After-Chemo-Thread, oder jetzt fängt das Leben wieder an

    Liebes Bienchen, genieße den Friseurbesuch und lass Deine Locken stylen
    Liebe Geli, die hessischen Tapas im Rüdesheimer Schloß kenne ich auch. Seid Ihr mit dem Moped oder Fahrrad unterwegs gewesen ?Wir werden meiner Nichte dann mal den Lindenwirt auch zeigen, Hannelore :D und auch den Keller gegenüber dem
    Lindenwirt. Sie freut sich schon mega. Hatte gestern den Helm und die Außentasche abgeholt.
    Liebe Käthe, ist doch ein sehr gutes Ergebnis :thumbup:

    Ja, ich habe bei Deichmann weiße Sneaker mit Blumen an der Seite bekommen. Doof ist nur, die kann ich nur anziehen wenn ich die Orthese nicht anhabe. Aber einen Tag darf man wegen
    Schönheit doch.........................oder ? :/
    Heute gebe ich Firmenkarate, danach ist zu Hause die Sauna programmiert und
    dann schön auf der Terrasse abhängen. Mein Mann ist dann gestern von Mannheim nach Nürnberg mit dem Zug. Der arme Kerl war erst gegen 20.30 im Hotel.
    So, jetzt genieße ich den schönen Ausblick aus dem Bürofenster auf den wolkenlosen Himmel X(
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    @Sternchen76
    Es stimmt schon, dass das sehr viele Infos sind, die man da bekommt. Und man ist ja kein Mediziner, der sich sowas ggf besser merken ka n. Deswegen wäre es natürlich schon gut, wenn sowas im Bericht drin stehen würde ;)

    @Jule66
    Ich glaube auch, es wäre sinnvoll, den Resttumor IMMER zu untersuchen. Für Erklärungen und neue Therapieansätze.

    Und das du nach heutigem Maßstab keine "echte" pCR hattest ist ja auch völlig unwichtig. Du bist wieder gesund und fit und das ist klasse so.
    Toll wäre es, wenn man am Ende eine ganze Horde "Langzeitüberlebende" (das klingt gruselig irgendwie) hätte. Mit echter, kompletter pCR; mit Brust-pCR; mit LK-pCR, komplett ohne pCR. Nicht nur bei uns TNlern, sondern für alle BK-Arten. Das würde unglaublich Mut machen zu sehen, dass der Krebs mit jeder Ausgabgslage zu besiegen ist.
    Dasselbe wäre auch den Mädels mit fortgeschrittener Erkrankung zu wünschen. Frauen, die trotz Metas schon lange lange Zeit ein gutes, fröhliches Leben führen können.

    Das wäre ne tolle Sache. Aber leider verschwinden viele nach ihrer Genesung aus den Foren. Ist ja irgendwie auch verständlich. Aber es wäre glaube ich besonders für Krebsneulinge grandios, noch mehr Erfolgsgeschichten zu hören. Und zwar vor allem auch welche, wo die Erkrankung mehr als 2 oder 3 Jahre zurück liegt.

    @Bienchen
    Der erste Haarschnitt, das klingt doch klasse :)
    Ich müsste auch mal dringend den ersten Schnitt hinter mich bringen. Aber irgendwie bin ich da pingeliger als früher und weigere mich bisher standhaft, auch nur 1mm von der Länge abzugeben.

    Ich wünsche euch alle einen super sonnigen Tag.
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    Liebe Käthe, da kann ich Dir beipflichten. Und deshalb tummel ich mich immer noch hier rum wie Jule. Am 3.5.2018 habe
    ich den 5. Jahrestag der Diagnose (3.5.2013)

    Diesen Tag werde ich mein Leben nicht vergessen, als ich an einem Freitag Nachmittag gegen 16.00 den Brief vom MRT öffnete................
    und meinen Mann im Büro anrief....................Schatz.....................ich habe Krebs....................... und keinen Arzt mehr erwischte
    Tolles Wochenende, egal, mir geht es sehr gut. Welch Schicksal, genau an meinem Jahrestag am 3.5. habe ich meine Nachsorge
    im Krankenhaus mit Sono, Blut und Knochendichtemessung.

    Bleibt alle so wie Ihr seid, noch viele viele Jahre
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    @KätheDas sind doch gute Neuigkeiten! Wie läuft die Bestrahlung und die Chemo?

    Bei mir ist im Moment echt der Wurm drin. Was ich anfasse geht in die Hose. Höhepunkt (nach der vermasselten Krankenhaustagegeldversicherung) gestern als ich ein Glas Wasser auf dem Schreibtisch umgekippt habe und mein MacBook lag natürlich mittendrin. Wie gross der Schaden ist weiss ich noch nicht, immerhin ist es nicht sofort ausgegangen und ich konnte es normal runterfahren. Habe es seitdem nicht mehr eingeschaltet, wer weiss ob da noch was kaputt gehen kann. Morgen bringe ich das gute Stück in die Werkstatt und muss mich die nächste Zeit mit dem Tablett begnügen. Mal sehen was mich der Spass kostet...

    Naja, besser Wurm als Krebs, aber es nervt. Da hat man den Mist hinter sich gelassen und will das Leben geniessen, und dann kommen ständig andere Baustellen und Missgeschicke.

    Schlafen kann ich im Moment ganz schlecht, und die Gelenke (besonders Fussknöchel und Finger) schmerzen. Ich schiebe es aufs Tamoxifen. Die neue Brust macht auch keine Freude, ich habe immer noch Schmerzen 3 Monate nach OP, die Schwellung macht es nicht besser. Das Loch in der Narbe ist seit gestern zu, aber ich traue dem noch nicht.

    Mal sehen was die Nachsorge am Freitag bringt!

    So, genug gejammert. Sorry, aber das musste mal raus.

    Immerhin, konnte eben die ersten Ausflüge für die Kreuzfahrt im August buchen! Da freue ich mich schon riesig drauf!

    Geniesst das tolle Wetter!
    @allgaue65
    5 Jahre, das ist ne ordentliche Hausnummer. Und bestimmt ist es ein gutes Zeichen, dass der Check-UP auf das benannte Datum fällt :)


    @Sabrina
    Ohje, nach Glückssträhne klingt das tatsächlich nicht grade :(
    Ich hoffe, der Lappi ist irgendwie zu retten und die Narbe bleibt schön zu.

    Ich bin bei Bestrahlung 15/36 angelangt und nehme fleissig meine Chemo-Pillen.
    Die Haut an der Brust ist etwas trocken, aber okay. Taub ist es noch immer und die Verhärtung/Schwellung unter der Narbe in der Achsel löst sich langsam auf und wird dafür knubbeliger. Das gefällt mir nicht so, da erschreckt man sich ganz schön, wenn man da durch Zufall mal hingreift. Wenn das nicht bald besser wird muss ich mal fragen, ob ich einen kleinen Ultraschall zwecks Nervenberuhigung bekommen kann :D
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3
    So, dann melde ich mich doch auch mal wieder.
    Ich schaue ab und an mal rein und lese quer, da hier aber soviel passiert mache ich mir so meine Gedanken dazu, aber schreibe nicht.
    Meine OP war vor ziemlich genau 2 Jahren und bisher ist alles gut, es gibt so kleine Wehwechen, aber die schiebe ich eigentlich eher auf das " Alter" . Ansonsten bin ich mit meinem Leben sehr zufrieden auch wenn sich der Blick auf manche Dinge einfach dauerhaft geändert hat.

    Ich wünsche allen, dass die anstehenden Untersuchungen ohne Befund sein werden.
    Liebe Grüße
    Ute
    Liebe Ute @koelnerin, schön, von Dir zu hören und so können wir ja auch gleich zum Geburtstag gratulieren! ;) Alles Gute!!!

    Liebe Claudi @allgaeu65, fünf Jahre sind eine sehr gute Hausnummer! Und es wird sicherlich zum ersten Jubiläumsmeilenstein alles gut sein. Jetzt noch der Fuß und Du bist quasi runderneuert ;)

    Liebe @Bienchen, wie war's beim Friseur? Ich erinnere noch gut, wie so was Banales zu etwas ganz Großartigem werden kann.

    Liebe @Sabrina, Kopf hoch, das regelt sich sicherlich alles!

    Liebe @Käthe, weiter so! Klingt doch ganz gut, wie es mit der Bestrahlung und neuen Chemo läuft. Möge es so bleiben und sich da keine Komplikationen einstellen. Die sind nicht mitgedacht!

    Und ja, es ist schade, wenn viele aus den Foren verschwinden, aber so ist auch das Leben. In bestimmten Phasen braucht man Rückhalt, Zusprache etc. pp und dann wollen viele mit den jeweiligen Kapiteln auch abschließen. Verständlich. Umso schöner ist es, dass nicht nur @Jule66 sich so engagiert, nach vorn orientiert und mutmachend einbringt. Ich selber kann nur sagen, dass trotzdessen ich seit Beginn der ED viel gelesen habe, immer noch auf Neues stoße auch Dank der Diskussionen und Anregungen hier und das bringt uns allen etwas. Sei es neue Therapieansätze, neuen Mut, neue Impulse oder einfach nur Verständnis.

    Gestern hatte ich ein sehr spannendes Interview für ein Portrait mit einem Unternehmen, dass Kits für die Krebsdiagnostik herstellt. Ihnen ist unter anderem die Einführung des FISH-Tests auf dem deutschen Markt zu bezahlbaren Preisen und hochverlässlichen Ergebnissen geschuldet. Das war sehr spannend - auch, wie Humangenetiker zu Unternehmern werden. Ganz am Ende habe ich offen gesagt, dass ich selber Krebspatientin bin und der GF hat betont, dass der Schlüssel für alle Therapien echt in der Pathologie liegt. Wird dort geschlampt und nicht sorgfältig mit den Tests gearbeitet - und noch zu viele Kliniken machen nur oberflächliche Schnelltests - dann kommt es eben zu den erschreckend vielen falschen Befunden in der Tumorbiologie. Mir hat das sehr zu denken gegeben und man zweifelt einfach sehr viel. Aber wir können als Patienten uns doch nur auf die gelieferten Ergebnisse und den Folgerungen der Onkologen verlassen. Das hinterlässt schon ein leicht schales Gefühl und wirft natürlich Fragen auf wie "Haben die das bei mir überhaupt richtig geprobt?".

    Genießt den Sonnenschein!
    Liebe Grüße, Belle
    liebe Belle, bei der Runderneuerung benötige ich auch eine schlanke Hüfte :P

    Heute mache ich Home Office da der Installateur da war. Wir haben im Badezimmer einen neuen Durchlauferhitzer
    und neue Waschebeckenarmatur bekommen. Im Saunakeller auch einen Erhitzer und einen neuen Regler für die Schwalldusche.
    So durfte ich heute von meiner kühlen Wohnung aus arbeiten.

    ´Gleich fahre ich nach WW und lasse mich wiegen. Danach Schatten auf der Terrasse. Mein Mann kommt nachher aus Nürnberg.
    Der Zug ist um 21.56 in Düsseldorf. Morgen denke ich mit Grausen an das warme Büro. Da werde ich nicht länger als nötig drin sitzen.
    Genießt die Sonne
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo zusammen,

    mein erster Friseur-Besuch seit 'Mr. Proper' war einfach rundum toll. Hab sogar ne Nackenmassage beim Shampoonieren und ne elektron. Rückenmassage durch den Sessel am Waschbecken genießen dürfen. Nachdem die Gute fertig war mit Schnibbeln (und es kam echt ordentlich was runter, obwohl meine Flusen noch nicht so sehr dicht oder lang sind...), wollte ich glückselig aufspringen und schon raus - da fragte mich die Friseurin "Lust auf etwas MakeUp? Jo, oder?" Und so bekam ich noch dazu ein dezentes TagesmakeUp. So happy bin ich noch nie aus einem Friseursalon gegangen! Das Rundum-Sorglos-Paket, echt! Hach, ich komm ganz ins Schwärmen...

    Heute hatte ich bei schönstem Wetter frei (hab 1 Tag pro Woche zur Zeit frei im Rahmen meiner Eingliederung, sehr praktisch) und morgen treffe ich nach der Arbeit eine liebe Freundin, mit der ich damals bei Port-OP und erstem Staging das Zimmer teilen durfte. Da sie aus einem anderen Teil Deutschlands kommt, ist das das erste Treffen seitdem. Freu mich voll!

    Nächste Woche gibt's wieder ne Ladung Herceptin, mjammjammm... :) Merke da nicht wirklich viel von, hoffe aber natürlich, dass es trotzdem wirkt. Genau wie TAM, davon merke ich auch nicht soooo viel. Eigentlich bin ich da natürlich auch froh drum, aber man macht sich ja trotzdem ständig so seine Gedanken...
    Jahrestag der ED war bei mir jetzt gerade Anfang April. Aber krebsfreie Jahre zählt man ab OP erst, oder? Dann dauert es noch bis Herbst, bis ich da den 1. Jahrestag verkünden darf.

    Sonnige Grüße vom frisch gestylten Bienchen
    ein frisch gestyltes Bienchen surrt hier rum sssssssssssssssssssssssssssssssssss

    Mein Mann ist dann nach 4 Stunden Zugfahrt aus Nürnberg wieder angekommen. Der Zug war proppenvoll aber GsD
    klimatisiert. Schwupps in die Dusche und dann Füße hochgelegt.
    Bei WW habe ich mein Sternchen bekommen nachträglich und die 5% 8o .

    Jetzt sitze ich wieder im brüllend warmen Büro, aber um 14.30 ist Schluß. Mein Mann überlegt noch ob wir zu Hause auf der Terrasse bleiben
    oder raus zum Rhein nach Gosch.

    Morgen um 9.30 holen wir unsere Nichte ab und dann geht es mit den Mopeds bis Sonntag nach Rüdesheim.
    Schönes Wochenende Euch allen. Genießt es.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    @Bienchen Das klingt super! Der erste richtige Friseurbesuch steht bei mir auch an, habe zwar einmal Ohren und Nacken schneiden lassen (klingt nach Metzger... habe aber nur Haare gelassen ), aber so langsam muss auch der Rest mal ran bzw. einwenig Ordnung rein!

    @Käthe Das klingt doch prima, ich drücke dir die Daumen das es weiter so gut läuft!

    Heute früh Lymphdrainage und dann Nachsorge bei meiner Gynäkologin.Alles soweit in Ordnung. Ultraschall der Brust wurde ohne mit der Wimper zu zucken gemacht, finde ich super. Neues Rezept für weitere Lymphdrainage habe ich auch bekommen. Da ist schon "ausserhalb des Regelfalls" angekreuzt, weiss nicht ob mich das freuen soll oder eher nicht. Erstmal bin ich froh das ich damit ohne Probleme solange Lymphdrainage kriege wie es mir gut tut!

    Mein MacBook ist seit gestern in Behandlung. Bei der Einlieferung waren alle Lebenszeichen normal, jetzt steht ein Screening an um zu sehen ob was kaputt gegangen ist oder alles OK.

    Soll ich nochvon der leicht geprellten Rippe vom Sturz im Zug gestern erzählen? Ach nein, ich will nicht weiter über meine Glückssträhne jammern...

    Jetzt sitze ich auf dem Balkon und genieße die Sonne!

    Euch allen einen tollen Freitag!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sabrina“ ()

    @Bienchen
    Das klingt nach einem super tollen Friseurbesuch ♡

    @allgaeu65
    Noch 2 Stunden im Büro schwitzen, ohje. Aber dafür ist dann ja endlich Wochenende :)


    @Sabrina
    Deine Glückssträhne ist nicht beneidenswert :( Aber wenigstens war der Ultraschall in Ordnung. Das ist ja schonmal was ausgesprochen positives ;)



    Ich hatte grade nen Termin beim OnkoGyn. Der gute Mann möchte mir an den Port. Ende des Jahres meinte er, könne das Teil doch endlich weg.
    Ich seh das etwas anders. Hätte ihn ja sonst schon bei der BET rausnehmen lassen können, hab mich aber ja da schon geweigert.
    Mein Gefühl sagt mir, ich brauch ihn nie wieder. Aber irgendwie sind wir während der Chemo fest zusammengewachsen *lach*. Eine Trennung vom treuen Chemo-Begleiter fällt also schwer. Und auf Narkose Nummer 4 inmerhalb von 18 Monaten kann ich gut verzichten. Denn nach dem verkorksten Port-Einbau kommt mir kein Sklöpell mehr nahe, ohne dass ich friedlich schlummer...



    Schönes Wochenende euch allen :)
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Käthe“ ()

    ich melde mich auch mal wieder ^^
    ich hab von Montag bis Mittwoch meine Freundin besucht ^^ :thumbsup: , inklusive kleinerem Zugdesaster auf der Heimfahrt-- Zugausfall... bin mal gespannt, ob die Bahn mir tatsächlich meine Reservierungskosten und noch den angeblichen 25 % Abschlag auf meine Fahrtkosten bezahlt...weil > 60 Minuten verspätet angekommen... na mal schauen.

    Gestern hab ich rumgegruscht, aussortiert, Pakete verschickt, Postkram und so weiter.Ausserdem hab ich mit meinem gestressten Sprößling notfallmäßig neue Sneaker [ "mamaaaa, meine Schuhe sind zu klein!" ---- von Größe 44 auf 46 innert weniger Wochen =O] nebst shirt, kurzen Hosen etc shoppen "dürfen".

    Heute morgen dann war ich schon um 8 (!) im Studio und hab gemütlich ein Stündchen trainiert. Sehr angenehm, wenn da kaum einer ist...
    Momentan zermartere ich mir den Kopf, was wir am Sonntag essen könnten. Heute braten wir selber gemachte Burger, für morgen plane ich Putenspieße und Ofen-Möhren-Kartoffeln.
    Gerade Leere im Hirn... :S

    Ich glaub ich lege mich mal ne halbe Stunde ab.

    WÜnsche euch allerseits ein entspanntes Wochenende! <3
    mokoniara.de/gallery/index.php
    meine Bilder...meine eigene website... <3
    Hallo zusammen

    Bin endlich mal wieder dazugekommen, alles nachzulesen. In der letzten Woche vor den Ferien ist es meist eher hektisch....
    Aber jetzt sind die Koffer gepackt, die Rechnungen bezahlt, das Pflanzengiessen organisiert und es kann losgehen, ab auf die Insel. Natürlich zum Tauchen, wir können nicht anders.

    Diese Woche habe ich endlich, nach gefühlten Dutzenden von Telefonaten, die mir neu zugeteilte Person der Invalidenversicherung sprechen können. Da mir ja gekündigt wurde (mit der Hintertüre, dass ich bleiben kann, wenn ich keine Absenzen mehr habe), ist die Wiedereingliederungsabteilung jetzt dran mit mir und ev. auch mit meinem Arbeitgeber nach Lösungen zu suchen. Die Dame am Telefon war wider Erwarten sehr verständnisvoll und empathisch. Sie fand auch, dass die jetzige Situation unheimlich Druck schafft und hat mir Hoffnung gemacht, dass noch nicht alles in Stein gemeisselt ist. Vielleicht kann sie erreichen, dass ich nochmals eine Zeitlang reduziert arbeiten kann. Während ich jetzt im warmen Wasser den Fischen nachstelle, trifft sie nötige Abklärungen, und wenn ich zurück bin, weiss ich vielleicht mehr.

    Seid lieb gegrüsst und geniesst den Frühling

    Drachenkopf
    Liebe Sylvia,
    Ich finde es unglaublich wie Dein AG mit Dir umgeht! Dabei dachte ich dass schon meiner mies ist! Allerdings schützt das deutsche Behindertenrecht scheinbar besser. Könntest Du denn mit einer Invaliedenrente überhaupt leben? Ich müsste dann mein Haus verkaufen, hätte viel weniger Geld und später eine niedrigere Rente. Meine Versicherung greift auch erst dann, wenn ich weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten kann. Das ist berufsspezifisch.
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass sich alles gut klärt und erst mal einen guten Urlaub! Was habt Ihr denn gerade für Ferien???
    Liebe Mitstreiterinnen,

    morgen wird bei mir nun ein weiteres CT, zur Klärung de Auffälligkeiten in der Lunge und den Knochen angefertigt.
    Ich hoffe so sehr, dass alles OK ist.

    Bitte drückt mir die Daumen für ein langweiliges Ergebnis.

    Ich wünsche euch allen ein wundervolles Restwochenende, genießt die Sonne bis zum letzten Strahl heute Abend.
    Katzenmama6
    Liebe @Kaztenmama6
    Drücke für das morgige CT feste meine Daumen und hoffe auf ein superlangweiliges Ergebnisse.

    Allen Mädels hier,die in den letzten Tagen mit neugewachsenen Haupthaar zum Friseur eingefunden haben,super,ein gutes Gefühl.Da erinnere ich mich gerne an 2010,als mir meine Friseurin die Pudellöckchen unter der Locke kürzen sollte!!! Ach nö,die sind doch so schön lockig usw.
    Da wir auch seit 15 Jahren befreundet sind,drohte ich mit einem Selbstversuch,auf einmal schnitt Sie mir dann doch die Haare kurz.( weil ich es so wollte).Danach fast keine Locken mehr und ich bekam Mega dunkle Haare zurück.
    Allen hier noch einen schönen sonnigen Restsonntag und keine Probleme,fiese AG usw.
    LG Regina
    Tue alles was dir gut tut und glücklich macht !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fluppy“ ()

    Liebe Katzenmama,
    meine Daumen hast Du ebenfalls.
    Was kannst Du heute noch machen und morgen, damit Du so gut wie nur irgend möglich durch diese furchtbare Zeit der Anspannung kommst?
    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Liebe Katzenmama,

    auch meine Daumen für dich morgen ganz fest gedrückt. Ich wünsche dir alles Gute und nur
    die allerbesten Ergebnisse.

    Ich glaube, hier wissen alle, wie du dich fühlst und fiebern mit dir. Unser Kraftpaket kannst du
    sicherlich spüren.

    Liebe Grüße
    Gitta
    @Katzenmama6 auch von mir sind die Daumen für ein gutes Ergebnis gedrückt!!!

    Wir waren (wie fast immer) übers Wochenende im Garten. Etwas ungewohnt in kurzer Hose zwischen den blühenden Obstbäumen und Osterglocken rumzulaufen, aber die Sonne hat richtig gut getan. Leider hat mich ein Migräneanfall ausgebremst, aber ich habe trotzdem ein wenig im Garten geschafft. Unkraut gejätet, Zwiebeln gesteckt und die ersten Radieschen geerntet. Mein Mann hat Kartoffeln gelegt. Möhren sind auch gesät. Ich lerne mit dem neuen Aufsitzrasenmäher umzugehen, den Schwiegervater letztes Jahr für sich gekauft hat aber dann doch nicht genutzt hat (der Garten ist auf seinem Grundstück). Eigentlichmacht es Spass mit dem Teil durch den Garten zu flitzen, aber das Ding macht einen Höllenlärm der selbst mit Gehörschutz noch unangenehm ist.

    Meine Brust hat die Gartenarbeit und die Hitze halbwegs gut überstanden. Fühlt sich wieder gut prall an, aber könnte schlimmer sein. Am betroffenen Arm habe ich mir mehrere Mückenstiche eingefangen, aber bisher ist alles OK. Ich habe keine Lust auf ein Lymphödem im Arm, aber wenn ich alle Vorsichtsmaßnahmen einhalte dann kann ich ja praktisch gar nichts mehr machen...

    Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!
    Däumchen sind gedrückt für Katzenmama :)

    Ich hoffe, ihr hattet alle ein super schönes Wochenende.
    Ich bin Freitag zu unserem Jahrestag mit meiner besseren Hälfte nach Schweden geflogen - kleiner Wochenendtrip.
    Gestern waren wir dann erst ziemlich spät zurück, gleich mjss noch das Köfferchen ausgepackt werden.

    Zudem war heute Grill-Halbzeit. 18/36 Bestrahlungen geschafft ♡.

    Hab auch neue Post aus der Pathologie.
    20% TILs waren es dann nur noch im Resttumor. Gar keine Expression von PD1 und nur ganz gering von PD-L1. Somit ergeben sich also leider keine neuen Behandlungsoptionen.


    So, das wars erstmal von mir. Ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart.
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Käthe“ ()

    Liebe Katzenmama,

    ich drücke auch die Pfoten für ein gutes Ergebnis.

    man war das ein geiles Wochenende. Um 9.30 haben wir am Samstag unsere Nichte eingesammelt und sind mit den Mopeds durch die Eifel gekurvt. Gegen 15.00
    waren wir dann in Rüdesheim. Schnell geduscht und umgezogen und dann ziiiiiiiisch ein kaltes Bier. Durch die Drosselgasse spaziert und im Rüdesheimer Schloss
    draußen im Garten gegessen. Gestern dann über Niederwalddenkmal und Loreley am Rhein entlang nach Hause. Gerade die Böcke in die Garage gestellt, da kam dann
    das Megagewitter. Schwein gehabt. Laura fand das WE cool. Auch wir fanden es sehr sehr schön.

    So, Euch allen einen schönen Wochenstart.
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo ihr Lieben,

    danke, danke für die vielen Daumendrücker. Ich bin ganz gerührt und fühle mich in eurem Kreise aufgenommen

    Jetzt wurden weitere Deckenplattenbrüche an mehreren Brustwirbeln festgestellt und auf Grund des Ergebnisses der Knochendichtemessung, als Folge einer Osteoporose diagnostiziert, also keine Knochenmetastasen.
    Die Rundherde in der Lunge haben sich nicht vergrößert. Auf meine Frage - Metastasen ja oder nein - erhielt ich keine endgültige Antwort sondern Kontrolle in 1/2 Jahr.
    Der Tumor sitzt nach wie vor in der Achsel. Das Lymphödem wird trotz zweimaliger wöchentlicher Drainage kein bisschen besser. Ich denke der Tumor verlegt den Abflussweg und muss raus, damit da eine Besserung eintreten kann.
    Vor dem heutigen Termin hatte ich echt Muffe und eine Freundin kam als seelischer Beistand mit.

    Alles Liebe eure
    Katzenmamma6
    Liebe Katzenmama,

    und wann wird das mit der eventuellen Tumorentfernung besprochen ??

    So, gerade heute morgen um Punkt 7.00 unseren Wagen abgegeben zur großen Inspektion und Räderwechsel. Er bekommt heute die
    Sommerschuhe an. Wenn wir nächste Woche nach Oberstdorf fahren werden wir wohl keinen Wintereinbruch mehr erleben.
    Um 11.00 habe ich gleich einen Augenarzttermin. Beim Lesen sind die Augen schlechter geworden. Dann muss ich mit ihm noch besprechen wie
    er ein Attest schreiben muss. Die Chemo hat meine Sehkraft geschädigt, daß ich im Dunkeln/Dämmerung keine Kontraste mehr erkennen kann.
    Ich muss mich langsam wappnen meinen SBA zu verlängern/neu zu beantragen. Der entfällt Ende des Jahres.

    Mein Mann holt den Wagen dann ab. Ich werde in dieser Zeit das Bad putzen
    Schönen Dienstag
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Liebe RidingGeli und die Belle,

    das mit den Deckenplattenbrüchen hat mich sehr erschreckt und ich mache mir deshalb Sorgen. Bereits 2013 wurde eine leichte Osteoporose festgestellt und meine Hausärztin hat als Therapie Vitamin D3 als genügend betrachtet. Da ich jetzt Exemestan bekomme, befürchte ich eine weiteren Verschlechterung und vielleicht ist eine medikamentöse Therapie notwendig.

    Wie geht es Dir mit diesem Ergebnis, liebe @Katzenmama6? Erleichtert oder eher nicht?

    Ja belle, wie geht's mir damit? Ich habe sehr zwiespältige Gefühle vor allem die Lunge betreffend.
    Einerseits bin ich froh, dass kein Wachstum vorliegt, andererseits hat die Ärztin eine Metastasierung auch nicht ausgeschlossen. Deshalb steht diese immer noch im Raum und beunruhigt mich.

    allgaeu65, Donnerstag habe ich das Gespräch mit meinem Arzt und ich denke, einen schnellen OP Termin zu bekommen. Das müsste ja auch im Sinne meines Arztes sein.

    Die schriftlichen Befunde liegen dann ja vor und bringen hoffentlich mehr Licht ins Dunkel.
    Nach Entfernung des Rezidivs müssten doch die Tumormarker sinken falls keine Metastasierung vorliegt, oder liege ich da falsch?

    Eine doch etwas verunsicherte
    Katzenmama6

    Katzenmama6 schrieb:

    Nach Entfernung des Rezidivs müssten doch die Tumormarker sinken falls keine Metastasierung vorliegt, oder liege ich da falsch?


    Guten Morgen liebe @Katzenmama6,

    eigentlich müßten sie dann sinken.
    Hast Du keine Bisphosphonattherapie bekommen, als man die beginnende Osteoporose feststellte?

    Ich drücke dir die Daumen, dass Du einen schnellen OP-Termin bekommst.
    Liebe Grüße, Jule

    "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweitzer
    Moin meine Lieben,

    ich will ja nicht jammern, hier haben einige ihr Päckchen zu tragen und mehr als ich, aber das Ergebnis vom Augenarzt hat mich
    FRohnatur etwas gedämmt. Durch die Chemo und das hochdosierte Cortison wurde der Graue Star extrem gepuscht. Parallel dazu
    ist meine Netzhaut angeboren geschädigt und jetzt an dem Punkt wo ich eine Zelltransplantation benötige. Ich konnte in letzter Zeit
    auch wirklich schlechter sehen.
    Also muss ich eine OP an beiden Augen bekommen Zelltransplantation und grauer Star. Mein Arzt hatte dann mal sich schlau gemacht und
    mir die Uni Köln empfohlen. Die Praxis macht jetzt einen Termin zwecks Vorstellung und Einschätzung. Vielleicht reicht der graue Star doch aus.....................

    Mein Mann ist heute mit einer Kollegin nach Hamburg und kommt morgen zurück. Ich werde heute wieder Karate in der Firma geben und danach zu Hause Sauna machen.
    Vielleicht schaue ich mir das Spiel Bayern gegen Real an. Ich rege mich so gerne über den Gockel CR7 auf.

    Euch einen schönen Tag noch
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Guten Morgen,

    man ist das wieder kalt geworden Am Wochenende waren es 30 Grad
    und jetzt so was. Blöder April.
    Heute mache ich mal was für mich. Mein Mann kommt ja erst heute Abend. In der Mittagspause kommt meine Friseurin nach Hause. Strähnchen und Schneiden und nach dem Büro ins Fitnessstudio

    Und morgen ist dann schon Freitag, juchuuuu Wochenende. Der Urlaub nächste Woche naht.
    Schönen Tag Euch allen
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hui, Hausfriseur :)

    Ach, Claudi @allgaeu65, das mit den Augen ist natürlich Mist! Und irgendwie ja auch eine sensible Stelle zum Operieren...Aber erstmal wartest Du ja sicherlich ohnehin das Ergebnis in der Klinik und deren Rat ab.

    Ich müsste auch mal wieder die Sehkraft prüfen lassen, zuletzt war das vor drei Jahren und damit vor der Diagnose und ich hab auch das Gefühl, dass ich schlechter sehe (bin leicht kurzsichtig), die Augen sind viel müde und vorm Rechner ist es auch blöd.

    Die Temperatursprünge sind echt heftig. Mein Mann hat deswegen auch erstmal noch den Rest der Grippewelle mitgenommen. Glücklicherweise auch "nur" eine heftige Erkältung, aber mit ordentlich Husten und Gliederschmerzen. Und ja, Männer können echt jammern. "Mir tun alle Knochen so weh" - und da bin ich dann doch ganz froh, dass ich hier die Krebstussi bin. Gliederschmerzen sind ja fast schon normaler Standard ;)

    Heute ist Zukunftstag und mein Sohn ist ganz stolz zur Polizei los. Ich bin gespannt, was er erzählt!

    Und heute Abend geh ich zu einem Vortrag von Grönemeyer, dem Arzt, nicht dem singenden Bruder. Er hat Tipps für den Rücken und das gesunde Leben parat. Sein Knowhow soll ja immens sein. Ich bin gespannt.

    Habt einen schönen Donnerstag!
    Liebe Grüße, Belle
    LOL, Krebstussi, hab mich gerade weggeschmissen Belle. Ja, ja die Männer.

    Ich bin auch mal gespannt was der Prof dann sagt. Aber bis zum 10.9. ist es ja noch lang hin, da habe ich erst den Termin in der Uni Köln bekommen.
    So, noch ne gute Stunde und dann bin ich wech.

    Haare liegen wieder
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Guten Morgen.

    Leider ist der schriftliche Befund ganz anders ausgefallen, als das Gespräch, welches die Ärztin der radiologischen Praxis am Montag mit mir führte.
    Damit hatte ich nicht gerechnet.
    Am Nachmittag berichtige ich euch näheres, muss jetzt außer Haus.

    Ich bin voller unterschiedlicher Gefühle, bin traurig, habe Angst und fühle mich gleichzeitig irgendwie leer.
    Katzenmama6
    Ich mache Urlaub am Niederrhein und habe Dir Claudi gestern von der Nordbrücke zugewunken...
    Ich habe meine Linsen austauschen lassen. Meine Netzhaut würde "geflickt" - ich kann Dir die Klinik in Mülheim a.d.Ruhr empfehlen. Essen soll auch nicht schlecht sein, da würde ich vor 30 Jahren behandelt, soll aber auch heute noch gut sein. Mein Augenarzt hatte die Reihenfolge Mülheim, Duisburg, Essen...
    Hallo Resi, winke zurück. Bei meinem Arzt ist es Köln, Essen, Düsseldorf.
    Katzenmama, oh oh, das hört sich nicht gut an ||

    Gestern habe ich ein anderes Gerät beim Fitness genutzt und habe Muskelkater. Mein Mann war dann pünktlich gestern Abend wieder da.
    Heute kommt ein befreundetes Paar aus Saarbrücken die unseren Krönungsball besuchen. Zusammen mit denen und noch einem Paar
    werden wir gleich grillen.
    Morgen will ich in die Altstadt. Um 13.00 spielt Fortuna. Wenn die gegen Dresden gewinnen sind wir in der 1. Bundesliga. Dann bebt in
    Düsseldorf die Erde.
    Sonntag ist dann Ruhetag. Habt alle ein schönes Wochenende. Dir liebe Katzenmama, viel Kraft. Drück Dich mal ganz liebevoll :ka
    das Leben ist wunderbar :thumbsup: und das lassen wir uns nicht kaputt machen :thumbup:
    Hallo zusammen!

    Liebe Katzenmama, oh ja, das verunsichert, wenn die Ärztin es anders sagt als sie dann schreibt. Hast Du die Möglichkeit, noch einmal mit ihr darüber zu reden? Das würde ich versuchen und mir diese Diskrepanz zwischen dem Gesagten und dem Geschriebenen erklären lassen. Kein Wunder, dass Du jetzt erst recht Angst hast. Was kannst Du über das Wochenende machen, das Dich ein wenig stärken kann?

    Liebe Resi, bist Du erst jetzt zur OP noch einmal gewesen? Falls ja, wie geht es Dir? Ich wünsche ich Dir gute Besserung!

    Liebe Claudia, Mist, dass mit den Augen nun auch noch eine Baustelle da ist. Weißt Du schon, wann und wo Du die OP angehen willst? Wie geht es Dir mit dem Fuß?
    Am Montag gehe ich arbeiten, doch heute und am Wochenende und am 1. Mai habe ich frei. Gleich geht es in den Garten zum Zuppeln des Unkrautes, soweit das machbar ist mit den noch immer fortbestehenden Schmerzen von der OP bzw. der Entzündung davon.

    Allen ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Finja
    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben. Mut ist die Entscheidung, dass etwas wichtiger ist als die Angst. (Ambrose Red Moon)
    Hallo liebe allgaeu65, Belle, Finja und Siena,

    danke für euer Mitgefühl.

    Nach dem Gespräch mit der Radiologin war ich ja etwas beruhigter. Eine Knochenmetastasierung schloss sie aus. Danach hatte ich Sie direkt gefragt.
    Schriftlicher Befund:
    Zunehmend pathologische Strukturauflockerung der 2. Rippe links: Hier ist ct graphisch von einer Metastasierung auszugehen.
    Die Sklerosierungen in Wirbelkörper 5,9 und LWK 3 dürften zum osteosklerotischen Filiae entsprechen. Neu aufgetretene Osteolyse im BWK 4.

    Die Leber zeigt im Segment 8 eine neu aufgetretene hypodense 2,4cm große Läsion, sodass hier der dringende Verdacht auf eine hepatische Metastasierung besteht. Das macht mir ganz große Angst.

    Vergrößerter paraaortaler Lymphknoten links.

    Schriftlicher Befund und mündliche Aussage der Radiologin zur Lunge sind identisch.

    Belle, mein OnkoGgyn ist sehr einfühlsam und empathisch und wir hatten ein gutes Gespräch.

    Als nächster Schritt ist eine CT gesteuerte histologische Klärung der Leber geplant. Besprechungstermin ist bereits kommenden Montag. Diesen Termin hat mein Arzt sofort selbst telefonisch vereinbart.

    Finja, es ist mir unerklärlich wieso die Radiologin beim Gespräch nicht gleich Tacheles gesprochen hat.
    Meine Freundin war mit bei dem Gespräch und wir liesen es nochmals Revue passieren. Das Gespräch findet immer ziemlich schnell nach den Aufnahmen statt und werden vielleicht später noch einmal ausführlicher begutachtet.
    Liebe Finja, gönne der Narbe genügend Ruhe damit sie bald abheilt.

    allgaeu65, 10.09. bis zu dem Termin ist es ja noch sehr lange. Kann das denn noch solange warten?

    Meine augenblickliche Situation empfinde ich total unwirklich als würde sie mich nicht betreffen.
    Es geht mir gesundheitlich so gut wie schon lange nicht mehr. Laut Kardiologen ist mein Herz wieder 100% leistungsfähig und mein Asthma bereitet mir auch keine Schwierigkeiten.
    Und jetzt soll ich schwer krank sein?

    Liebe Grüße euch allen
    Katzenmama6
    Liebe Katzenmama,

    ich drücke dich mal ganz doll und sende dir viel Kraft!
    Hast du etwas, womit du dich bis Montag ablenken kannst?
    Ich hoffe, nach dem CT am Montag sieht die Welt wieder besser aus!
    Ich hatte beim Staging nach der Chemo auch den Satz 'dringender Verdacht auf Leberfiliae' um die Ohren geknallt bekommen durch die Visite. Das CT anschließend hat diese zum Glück ausgeschlossen.
    Wünsche ich dir auch, dass es sich zum Guten wendet!

    LG an alle vom Bienchen
    @allgaeu65
    Oh, das mit den Augen klingt ja nicht so dolle. Ich wünsche dir, dass es bis zu deinem Termin im September nicht schlimmer wird.
    Und viel Spaß morgen in DDorf. Leider hat das ja auch diese Saison mal wieder nicht geklappt, dass Fortuna und der FC in der Relegation um die 1. Liga aufeinander treffen. Schade, es wäre mal wieder Zeit für ein ordentliches Derby. Die meisten in der BuLi sind ja irgendwie nicht so spannend in letzter Zeit Aber das wird wohl nix. Fortuna zu gut, der FC zu schlecht. Irgendwas ist doch immer.

    @Finja gute Besserung für die OP-Wundd. Entzündung klingt sehr unangenehm.

    @Katzenmama6
    Ich sende dir eine gaaaanz dicke Umarmung. Dass du geschockt bist, wundert wohl niemand. Wer wäre das in solch einer Situation auch nicht? Ich weiss nicht, warum erst mündlich Entwarnung gegebwn worden ist und jetzt so ein Befund zugestellt wurde. Aber es tut mir sehr leid, dass dir sowas passiert ist. Und ich drück fest die Daumen, dass die weiteren Untersuchungen so viel Entwarnung wie nur möglich bringen werden.
    You haven't seen the best of me,
    I'm still working on my masterpiece <3