After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Liebe niebios und liebe lilok,
    euch wünsche ich ganz sehr, alles gut durchzustehen. Egal, was kommen möge, wünsche ich euch, dass ihr ganz viel Kraft in euch findet.

    Liebe MortalKombat,
    hoffentlich gibt es Entwarnung und es ist "nur" ein Bandscheibenvorfall!

    Allen, die morgen oder in nächster Zeit Untersuchungen haben und davor zittern: Meine Daumen sind gedrückt, dass alles gut ist.

    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Guten Morgen, noch ist es draußen dunkel und keine Sonne ist zu sehen aber sie wird kommen und sich zeigen ,möge sie Euch allen ,welche in den nächsten Stunden und Tage wichtige Entscheidungen erwarten ganz viel Glück bringen und auch die dazu gehörige Kraft.



    Lg Snutje
    Guten Morgen!

    Vielen Dank an alle für die guten Wünsche. Ich gehe jetzt bald zu meinem Gyn, der mich heute sehen will, gestern kam der Anruf. Bin gespannt,was er zu sagen hat. Werde berichten.

    Auch allen anderen, die heute wichtige Termine haben, wünsche ich viel Kraft.
    Liebe Grüße
    :)
    lilok
    Guten Morgen,

    heute ist ein freundlicher Tag, die Sonne lugt hervor und verbreitet sanft Frühlingsgefühle wenn die Kälte nicht wäre

    Ich hoffe an alle, daß sie heute die besten Ergebnisse bekommen. Wir alle denken und bibbern mit Euch.

    Mein Fuß der sonst eine Schuhgröße größer war ist jetzt kleiner. Auch der Unterschenkel ist kleiner geworden. Ich werte das mal
    als gutes Zeichen. Heute gebe ich zum ersten Mal nur Kommandos beim Firmenkarate. Aufwärmtraining muss einer machen. Komisches Gefühl.
    Startet gut und ich schau heute Mittag noch mal rein wegen der Ergebnisse. Daumen sind gedrückt.

    Eure Claudia
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Guten Morgen,
    ich melde mich mal ab, in gut 2 Stunden geht mein Zug Richtung Norden (vielleicht melde ich mich auch mal, der Laptop kommt mit)! Ich fahre mit gemischten Gefühlen. 3 Wochen am Meer, das klingt traumhaft, und darauf freue ich mich sehr! Allerdings alles ohne meinen Mann, das wird eine lange Zeit. Ich mache zwar viel alleine und bin auch schon ohne ihn in Urlaub gefahren, aber nie so lange. In der Klinik alles fremde Menschen, und ich habe oft Probleme Anschluss zu finden (vor allem da mir viele "normale" Freizeitaktivitäten einfach nicht zusagen). Ich lasse es auf mich zukommen...
    Die operierte Brust ist immer noch toll bunt (hmm... schade das ich Karneval nicht in der Heimat (bei Bonn) bin, da könnte ich die Schminke sparen 8o ) und schmerzt. Langsam werde ich ungeduldig. Immerhin habe ich mich so halbwegs an den Kompressions-BH mit Gürtel gewöhnt. Bequem ist das Ding immer noch nicht, aber es stört mich nicht mehr so sehr. Habe die Tage aber wahrscheinlich auch zu viel gemacht. Koffer packen, Skispringen, im Haushalt habe ich auch wieder etwas gemacht... Jetzt noch die lange Fahrt mit Rucksack, ich hoffe das ist nicht zu viel!

    Euch allen hier alles Gute. Vor allem gute Nachrichten. So viele Verdachtsfälle... :ka
    Mammographie überstanden.
    Alles gut. Ich bin so froh. Ich hatte so viel Angst. Ich wünsche Euch Anderen eine gute Auflösung! Ich kann Eure Furcht so gut verstehen!
    Alles Liebe und
    Resi
    Liebe Sabrina,
    Ja melde Dich einfach wenn Du uns brauchst.
    Anschluss bekommst Du von alleine.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit!
    Hallo Sabrina,

    ich wünsche Dir eine gute AHB-Zeit!
    Schau, mit wem Du Kontakt haben möchtest, dann ergibt sich das schon.
    Und sag, welche Behandlungen Du haben möchtest, was Dir wichtig ist - oft kann man da gut Einfluss nehmen darauf und damit schauen, für sich das Bestmögliche aus der AHB mitzunehmen.

    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)

    RESI schrieb:

    Mammographie überstanden.
    Alles gut. Ich bin so froh. Ich hatte so viel Angst. Ich wünsche Euch Anderen eine gute Auflösung! Ich kann Eure Furcht so gut verstehen!


    Schön, da freue ich mich mit Dir über das gute Ergebnis, liebe Resi!

    Viele Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Hallo zusammen,

    eben habe ich in einer Klinik einen Termin für die prophylaktische Entfernung der Eierstöcke ausgemacht. Seltsames Gefühl. Nächste Woche erfahre ich noch einen Termin für ein Vorgespräch in einer anderen Klinik weil ich mir noch nicht ganz sicher bin, in welcher der beiden Kliniken ich mich operieren lasse. Sollte ich aber dorthin gehen, wo ich heute angerufen habe, dann gehe ich am 12. März ins Krankenhaus...

    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Liebe Finja,
    2014 habe ich auch die Eierstöcke und Eileiter entfernt bekommen. Den Termin haben wir nach dem Mond gemacht. War ein Vorschlag meiner Schwester. Die Oberärztin war sofort einverstanden. Alles war gut. 3 kleine Narben am Bauch, davon eine am Bauchnabel für die Funzel. Dabei wurde noch die Gebärmutter und die Umgebung angeschaut und eine Gewebeprobe von Stippchen an der Gebärmutter genommen. Alles war im grünen Bereich. Dürfte eine Weile nicht schwer tragen. Das war's. Nur muss ich jetzt vermehrt mit dem Gewicht aufpassen.
    Alles Gute Martina
    Super Resi,
    endlich mal gute Nachrichten. Ich freu mich ehrlich mit dir. Fckcncr!!!
    Meine Biopsien sind jetzt auf dem Weg. Meine Ärztin hält den Befund in der linken Brust für nicht bösartig, hat aber trotzdem ne Probe genommen. In der Befundbeurteilung steht noch ein dritter Befund, den konnte sie nicht finden, muss wohl im MRT markiert werden, besprechen wir am Montag. Dann sind auch die Biopsieergebnisse da.
    Rechts hinter der Brustwarze sieht es nicht gut aus . Hätte ich die doch damals mit entsorgt, aber wer hätte es ahnen können. Mein Tumor war außen direkt unter der Haut.
    Bin jetzt auch vom Gyn zurück. Er hat nochmal geschallt, konnte aber auch nichts wirklich sehen. Er hätte sonst sofort eine Biopsie gemacht. Abernur rumstochern wo nichts zu sehen ist bringt auch nichts. Dafür hat er mir für nächsten Mittwoch einen Termin zum MRT ausgemacht und Blut genommen. Tumormarker, Leber, Kreatinin.
    Damit kann ich erst mal leben. Eine Woche warten ist auszuhalten.
    Muss jetzt erst mal meinen Mann aufpäppeln, ihn hat’s schwer erwischt. Er muss doch bis zur OP fit sein.
    @niebios, ich hoffe du hast ein schnelles Ergebnis. Man kann ja immer noch hoffen. Wünsche dir viel Kraft.
    Liebe Grüße
    :)
    lilok
    @Sabrina
    Dir eine tolle Zeit bei der AHB. Ich bin mir sicher du findest ein paar nette Menschen, mit denen du ein gutes Programm erleben darfst und ggf auch noch die eine oder andere freie Stunde gefüllt bekommst.

    @RESI
    Juhu, Mammo geschafft, Ergebnisse super. Das hört man doch sehr gerne :)

    Und für alle, die noch auf Ergebnisse warten müssen, bleiben die Däumchen gedrückt :)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    @RESI: Erst mal Glückwunsch zur braven Mammografie!! JUHU! 8o

    an euch alle zusammen: ich bin zu sehr durch den Wind um alle einzeln aufzulisten, aber ich hab jeden Post gelesen. DANKE für eure Umarmungen und guten Wünsche. Die werde ich nachher brauchen. Um 15.30 ist erst das MRT. Ich werd mich heute abend dann melden, wenn ich n Ergebnis habe. wir sollen direkt nach dem MRT nochmal zum Strahlenprof..
    Lustigerweise "durfte" ich mir nachts um halb vier n Wecker stellen, um das notwendige Cortison zu nehmen. Da ich ja tollerweise auch auf Gadoliniumhaltige KMs eine Allergie habe.. traumhaft <X

    Gut war heute vormittag das Gespräch mit meinem Psychiater, das hat mir gut getan. witzisch, gell? ich bin selbst Fachfrau und gehe zum Kollegen.. aber es ist gut so.
    Und nun hab ich , bewaffnet mit Attesten, eine Verlängerung meiner BU rente losgeschickt. Meine Ärzteversorgung zahlt erst seit dem 30.11., aber nur bis zum 31.3. toll, gell?
    :cursing:
    allen meinen Leidensgenossinnen auch von mir viel Glück!!
    bis späters.
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    Sabrina, na wenste aussem Rheinland kommst, dann fällt das nicht schwer mit dem kennenlernen. Ich habe immer wieder
    nette Leute kennengelernt.

    Resi, juchuuuuu sehr schön

    Niebios, hoffe ja immer noch auf Entwarnung.

    lilok, die Woche ist schwer, aber wenn es dann ein gutes Ergebnis ist..........................................

    Ich werde gleich einen das Aufwärmtraining machen lassen und dann auf dem Stuhl die Kommandos geben. Mal sehen wie das läuft.
    Ein Kollege der bei mir mitmacht wird in meiner Karateschule anfangen. Er ist ganz aufgeregt und geht am Donnerstag zum Weißgürteltraining.

    Bis morgen
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:

    RESI schrieb:

    Mammographie überstanden.
    Alles gut. Ich bin so froh. Ich hatte so viel Angst.


    Das ist ja eine gute Nachricht, ich freu mich sehr mit Dir!

    niebios schrieb:

    Meine Ärztin hält den Befund in der linken Brust für nicht bösartig


    Das klingt schon mal gut! Vielleicht darfst Du auch bei dem anderen Befund auf Entwarnung hoffen? Ich wünsche es Dir von Herzen!

    MortalKombat schrieb:

    DANKE für eure Umarmungen und guten Wünsche. Die werde ich nachher brauchen. Um 15.30 ist erst das MRT


    Das MRT dürfte jetzt überstanden sein- ich hoffe, mit dem KM ging alles gut?! Und hoffentlich gibts bei Dir auch Entwarnung, also dass es keine Knochenmetastase ist, sondern nur Osteoporose.

    lilok schrieb:

    Dafür hat er mir für nächsten Mittwoch einen Termin zum MRT


    Das klingt schon viel besser- wer kann schon 2 Monate im Ungewissen leben?! Meine Daumen sind gedrückt.
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    Moin,

    Mortal Kombat, ich hoffe Du hast alles gut überstanden. Mach mal Piep.

    Hier wird alles vorbereitet für Karneval. Um 11.00 feiern wir mit der Abteilung schon mal vor. Um 13.30 feiert die ganze Firma in den Rheinterrassen. Ja, die
    von den Toten Hosen besungen wurden in dem Lied "Tage wie diesen"
    Ich habe mir Freitag und Dienstag frei gegeben und werde als Rennschnecke gehen ;) Mittwoch nächste Woche erst wieder Büro.

    Ich wünsche Euch beste Ergebnisse, damit Ihr schön feiern könnt wenn Ihr wollt.

    HELAU
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe @RESI, ich freu mich mit Dir! Sehr!

    Und allen anderen wünsche ich auch baldige Erkenntnisse! Liebe @MortalKombat, die Untersuchungen konnten hoffentlich gemacht werden? Und ja, auch wenn man vom Fach ist, heißt es noch lange nicht, dass man deswegen nie Unterstützung von Kollegen bräuchte ;)

    Liebe Grüße an alle aus der karnevalsfreien (!!!) Zone!
    Liebe Grüße, Belle
    Moin Ihr Lieben,

    sorry dass ich mich jetzt erst melde.. wir waren gestern abend noch mit unsrem Kind essen, und sind danach sofort ins Bett gefallen.
    Also:
    es ist keine Metastase.
    Man weiss noch immer nicht ganz genau, was da los ist, jedenfalls hat die Bandscheibe zwischen BWK10 und 11 was abgekriegt, und die Deckplatte des BWL 11 ist eingedrückt.

    Heute habe ich DXA ( Knochendichtemessung). Vielleicht wissen wir dann mehr zum Thema Osteoporose.

    Die Diefferentialdiagnose einer Spondylodiszitis ( Entzündung der Bandscheibe) gefiele mir nicht so. Ich setze noch immer auf mein blödes Husten-Trauma ( mit gebeugt-gedrehtem Oberkörper krampfartiger Hustenanfall mit lautem Krachen und Schmerz just an dieser Stelle). Erst mal wird nix gemacht. sollte ich mehr Schmerzen kriegen, muss man weiterschauen. ich beobachte das, und lasse in da 2 Wochen nochmal Blut nahmen, Entzündungswerte anschauen.

    Eitrige Spondylodiszitiden sind neurochirugisches Gebiet. Äußert unschön. Wochenlanges Liegen im Gipsbett und IV Antibiose.. <X . das muss echt nicht sein. ICH denke, die Bandscheibe ist entzündet / gereizt von dem Trauma.

    Soweit erst mal von mir.
    Liebe Grüße

    von eurer Kombat
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    Liebes Kombat,
    Keine Meta ist sehr gut. Das andere auch nicht schön, aber wie meinte mein Neurochirurg als ich mich nicht operieren lassen wollte: nicht lebensbedrohlich.
    Ich hoffe dass Du einen guten nicht so mühsamen Behandlungsweg findest.
    Ich habe 5 vorgefallen Bandscheiben. Eine war im Spinalkanal und musste rausgeholt werden, weil mein Bein taub und gelähmt war. Die 10 Tage Langlaufschi haben Wunder gewirkt. Ich müsste mich aufraffen. Walken... mal sehen, ob ich das schaffe. Es täte mir sehr gut. Aber dieser Schweinehund! Ich konnte jedenfalls feststellen das Bewegung sehr gut tut!
    Hilfe von Kollegen?
    Architekten lassen ihren Hausbau auch oft von anderen betreuen. Ärzte kurieren sich meist nicht selbst. Man wird betriebsblind.
    Ausserdem gibt es Fachgebiete z.B. auf Psychoonkologie spezialisierte Psychologen.
    Du machst das richtig!!!
    Liebe Belle,
    Vielen Dank für Deine lieben Worte.
    Ich mache gerade Mittagspause. Die Sonne scheint. Ich bin zwar am Meer, aber für einen Spaziergang am Strand reicht die Zeit nicht. Ich fahre wieder ins Büro.
    Alles Liebe
    Resi
    Also bei mir gibt es noch keine neuen Erkenntnisse, außer dass ich im Moment auf den Krankenwagen warte. Mein Mann hat eine schwere Beonchitis, und wegen äußerst starker Halsschmerzen isst und trinkt er nichts mehr. Gestern ein halber Liter, heute zwei oder drei Schluck versucht, geht gar nicht. Schmerztabletten haben nichts gebracht, jetzt wird er eingewiesen wegen Gefahr der Austrocknung. Er wog zuletzt 58 kg, hat er garantiert nicht mehr, und in sechs Wochen ist OP Termin. Ich habe so versucht ihn aufzupäppeln, und jetzt das.
    Liebe Grüße
    :)
    lilok
    @lilok, oh je, das klingt gar nicht gut. Gut, dass er ins Krankenhaus kommt, da kann man ihn bestimmt ein bisschen aufpäppeln. Zur Not über den Port, wenn er einen hat. Ich drücke euch die Daumen, dass es ihm bald besser geht und die OP statt finden kann.

    @MortalKombat, ich bin sehr erleichtert, dass es keine knochenmetastase ist. Alles, aber das nicht. Vielleicht ist es gar keine Spondylodiszitis , dafür drücke ich Dir feste die Daumen. Für @niebios sind sie ja dauergedrückt. :thumbsup:
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    Übrigens noch keine manifeste Osteoporose. Beginnende osteopenie( Vorstufe ).

    ich bin irgendwie schon froh, dass es noch nicht ganz so schlimm ist mit meinen Knochen. Ja, ich denke dann werde ich wohl doch Biphos nehmen.. nächste Woche werde ich noch hören, was die Kieferchirurgen sagen zu meinen Katastrophen-Zähnen bzw-implantaten..

    @lilok ich hoffe, dass deinem Mann schnell geholfen werden kann . der Ärmste... ;(
    und für dich erhoffe ich mir auch einen verträglichen MRT Befund!
    https://www.mokoniara.de
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    Kombat, ich wünsche Dir gute Therapien. Wie soll's weiter gehen?
    Lilok, alles gute für Deinen Mann und Dir viel Kraft! Im Krankenhaus gibt es Möglichkeiten Deinen Mann aufzupäppeln. Du hast ganz schön was durch zu stehen!
    Käthe, auch Dir weiter alles gute für die Therapie.
    Ich war heute in der Schmerzgrupoe. Dort hat ein Arzt sehr interessant erzählt. Zum Beispiel Therapien durch Hypnose oder EMDR. Schmerzlinderung durch das zusammen wirken lassen von linker und rechter Gehirnhälfte. Sehr spannend!
    Danke ihr Lieben für eure guten Wünsche. Bin grad nach Hause gekommen. Jetzt bin ich ausgetrocknet! Trink grad nen Tee zum aufpäppeln. Also mein Mann hat eine echte Virusgrippe. Plötzlich hatten alle Mundschutz und mir wurde auch einer verpasst.Zum Glück bin ich geimpft. Er hat immer noch hohes Fieber, Schmerzen und ist kaum ansprechbar. Aber er bekommt jetzt Flüssigkeit und Schmerzmittel i.v.

    Uniklinik ist wegen Überfüllung geschlossen, BWK wollten ihn erst gar nicht aufnehmen. Bin froh, dass er wenigstens eine Nacht bleiben kann. Morgen wird entschieden , wie es weitergeht. Hoffe sehr sie behalten ihn noch etwas, aber ich habe das Gefühl, es wird nur das nötigste gemacht. Jetzt erst mal schlafen, und morgen weitersehen. Gute Nacht,
    Liebe Grüße
    :)
    lilok
    Hallo ihr Lieben

    Hier jagt ja eine schlechte Nachricht die andere und ich komme mit Daumendrücken kaum nach. Zum Glück sind zwischendurch auch ein paar Entwarnungen oder zumindest weniger schlimme Diagnosemöglichkeiten dabei.

    Mein Beitrag zu den positiven Neuigkeiten: Meine Reha wurde doch noch rechtzeitig bewilligt. Ich fahre am Montag! Freue mich riesig und bin schon ganz gespannt, was mich dort erwartet.
    Diese Woche habe ich versucht, es ruhig zu nehmen, doch ist natürlich noch einiges zu erledigen, wenn ich dann 3 Wochen weg bin. Darum jetzt nur ganz kurz, damit ich die Liste abarbeiten kann.

    Ich drücke allen, die auf gute News warten weiterhin die Daumen.

    Seid lieb gegrüsst
    Drachenkopf
    Liebe Sylvia,
    Alles gute für die REHA! Berichte mal. Wäre interessant zu erfahren ob sich eine REHA in Deutschland von der in der Schweiz wesentlich unterscheidet. In Deutschland gibt es in der Reha eine Sozialberatung. Meine war sehr gut. Das könntest Du ja auch gerade gut gebrauchen!
    Liebe Lilok,
    Hier habe ich auch schon von echter Grippe gehört. Ich bin diesmal nicht geimpft.
    Ich wünsche Dir sehr, dass Dein Mann in der Klinik noch ein wenig aufgepäppelt werden kann! Das scheint mir vor der OP doch nötig zu sein.
    Allen hier einen guten Start ins WE und den Karnevalsjecken viel Spass!
    Liebe Lilok,

    ich hoffe dein Mann ist in guten Händen und es wird alles getan die Grippe in den Griff zu bekommen.
    Für deine weiteren Untersuchungen wünsche ich dir ganz viel Glück für harmlose Ergebnisse.

    Hallo MortalKombat,

    wie schön keine Knochenmetastase, Glückwunsch!
    Für mich hoffe ich auf das gleiche Glück. Bei meinem CT wurde der Bruch des 7 BW festgestellt und nun hoffe ich dass es "nur Osteoporose" ist.

    @ nun habe ich eine Frage an euch alle.
    Mein axillares Tumorrezidiv, hat sich durch eine sehr starke Zunahme, meines seit Jahren bestehenden leichten Lymphödems, bemerkbar gemacht. Ich habe eine Verordnung zur Drainage erhalten. Nun habe ich Bedenken, durch diese Behandlung Tumorzellen auf den Weg ins Lymphsystem zu bringen.
    Sollte damit nicht gewartet werden bis der neue Tumor entfernt wurde? Wie beurteilt Ihr das?

    Katzenmama6
    Mein Mann ist wieder zu Hause. Er hat heute Morgen getrunken und etwas gegessen, also kein Grund mehr ihn zu behalten. Die Schutzmasken und Kleidung für das Personal wurden heute Morgen noch verstärkt, die Ärztin hat sein Zimmer gar nicht betreten, sondern nur vom Flur aus kommuniziert, aber ihm dann ein Taxi bestellt, damit er schnell geht, sie brauchen die Betten für neue Patienten. Nicht mal einen Transportschein haben sie ihm ausgestellt. Den habe ich nach Rücksprache mit der Krankenkasse schnell noch vom Hausarzt organisiert, und dann dem Taxifahrer in die Hand gedrückt. Wir haben kein Auto. Deswegen konnte ich meinen Mann nicht selbst abholen. Und mit Fieber und Mundschutz wäre er im Bus kein gern gesehener Fahrgast gewesen.

    Dann schnell Arztbrief zum Hausarzt, bevor er ins Wochenende geht, Medikamente müssen ja vom Hausarzt verordnet werden, Apotheke, meine Blutwerte für MRT abholen, und das alles, bevor die Praxen mittags schließen..Hier zu Hause betrete ich sein Zimmer nur mit Mundschutz,bin zwar geimpft, aber er hat ja auch noch eine Bronchitis.

    so können wir jetzt das Wochenende einläuten

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. Danke für eure Hilfe.
    Liebe Grüße
    :)
    lilok
    Oh man lilok, ganz schnelle Besserung deinem Mann. Du bist echt gut ausgelastet.
    @katzenmama, das habe ich mich auch immer gefragt. Ich setze gerade mit der Lymphdrainage aus, bis ich meine Ergebnisse hab, aber so grundsätzlich würde ich das wirklich gerne wissen.
    @Drachenkopf, wie schön, dass die Reha nun rechtzeitig bewilligt wurde. Das wird dir bestimmt richtig gut tun.
    Ich hänge hier zwischen Hoffen und Bangen... Was man nicht alles so im Netz findet.
    Liebe Lilok,
    DU KLINGST JA STARK UND TAPFER! Pass gut auf Dich auf!
    Ich wünsche Euch ein ruhiges Wochenende zum gesund werden.
    Du bist geimpft. Aber nur gegen die bekannten Erreger. Sollte Dein Mann einen neuen Erreger haben, kannst Du auch krank werden. Also Mundschutz, Hände waschen etc.
    Hier haben auch einige eine echte Grippe. Habe ich noch nie so erlebt.
    Ich habe mich heute von meinen Chemolocken getrennt und meine Haare, die seit dem 27.8.2015 und dem Ende der Chemo wachsen durften abschneiden lassen. Das war ein komisches Gefühl. Ein bisschen so wie das abrasieren nach der ersten Chemo. So ganz aus dem Kopf habe ich alles noch nicht, auch wenn die OP jetzt schon 3 Jahre her ist. Zum Glück 3 Jahre gesund! Ein bisschen sicherer fühle ich mich durch die letzten Vorsorgeuntersuchungen.
    Resi

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Anhe“ () aus folgendem Grund: Bilder vorsichtshalber gelöscht, da sie von außen (also auch in Gastfunktion) sichtbar waren. Näheres per PN

    Hallo, ich melde mich mal kurz von der AHB.
    Hier in der Klinik herrscht grosse Angst vor der Grippewelle. Dieses Jahr ist wohl ein Virus aktiv gegen den nicht geimpft wurde, und die Kliniken in der Nachbarschaft haben wohl schon teilweise geschlossen. Hände schütteln verboten, überall Desinfektionsspender, Essen am Buffet nur mit Einmalhandschuhen, gleich nach der Anreise mussten wir alle zum Fieber messen antreten. Ein paar Patienten hier stehen wohl auch unter Quarantäne... Ansonsten ist es eigentlich ganz schön hier. Ich habe zwar kein Zimmer mit Meerblick, aber die Aussicht aus dem 3. Stock über die Insel ist auch nicht schlecht. Der Strand ist in 5 Minuten zu Fuß erreicht, bis zum Meer ist es aber dann noch ein Stück. Ins Wasser darf ich jetzt doch nicht, zumindest solange noch Kruste auf der Wunde ist. So ganz bin ich mit meinem Therapieplan noch nicht zufrieden, es gibt aber auch keine Übersicht was es theoretisch alles so gibt. Da ist es schwer Wünsche zu äussern... Anschluss habe ich auch gefunden, eine bunt gemischte Truppe Frauen allen Alters, die meisten mit BK aber nicht alle. Schade nur das ich mich noch nicht aufs Fahrrad traue, die anderen haben sich alle schon Räder gemietet und sind damit deutlich mobiler als ich. Ich bin zwar auch gerne alleine unterwegs, aber gegen gemeinsame Unternehmungen zumindest ab und zu hätte ich auch nix. Mal sehen wie es sich so entwickelt. Die Brust reagiert immer noch beleidigt auf zu viel Bewegung, ich hoffe das ändert sich bald! Jetzt freue ich mich auf mein Bett, Seeluft macht hungrig und müde!

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Sabrina,
    Das klingt doch besser als vermutet, oder? Schade, dass Du noch so angeschlagen bist. Aber vielleicht ist das ein Grund für eine Verlängerung - wenn Du magst. Hier an "meinem" Meer ist es sonnig und klirrend kalt. Tolle Luft und wenn man warm angezogen ist, ist es draussen schön. Ich wünsche Dir eine gute Zeit!
    Moin meine Lieben. Altweiber war ganz schön heftig. Erst in der Firma gefeiert, dann weiter ins Paulaner und zum Schluß im BAD. Gestern hatte ich keine Stimme mehr. Eine Mischung aus Erkältung und zu viel Singen.

    Gestern haben wir einen schönen ruhigen freien Tag gehabt. Wir sind rumgefahren und mein Mann hat in Essen beim Fabrikverkauf von Medion einen preisgünstigen Laptop gekauft. Sauna gemacht, dann hat mein Mann Wildschweinrücken mit Rosenkohl gemacht. Danach war ich dann abgehakt,.......neues Laptop sage ich nur.

    Jetzt holt er unsere Mopeds ab. Die waren in der Inspektion. Ich kann ja nicht fahren wegen dem Walker. Ein Freund fährt ihn mit dem Wagen hin. Gleich werden wir nach Polo fahren. Er braucht eine neue Mopedhose.

    lilok, na das hörte sich ja erst nicht so gut an. Aber jetzt scheint es ja Entwarnung zu geben.
    mortal Kombat, na das ist doch erst mal eine gute Nachricht.

    schönen Samstag
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe @lilok, Deinem Mann alles Gute! Welch Schreck - und hoffentlich macht sich die Grippe schnellstmöglichst vom Acker und Du steckst Dich nicht an!

    Liebe @Sabrina, abgesehen von der Grippepanik hört es sich doch ganz gut an. Komm erstmal gut an, alles andere, auch zu den Therapien, entwickelt sich sicherlich. Schön, dass Du entgegen der Erwartungen doch schnell Anschluss gefunden hast! Wieso traust Du Dich nicht aufs Fahrrad? Wegen der OP-Narbe?

    Liebe @RESI, sag mal was Du von dem Buch hältst, wenn Du es ausgelesen hast. Gehört habe ich davon auch schon.

    Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag und vor allem Dir, liebe Sylvia @Drachenkopf ein gutes Kofferpacken und Ankommen in der Reha! Toll, dass das nun doch so schnell geklappt hat. Es wird hoffentlich eine gut Zeit.

    Hier ist nach kalt-sonnigen Tagen graues Wetter eingezogen. Gestern Abend war ich in einer elektrisierenden Opernpremiere. Ansonsten nicht viel Neues ;) Claudia @allgaeu65, was macht der Fuß?
    Liebe Grüße, Belle
    Danke, liebe @RESI, für Dein Lob. Für andere kann ich stark und mutig sein, bei mir selbst klappt es nicht immer.
    @niebios, Dir wünsche ich gute Ergebnisse morgen, und dass Du heute noch etwas entspannen kannst und die Zeit mit deinen Kindern genießen.
    Liebe @die Belle, auch dir vielen Dank für Deine guten Wünsche. Ich hoffe, bei dir geht es stetig aufwärts.
    Danke auch an @Jule66, nein er hat keinen Port, steht ja erst am Anfang seiner Krebs-Karierre. Bei Prostatakrebs gibt es auch erst bei Metastasen und Versagen der anderen Optionen Chemo. Davon sind’s wir hoffentlich noch ganz weit entfernt.
    Mein Mann schläft viel. Es geht in kleinen Schritten aufwärts. Er hat seit letzten Sonntag tatsächlich zwei kg abgenommen. Für diese zwei Kilo hatten wir zwei Monate benötigt! Aber zumindest isst und trinkt wieder
    Liebe Grüße
    :)
    lilok