienstags rein, Saft rein und Mittwoch raus. Meine Freundin hat mir immer eine kleine 0,2 Rotweinfläschchen mitgebracht. Nachdem ich von der Chemo abgestöpselt wurde (nach 5 Std.) gegen 22.00, Kaffetasse geholt und Weinchen geschlüft. :D Da war ich wohl die einzige der es so gut ging und die sowas auf der Onko gemacht hatte. Dafür danke ich dem Herrn da oben.

    Heute werde ich mal eine Stufe höher trainieren bei Blau/Braun. Wenn alles klappt dann werde ich in 3-4 Wochen wieder bei meinen Schwarzgürteln sein. Mal sehen was meine alten Knochen morgen sagen wenn ich aus dem Bett steige.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Na, meine Liebe, dann warst du ja aber aus dem Training nie raus... Ich meine jetzt den Rotwein :D ... Das bin ich allerdings schon, habe seit Monaten quasi abstinent gelebt. Hatte aber auch keinen Appetit darauf...

    Wünsche dir viel Vergnügen mit den dunkelbunten Gürteln 8o !
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Das Training gestern war super. ich habe konditionell mithalten können. Meine Schnelligkeit und Reaktion ist auch fast wieder wie früher.
    Und endlich wieder schmerzende blaue Flecken vom Freikampf :D Meine Schwarzgürtel haben sich riesig gefreut mich zu sehen und haben
    mich gedrückt. Also geht es Freitag wieder hin.

    Mein Mann ist heute und morgen in Bonn zu einer Jahresauftaktveranstaltung. Also genieße ich den Abend mit MEINER Fernbedienung :thumbsup:
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Der Abend mit meiner Fernbedienung war sehr schön ;) Bin mal gespannt wie es heute wird. Es kommt der Kampf Ehemann vs. Bergdoktor

    Hier ist es heute wieder bewölkt. Menno, die letzten beiden Tage war es so genial. So, werde mich mal in die Projektarbeit stürzen und versuchen ein paar Konzepte zu verstehen ?(
    Seit der Chemo habe ich immer noch zwischendurch Konzentrationsprobleme. Chemobrain halt :/
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    allgaeu65 schrieb:

    Seit der Chemo habe ich immer noch zwischendurch Konzentrationsprobleme.


    Liebe Claudia, mein Chemohirn hat mir noch 2 Jahre nach der letzten Gabe zu schaffen gemacht. Damals hätte ich nicht gedacht, daß ich überhaupt jemals wieder geradeaus denken könnte, geschweige denn um die Ecken. :D Aber mittlerweile arbeiten die Synapsen wieder einwandfrei :thumbsup:

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    So, letzter Arbeitstag der Woche
    heute um 14.00 habe ich Blutabnahme in der onkoambulanz und dann geht es zum Onkodoc um 14.30. Dann ist Sono Oberbauch und Leber angesagt. Der soll bloß
    keinen fiesen Mitbewohner finden.
    Weinflaschen in der Leber sind erlaubt


    Abends gehe ich dann heute zum Karate. Morgen sind wir zum Geburtstag eingeladen. Am Sonntag ist dann wetterbedingt Couching und Büro angesagt. Ich würde soooooo gerne wieder Moped fahren :(
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Ich melde mich auch mal wieder. Hatte zwischenzeitlich mein Kennwort vergessen und war kurz davor, ein neues anzufordern.
    Ich frage mich, ob ich das 1 Jahr nach der Chemo noch auf das Chemobrain schieben sollte, oder ob das eher der AHT zu verdanken ist.
    Gut, dass das Wochenende vor der Tür steht; ich brauche dringend Erholung! :sleeping:
    LG,
    wildflower
    Liebe Allgäu,
    ich wünsche Dir schöne Ergebnisse und bald besseres Wetter zum Mopedfahren!

    Chemofog?
    Tja, ich kann mir aus mehreren Dingen aussuchen woran es liegt: Chemo, AHT, Schilddrüse, Altersschwäche...
    In der AHB habe ich mich gerne vor dem Gehirntraining gedrückt, denn es war so frustrierend. Ich brauche länger etwas zu entschlüsseln oder in mein Hirn zu bekommen und seien es Tanzschritte...
    LG
    Resi
    Resi, mach mir keine Angst!!! Ich brauche doch mein Hirn auch noch, und lese nun, dass du dich vorm Training gedrückt hast... :S Und wildflowers Äußerungen machen auch nicht gerade Mut. Mädels, sagt bitte, dass alles wieder gut wird mit dem Kopf!

    Liebe Allgäu: war Freitag alles okay beim Arzt? Daumen waren gedrückt, wenn auch OP-geschwächt.

    Ansonsten gehöre ich jetzt wohl eher zu euch als zu den Chemo-Mädels, auch wenn sich das noch anders anfühlt. Bin gerade wieder zurück von meiner Brust-OP. Alles lief gut und ich habe keine Schmerzen. Am Mittwoch ist Tumorboard und dann gibt es die Ergebnisse... Uihuihuih... Die Aufregung steigt langsam.

    Dann habe ich etwas Pause, bevor dann die Bestrahlung startet. Und meine Wünsche zur AHB sehen gut aus ;) , sagt die Frau vom Sozialdienst...
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Oh Conny,
    Prima dass das mit der AHB klappen kann! Boltenhagen ist sicher total schön!!! Dann hast du jetzt etwas worauf Du dich freuen kannst und was Dir die Bestrahlungszeit versüßt. Notfalls erkämpfe es Dir. Das ist zwar nervig aber es lohnt sich. Ich habe es nicht bereut. Meine AHB war einfach sehr sehr schön! Ich weiß nicht, ob meine Krankenkasse eine REHA bezahlen wird (der Sozialdienst sprach von einer Kann-Leistung). Aber wenn, würde ich gerne noch mal dort hin.
    Bei mir musste auch erst ankommen, dass ich die Chemo geschafft hatte. Das dauert ein wenig.
    Wenn du jetzt noch nichts merkst, dass die Konzentration oder die Erinnerungsleistung schlechter ist, wird das wohl auf Dich nicht zutreffen. Ich habe das schon deutlich gemerkt ("wie heißt noch der Baum mit der Weißen Rinde?" Originalzitat während der Chemo aus einem Gespräch von mir...)
    Genieß die Zeit zu Hause auf dem Sofa, was soll man bei dem Wetter auch draussen...
    Ganz herzliche Genesungsgrüße und lass Dich vorsichtig drücken: wieder ein Abschnitt erfolgreich abgehakt!!!
    Rsi

    RESI schrieb:

    Wenn du jetzt noch nichts merkst, dass die Konzentration oder die Erinnerungsleistung schlechter ist, wird das wohl auf Dich nicht zutreffen. Ich habe das schon deutlich gemerkt ("wie heißt noch der Baum mit der Weißen Rinde?" Originalzitat während der Chemo aus einem Gespräch von mir...)


    Oh Resi, du irrst ;( Leider merke ich meine Ausfälle sehr deutlich und bin auch nicht ganz froh darum... Mir fehlen Worte, Erinnerungen an gestern, an Gespräche und mir fehlt häufig das Satzende, weil ich mich beim Sprechen auch nicht gut konzentrieren kann... Beim Schreiben hier merkt man es nicht so deutlich...

    Und ja, das Chemoende verstehe ich auch nur langsam. Und bin ganz überwältigt, dass nun ein paar Wochen OHNE ALLES vor mir liegen. Kann es noch gar nicht glauben.

    Danke für die lieben Wünsche :k
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Hallo c.onny,
    Aus mehrfacher Chemoerfahrung kann ich dir sagen, dass das Gehirn zwar nachlässt, aber es lässt sich auch wunderbar trainieren. Während der Chemo fiel es mir schwer Artikel in den bunten Heftchen (AdelsZeitschriften und ähnliches ) zu Ende zu lesen ohne den Anfang zu vergessen. Und das obwohl 90% der Seite Bilder waren und dazu gerade mal 3 Sätze. Aber mit etwas regelmäßigen Gehirntraining klappt das wieder ganz brauchbar. Ich kann wieder Bücher lesen und das Einkaufen ist auch kein Rätsel mit ungewissem Ausgang mehr. Zum Trainieren eignen sich Rätselhefte aller Art, einfache Gesellschaftsspiele (Mau-Mau ) oder einfach in einem Text alle "d" durchstreichen.
    Lieben Gruß
    Ulrike
    Morgen Mädels, sorry das ich mich erst jetzt melde. Alles ok, Tumormarker im Normbereich. In der Sono hatte er in der Leber nur Sekt- und Weinflaschen Gefunden. Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, alles sauber und kein Mietnomade zu sehen. Also wieder den TÜV Stempel bekommen.

    Gestern Abend waren wir zu einem Geburtstag eingeladen der mein schönes Gewichtsergebnis ramponiert hat. Also gleich auf den Crossie. Mein Mann ist zum Fitness.

    also Chemohirn gilt immer als Ausrede aber mal Spaß beiseite , ich habe wirklich manchmal Gedächtnisaussetzer. Schön das hier in diesem After-Chemo jetzt etwas mehr los ist.
    Wünsche Euch einen schönen Sonntag und den Grillhühnern nächste Woche zarte Haut.
    C.onny, ich warte auch schon sehnsüchtig auf das pathologische Ergebnis von Dir. Melde Dich dann bitte auf jeden Fall und gute Besserung

    I
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe Claudia,

    was für tolle Nachrichten !!! Das ist doch wunderbar, und da dürfen auch mal ein paar Gramm mehr auf die Waage! Das kriegste schon wieder runter... Und besser, ein paar glückliche Gramm zu viel als einige traurige Gramm zu wenig ;) !

    Was mein Ergebnis angeht, müssen wir uns noch gedulden, erst am späten Mittwochnachmittag werden wir mehr wissen... Aber bis dahin schaffe ich das nun auch noch. Hab gerade meinen ersten lange Spaziergang nach der OP gemacht. Und siehe da: die Havel ist noch da :D ...

    Schönen Sonntag allen!
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Dann ruhe Dich schön aus, spazieren gehen ist ja auch sehr schön. Wir haben gestern meinen Schwiegervater im Heim besucht. Hat ganz schön wieder körperlich nachgelassen.
    Abends haben wir dann meine Schwiemu nach Hause mitgenommen zum Essen. Es gab Skreifilet mit Salat.

    Hier ist wieder ein Wetter zum heulen, nur Regen. Bin ich froh kein Gärtner geworden zu sein :D Heute Abend wieder Crossie und Sauna und dann müssten die bösen Kalorien wieder weg sein.
    Hoffe ich...................
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Oh, Taglilie mein Neid wird mit Dir unterwegs sein ;) Ich werde aus meinem Bürofenster schauen, die grauen nassen Wolken ansehen und dann an mein geliebtes Oberstdorf denken.
    Wo in Bayern läufst Du denn ?

    Alles Liebe Claudia
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Vielleicht tröstet es dich, liebe Claudia: auch rund um Berlin gibt es gruseliges Wetter. Starke Regenschauer, dunkelgrauer Himmel... Brrrrrhhhh... heute werde ich wohl nur die Teppichkante flach laufen können ;)
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider

    Frage zur AHB

    Ihr lieben AHB-erfahrenen Frauen,

    wie ist das eigentlich mit der Anreise zur AHB? Muss man sich das privat organisieren? Also Zug fahren und vor Ort Bus o.ä. nehmen? Oder gibt es irgendeinen Transportservice? Mein Mann würde mich auch mit dem Auto bringen, aber Anreisetag ist Dienstag (und Abreise wahrscheinlich dann auch Dienstag oder halt Montag) und das wären zwei wertvolle Urlaubstage...

    Gibt es da einheitliche Handhabungen oder ist das bei jeder Klinik verschieden?
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Hallo Conny,
    ich kann mich nur dran erinnern, dass die Anreise von der Klinik bezahlt wurde, bei mir also eine Kilometerpauschale, weil ich Auto gefahren bin. Andere Frauen sind mit dem Zug gefahren und wurden am Bahnhof von einer Art Klinikshuttle abgeholt. Einige haben auch ihr Gepäck via Hermes schicken lassen und sich das bezahlen lassen. Am besten, Du rufst bei Deiner Klinik mal an und fragst nach den Möglichkeiten.
    Weisst Du schon, wohin Du fährst?
    Ich weiß bislang nur, wohin ich fahren möchte. Nach Boltenhagen nämlich. Und das dortige Aufnahmesekretariat habe ich bislang nicht erreichen können. Die telefonieren IMMER ...


    PS: Habe gerade mal geschaut: ich wäre mit 4-5 verschiedenen Verkehrsmitteln (Zügen und Busse) unterwegs, um nur in die Nähe zu kommen. Da werden wir den Urlaub wohl opfern.
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „mausi69“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    Danke, liebe Mausi! Und wahrscheinlich muss ich den Rest mit der Klinik besprechen, wenn das an einem Ort ist, der nicht in der Nähe eines Bahnhofes ist...

    Allerdings habe ich ja inzwischen mal geschaut: 4 mal umsteigen werde ich nicht wirklich wollen. Also wird es auf das Auto hinauslaufen, und da wir nur eines haben, wird mein Mann fahren müssen...
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Liebe Conny,
    frage in der Klinik nach.
    Wäre ich in die Klinik Lohmen gekommen, hätte man mich zu Hause abgeholt und auch wieder gebracht.
    Nach Masserberg bin ich mit dem Auto über 600km gefahren, da bekomme ich eine KM Pauschale erstattet.
    Dein Gepäck kannst Du schicken, auch das wird bezahlt (wurde es früher als ich zur Mutter Kind Kur fuhr nicht), so könntest Du mit leichtem Gepäck umsteigen. In Masserberg gab es extra dafür eine Hermesfiliale im Ort.
    In Masserberg wurden die Patienten von einem 25km entfernten Bahnhof abgeholt.
    Das macht die Klinik Boltenhagen sicher auch. Ist nur die Frage wo Du abgeholt wirst.
    Also wie gesagt, in der klinik anfragen per Telefon oder Mail. Steht auf der Internetseite nichts zu Anreise? Manchmal geben sie an, wo sie einen abholen.
    LG
    Resi
    Also die Kosten werden von der Rentenversicherung erstattet. Ich hatte von der Klinik die Unterlagen für den Zug erhalten bzw. dann die Fahrkarte von einem Reisebüro.
    Als mein Mann mich damals hingebracht hatte (wir hatten vorher Urlaub in Oberstdorf gemacht) und ich zurück mit dem Zug gefahren bin, habe ich Kilometergeld für die
    Autofahrt von der Klinik erhalten.
    Das Gepäck wurde von Hermes hin und zurück gebracht. Hat mich auch nichts gekostet.

    Von der Klinik wurde ich dann mit dem eigenen Shuttle vom Bahnhof abgeholt und auch hingebracht. Von Düsseldorf aus brauchte ich nur 1-2x umsteigen. Werde wohl im Mai wieder mit
    dem Zug runter da mein Göttergatte bestimmt keine 3 Wochen auf seine Rennsemmel verzichten könnte
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Ich danke euch, liebe Mädels. Wenn dann auch die Klinik weiß, dass ich komme ;) , dann werde ich da mal anrufen und nachfragen. Und bis dahin lasse ich meinen lieben Gatten mal den Anreise- und Abreisetag in seine Urlaubskalkulation mit aufnehmen. Wenn die Tage dann später übrig bleiben, isses ihm sicher auch recht...
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Ihr Lieben,
    ich häng ja noch am Chemotropf, aber schiele schon in die näher rückende After Chemo-Zeit. In vier Wochen hab ich die letzte Chemo intus! :) Von daher ist es hoffentlich okay, wenn ich auch hier mitmische.

    Konkret hätte ich auch gleich eine Frage: Ich hab nächsten Dienstag das Erstgespräch im Strahleninstitut. Welche Fragen abgesehen von der Dauer der Behandlung und dem genauen Strahlungsfeld waren/sind für euch wichtig und hilfreich gewesen?
    Liebe Grüße, Belle
    Ich bin mit dem eigenen Auto nach Boltenhagen gefahren und habe dort dann für 4 Wochen Parkplatzgebühren bezahlt, brauchte aber auch nicht am Gepäck sparen. Einige bringen sogar ihre eigenen Fahrräder mit, aber man kann auch für 1,50€ ? pro Tag leihen. Soweit ich weiß, gibt es einen Fahrdienst zum Bahnhof Wismar. Da ich von Anfang an Auto geplant hatte und PKV/Beihilfe ohnehin andere Regelungen als die Rentenversicherung haben, weiß ich nichts Konkretes, nur dass dort die Pauschalen abgerechnet wurden.
    Rückreise würde ich noch nicht detailliert planen wegen möglicher Verlängerung. Wenn du verlängern möchtest, gleich am Anfang dem Arzt sagen. Je nach Ansturm könnte es sonst knapp werden.
    LG,
    wildflower
    Liebe Flower, ich wusste gar nicht, dass wir nun nicht nur dasselbe Brustzentrum haben, sondern auch noch dieselbe AHB-Klinik. Das ist ja nett :) . Vielleicht kannst du mir gelegentlich nochmal ein paar Erfahrungen mitteilen oder hast vielleicht sogar gute Tipps für mich, was speziell in dieser Klinik beachtet werden sollte?! Wie hat es dir gefallen?

    Eine Verlängerung kommt nicht in Frage. Ich kann und will meine Kinder nicht länger allein lassen, werde auch die Sehnsucht dann nicht mehr aushalten. Und mein Mann hätte Schwierigkeiten, länger als die drei Wochen die Komplettbetreuung der Kinder allein zu übernehmen. Deshalb würde ich durchaus bald planen, auch die Rückreise.

    Eine Verbindung über Wismar hatte ich auch schon entdeckt. Aber auch das ist einigermaßen umständlich, weil ich dann erst nach Berlin reinfahren müsste und von dort aus dann weiter nach Wismar. Es wird wohl bei meinem Manne als Chauffeur bleiben. Er sagte gestern auch noch, dass er das gern macht ;) ...
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Liebe Belle, wichtig ist zu fragen ob Du duschen darfst oder nicht. ich durfte, einige nicht denn die durften nur pudern. Das wäre finde ich eine wichtige Frage.
    Und nimm ein großes Bade- oder Saunatuch mit. Da liegst Du dann drauf und die Techniker zuppeln so lange bis Du im
    Fadenkreuz liegst


    Ich finde es sehr schön, daß jetzt einige hier im After-Chemo sich tummeln. Herzlich Willkommen <3 Natürlich dürfen einige aus dem Chemo hier gerne reinschauen
    und Fragen an uns "Alte" stellen :D Dafür sind wir doch da
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Stimmt, das mit dem Duschen war eine sehr kontroverse Diskussion wie ich schon verfolgen konnte :D

    Mal hören, welche Meinung sie hier haben.

    Konntet ihr zur Bestrahlung selber fahren? Oder muss man da auch das Taxi nehmen? Und hattet ihr Einfluss auf die Terminplanung?
    Liebe Grüße, Belle