After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Liebe Allgäu,
    Kevelaer? Dann grüß mal schön meine alte Heimat, dort in der Nähe bin ich geboren, kannst ja mal ein klitzekleines Kerzchen für mich mit anzünden...
    Schließlich gibt es eine Menge für das man dem Herrgott danken kann. Oder in dem Fall in Kevelaer auch der Maria.
    Aus unserem Dorf pilgern die Menschen einmal im Jahr zu Fuß oder per Rad oder Moped nach Kevelaer und es gibt eine Kerze und eine Fahne dort.
    Ich bin zwar heute evangelisch, suche mir aber das aus der Kirche raus, was mir gut tut. Ich glaube meinem Herrn da oben ist das ziemlich egal...
    Ich finde es immer nett von dir zu lesen, denn auch Dein Düsseldorf kenne ich gut, habe dort 18 Jahre gelebt und meine Tochter ist dort geboren.
    Ich wünsche Dir, dass Du gesund und resistent gegen alle Erkältungsviren bleibst und eine schöne Tour machen kannst!
    LG
    Resi
    Meine Haare scheinen zu wachsen, meine Tochter war gerade hier und sie meinte das es so wäre, ich nee kann nicht sein, jetzt sitze ich hier streiche mir so über den Kopf und es fühlt sich wirklich mehr an.Im Gesicht sind mir auch wieder welche aufgefallen (auf die könnte ich gerne weiterhin verzichten)
    Kann das sein das die Haare unter DOC wachsen?
    Und noch eine Frage, auf Anraten der Chemoschwestern sind die Nägel dunkel lackiert, wie lange nach der
    Chemo soll man das beibehalten? Bisher wirkt es recht gut, keine Schmerzen, keine Verfärbung und keinerlei Zeichen der Ablösung, trotz bisher 3 Chemos. Ich würde das gerne so erhalten, mag aber den Nagellack nicht wirklich möchte aber nicht durch vorzeitigen Verzicht doch noch unerwünschte NW bekommen.
    Hat jemand Erfahrung damit?

    LG
    Ute
    Liebe Ute, hat das mit der dunklen Farbe des Nagellacks irgendeine besondere Bewandtnis? Ich habe auf meinen die ganze Chemo hindurch nur Nagelhärter gehabt, das hat funktioniert. Keine Ablösung.

    Und das mache ich weiter. Sie neigen sonst dazu, an den Rändern aufzusplittern ...
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Liebe Ute,
    was soll denn an dunklem Nagellack besser sein? Ich variiere immer mal wieder von hell bis dunkel, habe aber auch Wochen ohne. allerdings nehme ich seit Beginn Nagelhärter und auch Nagelbalm. Bislang alles gut bei den Nägeln, selbst als mir unter Pacli die Nägel so derart schmerzten und ich dachte "au weia".
    Liebe Grüße, Belle
    Liebe Ute, ich hatte bei TAC auch keine Probleme mit den Nägeln ?(
    @RESI, mache ich sehr gerne. Ich zünde für uns alle eine Kerze an.

    Wir werden heute Abend mal rausgehen. Nach der Arbeit werde ich mir das Essen verdienen und zum Karate gehen. Vermutlich gehen wir
    zur Schneider-Wibbel-Gasse, also dem Spanischen Viertel bei uns. Resi, gell da kennst Du Dich ja aus :D
    Morgen und übermorgen kann ich das dann hinsichtlich des Gewichtes kompensieren. Hatte heute morgen 4,2 kg weniger auffe Waage 8)

    Habe heute Nase, ansonsten geht es mir gut. Also steht einem Mopedausflug eigentlich nichts mehr im Wege.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Erstmal etwas Werbung hier:
    Für das KIZ - Treffen vom 2.-4.9. in Frankfurt Main.
    Freundet Euch doch auch mal mit dem Gedanken an, dass wir uns dort sehen könnten! Es gibt dazu einen Pfad mit Details, Hotelempfehlungen und regem Austausch.

    @allgäu
    Spanier? Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Klar kenne ich die Gegend. Wird zeit, dass ich dem wieder einen Besuch abstatte.
    Das mit der Kerze für uns finde ich total lieb! Etwas das sich teilen lässt und dann mehr wird ist Feuer, als Sinnbild für Liebe und Zuneigung.
    Pass immer gut auf Dich auf beim Fahren. Leider muss man ja für alle anderen mitdenken, hat so wenig Knautschzone. Da gebe ich gerne mal nach und lasse den anderen den Vortritt...
    LG
    Resi
    Leckeres Tapas-Schlemmen, liebe @allgaeu65! Das klingt super. Und meinen Glückwunsch zu den purzelnden Pfunden! Mich nerven derzeit ja die unerwünschten neuen... :D

    liebe @RESI, etliche mal "in echt" zu sehen, das wäre natürlich wunderbar. Ich schreib mir den September mal mit Bleistift in den großen Kalender hier und dann schauen wir mal, ob sich das realisieren lässt.
    Liebe Grüße, Belle
    Huhu, war das geil aber arschkalt. Der Spanier am Freitag war superlecker. Danach sind wir dann in eine Hausbrauerei dem Goldenen Kessel gegangen weil mein Mann Bierdurst hatte. Und auf einmal unabgesprochen sind noch weitere 3 Pärchen reingekommen. Man hatten wir einen Spaß.

    Gestern sind wir dann bei strahlendem Sonnenschein Motorrad gefahren. Das tat meiner Seele soooo gut, ich war so froh und dankbar gesund Moped fahren zu können. Wir haben dann an der Marienkapelle Kerzen angezündet. Wärmenden Kaffe und dann weiter. Juchuuuuuu

    Heute kuriere ich meine Erkältung aus, mein Mann schreibt einen Jahresbericht für die Schützen.
    nachher Sauna bzw. Dampfbad mit Kamille.

    schönen Sonntag
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo ihr Lieben :D ,
    Allgeau, das hört sich toll an. :love: Ich glaub ich war noch nie spanisch essen, außer im Urlaub.
    Ich hoffe es geht euch allen gut. Ich hatte jetzt 2 Tage ganz merkwürdige Kopfschmerzen und Peng springt das Kopfkino an. X(

    Hab mir gestern mit Interesse den Strang bezüglich des Treffens durchgelesen. Habe es mir mal im Kalender vermerkt. Frankfurt ist ja nicht weit weg von mir.

    Allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Katja.
    Liebe @Katja , ich habe auch immer noch sehr oft Kopfschmerzen. Kann dich vollkommen verstehen. Weil mir das keine Ruhe ließ bestand ich auf Abklärung. Bekam dann ein MRT und siehe da, alles in Ordnung!
    Kann es bei dir evtl vom Nacken kommen oder auch die Augen? Ich werde das auch jetzt nochmal beim Augenarzt vorstellen. Mein Optiker meint, das es durchaus auch typisch ist bei der Altersweitsicht. Das kann bei Frauen ab 40 losgehen. Ich glaube, du bist auch etwa in meinem Alter ? Ich werde 44.
    Hallo allen an Neuen hier im Kfz,

    herzlich Willkommen, fühlt euch hier wohl und genießt die entspannte Atmosphäre mit unseren Mods.

    Bei den Brustkrebsmädels ist @Anhe die zuständige Moderatorin.

    Liebe Grüße
    Geli
    Vergangenheit ist Geschichte,
    Zukunft ist Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ein Geschenk. (Ina Deter)
    Liebe Allgäu,
    es ist soooo schön dass Du die Sonne beim Moped fahren genießen konntest. Wahrscheinlich fällt der ganze Mist dann von Dir ab, so wie bei mir als ich auf Schiern den Berg hinabgesaust bin. Ich wünsche Dir ganz viel Abwurferlebnisse und danke Dir für das Kerzenanzünden. In Gedanken war ich auch in der Marienkapelle und im goldenen Kessel mit Euch, dort ging es sicher heiß her. Ich bewundere Deine Energie!
    LG
    Resi
    Dateien
    • IMG_1515.JPG

      (17,72 kB, 162 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    @Peaches79 ich wohne in der schönen Stadt am Rhein in Düsseldorf. Wir haben in der Altstadt eine Gasse wo nur spanische Lokale sind. Man fühlt sich wie in Spanien wenn man dort sitzt.
    @RESI, ja es war so geil das Moped fahren. Ich habe das Dauergrinsen :D nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.

    Mir geht es heute gut, ich klinge nur ein wenig nasal. Da ich heute meine Friese geschnitten bekomme werde ich um 13.30 Feierabend machen. Mein Mann hat heute Vorstandssitzung vom Schützenverein. Ich werde dann in der Sauna noch mal Kamillendampfbad machen. Dann ist morgen wieder alles gut.

    Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Wochenende und heute einen guten Start. :thumbsup:
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo zusammen

    liebe @allgaeu65, gute Besserung für deinen Schnupfen. Habe mich gefreut über deine Moped-Tour. Fahre zwar nicht Moped, kann das Gefühl aber duchaus nachvollziehen, wenn man so eine geliebte Tätigkeit endlich wieder ausüben kann. Bei mir sind das ja die Tauchgänge. So habe ich heute auch wieder mal ein Grinsen im Gesicht. Gestern war der Clean-up mitten in Zürich. Unglaublich, was man da so alles rausholt, Einkaufswagen, Parkbänke, Fahrräder, Autoreifen, jede Menge Portmonnaies mit Karten, ein Plastiktüte mit Schmuck und Uhren - vermutlich Diebesgut - , iphones und tonnenweise Flaschen und Dosen. Man fühlt sich wie ein Schatzsucher dabei und hat natürlich auch jede Menge Aufsehen von den Sonntagsspaziergängern. Nun plane ich schon den nächsten Trip, wenn es klappt nächsten Montag.

    Sagt mal, ich lieben After-Chemo-Mädels, bekommt jemand von euch Femara? Ich soll nächste Woche damit anfangen. Natürlich ist mir klar, dass es wie bei der Chemo sehr individuell ist, wie frau reagiert. Trotzdem wäre es interessant zu wissen, zu wem hier ich dann mit meinen Fragen gehen kann, wenn die auftauchen.

    Lieben Gruss an euch alle
    Sylvia
    Femara ist doch Letrozol, oder? Das krieg ich schon seit 3 Jahren. Als Nebenwirkung hab ich Gelenkschmerzen bekommen, zum Glück immer nur am Anfang der Bewegung, also die ersten 20 Schritte, dann ist es wieder weg. Und nicht so schlimm, dass ich deswegen Schmerztabletten nehmen müsste. Also lästig und unnötig, aber erträglich, und im Vergleich zur Chemo echt nur ein Klaks!
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende (Oscar Wilde)
    @Drachenkopf, ich nehme seit meiner Total-OP letztes Jahr im Oktober auch Letrozol. Gelenkschmerzen halten sich so gerade erträglich. Dafür habe ich keine nächtlichen Schwitzattacken
    und Durchschlafstörungen mehr. Ich wache nur noch 1-2x auf und das ist fast wie Murmeltierschlaf :D

    Wir haben hier auch einmal im Jahr so einen "Dreck-weg-Tag" Dann viel Spaß beim Tauchen und pass auf das beim Grinsen kein Wasser reinläuft ;)

    Alles Liebe Claudia
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe Claudia, liebe Sylvia,
    Warum wurde entschieden, dass Ihr Aromatasehemmer bekommt? Ich denke, dass ich durch die Wechseljahre durch bin, habe aber trotzdem Tamoxifen empfohlen bekommen.
    Ist mir sogar ein bisschen lieber wegen der NW auf Knochen etc. und der längeren Erprobungsphase. Ich habe bisher eher keine NW. Ärztin in der REHA hat mich verunsichert: wo keine NW da keine Wirkung. Es gibt ja 5% der Frauen die auf Grund eines fehlenden Enzyms Tam nicht verstoffwechseln können. Ich denke immer noch über den Test nach, der aber 700 Euro kostet. Dann bliebe mir noch Femara/Letrozol.
    Claudia, erkennst du die Brücke auf dem Bild?
    LG
    Resi
    @RESI, nein, nicht wirklich. Ich könnte nur raten ?( Rheinbrücke ?
    Also, ich hatte damals den Hinweis bekommen 3 Jahre Tam und dann prüfen ob postmeno, dann Switch auf Aromatasehemmer. Durch meine Total-OP hat sich die Frage wegen postmeno erübrigt :D und ich habe dann Letrozol bekommen. Meine Gelenkschmerzen halten sich in Grenzen.

    Hier ist es heute arschkalt aber sonnig. Meine Erkältung ist jetzt soweit verschwunden, daß ich heute zum Karatetraining gehen kann.

    Kalte Grüße Claudia
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo,

    dank der netten Nachricht von Peaches bin ich jetzt wieder auch bei euch. War in der letzten Zeit in der Arbeit sehr eingespannt und las nicht so regelmäßig mit. Und da wart ihr am Wochenende alle weg.
    Freu mich wieder auf euch.

    Hab jetzt bis zum 14.März frei. Am Samstag geht's für ne Woche zum Skifahren nach Südtirol. Da soll es jetzt voll schneien. Ich hoff, dass dann die Sonne scheint wenn ich komme..

    So, nen schönen Tag, bei uns schneits scho wieder, hab gerade erst ne Stunde Schnee geräumt.

    Bengerl
    Na das hört sich ja toll an Bengerl. Dann schon mal Hals- und Beinbruch und komm gesund wieder. Und streng Dich nicht so beim an.

    Heute Mittag bin ich mit einer Kollegin mal ne kleine Runde am Rhein drehen. Jessas war das kalt.
    Jetzt mal im Büro auftauen

    Um 16.30 habe ich beim Gyn meine Nachsorge mit Sono der Möpse. Irgendwie habe ich immer das blöde Kopfkino und meine beim tasten meiner operierten Brust, das sich die Stelle wo bestrahlt wurde
    anders anfühlt oder "wandert". Bescheuert. Na, melde mich morgen mit dem Ergebnis.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Ich drück die Daumen für die Sono, es ist bestimmt alles gut. Und ja, die behandelten Stellen fühlen sich wahrscheinlich immer anders an... Toitoitoi!
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Ihr lieben,
    @bengerl,
    ich will mit zum Schifahren! Ich habe so Feuer gefangen in der AHB. Man siehts wahrscheinlich auf meinem Profilbild....

    Heute war ich sportlich auch schon ganz fleißig. Heute Mittag Schmerzsportgruppe und heute Abend Schnupperkurs im Ballettstudio. War total schön aber ich bin steif wie ein Brett. Au weiha, haben sich die Muskeln und Sehnen verkürzt! Leider hat die Ballettruppe, die für mich in Frage kommt eine Warteliste, schau mir morgen in der Ballettschule eine Ballettgymnastik an, die ich so lange machen könnte. Ist wahrscheinlich gar nicht schlecht, weil ich dann wieder beweglicher werde.
    Heute war ich in der Strahlenklinik zu 1 Nachsorge. Die Ärztin meinte es wäre immer noch Wasser unten in der Brust wo sie sehr hart ist und immer noch heiß. Die Brust ist immer noch ganz dunkelbraun, die Narben zwiscken immer noch, da sie durch die Verbrennung offen waren. aber ich trags mit Fassung.
    Ist bei euch der Brustmuskel der betroffenen Brust auch so kurz? bestimmt Dehnungsübungen kann ich nicht machen, mittlerweile tut das Schultergelenk total weh, weil ich wohl so eine blöde Schonhaltung annehme. Das ist seit der Verbrennung durch die Bestrahlung so. Ich sollte 2 -3 mal/Woche Lymphdrainage bekommen. Beide Gyns bei denen ich war, meinten, das wäre nicht nötig. Morgen habe ich die 1 richtige Nachsorge bei meiner Gyn, da werde ich es ansprechen. Bis jetzt bin ich noch ruhig und das Kopfkino ist aus. Irgendwie glaub ich dass jetzt alles gut ist. Und wenn nicht, mache ich mir trotzdem ein schönes Leben.
    vorher muss ich zum Nephrologen, schon vor der Chemo wollten die Nieren nur noch 70% Leistung bringen, ich hoffe dass sie sich wieder erholt haben. Das war im Krankenhaus bei der Untersuchung vor der OP festgestellt worden.
    @Allgäu, ja, das war die Theodor Heuss Brücke, letztes Jahr bei einer Hochzeit in Düsseldorf von einem Schiff auf dem Rhein aufgenommen. Woche 3 der Chemo und ich habe die ganze Nacht durchgetanzt! Nur die Perücke störte etwas, ganz schön warm im Mai.
    Im Moment fallen mir die vielen schönen Erlebnisse während der Chemozeit ein. Alles was schief gegangen ist, ist vergessen. Ich glaube ich bin ein hoffnungsloser Fall, was Zweckoptimismus angeht.
    Allgäu, unsere Nachsorgen werden gut laufen!!!
    LG
    Resi
    Hallo Resi
    Schnuppern im Ballett - nicht schlecht. Ich drücke dir die Daumen, dass es mit der Ballettgymnastik klappt, wenn du im Studio nur auf der Warteliste stehst.
    Was ist aus deinem Probetanzen geworden? Hat das mal stattgefunden? Erzähl!

    Ich habe schon auch noch nicht wieder die gleiche Beweglichkeit auf der operierten Seite. Aber ich bin insgesamt recht zufrieden. Ich hatte 2 mal 9 Sitzungen Physiotherapie. Das hat viel gebracht. Und ich hatte bis jetzt noch nicht viel Anlass für eine Schonhaltung. Die Bestrahlung habe ich ja noch vor mir.
    Alles Gute für deine Nachsorge morgen.

    LG
    Sylvia
    Hallo ihr Lieben,

    ich drücke die Daumen, liebe @RESI, für beide Untersuchungen hier und vor allem für die erste Nachsorge. Mögen sich alle Gesichter lächelnd entspannen, nachdem die Untersuchungen durchgeführt worden sind! Ich hoffe, die innere Unruhe lässt sich halbwegs aushalten und du hast einen frühen Termin heute und musst nicht mehr so lange warten! ... Wahnsinn, wie aktiv du bist, Balletstudio und Balletgymnastik und und und. Du hast wirklich viel Schwung gerade, das ist so schön!

    @Katja, was machen deine Kopfschmerzen, sind sie vergangen, besser geworden? @allgaeu65, wie war es bei der Sono gestern, ist alles gut?

    Mir stehen jetzt einige Tage ohne Arztbesuche bevor, erst am kommenden Dienstag bin ich wieder beim Onkologen. Dafür habe ich ein paar schöne Verabredungen und andere entspannende Pläne. Am Wochenende gehen wir mit den Kindern zum Fernsehen: als Dankeschön an sie für ihre Unterstützung in der Chemozeit habe ich Karten für die Aufzeichnung von "Klein gegen Groß" besorgt und nun werden sie sehen, wie ihre so geliebte Fernsehshow denn in Wirklichkeit gemacht wird. Sie sind ganz aufgeregt und ich freue mich auf die strahlenden Kinderaugen...

    Meine neue Zahnlücke fühlt sich riesig an, weil der Knochen da auch sehr abgebaut hatte. Aber, die Wunde heilt gut und ich habe die Hoffnung, dass ich an dieser Front jetzt meine Ruhe habe. Heute melde ich meine Tochter an der Schule an, auf die sie gern wechseln möchte. Noch ist es trocken draußen, ich werde wohl gleich eine Laufrunde anschließen.

    Ich wünsche allen einen guten Mittwoch :) !
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    @c.onny, gutes Heilfleisch wünsche ich Dir <3
    @RESI, in der Nähe von der Theodor-Heuss wohne ich. Ich wohne ca. 1 km vom Rhein entfernt. In ca. 10-15 Minuten bin ich zu Fuß
    am Rhein am Rheinpark und in insgesamt 25 Minuten unten am Rhein entlang an den Kasematten am Burgplatz ^^

    Bei der Sono war alles ok. Beide Möppies sehen (ohne Schwerkraft, ich lag ja auf der Liege) sehr gut aus. Keine Ölzysten, in der bestrahlten
    Brust auch alles ok. So kann es weiter gehen :D
    Abends war ich dann beim Karatetraining. Ich liebe es mich auszupowern und dabei Krebsscheißerchen (falls überhaupt vorhanden) damit zu killen.

    heute nachmittag gebe ich in der Firma Karate und werde nicht selber gequält.
    Seit ca. 2 Wochen tun mir die Kniegelenke extrem weh. Ich glaube das Letrozol fängt an mich zu quälen :/ Aber es könnte schlimmer sein.
    So, muß was arbeiten. Bis später
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Nun habe ich auch die Nachsorge hinter mich gebracht. Es ist so schön wenn man hört das alles in Ordnung ist. Sogar Darmkrebsvorsorge habe ich gemacht.
    Jetzt steht ein Riesen Event bevor......3 Wochen AIDA .....das hab ich mir jetzt verdient! Wir freuen uns wie Bolle und planen wie verrückt. Ich bin schon ganz hibbelig.....
    Ich schulde meinen Träumen noch Leben!
    Hallihallo,

    erst mal Allen, die Nachsorge hatten, herzlichen Glückwunsch zum langweiligen Ergebnis :thumbsup:

    Ich fahre morgen nach Köln, da auch ich mal wieder Nachsorge habe und zwar am Freitag.
    Mein Gyn ist sooo klasse, dass ich ihn behalten habe und somit 300km zur Nachsorge fahre. :rolleyes:
    @Appleaday wird ihn ja auch bald kennenlernen 8o

    Es ist so, es ist meine x-te Nachsorge und das Schönste daran ist, ich habe keine Angst mehr :)
    Damit will ich Euch nur sagen, es kommt der Zeitpunkt, da fühlt sich alles wieder recht normal, zumindest nicht beängstigend an.
    Und da kommt ihr auch alle hin...
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer

    Jule66 schrieb:

    Damit will ich Euch nur sagen, es kommt der Zeitpunkt, da fühlt sich alles wieder recht normal, zumindest nicht beängstigend an.
    Und da kommt ihr auch alle hin...


    Das lass ich mir jetzt von dir in mein Poesiealbum schreiben, liebe Jule, und das hole ich dann immer wieder vor in den nächsten Jahren ;) Ich wünsche dir viel Vergnügen in Köln, ich hoffe mal, du besuchst dort nicht nur deinen Gyn, sondern alte Freunde, deine Kinder, und wen du sonst noch so magst...

    Auch ich freue mich über alle erfreulichen Untersuchungsergebnisse und vermisse noch ein bisschen Resis Nachricht. Aber auch die ist bestimmt bestens und so schreiben wir einen guten Start in den März hier in dieser Runde... Möge sich das so fortsetzen!
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Hier ist die vermisste Nachricht:
    Gebärmutter in Ordnung, Myom ist geschrumpft. Die Ärztin hat keinen US gemacht da die Brust auch 3 Monate nach deren Ende noch durch die Bestrahlung belastet ist, Wassereinlagerungen hat und heiß und unten ganz hart ist. Sie sagte die Brust sieht so aus als wolle sie keinen US und keine Mammographie. Sie hat getastet und meinte sie geht davon aus, dass es so kurz nach der Therapie kein Rezidiv gibt. Wenn ich auf die Untersuchungen bestehen würde, würde sie diese machen. Allerdings gäbe es wahrscheinlich unklare Befunde wegen der Verhärtungen und Wassereinlagerungen, die nur nervös machen würden.
    Ich habe nicht drauf bestanden. In drei Monaten ist auch noch Zeit. Ich sollte mich erholen und dem Körper ruhe gönnen sich zu entgiften.
    Drück ich mich gerade ein bisschen? Vielleicht...
    Zu dem Thema Bisphosphonate wird sie sich schlau machen. Sie sagt, sie hat davon keine Ahnung. Das da etwas in den Leitlinien geändert werden soll, weiß sie nicht.
    Dazu ruft sie mich dann an.
    Bin dann mal gespannt, ich habe ihr Namen der damit befassten Ärzte und Studien und Kliniken gegeben. Hat jemand von euch jüngst Kontakt nach Essen gehabt und wisst Ihr ob dort noch eine Studie läuft in die man rein kann?
    Alles in allem bin ich glaub ich gelassen. Habe jetzt 2-3x/ Woche Lymphdrainage, ein Antrag für REHA Sport läuft. Schaun wir mal. ich bin süchtig nach draußen sein und Bewegung. Heute war ich auch bei Kälte und Nebel an der Küste spazieren und habe allein in einem noch geschlossenen Restaurant gesessen und dort schon einen Tee bekommen, der Besitzer hat mir tolle Musik angemacht.
    Ansonsten habe ich so ein komisches Gefühl, so einen Lebenshunger. Leben im jetzt. Ich schaue, dass es mir jetzt gut geht, Treffen mit netten Menschen und meine Ruhe sind das wichtigste. Es kann schnell vorbei sein, das schöne Leben. Nicht nur wegen einer Krebserkrankung. Ein paar Sachen fallen von mir ab. Ich hatte bisher immer diesen Drang nach Perfektionismus. Er ist etwas gebremst. Um was schönes für mich zu tun, bleibt dann mal was liegen. Insgesamt ist das ein schönes Gefühl, es hat sich was verändert. Ich hoffe, dass das noch länger anhält, ist ganz angenehm!
    Gerade komme ich von einem abendessen bei Freunden,
    morgen um 11 bin ich bei einer Freundin zum Portraitzeichnen eingeladen. Ich mache Urlaub und es ist soooo schön! Ehrlich gesagt war ich die letzten Jahre so angespannt durch meinen Job und das Drumherum. Auf einmal fällt mir alles leicht. Möge der Rausch lange anhalten.
    Liebe Claudia, langsam verstehe ich Deine Energie und Deinen Lebenshunger.
    LG
    Resi

    Jule66 schrieb:

    es ist meine x-te Nachsorge und das Schönste daran ist, ich habe keine Angst mehr


    Liebe Jule,

    auch wenn es so ist, wie oben zitiert, schicke ich dennoch gute Gedanken zu Dir und wünsche ganz langweilige Ergebnisse.

    Viele Grüße
    Anhe
    Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten; und dennoch ist es schwerer.
    ©Detlev Fleischhammel
    Ach, liebe Resi,

    ich freue mich über dein Strahlen, das durch deine Zeilen bis zu mir leuchtet! Genieße so intensiv, viel und häufig wie du nur kannst! Es ist toll, dass du das so deutlich spüren kannst. Ich glaube, das wird sich wie Balsam auf deine Seele legen und dich stärken und dir helfen, dir deinen neuen Weg zu finden, im persönlichen Bereich, im Beruf und im Leben überhaupt...

    Und ob du dich nun vor der US-Kontrolle drückst? Ich weiß nicht, vielleicht ein bisschen. Aber ich denke, das ist okay. Du genießt das Jetzt ja und denkst nicht nur an die Kontrolle in drei Monaten... Solang das so ist, mach das. Wenn sich das ändern sollte, kannst du aus 3 Monaten bestimmt auch 1 oder 2 machen... Hast du Tipps bekommen, wie du deine strapazierte Brust noch unterstützen kannst beim Ausheilen?

    Für heute und fürs Portraitzeichnen (bist du Objekt oder zeichnest du?) wünsche ich dir viel Freude!
    ______________________
    Lieben Gruß
    c.onny

    Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen...
    Reinhold Schneider
    Guten Morgen :D , hier scheint die Sonne, da steht es sich gleich etwas leichter auf.

    Kopfschmerzen sind wieder weg.
    Morgen ist es 1 Jahr her wo ich meine erste Chemo bekommen habe. Ich werde eine Kerze anzünden, vorallem aber für Mona. :*
    Ich hab gestern einem sehr guten Bekannten von Mona erzählt und das ich auch Angst hätte. Er meinte wir sollten unseren Körper nicht als Gefahrenquelle ansehen. Ja wenn das mal so leicht wäre....
    Liebe Resi, ich würde auch sagen das du dich entspannen sollst. Ich hab auch immer noch Wasser in der Brust, der Radiologe fand das völlig normal.
    Ich bekomme jetzt für die betroffene Stelle, Krankengymnastik, weil ich meinen rechten Arm auch noch nicht richtig bewegen kann. Wäre das vielleicht auch eine Option für dich? Auf die Lymphdrainage würde ich bestehen, von alleine schafft das der Körper nicht. Davon mal abgesehen tut das so so gut. Ich bin danach absolut tiefenentspannt und mein Arm ist schon fast so dünn wie der andere.
    Liebe Grüße, Katja.
    Kann man nur eine bestimmte Anzahl von Wörter hier schreiben? Mehr ging eben nicht.

    Ich wollte euch noch fragen ob sich jemand von euch nach der Therapie tätowieren hat lassen?
    Bei mir steht das noch auf meiner To Do Liste. Aber ich Trau mich irgendwie nicht. :rolleyes:
    Liebe Grüße, Katja.
    @RESI
    es ist schön zu lesen wie gut es dir geht. Ich erschrecke manchmal immer noch, wie sich die Sichtweise nach der Erkrankung sich geändert hat. Ich lasse jetzt auch 5 mal grad sein und genieße mehr. Gestern war bei uns beschissenes Wetter, da hab ich mich einfach in mein Auto gesessen und bin in eine Therme zum Entspannen gefahren, obwohl ich ziemlich arbeit zu Hause hätte....

    @susisausewind
    viel Spass bei deiner Reise

    @Jule66
    ich hoffe,dass ich auch mal mit weniger Anspannung zu den Nachsorgeterminen gehe. Aber du bist so ein wunderschönes Beispiel, an dem ich mir immer Mut mache. :thumbsup:

    So, jetzt noch ein wenig das Haus aufräumen und dann fahr ich noch shoppen. Am Abend pack ich dann noch für unsere Skireise, da mein Mann morgen noch arbeiten muss und Abends sind wir Musik spielen.
    Schönen Tag
    Bengerl
    Liebe Claudia,


    am Rhein ist es schön, da kannst Du ja immer schnell ein
    paar Minuten draussen geniessen. Früher führte mein täglicher Radweg von Bilk
    nach Golzheim entweder durch den Hofgarten oder am Rhein lang. Schöne
    Erinnerungen. Ich finde den Rhein genauso schön wie die Ostsee. Ist wie Film
    schauen, wenn man dort sitzt und alles an sich vorbeiziehen lässt.


    Dagegen ist die Ostsee fast langweilig…(alle Fans der Ostsee
    mal weglesen, hier schreibt eine geborenen Rheinländerin).


    Liebe Silvia,


    Sachensuchen wie Pippi Langstrumpf, da hätte ich auch gerne
    mitgemacht, das wäe dann aber eher das Entgegennehmen am Ufer. Getaucht bin ich
    noch nie.


    Ich hoffe, dass ich keine 10 Tanzpartner ausprobieren muss.
    Bin gerade bei Nr. 2. Nr 1. nehme ich mit in meinen Tanzktrupp für
    internationale Volk- und Reihentänze, mit dem ich mich 1 x im Monat treffen.
    Der hat Angst vor schnellen Tänzen und wäre meinem Temperament und
    Bewegungsdrang nicht gewachsen. Für Dein Ergebnis wäre ich auch offen… ;-), ist
    aber nicht das erste Anliegen.


    Liebe Conny,


    Zu schauen wie Fernsehen gemacht wird ist bestimmt spannend.
    Den Vorteil hat man dann wenn man in Berlin wohnt…


    Genieße die freie Zeit, erhol Dich gut. Vor allem vom
    Schreck mit dem Zahn. Würde mich ohne Chemo etc. schon umhauen. Aber irgendwie
    stecken wir jetzt alles leichter weg, was nicht Krebs ist, oder?


    Wenn ich so an meine ganzen Chemofolgen denke, hätte mich
    vor der Erkrankung völlig umgehauen, jetzt seh ich es gelassen und geniess mein
    Leben. Das Nötige wird halt angegangen, fertig.


    Du hast Recht, wenn ich kein gutes Gefühl mehr habe, gehe
    ich hin. Ich habe Hinweise bekommen und ein Rezept für Lymphdrainage.


    Ich zeichne heute, oder versuche es wenigstens.
    Portraitzeichnen habe ich sehr lange nicht mehr gemacht. Wie so vieles wofür
    ich mir jetzt Zeit nehme um meine Begabungen zu nutzen.


    Liebe Belle,


    ich weiß nicht, ob man die Haut auf die Bestrahlung
    vorbereiten kann. Ich habe sehr sensible
    Haut, wie sich herausgestellt hat. Das hatte man mir in der AHB
    bestätigt. Dort wurde eine asiatische Stäbchenmassage gemacht. Die Haut
    reagierte intensiv und sofort darauf. Dabei habe ich eher fettige als trockenen
    Haut, bekomme kaum Sonnenbrand. Pudern war für mich nur Gift!!! Cremen mit
    reinem Aloe Vera Gel oder Bepanthenlotion wurde mir im Nachhinein genannt.


    Liebe Susi,


    AIDA, Wow, wo geht es hin? Darmkrebsvorsorge, ab wann sollte
    man das machen?


    Viel Vergnügen bei den Reisevorbereitungen. Schönes Foto!
    Hast Du schon mal den Frisör besucht? Ich weiß gerade nicht recht, was ich mit
    meinem grauen Afrolook machen kann und lass die Haare einfach mal wachsen…


    Liebe Jule,


    auch ich wünsche Dir langweilige Ergebnisse bei den
    Nachsorgen und zwar mindestens für die nächsten 40 Jahre ;)


    Liebe Katja,


    mein Jahrestag ist der 17.3. - wo ist das Jahr nur geblieben?
    Das mit der Kerze ist schön, ich werde das heute auch in einer „meiner“ Kirchen
    auch mal machen für uns alle. Und Mona auch ganz besonders für Dich.


    Ich kann den Arm auch noch nicht richtig bewegen, z.B. beim
    Liegen nach hintn über den Kopf strecken. Ich mache ein paar Dehnungsübungen,
    aber das ist eher unangenehm. Das Schultergelenk sticht manchmal heftig, da ich
    es wahrscheinlich falsch bewege durch die Verkürzungen.


    Tatoos? Da habe ich viel zu viel Angst vor den
    krebserregenden Substanzen der Farben. Bei der normalen Tinte (Blau) soll das
    nicht so schlimm sein. Das kriegt man auch wieder raus. Die bunten Farben sind
    Kunststofffarben, die beim Rauslasern nur verbrutzeln würden. Hast Du eine Idee
    für Dein Tatoo?


    Ich glaube, das würde zu mir auch nicht passen.


    Liebe Bengerl,


    das klingt gut. Entspannen und genießen. Musik spielen? Was
    macht Ihr – wie immer bin ich neugierig.


    LG


    Resi
    Liebe Susi, ich wünsche Dir einen ganz tollen Urlaub! Wir waren letzten November auf Silberhochzeitsreise auf der Mein Schiff 4 Kanaren mit Marokko. Einfach nur traumhaft. Ich wünsche Dir die besten Eindrücke, hach ich bin neidisch.

    Jule66 da möchte ich auch hin. Ich bin zwar nicht mehr so nervös wie am Anfang, aber ganz lässig doch noch nicht.

    Tja, das Letrozol war es gestern nicht. Im Büro wurde der Schmerz im linken Kniegelenk immer größer. Vormittags hatte ich dann eine Beule und am Nachmittag war das Knie total dick. Heute morgen beim Orthopäden gewesen und nun ist der aktuelle Stand: Wasser im Kniegelenk, Verdacht auf Innenmeniskusriß

    so ein Mist. Samstag muß ich ins MRT. Ich habe eine Stinklaune :cursing:

    Da war beim Karate am Dienstag vielleicht doch etwas zu heftig
    Ein Tattoo habe ich mir vor Jahren am Rücken stechen lassen. Angenehm ist anders :D
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hi Mädels,

    erst einmal ein HERZLICHES WILLKOMMEN an alle NEUEN Mädels hier :thumbsup:

    An alle Mädels, die aktuell bereits zur Nachsorge waren:
    SUPER!! DAUMEN HOCH! Ich wünsche uns allen, dass es die nächsten zig Jahre noch total langweilig bleibt. :thumbsup:

    @Jule66 Wünsch dir einen entspannten Tag bei "unserem" Doc in KÖLLE - wird schon alles gut sein... :thumbup:
    Ich werde nächste Woche meinen 1. Termin mit ihm final abstimmen und bin schon sehr gespannt :) Danke nochmal an dich für den Tipp :D

    @c.onny Das mit deinem Zahn ist ja doooof - ich wünsche dir gute Besserung. Ich habe aktuell auch paar Problemchen mit den Zähnen/dem Zahnfleisch. Peaches hat mich sehr guuuuuuuut beraten (danke @Peaches79) und ich fange nun mal an auf diesem Gebiet bissel aufzuräumen, es soll ja keine Langeweile aufkommen, ne? ;-)))))
    Der neue Zahnarzt, bei dem ich diese Woche war, hat von sich auch das Thema Bisphosphonate angesprochen , ich hätte es vergessen, da ich so damit beschäftigt war, meine Angst vorm Zahnarzt zu bändigen... Fands gut, dass er sich auf diesem Gebiet auskennt und mich hier begleiten kann...

    @susisausewind AIDA???? Klasse! Wo schippert ihr da rum? Ich wünsch dir nen tollen Urlaub!!! Bin total neidisch und habe solches Fernweh!!!!

    @RESI Ich hatte Anfang des Jahres Kontakt mit Essen wegen Bisphosphonaten bzw. einer Beckenkammstanze. Um einen Termin für die Stanze zu vereinbaren, sollte ich vorab einfach die Unterlagen zu meiner Krankheit nach Essen senden (via email) und der Arzt hat dann sein GO gegeben, dass er eine Stanze bei mir machen würde (dann kam aber meine Lungenentzündung dazwischen und wir haben den Termin erst einmal auf Eis gelegt).
    Nach Auswertung dieser Stanze erhält man dann eine Therapieempfehlung aus Essen.
    Eine Studie gibt es - NACH MEINEM WISSEN - derzeit nicht (bitte korrigieren, wenn ich hier falsch liege).
    Ich persönlich bin derzeit etwas nachdenklich, ob ich das Ergebnis der Stanze wirklich wissen möchte... Eigentlich wäre mir am Liebsten, wenn ich die Bisphosphonate "einfach nehmen" könnte, ohne zu wissen, ob dort etwas schlummert oder auch nicht. Werde dieses Thema bei meiner ersten Nachsorge mit meinem Arzt besprechen und dann nochmals ggf. Kontakt zu Essen aufnehmen.
    Falls jemand den Kontakt von Essen benötigt, schreibt mir kurz eine Nachricht....

    Sooo leider kann ich nicht auf alle eingehen - bitte nicht böse sein, aber muss mich jetzt mal fertig machen, ich habe heute das aller erste Date in der "Grillstube" - hihiiii!

    Wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!
    Haltet die Ohren Steif!!!

    Liebe Grüße
    Apple