After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Neu

    Hallo zusammen

    Die diversen Hurrikane sind wieder abgezogen. In Hawaii ist es wohl gar nicht so schlimm gekommen (im Gegensatz zu den armen Betroffenen aktuell an der Ostküste) und mein persönlicher hat sich nach einer 2. noch heftigeren Runde inzwischen auch aufgelöst.
    Nur das beschwerliche Arbeiten mit dem Kompressionshandschuh bleibt und ich muss es im Moment wohl sogar "geniessen", da es vermutlich ab nächster Woche noch ärger wird, wenn dann der ganze Arm dran ist.

    Das Wochenende war sehr schön. Am Samstag durfte ich 2 weitere Neulinge im Pool ins Tauchen einführen und am Sonntag haben wir für meinen Ältesten eine Surprise-Party zum 30. Geburtstag organisiert. Mit Tochter und Schwiegersohn haben wir ihn und seine Freundin abgeholt und in einen Escape-Raum geführt. Das hat ganz toll Spass gemacht und wir haben es gerade noch rechtzeitig geschafft, das Rätsel komplett zu lösen, das Anti-Serum zu finden und so die Menschheit zu retten. Inzwischen hatte die andere Tochter mit ihrem Mann heimlich die Wohnung dekoriert und den Fajita-Plausch vorbereitet. Verschiedene Freunde und Verwandte sind gekommen, die man sonst selten sieht. Mein Studienfreund, der Pate geworden ist bei meinem Sohn, war auch da - ein Extrabonus für mich, denn ich habe ihn lange nicht gesehen und wusste nicht, dass er eingeladen ist. Es war sehr schön, auch dass wir wieder einmal Zeit hatten um zusammen Gesellschaftspiele zu spielen, nachdem die weiter gereisten Gäste weg waren.

    So starte ich nun gestärkt in die neue Woche, was dank dem weiterhin sonnigen Wetter gerade nochmals leichter fällt.

    Ich wünsche euch allen ebenfalls einen guten Wochenstart

    Drachenkopf

    Neu

    Liebe Claudia, da drücke ich Dir die Daumen, dass es beim Antrag auf Verlängerung des Schwerbehindertenausweises gut klappt mit der Berücksichtigung von dem, was an Beschwerden / Einschränkungen noch da ist. Neben der Schwerbehindertenvertretung der Firma können auch Integrationsfachdienst oder auch VdK oder SOVD weiterhelfen.

    Liebe Drachenkopf, es freut mich sehr, dass es wieder besser geht und der private Sturm wohl zu einer guten Klärung beitgetragen hat und hoffentlich keine Schäden hinterlassen hat, sondern es gereinigt hat? Das klingt nach einem scehr schönen Wochenende mit Deiner Familie und Freunden!

    In der letzten Woche hatte ich die Zahn-/Kiefer-OP (also Folge von Denosumab), war dazu drei Tage stationär. Langsam wird es besser, auch wenn ich bisher nur Suppe und seit gestern immerhin auch schon wieder Kartoffelbrei essen kann.

    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)

    Neu

    Liebe Drachenkopf, eine Surprise-Party wie schön
    Liebe Finja, danke für den Tip. Die meinen man ist nach 5 Jahren schwupps wieder komplett gesund. Nein, man ist nicht gesund. Ich will ja nicht böse
    sein, aber die haben das nicht durchgemacht was wir durchgemacht haben sonst würden sie anders entscheiden.

    Mein Mann und ich sind heute in der Komödie. Er hat über Groupon die Karten statt für 31 für 17 bekommen. Das Stück muss sehr lustig sein.
    Ich finde, man muss solche Kleinkunstbühnen am Leben halten und statt vor dem Fernsehen zu sitzen sich so etwas mit Künstlern ansehen.

    Heute morgen war es angenehm mit 16 Grad und jetzt sitze ich im Büro und warte auf die 32 Grad ;(
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    Neu

    Liebe @allgaeu65, ich hatte nach der ED 2002 allerdings mit Mastektomie beidseits ( Diagnose für die andere Seite Karzinomphophie) 60% bekommen und nach fünf Jahren ohne Progress wurde nur auf 50% runter gestuft und damit blieb mir der Zusatzurlaub erhalten.

    Übrigens geben viele Autohersteller bis zu 20% Rabatt beim Neuwagenkauf auf über 50% Schwerbehindertenausweis. Wir hatten erst im Autohaus einen Hauspreis bekommen und dann den Ausweis gezückt. Der Verkäufer war nicht erfreut aber hat uns den satten Doppelrabatt anstandslos gegeben.

    Liebe Grüße Kati

    Neu

    Hallo zusammen,

    muss mich gerade mal etwas ausheulen bei euch. Letzte Woche hatte ich an einer fiesen Entzündung im Fuß (diverse Insektenstiche) rumgedoktert und ein Antibiotikum erhalten. Nach 3 Tagen schlug es endlich an und nach 1 Woche (Sonntag) konnte ich das letzte Pillchen nehmen. Gestern Morgen Ultraschall bei meiner Gyn, auch da alles gut (letzte Woche hatte ich schon Mammo) - und nachmittags ging es langsam los mit roten Flecken. Heute bin ich komplett übersät mit roten Flecken, es juckt höllisch und komme gerade vom Hausarzt: Penicillin-Allergie vom Feinsten. Na bravo... Jetzt gibt's Cortison (Tabletten u. Lotion) u. Antihistamin, in der Hoffnung, dass es schnell abklingt. Bisher war nicht bekannt, dass ich eine solche Allergie habe, hatte aber auch schon seit einigen Jahren kein Penicillin mehr... ob die Allergie nun durch die Chemo kommt oder zumindest angefeuert wurde?! Keine Ahnung.
    Morgen soll es aber in Urlaub gehen, da kann ich sowas jetzt gar nicht gebrauchen! Soll der erste Urlaub nach der Diagnose sein... Wenn es gleich etwas besser wird (hoffentlich!!), fahren wir trotzdem. Wir müssen beide mal aus dem Alltag raus, muss ich mich halt erstmal nur im Schatten aufhalten... Der Doc meinte, aus ärztlicher Sicht könnte er nicht unbedingt zum Urlaub raten, aaaaber: wäre er betroffen, würde er trotzdem fahren. Nach all dem Mist...

    Ach, ihr Lieben, immer wieder was Neues...

    Liebe Allgäu65, viel Erfolg beim 'Kampf' um den Schwerbeh.grad - dass einfach so vieles erkämpft werden muss, unfassbar eigentlich...

    LG vom Bienchen
    (heute mehr rot als schwarz-gelb)

    (Hoffe, der Text ist ok hier, sonst bitte löschen.)